Haupt / Prävention

So entfernen Sie Schwellungen nach Nasenkorrektur der Nasenspitze

Die Nasenchirurgie gilt als einer der schwierigsten Bereiche der ästhetischen Chirurgie. Das Endergebnis hängt von vielen Faktoren ab. Sogar die Arbeit des qualifiziertesten Spezialisten ist oft mit verschiedenen Nebenwirkungen und Komplikationen verbunden. Am häufigsten sind Schwellungen nach Nasenkorrektur der Nasenspitze. Wie schnell es vergeht, hängt von den Merkmalen des Patienten und seinem Verhalten während der Rehabilitationsphase ab.

Inhalt des Artikels

Tippkorrektur

Die Korrektur der Nasenspitze gilt als recht einfache und schonende Operation. Schließlich hat es keine Auswirkungen auf die Knochen. Der Chirurg arbeitet nur mit Knorpel und Weichgewebe, was sich viel schneller regeneriert.

Indikationen für die Intervention sind:

  • zu fleischige oder spitze Spitze;
  • breite Nasenflügel;
  • ausgeprägte Erhebung;
  • Hakennase;
  • geteilte Spitze;
  • schmale oder asymmetrische Nasenlöcher.

Die Korrektur wird offen oder geschlossen ausgeführt. Die Wahl der Technologie hängt von dem im Einzelfall zu lösenden Problem ab.

Die geschlossene Methode ist viel weniger traumatisch. Danach praktisch keine sichtbaren Spuren und Narben. Manchmal benötigt der Chirurg jedoch einen guten Überblick über den Arbeitsbereich. Daher ist es notwendig, die Haut einzuschneiden und anzuheben, die dann an ihren Platz zurückkehrt.

Warum tritt Schwellung auf?

Geschwollenheit nach einer Rhinoplastik ist nicht nur völlig normal, sondern absolut notwendig. Dies ist die natürliche Reaktion des Körpers auf Störungen von außen. Und je umfangreicher es war, desto stärker ist sein Ausdruck.

Unter einem physiologischen Gesichtspunkt ist ein Ödem eine Ansammlung von Flüssigkeit, in der es eine große Anzahl weißer Blutkörperchen, etwas Eiweiß und Fett gibt. Es kann die Schleimhaut, die Haut und das Bindegewebe beeinflussen.

Die Hauptaufgabe der Leukozyten besteht darin, den Körper zu schützen. Somit hilft Schwellungen, Entzündungen schneller zu lindern und die während der Operation beschädigten Kapillaren wiederherzustellen.

Wenn das Blut wieder normal zirkuliert und das Infektionsrisiko verringert ist, lässt die Schwellung allmählich nach. Es verschwindet in etwa 2-4 Wochen vollständig.

Stadien der Entwicklung von Schwellungen

Natürlich sind Schwellungen und Verwachsungen nach der Rhinoplastik ein äußerst unangenehmes Phänomen. Nicht nur aus ästhetischer, sondern auch aus physiologischer Sicht.

Selbst wenn die Korrektur nur an der Spitze durchgeführt wurde, kann die Schwellung recht groß sein. In diesem Fall hängt alles von der Genauigkeit des Chirurgen und den individuellen Eigenschaften des Organismus ab.

Es gibt drei Hauptstadien des Ödems:

Aus diesem Grund atmet die Nase nach einer Rhinoplastik nicht normal. Betrachten Sie jeweils genauer.

Primär

Primäres Ödem - das ehrgeizigste und hässlichste. Bei besonders empfindlichen Patienten tritt es sogar während der Operation auf, was den Chirurgen stark stört.

Die Verwendung eines Lasers schädigt benachbartes Gewebe weniger. Die Nase mit dieser Rhinoplastik schwillt langsamer an.

Nach dem Eingriff eines offenen Typs wird eine Gipsschiene aufgebracht, um das Gewebe zu pressen und die korrekte Nasenform zu fixieren. Infolgedessen nimmt die Schwellung zu und breitet sich in die benachbarten Bereiche aus - Wangen und Augenlider.

Nach einigen Tagen lässt die Schwellung merklich nach. Sie sollten sich jedoch darauf einstellen, dass sie nach der Entfernung der Langetka wieder zurückkehren wird.

Das ist normal. Es ist keine Komplikation. Deshalb muss es geduldig und ruhig behandelt werden.

Die folgenden Ratschläge von Experten tragen dazu bei, während der aktiven Erholungsphase Schwellungen zu reduzieren und die Atmung zu erleichtern:

  1. Hängen Sie Ihren Kopf nicht nach unten.
  2. Die ersten Tage nach der Operation im Bett verbringen.
  3. Essen Sie keine heißen Speisen und Getränke.
  4. Berühren Sie Ihr Gesicht nicht unnötig mit Ihren Händen.
  5. Überhitzen Sie nicht und vermeiden Sie plötzliche Temperaturänderungen.
  6. Schlafen Sie auf dem Rücken mit leicht angehobenem Kopf.
  7. Vorsichtig mit lauwarmem Wasser waschen.

Um sich schnell von Ödemen zu befreien, beginnen einige Patienten selbst, vasoconstrictor Nasentropfen zu verwenden. Dieser grobe Fehler kann zu ernsthaften Komplikationen führen und die Erholungsphase erheblich verlängern.

Sie können nur die vom Arzt verschriebenen Medikamente verwenden. Jede Initiative ist strengstens verboten.

Sekundär

Wenn das primäre Ödem in etwa zwei Wochen nachlässt, kann das sekundäre Ödem bis zu einem Monat andauern. Und visuell ist es fast nicht wahrnehmbar, da sich die Haut bereits normalisiert hat. Die Weichteile von Nase und Schleim befinden sich jedoch immer noch im entzündeten Zustand.

Das Unangenehmste ist, dass es schwierig ist, zu atmen, wenn eine Person eine starke Schwellung der Schleimhaut hat. Und Sie können es mit Hilfe von Medikamenten maximal für ein paar Stunden abnehmen.

Der Patient klagt oft über Schlafmangel, Reizbarkeit und schwache Kopfschmerzen. Dies ist in der Regel eine Folge chronischer Müdigkeit, Stress und geringer Immunität.

Es ist einfacher, die Rehabilitation für diejenigen zu tolerieren, die anfänglich auf ein positives Ergebnis abzielen. Sie empfinden das Ödem als eine vorübergehende Schwierigkeit, die sie aushalten müssen, um ihr Ziel zu erreichen.

Mit Erlaubnis des Arztes können Sie mit der Einnahme von Multivitaminen und Immunmodulatoren beginnen. Diese Medikamente beschleunigen die Erholung des Körpers.

Es ist sehr wichtig, alle Faktoren auszuschließen, die die Regeneration des Gewebes verlangsamen können:

  • Rauchen und Alkohol;
  • eine Brille tragen;
  • Überarbeitung;
  • auf dem Bauch schlafen
  • Kopf nach unten.

Es ist immer noch verboten, aktiv Sport zu treiben. Sie sollten auch versehentliche Schläge und starkes Quetschen der Nase vermeiden. Sie können keine Gesichtsmassage durchführen, intensiv die Nase putzen und den operierten Bereich mit den Händen reiben.

Rest

Einen Monat nach der Operation sieht das Gesicht ohne Komplikationen völlig normal aus. Eine Person kann sicher zur Arbeit gehen und kehrt allmählich zu ihrem gewohnten Lebensstil zurück. Das Atmen wird erleichtert, der Schlaf verbessert sich, die Immunität wird wiederhergestellt.

Die Restaurierung ist jedoch noch nicht abgeschlossen. Eine Verhärtung und leichte Schwellung der Nasenspitze kann zu einer Restschwellung führen. Es geht auch allmählich vorbei. Je nach Ausmaß der Schädigung des inneren Gewebes und der Dicke der Haut des Patienten kann das Ödem bis zu einem Jahr andauern.

Drogen

Um ein Ödem nach einer Nasenkorrektur der Nasenspitze zu entfernen, können Sie mit Erlaubnis Ihres Arztes Medikamente einnehmen. Normalerweise ernannt "Dimeksid" und "Diprospan".

Das erste Medikament wird zu Hause als Kompresse verwendet. Das Gerät muss im Verhältnis 1: 3 mit Wasser verdünnt werden. Mit empfindlicher Haut - 1: 4.

"Diprospan" stellt den Arzt selbst vor. Dies ist eine nahezu schmerzfreie Injektion, die bei korrekter Durchführung sehr gute Ergebnisse liefert. Das Geheimnis ist, eine Injektion am gewünschten Punkt und bis zu einer bestimmten Tiefe vorzunehmen.

Das Medikament lindert Entzündungen perfekt. Außerdem verbessert es die Durchblutung und aktiviert die Regeneration.

Beide Mittel haben mehrere Kontraindikationen. Daher können Sie sie nicht selbst ernennen.

