Haupt / Prävention

Amiksin - Gebrauchsanweisung für Erwachsene

Amixin für Erwachsene wird gemäß den Gebrauchsanweisungen bei Erkrankungen viralen Ursprungs und zur komplexen Behandlung von Infektionen mit bakterieller Ätiologie angewendet. Das Werkzeug hat eine antivirale Wirkung und stimuliert auch die Teilung von Interferonzellen im Darm. Amiksin - eine beliebte Droge in den GUS-Ländern. Rechtfertigt es seinen Preis?

Amixin Tabletten Erwachsene - Gebrauchsanweisung

Amiksin wird in Form von Tabletten hergestellt, die mit einer Folie überzogen sind. Sie haben innen und außen eine orange Farbe, leichte Flecken weißer Punkte sind erlaubt. Die aktive Komponente des Wirkstoffs - Tiloron - bezieht sich auf antivirale immunstimulierende Mittel, die Interferon induzieren. Nach der Einnahme des Medikaments im Körper:

  • die Produktion von vier Arten von Interferon wird angeregt;
  • Knochenmarkstammzellen aktiviert;
  • Antikörper werden stark gebildet;
  • erhöhte Immunität;
  • Das Verhältnis der verschiedenen Leukozytentypen wird wiederhergestellt.

Das Medikament unterdrückt die Translation spezifischer Virusproteine ​​in den betroffenen Zellen. Dadurch wird die Vermehrung von Krankheitserregern reduziert. Gemäß der Gebrauchsanweisung wird Amixin Erwachsenen ab 18 Jahren zur Behandlung von:

  • Herpesinfektionen (Herpes-simplex-Virus, Cytomegalovirus);
  • SARS und Grippe;
  • Lungentuberkulose in Kombination mit anderen Medikamenten;
  • Virushepatitis Typ C, B, A;
  • virale oder infektiös-allergische Enzephalomyelitis;
  • als Teil einer komplexen Behandlung der Chlamydien-Atmungs- oder Urogenitalposition.

Die Bioverfügbarkeit der Substanz beträgt sechzig Prozent. Etwa 80% der Substanz sind an Plasmaproteine ​​gebunden. Tiloron sammelt sich nicht an und verändert sich praktisch nicht im Körper. Die Resorption des Arzneimittels erfolgt im Darm, dann erreicht die Substanz die Leber und gelangt dann in das Blut. Etwa 70% werden mit dem Kot ausgeschieden. Die Halbwertszeit dauert 2 Tage, was zu einer seltenen Einnahme von Amixin führt.

Anwendungsfunktionen

Amixin wird bei Erwachsenen gut mit antibakteriellen Medikamenten und Medikamenten kombiniert, um die Symptome zu lindern. Es wird nicht empfohlen, das Tool zu verwenden:

  • mit Überempfindlichkeit gegen Tiloron;
  • während der Schwangerschaft (das Medikament hat eine toxische Wirkung auf den Fötus);
  • während der Stillzeit aufgrund des Eindringens in die Muttermilch.

Das Medikament hat keine beruhigende Wirkung. Sein Empfang wirkt sich nicht auf die Reaktionsgeschwindigkeit aus. Das Medikament kann bei Arbeiten verwendet werden, die schnelle Reaktionen erfordern, und beim Führen von Fahrzeugen. Die negativen Auswirkungen sind folgende Manifestationen:

  • Bauchschmerzen;
  • Juckreiz, Urtikaria, Schwellung;
  • vorübergehende Abkühlung;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Durchfall

Es wurde keine Überdosierung von Tiloron beobachtet. Sie benötigen kein Rezept, um Medikamente in der Apotheke zu kaufen. Vor der Anwendung wird empfohlen, einen Therapeuten zu konsultieren.

Amiksin - Gebrauchsanweisung - Kapseln für Erwachsene

Amiksin in Form von Kapseln lösen sich nicht. Zur Behandlung verwenden Sie das Medikament in Tablettenform. Amixin Dosierung für verschiedene Bedingungen:

  • Influenza und ARVI: 120 mg am ersten und zweiten Tag, dann 120 mg, nach 48 Stunden eine Behandlung mit 6 Tabletten;
  • Prävention von Influenza und akuten respiratorischen Virusinfektionen, unspezifische Prävention von Virushepatitis: 125 mg einmal wöchentlich für 6 Wochen;
  • Herperviren: 125 mg für die ersten zwei Tage, dann alle 48 Stunden weitere 18 Tabletten;
  • Urogenitale und respiratorische Chlamydien: 125 mg in den ersten zwei Tagen, dann 125 mg in 2 Tagen, ein Verlauf von 10 Tabletten.

Das Medikament wird oral nach einer Mahlzeit eingenommen.
Der Preis für Tabletten für Erwachsene liegt zwischen 300 und 1.500 Rubel.

Amixin 125 - Gebrauchsanweisung für Erwachsene

Der Karton enthält eine Blase mit zwanzig, zehn oder sechs Tabletten. Das Medikament muss nach den Mahlzeiten getrunken werden.

Amixin 125 mg Dosierung für Erwachsene gemäß den Anweisungen.

Lungentuberkulose wird zusammen mit anderen Medikamenten gegen Kochs Zauberstab mit Amiksin behandelt. Die genaue Dosierung in einem bestimmten Fall und die Dauer des Kurses wird vom behandelnden Arzt bestimmt. Bei der Komplextherapie sollten die Besonderheiten der Wechselwirkung von Amixin mit anderen Arzneimitteln berücksichtigt werden. Zur Prophylaxe ist es erforderlich, einmal alle 7 Tage 125 mg zu trinken, und zwar 1,5 Monate.

Amixin 60 mg für Erwachsene - Gebrauchsanweisung

Für die Behandlung von Kindern ab 7 Jahren wird Amixin mit einer Dosierung von 60 mg pro Tablette verschrieben. Wenn ein Erwachsener gezwungen ist, das Medikament in dieser Form einzunehmen, sollte er 2 Tabletten trinken, so dass die Gesamtdosis des Medikaments 120 mg beträgt.

Amiksin - Medikamentengeschichte und klinische Forschung

Der Wirkstoff von Amixin Tiloron ist seit Ende der sechziger Jahre in der Medizin bekannt. Seine Forscher führten in den 70-80 Jahren des letzten Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten durch. Die folgenden Daten wurden erhalten:

  1. Die Anwesenheit von lipophilen und kationischen Gruppen in der Struktur von Tiloron wurde gezeigt.
  2. Tiloron provoziert die Anhäufung von Glykosaminoglykanen in den Zellen, was zu einer Mukopolysaccharidose führt.
  3. Bei Versuchstieren kam es zu einer Anhäufung von Fettgewebe in der Netzhaut von Auge und Leber mit nachfolgender Degeneration (Phospholipidose).
  4. Bei 21% der Patienten, die Tiloron einnahmen, entwickelten sich Retinopathie und Keratopathie.

Infolgedessen haben westliche Wissenschaftler die Toxizität des Medikaments erkannt, und seine Forschung hat aufgehört. In der medizinischen Praxis wird Tiloron nur in den GUS-Ländern verschrieben. Substanz nur unter Laborbedingungen untersucht. Die Wirksamkeit des Arzneimittels ist fraglich, da die Versuchstiere Dosen erhalten haben, die die therapeutischen weit übersteigen.

Die Auswirkungen der Verwendung von Immunmodulatoren für den menschlichen Körper sind noch nicht bekannt. Die Geschichte der Immunologie hat etwas mehr als 30 Jahre und es gibt noch viele dunkle Flecken. Die Wirkung der Interferonzellstimulation auf die Teilung ist unklar.

Amiksin adult - Gebrauchsanweisungen und Bewertungen

In der praktischen Medizin wird Amixin seit etwa 10 Jahren verwendet. Während dieser Zeit war die Meinung von Patienten und Ärzten über die Wirksamkeit gemischt. Aus den positiven Bewertungen über Amiksin für Erwachsene (Gebrauchsanweisung, Preis zwischen 500 und 1500 Rubel) sind folgende Fakten bekannt:

  • eine kleine Anzahl von Nebenwirkungen und deren Seltenheit;
  • Entlastung des Wohlbefindens am zweiten Gebrauchstag;
  • Wirksamkeit der prophylaktischen Verwendung;
  • Benutzerfreundlichkeit - nehmen Sie einfach eine Pille pro Tag.

