Haupt / Laryngitis

Nachthusten bei einem Kind und einem Erwachsenen - Ursachen für Trockenheit und Nässe, Diagnose- und Behandlungsmethoden

Die Gründe, die bei Erwachsenen oder Kindern zu einem nächtlichen Husten führen, stoßen viel aus und alle sind ein Zeichen für Abweichungen von der Norm. Besonders unangenehme Symptome, die den normalen Schlaf stören. Wenn der beginnende Husten nicht länger als eine Woche aufhört, können wir mit Sicherheit von der Entwicklung einer Infektionskrankheit ausgehen. Eine Dauer von mehr als eineinhalb Monaten weist auf den Übergang einer nächtlichen Krankheit zu einer chronischen Entzündung hin.

Was ist ein nächtlicher Husten?

Husten in der Nacht ist ein bedingungsloser Reflexschutzmechanismus des Körpers und ist ein beschleunigtes Ausatmen von Luft durch den Mund, hervorgerufen durch eine starke Kontraktion der Muskeln der Atemwege. Die begleitenden Nasennebenhöhlen, Bronchien, Pleura, Trachea, Larynx haben Rezeptoren, deren Irritation zur Aktivierung des beschriebenen Mechanismus führt. Die Funktion des nächtlichen Hustensyndroms besteht darin, die Atemwege von Fremdfragmenten zu befreien, die Schwierigkeiten beim Luftaustausch verursachen.

Ursachen des nächtlichen Hustens

Die schützende adaptive Funktion des Nachthusten-Syndroms soll die Bronchien von der Ansammlung unerwünschter organischer (Schleim, Blut, Eiter) oder anorganischer (Staub) Fraktionen befreien. Der obere Sektor enthält eine Vielzahl von Rezeptoren, die durch mechanische Reizungen der Atemwege Husten verursachen. Der untere Teil ist empfindlicher gegenüber chemischen Reizstoffen. In der Medulla oblongata befindet sich der Bereich der Anfallskontrolle des Gehirns.

Ein starker Husten nachts bei einem Kind tritt unter den Symptomen einer Erkältung, Asthma, Keuchhusten, Lungenentzündung auf. Der Grund gibt an, ob der Typ Expectorant oder trocken ist. In seltenen Fällen kann das nächtliche Husten durch angeborene Anomalien verursacht werden. Da es keine offensichtlichen Ursachen für Husten gibt, muss die Krankheit diagnostiziert werden. Vielleicht das Vorhandensein einer verborgenen Pathologie der Lunge, Fibrose, Erkrankungen des Nervensystems (neurogener Typ).

Im Erwachsenenalter

Eine Person im Erwachsenenalter hat Zeit, die vorhandene Pathologie zu manifestieren und irritierende Faktoren anzusammeln. Dies verursacht das Auftreten von Symptomen in Form von Husten in der Nacht. Die Merkmale der Angriffe helfen bei der Diagnose der Ursache. Ein erfahrener Arzt schließt aus folgenden Gründen:

  1. Emphysem, obstruktive Bronchitis: dumpfer Ton.
  2. Eitrige Prozesse in der Lunge: Expectorant-Typ.
  3. Asthma, chronische Bronchitis, Tracheitis: sparsamer viskoser Ausfluss.
  4. Komplikationen des Lungenabszesses: reichlicher Auswurf mit unangenehmem Geruch.
  5. Pleuropneumonie: rostiger Schleim.
  6. Tuberkulose und Onkologie: mit Blut gemischt.
  7. Leberprobleme: Auswurfschleim enthält weiße, grießgroße Fragmente.
  8. Virusinfektion: Fieber, Erbrechen, Schwindel.
  9. Sinusitis, Rhinitis, Adenoiditis: schmerzhafte Anfälle in der Nacht, begleitet von Kopfschmerzen.

Trockener Husten nachts

Nächtlicher (trockener) Husten bei Nacht erfordert wegen seiner Gefahr besondere Aufmerksamkeit. In diesen Fällen ist eine systemische und langfristige Behandlung erforderlich, deren Ergebnis vom Stadium der Vernachlässigung der Krankheit abhängt. Die Gründe sind wie folgt:

  1. Tumorbildungen der Bronchien, Trachea.
  2. Pleurale Beeinträchtigung.
  3. Symptome von Keuchhusten.
  4. Infektion
  5. Fibrose der Lunge.
  6. Ein kleines Fragment eines Fremdkörpers tief in der Lunge.

Liegender Husten bei Erwachsenen

Bei einem schmerzhaften Zustand, der mit Hustenattacken einhergeht, können Sie Erleichterung bekommen, wenn Sie sich für eine Weile hinlegen. Dies gilt nur für andere Symptome der Erkrankung, Husten in der Nacht bei einem liegenden Erwachsenen oft nur noch verstärkt. Die Gründe werden durch die Mechanik des Prozesses erklärt:

  1. Wenn eine Person lügt, bewegt sich der Schleim aus dem Nasopharynx nach unten und reizt die Rezeptoren durch Bewegung, was zur Manifestation eines Hustenreflexes führt.
  2. In der stationären Rückenlage der Luftröhre beginnt die Lunge mit der Anhäufung von Schleim und Auswurf, was zu einem Brusthusten-Syndrom (laufende Nase) führt.

Warum Husten nachts schlimmer

Chemische und biologische Prozesse des menschlichen Körpers können sich je nach Tageszeit ändern. Nachts verlangsamen sich physiologische Prozesse. Dies betrifft die Resorption von Schleim, Auswurf im Nasopharynx, verlangsamt die Blutversorgung der Lunge. Infolgedessen beginnt sich der Abfluss anzusammeln, sich zu konzentrieren und nächtliche Hustenanfälle zu verursachen.

Ein Kind haben

Die Hauptursache für nächtliche Angriffe bei einem Kind ist eine Virusinfektion (Adenovirus, Rhinovirus, Influenza). Ein nächtlicher Husten, der infolge von Grippe und Keuchhusten in chronische Form übergegangen ist, kann länger als einen Monat andauern. Andere wahrscheinliche Ursachen sind:

  1. Allergische Rhinitis auf dem Hintergrund einer verstopften Nase.
  2. Gastroösophagealer Reflux (Rückfluss des sauren Mediums in die Speiseröhre) kann Rezeptoren im Hals anregen und Husten verursachen.
  3. Infektion mit Chlamydien und Mykoplasmen.
  4. Lungenentzündung durch Pneumokokken-Virus, Lungenentzündung, Bronchitis.
  5. Mukoviszidose
  6. Koronare Herzkrankheit oder Herzinsuffizienz.
  7. Asthma Husten wird begleitet von Atemnot, Atemnot.
  8. Fremdkörper in der Lunge.

Warum hustet ein Kind nur nachts

Oft wenden sich Eltern an Kinderärzte mit Beschwerden, dass das Kind beim Schlafen oder abends husten muss. Die Gründe sind erhöhter Speichelfluss mit Zahnwachstum, trockene Luft, Staub im Raum, virale und bakterielle Infektionen. Die Ursache des Nachthusten-Syndroms kann das Auftreten von Adenoiden sein (Zunahme der Pharynx-Mandeln). Selten kann ein Zeichen auf eine Pathologie des Herz-Kreislaufsystems des Kindes hindeuten.

Nachtnasser Husten bei einem Kind

Kinderärzte bezeichnen Hustenattacken in der Nacht als produktiv, da sie mit der Reinigung der Lungen von überschüssigem Sputum von Bronchialschleimhäuten in Verbindung gebracht werden. Nasser Husten im Schlaf tritt als Folge akuter respiratorischer Virusinfektionen, Allergien, Bronchitis, Lungenentzündung auf. Expectorant Sputum enthält Ansammlungen von Mikroorganismen, für die Schleim ein guter Nährboden ist. Symptome können wie folgt klassifiziert werden:

  1. Bei einem längeren Entzündungsprozess ist der Auswurf trüb und die Auswurfvorgänge werden von Schmerzen begleitet.
  2. Rote oder rostige Tönung weist auf allergische Reaktionen hin, grün auf Sinus oder Tuberkulose.
  3. Eine große Menge an Auswurf deutet auf Tracheitis, Bronchitis, hin.

Diagnose

Die Primärdiagnose der Atmungsorgane erfolgt durch körperliche Untersuchung und Radiographie der Thoraxregion. Wenn der Arzt vor dem Hintergrund der Beschwerden das Syndrom der Trommelstöcke (Verdickung der Nagelhals) erfasst, kann der Patient von einer Lungenpathologie ausgehen. Untersucht den Zustand der Nase und des Halses. Ein Großteil des Grunds kann sagen, dass der Atemgeräusch laut ist. Gleichzeitige Pfeifen weisen auf Asthma hin. Röntgen ist die häufigste und zuverlässigste Diagnosemethode.

