Haupt / Prävention

Was sind die Hustenmittel für Kinder ab 1 Jahr?

Im Alter von einem Jahr ist das körpereigene Immunsystem bei Kindern noch nicht vollständig ausgebildet, so dass das Kind häufig krank ist. Dies kann bis zu 12 Jahre dauern, danach dauert es normalerweise. Husten kann für ein Kind ein besonders unangenehmes Symptom sein. Es wird durch eine Reihe verschiedener Krankheiten verursacht:

  • allergische Reaktionen;
  • akute respiratorische Virusinfektionen;
  • Infektionen, die mit einer Entzündung der oberen Atemwege einhergehen;
  • Adenoide

Außerdem kann ein Husten eine natürliche Reaktion auf schmutzige oder zu trockene Luft sein.

Ob ein Kind Husten behandeln soll oder nicht, sollte von einem Kinderarzt bestimmt werden. Der Husten verschwindet von selbst nach Beseitigung der Ursachen, während viele Hustenmedikamente bei Kindern unter 3 bis 6 Jahren kontraindiziert sind. Die meisten Drogen sind nicht für den Körper eines Kindes von einem Jahr bestimmt und können nicht nur seinen Zustand nicht lindern, sondern auch die Situation verschlimmern. Deshalb sollten Sie Ihrem Kind auf keinen Fall ohne ärztlichen Rat Medikamente allein geben.

Husten ist nur ein Symptom der Krankheit, daher sollte die Behandlung von einem Arzt verordnet werden, um die Ursachen zu beseitigen. Es geht von selbst weg, wenn die Krankheit, die es verursacht hat, behandelt wird. Der Husten selbst kann durch die Verwendung von Mitteln, die die Verdünnung des Auswurfs und dessen Entfernung fördern, beispielsweise mit einem speziellen Sirup, stark erleichtert werden.

Wenn der Arzt sicher ist, dass der Husten nicht durch übermäßigen Schleim in den Atemwegen verursacht wird, kann er auch Medikamente verschreiben, die den Hustenreflex beeinflussen. Eine solche Behandlung ist erforderlich, wenn der Husten durch allergische Reaktionen hervorgerufen wird, während er trocken, schmerzhaft und schwächend ist. Eine sofortige Behandlung erfordert einen trockenen Husten, der Erbrechen, Anorexie und Schlaf verursacht.

Hustenbehandlung

Die Behandlung von Husten zielt hauptsächlich darauf ab, einen trockenen, unproduktiven Husten in einen nassen, produktiven Husten zu übersetzen. Ein trockener Husten verschwindet lange, und dies verursacht dem Kind Schmerzen und Unbehagen. Ein nasser Husten tut gut und verursacht weniger Beschwerden. Bei Kindern im Alter von einem Jahr kann der Husten auch trocken sein, weil der Auswurf eine erhöhte Viskosität hat und die Muskeln der Bronchien nicht ausreichend entwickelt sind, um ihn aus den Atemwegen zu drücken.

Zunächst müssen bei der Behandlung von Husten bei Kindern im Alter von einem Jahr günstige Bedingungen geschaffen werden:

  • Die Luft im Kinderzimmer sollte feucht und kühl sein.
  • das Kind sollte viel zu trinken bekommen;
  • Es ist notwendig, das Kind vor den Auswirkungen potenzieller Allergene (Tierhaare, Pflanzen und dergleichen) zu schützen.
  • Aktivität trägt auch zur Entfernung von Auswurf aus den Atemwegen bei.

In einigen Fällen geht der Husten weg. Andernfalls kann das Kind nach Absprache mit dem Arzt spezielle Hustenmittel geben. Vor dem Alter von 6 Jahren wäre es die beste Lösung, einen Sirup zu geben oder Inhalationen vorzunehmen, da diese am besten aufgenommen werden und somit die beste Wirkung zeigen. Sirup schmeckt gut, daher besteht eine geringere Chance, dass sich das Kind einer solchen Behandlung widersetzt.

Hustenmedikamente für Kinder ab einem Jahr können sowohl natürlich als auch synthetisch sein. Es ist sehr wichtig zu verstehen, dass natürliche Medikamente nicht immer das beste Ergebnis liefern. Im Gegenteil, trockener Husten wird am besten mit synthetischen Drogen behandelt. Der Kinderarzt wird nach der Untersuchung das geeignetste Mittel für eine Konsultation ausstellen, damit Sie den Besuch des Arztes nicht vernachlässigen und das Arzneimittel selbst auswählen können.

Volksheilmittel

Viele Mütter versuchen, Husten bei Kindern der ersten Lebensjahre mit Hilfe von Volksmitteln zu heilen, weil diese Methoden ihre Wirksamkeit seit vielen Jahren unter Beweis stellen. Dazu gehören eine Vielzahl von Heilkräutern aller Art zum Brauen. Es gibt auch Sirupe, die nur natürliche Inhaltsstoffe enthalten.

Kräuterhilfsmittel verdünnen Schleim, verbessern den Hustenreflex. Sie erhöhen die Menge des abgesonderten Auswurfs, was gleichzeitig ihre Benachteiligung sein kann: Kinder im Alter von einem Jahr können einfach nicht mit der Menge des freigesetzten Schleims fertig werden, was zu einer erheblichen Beeinträchtigung der Atemfunktion eines Kindes von 12 Monaten führen kann. Darüber hinaus ist ihre Aktion eher kurzfristig. Es ist notwendig, solche Medikamente oft und in geringer Dosierung zu verabreichen, da ihr Übermaß Erbrechen und Übelkeit verursacht.

Für die orale Medikation, bestehend aus natürlichen Inhaltsstoffen, gehören:

  • Brustgebühren;
  • Plantain-Saft;
  • Althea Sirup;
  • Süßholzwurzelsirup;
  • Gadelix;
  • Prospan "und andere.

Einatmen

Inhalationen sind eine der besten Hustenkuren, besonders für Kinder in ihren frühen Jahren. Sowohl trockener als auch nasser Husten treten bei ordnungsgemäßem und regelmäßigem Verhalten auf. Sie können Kinder, die so jung wie eins sind, sicher behandeln. Bei der Inhalation fallen Arzneistoffe direkt auf die Schleimhäute der Atemwege. Die effektivste Inhalation mit trockenem Husten. Sie wirken verdünnend auf den Auswurf und lindern den Bronchospasmus. Der Nachteil ist, dass sie nur bei Erkrankungen der oberen Atemwege helfen.

Inhalationslösungen können als Mineralwasser, Backpulver, Brustgebühren und einige Medikamente, wie beispielsweise Tonsilgon N und Sinupret, dienen. In letzter Zeit gewinnen Vernebler, spezielle Inhalatoren, die eine Flüssigkeit in ein Aerosol umwandeln, an Popularität. Bei der Behandlung von Kindern im Alter von einem Jahr sollten sie den traditionellen Mitteln vorgezogen werden.

Es ist sehr wichtig, nicht zu vergessen, dass ein Kind im Alter von einem Jahr auf keinen Fall mit kochendem Wasser eingeatmet werden sollte. Die Temperatur der Lösung sollte 30 Grad nicht überschreiten.

Massage

Kleinkinder ab einem Alter von 12 Monaten können durch Husten, insbesondere bei Nässe, mit einer Massage geheilt werden. Die Entfernung des Auswurfs wird durch eine Brustmassage, vorzugsweise durch leichtes Klatschen und Klopfen, gut gefördert. Die Wirksamkeit der Massage wird erheblich gesteigert, wenn Sie einen Balsam pflanzlichen Ursprungs verwenden. Ein Beispiel für einen solchen Balsam ist Dr. Mom oder Bronhikum. Es ist zu beachten, dass die Massage von Kindern in den ersten Lebensjahren besonders vorsichtig sein sollte.