Es gibt jedoch auch viele negative Bewertungen über das Medikament. Aus der Erfahrung bei der Einnahme einiger Patienten sind die folgenden negativen Auswirkungen des Arzneimittels bekannt:

  • Fehlen einer therapeutischen oder prophylaktischen Wirkung;
  • das Auftreten von Migräne infolge der Einnahme;
  • starke Augenschmerzen;
  • Druck fällt ab;
  • Magenschmerzen;
  • Übelkeit;
  • vermehrte symptomatische Manifestationen - Husten, Fieber;
  • wiederkehrende Hitzewallungen und Schüttelfrost.

Bei einigen Patienten mit einem Herpes-simplex-Virus trat in der Anamnese ein erhöhtes Wiederauftreten der Infektion auf: Schwellung, Eruptionsbereich und Rötung. Es sind jedoch auch Fälle von längerer Remission bekannt - bis zu 1,5 Jahre.

Laut Reviews sind viele Patienten und Ärzte alarmiert, weil keine vollständige Liste der Nebenwirkungen des Medikaments vorliegt. Die Verbraucher sind oft empört über den deutlich überschätzten Preis der wenig bekannten Mittel.

Die prophylaktische Anwendung von Amixin sollte unter der Aufsicht eines Immunologen durchgeführt werden. Der Patient muss zuerst ein Immunogramm erstellen und dann den Immunitätszustand in der Analyse periodisch überwachen.

Adult Amiksin ist gemäß den Gebrauchsanweisungen ein antiviraler Immunstimulator. Im Falle einer bakteriellen Infektion sollte die medikamentöse Behandlung in Kombination mit Antibiotika erfolgen. Es wird nicht empfohlen, es ohne ärztliches Rezept einzunehmen. Amiksin ist nicht gut verstanden und seine Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit sind unbekannt.

Amiksin

Gebrauchsanweisung:

Preise in Online-Apotheken:

Das Medikament hat eine immunmodulatorische Wirkung, d.h. stärkt die Immunität.

Pharmakologische Wirkung

Amiksin ist ein wirksamer synthetischer Induktor, der die Synthese von Interferonen des Alpha-, Beta- und Gamma-Typs stimuliert.

Der Hauptwirkstoff von Amixin ist Tiporon, bei dessen Einführung Hepatozyten (Leberzellen), Granulozyten (eine der Untergruppen der weißen Blutkörperchen) und T-Lymphozyten (sich in der Thymusdrüse entwickelnde Lymphozyten) und Darmepithelzellen aktiv sind und aktiv Interferon produzieren.

Nach der Verwendung von Amixin wird die maximale Interferonmenge innerhalb von 4 bis 24 Stunden gebildet. Zunächst reagiert der Darm auf das Tiporon, dann auf die Leber und schließlich auf das Blut. Das Medikament hat eine antivirale und immunmodulatorische Wirkung.

Die Verwendung von Amixin ist wirksam bei der Behandlung vieler Virusinfektionen, einschließlich Influenzaviren, Virusinfektionen der Atemwege, die durch andere Erreger verursacht werden, sowie Hepatitis- und Herpesviren. Die antivirale Wirkung von Amixin beruht auf seiner Fähigkeit, die Reproduktion von Viren durch Inhibierung der Translation in mit Virusproteinen infizierten Zellen zu unterdrücken.

Laut den Reviews wird Amiksin in puncto Sicherheit, Wirkdauer, erzielter Wirkung und Anwendungsbreite deutlich übertroffen. Dieses Medikament ist gut verträglich und nicht toxisch.

Amixin wird nach oraler Verabreichung schnell resorbiert, die Bioverfügbarkeit (Verdauungsfähigkeit) - 60%, die Bindung an Plasmaproteine ​​- 80%. Fast unverändert wird über die Nieren (9%) und den Darm (70%) ausgeschieden. Amiksin reichert sich nicht im Körper an und unterliegt keiner Biotransformation.

Indikationen zur Verwendung Amiksina

Klinische Studien und Reviews von Amiksin bestätigen die Durchführbarkeit der Verschreibung des Medikaments für die folgenden Krankheiten:

  • Prävention und Behandlung von Influenza und ARVI;
  • Cytomegalovirus-Infektion;
  • Herpes;
  • Virushepatitis A, B und C.

Die Anweisungen für Amiksin zeigen an, dass es möglich ist, das Medikament wirksam bei der komplexen Therapie solcher Erkrankungen einzusetzen:

- virale und infektiös-allergische Enzephalomyelitis;

- respiratorische und urogenitale Chlamydien;

Für die Behandlung von Influenza und ARVI wird Kindern über 7 Jahren Amiksin für Kinder verschrieben.

Amixin Dosierung und Verwaltung

Das Medikament ist in Form von überzogenen Tabletten erhältlich, jeweils 60 mg (Amixin-Kinder) und 125 mg. Dieses Arzneimittel sollte am Ende der Mahlzeit oral eingenommen werden. Für erwachsene Patienten werden 125 mg-Tabletten wie folgt verschrieben:

  • Prävention von Influenza und ARVI - innerhalb von 6 Wochen sollte einmal wöchentlich 1 Tablette eingenommen werden.
  • Die Behandlung der Influenza - und ARVI - 6 - Tabletten wird wie folgt verteilt: Die ersten zwei Tage 1 Tablette pro Tag, die restlichen Tabletten werden im Abstand von 48 Stunden eingenommen.
  • Akute Hepatitis B - Amixin wird wie bei der Grippe eingenommen, der Verlauf besteht aus 16 Tabletten.
  • Akute Hepapitis C - das Medikament wird wie bei der Grippe eingenommen, der Verlauf besteht aus 20 Tabletten.
  • Virushepatitis A - Amiksin sollte gemäß den Anweisungen in den ersten zwei Tagen zweimal täglich 1 Tablette eingenommen werden, danach alle 48 Stunden 1 Tablette. Für den gesamten Kurs sollten 10 Tabletten eingenommen werden.
  • Chronische Hepatitis B - In der Anfangsphase sollten die ersten beiden Tage zweimal täglich 1 Tablette und dann alle zwei Tage 1 Tablette eingenommen werden (insgesamt 20 Tabletten). Die Verwendung von Amixin in einer Menge von 10-20 Tabletten umfasst eine Fortsetzungsphase, in der einmal wöchentlich eine Tablette eingenommen wird. Die Kursdosis (30-50 Tabletten) ist für 3,5-6 Monate ausgelegt.
  • Chronische Hepatitis C - das Schema der Verwendung des Arzneimittels ist das gleiche wie bei der Behandlung der chronischen Hepatitis B. Der Verlauf (50 Tabletten) ist auf sechs Monate ausgelegt.
  • Kombinierte Therapie von Neurovirus-Infektionen - die ersten zwei Tage erhalten 1-2 Tabletten, danach alle 2 Tage eine Tablette.
  • Herpes- und Zytomegalievirus-Infektion - das Schema der Anwendung von Amixinna entspricht der Dosis und Häufigkeit der Behandlung bei der Behandlung von Influenza. Der Kurs besteht aus 10-20 Tabletten.
  • Chlamydien - Behandlung der Atemwege und des Urogenitalsystems erfolgt genauso wie die Behandlung der Influenza. Die Kursdosis enthält 10 Tabletten.
  • Kombinierte Therapie der Lungentuberkulose - 2 Tabletten für die ersten zwei Tage, dann 1 Tablette alle 48 Stunden. Der Kurs besteht aus 20 Tabletten.

Die Behandlung von Influenza und SARS ohne Komplikationen bei Kindern über 7 Jahre wird mit Hilfe von Amixin Children's durchgeführt. Eine Tablette enthält 60 mg Tiloron: 1 Tablette wird am ersten, zweiten und vierten Tag nach Beginn der Behandlung verordnet. Wenn Grippe oder akute respiratorische Virusinfektionen mit Komplikationen einhergehen, wird am sechsten Tag nach Beginn der Behandlung zusätzlich eine vierte Tablette von Amixin für Kinder verschrieben.