Labordiagnostikverfahren werden in Fällen eingesetzt, in denen nach einer Untersuchung und Röntgenuntersuchung der Verdacht auf eine Infektion besteht. Dann wird ein komplettes Blutbild durchgeführt, eine Probe auf Tuberkulose genommen und die Leukoformula (proportionaler Gehalt an Leukozyten) untersucht. Bei Verdacht auf ein Atemwegsvirus oder Keuchhusten werden schnelle Antigene und Kulturen aus dem Nasopharynx analysiert.

Wie man einen Husten nachts beruhigt

Bei einem ausgeprägten nächtlichen Hustenanfall, der durch Bronchitis verursacht wird, ist es notwendig, die Wasseraufnahme zu erhöhen, die Bettruhe einzuhalten, das Rauchen aufzugeben und die Ernährungsweise moderat einzuhalten. Je nach identifizierter Ursache unterscheidet sich die Behandlung durch ihre Merkmale:

  1. Die Behandlung von allergischem nächtlichem Husten wird mit Hilfe spezieller Inhalatoren empfohlen, die Salz, Mineralien und Kräutern mit therapeutischer Lösung in die Lunge bringen und die Atmungsfunktion wieder normalisieren. Es erfolgt eine Reinigung der Lunge von pathogenen Mikroorganismen.
  2. Bei einer geschwächten Immunität wird eine Behandlung mit Kräutermedizin empfohlen. In der Klinik wird Lungengewebe mit speziell zubereiteten Brühen aus Kräutern und Bienenprodukten bewässert.
  3. Wenn sich aufgrund der Diagnose als vaskuläre Pathologie die Ursache herausstellt, helfen Ihnen die Kapillartherapie und die Lymphotherapie. Im Verlauf der Behandlung werden Salben auf der Basis von Harz, Henna und Heilkräutern verschrieben. Durch das Einreiben der Salbe nähren natürliche Antibiotika den Körper, stärken das Immunsystem und regen die Durchblutung an.

Antitussive Medikamente

In der großen Vielfalt von Antitussiva finden Ärzte und Patienten mehrere wirksame Sirupe und Tabletten:

  1. Codein: ausgeprägte antitussive, sedative und analgetische Wirkung. Es wird empfohlen, wenn der Husten-Typ von Hacking; das Minus ist, dass es süchtig macht.
  2. Bronholitin: enthält Ephedrin, Glaucin und Basilikumöl; sehr effektiv, erweitert die Bronchien.
  3. Sinekod: Butamirata-Citrat unterdrückt den Hustenreflex gut, verringert die Entzündung und bewirkt eine Auswurfwirkung; In seltenen Fällen kann es zu Hautallergien kommen.

Dampfinhalation

Durch Dampfinhalation werden die medizinischen Komponenten an die Schleimhäute des Nasopharynx abgegeben, die zusammen mit dem Dampf die tiefen Hohlräume des Lungenbaums erreichen können. Für die Inhalation werden spezielle Geräte (Zerstäuber) verwendet, eine gewöhnliche Schüssel mit heißer Lösung ist zu Hause nützlich. Dampfinhalationen befeuchten die Lunge, verwandeln einen trockenen Husten in ein Auswurfmittel, verbessern den Blutfluss und beschleunigen die Genesung.

Reichliches Getränk

Die Sättigung des Körpers mit Wasser hilft, eine Infektion der Atemwege zu beseitigen, die einen bellenden Husten hervorruft. Für Menschen mit trockenem Husten wird empfohlen, viel Flüssigkeit zu trinken. Es sollte alkalisch sein - Milch mit Butter und Honig, Zitronentee mit Honig, Mineralwasser ohne Kohlensäure. Trockenfrüchtekompotte sind wirksam. Die Flüssigkeit sollte nicht kalt sein.

Folk-Methoden

Die Menschen haben eine Vielzahl von Antitussiva aus erster Hand erfunden und erlebt. Schemata effektiver Methoden:

  1. Ein auf Ei basierendes Mittel lindert garantiert starken Husten. Kochen Sie ein Glas Milch und fügen Sie einen Löffel Honig, Butter, Eigelb und eine Prise Soda hinzu.
  2. Die Oberseite wird vom Rettich abgeschnitten und ein kleiner Hohlraum hergestellt, der mit Honig gefüllt ist (2-3 Löffel). Innerhalb von 4 Stunden wird Radieschensaft verteilt und mit Honig vermischt. Die resultierende Flüssigkeit wird dreimal täglich, 1 Teelöffel für Kinder und 2 Erwachsene, verbraucht.
  3. Waschen Sie die Zitrone gründlich und brühen Sie sie mit kochendem Wasser ab, mahlen Sie und fügen Sie einen Esslöffel Honig und Glyzerin hinzu. Bei jedem Angriff auf einen Teelöffel anwenden.

Nächtlicher Husten bei Erwachsenen: Ursachen und Behandlungsmethoden

Husten im Schlaf ist ein ziemlich unangenehmes Symptom, das viele Unannehmlichkeiten verursacht und eine gute Nachtruhe stört. Er verhindert nicht nur, dass die Person selbst und ihre Angehörigen schlafen, sondern signalisiert häufig auch das Vorliegen schwerwiegender Krankheiten, die eine medizinische Versorgung erfordern. Es ist nicht überraschend, dass die Menschen bei einem solchen Problem einige wichtige Fragen zu stellen beginnen: Warum steigt der Husten nachts an, wie gefährlich ist er und was kann in einer solchen Situation getan werden?

Erwachsener Husten nachts: wie mit dem Problem umzugehen ist

Zunächst sollten Sie herausfinden, warum eine Person durch solche Angriffe gequält wird - sie können nur eine Reaktion des Körpers auf widrige äußere Umstände oder ein Zeichen schwerwiegender Gesundheitsprobleme sein. Und wenn es im ersten Fall genügt, das Mikroklima im Schlafzimmer zu ändern, ist es im zweiten Fall unwahrscheinlich, dass wir auf eine spezielle Behandlung verzichten können.

Neben der traditionellen bietet die traditionelle Medizin eine eigene Antwort auf die Frage, wie man einen Husten bei Erwachsenen nachts aufhalten kann, der ein ganzes Arsenal bewährter Rezepte besitzt. Versuchen wir zu verstehen, warum eine Person durch solche Angriffe gestört werden kann und wie ein Husten gelindert werden kann, um eine weitere Verschlechterung zu vermeiden.

Ursachen des nächtlichen Hustens

Das nächtliche Husten eines Erwachsenen kann durch eine Vielzahl von Krankheiten sowie durch häusliche Ursachen ausgelöst werden. Wenn also eine Person keine anderen, schwerwiegenderen Symptome hat, z. B. Fieber, Schüttelfrost oder Schmerzen in der Brust, ist es zunächst einmal angebracht, äußere Zustände aufzunehmen, in denen sie schlafen muss. So kann nächtliches Husten bei Erwachsenen verursacht werden durch:

  • übermäßig heiße oder trockene Luft im Schlafzimmer, austrocknende Schleimhäute;
  • minderwertige Bettwäsche aus synthetischen Stoffen sowie Feder- oder Daunendecken und -kissen, die Allergien auslösen;
  • Bettmilben - kleine Parasiten, die die Atmungsorgane reizen;
  • unbequeme Position des Kopfes im Traum, wodurch die Durchblutung gestört wird und ein Gefühl von Luftmangel entsteht;
  • angesammelter Staub, der die Lunge verstopft und ein starkes Allergen ist;
  • Tierhaare oder -pollen von Pflanzen, die eine allergische Reaktion auslösen.

Auch nächtliche Angriffe dieser Art treten häufig bei begeisterten Fans von Zimmerpflanzen auf - ihre Anhäufung im Raum löst nicht nur Allergien aus, sondern bewirkt auch einen Mangel an Sauerstoff. Der Grund für dieses Phänomen liegt in der Tatsache, dass nachts die Photosynthese stoppt und die Pflanzen zusammen mit allen anderen Lebewesen zu atmen beginnen, ohne Sauerstoff zu produzieren, sondern zu absorbieren.

Die Ursache für Nachthusten muss nicht unbedingt die Krankheit sein. Versuchen Sie zunächst einmal, externe Faktoren zu bewerten und selbständig alle Reizstoffe zu entfernen.

Um die wahren Ursachen des Hustens in der Nacht bei einem Erwachsenen herauszufinden, müssen zunächst alle nachteiligen Faktoren beseitigt werden, die dazu führen können: Vergessen Sie nicht, das Schlafzimmer zu lüften und zu dämpfen, neue Betten zu bekommen, die Töpfe mit Pflanzen in Nichtwohnräumen zu ordnen usw. Wenn sich die Situation nicht verbessert hat, muss der Arztbesuch nicht verschoben werden, da es höchstwahrscheinlich nicht um äußere Reize geht, die Nachtangriffe auslösen, sondern um interne Entzündungsprozesse.

Was sind die Arten von Husten

Die Antwort auf die Frage, was zu tun ist, wenn ein Erwachsener nachts von starkem Husten gequält wird, hängt weitgehend davon ab, wie und wann sich dieses Symptom manifestiert. Zum Beispiel ist ein Husten beim Einschlafen höchstwahrscheinlich darauf zurückzuführen, dass die Person eine horizontale Position eingenommen hat. Es kann jedoch trocken oder unproduktiv sein, verursacht durch die Bildung einer großen Anzahl von Nasensekret im Nasopharynx oder nass, was mit der Ansammlung von Schleim in den Lungen und Bronchien zusammenhängt.

