Haupt / Prävention

Reinigen Sie die Nase des Babys richtig: Eine Übersicht über die Methoden und Schritt-für-Schritt-Anweisungen

Wie kann man die Nase des Neugeborenen reinigen, um das Atmen zu erleichtern, aber es schadet nicht und verhindert Komplikationen? Wattestäbchen, eine Birne oder einen Aspirator verwenden? Eine Vergleichstabelle der Vor- und Nachteile dieser oder jener Methode wird zum Verständnis beitragen.

Eine nasale Obstruktion bei Säuglingen ist recht häufig und kann sogar Komplikationen verursachen. Dies ist auf den noch nicht vollständig ausgebildeten Nasopharynx und die Hörorgane zurückzuführen. In diesem Fall kann unsachgemäße Pflege den Zustand des Babys nur verschlimmern. Denn es ist wichtig, die Ursache herauszufinden und die Nase des Neugeborenen richtig zu reinigen.

Ursachen des Problems

Ein Gefühl einer verstopften Nase tritt auf, wenn die Nasenschleimhaut anschwillt oder viel Schleim produziert. In den ersten Lebenstagen kann ein Neugeborenes schnüffeln, weil er sich nur daran gewöhnt, nicht im Wasser zu leben, wie der Bauch seiner Mutter, sondern Luft zu atmen. Niesen, das Baby reinigt die verbleibende Flüssigkeit von der Nase. Normalerweise ist die Atmung in der ersten Woche nach dem Krankenhaus normalisiert. Wenn das Baby noch schwer atmet, kann dies folgende Gründe haben:

  • trockene Luft;
  • Reizstoffe: Staub, Zigarettenrauch, Parfüm;
  • Viruserkrankungen.

Darüber hinaus sind Viruserkrankungen häufig die Folge trockener Luft. Immerhin, wenn die Schleimhaut der Nase des Babys austrocknet, bilden sich Krusten und werden den eingeatmeten Bakterien wehrlos. Außerdem kann Trockenheit Blutungen verursachen. In jedem Fall ist es für das Kind aufgrund der Überlastung schwer zu atmen, zu essen und zu schlafen.

Feuchtigkeitsspendende Nase

Die natürliche Reinigung der Nase bei Neugeborenen erfolgt beim Niesen. Wenn sich jedoch zu viel Schleim ansammelt, kann er in den Nasopharynx und sogar in den Gehörgang eindringen. Dann müssen die Eltern etwas unternehmen.

Obwohl es viele Medikamente gibt, die für Säuglinge erlaubt sind, dürfen sie nicht missbraucht werden. Tropfen können die Schleimhaut weiter trocknen und Schwellungen der Nasenwände und Sucht verursachen. Darüber hinaus können Medikamente zu Schlafstörungen und Verstopfung bei einem Baby führen. Daher ist es besser, spezielle Hilfsmittel zu verwenden.

Für das regelmäßige Spülen können Sie also Folgendes verwenden:

  • physiologische Natriumchloridlösung - in einer Apotheke verkauft;
  • eine ähnliche, zu Hause hergestellte Salzlösung: für 1 Liter gekochtes Wasser 1 Teelöffel Tafelsalz;
  • Pharmazeutische Lösung von Meerwasser für Neugeborene in Tropfen, auch in Einwegröhrchen: "Aqualor", "Aquamaris", "Marimer", "Physiomer", "Fluimarin", "Doctor Theis Allergol", "Morenazal" (häusliches Analogon) Aquamaris ").

Übersicht der Reinigungsmethoden

Die Wahl der Vorrichtung zum Reinigen des Auslaufs hängt vom Stauungsgrad ab.

  • Baumwolle Flagellum oder Turundum. Es ist nicht sehr bequem, sie aus normaler Wolle herzustellen. Daher ist es besser, ein Wattestäbchen zu nehmen, es zu entfernen und es dann in zwei Hälften zu reißen. Der resultierende Tampon verdreht den Kegel.
  • Wattestäbchen Es ist besser, sich für einen Kunststoffstock zu entscheiden, der sich biegen lässt, und nicht auf einen Holzstab.
  • Birne oder Spritze. Immer mit einer weichen Gummispitze, um eine kleine Nase nicht zu verletzen.
  • Aspirator Es kann verschiedene Arten geben:
    • mechanisch - ist eine transparente hohle Röhre mit einer Röhre, zwischen der sich ein Schaumkissen befindet, um die Mutter vor Bakterien zu schützen. Er arbeitet traditionell: Die Mutter selbst saugt Schleim durch ein Rohr;
    • electronic - sieht aus wie eine Birne auf Batterien und funktioniert per Knopfdruck. Das Design kann mehr Spritze sein, aber so gestaltet, dass es bequem in der Hand zu halten war;
    • Vakuum - sieht aus wie ein mechanischer, kann aber mit einem Staubsauger arbeiten. Dies kann unheimlich sein, aber wenn die Saugkraft eines Staubsaugers eingestellt werden kann, gibt es nichts zu befürchten.

Tabelle - Vergleich nasaler Reinigungsmethoden

Schritt für Schritt Anleitung

Damit die junge Mutter die Nase des Säuglings reinigen konnte, sollten Sie die detaillierten Anweisungen beachten.

  1. Schleim und Krusten aufweichen. Die erste Möglichkeit ist, die Nase mit Kochsalzlösung zu tropfen. Legen Sie dazu das Baby auf den Rücken, so dass sein Kopf leicht zurückgeworfen wird. Bei Babys ist es bequem, sie in den Armen zu halten. Es genügen 2-3 Tropfen in jeder Nasenpassage. Es ist nicht beängstigend, wenn das Baby niest und ein Teil der Lösung herausfließt. Achtung! Verwenden Sie keine Sprays für Neugeborene. Die Stärke der injizierten Medikamente kann stark sein und die Nasenschleimhaut und sogar den Gehörgang schädigen. Der zweite Weg - vor dem abendlichen Reinigen der Nase ein warmes Bad für Ihr Baby vereinbaren. Gleichzeitig erweicht der Schleim selbst und ist leichter zu erreichen.
  2. Verriegeln Sie den Kopf des Babys. Nun, wenn jemand hilft, das Kind zu halten. Wenn es niemanden gibt, der helfen kann, den Kopf des Kleinkindes mit gefalteten Handtüchern fest überlappen, so dass er sich nicht scharf drehen kann.
  3. Reinigen Sie die Nase einige Minuten nach der Instillation mit einer der Methoden. Achtung! Die Eindringtiefe eines Geräts sollte nicht mehr als 2 cm betragen!
    1. Baumwolle Flagellum. Flagellum vorsichtig in den Nasengang schieben und drehen. Für jedes Nasenloch müssen Sie einen separaten Turundum verwenden. Wenn sich Krusten in der Nase bilden, schmieren Sie die Watte mit Baby- oder Olivenöl.
    2. Wattestäbchen Wenn die Spitze zu groß ist, nehmen Sie die zusätzliche Baumwolle weg. Stecken Sie den Stock in den Nasengang, drehen Sie den Schleim vorsichtig ab und entfernen Sie ihn.
    3. Birne (Spritze). Die frische Birne mit kochendem Wasser übergießen und abkühlen lassen. Drücken Sie dann den Ball so zusammen, dass die Luft austritt. Führen Sie die weiche Spitze fest, aber nicht tief in den Nasengang des Kindes ein und lassen Sie den Ball los. Unter Druck kommt Schleim heraus. Spülen Sie die Birne ab, bevor Sie das zweite Nasenloch reinigen. Achten Sie darauf, nicht versehentlich Luft in die Nase Ihres Babys zu blasen.
    4. Aspirator Kochen Sie alle Details des Geräts gemäß den Anweisungen. Befestigen Sie zuerst die Spitze an Ihrer Handfläche, um die Kraft zu verstehen, mit der sie Luft ansaugt. Dann führen Sie es vorsichtig in das Nasenloch ein und richten Sie es nicht in die Augen, sondern in den Nacken. Atmen Sie Luft ein und durch die transparenten Wände des Saugers sehen Sie, ob Sie den Schleim bekommen können. Für eine bessere Effizienz bei der Reinigung mit einer Birne oder einem Aspirator eines Nasendurchgangs ist es besser, den zweiten zu schließen. Aber wenn das Kind sich stark wehrt und es nicht gibt, machen Sie sich keine Sorgen.
  4. Die Nase mit vasokonstriktorischen Tropfen füllen. Sie sollten gemäß den Anweisungen des Arztes verwendet werden und wenn sich der Schleim zu schnell ansammelt. Gleichzeitig ist es möglich, die Nase nicht länger als 5 Tage mit solchen Medikamenten zu tropfen, andernfalls kann es zu einer Sucht kommen.

Um die Nase des Babys zu reinigen, sollte es kontaminiert sein. Aber vor jeder Fütterung und jedem Schlaf sollten Sie unbedingt den Atem des Babys überprüfen.

