Haupt / Angina

Das beste Analogon von "Levomekol"

Kombinationsarzneimittel, die sich positiv auf die Haut auswirken, sind in großen Mengen im Handel erhältlich. "Levomekol" - Salbe, die vielen bekannt ist. Es wird sowohl im Alltag als auch in der Chirurgie verwendet, da es Wunden perfekt heilt, Schwellungen beseitigt und eitrige Ausscheidungen entfernt. Das beste Analogon von Levomekol wird in diesem Artikel beschrieben.

Was ist in der Komposition?

Als Bestandteil von "Levomekola" Chloramphenicol, das eine starke antimikrobielle Wirkung hat. Viele Krankheitserreger werden durch diese Salbe zerstört.

Eine Substanz wie Methyluracil stimuliert die Regeneration des Gewebes und beschleunigt die Heilung von Wundoberflächen. Dies bestätigt die Salbe "Levomekol" Anweisung. Analoga werden unten angegeben.

Indikationen zur Verwendung

Der Name der Medikamente wird oft gehört, aber der Umfang ist nicht jedem bekannt. Dies ist ein kombiniertes Werkzeug, das mehrere auf einmal ersetzen kann. Das Analogon von "Levomekol" wird mit dem gleichen Wirkmechanismus ausgewählt.

"Levomekol" ist also vorgeschrieben für:

  • verbrennt 2, 3 Grad;
  • eitrige Wunden;
  • Wundliegen, trophische Geschwüre;
  • Hämorrhoiden;
  • Hautausschläge (Akne, Akne);
  • postpartale Nähte;
  • Antritis;
  • Ohrentzündungen;
  • entzündliche Prozesse der Mundhöhle;
  • Ödem;
  • postoperative Komplikationen.

Wie bewerbe ich mich "Levomekol" (Salbe)?

Die Anweisung (wir werden später Analoge betrachten) zeigt an, dass "Levomekol" extern verwendet wird. Zuvor wird eine beschädigte Oberfläche ohne Seife mit sauberem Wasser gereinigt. Dann sollte es trocknen. Erst danach können Sie Salbe auftragen:

  • Tragen Sie es dünn mit einem Wattepad oder einem Tuch auf.
  • Dies geschieht am besten vor dem Zubettgehen, es garantiert die beste Hautkontaktzeit. Auf der beschädigten Stelle befindet sich ein steriler Verband.
  • Für den After wird ein Wattestäbchen verwendet, der mit einer leicht erhitzten Salbe getränkt ist.
  • Medizinische Katheter-Injektionssalbe an Stellen, an denen keine Watte oder Verband verwendet werden kann.

Dieses Medikament und jedes Analogon von „Levomekol“, das wir weiter untersucht haben, helfen bei Hämorrhoiden, Verbrennungen und eitrigen Wunden, und es kann für Nebenhöhlen verwendet werden.

Wenn Sie unter Akne leiden, können Sie die Salbe mit einer dünnen Schicht auf den Problembereich auftragen und mit einem Pflaster versiegeln. Kompresse über Nacht gelassen. Bei wenigen Pickeln wird die Salbe mit einem Wattestäbchen aufgetragen.

Bei Antrumitis werden in die gewaschenen Nebenhöhlen Wattestäbchen oder in Salbe getränkte Mulltampons eingesetzt. Es ist notwendig, die Tampons etwa fünfzehn Minuten zu halten, dann können sie entfernt und weggeworfen werden.

Bei Hämorrhoiden wird ein Tampon mit Salbe auf den Anus aufgetragen. Der Kurs dauert 10 Monate. Bei Verbrennungen wird ein steriles Tuch oder ein mit Salbe verschmierter Verband auf die Verbrennungen aufgebracht. Die Oberfläche heilt schnell, schädliche Bakterien vermehren sich dort nicht.

In einigen Fällen können Komplikationen nach Maniküremanipulationen auftreten. Entzündete Nagelhaut Hier kann auch Levomekol zur Rettung kommen. Die Salbe muss mehrere Tage auf den Problembereich aufgetragen werden, bis die Entzündung abklingt.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen ist es unmöglich, "Levomekol" -Salbe zu verwenden? Die Anweisung (Analoga werden in diesem Fall einzeln ausgewählt) zeigt an, dass das Medikament nicht hormonell ist, daher für die Mehrheit geeignet ist, es sicher ist und sogar zur Behandlung kleiner Kinder verwendet werden kann.

Es gibt jedoch gewisse Kontraindikationen. "Levomekol" gilt also nicht:

  • Im Falle einer Überempfindlichkeit gegen das Medikament. Ein negatives Ergebnis kann als Hauptsubstanz und Hilfsstoffe auftreten.
  • Mit einer allergischen Reaktion. Es äußert sich meistens in Hautausschlag, Rötung, Juckreiz, Schwellung. Wenn eine solche Reaktion auftritt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. In diesem Fall sollte die Salbe besser nicht verwendet werden, um schwerwiegende gesundheitliche Folgen zu vermeiden.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft

Die Salbe "Levomekol" ist sicher und kann daher für schwangere Frauen verwendet werden. Aber immer noch mit Vorsicht, da die Wahrscheinlichkeit einer Resorptivwirkung zur Verfügung steht. Es ist notwendig, es nicht zu lange zu schmieren.

Die Kosten der Salbe "Levomekol"

Die Kosten für das Medikament sind ziemlich niedrig, jeder kann es ohne ärztliches Rezept kaufen. Russische Pharmakonzerne produzieren Salbe als Bestandteil kostengünstiger Komponenten, daher der niedrige Preis. Eine Tube "Levomekol", in der 40 Gramm 120-140 Rubel kosten. In jeder Apothekenkette sowie in Online-Shops verkauft.

"Levomekol" (Salbe): Analoga

Betrachten Sie eine Liste von Analoga, die anstelle von "Levomekol" verwendet werden können. Dies kann erforderlich sein, wenn die erforderlichen Medikamente aufgrund ihrer Abwesenheit nicht in der Apotheke erworben werden können. Einem Apotheker kann ein Arzneimittel-Analogon mit der gleichen therapeutischen Wirkung für bestimmte Erkrankungen wie in Levomekol angeboten werden. Sie müssen sich jedoch mit einem Spezialisten über die Möglichkeit des Austausches des abgelösten Arzneimittels beraten. Im Falle einer schweren Allergie gegen Komponenten von Levomekol kann ein Austausch erzwungen werden. Individuelle Intoleranz ist nicht ausgeschlossen.

Analoga sind in mehrere Gruppen unterteilt. Direkt sind diejenigen, die genau die gleichen Wirkstoffe in der Zusammensetzung enthalten, nämlich Chloramphenicol und Methyluracil. Dazu gehören:

  • Levomethyl ist ein Analogon von Levomekol, dessen Kosten etwas niedriger sind.
  • "Nethran."

Diese Salben werden als Präparate-Synonyme bezeichnet.

Betrachten wir nun die indirekten "Levomekol" (Salbe) Analoga.

Indirekte Wirkstoffe sind so, dass ihr Wirkmechanismus dem von Levomekol ähnelt, und die Indikationen für die Verwendung sind ähnlich, aber die Zusammensetzung ist durch völlig unterschiedliche Wirkstoffe oder dieselben Bestandteile plus zusätzliche Substanzen gekennzeichnet. Betrachten Sie sie genauer:

  • Levosin ist ein Analogon von Levomekol, das in jeder Apothekenkette zum Verkauf steht.
  • Streptonitol
  • "Protegenin".
  • "Bepanten" - Salbe "Levomekol" analog in Europa.
  • "Kontraktubex".
  • Ichthyol-Salbe.
  • Wischnewskij Salbe.
  • "Fastin 1".
  • Alantan Plus ist ein bekanntes Analogon von Levomekol in Polen.

Zum Beispiel gibt es in der Zusammensetzung der Salbe Levosin neben Chloramphenicol und Methyluracil Trimecain und Sulfadimethoxin. Trimecain hat langanästhetische Eigenschaften und lindert Schmerzen, was häufig bei Wunden und Verbrennungen der Fall ist. Die Wirkung von Sulfadimethoxin zielt auf die Bekämpfung von Bakterien ab, da die Substanz ein Antibiotikum ist.

Salbe "Bepanten", wie bereits erwähnt, für die Droge "Levomekol" gleichwertig. In Europa ist es leicht zu finden. Dies kann im Urlaub oder auf Geschäftsreise erforderlich sein. Der Wirkstoff "Bepanthen" Dexpanthenol, das die Regeneration fördert, Entzündungen lindert und erweicht. Die Kosten für das Medikament sind ziemlich hoch - etwa 470 Rubel.

"Kontraktubeks" - wird hauptsächlich bei Verbrennungen, Hautdeformitäten verwendet. Als Teil von Heparin Allantoin. Verbessert die Regeneration, verbessert die Durchblutung. Wird hauptsächlich für alte Narben und Narben verwendet.