Troxevazinsalbe, die in jeder Apotheke leicht zu kaufen ist, hat einen hervorragenden Antiödemeffekt. Es ist sicher, hypoallergen und kann selbst starke sekundäre Ödeme schnell entfernen.

Diejenigen, die Naturheilmittel bevorzugen, können „Badyagu“ oder Zubereitungen empfehlen. Sie sollten erst nach vollständiger Abheilung aller Wunden und Stiche begonnen werden. Bei der geschädigten Haut wird es zu starken Reizungen kommen und die Schwellung nur verstärken.

Traumel ist auch sehr beliebt. Dies ist ein Gel auf Pflanzenextrakten mit ausgeprägter entzündungshemmender Wirkung. Sie bewältigt auch kleine subkutane Hämatome gut, beschleunigt die Regeneration und verhindert die Bildung von Narben und Verwachsungen.

Physiotherapie

Physiotherapie kann verschrieben werden, um Restödeme wirksam zu bekämpfen und die Rehabilitation zu reduzieren. Die Erlaubnis, einen Kurs zu beginnen, wird nur von einem Arzt erteilt. Selbst wenn Sie ein tragbares Heimgerät besitzen, können Sie es nicht ohne Erlaubnis verwenden.

Die beste Wirkung erzielen Sie mit folgenden Kursen:

  1. Ultraschall - die Wirkung von hochfrequenten Schwingungen von Schallwellen auf Haut und Weichteile.
  2. Lichttherapie - Lichtphotonen regen die Regenerationsprozesse an und aktivieren die Durchblutung.
  3. Elektrophorese - subkutane Verabreichung von Medikamenten unter dem Einfluss von elektrischem Strom.
  4. Darsonvalization ist eine mäßige Reizwirkung auf die Haut durch hochfrequenten Wechselstrom.
  5. Galvanisierung - Stimulierung intrazellulärer Stoffwechselprozesse durch einen schwachen Gleichstrom.

Um gute Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie einen Kurs mit 5-10 Verfahren absolvieren. Wenn Sie möchten, können Sie es nach einigen Monaten wiederholen.

Lebensweise

Eine wichtige Rolle im Wiederherstellungsprozess nach einer Nasenkorrektur der Nasenspitze spielt der Lebensstil des Patienten. Das Verschwinden aller visuell wahrnehmbaren Spuren bedeutet nicht, dass der Körper bereits in Ordnung ist. Deshalb muss es mindestens sechs Monate nach der Operation sorgfältig behandelt werden.

Es ist ratsam, mit dem Rauchen aufzuhören und die Verwendung von Kaffee und Alkohol zu minimieren. Sie müssen auch die Ernährung sorgfältig überwachen, denn für eine erfolgreiche Rehabilitation sind Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente erforderlich.

Produkte müssen nützlich und vielfältig sein. Eine Diät für einen Monat nach Rhinoplastik - leicht.

Nicht weniger als ein Jahr können Sie sich nicht mit Kontakt- und traumatischen Sportarten beschäftigen - Hockey, Boxen, Kampfsport. Mindestens sechs Monate ist es besser, Schlittschuhlaufen, Rollschuhlaufen, Schlittschuhlaufen und Ballspiele, die versehentlich auf das Gesicht fallen können, zu verweigern.

Sie sollten sich drei Monate lang nicht sonnen und ins Solarium gehen. Es ist ratsam, während der Hauptstunden der Sonnenaktivität tagsüber nicht zu laufen.

Patientenbewertungen

Laut Patientenrezensionen ist das Ödem eine unvermeidliche Folge der Rhinoplastik, vor der jeder Mensch steht. Bei strikter Befolgung der medizinischen Empfehlungen kommt die primäre schnell genug heraus und verursacht keine großen Unannehmlichkeiten.

Es ist sehr wichtig, sich vor der Operation nicht zu erkälten, da es extrem gefährlich ist, der Schwellung eine laufende Nase hinzuzufügen. Wenn das ausgeschiedene Geheimnis nicht erlischt, wird es sich in den Nebenhöhlen ansammeln und Sinusitis oder Sinusitis verursachen. Und dies ist ein schwerwiegender postoperativer Komplikationen.

Eine stärkere Nase kann aufgrund einer allergischen Reaktion auf die während oder nach der Rhinoplastik verwendeten Medikamente anschwellen. Wenn Sie bemerken, dass sich der Zustand bei der Einnahme von Medikamenten nicht bessert, informieren Sie unbedingt Ihren Arzt. Es lohnt sich auch um Rat, wenn das primäre Ödem länger als zwei Wochen dauert.

Ist Ödem nach Rhinoplastik gefährlich?

Warum erscheint

Wenn Sie sich für eine Nasenkorrekturoperation (Rhinoplastik) entscheiden, müssen Sie verstehen, dass Sie sich in jedem Fall mit dem Problem des Ödems befassen müssen.

Ein Ödem nach Nasenkorrektur tritt bei allen auf, der Unterschied besteht nur im Schweregrad.

Im Falle einer Ablösung werden Blutgefäße beschädigt, wodurch sich die Durchblutung und der Flüssigkeitsfluss verschlechtern.

Den Chirurgen über die Schwellung zu behaupten, ist bedeutungslos - es hängt nicht von seiner Qualifikation ab, sondern nur vom Umfang der Operation sowie von den individuellen Eigenschaften des Patienten.

Das Ödem lässt nur nach, wenn der normale Blutfluss im Gewebe wiederhergestellt ist.

Nachdem die Operation abgeschlossen ist, wird eine Gipsbandage oder ein spezieller Reifen, der das Ödem unterdrückt, angebracht, wodurch die Form der Nase festgelegt wird.

Wie gefährlich ist er

Ödeme sind ein natürliches Ereignis und sind nicht gefährlich.

Mit der richtigen Pflege, der Einhaltung aller medizinischen Empfehlungen, werden alle unerwünschten Ereignisse rechtzeitig verschwinden, es gibt keine Spur davon.

Wie viel hält da?

Ein Ödem der Nase tritt sogar während der Operation (primär) auf, mit der ein erfahrener Chirurg zurechtkommt, und ist im ödematösen Gewebe gut orientiert.

Primär - dauert 10 Tage und sinkt nach etwa zwei Wochen ab.

Nach dem Entfernen des Gipses, insgesamt ein oder ein halber Monat, hält das Ödem, das als sekundär bezeichnet wird, immer noch aufrecht. Es ist viel weniger ausgeprägt als das primäre:

  • leicht verdichteter Stoff;
  • verlängerte Spitze und hinterer Nasenrücken.

Nach zwei Monaten nach der Operation spricht die Rhinoplastik von Ödemen, die in den meisten Fällen für andere unsichtbar sind.

Phasen der Erholungsphase

Die Erholungsphase nach der Rhinoplastik dauert etwa 4 Stufen.

Erste woche

Dank des Gipsverbandes werden die Nasenschwellungen nicht zu stark ausgeprägt, sondern können sich auf die Wangen und das Kinn ausbreiten.

In dieser Zeit wird nicht empfohlen:

  1. Kopf und Rumpf neigen, Gewichte heben;
  2. Drücken Sie auf Ihre Nase, berühren Sie Ihr Gesicht mit Ihren Händen.
  3. Schlafen Sie auf einem niedrigen Kissen: Schlafen Sie besser in einer halb sitzenden Position, um den Blutfluss vom Kopf zu erhöhen.
  4. das Gesicht mit hohen Temperaturen und heißem Wasser beeinflussen (nicht ins Bad, in die Sauna gehen, sich am Kamin aufwärmen, auf keinen Fall heiße Kompressen verwenden);
  5. Kosmetika (einschließlich Cremes) verwenden;
  6. Nehmen Sie Diuretika (Diuretika), da diese Mittel Calcium ausspülen, und dies beeinträchtigt die Heilung postoperativer Wunden.

Zweite und dritte Woche

Am Ende der ersten Woche:

  1. Gipsverbände werden entfernt sowie innere Schienen, Nähte;
  2. die inneren Strukturen der Nase werden gewaschen;
  3. Atmung verbessert sich;
  4. Schwellung halten;
  5. Nase ist deformiert;
  6. Oft ist die Schwellung stärker als in der ersten Woche nach der Operation.

Bis zum Ende der dritten Woche ist die Schwellung normalerweise um die Hälfte reduziert.

In dieser Zeit benötigen Sie:

  1. auf dem Rücken schlafen (um die Ansammlung von Flüssigkeit in den weichen Geweben des Gesichts zu beseitigen);
  2. Vermeiden Sie heiße Luft, Wasser und Überhitzung.
  3. Um Ihr Gesicht beim Waschen sehr schonend zu behandeln, reiben Sie Ihre Nase nicht und üben Sie keinen Druck darauf aus.
  4. Vermeiden Sie das Kippen des Kopfes, schwere körperliche Arbeit, intensive körperliche Betätigung;
  5. Wenn die Schwellung immer noch auffällig ist, können Sie nach Absprache mit einem Arzt Lymphdrainagesalben und -gel anwenden.