Nebenwirkungen

In den Reviews von Amiksin sind Beschwerden über unerwünschte Wirkungen nach der Einnahme des Medikaments äußerst selten, jedoch können Nebenwirkungen wie allergische Reaktionen und Schüttelfrost auftreten (nicht für längere Zeit). Mögliche Verletzungen des Verdauungssystems.

Gegenanzeigen

Die Anweisungen an Amiksin wiesen darauf hin, dass die Verwendung des Arzneimittels in den folgenden Fällen unterlassen werden sollte:

- Frauen während der Stillzeit;

Weitere Informationen

Der Lagerort des Arzneimittels sollte dunkel und trocken sein und die Temperatur sollte im Bereich von 5-30 ° C liegen. Die Haltbarkeit von Amixin beträgt 3 Jahre.

Tabletten 60 mg und 125 mg: Amixin Anweisungen, Preis und Bewertungen

In diesem medizinischen Artikel kann mit dem Medikament Amiksin gefunden werden. In der Gebrauchsanweisung wird erläutert, in welchen Fällen Sie Pillen einnehmen können, worauf sich das Arzneimittel auswirkt, welche Indikationen es zur Anwendung gibt, welche Gegenanzeigen und Nebenwirkungen es gibt. Die Anmerkung zeigt die Form der Freisetzung des Arzneimittels und seine Zusammensetzung.

In dem Artikel können Ärzte und Verbraucher nur echte Bewertungen über Amiksin hinterlassen, aus denen Sie herausfinden können, ob das Medikament bei der Behandlung und Vorbeugung von Influenza, ARVI, Herpes und Hepatitis bei Erwachsenen und Kindern geholfen hat, für die es mehr verschrieben wird. Das Handbuch enthält Analoga von Amixin, die Preise des Medikaments in Apotheken sowie die Verwendung während der Schwangerschaft.

Die Gebrauchsanweisung des Medikaments Amiksin bezieht sich auf immunstimulierende Mittel. Tabletten 60 mg und 125 mg tragen zur Bildung von Interferonen (Schutzproteinen) bei.

Form und Zusammensetzung freigeben

Amixin-Tabletten haben eine runde, bikonvexe Form und sind hellgelb (gelbe Farbe ist zulässig). Der Querschnitt der Tabletten ist heterogen aufgebaut, der Kern ist orange gesättigt. Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist Tirolon. In einer Tablette beträgt der Inhalt 60 und 125 mg.

Die Konzentration von Thyrolon in Tabletten von 60 mg (Kinder Amiksin) und 125 mg (Tabletten für Erwachsene) ermöglicht es Ihnen, die optimale Dosis für Kinder und Erwachsene zu wählen. In einer Kartonpackung enthält der Wirkstoff 1 Polymerflasche mit 6 oder 10 Tabletten.

Pharmakologische Wirkung

Amiksin ist ein synthetischer Interferoninduktor mit niedrigem Molekulargewicht und hoher Effizienz. Die Verwendung des Arzneimittels ermöglicht die Stimulierung der Synthese von Interferon Typ a, b, g im menschlichen Körper.

Die Hauptderivate dieses Arzneimittels sind: Darmepithelzellen; Neutrophile (eine Gruppe weißer Blutkörperchen, die den Körper vor verschiedenen Infektionen schützen); Hepatozyten (Drüsenleberzellen); Granulozyten (eine Untergruppe von weißen Blutkörperchen); T-Lymphozyten.

Im Zeitraum von 4 Stunden bis Tagen manifestiert sich der größte Teil der oben genannten Derivate in Blut, Leber und Darm als Folge der Aufnahme von Amiksin. Das Medikament ist nicht toxisch, daher wird die Dosierung bei der Dosierung ziemlich gut vertragen.

Was hilft Amiksin?

Indikationen für die Verwendung von Medikamenten für Erwachsene:

  • zur Behandlung von Cytomegalovirus-Infektionen;
  • zur Behandlung von Herpesinfektionen;
  • um ARVI und Grippe zu verhindern und zu behandeln;
  • als Medikament bei der Behandlung von Enzephalomyelitis allergischen und viralen Ursprungs;
  • als Medikament bei der komplexen Behandlung von Chlamydien, Atemwegserkrankungen und Urogenitalien;
  • zur Behandlung der viralen Hepatitis A, B und C;
  • als Arzneimittel gegen Lungentuberkulose als Teil einer umfassenden Behandlung.

Die Indikationen für die Anwendung von Amixin bei Kindern über 7 Jahren sind festgelegt - Behandlung von Erkältungen und Grippe.

Gebrauchsanweisung

Amiksin akzeptieren innen nach dem Essen.

Hepatitis-A-Behandlung

Bei der nichtspezifischen Prävention von Virushepatitis A wird das Arzneimittel 6 Wochen lang einmal wöchentlich mit 125 mg verabreicht. Kursdosis - 750 mg (6 Tabletten).

Bei der Behandlung der Virushepatitis A beträgt die Dosis des Arzneimittels am ersten Tag zweimal täglich 125 mg, dann wechseln Sie in 48 Stunden auf 125 mg. Die Behandlungsdauer beträgt 1,25 g (10 Tabletten).

Hepatitis B

Bei der Behandlung der akuten Hepatitis B in der Anfangsphase der Behandlung am ersten und zweiten Tag beträgt die Dosis des Arzneimittels 125 mg pro Tag und dann 125 mg in 48 Stunden. Der Behandlungsverlauf beträgt 2 g (16 Tabletten).

Bei einem verlängerten Verlauf der Hepatitis B am ersten Tag beträgt die Dosis des Arzneimittels zweimal täglich 125 mg, dann nach 48 Stunden 125 mg. Die Kursdosis beträgt 2,5 g (20 Tabletten).

Bei der chronischen Hepatitis B in der Anfangsphase der Behandlung beträgt die Gesamtdosis 2,5 g (20 Tabletten). In den ersten 2 Tagen beträgt die Tagesdosis 250 mg, dann wechseln Sie in 48 Stunden auf 125 mg. In der Fortführungsphase der Behandlung reicht die Gesamtdosis von 1,25 g (10 Tabletten) bis 2,5 g (20 Tabletten), während das Arzneimittel in einer Dosis von 125 mg in verabreicht wird eine woche Die Kursdosis von Amixin variiert zwischen 3,75 und 5 g, die Behandlungsdauer beträgt 3,5 bis 6 Monate, abhängig von den Ergebnissen biochemischer, immunologischer und morphologischer Studien, die den Aktivitätsgrad des Prozesses widerspiegeln.

Hepatitis C

Bei akuter Hepatitis C wird Amixin am ersten und am zweiten Tag der Behandlung in einer Dosis von 125 mg pro Tag, dann 125 mg nach 48 Stunden verordnet, die Dosis beträgt 2,5 g (20 Tabletten).

Bei chronischer Hepatitis C in der Anfangsphase der Behandlung beträgt die Gesamtdosis 2,5 g (20 Tabletten). In den ersten 2 Tagen wird der Wirkstoff in einer Dosis von 250 mg pro Tag eingenommen, dann 125 mg nach 48 Stunden In der Fortführungsphase der Behandlung beträgt die Gesamtdosis 2,5 g (20 Tabletten), während der Wirkstoff in einer Dosis von 125 mg pro Woche verabreicht wird. Die Kursdosis Amixin - 5 g (40 Tabletten), die Dauer der Behandlung beträgt 6 Monate, abhängig von den Ergebnissen biochemischer, immunologischer und morphologischer Studien, die den Aktivitätsgrad des Prozesses widerspiegeln.

Behandlung und Vorbeugung von Influenza und ARVI

Zur Vorbeugung von Influenza und ARVI wurde Amiksin in einer Dosis von 125 mg 1-mal pro Woche für 6 Wochen verschrieben. Kursdosis - 750 mg (6 Tabletten).

Für die Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen in den ersten 2 Tagen der Erkrankung wird das Medikament in einer Dosis von 125 mg pro Tag und dann 125 mg nach 48 Stunden verordnet. Die Kursdosis beträgt 750 mg (6 Tabletten).