Mukolytika

Ihre Anwendung kann begonnen werden, wenn das Kind länger als drei bis vier Tage keinen trockenen Husten hat. Die meisten Mukolytika sind in Form von Sirupen oder Tropfen für den internen Gebrauch erhältlich. Ihre Hauptwirkstoffe verflüssigen den Schleim und erleichtern das Husten. Die meisten Medikamente in dieser Gruppe sind komplex, das heißt, sie wirken gleichzeitig schleimtreibend und schleimlösend - sie erhöhen den Hustenreflex. Arzneimittel können in mehrere Gruppen unterteilt werden, die durch den Hauptwirkstoff vereint sind:

  • Acetylcystein: Dazu gehören die bekannten "ACC", "Fluimucin", "Mukobene". Diese Mittel werden hauptsächlich in Form von Tabletten hergestellt. Kinder unter 12 Monaten werden in Form von Granulat gegeben, das in Wasser gelöst werden muss. Die Behandlung dauert ungefähr 12 Tage. "Fluimutsin" eignet sich auch als Inhalationsgrundlage;
  • ambroxolovye: zeigen die höchste effizienz. Dazu gehören Sirup "Lasolvan", "Ambrobene", "Ambrohexal". Arzneimittel sind sowohl in Form von Sirupen als auch in Form von Inhalationslösungen erhältlich.

Bromhexin-Sirup ist auch ein wirksames Mittel, das einem Kind in seinen ersten Lebensjahren verabreicht werden kann und als Grundlage für die Inhalation dient. Ihr Vorteil im Vergleich zu anderen kann ein relativ niedriger Preis sein, bei einer etwas geringeren Effizienz.

Antitussive Medikamente

Antitussiva werden in Ausnahmefällen verschrieben. Die Behandlung eines Kindes in den ersten Lebensjahren sollte mit äußerster Vorsicht durchgeführt werden, da das Mittel bei unzumutbarer Anwendung seinen Zustand erheblich verschlechtern kann. Das Medikament wird verschrieben, wenn das Kind einen trockenen, schmerzhaften Husten hat, der Erbrechen, Anorexie und Schlaf verursacht. Ein solches Instrument kann nur von einem Kinderarzt nach der Untersuchung verschrieben werden. Viele Medikamente in dieser Gruppe sind bei Kindern unter einem Jahr kontraindiziert.

Kindern, die älter als 12 Monate sind, dürfen folgende Medikamente verabreicht werden:

  • Stoptussin (Tropfen);
  • "Sinekod" (nur in Form von Tropfen ist Sirup verboten);
  • "Panatus" (nur Sirup, Tabletten können nicht);
  • "Libexin" (Tabletten);
  • "Glycodin" (Sirup).

Sie werden alle von einem Arzt verschrieben, um einen trockenen Husten zu behandeln. Ihre gleichzeitige Anwendung mit Schleim- und Expektorantien ist verboten.

Abschließend sei noch einmal betont, dass Husten bei Kindern, die etwas älter als 12 Monate sind, ausschließlich einem professionellen Arzt anvertraut werden kann. Nur er kann das richtige Medikament finden, Sirup, abhängig von den Ursachen des Hustens. Ein falsch gewähltes Arzneimittel kann die Gesundheit des Kindes in den ersten Lebensjahren irreparabel schädigen.

Wirksame Hustenmittel für Kinder ab 1 Jahr

Das Hustenmittel für Kinder sollte für die Art des Hustens (nass oder trocken) geeignet sein, das Auswurfmittel effektiv entfernen und vor allem - je nach Alter - für die Aufnahme geeignet sein. Viele Produkte unterliegen Altersbeschränkungen und sind für Kinder ab einem Jahr nicht zugelassen. Die beliebteste Form der Hustenmedizin für Kinder ist Sirup. Und es gibt auch Medikamente in Form von Tabletten, Tropfen und Salben. Bei der Behandlung von Husten kann helfen und Volksheilmittel.

Präparate zur Behandlung von Husten bei Kindern sind in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich:

  1. 1. Tabletten - enthalten eine größere Konzentration des Wirkstoffs als in Sirup und Tropfen. Daher für Kinder ab sechs Jahren empfohlen.
  2. 2. Sirupe - schmecken süß, Kinder nehmen es gerne mit. Die sicherste Form für ein kleines Kind.
  3. 3. Tropfen - eine Alternative zu Pillen und Sirupen. Die am häufigsten verwendeten Tropfen sind pflanzlich.
  4. 4. Salben - wärmen Sie sich auf und helfen Sie dem Körper, Erkältungen zu bekämpfen.

Alle Kinderarzneimittel für diese Krankheit können in 2 Gruppen unterteilt werden:

  • mit Auswurfaktion.
  • Beitrag zur Unterdrückung des Hustenreflexes.

Zubereitungen aus der ersten Gruppe sind bevorzugter für die Verwendung, da sie zur Verdünnung des Auswurfs beitragen und das Husten erleichtern.

Medikamente aus der zweiten Gruppe werden Kindern selten verschrieben, da sie die Ursachen der Krankheit nicht bekämpfen, sondern nur ertrinken. Das Wirkprinzip solcher Mittel bei der Beeinflussung des für den Hustenreflex zuständigen Zentrums im Gehirn. Dadurch werden die Signale von den Bronchien blockiert - Husten tritt nicht auf. Als Teil dieser Medikamente enthält oft Codein. Die Verwendung von Medikamenten mit dieser Komponente für Kinder ist kontraindiziert. Da in diesem Fall die Krankheit selbst nicht behandelt wird und der Auswurf in den Bronchien verbleibt, ist dies ein direkter Weg zu Bronchitis oder Lungenentzündung.

Die Ausnahme ist eine Situation, in der ein Kind seit langem von häufigen Hustenattacken geplagt wird. Um jedoch Medikamente einzusetzen, die den Hustenreflex unterdrücken, ist es nur auf Empfehlung eines Kinderarztes erforderlich.

Bei der Auswahl eines Arzneimittels muss zunächst bestimmt werden, welche Hustenart ein Kind hat: trocken oder nass. Jeder von ihnen hat seine eigenen Gründe und Behandlungsmethoden.

Bei trockenem Husten kommt es zu einer Steifheit des Atems, einer Schwellung des Pharynx und der Atemwege. Schleim bewegt sich aufgrund seiner Viskosität und Duktilität nicht.

Für das Nasse zeichnet sich eine gute Abgabe von Bronchialsekreten aus, meist wird dies durch den Einsatz von Treibmitteln und reichlich warmen Getränken erleichtert.

Für Kinder ab einem Jahr und besonders bevorzugt Sirupe verwenden, da die darin enthaltenen Wirkstoffe in schonender Konzentration enthalten sind.

Die Akzeptanz eines Medikaments zur Entfernung von Auswurf sollte von reichlich warmen Getränken begleitet werden.

Es gibt eine große Liste von Kindersirupen, um das Auswurfmittel zu verdünnen und aus den Bronchien zu entfernen:

  1. 1. Fluditec. Der Hauptwirkstoff ist Carbocystein, es wirkt expektorierend. Dieses Arzneimittel ist wirksam bei der Behandlung von Bronchitis, Lungenentzündung und Tracheitis. Fluditec wird in Form von Sirup hergestellt. Es muss zweimal täglich für 5 ml eingenommen werden. Hat einen kurzen Einführungskurs - 3 Tage. Eine 125-ml-Flasche kostet durchschnittlich 270 bis 350 Rubel.
  2. 2. Bromhexin Die Hauptsubstanz ist Bromhexinhydrochlorid. Das Medikament trägt zur Verdünnung und zum schnellen Austrag des Auswurfs bei. Bromhexin wird zur Behandlung von Tuberkulose, Tracheitis und Mukoviszidose verschrieben. Es kommt in Form von Sirup und Tabletten. Die Dosierung ist altersabhängig: Kindern bis zu zwei Jahren sollten dreimal täglich 2,5 ml, ab zwei bis sechs Jahren 5 ml dreimal täglich verabreicht werden. Die Behandlung dauert 6 Tage.
  3. 3. Sinekod. Das Medikament bekämpft erstickende Angriffe und reduziert Entzündungen in den Bronchien. Dieses Medikament enthält in seiner Zusammensetzung keine pflanzlichen Bestandteile. Der Wirkstoff ist Butamirat. Das Tool wird zur Behandlung von Tracheitis, Keuchhusten und Bronchitis eingesetzt. Der Preis dafür ist um ein Vielfaches höher als bei anderen Medikamenten mit einem ähnlichen Wirkprinzip. Im Durchschnitt müssen 200 ml Sirup etwa 450 Rubel bezahlen. Analoga von Sinekod, die billiger sind, sind: Bronholitin, Codelac NEO und Bronholin Salbei. Sinekod wird in verschiedenen Formen hergestellt: Tabletten, Sirup oder Tropfen. Für Kinder ab einem Jahr sollten Tropfen verwendet werden. Das Medikament sollte nicht mehr als dreimal am Tag angewendet werden. Die Behandlung dauert eine Woche.
  4. 4. Glycodin Das Medikament wird zur Behandlung von Erkrankungen der Bronchien und Lungen verschrieben, die in der akuten Form auftreten. Glycodin hilft beim Auswurf von Auswurf. Die Hauptwirkstoffe: Levomenthol, Dextromethorphan und Terpinehydrat. Kann nicht bei Asthma bronchiale verwendet werden. Erhältlich in Sirup. Sie müssen es sieben Tage lang dreimal täglich einnehmen. Unter den Minuspunkten ist das Nervensystem des Kindes nach dem Konsum des Medikaments erwähnenswert.