Top 5 Gadgets für Kinder aus dem Programm "Miracle of Technology" bei NTV. Unter den getesteten Geräten - Saugnase Baby-Vac.

Wann ist es Zeit, zum Arzt zu gehen

Eine verstopfte Nase mag wie ein tägliches Ärgernis wirken, aber wenn sie längere Zeit nicht verschwindet oder von anderen Symptomen begleitet wird, kann das Problem schwerwiegender sein. Es lohnt sich also zum Arzt zu gehen, wenn das Baby:

  • hohe Temperatur;
  • Hautausschlag;
  • Schwellung an irgendeinem Teil des Gesichts;
  • Überlastung geht nicht über zwei Wochen hinaus;
  • das Atmen wird auch nach dem Reinigen der Nase ständig verstärkt oder zu schwierig;
  • es gibt keinen Appetit oder das Baby weigert sich, überhaupt zu essen;
  • starke Launen und ständiges Weinen.

Bewaffneter, der gewarnt wird. Zu wissen, wie man einem Neugeborenen die Nase reinigt, ist wichtig, um Ihrem Baby zu helfen und Komplikationen zu vermeiden. Kleine Nasen sollten nicht schnüffeln, sondern frei atmen!

Wir reinigen die Nase von Knochen, Krusten und Staus

Wenn ein Baby nachts nicht gut schläft, schlecht zu fressen beginnt und launisch ist, kann die Ursache all dieser Launen die Kulissen oder eine laufende Nase sein, die das Baby daran hindern, sich bei den ersten Entdeckungen und dem Wissen über die umgebende Welt ruhig zu freuen. Die Frage, wie Sie die Nase Ihres Neugeborenen richtig von Kozyavok oder Rotz reinigen, kümmert sich um jede neue Mutter. Und das nicht ohne Grund, denn nur eine Mutter kann einem Baby in dieser Angelegenheit helfen und es ist nicht so einfach, dies zu tun.

Baumwollflagella, Birne, Aspirator und Aquamaris zur Reinigung der Nase

Wattestäbchen empfehlen es nicht:

  1. Erstens, weil es möglicherweise nicht sicher ist - die winzige Größe der Nase und der Atemwege des Babys kann kleiner sein als die Größe eines Wattebäulchens auf einem Stock. Und unerfahrene Mütter können einen Stock tief in die Tiefe schieben.
  2. Zweitens ist das Reinigen der Nase mit trockener Baumwolle ein unangenehmer Vorgang.

Aber wie reinigt man die ausgestopfte Nase eines Neugeborenen, damit es für Sie beide nicht zu Folter wird? Es gibt mehr loyale, angenehme und sichere Wege, ein so heikles Problem zu lösen.

Flagella aus Wattepads

Selbstgemachte Flagellen aus Baumwollscheiben reinigen die Nase viel leichter als dieselben Flagellen aus Watte, die in der Apotheke verkauft werden. Dies liegt daran, dass sich ein Wattepad nicht wie Watte ausbreitet.

Nehmen Sie also ein Wattepad, zerreißen Sie es in zwei Teile. Ein Teil (die Hälfte) verlässt das nächste Mal, und der zweite reißt zwei weitere Teile und dann wieder in zwei Teile. Von dieser ganzen Hälfte der Scheibe gibt es vier Teile. Von ihnen verdrehen sich Flagellum. Vor der Reinigung der Nase wird dieses Flagellum jedoch vorzugsweise mit warmem gekochtem Wasser oder Muttermilch angefeuchtet. Bei der Reinigung der Atemwege der Krümel müssen Sie das Flagellum nicht nur in die Nase schieben, sondern es durchblättern, sodass die Googs sich darum wickeln.

Wir reinigen die Nase mit einer Birne

Wie man die Nase von Kozyavok-Birnen reinigt, sollte jede Mutter wissen. Ihr Birne können Sie in jeder Apotheke kaufen.

Um die Krusten in der Nase zu mildern, tröpfeln Sie sie zuerst mit Muttermilch, Kochsalzlösung oder speziellen Nasentropfen. Vor dem Gebrauch muss die Birne gründlich gewaschen werden. Dann drücken Sie es in Ihrer Hand, damit es die Luft verlässt. Führen Sie sie vorsichtig in ein Nasenloch ein und lockern Sie langsam Ihre Hand. Es können keine plötzlichen Bewegungen ausgeführt werden, aber wenn Sie alles zu langsam machen, wird es kein Ergebnis geben. Nach dem Entfernen der Formationen aus der Nase sollte die Birne sofort gewaschen werden.

Wir reinigen den Aspirator von kozyavki

Überlegen Sie als Nächstes, wie Sie die Nase mit einem Aspirator reinigen. Für solche Zwecke ist es ratsam, in einer Apotheke ein Gerät zum Beseitigen von Rotz und Giebeln zu kaufen, das der guten alten Methode des Saugens mit dem Mund oder der Birne ähnelt. Mit diesem Gerät können Sie das Verfahren hygienisch durchführen. Wenn Sie es mit einer Birne vergleichen, ist der Effekt viel besser. Und dieser Prozess wird dem Kind keine Beschwerden bereiten, da in diesem Fall die Beschwerden leicht gekitzelt werden.

Sie müssen einen kleinen Plastikschlauch am Nasenloch des Kindes befestigen, das bereits mit dem Behälter verbunden ist. Nehmen Sie die zweite Röhre in den Mund und machen Sie eine Saugbewegung. Ist fertig Der gesamte Inhalt des Auslaufs befindet sich im Behälter. Vergessen Sie jedoch nicht, die Nase vor dem Reinigen mit Salzlösung zu tränken oder kindliches Öl zu schmieren.

Wir lesen einen ausführlichen Artikel und verschiedene Arten von Nasensaugern

Aquamaris gegen Überlastung

Aquamaris ist ein hervorragendes Mittel, um Krusten zu mildern und die Nasenschleimhaut zu befeuchten. Damit können Sie die Nase des Babys von unnötigen Formationen reinigen.

Aber auch hier müssen Sie alle Nuancen kennen und die Nase mit Aquamaris gründlich reinigen und alles Unnötige daraus entfernen.

Dieses Medikament wird nicht für Kinder unter einem Jahr empfohlen, um es in die Nase zu injizieren, es zu begraben, da die Atemwege des Neugeborenen dünn und klein sind und die Verwendung eines Sprays dazu führen kann, dass er in das Innenohr eindringt.

Die Zusammensetzung von Aquamaris enthält Spurenelemente, die den normalen physischen Zustand der Schleimhaut unterstützen. Es wäscht den Straßen- und Innenstaub problemlos ab und entfernt ihn problemlos.

Ab dem ersten Lebenstag werden Kinder viermal am Tag in zwei Tropfen in jedes Nasenloch eingegraben. Nach der Instillation ist es nicht notwendig, den gebildeten Schleim mit Flagellen zu bekommen. Nach kurzer Zeit kommen alle erweichten Haare selbst zur Spitze des Auslaufs und können leicht mit einem weichen Taschentuch abgewischt werden.

Anstelle einer Schlussfolgerung...

Wahrscheinlich hat jede zukünftige Mutter mindestens einmal von ihrer Mutter oder Großmutter Anweisungen gehört, wie man die Nase eines Neugeborenen von Kozyavok säubert, aber wenn es ums Üben geht, scheint es nicht so einfach zu sein. Das ist zunächst immer schwierig, aber Sie können solche Vorgänge ohne Angst und besondere Arbeit ausführen.

Und um die Bildung von getrockneten Krusten im Ausguss der geliebten Nachkommen zu reduzieren, empfehlen Kinderärzte die Überwachung der Hygiene in dem Raum, in dem sich das Baby befindet, und die Heizgeräte nicht zu stark zu beanspruchen. Übermäßiger Staub und verbrauchte Luft beeinträchtigen die Schleimhäute sogar beim Erwachsenen, ganz zu schweigen von den Neugeborenen. Und die meisten Heizungen können die Luft austrocknen, und mit ihnen trocknen die Atemwege aus.

Zum Thema Pflege:

Video: So reinigen Sie die Düse mit einer Absaugvorrichtung

Hallo Mädels! Heute erzähle ich Ihnen, wie ich es geschafft habe, in Form zu kommen, 20 Kilogramm zu verlieren und schließlich gruselige Komplexe von dicken Menschen loszuwerden. Ich hoffe, dass die Informationen für Sie nützlich sind!

Möchten Sie zuerst unser Material lesen? Abonnieren Sie unseren Telegrammkanal

Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen?

Unmittelbar nach der Geburt ist das Baby völlig hilflos, daher sollten die grundlegendsten Verfahren von Mama und Papa für ihn durchgeführt werden. Dazu gehört das Reinigen und Spülen der Nase. Jeder Elternteil sollte wissen, wie man einem Neugeborenen die Nase putzt. Andernfalls können die Krümel beschädigt werden.