Krampfanfälle vor dem Schlafengehen und bei Asthmatikern werden intensiviert - Husten ist in diesem Fall hackend, laut, oft begleitet von Keuchen und einem Engegefühl in der Brust. Dies ist auf die Blockierung der Atemwege durch eine übermäßige Menge Auswurf zurückzuführen, die zunimmt, wenn sich die Person in horizontaler Position befindet. Abends und vor dem Schlafengehen Raucher, alkoholische Trinker, Menschen, die in Industrieregionen mit verschmutzter Luft leben, und Allergien, die normalerweise auf engen Kontakt mit synthetischen Kissenbezügen und Betttüchern, Kissenfüllern und -decken oder dem üblichen Gestank von Puder reagieren gewaschene Bettwäsche.

Husten im Traum ist ein Zeichen von Erkältungen wie SARS, Pharyngitis oder Bronchitis. In den frühen Stadien der Erkrankung ist es meistens trocken, aber wenn sich der Entzündungsprozess entwickelt, beginnt er mit dem Abfluss von Schleim. Der morgendliche Husten bei Erwachsenen, der unmittelbar nach dem Schlaf auftritt, weist in der Regel auf die Ansammlung einer großen Menge Sputum in den Atemwegen hin - aufgrund des langen Rückstands in der Rückenlage verlangsamt sich die Blutzirkulation und der Schleim hat einfach keine Zeit, sich vollständig aufzulösen. Eine weitere häufige Ursache für solche Angriffe am Morgen ist eine ganze Nacht in einem Schlafzimmer mit trockener Luft oder unangenehmen Temperaturen.

Egal wie sich die Husten-Episoden nachts bei einem Erwachsenen manifestieren, sie sollten niemals ignoriert werden, da sie ein Zeichen schwerwiegender Krankheiten sein können, die von viralen und infektiösen Erkrankungen bis hin zu Krebs reichen und sofortige ärztliche Hilfe erfordern.

Welche Krankheiten verursachen nächtlichen Husten

Hustenanfälle bei Erwachsenen sind häufig mit bestimmten Erkrankungen verbunden, nicht nur den Atemwegen, sondern auch dem Verdauungstrakt oder dem Herz-Kreislauf-System. Sie signalisieren, dass im menschlichen Körper nicht alles in Ordnung ist, und er braucht den Rat eines Arztes und eine ordnungsgemäß organisierte Behandlung.

Pathologische Ursachen für diese Art von Angriff sind:

  • ARVI;
  • Bronchitis;
  • verschiedene infektiöse und virale Erkrankungen;
  • Asthma;
  • Verletzungen im Gastrointestinaltrakt;
  • Tuberkulose;
  • Herzversagen;
  • Allergie;
  • bösartige Lungentumoren.

Wenn ein nächtlicher Husten mit einem Virus oder einer Infektion im Körper zusammenhängt, ist dies normalerweise nicht das einzige Symptom der Erkrankung, sondern begleitet von Fieber, Schwäche, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. In Fällen von Unregelmäßigkeiten in der Arbeit des Herzens tritt neben Atemstillstand, schnellem Puls und blauem Nasolabialdreieck bei Husten, der durch Sauerstoffmangel verursacht wird, und bei Patienten mit Tuberkulose häufig in Blutverunreinigungen auf.

Wenn es nicht möglich ist, die Ursachen von Husten selbstständig einzuschätzen, einen Arzt aufsuchen. Es hilft zu bestimmen, welche Pathologie diese Symptome verursacht und eine geeignete Behandlung vorschreibt.

Wenn das Verdauungssystem gestört ist, geht der Husten mit Beschwerden im Magen einher - in diesem Fall wird es durch ein Ungleichgewicht des Säurehaushalts und durch Reizung der Nervenenden der Speiseröhre hervorgerufen. Ein plötzlicher Husten kann auch durch eine allergische Reaktion auf einen Insektenstich verursacht werden.

So ist es möglich, die Frage zu beantworten, wie der nächtliche Husten bei Erwachsenen nur durch ein genaues Verständnis der wahren Ursachen zu behandeln ist - sei es durch ungünstige Lebensbedingungen, die Wirkung von Allergenen oder ein Symptom von Störungen der Arbeit bestimmter innerer Organe.

Behandlung

Was ist, wenn ein Erwachsener nachts Husten hat? Zu Beginn sollten Sie angenehme Bedingungen im Schlafzimmer schaffen. In diesem Fall sollten Sie die Luftfeuchtigkeit und die Lufttemperatur überwachen, rechtzeitig nass reinigen, hochwertige Bettwäsche erhalten und die Haustiere im selben Raum schlafen lassen. Natürlich ist es nicht immer möglich, das Problem nur mit Hilfe dieses Problems zu lösen, aber selbst wenn die Anfälle mit den Krankheiten einer Person in Verbindung stehen, können solche Maßnahmen ihren Zustand erheblich lindern. Wenn der Husten nicht innerhalb von 2-3 Wochen aufhört, macht es keinen Sinn, den Arztbesuch zu verschieben - nur ein erfahrener Spezialist kann den Grund für dieses Phänomen herausfinden und die geeignete Behandlung wählen. Meist handelt es sich um eine medikamentöse Therapie in Kombination mit Rezepten der traditionellen Medizin.

Wie kann man den nächtlichen Husten bei einem Erwachsenen beseitigen, der durch übermäßig viel Schleim in den Atemwegen verursacht wird? Erstens, um die Idee der Einnahme eines Antitussivums aufzugeben - dies kann zu einer Stagnation des Auswurfs in der Lunge führen, wodurch nicht nur der Entzündungsprozess erhöht wird, sondern auch die Gefahr ernsthafter Atemprobleme während des Schlafes besteht. Sie werden die Situation und Vorbereitungen nicht mit Auswurfwirkung verbessern, sie werden den Auswurf verflüssigen und zu dessen Entfernung außerhalb beitragen, was bedeutet, dass die Angriffe nur zunehmen und Sie einen vollen Schlaf vergessen können.

Die beste Option in diesem Fall ist ein Mittel zur Beseitigung von Bronchialspasmen und Irritationen der Halsschleimhaut. Bei schweren Infektionen ist es jedoch unwahrscheinlich, dass auf antibakterielle Wirkstoffe verzichtet werden kann, die die pathogene Mikroflora zerstören und die Intensität der Anfälle verringern. Wenn ein nächtlicher Husten bei einem Erwachsenen durch Exposition gegenüber Allergenen hervorgerufen wird, erhält der Patient Antihistaminika, die effektiv mit chronischen Entzündungen und Schwellungen der Schleimhaut umgehen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass es möglich ist, das Problem mit Husten nur durch Beseitigung der eigentlichen Ursache zu lösen, da ein starker nächtlicher Husten bei einem Erwachsenen nur ein Symptom ist, dessen Behandlung nicht wirksam ist, wenn Sie die zugrunde liegende Krankheit nicht beseitigen.

Wie man einen Hustenanfall in der Nacht aufhält

Die Untersuchung durch einen Spezialisten, die Diagnose und die Behandlung erfordern immer viel Zeit, aber eine Person braucht jeden Tag einen normalen Schlaf, ansonsten dauert es nicht lange, bis gesundheitliche Probleme vorliegen. Es stellt sich die Frage: Wie kann ein Hustenanfall in der Nacht eines Erwachsenen gestoppt werden, indem der Körper mit den verfügbaren Mitteln die Möglichkeit hat, sich zu entspannen und Kraft zu gewinnen, um die zugrunde liegende Krankheit zu bekämpfen? In diesem Fall ist es nützlich:

  1. Körperposition ändern Es ist viel einfacher, den halb sitzenden Sputum zu husten als zu liegen, was bedeutet, dass es während eines Angriffs besser ist, aufzustehen und ein großes Kissen unter den Rücken zu legen. Sie können auch aus dem Bett steigen, sich leicht nach vorne lehnen und sich dann aufrichten, die Arme anheben und richtig dehnen.
  2. Atem wieder herstellen. Um dies zu tun, sollte die Luft während des Einatmens langsam durch die Nase angesaugt und durch den Mund ruhig und mühelos ausgeatmet werden.
  3. Lüften Sie den Raum. Ein zusätzlicher Frischluftzustrom lindert den Zustand der Atemwege und verhindert ein Austrocknen der Schleimhaut. In der warmen Jahreszeit können Sie sich nicht auf ein offenes Fenster beschränken und für 5-10 Minuten auf den Balkon gehen.
  4. Bereiten Sie ein warmes Getränk zu. Am besten eignet sich dafür ein Glas Milch, grüner Tee oder einfach nur warmes Wasser.
  5. Die Luft anfeuchten. Wenn die Heizungen eingeschaltet sind oder die Zentralheizung eingeschaltet ist, kann die Luft zu trocken werden. Daher ist es sinnvoll, nasse Handtücher in den Raum zu hängen oder einen großen Behälter mit Wasser zu platzieren, z. B. ein Waschbecken oder einen Topf.