Mit Viruserkrankungen

Bei urogenitalen und respiratorischen Chlamydien wird Amixin für die ersten 2 Tage in einer Dosis von 125 mg pro Tag, dann nach 48 Stunden jeweils 125 mg mit einer Dosis von 1,25 g (10 Tabletten) verschrieben.

Für die Behandlung von Herpes, Cytomegalovirus-Infektionen, beträgt die Dosis des Arzneimittels in den ersten 2 Tagen 125 mg, dann 125 mg in 48 Stunden. Die Dosis beträgt 1,25-2,5 g (10-20 Tabletten).

Bei der komplexen Therapie der Lungentuberkulose in den ersten 2 Tagen werden 250 mg pro Tag, dann alle 48 Stunden 125 mg verschrieben, die Dosis beträgt 2,5 g (20 Tabletten).

Bei der komplexen Behandlung von Neurovirusinfektionen - 125-250 mg pro Tag in den ersten zwei Tagen der Behandlung, dann 125 mg in 48 Stunden Die Dosis wird individuell eingestellt, die Behandlungsdauer beträgt 3-4 Wochen.

Gebrauchsanweisung und Dosierung für Kinder

Bei Amiksin-Kindern über 7 Jahre mit unkomplizierten Formen der Influenza oder anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen wird das Medikament in einer Dosis von 60 mg (1 Tablette) 1 Mal pro Tag nach den Mahlzeiten am 1., 2. und 4. Tag nach Beginn der Behandlung verordnet. Kursdosis - 180 mg (3 Tabletten).

Mit der Entwicklung von Komplikationen bei Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen wird das Medikament am ersten, zweiten, vierten, sechsten Tag nach Behandlungsbeginn einmal täglich 60 mg eingenommen. Kursdosis - 240 mg (4 Tabletten).

Gegenanzeigen

Amiksin ist ein relativ sicheres Medikament, jedoch ist seine Verwendung in solchen Fällen kontraindiziert:

  • Kinder unter 7 Jahren.
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem Wirkstoff und den Hilfskomponenten des Arzneimittels, die Entwicklung einer allergischen Reaktion auf sie.
  • Schwangerschaft zu jeder Zeit natürlich.
  • Stillzeit und Stillzeit.

Bevor Sie mit der Einnahme von Amixin-Tabletten beginnen, müssen Sie sicherstellen, dass keine Kontraindikationen vorliegen.

Nebenwirkungen

In den Reviews von Amiksin sind Beschwerden über unerwünschte Wirkungen nach der Einnahme des Medikaments äußerst selten, jedoch können Nebenwirkungen wie allergische Reaktionen und Schüttelfrost auftreten (nicht für längere Zeit). Mögliche Verletzungen des Verdauungssystems.

Kinder während der Schwangerschaft und Stillzeit

Das Medikament ist während der Schwangerschaft und Stillzeit kontraindiziert. In der Kindheit ist Amixin bei Kindern unter 7 Jahren kontraindiziert.

Besondere Anweisungen

Viele Patienten fragen Ärzte, ob Amiksin ein Antibiotikum ist oder nicht. Sie sollten wissen, dass das Medikament kein Antibiotikum ist. Daher müssen Sie dies bei der Einnahme des Medikaments berücksichtigen. Es ist ein immunmodulatorisches Medikament.

Wechselwirkungen mit Medikamenten

Es gibt keine klinisch signifikanten Wechselwirkungen von Amixin mit Antibiotika und traditionellen Behandlungen für virale und bakterielle Infektionen.

Analoga Drogen Amiksin

Die Struktur bestimmt die Analoga:

Urlaubsbedingungen und Preis

Der Durchschnittspreis von Amixin (125 mg Pille Nr. 6) in Moskau beträgt 550 Rubel. Es wird ohne Rezept veröffentlicht.

Der Aufbewahrungsort des Arzneimittels sollte dunkel und trocken sein und die Temperatur sollte im Bereich von 5 bis 30 ° C liegen. Amixin hat eine Haltbarkeit von 3 Jahren.

Hyundai Creta Engine

Herkunftsland

Produktgruppe

Antivirale und immunmodulatorische Medikamente. Interferon-Synthese-Induktor

Formen der Freigabe

  • 6 - Kontur - Zellpackungen (1) - Kartonpackungen. 10 - Kontur - Zellpackungen (1) - Kartonpackungen. 10 - Kontur - Zellpackungen (2) - Kartonpackungen. Tabletten, filmbeschichtet 125 mg - 10 Stück pro Packung. Tabletten, auf 125 mg beschichtet - 6 Stück in einheitlichem Betrieb. Die Tabletten, auf 60 mg - 10 Stück in einheitlichem Betrieb beschichtet.

Beschreibung der Darreichungsform

  • Tabletten, filmbeschichtet orange, rund, bikonvex. Bei dem Bruch der orange Farbe sind leichte Flecken von Orange und Weiß erlaubt. Tabletten, filmbeschichtet orange, rund, bikonvex; In einer Pause - Orange sind leichte Flecken von Orange oder Weiß erlaubt.Tabletten, orange, rund, bikonvex; Knick - Orange, leichte Flecken von Orange oder Weiß sind erlaubt.

Pharmakologische Wirkung

Pharmakokinetik

Besondere Bedingungen

Zusammensetzung

  • (Tilaxin) 60 mg Hilfsstoffe: Kartoffelstärke, mikrokristalline Cellulose, Povidon (Collidon 30), Calciumstearat, Croscarmellose-Natrium (Primelloza). Schalenzusammensetzung: Hypromellose (Hydroxypropylmethylcellulose), Titandioxid, Macrogol 4000 (Polyethylenglycol 4000), Polysorbat 80 (Tween 80), Chinolingelb (E104), Gelb-Orange-Sikovit 85 (E110). Tiloron (Tilaxin) 125 mg Sonstige Bestandteile: Kartoffelstärke, mikrokristalline Cellulose, Povidon (Collidon 30), Calciumstearat, Croscarmellose-Natrium (Primelloza). Schalenzusammensetzung: Hypromellose (Hydroxypropylmethylcellulose), Titandioxid, Macrogol 4000 (Polyethylenglycol 4000), Polysorbat 80 (Tween 80), Chinolingelb (E104), Gelb-Orange-Sikovit 85 (E110). Tiloron (Tilaxin) 125 mg Sonstige Bestandteile: Kartoffelstärke, mikrokristalline Cellulose, Povidon (Collidon 30), Calciumstearat, Croscarmellose-Natrium (Primelloza). Schalenzusammensetzung: Hypromellose (Hydroxypropylmethylcellulose), Titandioxid, Macrogol 4000 (Polyethylenglycol 4000), Polysorbat 80 (Tween 80), Chinolingelb (E104), Gelb-Orange-Sikovit 85 (E110). Tiloron (Tilaxin) 60 mg Hilfsstoffe: Kartoffelstärke, mikrokristalline Cellulose, Povidon (Collidon 30), Calciumstearat, Croscarmellose-Natrium (Primelloza). Schalenzusammensetzung: Hypromellose (Hydroxypropylmethylcellulose), Titandioxid, Macrogol 4000 (Polyethylenglycol 4000), Polysorbat 80 (Tween 80), Chinolingelb (E104), Gelb-Orange-Sikovit 85 (E110).

Amixin-Angaben

  • Bei Erwachsenen zur Vorbeugung und Behandlung von Influenza und ARVI; - zur Behandlung der Virushepatitis A, B und C; - zur Behandlung von Herpesinfektionen; - zur Behandlung von Cytomegalovirus-Infektionen; - als Teil einer komplexen Therapie der allergischen und viralen Enzephalomyelitis (einschließlich Multiple Sklerose, Leukoenzephalitis, Uveoenzephalitis); - bei der komplexen Therapie von Urogenital- und respiratorischen Chlamydien; - als Teil einer komplexen Behandlung der Lungentuberkulose. Bei Kindern über 7 Jahre - zur Behandlung von Influenza und ARVI.