Warum die Nase eines Neugeborenen reinigen?

Kleinkinder haben sehr, sehr enge Nasengänge, was den Atmungsprozess erschwert. Wenn sie verstopft sind, fühlt sich das Kind schlecht, ist unartig, kann normalerweise nicht essen, schlafen. Das Selbstreinigungssystem des Ausgusses funktioniert, wodurch die Bewegung von Staub und anderen verunreinigenden Partikeln näher zum Ausgang gefördert und beim Niesen entfernt wird. Damit das Organ jedoch normal funktioniert, muss es zusätzlich gereinigt werden.

Babys Nase muss gereinigt werden, wenn Sie Folgendes bemerken:

  • In den Nasenlöchern bildet sich zu viel Schleim, was das Atmen erschwert.
  • erschien trockene Krusten, kozyavki;
  • das Kind murrt oft beim Atmen, besonders beim Füttern;
  • das Neugeborene schläft unruhig, vielleicht schnarcht es;
  • er benimmt sich sehr kapriziös, er nimmt sich wegen eines Luftmangels schlecht die Brust.

Wie reinige ich eine Nase für ein Neugeborenes?

Das Verfahren sollte nach Bedarf durchgeführt werden. Wenn das Neugeborene gut atmet, nicht launisch ist und keine anderen Warnzeichen gibt, ist es nicht notwendig, es erneut zu tun. Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Nase eines Babys zu reinigen. Sie können sofort entscheiden, wie Sie alles verwenden oder ausprobieren möchten, und dann das für Sie günstigste auswählen. Machen Sie sich mit den Vor- und Nachteilen der Reinigung der Nase eines Neugeborenen mit jeder Methode vertraut.

Wattestäbchen

Experten, darunter Dr. Komarovsky, halten diese Methode für am wenigsten effektiv und sicher. Sie können das Baby verletzen oder den Schleim noch tiefer drücken. Sogar spezielle Wattestäbchen für Kinder sind viel breiter als die Nasengänge des Kindes, was zu Unbehagen führt. Diese Methode wird nur als letztes Mittel verwendet, wenn andere Geräte nicht verfügbar waren. Bevor Sie die Nase des Babys mit Essstäbchen reinigen, müssen Sie die Krusten aufweichen.

Baumwolle Flagellen oder Turundochka

Eine gute Methode zum Entfernen von Krusten, entfernt jedoch nicht den gesamten Schleim, der sich im Auslauf angesammelt hat. Um die Flagellen herzustellen, nehmen Sie ein Wattepad, ein Peeling. Aus einer Hälfte mache vier gleiche Teile. Rollen Sie jeden von ihnen in einen dünnen Kegel. Bevor Sie die Nase eines Neugeborenen reinigen, befeuchten Sie die Geißel leicht. Legen Sie es in das Nasenloch und scrollen Sie. Bei Bedarf können Sie viele Male wiederholen.

Birne oder Dusche

Dieses Gerät eignet sich perfekt zum Reinigen der Nase, obwohl es nicht den gesamten Schleim bis zum Ende entfernt. Birne ist jedoch am sichersten zu verwenden. Das Risiko, dass Sie ein Kind verletzen, wird minimiert. Es ist ratsam, spezielle Kinderspritzen mit einer weichen Gummispitze zu kaufen. Wenn solche Spritzen nicht gefunden werden können, können Sie die kleinste Birne in Bezug auf das Volumen verwenden.

Aspirator

Ein spezielles Gerät, das nach dem gleichen Prinzip wie eine Spritze arbeitet, jedoch weiterentwickelt ist. Praktisch keine Nachteile, da durch den Kauf vieler Eltern nur der hohe Preis aufhört. Aspirator kann sein:

  1. Mechanisch. Kapazität mit einem Tubulus. An der Verbindungsdichtung Schaum, wie in einem Atemschutzgerät. Die Mutter führt den schmalen Rand des Behälters in das Nasenloch des Kindes ein und saugt mit dem Mund Luft durch die Röhre. Nasenausfluss und Krusten verbleiben im Reservoir.
  2. Elektronisch. Ähnelt einer Spritze mit Batterien. Um das Gerät mit dem Absaugen der Auswahl zu beginnen, müssen Sie nur den Netzschalter drücken.
  3. Vakuum. Sieht wie elektronische aus, funktioniert mit einem Staubsauger. Nicht jeder weiß, wie man die Nase mit einem Sauger für ein Neugeborenes reinigt, wenn es ein Vakuum ist. Diese Funktion mag nicht viele Eltern.

Feuchtigkeitsspendende Nase

Nur regelmäßige Reinigung reicht nicht aus. Damit die Schleimhäute nicht austrocknen, sollte die Nase regelmäßig gespült und mit speziellen Verbindungen und anderen Ölen behandelt werden. Dies ist nicht nur notwendig, um Feuchtigkeit zu spenden, sondern auch, um zu verhindern, dass Infektionen in den Nasopharynx eindringen und sich im ganzen Körper ausbreiten. Um zu entscheiden, wie Sie Ihre Nase für ein Neugeborenes waschen, sollten Sie sich mit den dafür geeigneten Mitteln vertraut machen. Stellen Sie sicher, dass Sie eine davon auswählen und ständig verwenden:

  1. Kochsalzlösung zum Waschen der Nase. Die physiologische Natriumchloridlösung ist eine der besten Flüssigkeiten zum Befeuchten und Erweichen von Krusten. Es wird in jeder Apotheke verkauft. Es wird empfohlen, vor jeder Reinigung Kochsalzlösung zu verwenden. Wenn Sie nicht wissen, wie Sie die Nase mit einem Baby damit waschen, dann lernen Sie es schnell. Dazu nur wenige Minuten vor der Reinigung zwei Tropfen Salzlösung mit einer sterilen Kinderpipette in jedes Nasenloch geben.
  2. Hausgemachte Salzlösung. Analog zu Kochsalzlösung können Sie sich leicht selbst machen. Um die Mischung herzustellen, lösen Sie einen Teelöffel gewöhnliches Speisesalz in einem Liter warmem, gekochtem Wasser auf. Bevor Sie die Nase des Kindes spülen, bringen Sie es auf eine Temperatur von 35-37 ° C. Sie erhalten eine Flüssigkeit, die perfekt zum Reinigen und Erweichen von Krusten geeignet ist. Es sollte wie Kochsalzlösung verwendet werden.
  3. Drogerien Um die Krusten zu mildern und die Nase mit Feuchtigkeit zu versorgen, können Sie die in Apotheken angebotenen Medikamente verwenden. Alle Mittel werden gemäß den auf der Verpackung angegebenen Anweisungen verwendet. Die Liste der Medikamente zur Befeuchtung der Nase:
  • Aqua Maris;
  • Pfirsich-, Aprikosen-, Vaseline-, Sanddornöle;
  • Kamille (zur Lösung);
  • Humer;
  • Aqualore;
  • Marimer;
  • Physiomer;
  • Fluimarin;
  • Dr. Theiss Allerol;
  • Morenazal;
  • Salin

Wie man die Nase eines Neugeborenen von Krusten reinigt

  1. Bevor Sie die Nase Ihres Neugeborenen bürsten, mildern Sie die Krusten. Legen Sie das Kind auf den Rücken und lassen Sie 2 Tropfen einer Apotheke oder eines hausgemachten Feuchtigkeitsspenders in jedes Nasenloch fallen. Beginnen Sie mit dem Bürsten in wenigen Minuten.
  2. Nehmen Sie eine der vorbereiteten Baumwollflagellen. Tauchen Sie es in ein beliebiges Öl oder Mörtel und drücken Sie es leicht, um es leichter passieren zu lassen und nicht zu verletzen. Führen Sie das Flagellum bis zu einer Tiefe von höchstens zwei Zentimetern in das Nasenloch ein und scrollen Sie. Wiederholen Sie dasselbe für jedes Nasenloch, bis Sie sehen, dass sich kein Restschleim auf der Watte befindet. Verwenden Sie jedes Mal ein neues, sauberes Flagellum.
  3. Wenn Sie eine Spritze verwenden, drücken Sie sie zusammen, schließen Sie das eine Nasenloch des Babys und setzen Sie in die zweite die geölte Spitze des Geräts ein. Lösen Sie die Spritze sanft und sanft. Die Geschwindigkeit Ihrer Bewegung sollte durchschnittlich sein. Wiederholen Sie den Vorgang für das zweite Nasenloch.
  4. Wenn Sie einen Aspirator verwenden, stecken Sie seine Spitze in ein Nasenloch und halten Sie das andere. Nehmen Sie den Strohhalm in den Mund und machen Sie eine Saugbewegung. Wiederholen Sie dies für das zweite Nasenloch.
  5. Wischen Sie nach der Reinigung den Auslauf von überschüssigem Öl oder Lösung ab.