In der Salbe "Protegentin" gibt es Gentamicinsulfat und Erythromycin, Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum. Darüber hinaus ist Protease, die als proteolytisches Enzym angesehen wird, in der Formulierung enthalten. Infolgedessen erfolgt eine schnelle Reinigung der Wunden von eitrigen Sekreten, Nekrosebereiche lösen sich auf, reparative Prozesse werden beschleunigt.

Ein anderes Analogon von Levomekol, die Streptonitolsalbe, ist reich an Wirkstoffen wie Streptozid, das eine antimikrobielle Wirkung hat, die allen bekannt ist, sowie Nitazol, das einen Protozoeneffekt hat.

Die Zusammensetzung der Salbe "Fastin 1" enthält die antibakteriellen Komponenten Syntomycin und Furatsilin. Darüber hinaus gibt es in diesem Medikament auch den Wirkstoff Benzocain, mit dessen Hilfe eine Anästhesie durchgeführt wird, was bei starken Schmerzen sehr wichtig ist.

Dies unterscheidet sich leider nicht von "Levomekol" (Salbe). Die Gebrauchsanweisung beschreibt keine Analoga, daher sollte der Arzt sie auswählen.

Ichthyolsalbe wird auf einer organischen Verbindung Ichhammol hergestellt, die in der Lage ist, eine entzündungshemmende, antiseptische, anästhetische Wirkung auf das Gewebe auszuüben, wodurch die Durchblutung und der Gewebestoffwechsel stark verbessert werden. Sie erholen sich schneller, es bleiben keine Spuren zurück.

Als Teil der Vishnevsky-Salbe gibt es Birkenteer, Xeroform und Rizinusöl. Diese Zutaten sind sehr heilsam. Sie haben im Komplex eine antibakterielle, entzündungshemmende, resorbierende Wirkung auf das Gewebe, entfernen Eiter aus Wunden, die Genesungsprozesse laufen unter dem Einfluss der Vishnevsky-Salbe viel schneller ab.

Welche Analoga der Levomekol-Salbe sind die billigsten?

Salbe "Levosin" ist der billigste Ersatz für den bekannten "Levomekol". Der Preis ist um ein Vielfaches niedriger als der des populären Gegenübers. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass Levosin in Russland hergestellt wird. Wischnewskij Salbe ist auch preiswert. Der einzige Nachteil ist, dass es bei seiner Verwendung einen starken Eigengeruch nach Teer hat.

Fazit

Es ist wichtig zu verstehen, dass billige Analoga verwendet werden können, der Wirkungsmechanismus kann sich jedoch noch geringfügig unterscheiden. Daher ist es nicht akzeptabel, sich selbst zu behandeln, aber es ist besser, sich mit Ihrem Arzt zu beraten.

Wir haben die Droge "Levomekol" im Detail überprüft. Gebrauchsanweisungen, Analoga und deren Kosten werden ebenfalls beschrieben.

Levomekol - Analoga

Die Salbe Levomekol verliert aufgrund ihrer Verfügbarkeit und ihrer hohen Effizienz lange Zeit nicht an Relevanz in der Medizin. Die Zusammensetzung dieses Tools besteht aus zwei aktiven Bestandteilen - Chloramphenicol, das antibakterielle Eigenschaften besitzt, und Methyluracil, das eine reparierende, regenerierende Wirkung auf das betroffene Gewebe hat. Grundsätzlich wird diese Salbe bei der Behandlung von eitrigen Wunden (der ersten Phase des Wundprozesses), Verbrennungen, trophischen Geschwüren, pustulösen Eruptionen auf der Haut und Schleimhäuten verwendet.

Analoga der Levomekol-Salbe für die Wundheilung

Es gibt Situationen, in denen die vom behandelnden Arzt verschriebene Medikation nicht in der Apotheke erhältlich ist, und Apotheker können analoge Medikamente vorschlagen, die bei der Behandlung einer bestimmten Pathologie als Ersatz für die notwendige Medikation eine ähnliche therapeutische Wirkung haben können. Mit Zustimmung des Arztes kann eine Behandlung mit Analoga der verschriebenen Medikamente durchgeführt werden. Arzneimittelanaloga werden auch häufig verwendet, wenn Patienten allergische Reaktionen auf die Komponenten eines verschriebenen Arzneimittels erfahren oder wenn sie überempfindlich sind. Salbe Levomekol hat mehrere Analoga, die in Gruppen eingeteilt werden können.

Direkte Analoga (Drogen-Synonyme)

Hierbei handelt es sich um Arzneimittel, die dieselben chemischen Substanzen wie Levomekol enthalten. Diese Medikamente sind:

Dies sind Arzneimittel, die eine ähnliche Wirkung und die gleichen Indikationen für die Anwendung haben, aber andere Wirkstoffe in ihrer Zusammensetzung enthalten. Diese Medikamente umfassen die folgenden Medikamente:

  1. Salbe Levocin - enthält vier Wirkstoffe: Chloramphenicol, Methyluracil, Sulfadimethoxin, Trimekain. Zwei davon sind auch in der Salbe Levomekol (Chloramphenicol, Methyluracil) enthalten, die Substanz Sulfadimethoxin hat antibakterielle Eigenschaften und Trimekain hat eine ausgeprägte Langzeitanästhesie.
  2. Salbe Protegentin umfasst aktive Komponenten wie Gentamicinsulfat und Erythromycin (Breitspektrumantibiotika) sowie Protease "C" - proteolytisches Enzym C, das die schnelle Reinigung von Wunden aus Eiter, die Auflösung von Nekrosen und die Beschleunigung von Wiederherstellungsprozessen fördert.
  3. Salbe Streptonitol - basiert auf Wirkstoffen wie Streptocid, das eine antimikrobielle Wirkung hat, sowie Nitazol, das einen Protozoeneffekt hat.
  4. Salbe Fastin 1 - enthält die antibakteriellen Substanzen Furatsilin und Synthomycin sowie die Substanz Benzocain, die eine oberflächliche analgetische Wirkung hat.
  5. Ichthyolsalbe - wird auf der Basis der organischen Verbindung Ichthammol hergestellt, die in der Lage ist, eine entzündungshemmende, antiseptische, schmerzstillende Wirkung auf das Gewebe auszuüben, die Durchblutung und Stoffwechselprozesse zu verbessern.
  6. Vishnevsky Salbe - ein Präparat auf der Basis von Birkenteer, Xeroform und Rizinusöl, das im Komplex eine antibakterielle, entzündungshemmende Wirkung hat, die das Gewebe auflöst, die eitrigen Massen aus der Wunde entfernt und die regenerativen Prozesse im Gewebe stimuliert.

Günstige Analoga Salbe Levomekol

Wenn Sie ein Analogon der Levomekol-Salbe billiger wählen müssen, sollten Sie auf das Synonym Levosin achten, das von einem inländischen Pharmaunternehmen hergestellt wird und etwa zwei- bis dreimal weniger kostet. Billigere Medikamente sind auch Levosin-Salbe, Vishnevsky-Salbe. Es sollte jedoch beachtet werden, dass das verschriebene Medikament nicht in allen Fällen durch Analoga ersetzt werden kann. Daher sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren.

Die besten Analoga von Levomekol

Levomekol ist ein externer Wirkstoff, der in der Chirurgie, Dermatologie und anderen Bereichen der Medizin eingesetzt wird. Das Gerät wird verwendet, um eitrige Wunden, Furunkel, Akne und Wundliegen zu behandeln. Analoga von Levomekol können strukturell und nicht strukturell sein. Nichtstrukturelle Analoga unterscheiden sich in Kosten und Zusammensetzung. Strukturersatz für Salbe Levomekol - haben die gleiche Zusammensetzung.

Allgemeine Merkmale des Arzneimittels

Levomekol wird in Apotheken in Form von Salben verkauft. Es ist in Gläsern oder Tuben verpackt.

Die aktiven Komponenten von Levomekol sind:

  • Dioxomethyltetrahydropyrimidin (4 g);
  • Chloramphenicol (0,75 g).

Dioxomethyltetrahydropirimidin beschleunigt die Regenerationsfunktion des Gewebes. Chloramphenicol tötet Bakterien ab, verhindert deren Fortpflanzung und Wachstum. Die antimikrobielle Komponente kann das Wachstum und die Entwicklung viraler Agenzien reduzieren, sie jedoch nicht abtöten. Nebenkomponenten sind Polyethylenoxide.

Das Medikament hat eine entzündungshemmende Wirkung auf die Verletzungsstelle, erhöht die Zellregeneration. Eitrige Wunden werden schneller beseitigt. Das Medikament trägt zur Entstehung von Heilungsherden an den Rändern der Wundoberfläche bei.

Die antimikrobielle Komponente von Levomekol kann grampositive und gramnegative bakterielle Mikroorganismen (Staphylococcus, Escherichia, Pseudomonaden) eliminieren. Das Tool arbeitet in einer eitrigen und nekrotischen Umgebung. Levomekol beschädigt die Membran der Zellstrukturen nicht.

