Haupt / Angina

Staphylokokken-Bakteriophagen (Bacteriophagum Staphylococcum)

Staphylokokken-Bakteriophagen: Gebrauchsanweisungen und Bewertungen

Lateinischer Name: Bacteriophagum Staphylococcum

Wirkstoff: Staphylokokken-Bakteriophage (Bacteriophagum Staphylococcum)

Hersteller: Biofarma (Ukraine), NPO Microgen (Russland), Biomed (Russland)

Aktualisierung der Beschreibung und des Fotos: 15.05.2014

Preise in Apotheken: ab 611 Rubel.

Staphylokokken-Bakteriophage ist ein medizinisches immunobiologisches Präparat zur Behandlung von Erkrankungen, die durch Staphylokokken verursacht werden.

Form und Zusammensetzung freigeben

Darreichungsform - Lösung für die Einnahme, lokale und äußere Anwendung: Transparente gelbe Flüssigkeit unterschiedlicher Intensität (20 ml in Flaschen, in einem Kartonbündel 4 oder 8 Flaschen; je 100 ml in Flaschen, in einem Kartonbündel 1 Flasche).

1 ml Lösung enthält:

  • Wirkstoff: steriles Filtrat von Phagolysaten von Bakterien der Gattung Staphylococcus - bis zu 1 ml;
  • zusätzliche Komponente: Konservierungsmittel-8-Hydroxychinolinsulfat oder 8-Hydroxychinolinsulfat-Monohydrat.

Pharmakologische Eigenschaften

Staphylokokken-Bakteriophage - ein Medikament, das eine spezifische bakterizide Wirkung gegen Staphylokokken hat - Stämme, die für die Ätiologie entzündlicher und eitriger Erkrankungen am wichtigsten sind.

Das Medikament bewirkt eine spezifische Lyse (Auflösung) von Bakterien der Gattung Staphylococcus. Der Wirkungsmechanismus beruht auf der Fähigkeit der Phagenpartikel, sich an die Membran empfindlicher Bakterien anzulagern, in die Zellen einzudringen und sich auf Kosten ihrer Ressourcen zu vermehren, wodurch diese Zellen sterben und reife Phagenpartikel entstehen, die andere empfindliche Bakterienzellen beeinflussen können.

Staphylokokken-Bakteriophagen beeinflussen andere Bakterien nicht und verletzen die natürliche Mikroflora nicht.

Indikationen zur Verwendung

Staphylokokken-Bakteriophagen dienen der Behandlung und Vorbeugung von eitral-entzündlichen und enteralen Erkrankungen, die durch Staphylococcus-Bakterien verursacht werden. Insbesondere gilt in folgenden Fällen:

  • generalisierte septische Erkrankungen;
  • chirurgische Infektionen: Abszess, Furunkel, Karbunkel, Panaritium, Hydradenitis, Phlegmone, Verbrennungen, Wundheilung, Bursitis, Paraproktitis, Osteomyelitis, Mastitis;
  • Darmdysbiose;
  • enterale Infektionen (Gastroenterokolitis, Cholezystitis);
  • Erkrankungen der oberen Atemwege, der Atemwege und der Lunge: Halsschmerzen, Laryngitis, Pharyngitis, Mittelohr- und Nasennebenhöhlenentzündung, Tracheitis, Pleuritis, Bronchitis, Lungenentzündung;
  • Urogenitale Infektionen: Kolpitis, Oophoritis, Endometritis, Zystitis, Urethritis, Pyelonephritis;
  • purulent-entzündliche Erkrankungen von Neugeborenen, einschließlich Sepsis, Gastroenterokolitis, Pyodermie, Eomphalitis, Konjunktivitis;
  • andere Krankheiten, die durch Staphylokokken verursacht werden.

Zur Prophylaxe wird der Staphylococcus-Bakteriophage auch zur Behandlung von Wunden (postoperativ und frisch infiziert) eingesetzt.

Je nach epidemischer Indikation wird es zur Vorbeugung nosokomialer Infektionen verschrieben.

Gegenanzeigen

Gemäß den Anweisungen ist der Staphylococcus-Bakteriophage im Falle einer Überempfindlichkeit oder Intoleranz gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels kontraindiziert.

Gebrauchsanweisung Staphylococcus Bakteriophage: Methode und Dosierung

Die Lösung wird oral, rektal in Form von Anwendungen und Spülungen zum Einführen in die Hohlräume und Nebenhöhlen, in die Hohlräume der Vagina und des Uterus sowie in die abgetropften Hohlräume verwendet.

Vor Gebrauch sollte die Flasche geschüttelt und auf Trübung und Ablagerungen untersucht werden.

Empfohlene Einzeldosen für die orale Verabreichung von Staphylococcus-Bakteriophagen, je nach Alter:

  • 0–6 Monate - 5 ml;
  • 6–12 Monate - 10 ml;
  • 1-3 Jahre - 15 ml;
  • 3–8 Jahre - 15–20 ml;
  • ab 8 Jahre und älter - 20–30 ml.

Empfohlene Einzeldosen für die rektale Anwendung von Staphylokokken-Bakteriophagen in Abhängigkeit vom Alter:

  • 0–6 Monate - 5–10 ml;
  • 6–12 Monate - 10–20 ml;
  • 1-3 Jahre - 20-30 ml;
  • 3–8 Jahre - 30–40 ml;
  • ab 8 Jahre und älter - 40-50 ml.

Bei Darmdysbiose und Darminfektionen wird die Lösung dreimal täglich eine Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Es ist auch möglich, das folgende Behandlungsschema anzuwenden: 2-mal täglich Einnahme und 1-mal pro Tag rektale Verabreichung einer einmaligen Dosis, die dem Alter entspricht, in Form eines Einlaufs nach dem Stuhlgang.

Für die Behandlung von Urethritis, Zystitis und Pyelonephritis Bakteriophagen im Inneren verschrieben. Wenn der Hohlraum des Nierenbeckens oder der Harnblase entleert ist, wird das Arzneimittel 1–2 Mal pro Tag durch das Nephrostoma oder die Zystostomie, 5–7 ml in das Nierenbecken oder 20–50 ml in die Blase injiziert.

Bei purulent-entzündlichen Erkrankungen mit lokalisierten Läsionen wird das Medikament sowohl lokal als auch oral verschrieben: 2-3 mal täglich 1 Stunde vor den Mahlzeiten für 7–20 Tage (je nach klinischer Situation).