Dann waschen Sie Ihre Nase mit Erkältung

Wenn zu viel Schleim abgesondert wird, sollten Sie einen Arzt konsultieren, bevor Sie Ihre Nase auf das Neugeborene waschen. Er kann spezielle Vasokonstriktorika verschreiben. Wenn der Arzt festgestellt hat, dass es keine Erkältung oder eine andere Krankheit gibt und dies nicht erforderlich ist, können die Staus leicht beseitigt werden. Wenn Sie feststellen, dass sich zu viel Rotz angesammelt hat, tropfen Sie Ihre Nase mit Salzwasser oder pharmazeutischem Meerwasser (AquaMaris und andere) ab. Nach einigen Minuten den Schleim mit einer Spritze oder einem Aspirator aufsaugen. Regelmäßige Flagellen aus Baumwolle wirken hier nicht.

So reinigen Sie die Nase eines Neugeborenen richtig und sicher

Siehe auch:

Wie man einem Neugeborenen einen Einlauf setzt - Verfahren

So binden Sie ein Tuch für ein Neugeborenes: die grundlegenden Techniken

Wie man Babyflaschen sterilisiert - alle Sterilisationsmethoden

Guten Tag, liebe Leser. Heute habe ich beschlossen, extrem wichtige Informationen für junge Mumien mit Ihnen zu teilen. Ich werde dir sagen, wie man einem Neugeborenen die Nase putzt. Warum hielt ich es für notwendig, dieses Thema zu eröffnen? Es ist ganz einfach - wenn Sie die Nase falsch reinigen, können Sie dem Baby schaden.

1. Was bedeutet Reinigung?

Nach der Entlassung und dem Krankenhaus sind Sie mit dem Kind alleine, jetzt haben Sie die volle Verantwortung für die Pflege der Krümel auf Ihren Schultern. Und wenn früher immer eine Krankenschwester kommen würde, um zu helfen, muss sie sich jetzt selbst bewältigen. Und es ist unvermeidlich.

Eine verstopfte Nase bei Babys ist durchaus üblich. Tatsache ist, dass der Nasopharynx des Kindes noch nicht ausgebildet ist und die Nase aufgrund von fehlender Frischluft mit Krusten bedeckt sein kann. Es kommt auch zu einer Stauung infolge einer Erkältung: Ein Kind kann nicht einmal essen und schlafen, weil es reichlich Rotz gibt.

Bevor Sie Maßnahmen ergreifen, um Überlastungen zu vermeiden, müssen Sie die Ursache des Auftretens verstehen.

2. Warum eine verstopfte Nase verursacht

Denken Sie daran, dass das Schnuppern des Kindes in der ersten Lebenswoche normal ist! Zu dieser Zeit gewöhnt sich das Baby nicht an den Mutterleib, sondern an die ganze Welt. In dieser Zeit entfernt er überschüssiges Wasser durch Niesen.

Nach einer Woche sind die Ursachen für das Keuchen verschiedene Faktoren:

  • unzureichende Luftfeuchtigkeit;
  • scharfe Gerüche, Staub;
  • Erkältung, Virus;
  • Zigarettenrauch

Ist der Grund festgelegt? Akzeptiert, um Staus zu beseitigen.

3. Wählen Sie einen Weg, um die Nase zu reinigen

Oft haben junge Mumien eine Frage: Was ist zu reinigen? Um eine geeignete Option zu finden, muss der Stauungsgrad bestimmt werden.

Wege sind verschieden:

  • Baumwolle Flagellum;
  • Ohrstock;
  • Spritze (oder Birne);
  • Nasensauger.

Jede Mutter entscheidet unabhängig, welche der vorgeschlagenen Optionen sie nutzen wird. Ich schlage vor zu verstehen, wie man die Nase richtig reinigt.

4. Reinigen Sie die Auslaufflügel

Typischerweise wird diese Methode gewählt, um die Kozyavok oder Krusten in der Nase des Neugeborenen zu beseitigen. Flagellen werden aus improvisierten Mitteln auf eine der bequemen Arten hergestellt:

  1. Vata und Streichhölzer. Wir reißen ein Stück Watte ab, wir wickeln es auf ein Streichholz. Nach der Bildung einer langen Wunde (und etwas harten) Baumwollröhre ziehen wir das Streichholz heraus.
  2. Baumwollscheibe. Die Scheibe ist in zwei Teile geschnitten. Ein Teil wird beiseite gelegt, der zweite Teil wird in 3-4 weitere Teile geschnitten. Ein kleines Dreieck (dies ist 1/6 oder 1/8 eines Wattepads) ist verdreht.

Flagella bereit. Nun wähle das Öl. Wenn Sie Ihre Großmutter oder Mutter fragen, welches Öl sie zum Reinigen unserer Nasen verwendet haben, sagen sie entweder „Nein“ oder „Gemüse“.

Wir fahren mit dem Prozess selbst fort. Bevor Sie die Nase Flagellum reinigen, müssen Sie die Kruste mildern. Dazu können Sie das "Aqua Maris" für Kinder verwenden.

Als nächstes nehmen Sie den verdrehten Baumwollschlauch und tauchen Sie ihn mit der Spitze in das Öl. Sie können ein spezielles Babyöl oder gekochtes Gemüse nehmen. Führen Sie das Flagellum vorsichtig in den Nasengang ein (nicht mehr als 2 cm) und drehen Sie das Röhrchen im Uhrzeigersinn. Wenn die Krusten nicht vollständig zurückliegen, wiederholen wir den Vorgang. Für jedes Nasenloch nehmen Sie ein neues Flagellum.

Nun, wenn Sie zuerst von jemandem aus dem Haushalt geholfen werden, um den Kopf des Kindes zu halten. Sie können zum Beispiel Ihren Mann fragen.

5. Reinigen Sie den Auslauf mit einer Dusche oder einer Birne

Diese Methode eignet sich, wenn das Kind den Nasendurchgang nicht nur von den Borsten, sondern auch von Rotz reinigen muss.

Befolgen Sie die Anweisungen unten:

  1. Mild die Krusten in der Nase. Dazu können Sie die Salzlösung verwenden. Es reicht für das Baby, den Ausguss mit ein paar Tropfen der Lösung zu tropfen (ein warmes Bad vor dem Eingriff kann eine Alternative sein).
  2. Sterilisieren Sie die Spritze (Birne). Genug, um das Gerät mit heißem Wasser zu gießen. Wir warten auf eine vollständige Kühlung.
  3. Klicken Sie auf die Unterseite der Spritze (Kugel). die Luft abzusaugen.
  4. Führen Sie die Birnenspitze in das Nasenloch der Krümel ein und lockern Sie den Ball allmählich. Wenn der Rotz vollständig herausgekommen ist, wiederholen Sie den Vorgang. Machen Sie dasselbe mit dem zweiten Nasenloch.

6. Reinigen Sie den Auslauf mit einer Absaugvorrichtung

Reinigen Sie einfach die Nasengänge des Babys mit einem Sauger. Sie können es buchstäblich in jeder Apotheke kaufen.

Die Kosten für den Aspirator betragen je nach Expositionsart 100 Rubel. Wenn Sie nicht in die Apotheke gehen möchten oder es eine kleine Auswahl an Aspiratoren in Ihrer Stadt gibt, besuchen Sie die große Kinderartikel-Website akusherstvo. Es gibt mehr als 20 Arten von Aspiratoren allein. Sie können den besten Aspirator auswählen, indem Sie Bewertungen lesen und Preise vergleichen!

Es gibt verschiedene Arten von Aspiratoren:

  • Mechanisch (nasal). Es ist eine Röhre, deren eines Ende in das Nasenloch des Kindes eingeführt wird. Am anderen Ende saugt die Mutter Luft an (Schleim sammelt sich in einem speziellen Behälter).
  • Vakuum. Das Gerät ist an das Gerät, Saugnot, angeschlossen.
  • Elektronisch. Es kombiniert die Funktionen eines Vakuum- und mechanischen Saugers. Die Spitze passt auch in die Nasenpassage des Babys. Nach dem Drücken des Ein- / Ausschalters beginnt der Rotz zu saugen.

Ein solches Gerät kann sowohl die Nase von Krusten reinigen, als auch die Krümel der verstopften Nase retten und Schleim entfernen.

7. Achten Sie darauf, nicht zu verletzen

Denken Sie daran, dass es auf jeden Fall eine Regel gibt: "Nicht schaden". Es ist egal, wie Sie sich entscheiden, die Nase Ihres Babys zu reinigen, solange es gut ist.


Keine Notwendigkeit, Rotz mit dem Mund zu saugen. Dies ist der Weg der alten Großmutter, es gibt viele Alternativen. Diese Methode garantiert kein einmaliges Ergebnis. droht von einem Kind angesteckt zu werden - zwei.