Hinweise, Einschränkungen bei der Verschreibung von Medikamenten

Levomekol hat seine eigenen Angaben und Einschränkungen für die Ernennung. Bei der Verschreibung des Arzneimittels muss der Arzt sie berücksichtigen. Vor der Behandlung mit Levomekol sollte der Arzt eine Untersuchung durchführen und die erforderliche Untersuchung durchführen. Levomekol bei chirurgischen Pathologien (Wunden, komplizierter Verlauf postoperativer Wunden). Dies ist die Hauptindikation für das Medikament.

Sekundäre Indikationen für Medikamente:

  • Therapie bei bettlägerigen Patienten;
  • Behandlung von Hämorrhoiden, insbesondere nach Traumatisierung und Anhaften der Bakterienflora;
  • Therapie von herpetischen Läsionen auf der Haut;
  • Behandlung von Akne (Akne, Akne);
  • Therapeutische Maßnahmen bei Rhinitis und Sinusitis, erschwert durch bakterielle pathogene Flora.
  • Therapie der Gehörlosigkeit des Gehörgangs und der Ohrmuschel;
  • Behandlung von Entzündungen der Lymphknoten.

Verwenden Sie Levomekol nicht für ekzematöse Hautveränderungen. Patienten mit Psoriasis, Pilzhautläsionen, wird das Gerät nicht verschrieben. In der pädiatrischen Praxis wird Levomekol ab einem Alter von 3 Jahren angewendet. Tragen Sie kein Liniment bei einer Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels auf. Das Medikament kann nicht mit Zytostatika, Sulfamitteln sowie mit auf Pyrazolon basierenden Werkzeugen kombiniert werden. Die Kosten für Levomekol betragen 140 Rubel.

Analoga von Levomekol, Hauptmerkmale, Zusammensetzung, Kosten

Levomekol hat strukturelle und nichtstrukturelle Analoga. Strukturanaloga der Levomekol-Salbe enthalten die gleichen Komponenten und Dosierungen der medizinischen Komponenten. Nichtstrukturelle Analoga können andere Wirkstoffe enthalten, andere Dosierungen, Indikationen und Einschränkungen sowie Kosten aufweisen.

Strukturanaloga umfassen: Levomethyl und Netran. Levomethyl gehört zu der Liste billiger Analoga von Levomekol. Die Kosten betragen 29 Rubel pro Röhre. Das Medikament wird in Ampullen hergestellt. Die Wirkstoffe sind die gleichen wie Levomekol. Ein anderes strukturelles Analog ist Netran. Es hat die gleichen Bestandteile, Einschränkungen und Benutzungsregeln. Die Kosten für das Medikament sind niedrig.

Nichtstrukturelle Analoga umfassen:

  • Wischnewskij Salbe;
  • Levosin;
  • Protegenin;
  • Streptonitol;
  • Fastin 1;
  • Ichthyol-Salbe.

Vor dem Gebrauch oder Kauf von Analoga muss ein Arzt konsultiert werden. Vielleicht ist das Analog nicht geeignet.

Nichtstrukturelle Analoga

1. Levosin

Levosin ist ein Analogon von Levomekol in Russland. Das Medikament enthält 4 Wirkstoffe: Chloramphenicol, Methyluracil, Sulfadimethoxin, Trimekain. Chloramphenicol und Methyluracil sind auch in Levomekol vorhanden.

Chloramphenicol tötet Bakterien ab (Salmonella, Klebsiella, Staphylococcus, E. coli, Gonorrhoe, Shigella und andere Mikroben). Methyluracil erhöht die Regenerationsfunktion der Gewebe. Sulfadimethoxin bekämpft Anthrax, Clostridien, Toxoplasma. Trimecain wirkt antiseptisch. Die Wirksamkeit des Medikaments ist viel höher als bei Levomikol, da es mit einer Vielzahl von Krankheitserregern kämpfen kann. Analog ist sehr günstig. Die Kosten reichen von 85 Rubel pro Stück.

2. Protegenin

Es ist erlaubt, Protegenin anstelle von Levomekol zu verwenden. Es enthält Gentamicinsulfat, Erythromycin, Protease C. Erythromycin ist eine antibakterielle Komponente, die die Reproduktion einer sehr großen Anzahl von Bakterien verhindern kann. Protease C reduziert die Menge an eitrigem und nekrotischem Ausfluss in der Wunde. Das Werkzeug wird in Rohren hergestellt. Bis zu 2 Jahre gelagert.

Ein Analogon kann zur Behandlung eitriger Wunden, komplizierter Wunden nach Operationen, Geschwürdefekten, Dekubitus, Erfrierungen und Verbrennungen der Haut verwendet werden. Das Medikament ist gut gegen Furunkel, Bursitis. Das Analogon wird aktiv in der Kiefer- und Gesichtschirurgie sowie zur Behandlung gynäkologischer Erkrankungen eingesetzt.

Während der Anwendung des Medikaments müssen die Anweisungen und Vorschriften des Arztes befolgt werden. Das Medikament kann 1-2 Mal pro Tag auf die geschädigte Stelle aufgetragen werden. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 10 Tage. Die Wirksamkeit der Behandlung mit Protegentin ist ziemlich hoch. Verwenden Sie das Arzneimittel nicht bei Allergien gegen antibakterielle Mittel. Das Analogon sollte sorgfältig in großen Dosen angewendet werden, da sich Gentamicin im Körper anreichern kann. Die Kosten für Analog (Protegentina) betragen 28-34 Rubel.

3. Streptonitol

Streptonitol enthält Sulfanilamid, Aminitrosol. Analog ist stark genug. Verwenden Sie es nur nach Anweisung des Arztes. Wirkstoffe können resistente und anaerobe Bakterienstämme bekämpfen. Das Medikament wird oft nach komplizierten Operationen der Band (nach Peritonitis und anderen) verwendet. Mittel desinfiziert Wundflächen und Hohlräume von Wunden. Analog hilft gut bei Verbrennungen und Erfrierungen. Die Therapiedauer wird vom Arzt abhängig von der Erkrankung festgelegt.

4. Fastin

Fastin ist ein gutes Medikament, das durch Levomekol ersetzt werden kann. Das Arzneimittel enthält Anästhesie, Furatsilin und Syntomycin. Das Medikament bekämpft die Bakterienflora gut und lindert Schmerzen. Das Werkzeug eignet sich zur Behandlung von Brandwunden, eitrigen Wundflächen und Pyodermie. Das Analogon wird nicht für Allergien gegen Bestandteile, psoriatische Hautausschläge, ekzematöse Hautläsionen, Pilzhautläsionen und durch Allergene verursachte Dermatosen verwendet. Das Medikament kann nicht bei Kindern unter 4 Jahren verwendet werden. Verwenden Sie das Medikament vorsichtig bei Patienten im Vorschulalter. Kurstherapie bei der Behandlung von Wunden und Verbrennungen bis zu 10 Tagen.

5. Ichthyolsalbe

Ichthyolsalbe enthält Ichthammol. Das Medikament kann mit grampositiven und gramnegativen Bakterien sowie Pilzen kämpfen. Das Medikament kann Entzündungen im betroffenen Bereich lindern und reduzieren. Das Analogon wird aktiv in der Gynäkologie, Neurologie und Traumatologie eingesetzt. Das Medikament ist für Brandwunden, Arthritis, Hämorrhoidalknoten und -risse, Erysipel, Furunkel, Akne angegeben. Das Produkt kann ein Wattepad sein. Reiben Sie das Medikament nicht in die Haut. Die Behandlungsdauer beträgt bis zu 2 Wochen. Die Kosten des Medikaments betragen 16-125 Rubel. Die Wirksamkeit des Werkzeugs ist etwas geringer als die von Levomekol.

6. Wischnewskij Salbe

Ein anderes Analogon von Levomekol ist die Wischnewski-Salbe. Es enthält in seiner Zusammensetzung Rizinusöl, Teer, Xero-Form. Das Analogon reduziert die Entzündungsreaktion, verringert die Vermehrung und Vitalaktivität von Bakterien, hilft, die Anzahl der eitrigen Massen in der Wunde zu reduzieren, und beschleunigt die regenerative Funktion von Zellen. Die Kosten des Medikaments betragen 30-40 Rubel. Seine Wirksamkeit ist deutlich geringer als bei Levomekol.

Fazit

Die effektivsten, billigsten und erschwinglichen Analoga von Levomekol sind Levomethyl, Netran, Levosin. Levosin wird in Russland produziert. Es ist sehr kostengünstig und hat eine hohe Effizienz, da es stärkere antibakterielle Komponenten aufweist. Es kann leicht in Apotheken erworben werden. Sie können Analoga von Levomekol nicht unabhängig verwenden, da sich nicht alle für eine bestimmte Krankheit eignen. Vor der Verwendung von Analoga müssen Sie einen Arzt konsultieren.