Verwendungsmethoden von Staphylococcus-Bakteriophagen, abhängig von der Art der Infektionsquelle:

  • in Form von Verstopfen, Lotionen und Spülung in einem Volumen von bis zu 200 ml (abhängig von der Größe des betroffenen Bereichs). Nach der Osteomyelitis nach der chirurgischen Behandlung wird die Lösung in einer Menge von 10–20 ml in die Wunde gegossen. Bei einem Abszeß nach Entfernung des eitrigen Exsudats wird der Wirkstoff durch Punktion in einem Volumen verabreicht, das geringer ist als die Menge des entfernten Inhalts;
  • in Form von Instillation, Waschen, Spülen, Einbringen von angefeuchtetem Turund. Bei eitrig-entzündlichen Erkrankungen der oberen Atemwege wird das Arzneimittel 1-2 mal täglich 1 - 10 ml verabreicht. 1 Stunde in Turunda-Lösung getränkt;
  • Einführung in die Kavität (Gelenk-, Pleurahöhle und andere organische Kavitäten) in einem Volumen von bis zu 100 ml. Anschließend verbleibt die Kapillardrainage, durch die der Bakteriophage noch einige Tage verabreicht wird.
  • Einführung in den Hohlraum der Vagina und der Gebärmutter. Bei purulent-entzündlichen Erkrankungen wird das Arzneimittel in 5–10 ml 1-mal pro Tag verabreicht, während Kolpitis 2-mal pro Tag für 2 Stunden oder 10 ml als Bewässerung in Form von Tampons verwendet wird.

In Fällen, in denen chemische Antiseptika zur Behandlung von Wunden vor der Verschreibung eines Bakteriophagen verwendet wurden, sollten die Wunden gründlich mit 0,9% iger steriler Natriumchloridlösung gewaschen werden.

Die Verwendung von Bakteriophagen bei Kindern unter 6 Monaten

Bei Enterokolitis und Sepsis bei Neugeborenen, einschließlich Frühgeborenen, wird der Staphylokokken-Bakteriophage in Form von hohen Einläufen (durch einen Katheter oder ein Entlüftungsröhrchen) 5 - 10 ml 2-3 mal täglich angewendet. Wenn das Kind kein Erbrechen oder Regurgitation hat, kann der Bakteriophage durch Mischen mit der Muttermilch oral verabreicht werden. Vielleicht eine Kombination aus oraler und rektaler Anwendung. Die Therapiedauer beträgt 5 bis 15 Tage. Bei einem rezidivierenden Verlauf der Krankheit werden wiederholte Kurse durchgeführt.

Zur Vorbeugung von Enterokolitis und Sepsis bei intrauterinen Infektionen oder dem Risiko, an nosokomialen Infektionen zu erkranken, wird das Medikament in Form von Einläufen zweimal täglich mit einem Verlauf von 5-7 Tagen verwendet.

Bei infizierten Wunden werden Pyodermie und Eomphalitis Staphylococcus-Bakteriophage in Form von Anwendungen verwendet: Ein mit einer Lösung angefeuchtetes Gazetuch wird zweimal täglich auf den betroffenen Hautbereich oder die Nabelwunde aufgetragen.

Nebenwirkungen

Das Medikament verursacht keine Nebenwirkungen.

Überdosis

Es wurden keine Fälle von Überdosierung festgestellt.

Besondere Anweisungen

Eine wichtige Voraussetzung für eine wirksame Phagentherapie ist es, die Anfälligkeit des Erregers für den Bakteriophagen zu bestimmen und das Arzneimittel so früh wie möglich nach dem Auftreten entzündlicher Anzeichen zu verabreichen.

Bei schweren Infektionserscheinungen werden Staphylokokken-Bakteriophagen im Rahmen einer komplexen Therapie eingesetzt.

Das Medikament enthält ein Nährmedium, in dem sich Bakterien aus der Umgebung entwickeln können, wodurch die Lösung getrübt wird. In dieser Hinsicht müssen Sie die folgenden Regeln für die Verwendung und Lagerung einhalten:

  • Hände gründlich waschen;
  • alkoholhaltiges Mittel für Prozesskappen;
  • Stellen Sie den Korken nicht auf den Tisch oder andere Gegenstände mit einer inneren Oberfläche.
  • Lassen Sie die Flasche nicht geöffnet.
  • Nach dem ersten Öffnen der Flasche das Medikament nur im Kühlschrank aufbewahren.

Nach dem Öffnen der Flasche kann das Arzneimittel vorbehaltlich der aufgeführten Regeln und ohne Trübung während der gesamten Haltbarkeitsdauer verwendet werden.

Die Extraktion der erforderlichen Menge der Lösung aus der Durchstechflasche sollte mit einer sterilen Spritze durch Punktion des Röhrchens durchgeführt werden.

Die Verwendung von Staphylococcus-Bakteriophagen ist verboten. Wenn das Arzneimittel abgelaufen ist, die Lösung schwach geworden ist, wird die Kennzeichnung oder die Unversehrtheit der Durchstechflasche verletzt.

Auswirkungen auf die Verkehrstüchtigkeit von Kraftfahrzeugen und auf komplexe Mechanismen

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Staphylokokken-Bakteriophagen können von einem Arzt während Schwangerschaft und Stillzeit bei Infektionen, die durch phagensensitive Staphylokokken-Stämme verursacht werden, verschrieben werden.

Verwenden Sie in der Kindheit

Es gibt keine Altersgrenze für die Verwendung des Arzneimittels.

Wechselwirkungen mit Medikamenten

Es kann in Kombination mit anderen Medikamenten verwendet werden, einschließlich Antibiotika.

Analoge

Informationen zu den Analoga des Staphylococcus-Bakteriophagen liegen nicht vor.

Aufbewahrungsbedingungen

Lagerung und Transport gemäß den hygienischen und epidemiologischen Vorschriften 3.3.2.1248-03 an einem dunklen Ort mit einer Temperatur von 2-8 ° C. Der Transport bei Temperaturen von 9 bis 25 ° C ist zulässig, jedoch nicht mehr als 1 Monat. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Haltbarkeit - 2 Jahre.

Apothekenverkaufsbedingungen

Es wird ohne Rezept veröffentlicht.

Bewertungen von Staphylococcus bacteriophage

Bewertungen von Staphylococcus Bakteriophagen sind überwiegend positiv. Die Patienten bestätigen die hohe Wirksamkeit des Medikaments bei der Bekämpfung von durch Staphylokokken verursachten Krankheiten und halten es für eine würdige und sicherere Alternative zu Antibiotika.