Video: Rehabilitationsfunktionen

Bis zum Ende des dritten Monats

Aber das Aussehen der Nase ist noch nicht perfekt, es gibt immer noch eine leichte Schwellung der Nasenspitze, der Nasenlöcher.

Um in dieser Zeit schnell in Form zu kommen, ist es notwendig, Folgendes auszuschließen:

  1. Rauchen und Alkoholmissbrauch;
  2. Schlaf auf deiner Seite und Bauch
  3. Nase reiben;
  4. langes und häufiges Beugen des Kopfes;
  5. eine eng anliegende Brille tragen.

Bis zu einem Jahr

Vom dritten Monat bis zu einem Jahr dauert die Erholung an.

In dieser Zeit ist die Schwellung kaum wahrnehmbar, die Nase erhält die endgültige Form.

Es ist zu beachten, dass die Schwellung bei Patienten mit dicker Haut länger dauert als bei Patienten mit dünner Haut. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass eine dickere Haut mehr Kraft erfordert, was bedeutet, dass mehr Gefäße und Venen vorhanden sind, die während der Operation beschädigt werden. Dementsprechend ist ihre Erholungszeit länger.

Wie Nasenkorrektur Nasenkartoffeln? Sehen Sie hier.

Foto: Vor und nach der Operation

So entfernen Sie Schwellungen nach Rhinoplastik

Um das Ödem so schnell wie möglich zu beseitigen, müssen Sie einige Richtlinien befolgen.

Durch diese Maßnahmen werden Sie nicht nur das Risiko von Komplikationen minimieren, sondern auch das Ergebnis einer Rhinoplastik schnell genießen.

Allgemeine Empfehlungen

Alle Empfehlungen des behandelnden Arztes, insbesondere die Einnahme von Antibiotika, müssen befolgt werden, da diese Arzneimittel neben antibakteriellen Mitteln auch eine Wirkung gegen Ödeme haben.

Nichtsteroidale Antirheumatika wirken auch gegen Ödeme.

Seien Sie vorsichtig mit der Verwendung von Vasokonstriktor-Tropfen, missbrauchen Sie sie nicht.

Es ist auch notwendig:

  1. Richtig essen: Reduzieren Sie vor allem die Verwendung von salzigen, sauren und würzigen Lebensmitteln.
  2. Rauchen verboten: Rauchen beeinträchtigt die Blutzirkulation, insbesondere in kleinen Kapillaren. Dadurch schwillt das Gewebe stärker an. Darüber hinaus kann Rauchen zu einer schrecklichen Komplikation in Form von Sterben oder Gewebenekrose führen.
  3. Verzicht auf Alkohol, insbesondere kohlensäurehaltige alkoholische Getränke: Champagner, Bier usw.;
  4. Beseitigen Sie die Stressquelle und versuchen Sie, so viele positive Emotionen wie möglich zu erleben.

Drogen

Einen guten Antiödemeffekt erzielen verschiedene Salben, Gele und Cremes:

  1. Ein hervorragendes Mittel zur Entfernung von Ödemen ist Badyaga - ein Produkt tierischen Ursprungs;
  2. Troxevasin-Salbe - Antiprotektivum, das einen ausgeprägten Antiödemeffekt hat;
  3. Das Medikament "Traumel" (Salbe, Gel) ist ein ausgezeichnetes homöopathisches Mittel, das hohe regenerative Eigenschaften hat und Schwellungen reduziert.
  4. Salbe "Lioton", "Panthenol".

Das Medikament Bromelain (ein Mittel, das auf Extrakten aus Ananasfrüchten basiert) hat sich gut bewährt. Dieses Medikament wird vor der Operation gestartet, um Schwellungen zu reduzieren.

Physiotherapie

Auch ernannt:

  1. Phonophorese (Behandlung des betroffenen Bereichs mit Ultraschall in Kombination mit dem Arzneimittel);
  2. Elektrophorese (Behandlung des betroffenen Bereichs mit elektrischem Strom in Kombination mit dem Arzneimittel);
  3. Phototherapie (therapeutischer Effekt ist die Wirkung einer Kombination von Nahinfrarot- und Blautönen auf den Ödembereich).

Wie erfolgt die Septumplastik des Nasenseptumlasers? Siehe den Artikel.

Wie ist die Erholung nach der Septumplastik? Weiter lesen.

Folk-Methoden

Mittel der traditionellen Medizin arbeiten im Kampf gegen Ödeme ziemlich effektiv:

  1. Gute alte Aloe hilft auch in diesem Fall: Sie müssen das Blatt dieser Pflanze entlang schneiden und in den ödematösen Bereich schneiden.
  2. es hilft auch getrocknete Arnika, die Sie als Tee trinken können (2 Teelöffel pro Tasse kochendes Wasser kochen) 2 mal am Tag und auch als Kompresse verwendet werden können;
  3. Kompressen basierend auf Abkochung der Schnur und Kamille helfen beim Anschwellen der Nase: Ein in Brühe getränktes Stück Binden oder Mull sollte 20 Minuten lang auf den ödematösen Bereich aufgetragen werden; die Prozeduren sollten mindestens eine Woche durchgeführt werden.
  4. Die anti-ödematösen Eigenschaften von Ingwer sind bekannt, ein Stück der Wurzel kann in das Teebrühen geworfen werden, kann als eigenständiges Getränk gebrüht werden - etwa 4 cm Ingwerwurzel, in dünne Streifen geschnitten, 2 Liter Wasser hinzugeben, in einer Thermoskanne aufbrühen, Honig, Zitrone hinzufügen und tagsüber trinken. Ingwer sollte mit Vorsicht angewendet werden. Nicht alle davon werden insbesondere bei Menschen mit hohem Magensaftgehalt, hypertensiven Patienten, Allergien usw. gezeigt.

Wir müssen jedoch bedenken, dass die Verwendung von Entstauungsmitteln nur vorübergehend ist.

Direkt beeinflussen nur einige hormonhaltige Medikamente den Grad des Ödems (zum Beispiel die Injektion des Medikaments Diprospan).

Die Entscheidung über die Ernennung kann jedoch nur von einem Arzt getroffen werden! Und der beste Arzt für Ödeme ist die Zeit.

Und Ihre Geduld, die in diesem Fall unvermeidlich gezeigt werden muss, denn Rhinoplastik ist eine sehr schwierige Operation, und die Erholungsphase danach ist ziemlich lang.

Wie stark schwillt die Nasenspitze nach der Nasenkorrektur an und wie lässt sich die Schwellung entfernen?

Eine ganz normale Reaktion ist das Auftreten einer Schwellung der Nasenspitze nach einer korrigierenden Rhinoplastik. Ähnliche Wirkungen sind bei fast allen Patienten zu finden. Für viele verursacht das ästhetische Problem, das im Bereich des operierten Organs aufgetreten ist, Unbehagen. Nach den Empfehlungen eines plastischen Chirurgen wird die Genesung so schnell wie möglich beschleunigt, Schwellungen und Beschwerden verschwinden.

Tippkorrektur

Mit Hilfe der Korrektur kann eine schöne, ordentliche Nase erhalten werden, ohne auf einen chirurgischen Eingriff zurückgreifen zu müssen. Es wird empfohlen, das Verfahren in den folgenden Fällen durchzuführen:

  • dicke und gekrümmte Flügel;
  • fleischige Nase;
  • ausgeprägte Furche oder Fossa an der Spitze;
  • Hakenform;
  • stupsen;
  • stark spitze spitze.

Probleme können durch Korrektur, Rhinoplastik oder Lipofilling der Nase gelöst werden. Letzteres Verfahren wird unter Verwendung von Konturkunststoffen durchgeführt, indem Gelfüllstoffe oder Patientenfett in die Haut injiziert werden.

Zu den unbestreitbaren Vorteilen der Injektionstechnik gehören:

  • Sicherheit;
  • geringe Invasivität;
  • das Ergebnis sieht natürlich und natürlich aus;
  • Um den gewünschten Effekt zu erzielen, genügt ein Verfahren.

Nach einer Korrektur oder Nasenkorrektur spricht eine harte Nasenspitze von einer Nebenwirkung. Der Defekt macht sich besonders bemerkbar, wenn der Chirurg ein zweites Mal eine Nasenkorrektur vornimmt oder seine Spitze korrigiert.

Nach einem operativen medizinischen Eingriff haben die Nasenlöcher wahrscheinlich unterschiedliche Größen, und auf der Columella wird die Naht leicht spürbar. Alle chirurgischen Eingriffe beeinflussen die Unversehrtheit der Haut und schädigen die Blutgefäße. In dem Prozess, der gebildet wird und Ödem.

Um das Risiko von Komplikationen und Ödemen zu reduzieren, sollte die Operation in spezialisierten Einrichtungen der plastischen Chirurgie mit professionellen Ärzten durchgeführt werden.