Die beliebtesten Medikamente zur Erleichterung des Auswurfs des Auswurfs bei nassem Husten:

  1. 1. Dr. Theiss. Zu diesem Sirup gehören nur pflanzliche Bestandteile: Wegerichsaft, Minze, Zuckerrüben. Das Medikament hilft dabei, die Viskosität des Auswurfs zu verringern und schnell wieder zu beseitigen. Nehmen Sie es viermal täglich für 2,5 ml. Sirup sollte viel warmes Wasser trinken.
  2. 2. übertroffen. Der Hauptbestandteil dieses Arzneimittels ist Efeuextrakt. Prospan wirkt antimikrobiell, entzündungshemmend und krampflösend. Die Verwendung dieses Medikaments hilft beim Ausscheiden von viskosem Auswurf. Der einzige Nachteil von Prospan sind mögliche allergische Reaktionen auf den Hauptwirkstoff - Efeu. Allergien können sich als Urtikaria manifestieren. Prospan wird dreimal täglich mit 5 ml angewendet.
  3. 3. Ambrobene. Das Medikament ist für die Anwendung bei Kindern vom Kindesalter an zugelassen. Der Hauptwirkstoff ist Ambroxol. Es enthält keine Verdickungsmittel und Konservierungsstoffe - das ist ein großer Pluspunkt. Das Werkzeug hat Auswurfmittel und mukolytische Wirkung. Das Arzneimittel wird in Form eines Sirups hergestellt. Es kann oral eingeatmet oder eingeatmet werden.

Drops - eine andere Art von Medikamenten, deren Wirkung auf die Entfernung des Auswurfs gerichtet ist. Geeignet für kinder:

  1. 1. Ammoniumanis-Tropfen Wirkstoffe: Anisöl (wirkt antimikrobiell, stimuliert die Schleimsekretion in den Atemwegen), Ammoniak (verringert die Viskosität des Auswurfs). Das Medikament wird verwendet, um feuchten Husten zu behandeln. Sie entfernen die Ansammlung von Schleim und verhindern die Entwicklung von Komplikationen. Die Behandlung mit solchen Tropfen wirkt sich nicht nur positiv auf das Atmungssystem aus, sondern auch auf das Verdauungssystem - Anise regt den Appetit an. Dieser Effekt kann als positiv bezeichnet werden, da das kranke Kind oft nicht essen will. Für Kinder im Alter von 1-2 Jahren müssen Sie 3-4 mal täglich 2 Tropfen einnehmen.
  2. 2. übertroffen. Tropfen basierend auf Efeuextrakt. Prospan wirkt mukolytisch, lindert Krämpfe in den Bronchien. Dieses Medikament wird zur Behandlung von entzündlichen Prozessen der Atemwege verwendet, die durch einen Überfluss an schwer zu trennendem Schleim gekennzeichnet sind. Kindern, die 1-3 Jahre alt sind, werden 3-5 mal täglich 10 Tropfen verabreicht. Um das Ergebnis zu festigen, wird empfohlen, die Behandlung für 2-3 Tage nach Beendigung der Krankheitssymptome fortzusetzen. Eine erhebliche Überschreitung der in der Gebrauchsanweisung angegebenen Dosis kann zu Erbrechen, Übelkeit und Magen-Darm-Beschwerden führen.
  3. 3. Stoptussin. Die Hauptkomponenten sind Guaifenesin und Butamirata Citrat. Es hat eine kombinierte Wirkung: antitussive und mukolytische Wirkung. Wird bei trockenem Husten verwendet. Die Dosierung hängt vom Gewicht des Patienten ab: bis zu 7 kg - 8 Kap., 7-12 kg - 9 Kap., 12-20 - 14 Kap. Eine abgemessene Menge des Arzneimittels sollte 3-4 Mal täglich getropft werden. Das Zeitintervall zwischen den Dosen sollte 6 Stunden betragen. Manifestationen von Nebenwirkungen sind selten möglich: Erbrechen, Schwindel, Urtikaria.
  4. 4. Tussamag. Tropfen auf der Basis von Thymian tragen zur Schleimabgabe in den Bronchien bei und erleichtern die Atmung. Tussamag wird zur Behandlung von Krankheiten angewendet, die von Auswurf begleitet werden. Tropfen sind kontraindiziert bei Verletzung der Herztätigkeit und individueller Unverträglichkeit der Komponenten. Kinder von 1 bis 5 Jahren sollten 10 bis 25 Jahre alt werden. 2 mal am Tag. Das Medikament kann unverdünnt oder mit etwas Wasser getrunken werden.

Pillen können gegen Husten eingesetzt werden. Es gibt eine Reihe recht effektiver Tools:

  1. 1. Bromhexin Der Wirkstoff ist Bromhexinhydrochlorid. Reduziert die Viskosität von Bronchialsekreten und erleichtert dadurch die Ausscheidung. Indikationen für den Einsatz: chronische und akute Bronchitis, Tracheitis, Mukoviszidose, Asthma bronchiale. Kindern von 1-2 Jahren wird empfohlen, 3-mal täglich 2 mg einzunehmen. Mögliche Manifestation von Nebenwirkungen: Kopfschmerzen, Husten, Schwindel, Bronchospasmus. Bromhexin kann nicht gleichzeitig mit codeinhaltigen Medikamenten verwendet werden.
  2. 2. Thermopsol. Der Wirkstoff ist das Kraut der Thermopsis, hat eine ausgeprägte expektorierende Wirkung. Die Zusammensetzung enthält Natriumbicarbonat und hilft, die Viskosität des Auswurfs zu verringern. Thermopsol wird zur Anwendung bei Tracheobronchitis und Bronchitis empfohlen. Tabletten sollten 3-mal täglich 1 Stück genommen werden, der Kurs dauert 3-5 Tage.
  3. 3. Mukaltin Der Hauptbestandteil ist das Kraut Althea Medicinal. Dank ihm hat Mukaltin expektorierende und entzündungshemmende Wirkungen. Es wird zur Behandlung von Krankheiten angewendet, bei denen Sputum viskos ist und nur schwer aus dem Körper ausgeschieden werden kann: Bronchitis, Lungen enfesema und Tracheobronchitis. Die Verwendung bei Magengeschwüren ist verboten. Nebenwirkungen sind selten möglich: Erbrechen, Übelkeit, allergische Manifestationen. Kindern ab einem Jahr wird empfohlen, ¼ Tabletten zu verwenden, die 3-4 Mal täglich, jeweils 20 Minuten vor den Mahlzeiten, mit 100 ml warmem Wasser verdünnt werden.

Um Husten in der komplexen Therapie zu bekämpfen, können Sie die Salbe verwenden. Sie werden auf die Brust des Babys aufgetragen, wärmen und erleichtern das Atmen. Diese Mittel heilen auch Rhinitis gut.