Quellen:

Vidal: https://www.vidal.ru/drugs/levomecol__1655
GRLS: https://grls.rosminzdrav.ru/Grls_View_v2.aspx?routingGuid=cf36eacd-b2d6-4389-92b4-4fb0e257825ft=

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Analoga der Leviomekol-Salbe

Letzte Preisaktualisierung: 14.03.2014

Liste der Analoga: Sortierung nach Preis, Bewertung

Levomekol (Salbe) Wertung: 110

Möglicher Ersatz für Salbe Levomekol

Alantan Plus (Creme) Wertung: 107 Nach oben

Analog billiger ab 50 Rubel.

Hersteller: Unia OP (Polen)
Formen der Veröffentlichung:

  • Tuba, 35
Alantan Plus - Wundheilungscreme, verpackt in Tuben zu 30 g Ein Gramm der Zubereitung enthält 20 mg Alantoin und 50 mg D-Panthenol. Aufgrund dieser Komponenten wirkt das Gerät wundheilend und entzündungshemmend, spendet Feuchtigkeit und pflegt die Haut. Meistens wird es verwendet, um flache Hautläsionen, Photodermatitis, Trockenheit, Risse, Windelausschlag der Haut, als Hilfsmittel bei Ekzemen und Irritationen verschiedener Herkunft zu behandeln. Bei starken entzündlichen Prozessen kontraindiziert, bei tiefen weinenden Geschwüren unwirksam. 2-3 mal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Hautoberfläche oder die beschädigte Stelle auftragen. Erlaubt für Kinder, schwangere und stillende Frauen.

Actovegin (Gel) Wertung: 81 Top

Analog mehr von 88 Rubel.

Actovegin-Gel, hergestellt in Tuben mit einer Kapazität von 20, 30, 50 und 100 g. Der Hauptbestandteil des Produkts ist das deproteinierte hämatodermale Blut von Rindern. Es hilft bei der Heilung von Verletzungen der Haut und der Schleimhäute, da es Stoffwechselvorgänge in den Zellen beschleunigt und zur aktiven Bildung von neuem Gewebe führt. Wirksam bei der Behandlung von Wunden, trophischen Geschwüren, Verbrennungen verschiedener Herkunft. Die Wundoberfläche wird mehrmals täglich mit einer dünnen Schicht Actovegin bestrichen. Bei tiefen Hautläsionen und chronischen Geschwüren wird eine mit Gel getränkte Mullbinde aufgetragen. Während der Anwendung ist ein leichtes Brennen möglich. Zugelassen für die Anwendung bei Kindern, während der Schwangerschaft und Stillzeit, ist die einzige Kontraindikation für die Anwendung von Actovegin die individuelle Intoleranz.

Analog mehr von 102 Rubel.

Solcoseryl ist ein weiteres Analogon von Levomekol in Form eines Gels. Es wird in Tuben mit einem Fassungsvermögen von 20 g verkauft und wirkt wie eine transparente, dichte Masse mit einem schwachen Geruch nach Fleischbrühe. Als Wirkstoff enthält es deproteinisiertes Kälberblut-Dialysat, das die Nährstoffversorgung des Gewebes und seine Regeneration verbessert. Lassen Sie uns bei der Behandlung von Wunden, Verbrennungen I und II, Erfrierungen, trophischen Geschwüren anwenden. Von Eiter und nekrotischem Gewebe gereinigt, werden die Wundoberflächen 2-3 Mal täglich mit einer dünnen Schicht des Arzneimittels geschmiert. Tiefe, weinende Wunden und Geschwüre bedecken sich mit einer in Gel getränkten Mullbinde, die 1-2 Mal am Tag gewechselt wird. Aufgrund des natürlichen Ursprungs von Kontraindikationen gibt es keine Mittel, außer der Unverträglichkeit der Bestandteile, die es in jedem Alter verwenden darf.

Analog mehr aus 254 Rubel.

Bepantin ist eine Creme, die in Tuben zu je 30 und 100 g erhältlich ist und jedes Gramm des Produkts 50 mg Wirkstoff enthält: D-Panthenol. Es stimuliert die Regeneration des Gewebes sowie Alantan Plus, befeuchtet die Haut und wird häufig nicht nur gegen Verbrennungen und oberflächliche Wunden eingesetzt, sondern auch bei der Behandlung von Brustwarzenverletzungen bei Frauen während der Stillzeit und bei Dermatitis und Windelausschlag bei Neugeborenen. Äußerlich aufgetragen: Die Creme wird 2-3-mal täglich mit einer dünnen Schicht auf die Hautoberfläche aufgetragen. Praktisch keine Kontraindikationen, mit Ausnahme der Unverträglichkeit der Bestandteile, aus denen sich seine Zusammensetzung zusammensetzt, interagieren nicht mit anderen Medikamenten.

Wie Levomecol zu ersetzen, wenn es allergisch ist

Kombinationsarzneimittel, die sich positiv auf die Haut auswirken, sind in großen Mengen im Handel erhältlich. "Levomekol" - Salbe, die vielen bekannt ist. Es wird sowohl im Alltag als auch in der Chirurgie verwendet, da es Wunden perfekt heilt, Schwellungen beseitigt und eitrige Ausscheidungen entfernt. Das beste Analogon von Levomekol wird in diesem Artikel beschrieben.

Was ist in der Komposition?

Als Bestandteil von "Levomekola" Chloramphenicol, das eine starke antimikrobielle Wirkung hat. Viele Krankheitserreger werden durch diese Salbe zerstört.

Eine Substanz wie Methyluracil stimuliert die Regeneration des Gewebes und beschleunigt die Heilung von Wundoberflächen. Dies bestätigt die Salbe "Levomekol" Anweisung. Analoga werden unten angegeben.

Indikationen zur Verwendung

Der Name der Medikamente wird oft gehört, aber der Umfang ist nicht jedem bekannt. Dies ist ein kombiniertes Werkzeug, das mehrere auf einmal ersetzen kann. Das Analogon von "Levomekol" wird mit dem gleichen Wirkmechanismus ausgewählt.

"Levomekol" ist also vorgeschrieben für:

  • verbrennt 2, 3 Grad;
  • eitrige Wunden;
  • Wundliegen, trophische Geschwüre;
  • Hämorrhoiden;
  • Hautausschläge (Akne, Akne);
  • postpartale Nähte;
  • Antritis;
  • Ohrentzündungen;
  • entzündliche Prozesse der Mundhöhle;
  • Ödem;
  • postoperative Komplikationen.

Wie bewerbe ich mich "Levomekol" (Salbe)?

Die Anweisung (wir werden später Analoge betrachten) zeigt an, dass "Levomekol" extern verwendet wird. Zuvor wird eine beschädigte Oberfläche ohne Seife mit sauberem Wasser gereinigt. Dann sollte es trocknen. Erst danach können Sie Salbe auftragen:

  • Tragen Sie es dünn mit einem Wattepad oder einem Tuch auf.
  • Dies geschieht am besten vor dem Zubettgehen, es garantiert die beste Hautkontaktzeit. Auf der beschädigten Stelle befindet sich ein steriler Verband.
  • Für den After wird ein Wattestäbchen verwendet, der mit einer leicht erhitzten Salbe getränkt ist.
  • Medizinische Katheter-Injektionssalbe an Stellen, an denen keine Watte oder Verband verwendet werden kann.

Dieses Medikament und jedes Analogon von „Levomekol“, das wir weiter untersucht haben, helfen bei Hämorrhoiden, Verbrennungen und eitrigen Wunden, und es kann für Nebenhöhlen verwendet werden.

Wenn Sie unter Akne leiden, können Sie die Salbe mit einer dünnen Schicht auf den Problembereich auftragen und mit einem Pflaster versiegeln. Kompresse über Nacht gelassen. Bei wenigen Pickeln wird die Salbe mit einem Wattestäbchen aufgetragen.

Bei Antrumitis werden in die gewaschenen Nebenhöhlen Wattestäbchen oder in Salbe getränkte Mulltampons eingesetzt. Es ist notwendig, die Tampons etwa fünfzehn Minuten zu halten, dann können sie entfernt und weggeworfen werden.

Bei Hämorrhoiden wird ein Tampon mit Salbe auf den Anus aufgetragen. Der Kurs dauert 10 Monate. Bei Verbrennungen wird ein steriles Tuch oder ein mit Salbe verschmierter Verband auf die Verbrennungen aufgebracht. Die Oberfläche heilt schnell, schädliche Bakterien vermehren sich dort nicht.

In einigen Fällen können Komplikationen nach Maniküremanipulationen auftreten. Entzündete Nagelhaut Hier kann auch Levomekol zur Rettung kommen. Die Salbe muss mehrere Tage auf den Problembereich aufgetragen werden, bis die Entzündung abklingt.

Gegenanzeigen

In welchen Fällen ist es unmöglich, "Levomekol" -Salbe zu verwenden? Die Anweisung (Analoga werden in diesem Fall einzeln ausgewählt) zeigt an, dass das Medikament nicht hormonell ist, daher für die Mehrheit geeignet ist, es sicher ist und sogar zur Behandlung kleiner Kinder verwendet werden kann.