Wie stark ist die Schwellung der Nase nach der Nasenkorrektur

Experten sagen, dass der Defekt in etwa anderthalb Jahren nach den operativen Aktivitäten vollständig verschwunden sein wird. Die Dauer hängt von der Physiologie jedes Organismus ab.

Es stellt sich heraus, dass die Schwellung nach der Rhinoplastik eine positive Rolle im Regenerationsprozess spielt. Aufgrund dieses Phänomens beschleunigt sich die Zellteilung. Sobald sich der Blutkreislauf wieder zu erholen beginnt, verschwinden die Schwellungen und Schwellungen des Gesichts.

Die folgenden Faktoren beeinflussen den Zeitpunkt des Ödems nach der Rhinoplastik:

  • Alterskriterien;
  • Neigung des Körpers zum Stoffwechsel, physiologisches Ödem;
  • Elastizität der Epidermis;
  • Komplexität der Operation.

Mit dem Verschwinden des Defekts wird das Infektionsrisiko verringert und beschädigte Kapillaren werden wiederhergestellt.

Ödem nach Rhinoplastik seit Monaten

Der Schweregrad der Schwellung ändert sich allmählich. Ärzte unterteilen diesen Prozess in Primär-, Sekundär- und Reststadien. Nach einer gewissen Zeit verschwindet der Defekt und der Betriebsbereich erhält ein gesundes Aussehen. Die Anwesenheit von Ödemchirurgen betrachtet daher einen normalen Prozess.

Primäres Ödem

Die erste Schwellung tritt während der Rhinoplastik auf. Das stärkste Ödem macht sich besonders am ersten Tag bemerkbar, nachdem es allmählich abgeklungen ist. Um diesen Vorgang zu minimieren, fixieren plastische Chirurgen die Nase mit einer Gipsschiene. Gips hilft, den Korrekturbereich in Position zu halten. Von dieser Schwellung können aber auch andere Bereiche des Gesichts ausgehen. Untere Augenlider, Wangen, Stirn, manchmal Kinn leiden.

Erleichtert effektiv die lokale Verabreichung von Medikamenten nach der Operation.

Im ersten Monat der Rehabilitation nach der Rhinoplastik wird empfohlen:

  • schlaf nur auf dem rücken;
  • Neige deinen Kopf nicht nach unten.
  • körperliche Aktivität begrenzen;
  • mögliche Verletzungen vermeiden;
  • nimm keinen Alkohol;
  • vorsichtig waschen.

Sie können keine heißen und kalten Kompressen verwenden, um den Defekt zu entfernen. Nach 30 Tagen verschwindet das primäre Ödem und hinterlässt kaum wahrnehmbare Dichtungen.

Sekundärödem

Nach dem Entfernen des Gipses führt die Schwellung der Nase, obwohl weniger ausgeprägt, zu mehr Unbehagen. Ein Ödem, das etwa einen Monat andauern kann, verhindert das Atmen des Patienten. Weichgewebe und Schleim befinden sich noch im entzündeten Zustand. Sie können die Atmung nach einer Rhinoplastik mit speziellen Medikamenten erleichtern.

In diesem Zustand erfährt eine Person:

  • Schmerz im Kopf;
  • ständige Müdigkeit;
  • Mangel an Schlaf;
  • reduzierte Immunität.

Um den Zustand zu lindern, die Schwellung zu beseitigen und die Erholung des Körpers zu beschleunigen, verschreiben Experten Multivitamine und Immunmodulatoren.

Rest

Über die innere Restschwellung nach Rhinoplastik spricht man von verhärteten Nasenspitzen. Visuell sieht das Gesicht völlig normal aus.

In der letzten Phase der Rehabilitation wird die Blutversorgung allmählich wiederhergestellt. Je nach Schädigung des Gewebes und der Blutgefäße kann das Ödem etwa 12-18 Monate anhalten.

Die Geschwindigkeit des Erholungsprozesses ist für die Dichte der Haut des Patienten sehr wichtig. Je dicker die Haut, desto länger die Schwellung.

So entfernen Sie Schwellungen nach einer Rhinoplastik

Manchmal führt eine Nasenkorrektur nach Rhinoplastik zu einer Schwellung des gesamten Gesichts. Bestimmte Medikamente können dazu beitragen, den Patienten wieder in einen normalen Lebensstil zu versetzen.

Vorbereitungen für die schnelle Abheilung von Gewebe nach Rhinoplastik

Medikamente können nur einen Arzt verschreiben. Sie geht von solchen Faktoren wie der Neigung zu einer allergischen Reaktion aus, den individuellen Eigenschaften des Patienten.

Traumel C Salbe und Pillen

Der Pharmamarkt bietet ein homöopathisches Mittel zur schnellen Regeneration und Entfernung von Ödemen. Traumel C hat ein breites Wirkungsspektrum mit ausgeprägter entzündungshemmender Wirkung.

  • die Regeneration zu beschleunigen;
  • Entfernung kleiner subkutaner Hämatome;
  • Hindernisse Narbenbildung.

Das Tool hilft dabei, schnell zu normalen körperlichen Aktivitäten zurückzukehren.

Bromelain

Das Werkzeug ist ein proteolytisches Enzym natürlichen Ursprungs. Ärzte empfehlen, das Medikament vor der Operation einzunehmen. Es hat ausgezeichnete entzündungshemmende und ödematöse Funktionen.

Dimexid

Der Wirkstoff des Arzneimittels hat entzündungshemmende, antimikrobielle und anästhetische Wirkungen. Das Medikament wird zur äußerlichen Anwendung verwendet. In verschiedenen pharmakologischen Formen erhältlich. Verbessert den Verlauf von Stoffwechselprozessen bei Entzündungen.

Einige Medikamente erhöhen nicht nur die Aktivität anderer Medikamente, sondern auch die Toxizität. Daher sollten sie mit Vorsicht und nach Rücksprache mit einem Arzt eingenommen werden.

Physiotherapie zur Linderung von Schwellungen nach Rhinoplastik

Für eine schnelle Genesung empfehlen Ärzte physiotherapeutische Aktivitäten. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, die Durchblutung, den Austausch von Prozessen in den Zellen zu verbessern und die Schwellung an der Nasenspitze zu reduzieren.

Mikroströme

Eine Mikrostromtherapie wird verschrieben, um die Durchblutung zu verbessern und die Empfindlichkeit wiederherzustellen. Während der Rhinoplastik werden Gewebe verschoben, die Arbeit der Nervenenden wird gestört.

Die Wirkung der Strömung stärkt die Wände der Blutgefäße, lindert Schwellungen und beseitigt schnell Blutergüsse auf Zellebene. Die Therapie stellt die normale Innervation wieder her.

Phonophorese

Die Einführung von Medikamenten durch die Haut trägt dazu bei, das Ergebnis nach der Rhinoplastik zu festigen.

Ultraschallaspekte wirken sich sanft auf den Körper aus:

  • die Bildung junger Zellen stimulieren;
  • Schmerzen lindern
  • Reizbarkeit reduzieren;
  • den Zellstoffwechsel verbessern;
  • zur sterilisierenden Wirkung beitragen.

Die Wirkung des Verfahrens ist ziemlich stark, da die Nährstoffe tief in die Haut eindringen.

Folk-Methoden

Wenn das Gewebe nach der Rhinoplastik anschwillt und das Nasenödem besorgt ist, kann der Patient ein paar Alternativrezepte in Kombination mit Medikamenten ausprobieren.

Nehmen Sie ein Blatt Aloe und schneiden Sie es mit. Wenn der Schnitt auf die geschwollene Haut angewendet wird, wird er schneller herunterfallen.

Verwenden Sie effektiv Kräuterkompressen für Ödeme, wie zum Beispiel eine Reihe von Kamille. Bereiten Sie dazu einen Gemüseaufguss vor, tränken Sie einen Verband darin und bringen Sie ihn auf eine störende Stelle. Halten Sie für ungefähr 20 Minuten. Wiederholen Sie dann die Manipulation täglich für eine Woche.

Tees aus Ingwerwurzel oder getrockneter Gebirgsmedizinischer Arnika eignen sich für Ödeme. Sie müssen zweimal täglich trinken.

Decongestants sind zwar inkonsistent in der Natur, erleichtern aber die Übertragung vorübergehender Beschwerden.

Fazit

Eine Schwellung der Nasenspitze nach einer plastischen oder Rhinoplastik ist normal. Wenn der Patient zunächst auf ein positives Ergebnis eingestellt ist und die Schwellung als vorübergehende Schwierigkeit sieht, wird die Rehabilitation schneller und einfacher. Sollte den Anweisungen von Ärzten folgen und sich nicht an der Selbstbehandlung beteiligen.

Ich schreibe Artikel in verschiedenen Bereichen, die bis zu einem gewissen Grad eine solche Krankheit als Ödem betreffen.

