Haupt / Bronchitis

Aquaworld

Equamer ist ein Medikament zur Senkung des Blutdrucks. Die drei Komponenten, aus denen sich das Medikament zusammensetzt, sollen die Faktoren steuern, die zu Komplikationen bei Hypertonie führen. Zusätzlich wird das Medikament verschrieben, wenn eine Person hohen Cholesterinspiegel aufweist.

Um eine positive Wirkung auf die Therapie zu erzielen, genügt die tägliche Einnahme einer Kapsel. Eine Person muss sich nicht an die speziellen Regeln der Einnahme von Medikamenten halten, die sich an die Diät halten. Es ist jedoch wichtig, eine Vorstellung von den medizinischen Eigenschaften des Arzneimittels, den vorhandenen Kontraindikationen und möglichen Nebenwirkungen des Körpers zu haben.

Dosierungsform bedeutet, ist sehr bequem. Der Empfang der Kapsel ist völlig optional, da sie zur Erzielung der Konsistenz des Pulvers zerdrückt werden kann und anschließend viel Wasser trinken kann, was für Menschen im Alter wichtig ist.

Das Tool verfügt über viele hochwertige Gegenstücke, die den Kauf des Medikaments zu einem erschwinglichen Preis ermöglichen. Nur ein Arzt kann ein medizinisches Gerät durch ein anderes ersetzen.

Das Vorhandensein einer großen Anzahl von Nebenwirkungen führt zu Misstrauen der Patienten. Die Ärzte stellen jedoch sicher, dass die Einhaltung klarer ärztlicher Vorschriften der Schlüssel zu Gesundheit und Langlebigkeit ist.

Patientenzeugnisse zeugen von der hohen Wirksamkeit der therapeutischen Wirkung von Equmera. Dennoch sollten Sie den Empfehlungen einer großen Bandbreite von Verbrauchern nicht blind vertrauen, da dies aus einer Reihe von Gründen für Sie möglicherweise kontraindiziert ist. Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems gehören zu den drei häufigsten Erkrankungen der russischen Bevölkerung. Daher ist es wichtig, eine kompetente und zeitnahe Behandlung durchzuführen.

Schlagmechanismus

Equamer ist ein Kombinationspräparat, das den Blutdruck innerhalb einer Stunde nach der oralen Verabreichung senkt. Eine maximale Wirkstoffkonzentration wird innerhalb von 7 Stunden nach Verabreichung beobachtet.

Die Verwendung von Medikamenten ist für Cholesterin, dessen Leistung extrem hoch ist, ratsam.

Das Medikament kann bei folgenden Erkrankungen verschrieben werden:

  • Hypertriglyceridämie;
  • primäre Episode von Hypercholesterinämie.

Das Medikament wird nur verschrieben, wenn Diät und Bewegung nicht die entsprechende therapeutische Wirkung haben.

Das Medikament wird oral verabreicht, wobei das Zeitintervall der Verabreichung nicht beachtet wird. In den meisten Fällen wird das Medikament vom behandelnden Arzt nicht verschrieben, wenn sich die Krankheit in einem frühen Stadium der Entwicklung befindet. Equamer kann nicht als adjuvante Therapie bezeichnet werden, da die Wirkstoffkonzentration das Maximum für die Behandlung der akuten Form der Erkrankung ist. Die Verwendung von Kapseln ist ratsam, wenn sich die Intensität des Verlaufs der oben genannten Erkrankungen ändert.

Nehmen Sie das Medikament nicht mehr als einmal pro Tag ein. Eine unabhängige Erhöhung der Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung von Equmera führt zu schwerwiegenden Komplikationen.

Ältere Menschen sowie Menschen mit Leberversagen und Nierenfunktionsstörungen sollten Kapseln mit äußerster Vorsicht einnehmen.

Es ist wichtig, sich an die Kombination von Equmera mit anderen Medikamenten zu erinnern:

  1. Die gleichzeitige Verabreichung von Antibiotika ist zulässig, da in klinischen Studien keine Nebenwirkungen festgestellt wurden. Es wird jedoch empfohlen, den Arzt über Ihre Absicht einer Antibiotikatherapie zu informieren.
  2. Es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit für die Entwicklung einer Hyperkaliämie bei Patienten, die mit Kalium sparenden Diuretika Präparat einnehmen. Das Risiko steigt in der Kategorie der Patienten, die an Nierenversagen leiden.
  3. Die Verwendung von Insulin in Verbindung mit Equmera provoziert die Entwicklung von Hypoglykämie.
  4. Leukopenie tritt während der Einnahme von Kapseln mit Allopurinol und Zytostatika auf.