  1. 1. "Pulmeks Baby." Salbe ist für Kinder ab 6 Monaten erlaubt. Es besteht aus: Eukalyptus- und Rosmarinöl, peruanischem Balsam. Dieses Werkzeug hat eine kombinierte entzündungshemmende, antiseptische und expektorierende Wirkung. Es wird in Kombination mit anderen Medikamenten zur Behandlung von Krankheiten wie chronische und akute Bronchitis, Tracheitis verwendet. Die Salbe sollte zweimal täglich aufgetragen werden. Das Medikament wird auf den oberen und mittleren Teil der Brust und den Rücken aufgetragen. Nach dem Eingriff ist es notwendig, das Kind zu erwärmen. "Pulmeks Baby" hinterlässt keine fettigen Flecken auf der Kleidung. Kann nicht zur Behandlung von Kindern mit epileptischem Syndrom verwendet werden. Die Nebenwirkung der Anwendung kann auf das Auftreten allergischer Hautausschläge zurückzuführen sein. Bei einer Überdosis können Kopfschmerzen, Übelkeit, Bauchkrämpfe, Krämpfe auftreten.
  2. 2. Salbe "Barsuchok". Dies ist ein wärmender Salbenbalsam. Die Hauptkomponente ist Dachsfett, zusätzliche Substanzen: gereinigtes Wasser, Stearin, Wachs und Pfefferextrakt, um ARVI zu verhindern und akute Atemwegserkrankungen zu behandeln, die von Halsschmerzen und Husten begleitet werden. "Barsuchok" enthält roten Pfeffer, der die Wirkung der anderen Bestandteile der Salbe erhöht und zu deren Eindringen in die Hautzellen beiträgt. Tragen Sie das Produkt auf Rücken, Brust und Fuß auf, gefolgt von einem warmen Kleid. Kontraindikation ist Komponentenintoleranz.
  3. 3. Vishnevsky Salbe. Die Hauptkomponenten: Rizinusöl, Birkenteer und Xenoform. Aufgrund ihrer völlig natürlichen Zusammensetzung ist die Salbe für Kinder von Geburt an zugelassen. Für das Verfahren wird eine kleine Menge Salbe auf die Mullbinde aufgetragen und auf den oberen Brustbereich und den Rücken aufgetragen. Diese Kompresse ist notwendig, um nicht länger als 3 Stunden zu halten.
  4. 4. Propolis-Salbe. Der Wirkstoff ist Propolis - eine Substanz, die reich an Aminosäuren, Ölen und Vitaminen ist. Seine Bienen werden von Blumen gesammelt. Diese Salbe hat entzündungshemmende, antimikrobielle und analgetische Wirkungen. Das Reiben dieses Werkzeugs erwärmt sich, wodurch die Freisetzung des Auswurfs aus dem Körper erleichtert wird. Kann bei Kindern, die eine Intoleranz gegenüber Bienenprodukten haben, allergische Reaktionen hervorrufen.

Die Behandlung mit Salben kann nur durchgeführt werden, wenn das Kind kein Fieber hat.

Wenn pharmazeutische Präparate nicht die erwartete Wirkung zeigen, kann ein Folk-Mittel gegen Husten eines Kindes verabreicht werden. Unter den berühmtesten Rezepten:

  1. 1. Karottencocktail Zur Zubereitung sollten Sie frisch gepressten Karottensaft und Zuckersirup im Verhältnis 1: 2 einnehmen, die Komponenten in ein Gefäß mit einem dicht schließenden Deckel geben und gründlich mischen. Das resultierende Produkt wird im Kühlschrank aufbewahrt. Dieses Volksmittel sollte dem Baby 4-mal täglich 1 Teelöffel verabreicht werden.
  2. 2. Honig-Glycerin-Medikament. Um es herzustellen, müssen Sie 1 Tasse Honig, Saft von 2 Zitronen und eine Durchstechflasche mit Glyzerin 5 ml mischen. Es wird empfohlen, dieses Werkzeug sieben Mal am Tag einzunehmen: vor und nach jeder Mahlzeit und nachts. Vor jeder Verwendung des Arzneimittels wird empfohlen zu schütteln.
  3. 3. Milch- und Eiercocktail. Wir müssen 1 Tasse heiße Milch nehmen und 1 EL davon hinzufügen. L. von Butter und Honig. Alle Komponenten sollten gemischt werden und gut geschlagenes Eigelb und Soda an die Messerspitze geben. Dieser Cocktail sollte bis zur vollständigen Genesung dreimal täglich eingenommen werden.

Für eine schnellere Behandlung der Krankheit sollten Eltern nicht nur Medikamente an Kinder abgeben, sondern auch Bedingungen schaffen, die die Genesung fördern. Nämlich: Luft befeuchten, kühle Temperaturen im Kinderzimmer aufrechterhalten und reichlich und oft mit warmem Tee oder Milch trinken.

Wenn Husten trotz Medikamenteneinnahme nicht durchgeht, kann dies auf eine ernstere Diagnose hinweisen. Um diese Möglichkeit bei den ersten Hustensymptomen eines Kindes auszuschließen, muss ein Kinderarzt kontaktiert werden.

Wirksame Hustenmedizin für Kinder

Hustenbonbons für Kinder sind in einem weiten Bereich im Handel erhältlich, aber sie müssen sehr verantwortungsbewusst behandelt werden: Die Medikamente, die dem Kind beispielsweise im Alter von 8 Jahren gezeigt werden, können für die Anwendung bei einem Neugeborenen von 6 Monaten verboten werden.

Wirksame Hustenmittel für Kinder werden durch Drogen verschiedener Gruppen dargestellt. Jeder von ihnen hat einen spezifischen Anwendungspunkt und bewirkt charakteristische Veränderungen in der Funktion der Atemwege. Um zu wissen, was dem Kind für eine rasche Genesung gegeben werden kann, ist es notwendig, die Besonderheiten der Krankheit zu verstehen, begleitet von Husten.

Bei welchen Krankheiten ist Husten am häufigsten

Husten in der pädiatrischen Praxis ist weit verbreitet, weshalb es mehrere Gründe gibt:

  • Die Häufigkeit akuter Atemwegserkrankungen nimmt stetig zu. Etwa 300 von 1000 Kindern erkranken im Herbst / Frühling an Bronchitis.
  • Jedes Jahr steigt die Zahl der Kinder mit erhöhter allergischer Bereitschaft und Allergiebildung der Atemwege.
  • Forscher haben eine Zunahme der Anzahl chronischer Formen der Krankheit, begleitet von Husten, und einen länger andauernden Verlauf akuter Prozesse festgestellt;
  • Erhöht die Resistenz von Krankheitserregern gegenüber der Behandlung.

Aus diesem Grund ist es extrem wichtig, solche Medikamente zu wählen, die den Husten loswerden.

Je nachdem, auf welchen Bestandteil des Auswurfs der Wirkstoff des Arzneimittels wirkt, werden sie alle in zwei große Gruppen eingeteilt: Sekretionsmittel und Mukolytika.

Pharyngitis, Laryngitis, Tracheitis und Bronchitis stehen in der Liste der mit Husten einhergehenden Pathologien an der Spitze. Bronchialasthma ist viel seltener, und bei einer Lungenentzündung kann der Husten entgegen der landläufigen Meinung völlig fehlen.

Alle diese Krankheiten können sowohl ansteckend als auch nicht ansteckend sein.

Im ersten Fall dringen pathogene Bakterien oder Viren durch Lufttröpfchen in die Atemwege eines Kindes ein. Dies geschieht beim Niesen, Husten einer infizierten Person sowie bei Verwendung des gleichen Bestecks ​​oder Geschirrs. Mikroorganismen werden auf der Schleimhaut fixiert, dringen in ihre Zellen ein und beginnen sich zu vermehren, was zu einer aktiven Entzündung führt. Das Flimmerepithel, dessen Zotten Infektionserreger, verschiedene Allergene, Staubpartikel usw. mitreißen, wird weniger aktiv. Der Schutzschleim der Atemwege erhält einen zähflüssigen, dicken Charakter, dessen Menge zunimmt. Es bildet sich ein Stau, der Auswurf beginnt die Rezeptoren zu reizen, was eine schützende Reaktion hervorruft - Husten.

Bei nicht-infektiösem Husten ähnelt der Mechanismus des Auftretens dem obigen, der Hauptunterschied ist die Ursache der Erkrankung:

  • Passivrauchen, wenn Eltern oder andere Angehörige eines Kindes systematisch in Wohnräumen rauchen;
  • allergische Krankheiten;
  • chronisch träge Erkrankungen der Nase, Nasopharynx;
  • Leben unter ungünstigen Umweltbedingungen (in der Nähe von Industrieproduktion, Minen, Steinbrüchen usw.);
  • widrige klimatische Bedingungen, insbesondere feuchte kalte Umgebungsluft oder umgekehrt trocken und heiß;
  • genetische Veranlagung für Erkrankungen der bronchopulmonalen Zone;
  • Auswirkungen toxischer Substanzen auf die Schleimhaut der Atemwege.
Expectorant-Medikamente verbessern die Sputum-Eigenschaften, sorgen für eine frühzeitige Ausscheidung und beseitigen so den Hustenreflex.