Sie wissen bereits, wie Sie die Nase mit Flagellen reinigen. Vergessen Sie nicht, damit das Verfahren so sicher wie möglich ist, vergessen Sie nicht, das Streichholz aus dem Strohhalm zu nehmen. Jede unangenehme Bewegung des Babys (oder der Mutter) - und das Streichholz kratzt die Schleimhaut.

Tränken Sie keine Muttermilch in die Nase. Obwohl die Vorstellung besteht, dass Muttermilch ein Medikament für alles ist, denkt Dr. Komarovsky anders: "Milch ist ein großartiger Ort für die Vermehrung von Mikroben."

Liebe Mütter, denken Sie daran, dass die Gesundheit des Babys das Wichtigste ist. Vergessen Sie deshalb nicht, dass Amateur Zeiten nur Ihrem Kind schaden können. Ein Kind zu bemerken hat seltsame Symptome - einen Arzt rufen!

8. Wann einen Arzt rufen

Achten Sie immer auf Veränderungen in der Stimmung und im Wohlbefinden Ihres Babys. Manchmal ist die ausgestopfte Nase ein einfaches Ärgernis im Alltag. Die laufende Nase ist oft eines der Symptome der Krankheit.

Rufen Sie einen Arzt an, wenn Sie die folgenden Symptome bemerken:

  • Die Nase ist für zwei oder mehr Wochen verstopft;
  • das Kind hat einen Ausschlag;
  • das Baby weigert sich zu essen und verhält sich ängstlich;
  • ständiges Weinen und Weinen bei einem Kind;
  • starkes intermittierendes Atmen;
  • Fieber und andere.

Follow-up: Wie oft hat das Baby eine Nase? Um den Auslauf dauerhaft zu halten, müssen vorbeugende Maßnahmen getroffen werden.

9. Was ist zu tun, damit das Kind ruhig atmet?

Für ein Neugeborenes ist die Luft, die er atmet, von größter Bedeutung. Aufgrund von Heizungen und heißen Batterien wird die Luftfeuchtigkeit unzureichend. Unbelüftete Räume provozieren die Bildung von Krusten.

Damit sich das Baby so wohl wie möglich zu Hause fühlt - holen Sie sich einen Luftbefeuchter. Es wird dem Kind helfen, ohne Schwierigkeiten zu atmen. Darüber hinaus erkranken Kinder, die sich in einem gut belüfteten Raum befinden, seltener.

Und zum Schluss schlage ich vor, dass Sie sich das Video ansehen, wie man die Nase eines Neugeborenen richtig reinigt:

Jetzt wissen Sie alles darüber, wie Sie die Nase Ihres Babys reinigen. Teilen Sie Ihre schwangeren Freundinnen mit Ihrer Schwangerschaft und abonnieren Sie meinen Blog. Ich habe noch viele wertvolle Tipps. Tschüss!

Jetzt lesen sie:

Wie man ein Baby von der Bewegungskrankheit entwöhnt - Tipps und Tricks

Hallo liebe Leser! Heute lade ich Sie ein, über ein so schmerzliches Thema zu sprechen, wie ein Kind von...

Wie reinige ich die Nase des Neugeborenen?

Ein kleiner Schnupfenball kann einfach Freude und Zuneigung hervorrufen. Aber manchmal kommt es vor, dass das Baby zu laut schnüffelt. Und wenn die laufende Nase nicht verschwindet, kann dies eine echte Katastrophe für das Kind und seine Eltern sein. Wenn Sie schwer atmen, sind neue Eindrücke und Entdeckungen nicht so aufregend. Ganz zu schweigen davon, dass die verstopfte Nase Launen, Schlaflosigkeit und schlechte Ernährung verursachen kann.

In solchen Momenten fragen sich Mütter unwillkürlich über das Thema „Wie reinige ich die Nase eines Babys“? Tatsächlich ist es gar nicht so einfach, wie es sich anhört - der Prozess hat seine eigenen Feinheiten und Feinheiten, in die Sie keinen Wattestäbchen passen. Und wenn nicht bei ihnen, wie kann man dann die Nase des Neugeborenen reinigen?

Ursachen der verstopften Nase bei Neugeborenen

Der beste Weg, um mit lauten Schnupfen und Atemnot eines Babys fertig zu werden, ist das Vermeiden von Rotz in der Nase. Dann werden die Probleme beim Reinigen der Nase des Neugeborenen nicht auftreten.

Ein Stauungsgefühl mit all seinen Unannehmlichkeiten tritt auf, wenn sich die Schleimhaut entzündet und eine große Menge Schleim produziert. In der ersten Lebenswoche ist dies schwer zu vermeiden, da das Neugeborene, das sich außerhalb des Mutterleibs befindet, nur das Atmen lernt. Die Reinigung des Nasopharynx geschieht in der Regel auch von alleine - wenn das Baby niest. Am Ende der zweiten Woche sollte sich die Atmung bereits wieder vollständig normalisiert haben. Wenn dies nicht der Fall ist, sind höchstwahrscheinlich folgende Faktoren zu berücksichtigen:

  • erhöhte Lufttrockenheit;
  • Staub;
  • Zigarettenrauch;
  • scharfe Gerüche von Parfüm, Köln usw.

Beachten Sie, dass viele Viruserkrankungen auch häufige Folge trockener Luft sind, denn wenn die Schleimhaut in der Nase des Babys austrocknet, bilden sich Krusten und er wird anfällig für Viren und Bakterien. Nicht zu vergessen, dass trockene Raumluft Nasenbluten verursachen kann.

Eine verlängerte verstopfte Nase des Neugeborenen bringt dem Baby nicht nur Unbehagen, sondern auch Ängste bei seinen Eltern. Wenn das Atmen schwer fällt, wird es schwierig, normal zu essen und zu schlafen. Und das ist zusätzliche Mühe und kindliche Tränen.

Um solche Probleme zu vermeiden, müssen Sie den Staub rechtzeitig abwischen und eine Nassreinigung durchführen, ohne dass sich Schmutz ansammelt. Natürlich sollten starke Raucher vom Kindergarten ferngehalten werden, aber sie sollten sich von den "scharfen" Spirituosen weigern, egal wie sie es mögen.

Ein großer Vorteil wäre der Kauf eines speziellen Geräts zur Messung der Luftfeuchtigkeit - eines Hygrometers. Normale Parameter sollten gleich 50 Prozent sein, aber wenn die Nase des Kindes bereits gelegt ist, dann etwa 70. Wenn die Luft von diesen idealen Indikatoren weit entfernt ist, kann die Situation durch den Kauf eines Luftbefeuchters gerettet werden.

Was und wie reinigt man die Nase eines Neugeborenen?

Wenn nichts sinnvolles zur Hand ist und es notwendig wurde, die Nase eines Säuglings schnell zu reinigen, können Sie ein Stück normales Baumwoll- und Vaselineöl verwenden:

  1. ziemlich viel Fleece dreht sich in ein dünnes, aber so starkes und dichtes Flagellum wie möglich;
  2. freies Ende, das kozyavki eingeweicht und entfernt wird, mit Vaseline (oder ähnlichen Mitteln, die dem Kind nicht schaden) geschmiert wird;
  3. Geißel sanft in das Nasenloch eingeführt und gedreht;
  4. Wenn das erste Mal nicht zum Entfernen des gesamten Rotzes geeignet ist, wiederholen Sie den Vorgang mit einem sauberen Flagellum.

Es ist wichtig sich zu erinnern! Kaum ein Baby wird Mamas Manipulationen mit der Nase mögen. Er wird sicherlich anfangen, sein Gesicht mit den Händen zu werfen und zu drehen, deshalb muss er nicht nur sorgfältig handeln, sondern auch schnell. Es ist ratsam, Ihren Ehemann oder einen seiner Angehörigen zu bitten, die unruhige Person abzulenken.

Wattestäbchen können auch ein Analogon eines Baumwollkabels sein. Dazu müssen Sie es in mindestens vier Teile schneiden. Jeder von ihnen ist fest verdreht, danach können Sie sofort mit der Prozedur fortfahren, indem Sie die "festsitzenden" Moore mit einer schmalen Spitze herausziehen. Bei der Verwendung von groben Gegenständen - Wattestäbchen, Streichhölzern, Zahnstochern oder Fingern - ist die Reinigung der Nase der Kinder inakzeptabel. Zusätzlich zu den selbstgefertigten Baumwollflagellen gibt es mehrere Möglichkeiten, die Nase eines Neugeborenen zu reinigen.

Benutze Birne

Zu wissen, wie die Nase eines Neugeborenen mit einer Spritze oder einer Birne gereinigt wird, liegt in der Verantwortung jeder Mutter. Außerdem können Sie dieses nützliche „Werkzeug“ in jeder Apotheke kaufen. Gleichzeitig müssen Sie ein Modell mit einer weichen Silikon- oder Gummispitze wählen - ein hartes kann die Spitze eines Kindes verletzen.