Es gibt jedoch einige Rezensionen, die darauf hinweisen, dass der Bakteriophage unwirksam war und sogar Nebenwirkungen (Durchfall, Fieber) verursachte, obwohl die Anweisungen auf eine sehr gute Verträglichkeit des Arzneimittels und das Fehlen unerwünschter Reaktionen hinweisen.

Die Nachteile fast aller Patienten umfassen die hohen Kosten des Staphylococcus-Bakteriophagen und dessen unangenehmen Geschmack sowie die Unbequemlichkeit der Lagerung (im Kühlschrank) und der Verwendung (die Notwendigkeit, Lösung mit einer sterilen Spritze zu sammeln, um Asepsis zu beobachten).

Der Preis von Staphylokokken-Bakteriophagen in Apotheken

Die Preise für Staphylococcus-Bakteriophagen betragen 630-795 Rubel pro Packung mit 4 Flaschen à 20 ml, 710-1165 Rubel pro Flasche mit 100 ml.

Staphylokokken-Bakteriophage: Gebrauchsanweisungen, Erfahrungsberichte von Personen

Staphylokokken-Bakteriophagen sind Bakterien, die nur Staphylokokken-Stämme zerstören können.

Es wird angenommen, dass der Bakteriophage in einer Sekunde etwa 10²³ Bakterienzellen infizieren kann. Sie funktionieren besonders gut für Bakterien, die eine dichte Polysaccharid-Zellmembran haben, durch die Antibiotika nur schwer durchdringen können. In solchen Fällen hat die Phagentherapie einen Vorteil gegenüber der Antibiotika-Behandlung.

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen über Staphylococcusacteriophage: Vollständige Gebrauchsanweisung für dieses Medikament, Durchschnittspreise in Apotheken, vollständige und unvollständige Analoga des Medikaments sowie Rezensionen von Personen, die bereits Staphylococcal-Bacteriophage verwendet haben. Willst du deine Meinung hinterlassen? Bitte schreibe in die Kommentare.

Klinisch-pharmakologische Gruppe

Apothekenverkaufsbedingungen

Es wird ohne Rezept veröffentlicht.

Wie viel kostet Staphylococcus bacteriophage? Der Durchschnittspreis in Apotheken beträgt 750 Rubel.

Form und Zusammensetzung freigeben

Dieses Medikament ist in den folgenden Formen und Formulierungen erhältlich:

  1. In flüssiger Form von 100,50,20 Millilitern und 25 ml Aerosolen.
  2. In Form von Salben, 10 und 20 Gramm.
  3. Im Kerzenlicht (10 Stück in einer Packung).

Dieses Präparat ist ein Produkt in flüssiger Form einer Bakterienkultur und ist eine Kombination von Teilchen von Bakterienzellen und einem speziellen Nährmedium, das Bakteriophagenpartikel enthält. Dieses Produkt ist in Bezug auf die folgenden Staphylokokken (golden, epidermal, saprophytisch) wirksam.

Pharmakologische Wirkung

Staphylokokken-Bakteriophagen sind ein Medikament, das die Staphylokokken der häufigsten Stämme in gewisser Weise beeinflusst. In Kombination mit dem Bakterium löst es sich auf und entfernt die Überreste des Verfalls aus dem Körper.

Es ist ein antibakterielles Medikament mit immunbiologischen Wirkungen und wird zur Behandlung von Infektionskrankheiten verschrieben, die durch Staphylokokken verursacht werden. Ein breites Wirkungsspektrum bei pathogenen Stämmen führt zu effektiven Ergebnissen bei der komplexen Behandlung. Beeinflusst nicht die nützlichen Bakterien im menschlichen Körper.

Indikationen zur Verwendung

Staphylokokken-Bakteriophagen werden zur Behandlung von

  • generalisierte Sepsis und Peritonitis;
  • andere Krankheiten, die durch die Verbreitung von Staphylokokken entstehen;
  • chirurgische Infektionskrankheiten (Wunden mit Eiterausfluss, Verbrennungen mit assoziierter Infektion, Hydrodenitis, Pandaktylitis, Mastitis, Paratrakit und andere);
  • Pathologie des Urogenitalsystems (fast alle Erkrankungen des Harn- und Genitalsystems);
  • gastroenterische Pathologie (Schleimhautentzündung, Dysbakteriose und andere);
  • Erkrankungen der oberen Atemwege und des bronchopulmonalen Systems; Dazu gehören verschiedene Arten von Sinusitis, Rhinitis, akuter und chronischer Tonsillitis, Mittelohrentzündung, Pharyngolaryngitis, Tracheobronchitis, Lungenentzündung und Pleuritis.
  • als vorbeugende Maßnahme bei frisch infizierten Wunden (nach Operationen in der Bauch- und Brusthöhle);
  • zur Vorbeugung nosokomialer Infektionen.

Für eine wirksame Phagentherapie ist es sehr wichtig, die Erregerempfindlichkeit des Erregers vorab zu bestimmen, dies ist die Empfindlichkeit gegenüber Staphylokokken-Bakteriophagenstämmen, die vom Patienten ausgewählt werden.

Vorteile gegenüber Antibiotika

Bakteriophagen zeichnen sich durch eine antibakterielle Wirkung aus. Er hat auch Drogenantibiotika. Medikamente unterscheiden sich nach verschiedenen Kriterien. Nach den Bewertungen zu urteilen, hat der Bakteriophage unbestreitbare Vorteile, die es Ihnen ermöglichen, sich für ihn und nicht für Antibiotika zu entscheiden.

Diese Vorteile sind wie folgt:

  • kann zur Prophylaxe verschrieben werden;
  • erlaubt für Menschen jeden Alters, auch für Babys;
  • nicht für schwangere und stillende Frauen verboten;
  • keine Gegenanzeigen haben;
  • wirksam gegen gegen Antibiotika unempfindliche Mikroorganismen;
  • kann mit allen anderen Medikamenten einschließlich Antibiotika verwendet werden;
  • hemmt die menschliche Immunität nicht;
  • führt nicht zur Entwicklung phagenresistenter Kulturen;
  • zerstören Sie nicht die vorteilhafte bakterielle Mikroflora;
  • nicht zur Sucht führen;
  • besitzt immunmodulatorische Wirkungen.

Gegenanzeigen

Gemäß den Anweisungen ist der Staphylococcus-Bakteriophage im Falle einer Überempfindlichkeit oder Intoleranz gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels kontraindiziert.