Warum tritt Husten auf?

Mit der Entwicklung einer Entzündung in der Schleimhaut der Atemwege beginnen die darin befindlichen Becherzellen intensiv, Schleim zu produzieren. Wenn die normale Tagesmenge mehrere zehn Milliliter nicht überschreitet, steigt sie mit der Krankheit signifikant an. Darüber hinaus wird es schwierig, das Bronchialsekret dick zu trennen. Es passt sich gut an den Wänden der Bronchien an, die Entfernung ist schwierig.

Der stagnierende Gehalt des Bronchialbaumes reizt die Hustenrezeptoren, es kommt zu einer schützenden Reaktion des Körpers - Husten. Sobald das Kind dieses Symptom hat, kann man sagen, dass die natürlichen Mechanismen zur Entfernung von Schleim aus der Trachea und Bronchien unhaltbar geworden sind.

Wenn der Husten trocken ist, bedeutet dies, dass der Auswurf zu viskos ist und nicht effektiv aus den Bronchien entfernt wird. In diesem Fall wird dies als unproduktiv bezeichnet, da ein solcher Husten keine vollständige Reinigung des Atmungsbaumes bewirkt. Wenn der Husten "nass" und produktiv wird, können wir über die Auflösung von Entzündungen sprechen. Dies tritt normalerweise am dritten oder vierten Tag der Krankheit auf.

Hustenmedizin

Die Basis von Medikamenten, die zur Beseitigung von Husten beitragen, sind Expectorant-Medikamente. Sie verbessern die Eigenschaften des Auswurfs, sorgen für eine frühzeitige Beseitigung und beseitigen den Hustenreflex.

Expektorantien können natürlichen oder synthetischen Ursprungs sein, während sie in verschiedenen Formen erhältlich sind: Trockenmedizin in Papierverpackung, Medizin in Flaschen, Tabletten, einschließlich Resorption, Sirupe, Granulate, Inhalationslösungen usw.

Bronchialsekret besteht aus zwei Hauptkomponenten: löslich und unlöslich. Unlöslich, hauptsächlich vertreten durch Mucin - ein Glykoprotein mit einer viskosen gelartigen Konsistenz.

Wenn Sie Expectorants gegen Husten einnehmen, müssen Sie daran denken, den Flüssigkeitsverbrauch pro Liter und Tag zu erhöhen.

Je nachdem, auf welchen Bestandteil des Auswurfs der Wirkstoff des Arzneimittels wirkt, werden sie alle in zwei große Gruppen eingeteilt: Sekretionsmittel und Mukolytika.

Geheime Motoragenten

Medikamente in dieser Gruppe regen die Bildung einer Menge an flüssiger Komponente an, wodurch die Verflüssigung von Auswurf bewirkt wird. Ihre Wirkung wird von einer Zunahme des Volumens der Bronchialsekrete begleitet.

Die Medikamente dieser Gruppe sind wiederum in Reflex und Resorptive unterteilt. Bei der Einnahme von Reflexen kann das emetische Zentrum, das sich in der Medulla oblongata befindet, indirekt stimuliert werden. In diesem Fall hat der Patient keine Beschwerden in Form von Übelkeit, Erbrechen oder Schmerzen im Magen und Darm. Resorptive beeinflussen direkt die Produktion der flüssigen Schleimkomponente.

Geheime motorische Mittel sind weit verbreitet durch Kräuterpräparate vertreten, von denen die bekanntesten von ihnen sind und eine große Anzahl positiver Bewertungen aufweisen - trockene Kinderhustenmischung. Entsprechend der Gebrauchsanweisung wird die Trockensubstanz mit destilliertem oder gekochtem Wasser verdünnt und gemäß dem Schema als übliche Mischung aufgenommen. Wie alt kannst du es benutzen? Der Hersteller beschreibt keine Altersbeschränkungen, das heißt, seine Verwendung ist sogar bei Neugeborenen möglich. Die Mischung hat eine komplexe entzündungshemmende, expektorierende und krampflösende Wirkung. Es besteht aus: Trockenextrakt aus Althea- und Süßholzwurzeln, Natriumbicarbonat und Benzoat, Ammoniumchlorid, Anisöl. Die Dosierung ist individuell für verschiedene Altersgruppen. Dieses Hustenmittel für Kinder ab 2 Jahren wird bei Teelöffeln angewendet, wenn das Kind weniger alt ist - in Tropfen. Für ein 4-jähriges Kind wird also ein halber Teelöffel benötigt, für ein 5-jähriges Kind drei Viertel eines Löffels und für einen 7-jährigen Patienten ein voller Teelöffel.

Secret Motor Drugs stimulieren die Bildung der Menge der flüssigen Komponente und lösen dadurch die Verflüssigung des Sputums aus. Ihre Wirkung wird von einer Zunahme des Volumens der Bronchialsekrete begleitet.

Die hauptsächliche Einschränkung bei der Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln ist das Vorhandensein von Allergien beim Kind. Vielleicht die Entwicklung von Dyspeptika, die mit einer Reizung der Magenschleimhaut einhergehen. Es ist notwendig, Medikamente dieser Gruppe ziemlich oft zu verwenden - 3-4 mal am Tag, was bei kleinen Kindern zu einer Ablehnung der Behandlung führen kann. Es wird nicht empfohlen, für Kinder ab 1 Jahr ein Mittel zur Behandlung von Husten anzuwenden, wenn der Erbrechungsreflex bei einem Kind zu aktiv ist.

Mukolytika

Solche Werkzeuge brechen die inneren chemischen Bindungen eines viskosen Sekretes und schneiden es in kürzere Fragmente. Aus diesem Grund kann der Auswurf leicht aus dem Lumen der Bronchien entfernt werden. Eine Erhöhung der Menge erfolgt nicht.

Zur Gruppe der Mukolytika gehören proteolytische Enzyme, schwefelhaltige Arzneimittel (ACC, Acetylcystein) und Visicinderivate (Ambroxol).

Die Verwendung proteolytischer Enzyme in der Pädiatrie wird nicht gezeigt, da sie allergische Reaktionen auslösen und Krämpfe der glatten Muskeln der Bronchien verursachen können.

Schwefelderivate zeigen eine hohe Effizienz, ihre Verwendung in der pädiatrischen Praxis ist jedoch ebenfalls begrenzt. Dies ist darauf zurückzuführen, dass diese Medikamente bei einem Ausfall des Hustenreflexes bei jungen Patienten unter 3 Jahren ein Swamping-Syndrom verursachen können. Der resultierende üppige Auswurf wird beim Husten nicht effektiv genug gezeigt und stagniert in den unteren Abschnitten der Bronchien. In einer solchen Situation werden Voraussetzungen für den Eintritt einer bakteriellen Infektion geschaffen, das Risiko von Komplikationen, einschließlich Lungenentzündung, steigt.

Die optimale Wahl für die Behandlung von Husten bei Kindern sind Derivate von Visicin, zum Beispiel Ambroxol. Sie sind weithin als Mukoregulatoren bekannt.

Die hauptsächliche Einschränkung bei der Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln ist das Vorhandensein von Allergien beim Kind. Vielleicht die Entwicklung von Dyspeptika, die mit einer Reizung der Magenschleimhaut einhergehen.

Die wichtigsten Vorteile dieser Gruppe von Fonds:

  • kann in jedem Alter verabreicht werden (auch bei Kindern bis zu 3 Monaten);
  • Erhöhen Sie nicht die Menge des Auswurfs, das in diesem Fall blockierte Syndrom ist ausgeschlossen.
  • In verschiedenen Formen erhältlich, einschließlich in Form einer Inhalationslösung;
  • bei komplexer Behandlung eines Kindes mit antibakteriellen Medikamenten sicherstellen, dass die Bronchialsekretion maximal erreicht wird;
  • ausgeprägte antitussive Aktivität;
  • stimulieren die lokale Immunität in der bronchopulmonalen Zone;
  • die Produktion von Lungensurfactant aktivieren;
  • aktiviere die Flimmerhärchen des Flimmerepithels.