Schließt die Nasenkorrektur. Foto, ausführliche Beschreibung, alternative Methoden

Die Nasenkorrektur ist eine chirurgische Operation, mit der angeborene und erworbene Deformitäten der Nase korrigiert werden können. Rhinoplastik nimmt eine der führenden Positionen unter allen plastischen Operationen ein. Es gibt zwei Arten von Nasenkorrekturen: offene und geschlossene. Dieser Artikel konzentriert sich auf die Merkmale der geschlossenen Rhinoplastik. Geschlossene Rhinoplastik ist eine Operation, bei der keine Einschnitte in die sichtbaren Bereiche der Nase vorgenommen werden.

Was ist anders als das Offene?

Um herauszufinden, welcher Kunststofftyp besser ist - offen oder geschlossen - beschreiben wir jeden von ihnen und dementsprechend den Unterschied zwischen ihnen. Bei einer offenen Nasenkorrektur wird ein Einschnitt in die Haut gemacht, dann wird ein vom Knorpel getrennter Weichteillappen zusammen mit den Gefäßen mobilisiert. Ein Feld öffnet den Zugang zu allen Nasenstrukturen und ermöglicht die visuelle Beurteilung des Problems sowie die Erkennung eines durch die Haut nicht sichtbaren Defekts.

Die Methode ist vorteilhaft, wenn:

  • Deformation der tiefen Abteilungen des Nasenseptums.
  • Mit Veränderungen im Bogen und Bogen der Nasenflügel.
  • Einführung eines mittleren oder großen Transplantats.
  • Wiederholte Rhinoplastik.
  • Bedeutende ästhetische Mängel.

Da ist die Überprüfung des Operationsfeldes viel breiter als bei der geschlossenen Rhinoplastik.

Wir bieten ein Video zum Vergleich von geschlossenen und offenen Nasenkorrekturen an:

Geschlossener Weg - was es ist, die Vor- und Nachteile

Kunststoff öffnen

Hinweise

  1. Die Krümmung des Nasenseptums.
  2. Vollständige oder teilweise Verletzung der Nasenatmung.
  3. Das Vorhandensein von Knochen und Knorpelbuckel.
  4. Deformation der Nasenmuscheln, der Nasenspitze und des Nasenrückens.
  5. Keine ästhetische Nasengröße.
  6. Asymmetrische Nase.
  7. Geburtsfehler

Gegenanzeigen

Alle Kontraindikationen sind in zwei Gruppen unterteilt: absolut und relativ.

Absolute Kontraindikationen:

  • Personen unter 18 Jahren
  • Immundefizienzzustände (HIV, Tumore usw.).
  • Erkrankungen, die mit einer gestörten Blutgerinnung verbunden sind.
  • Schwere systemische Erkrankungen im akuten Stadium (Diabetes mellitus, rheumatoide Arthritis, systemischer Lupus erythematodes, Colitis ulcerosa usw.).

Relative Kontraindikationen:

  • Entzündliche Erkrankungen der Atemwege.
  • Chronische Krankheiten im akuten Stadium.
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Wir bieten Ihnen ein Video über Kontraindikationen bei der Rhinoplastik an:

Lieferung der notwendigen Tests und Vorbereitung auf die Operation

  • Gültigkeit 10 Tage: komplettes Blutbild, Urinanalyse, biochemischer Bluttest, Koagulogramm.
  • Dauer 1 Monat: Blutuntersuchung auf HIV, RW, Hepatitis B und C, EKG.
  • Eine Fluorographie erfolgt innerhalb von 12 Monaten.
  • Unbegrenzt - Zugehörigkeit zur Blutgruppe und zum Rh-Faktor; Röntgenbild der Nasennebenhöhlen.

Vor der Operation müssen Sie:

  1. Hören Sie 2 Wochen vor der Operation auf zu rauchen und trinken Sie Alkohol sowie Drogen (hormonelle Kontrazeptiva, Antikoagulanzien), würziges, salziges, geräuchertes Essen.
  2. Ein paar Stunden vor der Operation nicht essen oder trinken.

Wir bieten Ihnen an, ein Video zu sehen, wie Sie sich richtig auf die Rhinoplastik vorbereiten können:

Anästhesie

Geschlossene Rhinoplastik wird unter Vollnarkose (Endotrachealanästhesie) durchgeführt. Die endotracheale Anästhesie ist die sicherste und ermöglicht Ihnen auch die Kontrolle lebenswichtiger Körperfunktionen. Diese Art der Anästhesie verhindert die Aspiration der Atemwege mit Blut und Erbrechen.

Wie macht die Operation

Die geschlossene Rhinoplastik umfasst mehrere Schritte:

    Hautschnitte. Auf beiden Seiten der Haut auf dem Nasenflügel sind Markierungen angebracht, die dem Vorsprung der Spitze entsprechen, um eine genauere Anwendung des Einschnitts zu erreichen. Die Inzisionslinie sollte nicht weiter als 6 mm vom kaudalen lateralen Stiel des großen Knorpels entfernt sein, um eine angemessene Unterstützung zu bieten. Mit einer Pinzette und einer stumpfen Schere fixieren sie die Haut über der Nasenspitze. Entfernen Sie einen Teil des seitlichen Beins.

Bei abgesenkter Nasenspitze und "hängenden" Columella wird der Schnitt in der Transfigurationsphase fortgesetzt (zwischen dem Kopfabschnitt des medialen Beines seitlichen Knorpel und dem Schwanzabschnitt des viereckigen Knorpels). Um die Oberlippe anzuheben, entfernen Sie die Wirbelsäule des Oberkiefers.

  • Länge des Nasenseptums reduzieren.
  • Freilegung des Nasenrückens und Entfernung des Knochens und des Knorpelbuckels. Bei geschlossener Nasenkorrektur erfolgt die Entfernung des Knochenknorpelbuckels durch Verringerung der Höhe des Nasenrückens. Vor der Buckelresektion wird die Schleimhaut mobilisiert. Dann wird der obere laterale Knorpel teilweise entfernt und, falls erforderlich, eine laterale Osteotomie durchgeführt, was der nächste Schritt ist.
  • Seitliche Präparation des Nasenknochens des Patienten.
  • Die Bildung der Nasenspitze und -flügel. Die Größe der Nasenspitze wird reduziert, indem die Stützstrukturen geschwächt werden. Einschnitte werden an den Stützstrukturen der Nase vorgenommen. Wenn die Kerben weit auseinander liegen, erscheinen die Nasenlöcher weit und dann müssen die medialen Beine des oberen lateralen Knorpels genäht werden oder ein Autotransplantat verwendet werden.

    Dauer

    Geschlossene Rhinoplastik dauert zwischen 30 und 60 Minuten.

    Rehabilitation

    Strikte Einhaltung der ärztlichen Vorschriften:

    1. Während des Schlafes erhöhte Kopfende.
    2. Eine kalte Kompresse 2 Tage lang anwenden.
    3. Nehmen Sie keinen Alkohol, Aspirin sowie Salicylate enthaltende Medikamente für 2 bis 2,5 Wochen ein.
    4. Flüssiges Essen am ersten Tag.
    5. Begrenzen Sie die körperliche Aktivität für 3 Monate.
    6. Nicht angeben, keine Brille für 1 Monat tragen.
    7. Vermeiden Sie direktes Sonnenlicht und verwenden Sie Sonnencreme SPF 20.
    8. In den ersten 2 Tagen auf heiße Bäder verzichten.

    Das Ergebnis

    Das primäre Ergebnis der Operation ist bereits am Tag 30 nach dem Verschwinden von Ödemen und Hämatomen zu sehen. Das Endergebnis kann nach 3 Monaten beurteilt werden. Der Effekt ist dauerhaft, aber eine unzureichende Korrektur ist möglich.

    Vorher und nachher Bilder

    Auf dem Foto unten sehen Sie Patienten vor und nach der Operation.

    Komplikationen

    Komplikationen und Nebenwirkungen:

    • Hypoxie
    • Hyperthermie
    • Blutungen
    • Tränen auf der Haut von Columella.
    • Beschädigung des Tränenkanals.
    • Allergische Reaktion
    • Hämatome
    • Reißen
    • Starke Schwellung
    • Die Divergenz der Nähte.
    • Unbeugsames Niesen, Kopfschmerzen, Aspiration mit intranasalen Tampons, toxischer Schock, Verschlimmerung der chronischen Antritis (als entzündliche Reaktion auf den langen Aufenthalt von Tampons).
    • Pigmentierung.
    • Pusteln der Haut als Folge von unsachgemäßer Anwendung von Gipsabgüssen.
    • Dakryozystitis - Entzündung des Tränenkanals.
    • Weichteilnekrose ist selten.
    • Das Syndrom "offenes Dach" tritt als Folge einer Überkorrektur des Knochens und des Knorpelbuckels auf.

    Das Risiko von Komplikationen und Nebenwirkungen kann nach den Grundsätzen auf ein Minimum reduziert werden:

    1. Sorgfältige Auswahl der Patienten nach Untersuchung ihrer Anamnese, anatomischen Merkmale und Analysen.
    2. Verwendung einer antihypertensiven Anästhesie.
    3. Detaillierte Planung des Operationsverlaufs sowie die richtige Wahl der Operationstechnik.
    4. Sorgfältige Verpackung.
    5. Die richtige Auswahl der Werkzeuge.
    6. Die Verwendung von Breitbandantibiotika.