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Das Fehlen schwerwiegender Kontraindikationen und Nebenwirkungen ermöglichte die Verwendung des Antistaphylokokken-Bakteriophagen zur Behandlung von Infektionen bei schwangeren Frauen. Wichtige Bedingung - Die Therapie sollte nur von einem Arzt verordnet werden und unter seiner Kontrolle stehen. Darüber hinaus wird diese Art von Bakteriophagen nur verschrieben, wenn die werdende Mutter eine Infektion durch Staphylokokken hat.

Gebrauchsanweisung

Die Gebrauchsanweisung gibt an, dass der Staphylococcus-Bakteriophage zur lokalen, rektalen und oralen Verabreichung bestimmt ist. Schütteln Sie die Flasche vor dem Gebrauch, wenn sichtbare Ablagerungen oder eine Änderung der Transparenz auftreten, darf die Lösung nicht verwendet werden. Um den maximalen therapeutischen Effekt zu erzielen, sollte die Behandlung so schnell wie möglich nach dem Einsetzen der Symptome beginnen. Die Dauer der Therapie, das Konsummuster des Arzneimittels und die vom Arzt bestimmte Dosis.

Empfohlene Einzeldosen für Patienten verschiedener Altersgruppen:

  • Erwachsenen und Kindern über 8 Jahren wird empfohlen, 30 ml oralen Staphylokokken-Bakteriophagen und 50 ml des Arzneimittels zur rektalen Anwendung zu verschreiben;
  • Kinder 3-8 Jahre rektal rektal in der Regel 40 ml Bakteriophagen oral - 20 ml des Arzneimittels;
  • Kinder im Alter von 1 bis 3 Jahren verschreiben rektal in der Regel 30 ml Bakteriophagen oral - 15 ml des Arzneimittels;
  • Für Kinder im Alter von 6 bis 12 Monaten werden rektal in der Regel 20 ml Bakteriophagen und 10 ml des Medikaments oral verabreicht.
  • Kindern unter 6 Monaten werden in der Regel rektal, 10 ml Bakteriophagen, oral 5 ml des Arzneimittels verschrieben. Die ersten Dosen des Arzneimittels sollten in Form von hohen Einläufen verabreicht werden. Wenn keine Regurgitation, Verdauungsstörungen und andere unerwünschte Wirkungen auftreten, kann der Bakteriophage oral oder oral und rektal verabreicht werden.

Die durchschnittliche Therapiedauer beträgt 7 bis 20 Tage. Bei wiederkehrenden Formen von Krankheiten können pro Jahr mehrere Gaben von Staphylokokken-Bakteriophagen-Präparaten verordnet werden.

Lokal wird das Medikament je nach Infektionsort verwendet:

  1. In der chirurgischen Praxis wird die Lösung in Form von Spülungen, Spülungen, Verstopfen sowie zum Einführen in abgelassene oder eingeschlossene Hohlräume verwendet;
  2. In der gynäkologischen Praxis wird das Medikament in Form von Spülungen, Anwendungen und mit einer Lösung angefeuchteten Tampons verwendet;
  3. In der otolaryngologischen Praxis wird die Lösung zum Waschen, Spülen, Benetzen von sterilen Wunden sowie Nasen- und Ohrentropfen verwendet.
  4. Einführung in die Gelenk-, Pleurahöhle und andere begrenzte Hohlräume, einschließlich der drainierten Höhle der Blase und des Nierenbeckens durch Kapillardrainage, Nephrostoma oder Zystostomie;
  5. Bei Darmerkrankungen wird die rektale Verabreichung eines Bakteriophagen vorgeschrieben (in Kombination mit der Einnahme).

Es ist zu berücksichtigen, dass bei einer Behandlung mit chemischen Antiseptika vor der lokalen Anwendung des Staphylococcus-Bakteriophagenpräparats vor der Verwendung des Bakteriophagen der Hautbereich mit isotonischer Natriumchloridlösung gewaschen wird.

Nebenwirkungen

Während des Studiums des Medikaments wurden keine Nebenwirkungen durch seine Verwendung festgestellt. Gemessen an den Reviews werden sie nur bei intrakutaner Verabreichung bemerkt. Es kann zu Entzündungen und Hyperämie kommen, die jedoch nur von kurzer Dauer sind.

Überdosis

Symptome bei einer Überdosierung von Bakteriophagen wurden ebenfalls nicht untersucht, daher werden auch die Anweisungen für die Verwendung des Arzneimittels nicht beschrieben.

Besondere Anweisungen

Beim Öffnen der Flasche sollten bei der Lagerung und Auswahl der Gelder folgende Regeln beachtet werden:

  1. Hände gründlich waschen;
  2. Vor dem Abnehmen muss der Deckel mit einer alkoholischen Lösung behandelt werden;
  3. Die Kappe sollte ohne Entfernen der Kappe entfernt werden.
  4. Das Arzneimittel aus der geöffneten Durchstechflasche sollte nur durch Punktieren des Korkens mit einer sterilen Spritze entfernt werden.
  5. Wenn während der Öffnung ein Korken zusammen mit der Kappe versehentlich geöffnet wurde, sollte er nicht auf der Innenseite des Tisches platziert werden, und die Durchstechflasche sollte nicht geöffnet bleiben (nachdem der Wirkstoff abgezogen wurde, muss er mit einem Korken verschlossen werden).
  6. Es wird empfohlen, die geöffnete Flasche im Kühlschrank aufzubewahren.

Vorbehaltlich der Einhaltung dieser Regeln und ohne Trübung kann das Werkzeug aus der geöffneten Flasche während der gesamten Lagerzeit verwendet werden.

Wechselwirkungen mit Medikamenten

Die Verwendung des Arzneimittels ist in Kombination mit anderen Arzneimitteln, einschließlich Antibiotika, möglich.

Bewertungen

Bewertungen von Staphylococcus Bakteriophagen sind überwiegend positiv. Die Patienten bestätigen die hohe Wirksamkeit des Medikaments bei der Bekämpfung von durch Staphylokokken verursachten Krankheiten und halten es für eine würdige und sicherere Alternative zu Antibiotika. Es gibt jedoch einige Rezensionen, die darauf hinweisen, dass der Bakteriophage unwirksam war und sogar Nebenwirkungen (Durchfall, Fieber) verursachte, obwohl die Anweisungen auf eine sehr gute Verträglichkeit des Arzneimittels und das Fehlen unerwünschter Reaktionen hinweisen.