Wenn Sie Expectorants gegen Husten einnehmen, müssen Sie daran denken, den Flüssigkeitsverbrauch pro Liter und Tag zu erhöhen.

Gegenwärtig wird bei der Behandlung von Kindern die Substanz Guaifenesin aktiv eingesetzt und nimmt eine Zwischenstellung zwischen Sekretionsmitteln und Mukolytika ein. Seine Wirkung beruht auf der Verringerung der Adhäsion des Auswurfs an der Schleimhaut der Bronchien und der Verringerung der Viskosität. Das Medikament hat jedoch die Fähigkeit, die Menge an Bronchialschleim zu erhöhen, so dass Sie es nicht als Hustenmittel für Kinder ab 1 Jahr verwenden können, seine Verwendung ist nach 3 Jahren erlaubt. Es gibt keine Nebenwirkungen von Guaifenesin, es gibt jedoch auch keine überzeugenden Beweise für seine Wirksamkeit.

Wenn Husten mit Symptomen eines Bronchospasmus einhergeht, wird die Verwendung von Bronchodilatatoren empfohlen, z. B. Teo- oder Euphyllinum. Mit der aktiven Entzündungskomponente kann der Arzt Inhalationen von Glucocorticosteroidhormonen vorschreiben, die dazu beitragen, die Entzündung in kürzester Zeit einzudämmen und das Risiko von Komplikationen zu minimieren.

Die optimale Wahl für die Behandlung von Husten bei Kindern sind Derivate von Visicin, zum Beispiel Ambroxol. Sie sind weithin als Mukoregulatoren bekannt.

Wenn ein Kind ohne Fieber Husten hat, sind Antibiotika nicht angezeigt. Medikamente in dieser Kategorie werden ausschließlich vom behandelnden Arzt verschrieben und sind streng rezeptpflichtig. Eine unabhängige Entscheidung über ihre Aufnahme zu treffen, wird nicht empfohlen. Wenn der Husten für 3-4 Tage nicht nass wird, die Temperatur ansteigt und sich der allgemeine Gesundheitszustand verschlechtert, ist es erforderlich, einen Arzt zur Behandlung mit Antibiotika zu konsultieren.

Als Hilfe bei Kindern ab 6 Jahren, wenn keine Gefahr besteht, dass kleine Teile der Tabletten in die Atemwege gelangen, zeigen Hustenpastillen eine gute Wirkung. Derartige resorbierbare Zubereitungen enthalten ätherische Öle, die eine Schmierwirkung haben und die Unannehmlichkeiten ausschließen.

Obwohl das Apotheken-Sortiment eine beeindruckende Auswahl an Over-the-Counter-Medikamenten aufweist, ist es Sache des Spezialisten, sich für die Behandlung eines Hustens zu entscheiden. Um das beste Mittel zu wählen, muss nicht nur der Zustand des Kindes beurteilt werden, sondern es müssen auch viele Begleitfaktoren berücksichtigt werden, die von Ihnen selbst nicht möglich sind.

Video

Wir bieten an, ein Video zum Thema des Artikels anzusehen.

Top 10 Hustenbehandlungen für Kinder

Jede plötzliche Krankheit verursacht Alarm für die Eltern. Meistens handelt es sich um eine Infektion der oberen Atemwege, begleitet von einem Husten. Es stellt sich sofort die Frage: Wie behandelt man Husten eines Kindes? Warum ist die Krankheit aufgetreten, welche Bedingungen sind notwendig, um das Baby so schnell wie möglich zu heilen? Bis heute gibt es viele Medikamente, die sich in ihrer Wirksamkeit, relativen Sicherheit und Handlungsgeschwindigkeit unterscheiden. Sie werden abhängig von der Art des Erregers, den individuellen Merkmalen, dem Alter, dem Gewicht des Kindes, der Verfügbarkeit von Indikationen und den zu verwendenden Kontraindikationen ernannt.

Ursachen von Husten

Es muss gesagt werden, dass die Hustenreaktion eine notwendige physiologische Abwehr des Körpers gegen die Einführung von Fremdstoffen in die Atemwege ist. Dies kann Auswurf, Staub, Rauch, Fremdkörper sein. Es kann ohne Krankheit auftreten. Wenn dieses Symptom das Kind lange Zeit stört, sollten Sie über die Ursachen dieses Zustands nachdenken.

Sie können sein:

  • Atemwegserkrankungen der viralen Ätiologie: ARVI, ORZ;
  • bakterielle Infektionen: Streptokokken, Staphylokokken, Meningokokken;
  • Allergene: Staub, Pollen, Rauch, Lacke, verschiedene Farbstoffe;
  • zu trockene, überhitzte oder extrem kalte Luft;
  • Fremdkörper in den Atemwegen;
  • Kompression der Trachea und Bronchien von außen durch einen wachsenden Tumor oder eine vergrößerte Schilddrüse, was bei Kindern selten ist.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lekarstvo-dlya-detej.jpg "alt =" Medizin für Kinder " = "630" height = "397" srcset = " data-srcset = "https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lekarstvo-dlya-detej.jpg 630w, https: // mykashel.ru / wp-content / uploads / 2017/12 / lekarstvo-dlya-detej-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lekarstvo-dlya-detej-24x15. jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lekarstvo-dlya-detej-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/ Lekarstvo-dlya-detej-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100VW, 630px "/>

Die letzten beiden Punkte der pathologischen Zustände sind ziemlich ernst, sie erfordern sofortige fachliche Unterstützung. Die Luftqualität in dem Raum, in dem sich das Kind befindet, muss den Standards entsprechen: Trockenheit und Überhitzung sind nicht zulässig. Die Temperatur sollte 24 Grad nicht überschreiten und die Luftfeuchtigkeit sollte zwischen 40 und 60% liegen. Andernfalls beginnt der Körper aufgrund übermäßiger Lufttrockenheit zu kompensieren, um eine bestimmte Menge viskosen Schleims zu erzeugen, um die Atemwege zu befeuchten, die dann schwer zu husten sind. Umgekehrt, wenn das Baby beim Gehen eine frostige Luft einatmet und die Temperatur -20 Grad oder weniger beträgt, können solche Bedingungen auch Husten verursachen.

Bei allergischen Reaktionen ist es erforderlich, den Kontakt mit dem schädigenden Wirkstoff zu unterbrechen und anschließend die Behandlung mit Antihistaminika aufwendig zu gestalten. Die häufigsten Ursachen für Husten bei einem Kind sind Erkältungen. Eines der wichtigsten Medikamente sind Hustenbonbons. Es ist jedoch unmöglich, die Bedeutung der Verwendung von Antibiotika und antiviralen Mitteln zu reduzieren. Es sollte daran erinnert werden: Wir behandeln nicht ein Symptom, sondern die gesamte Krankheit.

Es ist wichtig! Bevor Sie mit der Behandlung eines Babys beginnen, müssen Sie die Diagnose der Krankheit genau feststellen. Konsultieren Sie deshalb vor der Medikamenteneinnahme einen Arzt!

Wie behandelt man einen Husten bei einem Kind?

Das Kind ist unruhig, weigert sich zu essen, zu spielen, sein Schlaf ist gestört. Und am wichtigsten - es gab bedingungslose Gründe für Besorgnis: Temperatur, Lethargie und andere Manifestationen der Atemwegserkrankungen. Wie behandelt man einen Husten bei einem Kind, wie hilft man ihm? Wenn das Baby kaum ein Jahr alt ist, gibt es erhebliche Einschränkungen bei der Auswahl von Arzneimitteln. Was kann einem Kind vom Husten gegeben werden, damit es wirksam ist und keine Nebenwirkungen hat? Im Folgenden geben wir eine Liste der 10 wirksamsten Medikamente an und betrachten die Wirkung einiger "Vertreter" von Behandlungsgruppen, um eine solche Erkrankung zu überwinden.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/chem-lechit-kashel-u-malysha.jpg "alt =" als Behandeln Sie Babyhusten "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/chem-lechit-kashel-u- malysha.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/chem-lechit-kashel-u-malysha-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ uploads / 2017/12 / chem-lechit-kashel-u-malysha-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/chem-lechit-kashel-u-malysha-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/chem-lechit-kashel-u-malysha-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Es sollte sofort darauf hingewiesen werden, dass Kinderarzneimittel in Pillenform erhältlich sind, aber Sirupe, Suspensionen, Lutschtabletten und Pastillen sind für Babys besser geeignet. Am wirksamsten sind Medikamente auf Flüssigkeitsbasis (dh Sirupe, Suspensionen). Sie werden schnell in den Darm aufgenommen, wirken sanft, werden vom kleinen Patienten aufgrund ihres Geschmacks gern genommen.