Inhalationen sind auch in diesem Fall wirksam, aber während des Nachtangriffs ist es schwierig, alles vorzubereiten, was für einen solchen Eingriff erforderlich ist. Daher können Sie den Zustand schnell lindern, indem Sie das Bad einfach mit heißem Wasser füllen und den Dampf einatmen.

Um herauszufinden, wie man den Husten eines Erwachsenen nachts lindern kann, sollte man natürlich verstehen: Wenn sich der Zustand trotz aller ergriffenen Maßnahmen nicht verbessert, ist es besser, die Gesundheit und das Leben einer Person nicht zu gefährden und so schnell wie möglich einen Krankenwagen zu rufen.

Medikamentöse Behandlung

Wie kann ein Husten bei Erwachsenen nachts mit vorgefertigten Apothekenwerkzeugen gelindert werden? Um den Angriff zu bewältigen, der durch eine große Anzahl von Auswurf in den Atemwegen verursacht wird, helfen Medikamente zur Linderung von Bronchialspasmen und zur Linderung der Halsschleimhaut. Solche Medikamente sind in der Lage, einen Angriff zu stoppen und lästiges Husten zu beseitigen, sodass eine Person ruhig schlafen kann. Dazu gehören:

Wenn der Erstickungshusten durch die Exposition gegenüber dem Körper von Allergenen ausgelöst wird, sind Antihistaminika erforderlich, um ihn zu bekämpfen. Ohne sie ist es schwierig, ein nachts deutlich schlechteres Schleimhautödem zu bewältigen. Meist werden Zirtek, Tavegil, Claridol usw. zu diesem Zweck verschrieben: Wenn nächtliche Anfälle durch Bronchitis oder Lungenentzündung verursacht werden und Antibiotika für ihre Behandlung erforderlich sind, entscheidet sich ein erfahrener Arzt für Medikamente Beeinflussung der Schlafqualität nicht. Novoks kann zum Beispiel zu Schlaflosigkeit führen. Daher wird es trotz seiner Wirksamkeit nicht empfohlen, es Patienten zu verschreiben, deren nächtliche Ruhe unter lästigem Husten leidet.

Folk-Methoden

Der Hauptvorteil der Alternativmedizin-Rezepte besteht darin, dass sie nicht nur effektiv mit den nächtlichen Hustenattacken fertig werden, sondern praktisch keine Nebenwirkungen und Kontraindikationen haben. Darüber hinaus sind sie einfach zuzubereiten und oftmals günstiger als pharmazeutische Fertigpräparate. Die beliebtesten davon sind:

  1. Verbrannter Zucker Sie füllen sich besser im Voraus auf, schmelzen in einer heißen Pfanne ½ Tasse Zucker bis sie braun sind, gießen sie dann mit einem Glas heißem Wasser und mischen sie gründlich. Der resultierende Sirup sollte unmittelbar nach dem Husten in einem Teelöffel eingenommen werden.
  2. Brennstofftinktur. Hergestellt aus einer Handvoll getrocknetem Gras, gefüllt mit Wodka oder Mondschein. Nach 10 Tagen kann die resultierende Infusion in 1 EL eingenommen werden. Löffel, wenn mitten in der Nacht ein starker Husten aufweckt.
  3. Himbeer-Tee Für die Zubereitung eignen sich Blumen, Blätter und Himbeerbeeren: 15 g Rohstoffe müssen mit kochendem Wasser gefüllt und wie gewöhnlicher Tee aufgebrüht werden. Trinken, es sollte heiß sein, bevor Sie zu Bett gehen.
  4. "Eierlikör". Dieses Rezept ist für den trockenen Husten unverzichtbar. Es besteht aus geschlagenem Eigelb, heißer Milch, einem Esslöffel Honig und der gleichen Menge Butter. Um mit dem Angriff fertig zu werden, sollte es heiß trinken und sofort ins Bett gehen.

Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass traditionelle Behandlungsmethoden trotz ihrer Wirksamkeit nicht immer die Ursachen des nächtlichen Hustens beseitigen können, was bedeutet, dass sie mit einer medikamentösen Therapie kombiniert werden sollten, die von einem qualifizierten Spezialisten verschrieben wird.

Was sind die Präventionsmaßnahmen?

Die Frage, wie man einen Husten nachts bei einem Erwachsenen beruhigt, stellt sich möglicherweise nicht, wenn Sie die vorbeugenden Maßnahmen nicht vergessen und einfachen Empfehlungen folgen:

  • Überwachen Sie die Luftfeuchtigkeit im Schlafzimmer.
  • das Zimmer vor dem Zubettgehen lüften;
  • mache jeden Tag eine Nassreinigung;
  • Zeit zur Behandlung von Erkältungen und Virusinfektionen;
  • aufhören zu rauchen;
  • vermeiden Sie Unterkühlung;
  • gut essen;
  • Versuchen Sie nicht, potenzielle Allergene zu kontaktieren.

Wenn das Problem bereits besteht, sollten Sie es natürlich nicht ohne angemessene Aufmerksamkeit behandeln. Andernfalls kann ein banaler Husten im Laufe der Zeit viel mehr Schaden anrichten als nur eine unterbrochene Nachtruhe.

Wie man einen Hustenanfall in der Nacht aufhält?

Hustenanfälle bei Erwachsenen oder Kindern, die nachts nicht schlafen können, können großes Leid verursachen. Sie werden normalerweise von anderen Symptomen begleitet, die auf die Entwicklung der Krankheit hinweisen. In diesem Fall muss ein Arzt konsultiert werden, um die Ursache dieses Zustands zu verstehen. Aber was ist vor dem Arztbesuch zu tun, um nicht zu leiden und nicht zu würgen? Wie kann ein Husten nachts bei einem Erwachsenen und einem Kind gestoppt werden?

Trockener Husten

Sie tritt normalerweise bei Erkrankungen des Kehlkopfes auf und kann von Fieber begleitet sein. Wenn eine kleine Menge Sputum ausgeschüttet wird, deutet dies darauf hin, dass der Entzündungsprozess den Pharynx, den Kehlkopf oder die Trachea beeinflusst hat. Ein starker und rauer Husten verursacht normalerweise eine Entzündung der Luftröhre.

Ein trockener, bellender Husten entzündet häufig den Kehlkopf, was auf eine Kehlkopfentzündung hindeutet. Eine solche Erkrankung ist insofern gefährlich, als es zu einer schwerwiegenden Komplikation kommen kann - der Larynxstenose. Dies ist eine Schwellung der oberen Atemwege, die zu einer Verengung des Lumens zwischen ihnen führt, was das Atmen erschwert. In diesem Fall ist es dringend erforderlich, einen Arzt zu rufen und sich nicht selbst zu behandeln.

Trockener Husten kann bei Asthma auftreten, das mild ist, und auch wenn der Raum kalte Luft hat, die während des Schlafes die Larynxschleimhaut zu reizen beginnt und Husten verursacht. Wenn ein Erwachsener oder ein Kind eine laufende Nase hat, beginnt sich der Schleim im Nasopharynx anzusammeln, wenn eine Person schläft. Da sie nirgendwo sonst hingehen kann, kriecht sie zum Kehlkopf und provoziert einen Hustenanfall.

Dauerhafte Anfälle von trockenem Husten in der Nacht können aufgrund einer so seltenen Krankheit wie Keuchhusten auftreten. Darüber hinaus zeigt es einen Rückfluss des Magens.

Nasser Husten

Ein solcher Husten geht mit folgenden Erkrankungen einher:

  • Tuberkulose;
  • Lungenabszeß;
  • alle Arten von Rhinitis;
  • obstruktive Bronchitis;
  • Infektionskrankheiten des oberen Teils des Kehlkopfes;
  • Lungenentzündung.

Die Krankheit beginnt selten sofort mit einem feuchten Husten, meistens nach kurzer Trockenbehandlung.

Wie beruhigt man einen Husten vor dem Zubettgehen?

Sie können das Husten nur dann beenden, wenn Sie nicht an der Krankheit leiden. Es ist sehr wichtig, dies vor dem Zubettgehen zu tun, damit das Kind die ganze Nacht gut schlafen kann.

Bevor Sie ihn einschlafen, müssen Sie die Brust des Babys mit Wodka einreiben und mit einer warmen Decke abdecken. Sie können auch 30 Minuten lang Paraffin einlegen, aber nicht heiß, wodurch die Bronchien erwärmt und der Schweiß durch die Wirkung gelindert wird. Es wird empfohlen, Nahrungsmittel, die die Schleimhaut reizen (zu salzig, zu scharf), von der Diät auszuschließen.

Wie kann ein Husten nachts gestoppt werden?