Es gibt jedoch gewisse Kontraindikationen. "Levomekol" gilt also nicht:

  • Im Falle einer Überempfindlichkeit gegen das Medikament. Ein negatives Ergebnis kann als Hauptsubstanz und Hilfsstoffe auftreten.
  • Mit einer allergischen Reaktion. Es äußert sich meistens in Hautausschlag, Rötung, Juckreiz, Schwellung. Wenn eine solche Reaktion auftritt, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen. In diesem Fall sollte die Salbe besser nicht verwendet werden, um schwerwiegende gesundheitliche Folgen zu vermeiden.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft

Die Salbe "Levomekol" ist sicher und kann daher für schwangere Frauen verwendet werden. Aber immer noch mit Vorsicht, da die Wahrscheinlichkeit einer Resorptivwirkung zur Verfügung steht. Es ist notwendig, es nicht zu lange zu schmieren.

Die Kosten der Salbe "Levomekol"

Die Kosten für das Medikament sind ziemlich niedrig, jeder kann es ohne ärztliches Rezept kaufen. Russische Pharmakonzerne produzieren Salbe als Bestandteil kostengünstiger Komponenten, daher der niedrige Preis. Eine Tube "Levomekol", in der 40 Gramm 120-140 Rubel kosten. In jeder Apothekenkette sowie in Online-Shops verkauft.

"Levomekol" (Salbe): Analoga

Betrachten Sie eine Liste von Analoga, die anstelle von "Levomekol" verwendet werden können. Dies kann erforderlich sein, wenn die erforderlichen Medikamente aufgrund ihrer Abwesenheit nicht in der Apotheke erworben werden können. Einem Apotheker kann ein Arzneimittel-Analogon mit der gleichen therapeutischen Wirkung für bestimmte Erkrankungen wie in Levomekol angeboten werden. Sie müssen sich jedoch mit einem Spezialisten über die Möglichkeit des Austausches des abgelösten Arzneimittels beraten. Im Falle einer schweren Allergie gegen Komponenten von Levomekol kann ein Austausch erzwungen werden. Individuelle Intoleranz ist nicht ausgeschlossen.

Analoga sind in mehrere Gruppen unterteilt. Direkt sind diejenigen, die genau die gleichen Wirkstoffe in der Zusammensetzung enthalten, nämlich Chloramphenicol und Methyluracil. Dazu gehören:

  • Levomethyl ist ein Analogon von Levomekol, dessen Kosten etwas niedriger sind.
  • "Nethran."

Diese Salben werden als Präparate-Synonyme bezeichnet.

Betrachten wir nun die indirekten "Levomekol" (Salbe) Analoga.

Indirekte Wirkstoffe sind so, dass ihr Wirkmechanismus dem von Levomekol ähnelt, und die Indikationen für die Verwendung sind ähnlich, aber die Zusammensetzung ist durch völlig unterschiedliche Wirkstoffe oder dieselben Bestandteile plus zusätzliche Substanzen gekennzeichnet. Betrachten Sie sie genauer:

  • Levosin ist ein Analogon von Levomekol, das in jeder Apothekenkette zum Verkauf steht.
  • Streptonitol
  • "Protegenin".
  • "Bepanten" - Salbe "Levomekol" analog in Europa.
  • "Kontraktubex".
  • Ichthyol-Salbe.
  • Wischnewskij Salbe.
  • "Fastin 1".
  • Alantan Plus ist ein bekanntes Analogon von Levomekol in Polen.

Zum Beispiel gibt es in der Zusammensetzung der Salbe Levosin neben Chloramphenicol und Methyluracil Trimecain und Sulfadimethoxin. Trimecain hat langanästhetische Eigenschaften und lindert Schmerzen, was häufig bei Wunden und Verbrennungen der Fall ist. Die Wirkung von Sulfadimethoxin zielt auf die Bekämpfung von Bakterien ab, da die Substanz ein Antibiotikum ist.

Salbe "Bepanten", wie bereits erwähnt, für die Droge "Levomekol" gleichwertig. In Europa ist es leicht zu finden. Dies kann im Urlaub oder auf Geschäftsreise erforderlich sein. Der Wirkstoff "Bepanthen" Dexpanthenol, das die Regeneration fördert, Entzündungen lindert und erweicht. Die Kosten für das Medikament sind ziemlich hoch - etwa 470 Rubel.

"Kontraktubeks" - wird hauptsächlich bei Verbrennungen, Hautdeformitäten verwendet. Als Teil von Heparin Allantoin. Verbessert die Regeneration, verbessert die Durchblutung. Wird hauptsächlich für alte Narben und Narben verwendet.

In der Salbe "Protegentin" gibt es Gentamicinsulfat und Erythromycin, Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum. Darüber hinaus ist Protease, die als proteolytisches Enzym angesehen wird, in der Formulierung enthalten. Infolgedessen erfolgt eine schnelle Reinigung der Wunden von eitrigen Sekreten, Nekrosebereiche lösen sich auf, reparative Prozesse werden beschleunigt.

Ein anderes Analogon von Levomekol, die Streptonitolsalbe, ist reich an Wirkstoffen wie Streptozid, das eine antimikrobielle Wirkung hat, die allen bekannt ist, sowie Nitazol, das einen Protozoeneffekt hat.

Die Zusammensetzung der Salbe "Fastin 1" enthält die antibakteriellen Komponenten Syntomycin und Furatsilin. Darüber hinaus gibt es in diesem Medikament auch den Wirkstoff Benzocain, mit dessen Hilfe eine Anästhesie durchgeführt wird, was bei starken Schmerzen sehr wichtig ist.

Dies unterscheidet sich leider nicht von "Levomekol" (Salbe). Die Gebrauchsanweisung beschreibt keine Analoga, daher sollte der Arzt sie auswählen.

Ichthyolsalbe wird auf einer organischen Verbindung Ichhammol hergestellt, die in der Lage ist, eine entzündungshemmende, antiseptische, anästhetische Wirkung auf das Gewebe auszuüben, wodurch die Durchblutung und der Gewebestoffwechsel stark verbessert werden. Sie erholen sich schneller, es bleiben keine Spuren zurück.

Als Teil der Vishnevsky-Salbe gibt es Birkenteer, Xeroform und Rizinusöl. Diese Zutaten sind sehr heilsam. Sie haben im Komplex eine antibakterielle, entzündungshemmende, resorbierende Wirkung auf das Gewebe, entfernen Eiter aus Wunden, die Genesungsprozesse laufen unter dem Einfluss der Vishnevsky-Salbe viel schneller ab.

Welche Analoga der Levomekol-Salbe sind die billigsten?

Salbe "Levosin" ist der billigste Ersatz für den bekannten "Levomekol". Der Preis ist um ein Vielfaches niedriger als der des populären Gegenübers. Dies erklärt sich aus der Tatsache, dass Levosin in Russland hergestellt wird. Wischnewskij Salbe ist auch preiswert. Der einzige Nachteil ist, dass es bei seiner Verwendung einen starken Eigengeruch nach Teer hat.

Fazit

Es ist wichtig zu verstehen, dass billige Analoga verwendet werden können, der Wirkungsmechanismus kann sich jedoch noch geringfügig unterscheiden. Daher ist es nicht akzeptabel, sich selbst zu behandeln, aber es ist besser, sich mit Ihrem Arzt zu beraten.

Wir haben die Droge "Levomekol" im Detail überprüft. Gebrauchsanweisungen, Analoga und deren Kosten werden ebenfalls beschrieben.

"Levomekol" ist eine allgemein verfügbare und wirksame topische Zubereitung mit einer kombinierten Formulierung. Es wird in unserem Land hergestellt und von mehr als einer Generation erfolgreich eingesetzt. Alle notwendigen Informationen über die Salbe "Levomekol": Gebrauchsanweisungen, Analoga in Russland und im Ausland und andere notwendige Fakten über das Medikament sind in diesem Artikel enthalten.

Der Wirkmechanismus der Droge

Salbe "Levomekol" bezieht sich auf dehydratisierende und antimikrobielle Wirkstoffe zur äußerlichen Anwendung. Es ist eine Substanz von gelblicher Farbe in Tuben oder dunklen Glasflaschen. Die Kosten sind sehr günstig - etwa 50 Rubel.

Die Wirkstoffe der Salbe sind zwei Hauptkomponenten:

  • Dioxymethyltetrahydropyrimidin oder Methyluracil (7,5 mg / g), das die Regeneration des Gewebes stimuliert;
  • Chloramphenicol (40 mg / g), ein Antibiotikum, das gegen grampositive und gramnegative Mikroorganismen wie Staphylokokken, E. coli und Pseudomonas aeroginosa wirkt.

Chloramphenicol hat eine wichtige Eigenschaft: Es dringt tief in das Gewebe ein, aber die Unversehrtheit der Zellmembran wird nicht gestört. Im Gegenteil, die Substanz wirkt stimulierend auf regenerative Prozesse. Das Vorhandensein von Eiter und nekrotischen Formationen verringert die Wirksamkeit des Antiseptikums nicht.