Top 10 besten Hustenbonbons

Der Ansatz bei der Auswahl eines Hustenmittels für Kinder sollte unter Berücksichtigung aller Körpermerkmale des Kindes vernünftig sein. Ansonsten können negative Auswirkungen auftreten. Bei der Auswahl der Dosierung wird auf Alter und Körpergewicht des Kindes geachtet.

  • Sinekod: ist ein Antitussivum, die Hauptsubstanz ist Butamirat. Es wird bei trockenem Husten verwendet und ist in Pillen und Tropfen zur oralen Verabreichung erhältlich. Beeinflusst das zentrale Nervensystem, unterdrückt den Hustenschub, verursacht aber keine Abhängigkeit. Erweitert die Bronchien, lindert Entzündungen. Es wird ab zwei Monaten angewendet. Wie alle Antitussiva für Kinder, die von einem Arzt auf Rezept verschrieben werden.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sinekod-detyam.jpg "alt =" Synecode für Kinder "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sinekod-detyam.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp- content / uploads / 2017/12 / sinekod-detyam-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sinekod-detyam-24x15.jpg 24w, https: // mykashel. de / wp-content / uploads / 2017/12 / sinekod-detyam-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sinekod-detyam-48x30.jpg 48w "Größen = "(maximale Breite: 630px) 100 vw, 630px" />

  • Falimint: ein Antitussivum mit analgetischer, antiemetischer und antiseptischer Wirkung. Es wird in Tabletten gegen Entzündungen der Atemwege und der Mundhöhle eingesetzt. Sie können zu Kindern mit paroxysmal trockenem und "bellenem" Husten trinken. Es wirkt lokal anästhetisch und lindert Irritationen der Schleimhaut. Nur Kindern zugewiesen, wenn sie fünf Jahre alt sind. Gut vertragen

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/falimint-detskij.jpg "alt =" falimint children "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/falimint-detskij.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp- content / uploads / 2017/12 / falimint-detskij-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/falimint-detskij-24x15.jpg 24w, https: // mykashel. ru / wp-content / uploads / 2017/12 / falimint-detskij-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/falimint-detskij-48x30.jpg 48w "Größen = "(maximale Breite: 630px) 100 vw, 630px" />

  • Stoptussin: Kombinationspräparat, dessen Hauptbestandteile Butamirat und Guaifenesin sind. Es hat mukolytische, antitussive und expektorierende Wirkungen. Zugewiesen an ein Kind mit einem trockenen Husten in Tropfen und Tabletten. Nicht für Myasthenia gravis empfohlen.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/stoptusin-v-tabletkah-i-kaplyah.jpg "alt =" stoptusin in Tabletten und Tropfen "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/stoptusin-v-tabletkah-i- kaplyah.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/stoptusin-v-tabletkah-i-kaplyah-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ uploads / 2017/12 / stoptusin-v-tabletkah-i-kaplyah-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/stoptusin-v-tabletkah-i-kaplyah-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/stoptusin-v-tabletkah-i-kaplyah-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

  • Lasolvan: das beste Hustenmittel für Kinder. Mucolytic, Ambroxol-Analogon. Ein gutes Mittel gegen trockenen Husten und Nässe, jedoch mit einem zähflüssigen, schwer zu trennenden Auswurf. Es erhöht die Produktion von Tensid und Schleim, stimuliert die Aktivität der Bronchialdrüsen. Kann Kindern in Form von Tabletten und in Sirup gegeben werden.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lazolvan-pri-kashle-u-rebenka.jpg "alt =" Lasolvan beim Husten in einem Kind "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lazolvan-pri-kashle-u- rebenka.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lazolvan-pri-kashle-u-rebenka-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ uploads / 2017/12 / lazolvan-pri-kashle-u-rebenka-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lazolvan-pri-kashle-u-rebenka-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/lazolvan-pri-kashle-u-rebenka-48x30.jpg 48w "Größen =" (max. Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

  • Bromhexin: Ein Mukolytikum, das aufgrund der Verfügbarkeit, der niedrigen Kosten und der guten Verträglichkeit des Arzneimittels häufig von den Eltern verwendet wird. Anwendung - wie im vorigen Fall. Zulässig für Kinder, die zwei Jahre alt sind. In Form von Tabletten und Sirup verwendet.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/bromgeksin-v-tabletkah-i-sirope.jpg "alt =" bromhexin in Tabletten und Sirup "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/bromgeksin-v-tabletkah-i- sirope.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/bromgeksin-v-tabletkah-i-sirope-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/ uploads / 2017/12 / bromgeksin-v-tabletkah-i-sirope-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/bromgeksin-v-tabletkah-i-sirope-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/bromgeksin-v-tabletkah-i-sirope-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

  • Ambrobene: auf der Basis von Ambroxol hergestellt, ist ein Mukolytikum. Es hat gut mit Husten und akuten chronischen Formen der Bronchitis zusammengearbeitet. Sie können Kinder ab sechs Jahren zuweisen.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/ambrobene-dlya-detskogo-vozrasta.jpg "alt =" ambrobene für Kinder das Alter von "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/ambrobene-dlya-detskogo-vozrasta.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/ambrobene-dlya-detskogo-vozrasta-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/ambrobene -dlya-detskogo-vozrasta-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/ambrobene-dlya-detskogo-vozrasta-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru /wp-content/uploads/2017/12/ambrobene-dlya-detskogo-vozrasta-48x30.jpg 48w "size =" (max-width: 630px) 100vw, 630px "/>

  • ACC: lösliche Tabletten, die eine therapeutische Substanz enthalten - Acetylcystein. Besitzt die Wirkung, verdünnt einen Schleim und verbessert dessen Entfernung aus den Bronchien. Es ist ein Antioxidans, reduziert die Häufigkeit von Exazerbationen bei chronischen Formen der Bronchitis.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/atsts-malysham.jpg "alt =" atsts kids "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/atsts-malysham.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp- content / uploads / 2017/12 / atsts-malysham-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/atsts-malysham-24x15.jpg 24w, https: // mykashel. de / wp-content / uploads / 2017/12 / atsts-malysham-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/atsts-malysham-48x30.jpg 48w "Größen = "(maximale Breite: 630px) 100 vw, 630px" />

  • Thymian Codelac Broncho ist ein wirksames Mittel gegen starken Husten bei Kindern. Dies ist ein Kombinationspräparat, das mukolytische und expektorierende Wirkungen enthält. Neben der Hauptwirkung hat es ein entzündungshemmendes, schwaches Analgetikum. Erlaubte die Ernennung von Kindern ab zwei Jahren. Kann mit trockenem und nassem Husten eingenommen werden.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/kodelak-bronho-s-cherbetsom-pri-kashle.jpg "alt = "Kodelak Broncho mit Cherbetz-at-Husten" width = "630" height = "397" srcset = " data-srcset = "https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/kodelak-bronho -s-cherbetsom-pri-kashle.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/kodelak-bronho-s-cherbetsom-pri-kashle-300x189.jpg 300w, https: / /mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/kodelak-bronho-s-cherbetsom-pri-kashle-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/ kodelak-bronho-s-cherbetsom-pri-kashle-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/kodelak-bronho-s-cherbetsom-pri-kashle-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100VW, 630px "/>

  • "Doctor IOM": ein wirksames Mittel, wenn das Baby stark und ständig hustet. Doctor IOM in Form von Pastillen, Sirup, Lösung zur äußerlichen Anwendung, Salbe auftragen. Dank seiner natürlichen Extrakte wirkt es vielseitig mit starkem Husten. Es besteht aus Extrakten von Aloe, Süßholz, Kurkuma, Ingwer, Elecampane, Basilikum, Menthol, Pfeffer.
  • Altheawurzelsirup: Hustenmedizin für kleine Kinder. Es ist ein ausgezeichnetes Auswurfmittel pflanzlichen Ursprungs. Es wird von jungen Patienten gut toleriert (mit Ausnahme von Kleinkindern mit individueller Unverträglichkeit des Arzneimittels, was selten ist). Außerdem hat es eine umhüllende, weichmachende und entzündungshemmende Wirkung, wenn das Kind lange hustet. Weisen Sie Kinder ab einem Jahr zu.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sirop-alteya-ot-3h.jpg "alt =" althe sirup aus 3 "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sirop-alteya-ot-3h.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sirop-alteya-ot-3h-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sirop -alteya-ot-3h-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/sirop-alteya-ot-3h-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru /wp-content/uploads/2017/12/sirop-alteya-ot-3h-48x30.jpg 48w "Größen =" (max. Breite: 630px) 100VW, 630px "/>

Achtung! Alle Drogen, sei es Mukolytika, Auswurfmittel oder Hustenmittel, werden nach vollständiger Untersuchung von einem Arzt verordnet.