Die Nachteile fast aller Patienten umfassen die hohen Kosten des Staphylococcus-Bakteriophagen und dessen unangenehmen Geschmack sowie die Unbequemlichkeit der Lagerung (im Kühlschrank) und der Verwendung (die Notwendigkeit, Lösung mit einer sterilen Spritze zu sammeln, um Asepsis zu beobachten).

Analoge

Staphylokokken-Bakteriophagen weisen eine Reihe von Arzneimitteln auf, die dem Wirkprinzip ähnlich sind, d.h. mit antibakterieller Wirkung gegen bestimmte Erreger. Dazu gehören:

Vor der Verwendung von Analoga konsultieren Sie Ihren Arzt.

Lagerbedingungen und Haltbarkeit

Lagerung bei einer Temperatur von 2 bis 8 ° C an einem dunklen Ort und außerhalb der Reichweite von Kindern. Transport bei einer Temperatur von 2 bis 8 ° C, Transport bei einer Temperatur von 9 bis 25 ° C nicht mehr als 1 Monat.

Haltbarkeit 2 Jahre. Die Verwendung der Droge ist nicht Gegenstand der Anwendung.

Krasnojarsker medizinisches Portal Krasgmu.net

Bakteriophagen oder Phagen (aus dem Altgriechischen. Φᾰγω - "verschlingen") sind Viren, die Bakterienzellen selektiv infizieren. Meistens vermehren sich Bakteriophagen innerhalb von Bakterien und verursachen deren Lyse. Typischerweise besteht ein Bakteriophage aus einer Proteinhülle und genetischem Material.

Bakteriophagen sind hochwirksame immunbiologische Präparate mit antibakterieller Wirkung. Staphylokokken-Bakteriophage - das Medikament soll Infektionen mit Staphylokokken bekämpfen. Anweisungen zur Verwendung des Arzneimittels Staphylococcus Bakteriophage beschreibt, dass der Bakteriophage in die Infektionsstelle injiziert wird.

Staphylococcus-Bakteriophagen können Staphylokokken lysieren, d.h. hat die Fähigkeit, Staphylokokken-Bakterien, die während eitriger Infektionen isoliert wurden, spezifisch aufzulösen.

ANWEISUNGEN für die Verwendung des Arzneimittels für medizinische Zwecke Staphylokokken-Bakteriophagen

Staphylokokken-Bakteriophagenflüssigkeit - Gebrauchsanweisung. Angaben zur Verwendung, Zusammensetzung, pharmakologischen Eigenschaften, Bewertungen.

Der Name der Droge: Staphylokokken-Bakteriophage.

Dosierungsform: Lösung zur oralen, topischen und äußerlichen Anwendung.

Der durchschnittliche Preis für Staphylococcus-Bakteriophagen in Russland (2014):

Durchschnittspreis: 880 Rubel
Höchstpreis: 1868 Rubel.

Zusammensetzung

Zusammensetzung des Arzneimittels Staphylococcus-Bakteriophage: 1 ml des Arzneimittels enthält den Wirkstoff des sterilen Filtrats von Phagolysaten von Bakterien der Gattung Staphylococcus bis zu 1 ml.

Hilfsstoffe: Konservierungsmittel-8-Hydroxychinolinsulfat - 0,0001 g / ml (berechneter Gehalt); oder 8-Hydroxychinolinsulfat-Monohydrat - 0,0001 g / ml (in Form von 8-Hydroxychinolinsulfat der berechnete Gehalt).

Beschreibung: Das Präparat Staphylococcen-Bakteriophage ist eine transparente gelbe Flüssigkeit unterschiedlicher Intensität.

Pharmakotherapeutische Gruppe des Arzneimittels: MIBP-Bakteriophage.

Biologische Eigenschaften: Staphylokokken-Bakteriophagenpräparate bewirken eine spezifische Lyse von Staphylococcus-Bakterien.

Hinweise

Indikationen für die Verwendung des Medikaments Staphylokokken-Bakteriophagen:

  • Behandlung und Vorbeugung von eitral-entzündlichen und enteralen Erkrankungen, die durch Bakterien der Gattung Staphylococcus bei Erwachsenen und Kindern verursacht werden.
  • Erkrankungen des Ohrs, des Halses, der Nase, der Atemwege und der Lunge (Entzündung der Nasennebenhöhlen, Mittelohr, Halsschmerzen, Pharyngitis, Laryngitis, Tracheitis, Bronchitis, Pneumonie, Pleuritis);
  • chirurgische Infektionen (Verwüstungen von Wunden, Verbrennungen, Abszess, Phlegmonen, Furunkeln, Karbunkeln, Hydroadenitis, Panaritien, Paraproktitis, Mastitis, Bursitis, Osteomyelitis);
  • Urogenitale Infektionen (Urethritis, Zystitis, Pyelonephritis, Kolpitis, Endometritis, Salpingo-Oophoritis);
  • enterische Infektionen (Gastroenterokolitis, Cholezystitis), intestinale Dysbakteriose;
  • generalisierte septische Erkrankungen;
  • entzündliche Erkrankungen des Neugeborenen (Omphalitis, Pyodermie, Konjunktivitis, Gastroenterokolitis, Sepsis usw.);
  • andere Krankheiten, die durch Staphylokokken verursacht werden.

Bei schweren Manifestationen einer Staphinfektion wird das Medikament im Rahmen einer Kombinationstherapie verschrieben.

Mit dem präventiven Zweck des Präparates wird Staphylokokken-Bakteriophage zur Behandlung von postoperativen und frisch infizierten Wunden sowie zur Vorbeugung nosokomialer Infektionen nach epidemischen Indikationen verwendet.

Eine wichtige Voraussetzung für eine wirksame Phagentherapie ist die vorläufige Bestimmung der Empfindlichkeit des Erregers gegenüber Bakteriophagen und die frühzeitige Verwendung des Wirkstoffs Staphylococcus-Bakteriophage;

Gegenanzeigen für das Bakteriophagen-Staphylokokken-Medikament:

Individuelle Intoleranz oder Empfindlichkeit gegen einen der Bestandteile des Arzneimittels.

Verwendung des Medikaments Staphylococcus Bakteriophage während der Schwangerschaft und Stillzeit:

Es ist ratsam, das Arzneimittel bei Infektionen zu verwenden, die durch phagensensible Staphylokokkenstämme verursacht werden (wie vom Arzt empfohlen).