Wann wird Salbe verwendet?

"Levomekol" wird zur Behandlung eitriger Wunden im Stadium der Entzündung verwendet. Die Salbe ist bei Vorhandensein von Dekubitus, Furunkeln, Hämorrhoiden fortgeschrittenen Grades, Hühneraugen, herpetischen Geschwüren, Entzündungen des Gehörgangs, Akne, Lymphadenitis angezeigt. Levomekol hat sich in folgenden medizinischen Bereichen bewährt:

  • in der HNO-Praxis zur Behandlung von Rhinitis und Sinusitis bei der Bestätigung des Vorhandenseins einer pathogenen Bakterienflora;
  • In der Zahnheilkunde wird Salbe bei Stomatitis, Parodontalerkrankungen, trophischen Geschwüren und anderen entzündlichen Prozessen verwendet, die während der Zahnextraktion und Implantation auftreten.
  • In der gynäkologischen und urologischen Praxis wird „Levomekol“ in der postpartalen und postoperativen Phase bei Kolpitis, Balanitis und Balanoposthitis vorgeschrieben.

Salbe "Levomekol" wird auf verschiedene Weise angewendet:

  • in Form von Verbänden für Hautläsionen;
  • in Form von Tampons für gynäkologische und urologische Erkrankungen;
  • durch einen Katheter in der Höhle mit eiterung;
  • in Form von Turunds mit HNO-Erkrankungen;
  • durch lokale Mittel durch Reiben in der Zahnheilkunde oder durch punktuelle Anwendung bei der Behandlung von Akne.

Merkmale der Droge

Bei der Behandlung von "Levomekol" sollte auf die Verwendung von Derivaten von Pyrazolon, Sulfonamiden und Zytostatika verzichtet werden.

Es wird nicht empfohlen, dieses Arzneimittel aufgrund von Sensibilisierung oder Überempfindlichkeit der Haut länger als 5-7 Tage hintereinander anzuwenden. Dies ist auf die Wirkung von Methyluracil und Chloramphenicol zurückzuführen, die in Levomekol (Salbe) enthalten sind. Analoga, die diese Wirkstoffe nicht enthalten, sind die richtige Alternative zu diesem Werkzeug.

Wer ist "Levomekol" kontraindiziert?

Kontraindikationen für die Verwendung der Salbe sind das Vorhandensein einer Überempfindlichkeit gegen Chloramphenicol oder Methyluracil, Psoriasis, Kinder bis 3 Jahre, Pilzhautläsionen (einschließlich Soor) und Ekzem. Bei Vorliegen dieser Bedingungen kann der Patient "Levomekol" nicht verwenden. Analoga des Medikaments sind eine Alternative, aber die Auswahl eines geeigneten Werkzeugs sollte nur von einem Arzt vorgenommen werden. Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird dieses Medikament bei ernsten Indikationen mit großer Sorgfalt angewendet.

Kann es Nebenwirkungen geben?

Bei der Anwendung von "Levomekol" können Nebenwirkungen in Form von Juckreiz, Brennen, Rötung, Schwellung und Hautausschlag auftreten. Es gibt Fälle von allgemeiner Schwäche, Dermatitis, Urtikaria und Angioödem. Wenn Sie eines dieser Phänomene haben, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der in der Regel den Abbruch von Levomekol (Salbe) empfiehlt. Analoga können nach einer symptomatischen Therapie verschrieben werden.

Analoge

In einigen Fällen ist diese Salbe unerwünscht und gefährlich, zum Beispiel bei Allergien oder anderen Kontraindikationen. Das erste Dokument, das Sie vor der Verwendung von Levomekol lesen sollten, ist die Anweisung. Analoge zu diesem Werkzeug kann Ihr Arzt aus der folgenden Liste von Medikamenten verschreiben:

Alle diese Medikamente sind analog zu "Levomekol" durch den ATX-Code der 4. Stufe.

"Bepanten"

Außerhalb Russlands können Reisen oder Reisen mit uns unangenehme Situationen verursachen, die den Einsatz von Medikamenten erfordern. Und hier beginnt die Schwierigkeit. Tatsache ist, dass viele bekannte heimische Drogen im Ausland schwer zu finden sind und wir nicht wissen, womit wir sie ersetzen sollen. Wenn Sie Levomekol benötigen, können Sie in Europa Analoga finden. Ein ausgezeichneter Ersatz für die Haussalbe ist "Bepanten". Der Wirkstoff dieses Arzneimittels ist Dexpanthenol, das den Zellstoffwechsel normalisiert, Feuchtigkeit spendet, die Haut regeneriert und entzündungshemmend wirkt. Dieses Werkzeug kann auf jeder Hautpartie angewendet werden, einschließlich zur Behandlung von weinenden Wunden und Bereichen mit Haaren. Bepantin wird von der Schweizer Firma Bayer hergestellt und in Form von Salbe, Creme und Lotion hergestellt. Die durchschnittlichen Kosten des Medikaments betragen 480 Rubel.

Wenn Sie das Analogon von "Levomekol" für Kinder benötigen, ist es schwierig, etwas Passenderes als "Bepanten" zu finden. Es kann sogar für Neugeborene als Mittel zur Vorbeugung und Behandlung von Windelausschlag, stacheliger Hitze, Diathese, Verbrennungen und anderen Hautverletzungen verwendet werden. Bepantin kann auch erfolgreich zur Behandlung von Druckgeschwüren, chronischen Geschwüren, Anus- oder Brustspalten während der Stillzeit, Gebärmutterhalskrebs und anderen Verletzungen und Entzündungen der Dermis verwendet werden. Kontraindikationen für die Anwendung von "Bepanthen" können nur eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber Dexpanthenol sein. Nebenwirkungen durch die Verwendung von Geldern sind ziemlich selten und können in Form von Pruritus oder Urtikaria auftreten.

"Vulnuzan"

Dieses Medikament ist ein Analogon von "Levomekol" im Ausland. Die Firma Sopharma produziert Vulnuzan-Salbe in Bulgarien. Die Zusammensetzung dieses Arzneimittels ist einzigartig, da es die Extraktion der Königinzellen der bulgarischen Pomorie-Salzseen umfasst, die reich an Makro- und Mikroelementen, natürlichen Säuren und Laugen sowie Kolloiden sind. Salbe "Vulnuzan" ist ein Mittel natürlichen Ursprungs und dient als Nährstoffstimulator. Es kann zur Behandlung von Abszessen, langanhaltenden und eitrigen Wunden, trophischen und krampfartigen Geschwüren, Brustwarzenrissen und Zahnfleischerkrankungen verwendet werden. Wenn keine allergische Reaktion vorliegt, können auch kleine Kinder die Salbe verwenden. Wenn Sie jedoch überempfindlich gegen das Medikament sind, kann es zu Hautausschlag, Nesselsucht oder Quincke-Ödem kommen. Salbe "Vulnuzan" ist zu einem Preis von 150 Rubel erhältlich.

"Liniment Aloe"

Dieses Analogon von „Levomekol“ hat eine absolut natürliche Zusammensetzung: Aloe-Saft, Eukalyptus und Rizinusöl. Das Medikament hat adaptogene, regenerierende, restaurative, analgetische, entzündungshemmende und bakterizide Wirkungen. Dieses Medikament ist für Verbrennungen (nicht höher als 2. Grad), Neurodermitis, Epidermit, Psoriasis, Herpes und andere Hauterkrankungen und -läsionen angezeigt. Bei der Anwendung von "Amino Linimenta" -Patienten mit individueller Unverträglichkeit der Komponenten des Arzneimittels ist Vorsicht geboten, da allergische Reaktionen auftreten können. Kinder unter 12 Jahren sollten das Medikament nicht verwenden. Schwangere und stillende Frauen sollten nur auf Rezept eingenommen werden. Wenn Sie Levomekol ersetzen müssen, müssen Sie nach billigen Analoga unter den inländischen Arzneimitteln suchen, deren Preis viel niedriger ist als für ausländische Arzneimittel. Die Kosten für "Linimament Aloe" betragen in Russland im Durchschnitt 84 Rubel.