Expektorant

Die Anwendung von Expectorant-Medikamenten ist angezeigt bei Kindern mit einem produktiven Husten, um die Ausscheidung von Auswurf aus den Bronchien zu verbessern. In diesem Fall sollte der Schleim nicht dick und viskos sein.

Neben dem Extrakt aus Althea-Wurzeln haben Tabletten, die auf ihrer Basis hergestellt werden, eine gute Auswurfwirkung: dies ist Mukaltin.

Thermopsol - Hustenpillen, deren Hauptbestandteil die Kräuterthermopsie ist. Sie haben eine ausgeprägte expektorierende Wirkung und verringern die Viskosität des Auswurfs. Kräuterheilmittel wird auch in Form von Infusionen von Kräutern, Thermopsis, Extrakt, Hustensaft verwendet. Es ist sehr praktisch für die nachfolgende Behandlung von Tracheitis und Bronchitis, wenn die Hauptmanifestationen der Krankheit bereits vorüber sind, der Husten jedoch anhält.

In Apotheken verkaufte Pflegegebühren haben wirksame Auswurfeffekte.

Mukolytika

Dies ist ein Hustenmittel für kleine Kinder, das zum Auswaschen des Auswurfs verwendet wurde. Sie verbessern den Prozess der Entfernung von den Bronchien und verbessern den Zustand des kranken Kindes.

Zu diesen Medikamenten zählen Wix Active, Fluimucil, ACC, Bromhexin 8 Berlin Hemi, Solvin. Wirksam helfen, Medikamente mit einer kombinierten Wirkung zu behandeln: Dschoset, Ascoril, Kashnol.

Antitussiv

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Mittel nur von einem Arzt und auf Rezept verschrieben werden. Sie werden auf Basis von Butamirat und Glaucin angewendet. Die am häufigsten verwendeten wurden oben in den "Top - 10" aufgeführt. Dies ist Sinekod, Falimint, Stoptussin. Sie sind zentral wirkende Drogen.

Von protivokashlevyh Medikamenten der peripheren Wirkung bei Kindern mit starkem trockenem Husten mit Produkten auf der Basis von Prenoksdiazina. Einer von ihnen ist Libexin.

Bronchodilatatoren

Medikamente, die bronchodilatatorisch wirken und die Atmung verbessern. Sie werden bei Husten angewendet: obstruktive Bronchitis, Asthma bronchiale, Mukoviszidose, COPD. Nach umfassender Untersuchung und Beratung zum Lungenarzt ernannt.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/Bronholitiki-detyam-pri-kashle.jpg "alt =" Bronchodilatatoren für Kinder mit Husten "width =" 630 "height =" 397 "srcset =" "data-srcset =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/Bronholitiki-detyam-pri-kashle.jpg 630w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/Bronholitiki-detyam-pri-kashle-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/Bronholitiki -detyam-pri-kashle-24x15.jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/Bronholitiki-detyam-pri-kashle-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru /wp-content/uploads/2017/12/Bronholitiki-detyam-pri-kashle-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100vw, 630px "/>

Zu diesen Medikamenten gehören: Berodual, Salbutamol, Formoterol, Hexoprenalin, Eufillin.

Es ist möglich, einige Produkte in Verneblern, Inhalatoren (in Form von Speziallösungen oder Aerosolen zur Inhalation) zu verwenden.

Homöopathie

Die Verwendung von homöopathischen Mitteln zur Behandlung von Husten bei Kindern ist völlig berechtigt. Es wird vermutet, dass solche Medikamente "die Krankheit nicht in die Tiefe treiben", sondern dazu beitragen, die betroffene Krankheit zu beseitigen. Die Grundsätze der Ähnlichkeit und optimalen Verdünnungen werden berücksichtigt, wobei die individuellen Merkmale des Babys und die Wahl der effektivsten Mittel durch einen homöopathischen Spezialisten berücksichtigt werden. Medikamente lindern Husten, fördern die Entfernung von Auswurf und reduzieren Entzündungen in den Bronchien und der Luftröhre.

Lokale Mittel

Als lokale Therapie können Aufwärmverfahren mit speziellen Salben zum Reiben verwendet werden. Gut geeignete Salbe aus der Serie "Doctor IOM". In Apotheken gibt es andere Mittel zum Mahlen, die in ihrer Zusammensetzung Menthol, Thymol, Kampfer und verschiedene Öle enthalten: Eukalyptus, Terpentin, Muskatnuss.

Traditionelle Medizin ist das Reiben der Brust und des Rückens der Babyziege oder des Dachsfetts, die Verwendung von alkoholerwärmenden Kompressen, Senfpflastern.

.gif "data-lazy-type =" image "data-src =" https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/zhir-barsuchij-detkam.jpg "alt =" fat badger kiddies " = "630" height = "397" srcset = " data-srcset = "https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/zhir-barsuchij-detkam.jpg 630w, https: // mykashel.ru / wp-content / uploads / 2017/12 / zhir-barsuchij-detkam-300x189.jpg 300w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/zhir-barsuchij-detkam-24x15. jpg 24w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/zhir-barsuchij-detkam-36x23.jpg 36w, https://mykashel.ru/wp-content/uploads/2017/12/ zhir-barsuchij-detkam-48x30.jpg 48w "Größen =" (maximale Breite: 630px) 100VW, 630px "/>

Erste Hilfe für das Kind beim Husten

Husten, besonders stark, verursacht manchmal Angst nicht nur beim Kind, sondern auch bei seinen Eltern. Daher sollten sich Mütter und Väter vor allem zurückhaltend und zuversichtlich verhalten und nicht in Panik geraten. Berücksichtigen Sie die Tatsache, dass Weinen oder Weinen eine negative Reaktion bei einem Baby mit einem neuen Hustenanfall auslösen kann.

Wenn das Kind anfing stark zu husten, sollten Sie einige der folgenden einfachen Maßnahmen durchführen:

  • beruhige das Kind;
  • Aufrechterhaltung der optimalen Temperatur und Luftfeuchtigkeit in dem Raum, in dem er sich befindet;
  • geben Sie ein warmes Getränk in Form von Kräutertee, Kompott, Milch;
  • Bei einem starken Hustenanfall sollte das Kind in einer vertikalen Position (oder im Bett - auf der Seite liegend) aufgestellt werden, um das Ansaugen von Auswurf oder Erbrechen in die Atemwege zu vermeiden.
  • Warten Sie auf den "Arzt" oder "Arzt".

Fazit

Wie Sie sehen, gibt es viele Medikamente und Methoden, um starken Husten bei Kindern zu behandeln, trocken oder nass. Aus dieser Vielfalt muss jedoch nur ein Behandlungsschema ausgewählt werden, das zu Ihrem Kind passt. Aber für den Termin der Therapie sollte richtig diagnostiziert werden. Und eine solche Schlussfolgerung wird nur von einem Spezialisten nach eingehender Prüfung gemacht. Riskieren Sie nicht Ihre Kinder: Suchen Sie rechtzeitig ärztliche Hilfe auf, um die Folgen Ihres Babys zu vermeiden!