    Wir bieten an, ein Video über das Auftreten von Komplikationen nach der Rhinoplastik anzusehen:

    Nasenkorrektur - Nasenkorrektur. Indikationen und Ergebnisse der Rhinoplastik. Rehabilitation nach Rhinoplastik

    Nasenkorrektur - Nasenkorrektur

    Rhinoplastik ist eine plastische Operation, die auf die chirurgische Korrektur der Größe und / oder Form der Nase abzielt. Ihre Aufgabe ist es, ein neues harmonisches Erscheinungsbild zu schaffen, während die individuellen Merkmale des Gesichts erhalten bleiben: Die Form der Nase wird verbessert, die Größe der Nase wird verändert, Geburtsfehler werden korrigiert, und oft werden Atemprobleme korrigiert. Nasenkorrektur (Nasenkorrektur) ist knorpelig und osteo-knorpelig, der Zugang kann offen und geschlossen sein. Die Wahl des Zugangs wird vom Operateur vor der Operation unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale des Patienten festgelegt.

    Wenn Rhinoplastik empfohlen wird (Nasenkorrektur)

    • dicke Nase
    • Sattelnase
    • krumme Nase
    • Nasenverformung nach Verletzung
    • lange Nase
    • große Nasenlöcher
    • Nasenatmungsstörung

    Vor der Nasenkorrektur

    Die Rhinoplastik (Rhinoplastik) ist ein kompletter chirurgischer Eingriff und wird unter Vollnarkose in Kombination mit einer Lokalanästhesie durchgeführt. In diesem Zusammenhang muss der Patient einer umfassenden Untersuchung unterzogen werden, einschließlich klinischer und Laboruntersuchungen sowie fachkundiger Beratung (HNO, Therapeut, Anästhesist). Um Komplikationen während der Operation zu vermeiden, sollten Sie den Arzt unverzüglich auf das Vorhandensein chronischer und akuter Erkrankungen zum Zeitpunkt der beabsichtigten Operation, auf vergangene Krankheiten, mögliche allergische Reaktionen auf Medikamente usw. hinweisen. Die Operation wird in einer Fachklinik durchgeführt.

    Die Nasenkorrektur (Nasenkorrektur) sowie die meisten plastischen Operationen legen einige vorübergehende Einschränkungen für die Lebensweise vor der Operation fest: Rauchen, Aspirin und andere Arzneimittel, die die Blutgerinnung beeinflussen, sind unerwünscht, da dies zu Blutungen während der Operation führen kann.

    Nasenkorrekturverfahren (Nasenkorrektur)

    Die Technik der plastischen Chirurgie zur Nasenkorrektur hängt von den Aufgaben des Chirurgen und den verfügbaren Bedingungen ab. Das Wesentliche des Eingriffs ist die Korrektur von Knochen- und Knorpelstrukturen, die das Skelett der Nase bilden. Es gibt zwei Methoden, um diese Operation durchzuführen: mit einem äußeren Schnitt in die Haut des Nasenseptums ("offene" Rhinoplastik) und nur mit intranasalen Schnitten ("geschlossene" Methode).

    Beim "geschlossenen" Zugang (innere Rhinoplastik) werden alle Einschnitte und Manipulationen durch den Chirurgen in der Nasenhöhle vorgenommen, in jedem Nasenloch wird ein kleiner Einschnitt gemacht, der von außen nicht sichtbar ist und nach einiger Zeit selbst während einer medizinischen Untersuchung kaum sichtbar ist. Die Haut wird von den Knorpel- und Knochengeweben, die davon betroffen sind, getrennt, wonach die Form oder Größe der Nasenknorpel korrigiert und die Haut wiederhergestellt wird.

    Nach der „offenen“ Nasenkorrektur (Nasenkorrektur), bei der der Einschnitt durch die Haut des Nasenseptums erfolgt, befindet sich an seiner engsten Stelle eine Narbe auf der Haut des Nasenseptums, die normalerweise wenig wahrnehmbar ist. Zusätzlich werden manchmal zusätzliche Hautschnitte an der Basis der Nasenlöcher verwendet. Narben nach diesen Einschnitten in der Regel fast unsichtbar. Wenn es sich um eine komplexe Operation handelt, führt der Chirurg Eingriffe am knöchernen Teil der Nase durch. Mit Hilfe spezieller Konstruktionswerkzeuge wird der Bereich des Knochens, der den Nasenhöcker bildet, eliminiert. Auf dieselbe Weise werden die Knochenteile an die Form der Nase angepasst. In den schwierigsten Fällen ist eine Nasenkorrektur in mehreren Stufen erforderlich.

    Die Dauer der plastischen Nasenoperation ist streng individuell und beträgt in der Regel nicht mehr als zwei Stunden.

    Rehabilitation nach Rhinoplastik (Nasenkorrektur)

    Zufällig
    Artikel

    Wladimir Ikone der Mutter Gottes - 6. Juli

    Pillen zur Verbesserung des Stoffwechsels im Körper

    Weltmeertag - 8. Juni

    Wie Männer Frauen erobern. Frauen-Website www.InMoment.ru

    Der Prophet Hesekiel Die Erinnerung an den heiligen Propheten Hesekiel - 3. August

    Behandlung und Heilung von Schnitten: hausgemachte Volksheilmittel und pharmazeutische Präparate. Website für Frauen www.InMo.

    Horoskop für alle Tierkreiszeichen für März 2018. Frauenseite gurchik.ru.

    Fettsäuren: welche Lebensmittel enthalten sind. Gesättigte, ungesättigte und mehrfach ungesättigte Fettsäuren.

    Ödem nach Rhinoplastik

    Schwellung der Nase nach Rhinoplastik

    Nasenkorrektur ist eine der beliebtesten ästhetischen Operationen. Viele Frauen wollen sich selbst plastisch machen, tun es aber nicht, weil sie Angst vor Ödemen haben. In diesem Artikel werde ich versuchen, auf der Grundlage meiner zwanzigjährigen Erfahrung so viel wie möglich über die Schwellung der Nasenspitze nach der Rhinoplastik zu berichten.

    Warum treten nach der Operation Nasenschwellungen auf?

    Tatsache ist, dass der plastische Chirurg Schnitte in die Nase macht. Es peelt das Gewebe ab, um der Nasenspitze eine neue Form zu geben. Während dieser Operation kommt es zu Schäden an diesen Geweben sowie an Kapillaren. Beschädigungen der Kapillaren können sich während des Betriebs nicht beunruhigen. Lokale Anästhesie stoppt die Blutzirkulation und verhindert Blutergüsse. Nach der Operation ist die Nasenspitze jedoch mit Flüssigkeit gefüllt, die für eine schnellere Geweberegeneration erforderlich ist. Sobald die Blutversorgung wiederhergestellt ist, tritt das Ödem auf.

    Was ist die Schwellung der Nase nach der Nasenkorrektur?

    Ärzte unterscheiden drei Arten von Ödemen: primäre, sekundäre und Residuen.

    Das primäre Ödem tritt während und unmittelbar nach der Operation auf. Die Größe dieses Ödems wird von zwei Hauptfaktoren beeinflusst: der Professionalität des Chirurgen und der Art der Anästhesie. Bei der Vollnarkose ist dieses Ödem viel schwieriger als die Verwendung von adaptiv. Lesen Sie, wie sie sich unterscheiden.
    Das primäre Ödem ist das größte von allen und dauert 3-4 Tage. Der Patient trägt alle diese Tage eine Gipsschiene, so dass er ihn nicht bemerkt. Am fünften Tag nehme ich eine Gipsschiene ab, und der glückliche Besitzer eines neuen Auslaufs sieht eine Schwellung im Stadium seiner Reduktion.

    Das sekundäre Ödem dauert zwei bis drei Monate und kann für den Patienten völlig unsichtbar sein. 2-3 Wochen nach der Operation treffe ich mich mit dem Patienten und sehe, wie der Heilungsprozess abläuft. Wenn alles in Ordnung ist, kommen Patienten manchmal gar nicht. Wenn jedoch die Schwellung der Nase erhalten bleibt und Unannehmlichkeiten verursacht, was äußerst selten ist, wird das Problem mit Hilfe von Injektionen von Hormonarzneimitteln gelöst. Beeilen Sie sich keine Sorgen, das einzige, was diese Medikamente betrifft, ist die Geweberegeneration.

    Das Ödem bleibt ein Jahr lang bestehen und ist oft völlig unsichtbar. In diesem Jahr findet jedoch die endgültige Gestaltung der Nasenform statt, die nach der Operation gleichsam abnimmt. Es mag unbedeutend sein, aber auf lange Sicht sind dies spürbare Änderungen.