Wie kann man einem Kind helfen, wenn es nachts von starken Hustenanfällen geplagt wird? Eine solche Krankheit wird in der Regel nachts verschlimmert und stört den Schlaf des Kindes. Dies geschieht aufgrund der Tatsache, dass sich der Schleim in der Bauchlage nicht auflösen kann und den Nasopharynx verstopft, wodurch ein Hustenanfall entsteht. Nachts ist es viel schwieriger, den Hals zu räumen; Um die Anzahl der Anfälle zu reduzieren, muss das Baby während des Schlafes von einer Seite zur anderen gedreht werden.

Wie kann ich nachts mit Husten aufhören? Dafür brauchen Sie:

  • Wecken Sie das Kind auf, setzen Sie sich auf das Bett und geben Sie ihm einen Tee mit Marmelade, Abkochung von Kamille, Mineralwasser oder warmer Milch. Es erleichtert den Angriff und beseitigt Halsschmerzen.
  • Zur Schlafenszeit können Rücken und Brust Ihres Babys mit schwarzem Rettichsaft eingerieben werden. Dadurch kann er die ganze Nacht gut schlafen.
  • Sie können eine kleine Menge Butter oder Honig geben, die langsam aufgenommen werden muss. Es mildert die Halsschmerzen gut. Besonders wirksamer Buchweizenhonig.
  • Sie können Ihrem Kind auch Hustensirup und Sirup geben. Die darin enthaltenen ätherischen Öle und andere Komponenten erleichtern den Angriff erheblich.

Um das nächtliche Husten eines kleinen Kindes so schnell wie möglich zu stoppen, müssen Sie heißes Wasser im Badezimmer öffnen, es aufheben und so nah wie möglich an den aktuellen Strom halten, und ein Paar so, dass es inhaliert wird. Feuchte Luft und Dampf können Abhilfe schaffen.

Darüber hinaus kann ein Hustenanfall die Inhalation mit Zedernöl stoppen. Wenn dafür kein spezielles Gerät vorhanden ist, kann es unter Zusatz des oben genannten Ethers durch eine Schüssel mit heißem Wasser ersetzt werden. Auch in der Lage zu helfen und warme Kompresse, die auf der Brust platziert werden muss. Sie können Ihren Hals mit einem Wollschal umwickeln, der Sie lange warm hält. Achten Sie darauf, die Luft in dem Raum zu befeuchten, in dem das Kind schläft.

Wie man einen nächtlichen Husten bei einem Erwachsenen aufhält?

Hustenattacken nachts bei Erwachsenen können einen stagnierenden Bronchialausfluss hervorrufen. Wenn eine solche Krankheit nicht behandelt wird, kann sie in chronische Bronchitis geraten. Nachts Husten bereitet jedem in seiner Umgebung Unbehagen, und es kann zu ernsten Problemen wie Austrocknen des Kehlkopfes, Schmerzen in der Brust und ständigem Kitzeln kommen.

In der Nacht kann der Körper nicht vollständig funktionieren, so dass sich der Auswurf ansammelt und die Symptome - sich verschlimmern. Es ist möglich, einen Hustenanfall mit Hilfe von Drogen oder traditionellen Methoden zu beseitigen. Alle Medikamente, die Mukolytika enthalten, helfen, die Symptome für eine Weile zu beseitigen. Es wird empfohlen, so viel Flüssigkeit wie möglich zu trinken und vorzugsweise mit Soda oder Honig zu melken.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie nächtliche Hustenattacken bei Erwachsenen loswerden können:

  • Ein Teelöffel Honig ist notwendig, um sich auf die Zunge zu setzen und sich aufzulösen. Dies hilft einer Person, die ganze Nacht nicht zu husten. Sie können auch ein Glas Milch vor dem Zubettgehen trinken und dazu Butter und einen Teelöffel Honig hinzufügen. Dieses Getränk kann den Hals erwärmen und erweichen.
  • Eine Prise Salz sollte einige Zeit im Mund gehalten und dann geschluckt werden.
  • Vor dem starken Hustenanfall in der Nacht die Kiefernknospen retten. Dazu wird ein Esslöffel Rohmaterial in einem Glas kochendem Wasser gebraut. Mit dem Auftreten eines Angriffs müssen Sie einen Schluck Infusion nehmen. Die Erleichterung kommt fast sofort.
  • Infusion von Baldrian hilft, genug Schlaf zu bekommen und einen starken Husten zu beruhigen. Für die Zubereitung müssen Sie 20 Tropfen Infusion in einem Glas Wasser auflösen.

Trockener Husten hat seine eigenen Eigenschaften, daher sind die Wege, um ihn zu beseitigen, ziemlich einzigartig. Wie kann ein trockener Husten nachts gestoppt werden?

  • Nehmen Sie zwei Esslöffel Pflanzenöl und fügen Sie 100 ml kochendes Wasser hinzu. Um den unangenehmen Geschmack loszuwerden, müssen Sie eine Prise Salz hinzufügen. Die Lösung wird einmal in kleinen Schlucken getrunken.
  • Sie müssen das Eigelb aus dem Ei schlagen und langsam heiße Milch sowie einen Esslöffel Honig und Pflanzenöl hineingießen.
  • Der schnellste Weg, um trockenen Husten loszuwerden, ist, Ingwer auf einer feinen Reibe zu reiben, dann einen Teelöffel des resultierenden Safts zu der gleichen Menge Honig zu geben und ihn dann zu trinken.

Wenn also nachts ein starker Husten stört, müssen Sie die Krankheit behandeln, die sie verursacht hat. Solche Angriffe lassen eine Person nicht schlafen, was dazu führt, dass der Körper nicht ruht. Es gibt viele Methoden, um das Husten nachts zu stoppen. Aber auf jeden Fall sollten Sie unbedingt den Arzt aufsuchen.

Erwachsener Nachthusten: Ursachen, Gefahr, Behandlung

Normalerweise tritt ein starker Husten nachts bei einem Erwachsenen nicht von selbst auf, sondern wird als Anzeichen einer Krankheit angesehen. Dies ist jedoch nicht immer der Fall. Während des Schlafes verlangsamen sich die physiologischen Prozesse im menschlichen Körper. Der Blutkreislauf in der Lunge ist weniger aktiv als tagsüber. Als Ergebnis sammelt sich Sputum an, die Nasen-Rachen-Schleimhaut ist gereizt. In diesem Fall wacht der Schläfer oft von wiederholtem Husten auf und morgens fühlt er sich überfordert.

Quälender Husten nachts: was zu tun ist

Dieses Phänomen hat eine andere Ätiologie. Bevor Sie also etwas tun, müssen Sie die Ursachen des nächtlichen Hustens bei einem Erwachsenen herausfinden. In den meisten Fällen werden die Anfälle durch Pathologie verursacht, die sich im Körper entwickelt. Es ist jedoch wichtig, Ihren Lebensstil, Ihre Gewohnheiten und Ihre Schlafbedingungen zu analysieren, was ebenfalls Probleme verursachen kann, und einen Spezialisten zu konsultieren.

Symptom Beschreibung

Die Pathologie ist eine Reflexreaktion des Organismus auf die ihn umgebenden Fremdpartikel. So werden die Atemwege von den gesundheitsgefährdenden Bereichen befreit. Wenn Abwehrkräfte mit Irritantien in die Schlacht treten, treten unangenehme Symptome auf. Der Entzündungsprozess kann mehrere Organe betreffen und viele Mechanismen stören.


Die Manifestation des Hustens in der Nacht bei einem Erwachsenen ist sehr unterschiedlich, was zu tun ist, wie man auf Warnzeichen richtig reagiert, wissen nicht viele. Begleitsymptome treten je nach Art der Pathologie auf. Der Prozess kann von Auswurf oder Halsschmerzen, Keuchen, Atemnot, schmerzhaften schmerzhaften Krämpfen und sogar Erbrechen begleitet sein.

Bestimmen Sie die Ursache des Angriffs

In der Medizin wird angenommen, dass ein nächtlicher Husten bei einem Erwachsenen aufgrund einer unangenehmen Körperposition auftritt. Infolgedessen verlangsamt sich die Blutzirkulation, und die Schleimsekretion in der Lunge sammelt sich. Die Therapeutin und Fernsehmoderatorin Elena Malysheva glaubt, dass solche Episoden häufig als Zeichen für folgende Krankheiten dienen:

  1. Bronchialasthma
  2. Chronische Bronchitis
  3. Allergische Reaktionen
  4. Herzversagen
  5. Keuchhusten.
  6. Pneumonie.
  7. Lungenkrebs

Andere Faktoren können negative innere oder äußere Bedingungen sein, die den Schlaf verhindern:

  1. Die Luft im Schlafzimmer ist kalt oder zu heiß.
  2. Nebenwirkungen nach der Einnahme von Medikamenten.
  3. Haushaltsreizstoffe: Parfüm, Staub, synthetische Textilien, Bettwäsche, Blumen.
  4. Schlechte Angewohnheiten: Rauchen.
  5. Kaltes Getränk
  6. Essensreste im Hals.
  7. Die Anwesenheit von Würmern.
  8. Angeborene abnorme Struktur der oberen Atemwege.