Mittel "Amiksin" ist ein antivirales Medikament sowie ein Immunmodulator. Die Hauptmaßnahme besteht darin, Interferon herzustellen, das Infektionen im Körper bekämpft. Es ist erwähnenswert, dass die Funktionen von Interferon extrem vielfältig sind, aber der wichtigste ist der Virenschutz. Darüber hinaus ist er am Antitumor- und antimikrobiellen Schutz beteiligt, hat radioprotektive und immunmodulierende Eigenschaften. Aus diesem Grund ist der Wirkstoff "Amixin" in seiner Fähigkeit, die Produktion von Interferon zu induzieren, um ein Vielfaches höher als andere Mittel. Einfach ausgedrückt, stellt dieser Induktor schnell und effizient die Immunreaktionen des Körpers sowie das Gleichgewicht wichtiger Elemente des Immunsystems wieder her.

Die Droge "Amixin". Indikationen zur Verwendung

Der Anwendungsbereich des Medikaments ist ziemlich groß, aber es gibt eine Reihe von Krankheiten, bei denen es am häufigsten verschrieben wird:

  • Behandlung von Influenza;
  • Therapie bei akuten viralen Atemwegserkrankungen;
  • komplexe Therapie viraler Läsionen des Leberparenchyms aufgrund der Wirkung der Pathogene Typ A, B und C;
  • vorbeugende Behandlung, um das Risiko der Entwicklung von saisonalen Krankheiten zu beseitigen;
  • Eliminierung des Cytomegalovirus im menschlichen Blut;
  • Auswirkungen auf die Herpesinfektion.

Zusätzlich wird das Medikament "Amixin" zur Verbesserung der Immunabwehr eingesetzt. Dies ist äußerst wichtig bei der Behandlung von Krankheiten wie Chlamydien, Tuberkulose, Multiple Sklerose, Enzephalitis Myelitis und vielen anderen somatischen Läsionen, die sich vor dem Hintergrund des immunodepressiven Zustands des Körpers entwickelt haben.

Kinder dürfen auch die Droge "Amiksin" verwenden. Die Indikationen für die Anwendung in diesem Fall sind sehr begrenzt: schwere Grippe und akute Virusinfektionen. Darüber hinaus kann dieses Medikament bis zu 7 Jahre nicht verwendet werden. Für die Behandlung von Hepatitis bei Kindern wird das Medikament "Amixin" ebenfalls nicht verwendet. Dies ist darauf zurückzuführen, dass ein hohes Risiko für eine gestörte Stammzellbildung besteht.

Medikamentendosierung

Überlegen Sie sich also, wie Sie "Amiksin" gegen verschiedene Krankheiten einnehmen:

  1. Therapie der Virushepatitis: In den ersten zwei Tagen wird einmal täglich 1 Tablette (125 mg) verabreicht. Dann wird die Behandlung nach einem anderen Schema fortgesetzt - 1 Tablette (125 mg) alle drei Tage.
  2. Prävention von Hepatitis: 1 Tablette 125 mg einmal wöchentlich für zwei Monate.
  3. Behandlung von Grippe und Erkältungen bei Erwachsenen: 1 Tab. (125 mg) einmal täglich für zwei Tage. Vier weitere Pillen werden jeden zweiten Tag eingenommen.
  4. Behandlung von Grippe und Erkältungen bei Kindern: 60 mg einmal täglich, zwei Tage eingenommen. Auch vier Pillen - einmal alle drei Tage.
  5. Immunmodulation: 1 Tab. (125 mg) alle drei Tage für zwei Monate.
  6. Herpes und andere Infektionen: 1 Registerkarte. (125 mg) zwei Tage und dann anderthalb Tage lang jeden zweiten Tag.

Zusammensetzung

Betrachten Sie die Droge "Amixin". Die Zusammensetzung enthält den Hauptwirkstoff: Tiloron (0,06 g oder 0,125 g). Die übrigen Komponenten sind in niedrigeren Konzentrationen enthalten: Calciumhydrophosphatdihydrat, Hydroxypropylmethylcellulose, Natriumcroscarmellose, Talkum, Kartoffelstärke, Aerosil, Polyvinylpyrrolidon, Calciumstearat, Candurin, Farbstoffe.

Drogenaktion

Basierend auf den erhaltenen Daten passen sich die Viren nicht an das Medikament "Amixin" an. Dies ist angesichts der Möglichkeit ihrer Mutation und Anpassung ein äußerst wichtiger Faktor.

Das Tool ist bei der Behandlung vieler Virusinfektionen wirksam. Mit der Behandlung von Hepatitis ist es somit möglich, eine schnelle Verbesserung der Gesundheit des Patienten sowie eine schnellere Erholung des Lebergewebes zu erreichen.

Wenn das Medikament zur Vorbeugung von Krankheiten verwendet wird, verringert es die Wahrscheinlichkeit einer Infektion durch das Virus erheblich.

Gegenanzeigen

Dies ist eine individuelle Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels, dem Alter bis zu 7 Jahren, dem Zeitraum der Schwangerschaft und der Stillzeit.

Nebenwirkungen

In einigen Fällen manifestiert sich kurzfristiges Fieber, dyspeptisches Phänomen. Allergische Reaktionen in Form von Urtikaria, Juckreiz und Hautausschlägen sind äußerst selten.

Besondere Anweisungen

Da es keine Erfahrungen mit der Einnahme des Arzneimittels während der Schwangerschaft und Stillzeit gibt, wird eine Verschreibung zu diesem Zeitpunkt nicht empfohlen. Die Fähigkeit, ein Fahrzeug zu fahren, beeinflusst das Medikament nicht.

Wechselwirkung mit anderen Mitteln

Es kann mit Antibiotika und traditionellen Therapien für virale und bakterielle Erkrankungen kombiniert werden.

Überdosis

Solche Fälle sind unbekannt.

Analoga der Droge

Für viele sind die Kosten von Amixin ein erhebliches Hindernis für den Kauf von Medikamenten. Die Indikationen für andere Anwendungen sind ähnlich und der Preis ist günstiger. Eine der häufigsten Optionen ist das Medikament Lavomax. Es wird in Form von Tabletten zu 0,125 g hergestellt.

In einigen Fällen kann Ingavirin der Ersatz sein, sein Anwendungsbereich ist jedoch auf die Prävention und Behandlung von SARS, Influenza und Adenoviren beschränkt.

Es gibt andere Analoga des Medikaments "Amixin". Angaben zu Verwendung, Preis und Aktionsbereich sind unterschiedlich. Bei der Behandlung vieler Krankheiten können Sie jedoch diese kostengünstigeren Analoga verwenden. Wir sprechen über Drogen "Anaferon", "Kagocel", "Otsillokoktinum". Die Kosten für "Amixin" variieren in Abhängigkeit von der Wirkstoffkonzentration und der Anzahl der Tabletten in der Packung. Ungefährer Preis - 500 Rubel. Mittel "Lavomax" kostet etwa 400 Rubel, das Werkzeug "Anaferon" - 150-200 Rubel. Der Unterschied ist erheblich und die Wirkung ist in vielen Fällen ähnlich.

Ein bisschen Geschichte

Wir haben das Medikament "Amixin", Anwendungshinweise, Aufnahmemethoden überprüft. Nun lohnt es sich, darauf hinzuweisen, wie dieses Medikament hergestellt wurde. Die Droge wurde 1975 in Odessa entwickelt. Einige Beweise deuten darauf hin, dass dies eine Anordnung der General Intelligence Agency war, die Gesundheit der Kämpfer zu verbessern. Das Instrument wurde im Krankenhaus des Medizinischen Instituts sowie im Onkologischen Institut wiederholt untersucht. Kavetsky. In der Zukunft wurden Experimente und detaillierte Studien in einem Dutzend anderer medizinischer und Forschungseinrichtungen der Ukraine und Russlands durchgeführt.

Handelsname des Arzneimittels: Amixin®

Internationaler nicht geschützter Titel: Tiloron

Chemischer Name: 2,7-Bisdihydrochloridfluoren-9-on

Medikamentendosierungsform: Filmtabletten

Beschreibung

Tabletten, filmbeschichtet orange, rund, bikonvex. Bei dem Bruch der orange Farbe sind leichte Flecken von Orange und Weiß erlaubt.

Die Zusammensetzung einer Tablette

Tiloron - 60 mg oder 125 mg.