    Was bestimmt die Größe der Nasenschwellung nach der Rhinoplastik?

    Wenn Sie jemals eine Nasenverletzung hatten, haben Sie möglicherweise bemerkt, dass das Septum bei einer mechanischen Beschädigung des Gewebes stärker anschwillt. Dies liegt daran, dass die Haut am Septum der Haut dünner ist als an der Spitze. Optisch hängt das Ödem stark von der Dicke der Haut ab. Und wenn die Haut Ihrer Nasenspitze zart und dünn ist, müssen Sie sich auf die Schwellung vorbereiten.

    Neben der Dicke der Haut hängt das Ödem von mehreren Faktoren ab: Alter des Patienten, Geschick des Chirurgen, Art der Anästhesie und Einhaltung der Empfehlungen des Arztes. Übrigens ist die Empfehlung des Arztes, vor und nach der Operation nicht zu rauchen, sehr wichtig. Tatsache ist, dass Raucher schwache Kapillaren haben und der Genesungsprozess aufgrund der Sucht bis zur Nekrose des Gewebes verzögert werden kann. Wenn Sie bis zum Wahnsinn rauchen möchten, sollten Sie 3-5 Zigaretten pro Tag einnehmen. Dies ist jedoch auch ein Kompromiss und eine unerwünschte Option.

    Kann der Wiederherstellungsprozess nach der Nasenkorrektur beschleunigt werden?

    Ja natürlich kannst du. Befolgen Sie dazu alle Empfehlungen des Chirurgen. Essen Sie richtig, beseitigen Sie Stress, verwenden Sie Brillengläser, missbrauchen Sie keine Zigaretten und Alkohol, massieren Sie Ihre Nase nicht, schließen Sie vorläufig Sonnenbanken und Saunen aus und übertreiben Sie sie nicht mit Sport. Die Hauptsache ist, dem Chirurgen zuzuhören und sich daran zu erinnern, dass alle Einschränkungen vorübergehend sind. Wenn Ihre Nase eine neue Form annimmt, müssen Sie einfach alle Freuden, die Sie abgelehnt haben, in Ihr Leben zurückbringen. Fast alles, Zigaretten können nicht zurückgegeben werden

    Oder vielleicht gibt es Salben oder Volksmethoden?

    Leider habe ich nach 20 Jahren Praxis die einzige Salbe gefunden, die ihre Wirksamkeit bewiesen hat. Sie heißt Skargard. Sie können es in Apotheken kaufen. Alle anderen Salben und Erholungsmethoden geben dem Patienten ein Gefühl der Zufriedenheit, bringen aber leider keine Ergebnisse.

    Melden Sie sich für eine Beratung mit Dr. Ross unter dem Link

    Ödem nach Rhinoplastik

    Wenn wir im Internet nach Informationen über den Nasenplastik oder nach anderen ästhetischen Operationen suchen, sehen wir wunderschöne (und manchmal auch verdeckte, manchmal zusätzlich verarbeitete) Fotografien von Patienten, die vor und nach dem Eingriff aufgenommen wurden. Die schwierige Rehabilitation, die dem Ergebnis vorausgeht, bleibt jedoch in der Regel hinter den Kulissen.

    Ein Ödem nach einer Rhinoplastik ist ein absolut notwendiges und unvermeidliches Element der postoperativen Phase, genau wie das Langbein, die Verbände, die Hämatome und die Notwendigkeit, durch den Mund zu atmen. Ein schönes Profil wird viel später sein, und in den ersten Wochen und Monaten müssen Sie die Ästhetik vergessen.

    Warum treten starke Schwellungen auf und wie lange hält sie an? Was kann getan werden, um es so schnell wie möglich zu entfernen? TecRussia.ru erzählt, und unsere Experten - die besten Spezialisten für Rhinochirurgie in der Metropole - geben wertvolle Tipps:

    Was passiert nach der Operation mit dem Nasengewebe?

    Chirurgische Eingriffe für unseren Körper sind in erster Linie Schnitte, was Trauma bedeutet. Und wir sollten auf die Tatsache vorbereitet sein, dass das Ödem sein wird: Dies ist eine natürliche Reaktion unseres Körpers auf die Verletzung seiner Integrität, die Bedingungen für die Heilung schafft. Damit sich das Gewebe so schnell wie möglich erholen kann, müssen die Stoffwechselvorgänge im geschädigten Bereich beschleunigt werden, um eine schnelle Zellteilung und die Bildung der extrazellulären Matrix sicherzustellen. Und dafür ist die Flüssigkeit notwendig.

    Das Ausmaß des Ödems hängt vom Operationsvolumen ab - davon, an welchen Teilen der Nase der Chirurg betroffen ist: nur die Haut- und Knorpelstrukturen oder sogar die Knochen. Geschwollenheit kann auch nach nichtoperativer Nasenkorrektur auftreten, wenn die Form oder Größe der Nase mit Hilfe von Füllstoffen eingestellt wird. In diesem Fall entwickelt es sich als Reaktion auf Gewebeschäden durch Nadeln einer Spritze und eines Gels, die, wenn sie injiziert werden, sie stratifizieren und ausdehnen.

    Wie viel geschwollen bleibt?

    Im Durchschnitt beträgt die vollständige Resorption überschüssiger Flüssigkeit in der Nase nach einer plastischen Operation etwa ein Jahr. Jemand etwas weniger, jemand mehr - viel hängt von den individuellen Eigenschaften des Körpers, den Methoden der Gesichtspflege während der Erholungsphase und der Compliance des Patienten mit allen Empfehlungen des Arztes ab.

    Der Schweregrad des Ödems ändert sich mit der Zeit. Chirurgen unterteilen diesen Prozess in 4 Hauptstadien, von denen jede ihre eigenen Manifestationen und Symptome sowie Einschränkungen und Empfehlungen hat. Jetzt betrachten wir jeden von ihnen im Detail.

    Erste Phase (1 Woche nach der Operation)

    Die schwierigste Zeit für die meisten Patienten. Das Ödem beginnt sich bereits während der Ausführung der Manipulationen auf dem Operationstisch zu bilden und wird in den ersten Tagen zunehmen. Um die Strukturen der operierten Nase in der korrekten Position zueinander zu halten, wird eine spezielle Schiene oder eine Schmetterlingsbandage darauf aufgebracht. Sie verhindern die Entwicklung von Schwellungen im Überlappungsbereich, sodass sich die Flüssigkeit im Bereich der Augenlider, Wangen und Kinn ansammeln kann - manchmal in einer solchen Menge, dass der Patient die Augen nicht sehen kann.

    Um die Beschwerden in dieser Phase zu reduzieren, müssen vom ersten Tag an einige einfache Regeln beachtet werden:

    • halb im Sitzen - auf einem hohen Kissen oder mit hochgezogenem Kopfteil: Diese Position trägt zu einem besseren Blutabfluss aus dem Kopf bei;
    • körperliche Anstrengung reduzieren, jegliche Arbeit mit einer Neigung des Kopfes oder Körpers vollständig aufgeben;
    • Schützen Sie das Gesicht vor übermäßiger Hitze: Beseitigen Sie das Bad / die Sauna, vermeiden Sie lange Aufenthalte in warmer Luft vom Ofen, vom Kamin usw.;
    • mit der Erlaubnis des Arztes, kalte Umschläge anzuwenden;
    • Vermeiden Sie beim Waschen Wasser auf den Verbänden und in der Nase.
    • Berühren Sie das Gesicht nicht, massieren Sie nicht, verwenden Sie keine Kosmetika, einschließlich Gesichtscremes.

    Das Vorhandensein von Ödemen sowie Hämatomen, die Unfähigkeit, durch die Nase zu atmen, postoperative Schmerzen und ein hohes Blutungsrisiko machen die erste Woche für den Patienten zu einer Zeit der erzwungenen sozialen Isolation - bereiten Sie sich darauf vor, sowohl mental als auch physisch.

    Die zweite Phase (2-3 Woche)

    Der Gesundheitszustand im Vergleich zur vorangegangenen Periode beginnt sich zu verbessern. Die Schwellung nimmt allmählich ab und bleibt oft bis zum Ende der zweiten Periode nur für den Patienten selbst sichtbar. So können Sie zur täglichen Arbeit zurückkehren und mit Menschen kommunizieren. Um die Rehabilitation weiter zu beschleunigen, ist es bis zum Ende der dritten Woche notwendig:

    • sich weigern, auf der Seite oder auf dem Bauch zu schlafen, so dass sich keine Flüssigkeit in den weichen Geweben des Gesichts ansammelt;
    • Das Gesicht sanft pflegen, wenn Sie die Haut reinigen und Make-up auftragen - um eine signifikante Verschiebung des Gewebes zu verhindern
    • Vermeiden Sie weiterhin thermische Effekte.
    • Begrenzen Sie körperliche Anstrengung und verlassen Sie die Pisten vollständig.