Die Kombination von Anzeichen und die Art des Hustens kann direkt auf die Entwicklung der Pathologie im Körper hindeuten. Dies klärt die Hauptursache:

Trocken oder nass

Kitzeln und stechender Schmerz im Hals.

Trockener Husten

In diesem Fall fehlt der Auswurf von Auswurf. Der Patient leidet, wenn er jedes Mal zu husten versucht, wenn er über Brustkrämpfe klagt. Obwohl diese Symptome selten alarmierend sind, müssen sie dringend behandelt werden. Wenn der Prozess verzögert wird, werden die Wände der Atemwege zunehmend irritiert, die Entzündung setzt sich fort. Später werden Komplikationen erkannt: Riss, Blutausfluss, Mikroben dringen in die Lunge ein.

Trockener Husten tritt im Anfangsstadium von Erkrankungen der Atemwege auf. Manchmal weist dieses Phänomen auf das Vorhandensein von Reizstoffen im Hustenzentrum hin.

In diesem Fall weisen die Symptome die folgenden Merkmale auf:

  1. Der Angriff beginnt plötzlich und endet auch.
  2. Der Zustand am Ende des Anfalls wird nicht gelindert, aber aufgrund der Muskelspannung schmerzt das Brustbein.
  3. Schleimsekret gibt es nicht.
  4. Krämpfe stören den Schlaf.
  5. Während der Episode ist es schwer zu atmen.
  6. Der emetische Reflex kann provoziert werden.

Nasser Husten

Normalerweise wird ein nasser Husten leichter vertragen. Nach jeder Manifestation der Erkrankung kommt es zu einer Linderung, da die Schleimsekretion gut getrennt ist und die Lungen von pathogenen Mikroben entfernt werden. Wenn der Abfluss zu hoch ist, wird dies als pathologische Reaktion des Körpers betrachtet. Bei einer späten Behandlung eines solchen Prozesses stoppt der Auswurf des Auswurfs vollständig, was die Situation verschlimmert.

Vor Beginn der Episode ist das Anhäufung von Schleim spürbar, daher möchte ich husten. Solche Phänomene sind nicht paroxysmal in der Natur und beruhigen sich schnell. Oft steigt die Temperatur, die Atemnot und das Keuchen. Der Inhalt des Geheimnisses bestimmt die Entwicklung des pathologischen Prozesses.

Helfen Sie bei starkem nächtlichem Husten

Obwohl Husten für Menschen natürlich ist, bringt der Prozess ernste Beschwerden mit sich. Aufgrund von nächtlichen Episoden ist es oft schwierig für eine Person, einzuschlafen. Regelmäßig wiederholte Anfälle in der Ruhe führen zu Schlafstörungen.

Es gibt viele Optionen, die beschreiben, wie man einen nächtlichen Husten bei Erwachsenen behandelt. Um das Problem erfolgreich zu überwinden, muss die Ursache gefunden und beseitigt werden. Es ist schwierig, dies zu Hause festzustellen, daher ist es besser, einen qualifizierten Spezialisten zu Rate zu ziehen.

Arzneimittel

Vor der Verschreibung von Medikamenten bestimmt der Arzt die Art der Pathologie. Das Beruhigen eines feuchten Hustens in der Nacht bei einem Erwachsenen hilft bei der Aufnahme von Mukolytika, da diese die Viskosität des Sekretes verringern und dessen Ableitung erleichtern. Dazu gehören:

Um unproduktiven Husten zu behandeln, verwenden Sie Medikamente, die die Ausscheidung von Auswurf stimulieren. Es ist wichtig, solche Mittel auszuwählen, die den Schweregrad des pathologischen Prozesses mildern und verringern:

  1. Pflanzlicher Ursprung, basierend auf Wegerich oder Efeu, Marshmallows.
  2. Unterdrückung des Hustenreflexes: "Sinekod".
  3. Bronchodilatatoren: Libexin, Bronholitin.
  4. Expectorant: Stoptussin.

In einigen Fällen wird empfohlen, mehrere Arzneimittelgruppen zu kombinieren, um schnell einen therapeutischen Effekt zu erzielen. Bei richtig ausgewählter Therapie wird trockener Husten nass. Wenn dies nicht der Fall ist, wird eine Lungenentzündung vermutet.

Erstickende Anfälle provozieren Allergene. In diesem Fall ist es angebracht, Antihistaminika zu verwenden. Ihre Wirkung ist auf die Entfernung von Ödemen gerichtet, die vor allem mit Beginn des Abends zunimmt. Der Vorteil solcher Mittel wie Tavegil, Suprastin und Diazolin besteht darin, dass sie eine leichte beruhigende Wirkung haben. Ein erfahrener Arzt wählt sie gezielt aus, um den Schlaf zu verbessern.

Volksmedizin

Die komplexe Behandlung mit Arzneimitteln kann mit den Methoden der traditionellen Medizin kombiniert werden. Der Vorteil der letzteren ist, dass sie eine hohe Effizienz bei minimaler Manifestation von Nebenwirkungen haben. Sie lassen sich leicht zu Hause vorbereiten und geben dabei etwas Zeit und Geld aus.

Die meisten Menschen bevorzugen eine Behandlung für die Krankheit ohne Pillen. Um den Husten nachts bei einem Erwachsenen zu lindern, verwenden viele bewährte Alternativmedizinrezepte:

  1. Schwarzer Rettichsaft.
  2. Kräutertees oder Dekokte.
  3. Inhalation mit ätherischen Ölen (Eukalyptus, Thymian, Majoran) oder Soda.
  4. Den Zucker in einer heißen Pfanne erhitzen. Wenn es dunkel wird, fügen Sie heißes Wasser hinzu.

Der zubereitete Sirup wird getrunken, sobald der Angriff beginnt, um ihn zu stoppen.

  1. Zusammensetzung des heißen Pflanzenöls mit Honig und Eigelb.

Trinken Sie unmittelbar vor dem Schlafengehen.

Gute Bewertungen sind Alkoholkompressen. Aufgrund der tiefen Erwärmung schmerzhafter Punkte gehen Rückfälle weg. Der Rückgriff auf eine solche Behandlung sollte vor allem in der Schwangerschaft vorsichtig sein. Inhalationen mit Kräutern sind bei stillenden Frauen und Asthmatikern kontraindiziert.

Sofortmaßnahmen

Hustenanfälle treten abrupt auf. Manchmal konnte ihr plötzliches Auftreten nichts voraussagen. Um eine Episode als Notfall zu lindern, sollten Sie die folgenden Richtlinien befolgen:

  1. Leg dich nicht hin Steh auf oder setz dich.
  2. Um Pastillen auf Lager zu halten, erhöhen sie die Speichelabscheidung und mildern die Halsschleimhaut.
  3. Viel warmes Wasser trinken.
  4. Milch mit Honig erhitzen.

Bedrohliche Auswirkungen

In einem Traum leidet eine Person oft unter unproduktivem Husten. Es ist sehr schwierig, einen solchen Prozess zu stoppen. Wenn es nicht lange dauert, kann der Körper mit der Entwicklung solcher Pathologien bedroht sein:

  1. Hören Sie auf zu atmen, während Sie schlafen (Apnoe).
  2. Asphyxie
  3. Keuchhusten.
  4. Pneumonie.
  5. Herzversagen
  6. Asthma
  7. Maligne Tumoren.

Die Krankheiten werden von Ersticken, Krämpfen, Bewusstseinsverlust, Atemnot begleitet. Erscheinende Anzeichen gelten für einen erwachsenen Organismus als gefährlich, daher ist dringend qualifizierte Hilfe erforderlich.

Nacht Hustenvorbeugung

Präventive Maßnahmen hängen eng mit den Faktoren zusammen, die die Pathologie auslösen. Die Bedingungen im Schlafbereich sollten angenehm sein und die normale Atmung nicht beeinträchtigen. Einige Regeln helfen, Anfälle loszuwerden:

  1. Temperierverfahren einleiten.
  2. Spazieren Sie vor dem Schlafengehen an der frischen Luft.
  3. Lüften Sie das Schlafzimmer nachts.
  4. Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung.
  5. Gib schlechte Gewohnheiten auf.
  6. Erkältungen rechtzeitig behandeln, damit sich die Symptome nicht verschlimmern.
  7. Beseitigen Sie alle Reize, die zum Ersticken führen.

Wenn das Problem bereits vorliegt, sollte die Behandlung so früh wie möglich begonnen werden, um einen Angriff zu erleichtern.

Das Auftreten solcher nächtlichen Episoden ist oft ein Anzeichen von Krankheit. Ohne detaillierte Diagnose hat die Behandlung keinen Sinn. Vernachlässigen Sie das Problem nicht, denn neben dem häufigen Aufwachen kann dies die Gesundheit der Menschen irreparabel schädigen.

Warum kommt es zu einem nächtlichen Husten und wie kann ein Angriff zu Hause beruhigt werden?

Einer der häufigsten Satelliten von ARVI oder ORZ ist ein Husten, der den Krankheitsverlauf sowohl für sich selbst als auch für unsere Mitmenschen erheblich kompliziert.