Wenn sich getrocknete Krusten oder Ziegen im Inneren befinden, sollten sie mit einer speziellen Salzlösung, Meerwasser oder ähnlichen harmlosen Mitteln, die von einem Kinderarzt empfohlen werden können, eingeweicht werden.

Es ist wichtig! Einige empfehlen die Verwendung von Muttermilch, um zu erweichen. Es ist jedoch absolut unmöglich, es anstelle von Salzlösung zu verwenden! Es ist ein idealer Nährboden für Keime und Bakterien, ganz zu schweigen davon, dass eine solche "traditionelle Medizin" zu Komplikationen bei der Erkältung führen kann.

Die Birne muss vor jedem Gebrauch gründlich gewaschen werden. Um die Nase des Kindes zu reinigen, muss es zusammengedrückt werden, um es aus der Luft zu lösen. Danach wird es in das Nasenloch des Babys eingeführt und vorsichtig geöffnet. Birne zu schnell loslassen, wie übrigens langsam - es lohnt sich nicht. Der erste kann dem Baby schaden, und der zweite führt nur zu der aufgewendeten Zeit.

Am Ende des Verfahrens sollte die Spritze sofort von den entfernten Formationen entfernt und gewaschen werden.

Aspirator verwenden

Dieses Gerät kostet mehr als herkömmliche Birnen, aber seine Wirksamkeit ist viel größer. Durch sein Wirkprinzip ist es allen, die mit einer Spritze oder der älteren Methode aus dem Mund saugen, sehr ähnlich - mit dem Mund. Aber im Gegensatz zu ihnen macht es der Aspirator besser, schneller und vollkommen hygienisch für die Krümel und ihre Mutter. Und die Unannehmlichkeit des Reinigungsvorgangs selbst wird sich nicht so bemerkbar machen.

Um die Nase des Babys mit einem Sauger zu reinigen, reicht es aus, das mit dem Spezialbehälter verbundene Ende des Schlauchs am Nasenloch zu befestigen. Nehmen Sie danach eine zweite Röhre in den Mund und atmen Sie ein, indem Sie eine Saugbewegung ausführen. Das ist alles! Übermäßige Schleim- und Sopelki-Babys bewegen sich von der Nase in den Behälter.

Mittel zur zusätzlichen Feuchtigkeitsversorgung der Nase des Neugeborenen

Selbstreinigung der Nase tritt normalerweise beim Niesen auf. Aber manchmal sammelt sich der Rotz zu stark an, die Schleimhaut trocknet aus und die Rogen bilden Kruste und "Wucherungen", die das Atmen verhindern. In diesem Fall können die Babys nicht auf die Hilfe ihrer Eltern verzichten.

Um die Krusten zu mildern und die Schleimhaut zu befeuchten, können Sie eine Reihe von Medikamenten verwenden, die für Neugeborene zugelassen sind. Aber wir müssen bedenken, dass ihr Missbrauch den gegenteiligen Effekt (Trockenheit) verursachen kann und oft süchtig macht:

  • Kochsalzlösung - Natriumchlorid;
  • hausgemachte Salzlösung - auf 1 Liter warmes Wasser 1 TL. Meersalz.

Aber auch in Apotheken können Sie fertige Salzlösungen in Tropfenform speziell für Säuglinge kaufen.

Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen!

Neben der Praxis, sich in die Nasenlöcher der Muttermilch zu graben, erreichen unerfahrene Mütter manchmal und manchmal sogar fremde und extreme Maße. Eine davon ist zum Beispiel das Eintauchen des Neugeborenen unter Wasser beim Schwimmen. „Spezialisten“ motivieren dies, indem sie sagen, dass ein solches Verfahren keine besonderen Gefahren für das Baby mit sich bringt, da es bereits in sehr jungen Jahren den Atem anhalten kann. Und Niesen und Husten bringen mit Wasser überschüssigen Schleim, Schmutz und Soops mit.

Aber nein Mach das nie! Ein solches „Verfahren“ wird nicht nur zum stärksten Stress für ein Kind, es kann ihm auch die Angst vor Wasser einprägen und es zu einer Phobie verwurzeln. Und dann wird jedes Baden zu einer mentalen Herausforderung für ein Kind. Wenn selbst ein Kind in der Zeit niest, in der es nicht weiß, wie man sich die Nase putzt, dann sollte dies auf konservative und sichere Weise geschehen.

Wie oft müssen Sie die Nase des Babys reinigen?

Erfahrene Mütter glauben, dass es nicht nur unnötig ist, jeden Tag die Nase eines Kindes mit Rotz zu reinigen, es kann sogar schädlich sein. Besonders wenn das Verfahren Wattestäbchen oder "professionelle" Lösungen verwendet. Die Frage, wie man die Nase eines Neugeborenen säubert, sollte sich nur in jenen Momenten stellen, in denen das Kind nicht am ersten Tag mit einer schweren Erkältung belästigt wurde, was das Schlafen, Essen und Genießen des Lebens erschwert.

Tatsache ist, dass reichlich Feuchtigkeit und das Vorhandensein von Rotz in der Nase des Babys physiologisch einwandfrei sind und unabhängig davon, wie Sie versuchen, sie zu reinigen, sie wieder erscheinen werden. Ergänzt wird dieses Merkmal durch schmale Nasennebenhöhlen und eigentlich fixierte Nasenflügel, die den Zugang zur Reinigung so erschweren.

Beide werden von der Natur selbst geschaffen, um das Baby vor dem Einatmen großer Objekte oder Bakterien zu schützen. Der „Mechanismus“ der Selbstreinigung drückt den Rotz mit einer Vielzahl von kleinen Zotten während des Atmens zum Ausgang und wirkt im Moment des Niesens, wodurch das Kind Fremdpartikel und Schleim von selbst loswird. Erinnern wir uns jetzt daran, wie sie versucht haben, einen Wattestäbchen hineinzudrücken, um die Nase zu reinigen... Ist es notwendig?

Was kann die tägliche Reinigung der Düse vom Rotz machen?

Und hier sind noch einige Argumente, dass es wieder unerwünscht ist, sich vor dem Puff eines Kindes zu sorgen und ständig Rotz zu entfernen.

  • Wenn Sie Ihre Nase zu oft reinigen, kann sich der Krümelkörper durch logische Gegenwirkung "schützen" - der Schleim und der Rotz werden jedes Mal mehr und mehr.
  • es kann auch die Hauptursache für übermäßige Trockenheit der Schleimhaut werden, was sich nachteilig auf sein Wohlbefinden auswirkt;
  • Zellen des Neugeborenen produzieren nicht nur Schleim, es enthält das sogenannte Interferon, das es Bakterien nicht erlaubt, das Baby zu infizieren; Übermäßiger Eifer beim Reinigen der Nase kann die Schutzschicht leicht abwischen und das Immunsystem schwächen.

Wir reinigen die Nase des Babys richtig

Nach der Entlassung aus der Entbindungsklinik fällt die gesamte Betreuung des Kindes auf die Schultern junger Eltern. Mama und Papa haben die größten Schwierigkeiten, die Nase eines Neugeborenen zu reinigen. Was Sie tun müssen, um die Atmung des Babys zu erleichtern und ihm nicht zu schaden.

Wenn das Baby schläft, hört man oft das Schniefen der Nase. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Nasopharynx des Säuglings noch nicht vollständig ausgebildet ist. Die Nasengänge sind viel schmaler als bei Erwachsenen. Sogar eine kleine Anhäufung von Krusten im Schleim kann beim Baby Unwohlsein hervorrufen und das regelmäßige Atmen behindern.

Ursachen der verstopften Nase

Es ist nicht notwendig, die verstopfte Nase bei einem Baby leicht zu behandeln. Atemnot kann zu Komplikationen führen.

In der ersten Lebenswoche eines Neugeborenen passt es sich an die neuen Atembedingungen an, damit das Baby im Traum schnüffeln kann. Wenn sich die Atmung nach einer Woche nicht normalisiert, kann dies folgende Ursachen haben:

  • Zu trockene Raumluft. Bei Säuglingen bluten oft trockene Luft aus der Nase. Trockene Luft trägt auch zur Ausbreitung von Virusinfektionen bei. Messen Sie die Luftfeuchtigkeit mit einem Hygrometer - einem Gerät zur Messung der Luftfeuchtigkeit. In dem Raum, in dem sich das Baby befindet, sollte die Luftfeuchtigkeit bei 50% liegen. Bei Krankheit von Säuglingen sollte die Luftfeuchtigkeit auf 70% erhöht werden. Der Luftbefeuchter hilft, die trockene Luft zu korrigieren.
  • Äußere Reizstoffe: Staub, Zigarettenrauch, starke Gerüche von Luftverbesserern, Deodorants, Parfüms. Ein Neugeborenes ist sehr empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen. In dem Raum, in dem das Baby nicht rauchen kann, Sprühen Sie den Lufterfrischer, verwenden Sie Duftstoffe mit starkem Geruch.
  • Viruserkrankungen. Diese Art von Gründen hängt auch eng mit trockener Luft zusammen.