Vernachlässigen Sie nicht den Rat eines Spezialisten vor Beginn der Therapie, um katastrophale Folgen zu vermeiden.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Erhöhter Cholesterinspiegel im Blut verursacht Nebenwirkungen während der Behandlung mit einem Equamer:

  1. Leukopenie, Thrombozytopenie, Agranulozytose, Erythropenie.
  2. Juckreiz, Schwellung der Gewebe, Hautausschlag.
  3. Emotionale Instabilität, depressive Störungen, Schlafstörungen (häufiges Aufwachen nachts), Apathie, erhöhte Angstzustände.
  4. Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit.
  5. Tinnitus, Verlust des Realitätsgefühls.
  6. Herzklopfen, Herzinfarkt, Tachykardie.
  7. Vaskulitis, Hypotonie.
  8. Akute Rhinitis, Atemnot.
  9. Schmerzen im Unterbauch, Verstopfung, Verdauungsstörungen, Gastritis.
  10. Diabetes mellitus.
  11. Funktionsstörungen der Leber.
  12. Erektionsstörungen.

Wenn Sie plötzlich diese symptomatischen Manifestationen bemerkten, müssen Sie diese Informationen unbedingt Ihrem Arzt mitteilen.

Überdosierung ist ein Signal für die Notfallversorgung. Wenn der Patient die vollendete Tatsache ignoriert, ist ein tödlicher Ausgang durchaus möglich.

Es ist wichtig, die bestehenden Kontraindikationen für die Verwendung von Equmera zu kennen:

  1. Hypotonie
  2. Organische Intoleranz gegenüber den Wirkstoffen des Arzneimittels.
  3. Myopathie
  4. Alterskategorie bis 18 Jahre.

Es wird nicht empfohlen, das Medikament bei Diabetikern und Frauen, die hormonelle Kontrazeptiva anwenden, einzunehmen.

Schwangere sollten keine Equmera-Kapseln einnehmen, da die aktiven Bestandteile des Arzneimittels die Bildung und Entwicklung des Fötus negativ beeinflussen. Während der Stillzeit ist es am besten, keine Kapseln einzunehmen. Als Kompromisslösung kann die Weigerung der Mutter, zu stillen, in Betracht gezogen werden, wenn der Nutzen des Arzneimittels gerechtfertigt ist. Wie bereits erwähnt, wird in Fällen, in denen das Problem noch gelöst werden kann, keine Medikamente verschrieben, z. B. durch eine Ernährungsumstellung.

Zusätzliche Empfehlungen

Verwenden Sie keine abgelaufene Ware. Wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind, können Sie die Haltbarkeit des Equamer auf 2 Jahre verlängern:

  1. Das Medikament bei einer Temperatur von nicht mehr als +25 ° C lagern.
  2. Verfolgen Sie die Feuchtigkeit im Raum. Bewahren Sie die Kapseln an einem trockenen Ort auf.
  3. Schützen Sie das Medikament vor direkter Sonneneinstrahlung.

Wenn Sie sich für den Kauf des Arzneimittels entschieden haben, sollten Sie einige Merkmale in Betracht ziehen:

  1. Das Medikament ist nicht ohne Rezept erhältlich. Es wird nicht empfohlen, das Medikament ohne Zustimmung des Arztes zu kaufen. Sie müssen sich einer gründlichen diagnostischen Untersuchung unterziehen, insbesondere wenn Sie einen hohen Cholesterinspiegel haben. Aufgrund der Intensität des Krankheitsverlaufs und der physiologischen Eigenschaften des Körpers kann nur ein Arzt die Dosierung von Equmera bestimmen.
  2. Die Fahrer von Fahrzeugen müssen während der therapeutischen Prozeduren äußerst vorsichtig sein, da das Medikament die Konzentration beeinträchtigt, was das Risiko eines Notfalls auf der Straße erhöht.
  3. Anweisungen zur Anwendung von Equmera dienen nur zu Informationszwecken. Es ist daher wichtig, dass Sie sich mit Ihrem Arzt in Verbindung setzen, um weitere Maßnahmen zu besprechen.

Sie können Arzneimittel ohne ärztliches Rezept einnehmen, was zu einer Reihe von Komplikationen führen kann. Daher nehmen Sie die Behandlung ernst. Es ist wichtig, für die eigene Gesundheit verantwortlich zu sein.