Bei einigen Erkrankungen der Atemwege verschlimmert sich der Husten nachts sowie in den frühen Morgenstunden und stört den normalen Schlaf, der für einen Kranken erforderlich ist.

In dem Artikel werden die Ursachen, Merkmale der Manifestation und Behandlung von Nachthusten bei Erwachsenen erörtert. Anschließend werden Empfehlungen zur Milderung der Situation in für dieses Symptom typischen Situationen gegeben.

Ursachen des nächtlichen Hustens

Nachthusten ist eine natürliche Abwehrreaktion des menschlichen Körpers, deren Zweck es ist, die Atemwege von Bronchialsekreten zu reinigen, die sich als Folge einer Überproduktion ansammeln.

Die Hauptgründe für Husten nachts sind:

  • in einem kalten Raum schlafen - kalte Luft kann die Schleimhaut der Atemwege reizen;
  • allergische Reaktionen, Asthma;
  • pathologische Erkrankungen der Atemwege (Bronchitis, Tracheitis usw.).
Hustenattacken der Nacht und vor allem der Frühgeborenen sind charakteristisch für alle entzündlichen Erkrankungen der unteren Atemwege, die mit einer natürlichen Abnahme der motorischen Funktion der Bronchien und dem Hustenreflex einhergehen.

Trocken

Ein trockener Husten nachts kann eine virale Atemwegsinfektion begleiten, aber in diesem Fall hat das Symptom die gleiche Intensität wie während des Tages. Die Verschlimmerung der Anfälle in der Nacht ist typisch für Bronchitis, einschließlich ihrer obstruktiven Form, sowie für Bronchialasthma.

Nass

Das Auftreten eines feuchten Hustens in der Nacht weist auf einen entzündlichen Prozess bakterieller oder allergischer Natur hin.

Die Symptomverbesserung nachts ist typisch für solche gefährlichen Krankheiten wie Bronchopulmonaltuberkulose, Lungenentzündung und COPD.

Behandlung

Husten ist ein Symptom der Krankheit, und nur Maßnahmen zur Behandlung der Ursachen helfen, die Frage zu beantworten, wie ein Husten nachts zu beruhigen ist.

Bei trockenem Nachthusten bei Erwachsenen werden meistens entzündete Bronchien oder Kehlkopf behandelt. Die Festlegung einer Strategie zur Behandlung von feuchtem Husten ist viel schwieriger - es kann sich entweder um eine Rhinitis oder um maligne Lungen oder um Tuberkulose handeln.

Wie kann der Zustand gemildert werden?

Es kommt oft vor, dass Sie die Nacht durchleben müssen, bevor Sie zum Arzt gehen, und die Angehörigen des Patienten haben nur eine Frage im Kopf, wie man einen nächtlichen Husten bei einem Erwachsenen aufhält.

Bis zur Feststellung einer bestimmten Ursache wird die Einnahme von Medikamenten oder Antipyretika bei Erwachsenen unter 38 ° C und bei Kindern unter 39 ° C nicht empfohlen.

Aktionen sollten nur zur Linderung des Symptoms geleitet werden:

  • Trinken Sie mehr Wasser - dies verringert die Reizung im Hals und verringert die Viskosität des Schleims;
  • Inhalation - ein Paar Heilkräuter hilft, die Reizung des Halses zu reduzieren, die Schleimhaut mit Feuchtigkeit zu versorgen und den Auswurf weniger viskos zu machen;
  • Befeuchten der Luft kann manchmal helfen - wenn es kein spezielles Gerät gibt, können Sie das Wasser einfach zum Kochen bringen und vollständig verdunsten.

Der häufigste Tipp ist das Gurgeln - Sie können eine spezielle Spülung oder Tinktur wie Rotokan oder Propolis verwenden.

Was tun, um den Angriff zu stoppen?

Es gibt viele Möglichkeiten, die Frage zu beantworten, wie man einen Hustenanfall in der Nacht bei einem Erwachsenen aufhält. Unter ihnen:

  • Wenn der Hustenanfall durch Asthma verursacht wird, sollten Sie einen speziellen Inhalator wie „Berodual“ oder „Atrovent“ verwenden.
  • Wenn ein Husten durch Erkältung oder Halsschmerzen verursacht wird, können Sie Tee mit Zitrone und Honig trinken - dies sollte die Entzündung lindern.
  • Inhalation von Soda: Ein paar Löffel Soda werden mit einem Liter kochendem Wasser gegossen. Danach müssen Sie unter eine Decke kriechen und die resultierende Lösung einatmen.

Wenn all diese Methoden nicht helfen, sollten Sie einen Arzt zu Hause anrufen.

Merkmale der Manifestation und Therapie bei einem Kind

Die Ursachen des nächtlichen Hustens bei Kindern sind selten spezifisch. Bei chronischem Nachthusten ist eine Rücksprache mit einem Spezialisten erforderlich:

  • Bei trockenem Husten werden Kindern Hustenmittel verschrieben;
  • Bei nassem Husten werden Kindern verschiedene Auswurfmittel verabreicht, die die Freisetzung von Bronchien und Lungen aus überschüssigem Schleim fördern.

Andere Arten von Symptomen

Um einem geliebten Menschen zu helfen, der nicht weiß, wie er bei Nacht einen Husten stoppen kann, ist es manchmal notwendig, die Husten-Typologie zu verstehen:

  • abhängig von der Menge des abgesonderten Auswurfs - nass oder trocken;
  • basierend auf der Art des Hustens - periodisch oder in Form von Angriffen;
  • basierend auf dem Timbre - Bellen, heiser usw.;
  • Auf der Grundlage des Zeitrahmens stechen Tag- und Nachthusten hervor.
  • Sekret akut, länger oder chronisch.

Wenn eine Person vor dem Erbrechen Husten hat

Wenn ein nächtlicher Husten bei einem Erwachsenen zum Erbrechen kommt, kann nur ein Arzt die Ursachen und die Behandlung bestimmen. Trotz der Tatsache, dass eine Person in einem solchen Staat eine qualifizierte medizinische Versorgung benötigt, können nahe stehende Personen unabhängig versuchen, ihre Situation zu lindern:

  1. Lüften Sie den Raum.
  2. Tee mit Honig und Zitrone zubereiten und trinken.
  3. Milch mit Knoblauch zubereiten.
  4. Verwenden Sie einen Vernebler oder arrangieren Sie die Inhalation von Soda oder Kräutern.

Die Hauptbedingung für die Verringerung der Schwere dieses Symptoms ist die Einhaltung der Bettruhe.

Schwere Angriffe

Schwere nächtliche Hustenattacken können von schweren Formen der Bronchitis oder Tracheitis sowie den Auswirkungen von Rauchen oder Asthma sprechen. Manchmal kann die Linderung eines solchen Hustens nachts durch Einatmen mit Teebaumöl oder durch direkte Wirkung auf den Gehirnbereich, der für diesen Reflex verantwortlich ist, geholfen werden - dies ist jedoch nicht sicher. Um die genaue Ursache zu ermitteln, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen, und die oben beschriebenen Methoden eignen sich zur Linderung eines Symptoms. Wenn nichts hilft, müssen Sie einen Arzt anrufen.

Bellender Husten

Anfälle von bellendem Husten in der Nacht sind charakteristisch für eine Entzündung des Kehlkopfes und der Stimmritze (Laryngitis). Regelmäßige Anfälle von bellendem Husten können die Schleimhäute des Halses und der Atemwege verletzen, den Schlaf entziehen und sowohl ein Kind als auch einen Erwachsenen stark erschöpfen.

Normalerweise ist ein bellender Husten eine Art trockener Husten - der Auswurf bewegt sich nicht und die Atemwege werden nicht gereinigt. Angriffe gehen oft mit Schmerzen und Schmerzen, Stimmverlust einher. Die Behandlung sollte auf die Krankheit gerichtet sein, die zur Ursache geworden ist. Daher ist es erforderlich, einen Spezialisten zu konsultieren.

Nützliches Video

Sehen Sie, was der Hals-Nasen-Ohrenarzt zu Tracheitis sagt:

Nacht Husten

Erkältungen und Erkrankungen der Atemwege führen zu einer Reihe von unangenehmen Symptomen. Der nächtliche Husten stört den normalen Schlaf, verursacht Schmerzen und Beschwerden, daher müssen Sie deren Quelle ermitteln und diese dringend behandeln.

Ursachen

Wenn Hustenanfälle gelegentlich nachts gequält werden, deutet dies nicht unbedingt auf eine Krankheit hin. Das Symptom kann durch häusliche Ursachen ausgelöst werden. Es ist notwendig, zuerst auf den Husten zu achten, wenn keine anderen Symptome für die Krankheit vorliegen: keine Schüttelfrost, Fieber, Schmerzen in der Brust oder im Hals. Dies legt nahe, dass die äußeren Bedingungen, unter denen der Patient lebt, geändert werden müssen.

Anfälle des nächtlichen Hustens können aus verschiedenen Gründen auftreten:

Tierhaare im Bett können nachts Husten verursachen.