    In Absprache mit dem Arzt können Sie das Traumeel-Ödemgel oder ein beliebiges anderes Arzneimittel mit resorbierbarem und lymphatischem Abfluss verwenden. Der Heilungsprozess setzt sich jedoch fort, so dass es sich nicht lohnt, auf die vollständige Beseitigung der überschüssigen Flüssigkeit in kurzer Zeit zu setzen.

    Dritte Phase (2-3 Monate nach der Operation)

    Wenn im vorherigen Stadium bis zu 50% des Ödems verschwunden sind, verschwindet es fast vollständig und kann nur in Form von kleinen Verschlüssen des Nasenrückens oder seiner Spitze erhalten werden. Somit können erste Rückschlüsse auf die Ergebnisse der Operation als Ganzes gezogen werden. Es sollte daran erinnert werden, dass die weitere Resorption inhibiert wird:

    • rauchen;
    • Alkoholkonsum;
    • Hypodynamie;
    • die Angewohnheit, oft die Nase zu reiben sowie Druck mit den Brillenbögen oder anderen Geräten darauf zu drücken;
    • Kopfneigung, besonders lang;
    • in bestimmten Posen schlafen (auf der Seite, auf dem Bauch).

    Vierte Phase (vom 4. Monat bis 1 Jahr)

    Während dieser Zeit bleibt in der Regel ein kleiner Verschluss der einzelnen Teile der Nase, die während der Operation am stärksten betroffen waren. Für den Patienten sind sie möglicherweise noch auffällig, aber wenn keine offensichtlichen Komplikationen oder "Nebenwirkungen" auftraten, sollte die Nasenseite perfekt aussehen.

    Wie entferne ich Resteffekte? Es gibt zwei Möglichkeiten: Geduld und Wartezeit zu haben oder eine physiotherapeutische Behandlung durchzuführen, um die Mikrozirkulation im Gewebe zu verbessern. Zum Beispiel ist Ultraschall oder Phonophorese ein Verfahren, bei dem Arzneimittel unter Verwendung von Ultraschallschwingungen in die tieferen Hautschichten injiziert werden. Es reduziert aktiv die Schwellung und aktiviert die Regeneration des Gewebes.

    Wie Sie sehen, ist der Rehabilitationsprozess nach der Nasenkorrektur lang und dauert länger als in Werbeartikeln versprochen. Bei richtiger Pflege der Nase (und des Gesichtes) nach 3-4 Monaten wird jedoch nichts über die Operation informiert.

    Meinungen von Experten

    Ödeme nach Rhinoplastik oft mäßiger als stark. Prellungen dauern in der Regel zwei bis drei Wochen und der Hauptüberschuss beträgt etwa zwei Monate. Aber die Form ist normalerweise glücklich. Bei gleichzeitigem Plastikseptum kann die Nase auch 2 Monate lang schlecht atmen. Dies ist auf das Vorhandensein eines inneren Ödems der Nasenschleimhaut zurückzuführen.

    Im Allgemeinen hängt die Menge und Dauer der Schwellung von den individuellen Eigenschaften des Körpers ab: Zerbrechlichkeit und Blutung der Blutgefäße, Hautdicke, Alter usw. Auch die Dauer und das Volumen der Operation ist wichtig.

    In Bezug auf die offene und geschlossene Rhinoplastik bemerke ich in meiner Praxis keine Unterschiede bei den Ödemen nach ihnen. Der ganze Unterschied zwischen diesen Methoden besteht im Schneiden eines Hautstreifens zwischen den Nasenlöchern, der Columella genannt wird, und den durchlaufenden Gefäßen. Aber Blut und Flüssigkeit fließen perfekt durch Kollateralen (andere Nasengefäße) und umgehen das unterbrochene Bündel.

    Um das Ödem zu beschleunigen, müssen Sie zunächst die Anweisungen des Arztes befolgen und keine unnötigen und oft gefährlichen Selbstbehandlungen durchführen. Es ist sehr wichtig, Geduld zu pflegen. Plastik ist keine Zauberei und das Ergebnis braucht Zeit. Bei einigen meiner Patienten verschreibe ich vor der Operation spezielle Medikamente, die Blutungen und Schwellungen reduzieren. Eine Mikrostromtherapie und spezielle Injektionen während der Erholungsphase können den Prozess ebenfalls beschleunigen.

    Es ist erwähnenswert, dass einige Patienten sehr gefährliche Dinge tun. Die schlimmsten davon sind:

    • Quetschpflaster in der Hoffnung, so schnell wie möglich zu "quetschen". Als Ergebnis - niedergedrückte oder gehäufte Knochen, Unregelmäßigkeiten im Nasenrücken, Krümmung usw.
    • Die Verwendung von Diuretika (Diuretika) und in großen Dosen. Die Flüssigkeit aus dem Körper geht mit Kalzium und anderen wichtigen Elementen einher, was wiederum die Heilung beeinträchtigt und außerdem den Druck verringert und zum Kollaps führen kann.

    Wenn der geschwollene Zustand längere Zeit nicht verschwindet, kann der Arzt Injektionen, Physiotherapie, Massagen usw. vorschreiben. Mittlerweile gibt es in vielen Kliniken Rehabilitationsspezialisten, die verschiedene Techniken anwenden und besitzen können. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass die Schwellung auf 1 Jahr zurückgeht und dies ist normal. Wir müssen darauf vorbereitet sein und geduldig sein.

    Plastischer Chirurg, Klinik "Arbat Esthetic":

    Dieses Problem ist in den ersten Tagen am relevantesten. Das auf die Oberseite aufgebrachte Pflaster und die speziellen Kunststofftubuli, die in der Nase angebracht sind - Schienen - lassen das Ödem von Weichteilen und der Nasenschleimhaut nicht vollständig entstehen. Dank ihnen kann der Patient auch fast unmittelbar nach der Operation durch die Nase atmen. Vollständig überschüssige Flüssigkeit direkt aus der Nase hinterlässt innerhalb von 6-10 Monaten. Bei Patienten mit zu dicker, fettiger Haut kann es noch länger dauern. Das Interessanteste ist jedoch, dass nach meinen Beobachtungen niemand außer dem Patienten selbst diese Schwellung bemerkt.

    Wenn sich der Patient so schnell wie möglich erholen möchte, zum Beispiel so schnell wie möglich wieder arbeiten muss, empfehle ich, Rehabilitationsverfahren in Form von Mikrostromtherapie und Phototherapie zu verwenden. Trotz ihrer scheinbaren Banalität erzielen sie das ausgesprochen positive Ergebnis.

    Doktor der medizinischen Wissenschaften, führender plastischer Chirurg an der GEMC Aesthetic Clinic:

    Das Ödem ist ein unvermeidlicher Bestandteil der postoperativen Phase der Rhinoplastik. Ihre Schwere ist hauptsächlich auf die individuellen Merkmale des Organismus sowie auf das Volumen der durchgeführten Operation zurückzuführen. In der Regel beginnt sie nach 2 Wochen abzunehmen und vergeht nach 2-3 Monaten vollständig.

    Es gibt keine zuverlässigen Daten zum Unterschied im Ödemniveau bei geschlossener und offener Nasenkorrektur. Trotzdem ist es möglich, dass er bei offenem Zugang aufgrund der Kreuzung der Gefäße der Columella größer ist. In jedem Fall ist die Technik der Durchführung einer Operation, die sehr viele Nuancen aufweist, viel bedeutsamer.

    Damit die Schwellungen so schnell wie möglich verschwinden, müssen zunächst allgemeine Empfehlungen befolgt werden. Dies ist äußerst wichtig! Beim ersten Mal nach der Operation ist es notwendig, nur auf dem Rücken zu schlafen, keine Gewichte zu heben, sich auf körperliche Anstrengung zu beschränken, scharfe Neigungen des Kopfes werden nicht empfohlen. Für den Chirurgen verwenden Sie verschiedene Salben, Gele, die helfen, Ödeme zu reduzieren. Wenn sich die Situation nicht bessert, wäre die beste Lösung, Ihren Chirurgen zu kontaktieren und seine Empfehlungen zu befolgen.

    Oberkieferchirurg aus Kunststoff "Frau Clinic":

    Primäres, am stärksten ausgeprägtes Ödem, bleibt in der Regel zwei Wochen nach einer Nasenoperation bestehen. In unterschiedlichem Maße hält die Schwellung jedoch mehrere Monate bis sechs Monate an - hier hängt alles von den individuellen Merkmalen des Organismus ab. Die Rolle des Zugangs, die genutzt wurde, ist jedoch gering. Je kleiner das intraoperative Trauma ist, desto schwächer ist die Schwellung jedoch. Bei geschlossenen Nasenkorrekturen sind somit Voraussetzungen für eine glattere und besser vorhersagbare postoperative Periode gegeben.

    Leider ist es nicht möglich, den Prozess des Rezessionsödems zu beschleunigen, sodass der Patient nur geduldig sein muss und alle Empfehlungen seines plastischen Chirurgen befolgen muss.