Dosierung und Verabreichung von Staphylokokken-Bakteriophagen:

Das Medikament wird zur oralen Verabreichung (durch den Mund), zur rektalen Verabreichung, zur Applikation, zur Spülung, zum Einbringen von Wunden, Vagina, Uterus, Nase, Nasennebenhöhlen und Hohlräumen in den Hohlraum verwendet. Vor der Verwendung muss die Durchstechflasche mit Bakteriophagen geschüttelt und betrachtet werden. Die Zubereitung Staphylokokken-Bakteriophagen müssen transparent und sedimentfrei sein.

Empfohlene Dosierungen des Staphylokokken-Bakteriophagen-Arzneimittels:

Dosis pro Dosis (ml)

von 1 Jahr bis 3 Jahre

8 Jahre und älter

Die Behandlung von eitral-entzündlichen Erkrankungen mit lokalisierten Läsionen sollte gleichzeitig sowohl lokal als auch oral zwischen 2-3 mal täglich auf leerem Magen 1 Stunde vor den Mahlzeiten ab dem ersten Tag der Erkrankung 7 bis 20 Tage (aus klinischen Gründen) erfolgen.

Wenn zur Behandlung von Wunden vor der Verwendung des Bakteriophagen chemische Antiseptika verwendet wurden, sollte die Wunde gründlich mit 0,9% iger steriler Natriumchloridlösung gespült werden.

Je nach Art der Infektionsquelle wird der Bakteriophage Staphylococcus verwendet:

1. In Form von Spülung, Lotionen und Einfüllen in ein Volumen von bis zu 200 ml, abhängig von der Größe des betroffenen Bereichs. Bei einem Abszess nach Entfernung des Eiters mit einer Punktion wird das Staphylokokken-Bakteriophagenpräparat in einer Menge verabreicht, die geringer ist als das Volumen des entfernten Eiters. Bei der Osteomyelitis wird nach entsprechender chirurgischer Behandlung der Bakteriophage in einer Dosis von 10–20 ml in die Wunde gegossen.

2. Bei der Einführung in den Hohlraum (Pleura-, Gelenk- und andere begrenzte Hohlräume) auf 100 ml belassen, dann die Kapillardrainage, durch die der Staphylococcus-Bakteriophage für mehrere Tage verabreicht wird.

3. Bei Blasenentzündung, Pyelonephritis, Urethritis wird das Medikament oral eingenommen. Wenn der Hohlraum der Blase oder das Nierenbecken abgelassen wird, wird der Staphylokokken-Bakteriophage 1-2 Mal pro Tag durch das Cystostoma oder Nephrostom injiziert, 20-50 ml in die Blase und 5-7 ml in das Nierenbecken.

4. Bei purulent-entzündlichen gynäkologischen Erkrankungen wird das Staphylokokken-Bakteriophagenpräparat in die Vaginalhöhle injiziert, die Gebärmutter in einer Dosis von 5-10 ml einmal täglich und bei Kolpitis - 10 ml Spülung oder Tamponisierung zweimal täglich. Tampons lagen um 2 Uhr.

5. Bei purulent-entzündlichen Erkrankungen des Halses, des Halses und der Nase wird das Arzneimittel in einer Dosis von 2-10 ml 1-3-mal täglich verabreicht. Staphylokokken-Bakteriophagen werden zum Spülen, Spülen, Instillation und Einbringen von angefeuchtetem Turundum (1 Stunde lang) verwendet.

6. Bei enterischen Infektionen, Darmdysbiose, wird das Medikament dreimal täglich 1 Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Möglicherweise eine Kombination aus doppelter Einnahme mit einer einzigen rektalen Injektion einer einzigen Altersdosis eines Bakteriophagen in Form eines Einlaufs nach dem Stuhlgang.

Die Verwendung von Staphylococcus-Bakteriophagen bei Kindern (bis zu 6 Monate)

Bei Sepsis Enterokolitis bei Neugeborenen, einschließlich Frühgeborenen

Bakteriophage wird in Form von hohen Einläufen (durch das Dampfrohr oder den Katheter) 2-3 Mal täglich bei einer Dosis von 5-10 ml verwendet. Ohne Erbrechen und Regurgitation ist es möglich, das Medikament durch den Mund zu verwenden. In diesem Fall wird es mit Muttermilch gemischt. Vielleicht eine Kombination aus rektalem (in Form von hohen Einläufen) und oralem (durch den Mund) Gebrauch des Medikaments. Die Behandlungsdauer beträgt 5-15 Tage. Bei wiederkehrenden Krankheitsverläufen sind wiederholte Behandlungen möglich. Um Sepsis und Enterokolitis während einer intrauterinen Infektion oder das Risiko einer nosokomialen Infektion bei Neugeborenen zu verhindern, wird der Staphylokokken-Bakteriophage 5-7 Tage lang zweimal täglich in Form von Einläufen eingesetzt.

Bei der Behandlung von Omphalitis, Pyodermie und infizierten Wunden wird das Staphylokokken-Bakteriophagenpräparat zweimal täglich in Form von Anwendungen verwendet (ein Gazegewebe wird mit einem Bakteriophagen befeuchtet und auf die Nabelwunde oder auf den betroffenen Hautbereich aufgetragen).

Nebenwirkung des Bakteriophagen Staphylokokken-Medikaments

Überdosis

Wechselwirkung mit anderen Drogen.

Die Verwendung von Staphylokokken-Bakteriophagen ist in Kombination mit anderen Medikamenten, einschließlich Antibiotika, möglich.

Besondere Anweisungen.

Staphylokokken-Bakteriophagen eignen sich nicht für die Verwendung des Arzneimittels in Durchstechflaschen mit eingeschränkter Integrität oder Markierung, mit abgelaufener Haltbarkeit und Trübung.

Aufgrund des Gehalts in der Bakteriophagenzubereitung, einem Nährmedium für Staphylokokken, in dem sich Bakterien aus der Umgebung entwickeln können, wodurch das Medikament getrübt wird, müssen beim Öffnen der Flasche die folgenden Regeln beachtet werden:

  • Hände gründlich waschen;
  • alkoholhaltige Lösung für Prozesskappen; Entfernen Sie die Kappe, ohne die Kappe zu öffnen.
  • Setzen Sie den Stopper nicht auf die Innenseite des Tisches oder auf andere Gegenstände.
  • Lassen Sie die Flasche nicht geöffnet
  • Bewahren Sie die geöffnete Flasche nur im Kühlschrank auf

Das Öffnen des Fläschchen-Staphylokokken-Bakteriophagen und das Entnehmen des erforderlichen Volumens des Arzneimittels können mit einer sterilen Spritze durch Punktion des Röhrchens durchgeführt werden. Das Präparat Staphylococcen-Bakteriophage aus einem geöffneten Fläschchen kann während der gesamten Lagerdauer verwendet werden, wenn die Lagerungsbedingungen, die obigen Regeln und das Fehlen von Trübungen beachtet werden.