  1. Ungünstige Luft im Schlafzimmer - zu trockene und heiße Atmosphäre trocknet die Schleimwände der Nase und des Halses und verursacht Husten bei einer Person.
  2. Schlechte Bettenqualität - synthetische Materialien verursachen manchmal Allergien, ganz zu schweigen von Federn und Federn.
  3. Parasiten - Staub und Bettmilben reizen die Atemwege.
  4. Falsche Position während des Schlafes - aufgrund einer unbequemen Haltung kann eine Person das Gefühl haben, zu würgen. In der Tat ist der Blutkreislauf gestört.
  5. Arzneimittel - bei Allergien gegen bestimmte Inhaltsstoffe beginnt ein starker Husten.
  6. Rauchen - Rauch mit Unreinheiten reizt die Bronchialschleimhaut.
  7. Staub und Schmutz - Wenn der Raum sehr selten gereinigt wird (einmal im Monat oder weniger), fällt der während des Schlafes in der Luft enthaltene Staub in die Nase und in die Lunge.
  8. Wolle und Pollen - In einem Raum, in dem sich Pflanzen und Haustiere befinden, ist das Risiko, nachts zu husten, höher.

Viele Menschen pflanzen einen kleinen Garten im Schlafzimmer, da bekannt ist, dass Pflanzen Kohlendioxid aufnehmen und Sauerstoff produzieren. Die Photosynthese funktioniert jedoch nicht rund um die Uhr - in der Nacht stoppt sie wegen des Mangels an Sonnenlicht und die Pflanzen beginnen, Sauerstoff zu absorbieren. Dies kann zu einem Mangel und Husten führen. Dieser Effekt erfordert jedoch eine große Anzahl von Pflanzen: Wenn es nicht viele davon gibt, wird der Luftmangel nicht gestört.

Krankheiten provozieren

Der durch die Krankheit hervorgerufene Husten ist durch Begleitsymptome gekennzeichnet, die je nach Erkrankung variieren. Nachts Husten kann aus folgenden Gründen auftreten:

Bronchitis

  • ARVI und ARI;
  • Allergien, Asthma bronchiale;
  • Atemwegsverformung;
  • Probleme mit dem Herzen und den Blutgefäßen;
  • Pathologie des Nervensystems;
  • Tuberkulose, Bronchitis;
  • Tumoren.

Unabhängig davon ist es sehr schwer zu verstehen, welche Krankheit nachts unaufhörliche Anfälle verursacht. Viele Pathologien haben ähnliche Symptome, vor allem im Anfangsstadium: Fieber, schwächende Kopfschmerzen, laufende Nase, Husten, Schmerzen in der Brust, Atemnot. Es ist fast unmöglich, die Ursachen ohne spezielle Diagnosetools zu ermitteln. Zum Beispiel ist ein trockener Husten nicht immer ein Symptom von Erkältungen - er kann ein Zeichen für Herzkrankheiten und sogar für die Onkologie sein.

Behandlungsverfahren

Die Therapie sollte umfassende Maßnahmen umfassen: Medikamente und Volksheilmittel.

Wenn nachts ein Hustenanfall auftritt, können Sie die folgenden Tipps verwenden:

Schlafen in fötaler Position

  1. In einer bequemen Position liegen - es ist ratsam, ein hohes Kissen unter den Kopf zu legen, um es in Relation zum Körper zu heben. Das Liegen auf der Seite in der fötalen Position ist auch eine gute Technik, um den Angriff zu beruhigen.
  2. Wenn das Syndrom durch Sauerstoffmangel verursacht wird, müssen Sie das Fenster öffnen, und es wird von selbst passieren. In diesem Fall ist es jedoch notwendig zu isolieren, da ein Luftzug durchbrennen und eine Erkältung verursachen kann.
  3. Eine kleine Atemübung beruhigt auch das Husten-Syndrom - Sie müssen langsam mit der Nase einatmen und ohne Anstrengung mit dem Mund ausatmen.

Vor der Verwendung von Medikamenten zur Behandlung von Hustenanfällen sollten Sie sich mit Ihrem Arzt über die Angemessenheit der Verwendung eines Medikaments beraten.

Arzneimittel

Wenn sich das Syndrom nachts verschlimmert, können Sie die folgenden Apothekeninstrumente verwenden:

Herbion Hustensaft

  1. Herbion Dies ist ein Gemüsesirup, dessen Hauptbestandteil Wegerich ist. Es wird bei trockenem Erstickungshusten eingesetzt - verringert die Entzündung und erhöht den Austrag des Auswurfs. Das Symptom wird dadurch weicher.
  2. Sinekod Dieses Mittel unterdrückt wirksam den unproduktiven Husten und lindert Bronchospasmen. Schwangeren und Müttern während der Stillzeit wird die Verwendung nicht empfohlen.
  3. Stoptussin. Erleichtert auch trockene Hustenanfälle. Es hat entzündungshemmende und expektorierende Eigenschaften.
  4. Bronholitin Das Medikament zerstört Mikroorganismen, lindert Schwellungen und Krämpfe der Bronchien und erleichtert das Atmen. Das Instrument ist kontraindiziert bei Schwangerschaft, Stillzeit und Erkrankungen der Nieren und der Leber.
  5. Bronhikum Hilft bei nassem und trockenem Husten verschiedener Genese. Verbessert die Verschwendung von Bronchialschleim und reduziert Entzündungen.

Bevor Sie Sirupe und Tabletten zur Behandlung von Nachtangriffen verwenden, sollten Sie die Gebrauchsanweisung sorgfältig lesen und die angegebene Dosierung einhalten.

Volksheilmittel

Es werden oft alternative Rezepte verwendet, um ein bestimmtes Symptom zu beseitigen. Um das Husten zu stoppen, helfen die folgenden Hausmittel:

Abkochung der Kiefernknospen

  1. Wenn es nachts schwierig ist zu schlafen, können Sie warme Milch trinken. Je nach Präferenz und Neigung zu Allergien werden Honig, Himbeermarmelade und Butter hinzugefügt. Es ist auch sehr effektiv, wenn Sie der Milch einen Löffel Tierfett hinzufügen.
  2. Ein Abkochen von Kiefernknospen stoppt nicht nur den Angriff schnell, sondern gibt dem Körper auch die Stärkung der Immunität. Das Produkt wird in kochendes Wasser (1 Esslöffel pro 250 ml) gegossen und etwa eine Stunde lang in einen verschlossenen Behälter gegossen. Sie müssen ein paar Schlucke nehmen, sobald der Husten beginnt.
  3. Der goldene Schnurrbart hilft, das Symptom ziemlich schnell zu beseitigen - genug, um ein Blatt einer Pflanze zu kauen.
  4. Als Therapie verwendet: eine Mischung aus Glycerin, Zitronensaft und Honig. Ebenfalls wirksam sind Kamillentee, Coltsfoot Tees, Wilder Rosmarin und Salbei Tee. Sie können während der Woche zur Prophylaxe und Behandlung getrunken werden, sie sind sowohl für ältere Menschen als auch für kleine Kinder geeignet.

Hitzewallungen Husten gut durch Einatmen behandelt, aber sie können nicht in der Zeit der Verschlimmerung von Atemwegserkrankungen verwendet werden. Massage und Kompressen - diese Werkzeuge sind für die sanfte Erwärmung des Atmungssystems konzipiert. Sie lindern das Symptom und helfen, den Allgemeinzustand zu lindern. Der Arzt kann für diese Verfahren geeignete Rezepte empfehlen.

Vorbeugende Maßnahmen

Wenn Sie allergisch sind, sollten Sie den Kontakt mit Reizstoffen einschränken und Antihistaminika immer in der Erste-Hilfe-Packung aufbewahren. Um das Anfallsrisiko in der Nacht zu verringern, sollten Sie regelmäßig Nassreinigung zu Hause durchführen, häufiger das Bettzeug wechseln und Haustiere nicht ins Schlafzimmer lassen.

Außerdem muss der Raum besonders am Abend (vor dem Schlafengehen) belüftet werden, was dazu beiträgt, die Luft mit Sauerstoff zu sättigen, um deren Verstopfung zu verhindern - der Schlaf ist angenehm. Um zu befeuchten, sollten Sie ein spezielles Gerät kaufen oder täglich ein Wasserbecken in den Raum stellen. Wenn der Raum heiß ist, können Sie die Batterie mit einem Tuch abdecken.

Raucher sollten nicht im Zimmer rauchen, da Tabakrauch stark reizend ist. Es kann sich auf Möbel und Kleidung niederlassen und nachts Hustenanfälle verursachen. Gleichzeitig wirken sich die negativen Auswirkungen auf Kinder stärker aus, da ihr Körper weniger beständig ist.

Um negative Behandlungsfolgen zu vermeiden, sollte sich der Arzt damit befassen, da der Patient möglicherweise die Ursachen der Pathologie und einige Nuancen der Therapie nicht kennt. Zuvor müssen Sie eine Reihe von Umfragen bestehen. Vergessen Sie nicht die prophylaktischen Verfahren, die das Risiko eines Symptoms reduzieren.