"Aekol"

Dieses Analogon von Levomekol wird in Russland und der Ukraine hergestellt. "Aekol" ist eine ölige Flüssigkeit, die Alfatocoferolacetat, Menadion, Beta-Carotin, Retinol und Sonnenblumenöl enthält. Aufgrund der Vitaminzusammensetzung wirkt dieses Mittel entzündungshemmend, antioxidativ, hämostatisch und normalisiert die Kapillar- und Gewebepermeabilität. "Aekol" kann sowohl nach innen als auch nach außen aufgetragen werden. Das Mittel hilft bei rektalen Fissuren, Hämorrhoiden, Sklerodermie, Dekubitus, trophischen Geschwüren, Kolpitis, Gebärmutterhalskrebs, Verbrennungen 2. und 3. Grades, eitrigen Wunden mit Nekrose und nach Autodermoplastik. Es gibt praktisch keine Einschränkungen für die Einnahme von Aekola als Heilmittel. Die Ausnahme ist eine Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels. Es gibt jedoch eine umfangreiche Liste von Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels im Inneren, darunter Kinder bis 14 Jahre, Schwangerschaft, Stillzeit, Fettleibigkeit, Hypervitaminose A und E, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Alkoholismus und Nierenerkrankungen. Bei der äußerlichen Anwendung von "Aekola" können Reaktionen in Form von Überempfindlichkeit oder Verschlimmerung von Entzündungen auftreten. Bei Einnahme ist eine große Anzahl von Nebenwirkungen bekannt, die in den Anweisungen für das Medikament angegeben sind. Die Kosten für das Medikament "Aekol" betragen 120 Rubel.

"Methyluracil"

Dieses Analogon von "Levomekol" wird in Form von Salbe, Kerzen und Tabletten hergestellt. Der Hauptwirkstoff ist Methyluracil oder Dioxymethyltetrahydropyrimidin, ein Stimulator der Geweberegeneration. Kerzen werden bei Kolitis, Proktitis, Hämorrhoiden, Analfissuren, Sigmoiditis, Gebärmutterhalskrebs, Vulvitis unspezifischer Natur, Kolpitis eingesetzt. Salbe "Methyluracil" wird häufig verwendet, um verschiedene Wunden, Schürfwunden, Verbrennungen, Risse und Narben zu behandeln. Die lokale Verwendung des Arzneimittels ist bei übermäßiger Granulierung nicht akzeptabel. Infolge der Verwendung von Suppositorien oder einer Methyluracil-Salbe kann es zu Brennen oder Hautausschlag sowie zu ernsthaften allergischen Manifestationen kommen, die mit der individuellen Unverträglichkeit des Patienten gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels zusammenhängen. Es wird darauf hingewiesen, dass bei gleichzeitiger Anwendung des Arzneimittels mit Antibiotika ein synergistischer Effekt beobachtet wird. Schwangere und stillende Frauen können Kerzen, Salben oder Methyluracil-Tabletten nur bei schwerwiegenden Anzeichen verschrieben werden. Diese Medikamente ersetzen "Levomekol" - russische Gegenstücke und ihr Preis ist für die Verbraucher recht erschwinglich. Salbe kostet 60 Rubel, Pillen - 200 Rubel und Kerzen können für 80 Rubel gekauft werden.

"Kontraktubex"

Dieses Analogon von "Levomekol" wird in Form einer Salbe hergestellt, deren aktive Bestandteile Zwiebelextrakt, Heparin und Allantoin sind. "Kontraktubex" hat eine antiproliferative, mildernde, glättende und entzündungshemmende Wirkung. Die Salbe ist indiziert bei Nierenwurzeln hypertrophischer und atrophischer Natur, Keloidveränderungen der Dermis, Dehnungsstreifen, Hautnarben nach Akne, Furunkeln, Verbrennungen und zur Vorbeugung von Pathologien postoperativer oder posttraumatischer Stiche. Kontraktubex hat Kontraindikationen: Allergie gegen Salbenbestandteile, atopische Dermatitis, Alopezie, Hautausschlag bei Kindern. Die Verwendung des Medikaments kann unerwünschte Reaktionen in Form von Juckreiz, Erythem, Urtikaria, Schwellung, Schmerzen und Pustelbildungen hervorrufen. Wenn Salbe verwendet wird, um frische Narben zu entfernen, ist es erforderlich, den Zugang von ultravioletter Strahlung zu begrenzen, Hypothermie zu beseitigen und zu massieren, da diese Wirkungen die Wirksamkeit der Bestandteile von Kontraktubeks verringern können. Dieses Medikament wird von der deutschen Firma MerzPharma hergestellt. "Kontraktubex" kostet 700 Rubel.

Jedes dieser Analoga von Levomekol hat seine eigenen Merkmale: Indikationen, Verwendungsmethoden, Dosierungen und Kontraindikationen. Aufgrund dieser Umstände sollte sich nur der behandelnde Arzt mit der Wahl eines akzeptablen Mittels befassen.

Die Salbe Levomekol verliert aufgrund ihrer Verfügbarkeit und ihrer hohen Effizienz lange Zeit nicht an Relevanz in der Medizin. Die Zusammensetzung dieses Tools besteht aus zwei aktiven Bestandteilen - Chloramphenicol, das antibakterielle Eigenschaften besitzt, und Methyluracil, das eine reparierende, regenerierende Wirkung auf das betroffene Gewebe hat. Grundsätzlich wird diese Salbe bei der Behandlung von eitrigen Wunden (der ersten Phase des Wundprozesses), Verbrennungen, trophischen Geschwüren, pustulösen Eruptionen auf der Haut und Schleimhäuten verwendet.

Analoga der Levomekol-Salbe für die Wundheilung

Es gibt Situationen, in denen die vom behandelnden Arzt verschriebene Medikation nicht in der Apotheke erhältlich ist, und Apotheker können analoge Medikamente vorschlagen, die bei der Behandlung einer bestimmten Pathologie als Ersatz für die notwendige Medikation eine ähnliche therapeutische Wirkung haben können. Mit Zustimmung des Arztes kann eine Behandlung mit Analoga der verschriebenen Medikamente durchgeführt werden. Arzneimittelanaloga werden auch häufig verwendet, wenn Patienten allergische Reaktionen auf die Komponenten eines verschriebenen Arzneimittels erfahren oder wenn sie überempfindlich sind. Salbe Levomekol hat mehrere Analoga, die in Gruppen eingeteilt werden können.

Direkte Analoga (Drogen-Synonyme)

Hierbei handelt es sich um Arzneimittel, die dieselben chemischen Substanzen wie Levomekol enthalten. Diese Medikamente sind:

Dies sind Arzneimittel, die eine ähnliche Wirkung und die gleichen Indikationen für die Anwendung haben, aber andere Wirkstoffe in ihrer Zusammensetzung enthalten. Diese Medikamente umfassen die folgenden Medikamente:

  1. Salbe Levocin - enthält vier Wirkstoffe: Chloramphenicol, Methyluracil, Sulfadimethoxin, Trimekain. Zwei davon sind auch in der Salbe Levomekol (Chloramphenicol, Methyluracil) enthalten, die Substanz Sulfadimethoxin hat antibakterielle Eigenschaften und Trimekain hat eine ausgeprägte Langzeitanästhesie.
  2. Salbe Protegentin umfasst aktive Komponenten wie Gentamicinsulfat und Erythromycin (Breitspektrumantibiotika) sowie Protease "C" - proteolytisches Enzym C, das die schnelle Reinigung von Wunden aus Eiter, die Auflösung von Nekrosen und die Beschleunigung von Wiederherstellungsprozessen fördert.
  3. Salbe Streptonitol - basiert auf Wirkstoffen wie Streptocid, das eine antimikrobielle Wirkung hat, sowie Nitazol, das einen Protozoeneffekt hat.
  4. Salbe Fastin 1 - enthält die antibakteriellen Substanzen Furatsilin und Synthomycin sowie die Substanz Benzocain, die eine oberflächliche analgetische Wirkung hat.
  5. Ichthyolsalbe - wird auf der Basis der organischen Verbindung Ichthammol hergestellt, die in der Lage ist, eine entzündungshemmende, antiseptische, schmerzstillende Wirkung auf das Gewebe auszuüben, die Durchblutung und Stoffwechselprozesse zu verbessern.
  6. Vishnevsky Salbe - ein Präparat auf der Basis von Birkenteer, Xeroform und Rizinusöl, das im Komplex eine antibakterielle, entzündungshemmende Wirkung hat, die das Gewebe auflöst, die eitrigen Massen aus der Wunde entfernt und die regenerativen Prozesse im Gewebe stimuliert.

Günstige Analoga Salbe Levomekol

Wenn Sie ein Analogon der Levomekol-Salbe billiger wählen müssen, sollten Sie auf das Synonym Levosin achten, das von einem inländischen Pharmaunternehmen hergestellt wird und etwa zwei- bis dreimal weniger kostet. Billigere Medikamente sind auch Levosin-Salbe, Vishnevsky-Salbe. Es sollte jedoch beachtet werden, dass das verschriebene Medikament nicht in allen Fällen durch Analoga ersetzt werden kann. Daher sollten Sie immer Ihren Arzt konsultieren.

Levomekol - Salbe zur äußerlichen Anwendung. Seine Wirkstoffe wirken antibakteriell und antiviral. Sie hemmen den Eiweißstoffwechsel und zerstören die Zellen dieser Mikroorganismen von innen.

Das Medikament wird in Aluminiumtuben oder Gläsern mit 40, 60 oder 100 Gramm hergestellt. Wenn die Salbe gemäß den Standards hergestellt wird, ist sie homogen, von mittlerer Dicke, weiß oder mit einer leichten Verunreinigung der gelben Farbe.