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge zu lenken, Mechanismen

Die Freisetzungsform von Staphylokokken-Bakteriophagen

Lösung für die orale Verabreichung, lokale und äußere Anwendung in Durchstechflaschen von 20 ml oder 100 ml. 4 oder 8 Flaschen à 20 ml oder 1 Flasche à 100 ml in einer Packung Karton mit Gebrauchsanweisung.

Lager- und Transportbedingungen

Lagerung gemäß SP 3.3.2.1248-03 bei einer Temperatur von 2 bis 8 ° C an einem trockenen, vor Licht und Reichweite von Kindern geschützten Ort.

Transport gemäß SP 3.3.2.1248-03 bei einer Temperatur von 2 bis 8 ° C, der Transport bei einer Temperatur von 9 bis 25 ° C darf nicht länger als 1 Monat dauern.

Die Haltbarkeit des Medikaments Staphylokokken-Bakteriophagen.

Haltbarkeit 2 Jahre. Das Präparat Staphylokokken-Bakteriophagen mit abgelaufener Haltbarkeit kann nicht verwendet werden.

Urlaubsbedingungen.

Staphylokokken-Bakteriophagen werden ohne Rezept freigesetzt.

Staphylokokken-Bakteriophage für Kinder: Gebrauchsanweisung, Bewertungen

Staphylokokken-Bakteriophagen sind geschmacksneutrale, hellgelbe Flüssigkeit und geschmacksneutral. Ein charakteristisches Merkmal aller Bakteriophagen ist die Fähigkeit, eine bestimmte Art von Pathogenen selektiv zu zerstören, sich in eine Bakterienzelle zu beißen und sich von ihren lebenserhaltenden Strukturen zu ernähren, was zum frühesten Zelltod beiträgt. Staphylokokken-Phagen wirken somit auf Staphylokokken-Bakterien ein.

Eine Bakteriophagen-Zelle umfasst einen Kopf, der einzelne oder doppelsträngige RNA mit einer deaktivierten Transkriptase in der Aminosäurehülle enthält, und einen etwa dreimal längeren Schwanz als der Kopf.

Der Phage bindet an die Staphylokokkenzelle und scheidet Lysozym aus, das die Zellwand zerstört, während Kalzium freigesetzt wird und ATP aktiviert. Der Phage spritzt seine RNA in die Zelle und von diesem Moment an beginnt die Kontrolle des Bakteriophagen über den genetischen Apparat der Zelle. Durch die Synthese mehrerer Enzyme wird es möglich, eine Vielzahl neuer Phagenkopien zu bilden, die neue Bakterienzellen einfangen.

Kann man Kinder geben?

Das Medikament ist für die Anwendung bei Kindern ab einem Alter von sechs Monaten zugelassen. Bei der Verwendung und Auswahl der Dosierung müssen die Anweisungen dieser Anleitung genau befolgt werden.

Indikationen zur Verwendung

  • Infektiöse entzündliche Erkrankungen der oberen Atemwege.
  • Infektionen des Urogenitalsystems.
  • Darminfektionen und Dysbiose.
  • Andere purulent-entzündliche Prozesse, bei deren Diagnose Staphylokokken nachgewiesen wurden.

Freisetzungsformen des Arzneimittels und Zustellungsbedingungen von Apotheken

Das Medikament wird in Form einer Lösung zur oralen und äußerlichen Anwendung in Durchstechflaschen aus opakem Glas mit einer Kapazität von 20, 50 oder 100 ml hergestellt. Flaschen mit einem Fassungsvermögen von 20 ml werden in Kartons zu je 4 Flaschen mit einem Fassungsvermögen von 50 und 100 ml verpackt. Sie sind in Einzelverpackungen erhältlich. Alle Pakete enthalten eine Gebrauchsanweisung.

Die Lösung ist auch als Aerosol in einer 25-ml-Durchstechflasche mit Anweisungen zur Verwendung erhältlich.

Tabletten sind in Blisterpackungen zu 10, 25 und 50 Stück erhältlich, die in einem Karton verpackt sind. Eine Schachtel enthält einen Blister und eine Gebrauchsanweisung.

Kerzen sind in Packungen mit 10 Stück in einem Karton erhältlich.

Die Salbe ist in Tuben von 10 und 20 Gramm, in Kartonverpackung mit Gebrauchsanweisung erhältlich.

Alle Formen des Medikaments sind in Apotheken ohne Rezept erhältlich.

Gebrauchsanweisung

Die Behandlung mit Bakteriophagen dauert 6-9 Tage und umfasst eine Kombination von rektalen und oralen Medikamenten.

Für die rektale Anwendung sollen Kindern bis zu 6 Monaten 10 ml Phagen injiziert werden, von 6 Monaten bis zu einem Jahr - 20 ml, von einem Jahr bis zu drei Jahren - 30 ml, ältere - 50 ml.

Dosierung durch orale Verabreichung: bis zu 6 Monate - 5 ml, von 6 Monate bis zu einem Jahr - 10 ml, von Jahr bis 3 Jahre - 35 ml, von 3 bis 8 Jahre - 20 ml, älter - 30 ml. Kinder bis zu einem Jahr in den ersten beiden Dosen geben die Hälfte der angegebenen Dosierung des Arzneimittels durch Mischen mit Milch oder Wasser.

Phagenaerosol wird zur Spülung der Mundhöhle des Rachens, Halsschmerzen, Pharyngitis, zur Spülung eitriger und entzündeter Haut- und Schleimhautbereiche verwendet.

Bei eitrigen Wunden wird eine Kombination aus topischer Anwendung (Salben mit zweimal täglicher Anwendung) und Tabletten (bis zu 4 Stück pro Tag) angenommen. Konsultieren Sie vor der Einnahme unbedingt Ihren Arzt!

Zusammensetzung

1 ml Lösung enthält bis zu 1 ml des Wirkstoffs - Phagolysate von Staphylokokken-Bakterien.

Hilfsstoffe: Konservierungsmittel 8-Hydroxychinolinsulfat - etwa 0,1 ml.