Dann putzen Sie Ihre Nase

Das Baby hat eine verstopfte Nase, aber bevor Sie sich für die Reinigung der Nase des Babys entscheiden, müssen Sie alle erforderlichen Zubehörteile und Zubehör vorbereiten. Dazu gehören:

  1. Sterile Watte. In Apotheken können Sie Watte für Neugeborene kaufen. Wenn nicht, dann Wattepads einlegen. Aus diesen Gegenständen werden spezielle Flagellen oder, wie sie manchmal genannt werden, Turndochki zum Reinigen der Nasengänge gemacht.
  2. Babyöl Sie können auch Vaseline oder Sonnenblumenöl verwenden, das vor Beginn des Verfahrens gekocht werden muss. Überprüfen Sie Ihr Baby vor dem Auftragen auf eine allergische Reaktion mit diesem Produkt. Schmieren Sie dazu einen kleinen empfindlichen Bereich der Babyhaut, z. B. an der Ellbogenbeuge, und warten Sie eine Weile. Bei Rötung der Haut kann das Öl, das die allergische Reaktion verursacht hat, nicht verwendet werden.
  3. Aquamaris sowie gekochtes Wasser oder Kochsalzlösung.
  4. Steriles Tuch aus Gaze.
  5. Spritze (kleine Gummibirne).
  6. Nasensauger.

Es gibt verschiedene Arten von Aspiratoren, wobei die Wahl für Erwachsene gilt:

  • Mechanisch, wenn Mama den Schleim allein mit Hilfe einer Tube saugt. Aussehen: Eine hohle Röhre, transparent, in einem Schaumstoffpad, die die Mutter vor Bakterien schützt.
  • Elektronisch. Sieht aus wie eine Birne, angetrieben von elektrischen Batterien. Zum Einschalten drücken Sie einfach die Taste. Trotz seiner Größe ist es leicht von Hand zu halten.
  • Vakuum. Äußerlich ähnelt es einem mechanischen Absauggerät, arbeitet jedoch mit einem Staubsauger. Bei der Verwendung ist es sehr wichtig, die Saugkraft des Schleims mit einem Staubsauger sorgfältig einzustellen.

Wattestäbchen - das umstrittenste Instrument für Kinderärzte. Viele Experten sprechen sich entschieden gegen die Verwendung von Wattestäbchen zum Reinigen der Nase von Säuglingen aus. Andere Kinderärzte dürfen bei Kindern, die älter als 3 Monate sind, die Nasengänge mit Kunststoffstäbchen mit Baumwolle reinigen. Die Verwendung von Essstäbchen erfordert besondere Aufmerksamkeit und Sorgfalt.

Mittel zum Waschen und Befeuchten

Das Reinigen der Nase bei Neugeborenen beginnt mit dem Waschen. Verwenden Sie dazu die folgenden Tools:

  • Physiologische Lösung von Natriumchlorid Ohne Rezept in der Apotheke verkauft.
  • Meerwasser für Säuglinge: "Aqualor", "Morenazal", "Aquamaris". Neben großen Paketen können Sie auch kleine Einwegröhrchen kaufen, was auf langen Reisen sehr praktisch ist.
  • Kochsalzlösung, die sich Mutter leicht zu Hause vorbereiten kann. Nehmen Sie Speisesalz (1 TL) und einen Liter Wasser.

Oft wird in Folk-Rezepten und Ratschlägen bei der Frage, wie die Nase eines Neugeborenen zu reinigen ist, Muttermilch in der Nase begraben. Befolgen Sie diese Ratschläge nicht, da Milch ein günstiges Umfeld für die Entwicklung schädlicher Mikroorganismen ist.

Tägliche Pflege

Die Natur hat den Menschen mit der Fähigkeit ausgestattet, die Nase beim Niesen zu reinigen. Aber nicht alle Eltern haben die Geduld, zu warten, wenn das Baby anders ist. Bei einigen Babys verursacht sogar eine kleine Ansammlung von "Kozyulek" oder das Wachstum von Krusten ernste Atemprobleme.

Das Reinigen der Nase ist ein unangenehmes Verfahren für ein Baby: Es benimmt sich, versucht zu widerstehen und bricht aus seinen Händen. Daher sollte die Mutter den Vater des Kindes oder jemanden aus den Erwachsenen um Hilfe bitten. Nachdem sie das Prinzip genau verstanden hat, wie man die Nase eines Babys putzt, kann Mama sie damit alleine bewältigen.

Überlegen Sie sich Schritt für Schritt, wie Sie die Nase eines Neugeborenen richtig reinigen.

  1. Mama sollte ihre Hände immer mit heißem Wasser und Seife waschen.
  2. Krusten und Schleim müssen gemildert werden. Nehmen Sie das Baby so auf den Arm, dass der Kopf des Kindes leicht nach hinten zeigt. In jedes Nasenloch 2 bis 3 Tropfen Kochsalzlösung tropfen. Wenn die Mutter abends die Nase des Babys putzt, können Sie es vor dem Eingriff in einem warmen Bad baden. Krusten werden auf natürliche Weise nass, woraufhin sie und Schleim viel leichter zu bekommen sind.
  3. Der Kopf des Babys ist gut fixiert, so dass er seinen Kopf nicht ruckeln konnte. Dazu braucht die Mutter die Hilfe eines anderen Erwachsenen, der das Baby halten wird. Wenn Mama gezwungen ist, das Verfahren alleine durchzuführen, kann der Kopf des Babys in gefalteten Windeln oder Handtüchern eingewickelt werden.
  4. Gekochte Flagellen für Turunda in Vaseline leicht anfeuchten, dann auspressen. Flagellen sollten elastisch sein, aber nicht trocken und nicht starr sein.
  5. Halten Sie den Kopf des Babys mit einer Hand sanft, aber fest genug an der Stirnpartie fest, damit das Kind sich nicht löst. Führen Sie das Flagellum vorsichtig und langsam bis zu einer Tiefe von 2 cm in den Nasengang ein und drehen Sie das Flagellum langsam im Uhrzeigersinn. Falls nötig, reinigen Sie den Nasenkanal erneut. Sie können eine Flagellum nicht mehr als einmal verwenden.

Wir reinigen die Nase von den Borsten

Während des Schlafes grunzt das Baby manchmal. Meistens liegt dies an dem "Kosyulek" in der Nase. Regelmäßige Reinigung der Nasengänge entlastet das Kind. Wie kann man die Nase eines Neugeborenen reinigen? Eine junge Mutter kann den Kinderarzt fragen.

Verwenden Sie zum schnellen Reinigen der Nase Spritzen und Nasensauger.

  • Mit heißer Seife und Seife waschen.
  • Drücken Sie die Birne zusammen, um die Luft freizusetzen.
  • Führen Sie die Spritzenspitze in den Auslauf ein, während Sie den Gummiball der Birne zusammendrücken. Lassen Sie den komprimierten Ballot und das darin gezogene Kozyavochki los.
  • Bevor Sie die anderen Nasenlöcher reinigen, spülen Sie die Spritze erneut mit heißem Wasser ab.
  • Aspirator-Teile vor Gebrauch mit heißem Wasser spülen.
  • Prüfen Sie, wie stark die Absaugung ist. Dazu müssen Sie die Spitze des Aspirators an der Hand befestigen.
  • Führen Sie die Spitze des Geräts vorsichtig in den Auslauf ein und beginnen Sie mit der Reinigung.

Alle Geräte zur Reinigung der Nasenkanäle vor und nach dem Gebrauch sollten mit heißem Wasser und Seife gereinigt und abgespült werden.

Der Herbst ist die Zeit einer laufenden Nase, daher sind viele Mumien darüber besorgt, wie sie die Nase eines Säuglings aus dem Stillen reinigen und gleichzeitig dem Baby nichts anhaben können.

Die Reinigungsmethode mit Flagellat ist sicherer, reinigt jedoch nicht immer die gesamte Nasenhöhle. Mit Hilfe eines Saugers und einer Spritze wird die Nase des Babys schneller gereinigt. Wie man sonst die Nase eines Neugeborenen von Kozyavok säubert, kann man in den Foren finden, in denen junge Mütter Tipps teilen.

Bei der Behandlung von Säuglingen nach Erkältung ist eine der Hauptbedingungen die Beobachtung der Feuchtigkeit im Kinderzimmer und die regelmäßige Reinigung der Nase. Von einem Spezialisten verschriebene Medikamente. Es wird nicht empfohlen, medizinische Sprays zu verwenden, bis das Baby ein Jahr alt ist, da sie ziemlich aggressiv sind.

Sie haben gelernt, wie Sie die Nase von den Borsten reinigen und wie Sie die Nase des Babys reinigen, damit es nicht grunzt. Befolgen Sie diese Empfehlungen und die Atmung Ihres Babys wird gleichmäßig und sauber sein.