Levomekol - beliebte Salbe zur äußerlichen Anwendung

Wenn Sie auf die Beschreibung des Arzneimittels achten, enthält die Zusammensetzung von Levomekol Wirkstoffe wie:

  • Polyethylenoxid;
  • Chloramphenicol;
  • Methyluracil;
  • Polyethylenoxid.

Überlegen Sie, was Levomekol hilft und welche Nebenwirkungen möglich sind.

Indikationen zur Verwendung

Dieses Medikament wird zur Behandlung der folgenden Beschwerden verwendet:

  • zur Behandlung von Dekubitus;
  • heilt und neutralisiert eitrige Wunden;
  • wirkt desinfizierend auf Wunden;
  • hilft bei Furunkulose;
  • für trophische Geschwüre verwendet;
  • erweicht die betroffene Haut bei Verbrennungen zweiten oder dritten Grades;
  • verbessert den Zustand von eitrig-entzündlichen Pathologien;
  • behandelt Schnitte (tief und oberflächlich);
  • erweicht Hühneraugen, heilt Risse;
  • fördert die Heilung postoperativer Nähte.

Grundlagen von Levomekole

Die antibakterielle Wirkung dieses Arzneimittels hilft, Viren wie Staphylococcus, Pseudomonas und E. coli erfolgreich zu bekämpfen. Die Salbe hat die Eigenschaften, die Infektion des geschädigten Körperteils zu stoppen und den Prozess der natürlichen Regeneration zu beschleunigen.

Wie wird Levomecol angewendet?

Salbe muss außen aufgetragen werden, dünn aufgetragen. Nachdem normalerweise ein steriler Verband angelegt wurde, wird häufig ein Verband verwendet. Die Wunde wird 3-4 Mal am Tag für eine Woche oder etwas länger behandelt, bis sie aufhört zu eitern.

Die Verstopfungsmethode wird für die Behandlung verwendet, wenn die Wunde tief ist und eine große Menge an Eiter, Bauchwunde, vorliegt. In diesem Fall wird ein steriler Salbenputzlappen vollständig in die Wundhöhle eingeführt.

Bei besonders komplexen Wunden, in denen ein Verstopfen nicht möglich ist, wird folgende Methode angewendet: Die Salbe wird durch einen Katheter verabreicht und anschließend mit einem Verband fixiert. Ändern Sie die Salbe nach Bedarf 1 bis 5 Mal am Tag. Es ist wünschenswert, dass sich die Salbe in der Temperatur nicht von der Körpertemperatur unterscheidet.

Es ist auch möglich, Levomecol zur Behandlung der Haut nach dem Öffnen und Entfernen von Akne zu verwenden. Ein Hilfsmittel wird auf eine Website angewendet, die dieses unangenehme Verfahren erfahren hat. Wenn die Entfernung von Akne einen tiefen Defekt auf der Haut hinterlassen hat, lohnt es sich, den entstandenen Raum mit Salbe zu füllen.

Formel Antiseptikum Levomekol

Wann und wie wird Levomekol nicht angewendet?

In Anbetracht der positiven Wirkung auf den Körper des Medikaments Levomekol machen wir auf Kontraindikationen aufmerksam. Es ist nicht erlaubt, dieses Medikament zu verwenden, wenn der Patient eine oder mehrere seiner Komponenten allergisch oder überempfindlich gegen Levomekol ist. Denken Sie daran, dass dieses Problem nicht nur aufgrund der Unverträglichkeit der aktiven Bestandteile dieser Salbe auftreten kann, sondern auch aufgrund von Hilfsstoffen.

Seien Sie auch nicht frivol, um eine Kombination von Levomekol mit anderen Arzneimitteln zu behandeln. Daher wird der Arzt vor der Verschreibung der Therapie mit diesem Medikament alle Behandlungsmethoden des Patienten kennenlernen. Es ist wichtig, die Sicherheit dieser Therapie für eine Person sicherzustellen.

Levomekol hat keine Indikationen für die Anwendung bei bestimmten Krankheiten wie Psoriasis, Ekzem oder Pilzinfektionen. Denken Sie daran, dass das Medikament hauptsächlich durch äußerlichen Gebrauch behandelt wird, so dass seine Einnahme in den Körper äußerst unerwünscht ist. Im schlimmsten Fall kann man von dieser Substanz eine Vergiftung erwarten.

Sie müssen besonders vorsichtig sein, wenn Levomekol zur Behandlung von Kindern unter einem Jahr vorgeschrieben wird, die die Angewohnheit haben, alles mit den Fingern zu berühren und sie dann in den Mund zu stoßen. Aus demselben Grund wird der Arzt Levomekol während der Schwangerschaft mit großer Sorgfalt verschreiben.

Fragment der Gebrauchsanweisung Levomekol

Um unangenehme Probleme während der Behandlung zu vermeiden, achten Sie auf die Bedingungen und die Haltbarkeit des Arzneimittels. Denken Sie daran, dass die optimale Lagertemperatur von Levomekol nicht höher als 15 Grad ist. Der Ort sollte dunkel und kühl sein, damit die nützlichen Eigenschaften so lange wie möglich erhalten bleiben.

Kann ich das Medikament zur Behandlung von schwangeren Frauen und jungen Kindern verwenden?

Wenn es keinen Grund für eine andere Lösung gibt, kann der Arzt während der Schwangerschaft Levomecol verschreiben. Auf diese Weise können Sie die Wirkung der Salbe auf Sinusitis, Mittelohrentzündung und eitrige Hautläsionen nutzen. Das Medikament ist für den Fötus nicht gefährlich, wenn es lokal wirkt und nicht in die inneren Organe gelangt. Die Hauptsache ist, dass die Bestandteile des Arzneimittels nicht in die Blutgefäße der Frau fallen, da dies die Entwicklung des Kindes beeinträchtigen kann.

Die Gefahr tritt auf, wenn bereits eine geringe Konzentration von Levomekol in der Milch einer Frau auftritt, was zu Stillproblemen führen kann. Dies kann dazu führen, dass die Mutter die Brust des Babys verlässt, da die Milch einen bitteren Geschmack hat. Schwerwiegendere Probleme bei einem Neugeborenen sind frühe allergische Reaktionen oder Vergiftungen. Daher muss die Verwendung von Salbe in moderaten Mengen und während der Stillzeit erfolgen. Und vielleicht sollten Sie solche Eingriffe nicht vor der Fütterung durchführen.

Levomekol an Kinder verschrieben

Die Verwendung von Levomekol ist auch für die Behandlung von Kindern unter drei Jahren und älter möglich. Beim Umgang mit den eitrigen Wunden eines Kindes ist jedoch Vorsicht geboten. Stellen Sie sicher, dass sein Körper keine Anzeichen von Nebenwirkungen zeigt, die auf eine Allergie gegen dieses Medikament oder seine Bestandteile hinweisen. Tragen Sie für die Dauer des Verfahrens eine Bandage auf der behandelten Oberfläche auf, damit diese nicht entfernt wird.

Levomekol - Nebenwirkungen

Obwohl Levomecol ziemlich sicher ist, können dennoch einige Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören:

  • juckende Haut
  • Hautausschlag (oft Urtikaria),
  • Schwellung bei der Anwendung der Salbe.

Wenn Sie eine der oben genannten Manifestationen bemerken, beenden Sie die Verwendung des Arzneimittels. Wenden Sie sich an einen Spezialisten, der ein alternatives Medikament zur Bekämpfung der Krankheit verschreibt.

Vergiftung durch Levomecoli

Levomecoly-Vergiftungen sind extrem selten.

Obwohl keine Fälle von Überdosierung mit Levomecol beim Menschen festgestellt wurden, kann jedes Arzneimittel in hohen Konzentrationen zu Gift werden. Wenn Sie also für sich selbst, ein Baby oder ein Haustier Salbe auf den betroffenen Hautbereich auftragen, achten Sie auf die erforderliche Menge.

Im Falle der Manifestation der klassischen Anzeichen einer kleinen Vergiftung können Sie entsprechend den Anweisungen mehrere Tabletten Aktivkohle nehmen. Wenn die Schädigung des Körpers schwerwiegender ist (Bauchschmerzen, Übelkeit, Fieber), sollten Sie einen Krankenwagen rufen. Und dann können die Ärzte dem Opfer schnell und effizient helfen.

Zusammenfassend: Levomekol ist ein wirksames Mittel gegen entzündliche Prozesse im menschlichen Körper. Mit einigen Vorsichtsmaßnahmen manifestiert diese Salbe ihre Eigenschaften mit minimalen Nebenwirkungen.

Es ist besonders wichtig, Levomekol während der Schwangerschaft und Stillzeit sinnvoll einzusetzen. Unter Berücksichtigung aller Vorsichtsmaßnahmen spüren Sie ohne Schwierigkeiten die heilende Kraft der Salbe.

Video

Möchten Sie mehr über die Anwendung von Levomekol erfahren? Schauen Sie sich dieses Video an.