Hilfsstoffe:
Kern: Kartoffelstärke - 25.500 mg oder 46.000 mg, mikrokristalline Cellulose - 60.000 mg oder 120.000 mg, Povidon-C30 (Collidon 30) - 1.500 mg oder 3.000 mg, Calciumstearat - 1.500 mg oder 3.000 mg Croscarmellose-Natrium (Primeloza) - 1.500 mg oder 3.000 mg;
Hülle: Hypromellose (Hydroxypropylmethylcellulose) - 3,4050 mg oder 6,88100 mg, Titandioxid - 1,7815 mg oder 3,5630 mg, Macrogol-4000 (Polyethylenglycol-4000) - 0,4565 mg oder 0,9130 mg Polysorbat -80 (Tween-80) - 0,0570 mg oder 0,1140 mg, der Farbstoff Chinolingelb (E 104) - 0,1235 mg oder 0,2470 mg, der Farbstoff "Sunset" gelb (E 110) - 0,1765 mg oder 0,3530 mg.

Pharmakotherapeutische Gruppe: Antiviraler Immunstimulator - Induktor der Interferonproduktion.

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik.
Synthetischer Interferon-Induktor mit niedrigem Molekulargewicht, der die Bildung aller Arten von Interferonen im Körper (Alpha, Beta, Gamma und Lambda) stimuliert. Die Hauptproduzenten von Interferon als Reaktion auf die Einführung von Tiloron sind Darmepithelzellen, Hepatozyten, T-Lymphozyten, Neutrophile und Granulozyten. Nach der Einnahme des Arzneimittels wird die maximale Produktion von Interferon in der Sequenz von Darm - Leberblut in 4 bis 24 Stunden bestimmt.Amixin® hat eine immunmodulatorische und antivirale Wirkung. In menschlichen Leukozyten induziert es die Synthese von Interferon. Es stimuliert auch Knochenmarkstammzellen, erhöht die Antikörperproduktion, abhängig von der Dosis, verringert den Grad der Immunsuppression, stellt das Verhältnis von T-Suppressoren und T-Helferzellen wieder her. Das Medikament ist wirksam gegen verschiedene Virusinfektionen, einschließlich Influenzaviren und andere akute respiratorische Virusinfektionen, Hepatitisviren und Herpesviren. Der Mechanismus der antiviralen Wirkung ist mit der Hemmung der Translation von virusspezifischen Proteinen in infizierten Zellen verbunden, wodurch die Reproduktion von Viren unterdrückt wird.

Pharmakokinetik.
Nach der oralen Verabreichung wird Amiksin® schnell aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert. Bioverfügbarkeit - 60%. Etwa 80% des Wirkstoffs sind an Plasmaproteine ​​gebunden. Das Medikament wird fast unverändert durch den Darm (70%) und durch die Nieren (9%) entfernt. Die Halbwertszeit (T1 / 2) beträgt 48 Stunden. Das Medikament durchläuft keine Biotransformation und reichert sich nicht im Körper an.

Indikationen zur Verwendung

Als Teil einer komplexen Therapie

Bei Kindern von 7 bis 18 Jahren:
- zur Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen (ARVI).

Bei Erwachsenen (über 18):
- Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen;
- Behandlung der Herpesinfektion

Prävention von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen bei Erwachsenen:
- als Teil einer infektiösen und viralen Therapie.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen Tiloron oder einen anderen Bestandteil des Arzneimittels.

Schwangerschaft und Stillzeit. Kinder bis 7 Jahre (für 60 mg Dosierung), Kinder bis 18 Jahre (für 125 mg Dosierung).

Anwendung während der Schwangerschaft und während der Stillzeit

Die Anwendung von Amixin® in der Schwangerschaft ist kontraindiziert. Falls erforderlich, sollte die Einnahme des Arzneimittels während der Stillzeit eingestellt werden.

Dosierung und Verabreichung

Amiksin® wird oral nach einer Mahlzeit eingenommen.

Für Kinder von 7 bis 18 Jahren: Bei unkomplizierten Formen von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 60 mg einmal täglich am 1., 2. und 4. Tag nach Beginn der Behandlung. Kursdosis - 180 mg (3 Tabletten).

Für Erwachsene (über 18 Jahre). Zur Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 125 mg pro Tag für die ersten 2 Tage der Behandlung, dann 125 mg nach 48 Stunden. Die Kursdosis Amixina® - 750 mg (6 Tabletten).

Zur Vorbeugung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 125 mg einmal wöchentlich für 6 Wochen. Auf dem Kurs - 750 mg (6 Tabletten).

Für die Behandlung von Herpes, Cytomegalovirus-Infektion - die ersten zwei Tage von 125 mg, dann nach 48 Stunden von 125 mg. Überschrift Dosis - 1,25–2,5 g (10–20 Tabletten).

Wenn Grippesymptome und andere akute respiratorische Virusinfektionen behandelt werden und die Symptome länger als 4 Tage andauern, konsultieren Sie einen Arzt

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen, dyspeptische Symptome, kurzzeitige Schüttelfrost.

Informieren Sie Ihren Arzt, wenn eine der in der Anweisung angegebenen Nebenwirkungen verstärkt ist oder wenn Sie andere Nebenwirkungen bemerken, die nicht in der Anweisung angegeben sind.

Überdosis

Fälle einer Überdosierung von Amixin® sind nicht bekannt.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Kompatibel mit traditionellen Antibiotika und Medikamenten zur Behandlung viraler und bakterieller Erkrankungen. Eine klinisch signifikante Wechselwirkung von Amixin® mit Antibiotika und die traditionelle Behandlung viraler und bakterieller Erkrankungen wurden nicht nachgewiesen.

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge zu lenken, Mechanismen

Um mit der Erkältung oder dem ARVI bei Kindern sicher umgehen zu können, wählen viele oft das Medikament Amiksin für Kinder, das ziemlich bekannt und beliebt ist. In diesem Artikel werden die Funktionen seiner Anwendung detailliert beschrieben.

Kinder zwischen 7 und 14 Jahren neigen häufig zu Erkältungen, die sich zu ARVI oder Grippe mit unterschiedlichem Schweregrad entwickeln können. Wenn das Kind eine natürlich erhöhte Immunität hat, hat die Infektion keine Angst vor ihm, aber wenn die Immunität verringert ist, sagt er Hallo-Krankheit. In diesem Fall wird den Therapeuten am häufigsten das Medikament Amiksin verschrieben, wenn das Kind etwa 7 Jahre alt ist. Es soll virale Infektionen bekämpfen und das Immunsystem des Kindes schützen.

Zusammensetzung und Freigabeform

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass das Medikament den Krankheitsverlauf erleichtert und die Infektionsbekämpfung mit einer Abnahme der Immunität stimuliert.

"Amiksin" ist ein Antivirusmittel mit der Wirkstoffkomponente Tirolon. Es ist für die Stimulierung von Interferon verantwortlich, einem schützenden Protein, das dem Körper hilft, Infektionen zu bekämpfen. Insgesamt sind drei Arten von Interferonen in der Wissenschaft bekannt, und Amixin ermöglicht es, sie alle gleichzeitig zu stimulieren.

Das Medikament ist eine gelbliche Zweischichttablette mit orange Kern. Das Paket kann 6 (für Kinder „Amixin“ - für Kinder ab 7 Jahre) oder 10 Stück (für Erwachsene) enthalten. Das Medikament ist ein gutes Immunstimulans und ist wirksam bei Erkrankungen viralen Ursprungs.

Indikationen und Kontraindikationen

Die Gebrauchsanweisung betont, dass "Amiksin" für Kinder nur zur Behandlung von Influenza und SARS verwendet werden darf. Es kann nur im Alter von 7 Jahren eingenommen werden.

Gegenanzeigen für die Anwendung von "Amixin" ist eine Überempfindlichkeit gegen das Medikament bei Erwachsenen - Schwangerschaft und Stillzeit.

Befolgen Sie unbedingt die vorgeschriebene Behandlung, um die Viren zu besiegen. Andernfalls wird eine unbehandelte Infektion im Körper wachsen und zu verheerenden Folgen führen, insbesondere bei einem Kind von 7 Jahren.