Wie reinige ich die Nase eines Neugeborenen: aus Kozyavok und Rotz

Wenn ein Baby im Haus erscheint, haben Eltern eine Reihe von Fragen zur Pflege. Mom versucht, allen Empfehlungen eines Kinderarztes und Verwandten zu folgen. Eine ganze Reihe von Verfahren, einschließlich der Hygiene, werden täglich durchgeführt. Und wenn Sie das Baby aus der Flasche füttern, ist die Veranstaltung nicht schwierig. Dann weiß nicht jede Mami, wie sie einem Neugeborenen die Nase putzt.

Soll ich die Nase meines Babys reinigen?

Eine verstopfte Nase bei Babys ist ein ziemlich häufiges und unangenehmes Phänomen, das beim Atmen wenig Unbehagen und Unannehmlichkeiten verursacht. Wenn ein Schnorchel in der Nase erscheint, wird das Baby launisch und weint oft. Er kann nicht ruhig schlafen und gut essen, bevor er die Verstopfung beseitigt, muss man die Ursachen des Auftretens feststellen und erst dann geeignete Maßnahmen ergreifen.

Die meisten Leute glauben, dass der Auslauf die Fähigkeit hat, sich selbst zu reinigen. Dank winziger Haare bewegen sich Staub und Schmutzpartikel in Richtung Ausgang. Das Baby spürt, wie das Kitzeln seine Nase stört, und beginnt zu niesen, wobei Fremdpartikel aus den Nasengängen freigesetzt werden. Dieses System versagt nicht, aber nur unter der Bedingung, dass der Raum, in dem sich das Baby befindet, frisch und feucht ist. Bei unzureichender Feuchtigkeit trocknet die Nasenschleimhaut schnell. Als Ergebnis gibt es Krusten, von denen Sie loswerden müssen. Daher ist es die Aufgabe der Eltern, dem Baby auf sanfte Weise zu helfen.

Wir werden "rußige" und trockene Krusten los

Manchmal verstopft sich die Nase des Babys mit einer flüssigen, schleimigen Konsistenz, die einem normalen Rotz ähnelt. Sie lassen sich nur schwer mit einem Wattepad entfernen, da sie fest an den Nasenwänden befestigt sind.

In seinem Blog beantwortete der berühmte Arzt Komarovsky in seinem Blog die Frage, wie oft er die Borsten von der Nase reinigen solle: "Zum besten Maß".

Eine gute Angewohnheit ist die morgendliche Inspektion und gegebenenfalls das Reinigen der Nase. Das Baby hat gerade gegessen und ist gut gelaunt. Da die Nasengänge des Babys winzig sind, erfordert das Verfahren Vorsicht und Feinheit.

Es gibt viele Vorrichtungen, um Schnecken und Schleim von der Nase zu befreien. Aspiratoren sind sehr beliebt - spezielle Geräte, die Schläuche darstellen, von denen einer in den Nasengang des Babys eingeführt wird, der andere in den Mund der Eltern. " Durch das Ansaugen von Luft wird der Prozess des Isolierens von Schleim aus den Nasenlöchern in einem speziellen Vorrichtungsbehälter durchgeführt.

Um die Nase richtig von Rotz und trockenen Krusten zu reinigen, benötigt die Mutter eines Neugeborenen:

  • sterile Watte (Sie können die üblichen oder Baumwollflagellen nehmen);
  • mit Sonnenblumen sterilisiertes oder flüssiges Paraffin;
  • Salzlösung oder Meerwasser, speziell für Kinder entwickelt;
  • Servietten, Pipette.

Um die Nasenkrusten zu entfernen, müssen sie zuerst erweicht werden. Legen Sie das Baby waagerecht und tropfen Sie Meerwasser aus einer Apotheke oder Kochsalzlösung in beide Nasenlöcher und warten Sie einige Minuten. Dann können Sie Krusten direkt extrahieren.

Wir drehen Wollwams, einige Eltern schneiden Wattepads in mehrere Teile, bereiten mehrere Stücke vor und lagern sie in einem Behälter. Jede Geißel wird mit Öl oder Wasser getropft, in jedes Nasenloch des Kindes eingeführt und im Uhrzeigersinn gedreht. Experten raten von der Verwendung trockener Watte ab, da ihre kleinen Zotten auf der Nasenschleimhaut verbleiben und diese irritieren können.

Was und wie man die Nase reinigt

Um die Nase richtig zu reinigen, sollte das Baby Turnduchki kaufen. Sie werden in Apotheken verkauft und helfen, die Nasengänge nach dem Baden zu reinigen, was dem Neugeborenen vielleicht nicht gefällt, aber das ist eine Frage der Gewohnheit.

Verwenden Sie zum Reinigen keine Streichhölzer oder Wattestäbchen, da diese Schmerzen und Verletzungen verursachen können.

Wie kann man feststellen, ob die Nase in das Baby gestopft ist?

Ich beobachte nur das Baby. Wenn die Nase nicht durch das Innere des Rotzes und der Krusten atmet und sich der Zustand des Kindes nicht verbessert, ist die Diagnose offensichtlich - es ist eine Erkältung. Die Ursache für Rhinitis kann eine allergische Reaktion, akute respiratorische Virusinfektionen oder Zahnen sein. Bei dieser Krankheit wird das Baby grunzen und die laufende Nase wird ihm viel Unannehmlichkeiten bereiten. Damit sich die Situation nicht verschlimmert, wird empfohlen, sofort einen Kinderarzt aufzusuchen, der die Behandlung zu Hause vorschreibt.

Die Aufgabe der Eltern, die Nase eines Säuglings so oft wie möglich zu reinigen und zu spülen. Da der Schleim und die Kulissen während der Erholungsphase austrocknen und sich nicht gut von den Nasenlöchern bewegen. Und dies kann zu Komplikationen führen, wie Otitis media, Sinusitis usw.

Geräte und Werkzeuge zum Reinigen der Nase des Neugeborenen

Um Schleim in der Nase zu entfernen, verwenden Sie Salz- und Seelösungen. Sie fördern den Auswurf von Auswurf. Eine weitere gute Hilfe Sprays und Tropfen. In der Regel verursachen diese Medikamente keine allergischen Reaktionen bei Babys, daher werden sie häufig von Kinderärzten verschrieben.

Um das beste Reinigungsergebnis der Düse zu erzielen, können Sie die Düsen oder Aspiratoren verwenden.

Es gibt folgende Typen:

Sauger zur Reinigung der Nase eines einmonatigen Babys werden sowohl in Krankenhäusern als auch zu Hause verwendet. Die einfachsten Geräte sind Spritzen. Äußerlich ähneln sie einem kleinen "Gummiball" mit einer Silikondüse und einer breiten Spitze. Das Waschen der Nase mit einem Gummiball ist sehr einfach und sicher für das Kind.

Für Kompression und Luftaustritt:

  • Birne gedrückt und sanft in die Nase des Babys eingeführt;
  • das zweite Nasenloch wird mit einer sanften Bewegung geschlossen und geöffnet;
  • Bis dahin durchführen, bis die Nase frei zu atmen beginnt.

Elektronischer Aspirator, einfach und benutzerfreundlich. Es reicht aus, die Spitze des Geräts an das Nasenloch anzulehnen und die Taste zu drücken. Das Gerät führt die Reinigung selbst durch. In einigen Modellen gibt es Befeuchtungsfunktionen.

Sie können die neugeborene Nase mit einem mechanischen Absauggerät reinigen. Das Gerät ist eine kleine Röhre mit einem Vorratsbehälter für den Inhalt. Ein Ende des Schlauches wird in das Nasenloch eingeführt und durch das andere wird Luft angesaugt. Der Schleiminhalt wird in einem speziellen Behälter gesammelt. Das Gerät hat mehrere Tipps.

Unterdrucksauger zur Reinigung der Nasennebenhöhlen sind weniger beliebt. Das Gerät ist an ein spezielles Gerät angeschlossen - einen Staubsauger, der Eltern manchmal verwirrt. Außerdem ist dieses Gerät nicht billig. Kinderärzte argumentieren, dass die Gefahr für die Gesundheit des Kindes, die dieses Gerät nicht trägt, besteht. Daher wird es seltener als andere Aspiratoren zu Hause verwendet.

Fazit

Ich möchte ein paar Worte zur Befeuchtung der Räume sagen. Nicht belüftete Räume mit trockener Luft bereiten den Atemwegen und den Nasengängen viele Probleme. Das Baby wird schwer atmen und trockene Krusten bilden sich in der Nase. In dieser Hinsicht wird fürsorgliche Eltern empfohlen, spezielle Geräte - Luftbefeuchter - zu installieren. Von populären Methoden hilft auch das Aufhängen nasser Handtücher und Lumpen an Batterien.