Nebenwirkungen des Medikaments sind Dyspepsie, Schüttelfrost und Allergien.

"Amiksin" nimmt nur auf ärztliche Verschreibung und erst nach sorgfältiger Einsicht in die Gebrauchsanweisung.

Wie zu benutzen

"Amiksin" kann als Hauptarzneimittel verwendet werden und kann mit anderen Medikamenten gegen Erkältung kombiniert werden. Es steht nicht im Konflikt mit Antibiotika.

Kinder mit Erkältungskrankheiten mit "Amixin" behandeln, können maximal dreimal pro Jahr behandelt werden, danach kann die Wirksamkeit erheblich abnehmen.

"Amiksin" sollte strikt nach dem Essen verwendet werden, ohne zu mahlen oder zu kauen.

Es sammelt sich nicht im Körper an und wird nicht in andere Substanzen umgewandelt und beeinträchtigt daher nicht die Funktion von Leber und Nieren.

Wenn Sie eine allergische Reaktion bei der Anwendung von Amixin als Kind bemerken, wenden Sie sich an Ihren Kinderarzt oder Immunologen, um weitere Behandlungen zu erhalten.

Analoge

Ein übliches Analogon dieses Arzneimittels ist Kagocel. Im Gegensatz zu Amixin gibt es eine weitere aktive Komponente, die Kagocel genannt wird, deren Wirkung auf den Körper jedoch ähnlich ist. "Kagocel" hat die Fähigkeit, den Körper zur Produktion von Interferonen anzuregen, aber sein Preis ist doppelt so hoch wie sein Analogon.

Ein weiterer Vorteil von Kagotsel ist die Fähigkeit, Kinder ab drei Jahren zu behandeln. Wenn Ihr Kind zwischen 3 und 7 Jahre alt ist, geben Sie ihm bitte „Kagocel“, und jetzt, ab sieben Jahren, ist Amixin vorzuziehen. Wenn die Krankheit eines Kindes mit der Aktivität des Herpesvirus einhergeht, ist Kagocel möglicherweise gegen das Nichtpillen unfähig, und Amiksin wird das Leiden beseitigen.

Das zweite bekannte Analogon von Amixin ist Lavomax. Sie haben den gleichen Wirkstoff, eine ähnliche Dosierung für Erwachsene und Kinder, aber "Lavomax" ist viel teurer.

Das dritte Analog ist Ergoferon. Sein Hauptvorteil ist, dass das Alter des Kindes drei Monate betragen kann. Darüber hinaus stärkt es nicht nur das Immunsystem, sondern beseitigt auch den Entzündungsprozess.

Das vierte Äquivalent - "Arbidol". Es kann im Alter von zwei Jahren konsumiert werden, aber wegen der bitteren Geschmacksprobleme beim Schlucken bis hin zum Erbrechen. Plus "Arbidol" in seiner Fähigkeit, virale Lungenentzündung zu heilen, wenn fast alle anderen Medikamente in dieser machtlos sind. Der Preis von „Arbidol“ in Tabletten ist deutlich niedriger als bei vergleichbaren Produkten. Seine Behandlung kann maximal 5 Tage dauern. Für Kinder wird es in Form von Tabletten hergestellt, für Erwachsene - in Form von Kapseln vor den Mahlzeiten. Arbidol ist sicherer für Kinder und wird ohne Rezept verkauft.

Das fünfte Analogon ist Ingavirin. Es hat einen anderen Wirkstoff, aber das Prinzip der Arbeit mit Amixin ist ähnlich. Leider kann es nicht bis zum Alter von 18 Jahren konsumiert werden, was bedeutet, dass es bei der Behandlung von Kindern machtlos ist.

Bewertungen

Auf die Droge gibt es sowohl positive als auch negative Bewertungen. Nicht zufrieden mit den Käufern und dem Preis des Medikaments - von 600 Rubel für 6 Tabletten.

Positive Bewertungen kennzeichnen seine positiven Eigenschaften:

  • schnelle Erleichterung;
  • Prävalenz in Apothekenketten;
  • beseitigt schwere Symptome der Krankheit.

Negative Bewertungen beinhalten die folgenden Nebenwirkungen:

  • das Auftreten von Allergien;
  • Störung des Verdauungssystems;
  • häufige lose Hocker;
  • kann Schüttelfrost, Kopfschmerzen und verstopfte Nase verursachen.

Das Medikament hat ein Minimum an Nebenwirkungen, was auch als positive Seite des Medikaments angesehen wird.

In jedem Fall ist jede Bewertung wahrheitsgemäß, und Sie sollten nicht glauben, dass gute Bewertungen kaufen und skrupellose Arzneimittelhersteller negative Bewertungen löschen. Jeder Organismus kann auf die eine oder andere Komponente anders reagieren. Es sollte auch daran erinnert werden, dass das Immunsystem von Kindern im Alter von 7 bis 14 Jahren auch unterschiedlich und individuell sein kann. Wenn das Medikament nicht für ein Kind passt, bedeutet das nicht, dass es nicht zu Ihrem passt. Höchstwahrscheinlich heilt "Amiksin" das Kind nur von Viren, da es eine ausgewogene Zusammensetzung hat, und in der überwältigenden Anzahl von Fällen wirkt sein Wirkstoff wirksam auf die Produktion von Interferonen.

Wenn Sie Bewertungen lesen, sollten Sie sorgfältig auf die Symptome achten, die eine Person mit diesem Medikament behandelt hat. Wenn Sie Sinusitis oder eine laufende Nase behandelt haben, hilft Amixin natürlich nicht - er hat keine solche Gelegenheit. Seien Sie wachsam und lassen Sie die Ängste und den Glauben der ersten Reaktionen auf Niederlagen nicht vergessen.

Einige interessante Fakten über Amiksin

  • Droge heimischen Ursprungs;
  • Es ist kein Antibiotikum, aber es interagiert perfekt mit ihnen, was die Wirkung gegenseitig verstärkt. Seien Sie also nicht beunruhigt, wenn Sie die Verschreibung des Arztes einnehmen, wenn Sie Amixin und Antibiotika in der Nähe sehen.
  • "Amiksin" kann inmitten einer Epidemie eingesetzt werden;
  • hilft perfekt bei viralen Herpes;
  • In keinem Fall kann die Tablette nicht zerbrechen oder ihre Unversehrtheit verletzen, da die aktive Komponente zu arbeiten beginnt, nur indem sie sich mit dem Magensaft verbindet;
  • Viren können sich nach etablierten Daten und Versuchen nicht an die Wirkung des Arzneimittels anpassen.
  • Ein erwachsenes „Amixin“ kann nicht zur Behandlung eines Kindes von 7 Jahren erworben werden - nur für Kinder, da es unterschiedliche Wirkstoffkonzentrationen gibt.
  • Um allergische Reaktionen und die Fähigkeit, sie zu verhindern oder zu entfernen, zu vermeiden, wird empfohlen, die erste Pille sofort in der Arztpraxis zu trinken. Wenn die Allergien nicht aufgetreten sind, sollten Sie nach 1,5 bis 2 Stunden mutig nach Hause gehen.
  • Beim Kauf eines Kindes benötigt "Amiksina" ein Rezept eines Arztes.

Konsultieren Sie auf jeden Fall bei den ersten Anzeichen einer Influenza-Erkrankung oder eines ARVI bei einem Kind im Alter von 7 Jahren einen Arzt oder Kinderarzt, um eine kompetente professionelle Behandlung zu vereinbaren. Verschreiben Sie auf keinen Fall selbst Medikamente und keine Selbstmedikation. Lesen Sie die Anweisungen sorgfältig durch, und beachten Sie die Dosierung und die Dauer des Kurses.

Denken Sie daran, die Gesundheit von Ihnen und Ihren Kindern liegt in Ihren Händen!

Anweisungen für die medizinische Verwendung des Arzneimittels

Beschreibung der pharmakologischen Wirkung

Immunmodulatorischer und antiviraler Wirkstoff. Stimuliert die Bildung von α-, β-, γ-Interferon im Körper.

Indikationen zur Verwendung

Virale Hepatitis A, B und C, Herpes- und Cytomegalovirus-Infektion, als Teil der kombinierten Behandlung von infektiös-allergischer und viraler Enzephalomyelitis (Multipler Sklerose, Leukoenzephalitis, Uveencephalitis usw.), urogenitaler und respiratorischer Chlamydiose, Behandlung und Vorbeugung von Influenza und Chlamydiosi. bei Kindern über 7 Jahre - Behandlung von Influenza und ARVI.

Formular freigeben

125 mg beschichtete Tabletten; Glas 10, Kartonpackung 1.
60 mg überzogene Tabletten; Glas 10, Kartonpackung 1.
60 mg überzogene Tabletten; Plastikdose (Dose) 6, Kartonpackung 1.
125 mg beschichtete Tabletten; Plastikdose (Dose) 6, Kartonpackung 1.
125 mg beschichtete Tabletten; Zellblisterpackung 10, Kartonpackung 1.

Pharmakodynamik

Stimuliert die Bildung von Interferonzellen (Alpha, Beta, Gamma) des Darmepithels, Hepatozyten, T-Lymphozyten und Granulozyten. Nach der Einnahme wird die maximale Interferonproduktion in der Sequenz Darm - Leber - Blut in 4 bis 24 Stunden bestimmt: Stimuliert Knochenmarkstammzellen, erhöht die Dosisproduktion der Antikörper, verringert den Grad der Immunsuppression, stellt das T-Helfer / T-Suppressor-Verhältnis wieder her. Es ist wirksam gegen Influenzaviren und Viren, die SARS, Hepatitis und Herpesviren verursachen. Der antivirale Wirkmechanismus ist mit der Hemmung der viralspezifischen Proteintranslation in infizierten Zellen verbunden, wodurch die Virusreproduktion gehemmt wird.

Pharmakokinetik

Nach der Einnahme wird schnell aus dem Gastrointestinaltrakt resorbiert. Die Bioverfügbarkeit beträgt 60%. Die Plasmaproteinbindung beträgt etwa 80%. Durchläuft keine Biotransformation und reichert sich nicht im Körper an. T1 / 2 beträgt 48 Stunden und wird mit Kot (70%) und Urin (9%) nahezu unverändert angezeigt.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft

Verschreiben Sie das Medikament nicht während der Schwangerschaft und Stillzeit.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit, Schwangerschaft, Stillen, Alter bis zu 7 Jahre.

Nebenwirkungen

Allergische Reaktionen, dyspeptische Phänomene, kurzzeitige Schüttelfrost.

Dosierung und Verabreichung

Drinnen nach dem Essen. Erwachsene zur unspezifischen Prävention von Virushepatitis A, Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 0,125 g einmal wöchentlich für 6 Wochen.

Die Behandlung der Virushepatitis A ist der 1. Tag, 0,125 g 2 Mal, dann 0,125 g jeden zweiten Tag, der Behandlungsverlauf beträgt 1,25 g (10 Tab.).

Behandlung der akuten Hepatitis B (auch mit längerem Verlauf) oder der Hepatitis C - 1. und 2. Tag, jeweils 0,125 g, dann jeden zweiten Tag 0,125 g. Der Verlauf der Behandlung der akuten Hepatitis B - 2 g (16 Tab.), Der akuten Hepatitis C und eines anhaltenden Verlaufs der Hepatitis B - 2,5 g (20 Tab.).

Chronische Hepatitis B - die Anfangsphase der Behandlung (2,5 g - Tabelle 20) - die ersten 2 Tage bei 0,25 g, dann bei 0,125 g jeden zweiten Tag. Fortsetzungsphase: von 1,25 g (10 Tabletten) bis 2,5 g (20 Tabletten) 0,125 g pro Woche. Die Kursdosis beträgt 3,75–5 g, die Behandlungsdauer beträgt 3,5–6 Monate (abhängig von den Ergebnissen biochemischer, immunologischer und morphologischer Studien, die den Grad der Prozessaktivität widerspiegeln).

Chronische Hepatitis C - die Anfangsphase der Behandlung (2,5 g - Tabelle 20) - die ersten 2 Tage bei 0,25 g, dann bei 0,125 g jeden zweiten Tag. Fortsetzungsphase: 2,5 g (Tabelle 20), 0,125 g pro Woche. Kursdosis - 5 g, Behandlungsdauer - 6 Monate (abhängig von den Ergebnissen biochemischer, immunologischer und morphologischer Untersuchungen, die den Aktivitätsgrad des Prozesses widerspiegeln).

Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen, Herpes, Cytomegalovirus-Infektion, Urogenital- und respiratorischen Chlamydien - in den ersten 2 Tagen der Erkrankung - 0,125 g, dann jeden zweiten Tag 0,125 g. Für die Behandlung von Influenza und anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 0,75 g, Herpes- und Cytomegalovirus-Infektionen - 2,5 g, Urogenital- und respiratorische Chlamydien - 1,25 g. Bei der komplexen Therapie von Neurovirusinfektionen wird die Dosis individuell eingestellt, der Behandlungsverlauf beträgt 4 Wochen.

Kinder über 7 Jahre mit unkomplizierten Formen der Influenza oder anderen akuten respiratorischen Virusinfektionen - 0,06 g einmal täglich (nach den Mahlzeiten) an den Tagen 1, 2 und 4 ab Behandlungsbeginn (für einen Behandlungsverlauf 0,18 g - Tabelle 3). Bei Komplikationen der Grippe oder anderen akuten respiratorischen Viruserkrankungen wird das Medikament an den Tagen 1, 2, 4 und 6 ab Behandlungsbeginn eingenommen (bei einer Behandlungsdauer von 0,24 g - 4 Tabletten).

Überdosis

Fälle von Überdosierung Amixin unbekannt.

Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten

Kompatibel mit Antibiotika und traditioneller Behandlung viraler und bakterieller Erkrankungen (klinisch signifikante Wechselwirkungen zwischen Amixin und diesen Mitteln wurden identifiziert).

Zulassungsmaßnahmen

Die komplexe Therapie von Neurovirusinfektionen sollte unter ärztlicher Aufsicht durchgeführt werden.

Lagerbedingungen

B. Liste: An einem trockenen, dunklen Ort bei einer Temperatur von 5-30 ° C

Verfallsdatum

ATX-Klassifizierung:

** Das Arzneimittelverzeichnis dient nur zu Informationszwecken. Weitere Informationen erhalten Sie in den Anmerkungen des Herstellers. Sich nicht selbst behandeln; Bevor Sie mit der Einnahme von Amixin beginnen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen. EUROLAB haftet nicht für die Folgen, die sich aus der Verwendung von Informationen ergeben, die im Portal veröffentlicht werden. Alle Informationen auf der Website ersetzen nicht den Rat eines Arztes und können nicht als Garantie für die positive Wirkung des Arzneimittels dienen.

Interessieren Sie sich für Amixin? Möchten Sie detailliertere Informationen erfahren oder benötigen Sie eine ärztliche Untersuchung? Oder benötigen Sie eine Inspektion? Sie können einen Termin mit einem Arzt vereinbaren - die Euro-Lab-Klinik steht Ihnen jederzeit zur Verfügung! Die besten Ärzte werden Sie untersuchen, beraten, notwendige Hilfe leisten und eine Diagnose stellen. Sie können auch einen Arzt zu Hause anrufen. Die Euro-Labor-Klinik ist rund um die Uhr für Sie geöffnet.

** Achtung! Die in diesem Medikamentenhandbuch enthaltenen Informationen richten sich an medizinisches Fachpersonal und sind keine Grundlage für die Selbstbehandlung. Beschreibung des Arzneimittels Amiksin dient der Einweisung und soll keine Behandlung ohne ärztliche Beteiligung vorschreiben. Patienten brauchen kompetente Beratung!

Wenn Sie an anderen Arzneimitteln und Arzneimitteln interessiert sind, deren Beschreibungen und Anwendungshinweise, Informationen zur Zusammensetzung und Freisetzungsform, Angaben zur Anwendung und Nebenwirkungen, zu den Verwendungsmethoden, zu Preisen und zu Arzneimittelempfehlungen oder zu Ihnen Weitere Fragen und Anregungen - schreiben Sie uns, wir werden auf jeden Fall versuchen, Ihnen zu helfen.