Gegenanzeigen

In der pädiatrischen Praxis gibt es praktisch keine Kontraindikationen für die Verwendung von Bakteriophagenpräparaten. Eine Ausnahme ist das Auftreten pathologischer Reaktionen nach einem Testeinlauf bei der Verwendung von Bakteriophagen bei Säuglingen.

Nebenwirkungen

Nach subkutaner Verabreichung im Körper können kurzzeitige Schwellungen und Rötungen der Oberfläche auftreten.

Andernfalls sind unerwünschte Wirkungen bei der Einnahme des Arzneimittels nur bei erhöhter individueller Empfindlichkeit des Wirkstoffs möglich. Bevor Sie das Produkt für ein Kind verwenden, empfiehlt es sich, auf pathologische Reaktionen zu testen, indem Sie die Microclyster mit einer Bakteriophagenlösung füllen. Wenn Nebenwirkungen auftreten, ist die orale Verabreichung des Arzneimittels nicht zulässig.

Analoge

  • Cubicin
  • Trobitsin
  • Nitroxolin
  • Dioxidin

Bewertungen

  1. Vor Beginn der Behandlung mit Bakteriophagen ist es notwendig, alle Unverständlichkeiten bezüglich der Wechselwirkung mit anderen Arzneimitteln und die Auswirkungen auf das individuelle Profil des Kindes mit einem Arzt zu klären. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Eltern die Phageneinnahme vorzeitig abbrechen, da sie von der zunehmenden Schwere der Symptome beeindruckt sind. Die Wirksamkeit des Arzneimittels hängt auch von der Anfälligkeit des Stammes ab und davon, ob der für die Symptome verantwortliche Stamm korrekt bestimmt wurde. Die Lösung hat einen neutralen leicht säuerlichen Geschmack, so dass sein Sohn völlig ohne Beanstandungen trank. Im weiteren Verlauf des Kurses erholte sich der Stuhl schnell und ist seitdem in gutem Zustand.
  2. Um die Wirksamkeit des Bakteriophagen zu gewährleisten, muss der Grad der Anfälligkeit der Stämme für die Bakteriophagen mit Labormitteln bestimmt werden. Die Vorteile der Phagenbehandlung sind das Fehlen von Nebenwirkungen, ein negativer Effekt auf das Immunsystem und der Effekt auf die normale Darmflora. Wenn Phagen in Bakterien verwendet werden, wird keine Resistenz gegen die Wirkungen gebildet, wie dies bei Antibiotika der Fall ist. Das Regime wird vom Arzt festgelegt. Verwenden Sie Einwegspritzen, um die Sterilität des injizierten Phagen zu erhalten.
  3. Es ist ein guter Ersatz für eine Antibiotika-Behandlung, wobei keine negativen Auswirkungen genannt werden (Toleranzentwicklung der Bakterien und Zerstörung der normalen Mikroflora). Sie halfen bei der Behandlung der Tochter einer chronischen Tonsillitis mit entzündeten Mandeln. Es macht aber Sinn, erst nach Labortests einen Abstrich der Flora aus dem Rachen und die Bestimmung des Erregers zu nehmen. Die Lagerbedingungen müssen streng überwacht werden (im Kühlschrank aufbewahren, nicht im Feuer erhitzen, um den Tod von Phagen zu vermeiden). Es ist auch ratsam, die Sterilität einzuhalten - das Abwischen der Kappe mit Alkohol und die Verwendung von pharmazeutischen Spritzen.

Ungefähre Preis des Medikaments

Der Preis der Verpackung mit 4 Flaschen à 20 ml in Russland beträgt 700-900 Rubel. In Moskau kostet eine Flasche mit 100 ml flüssigem Staphylococcus-Bakteriophagen etwa 1000 Rubel.

Staphylokokken-Bakteriophagen

Indikationen zur Verwendung

Behandlung und Vorbeugung von eitral-entzündlichen und enteralen Erkrankungen, die durch Bakterien der Gattung Staphylococcus bei Erwachsenen und Kindern verursacht werden:

Erkrankungen des Ohrs, des Halses, der Nase, der Atemwege und der Lunge (Sinusentzündung)

Nase, Mittelohr, Halsschmerzen, Pharyngitis, Laryngitis, Tracheitis, Bronchitis, Lungenentzündung, Pleuritis);

chirurgische Infektionen (Verwüstungen von Wunden, Verbrennungen, Abszess, Phlegmonen, Furunkeln, Karbunkeln, Hydroadenitis, Panaritien, Paraproktitis, Mastitis, Bursitis, Osteomyelitis);

Urogenitale Infektionen (Urethritis, Zystitis, Pyelonephritis, Kolpitis, Endometritis, Salpingo-Oophoritis);

enterische Infektionen (Gastroenterokolitis, Cholezystitis), intestinale Dysbakteriose;

generalisierte septische Erkrankungen;

purulent-entzündliche Erkrankungen von Neugeborenen (Omphalitis, Pyodermie, Konjunktivitis, Gastroenterokolitis, Sepsis usw.);

andere Krankheiten, die durch Staphylokokken verursacht werden.

Bei schweren Manifestationen einer Staphinfektion wird das Medikament im Rahmen einer Kombinationstherapie verschrieben.

Mit dem präventiven Zweck wird das Medikament zur Behandlung von postoperativen und frisch infizierten Wunden sowie zur Vorbeugung von nosokomialen Infektionen nach epidemischen Indikationen eingesetzt.

Eine wichtige Voraussetzung für eine wirksame Phagentherapie ist die vorläufige Bestimmung der Empfindlichkeit des Erregers gegenüber Bakteriophagen und die frühzeitige Verwendung des Arzneimittels.

Gegenanzeigen

Anwendung während der Schwangerschaft und während der Stillzeit

Es ist ratsam, das Arzneimittel bei Infektionen zu verwenden, die durch phagensensible Staphylokokkenstämme verursacht werden (wie vom Arzt empfohlen).

Dosierung und Verabreichung

Das Medikament wird zur oralen Verabreichung (durch den Mund), zur rektalen Verabreichung, zur Applikation, zur Spülung, zum Einbringen von Wunden, Vagina, Uterus, Nase, Nasennebenhöhlen und Hohlräumen in den Hohlraum verwendet. Vor der Verwendung muss die Durchstechflasche mit Bakteriophagen geschüttelt und betrachtet werden. Das Medikament sollte klar und frei von Sediment sein.

Empfohlene Dosierung des Medikaments.

Dosis pro Dosis (ml)

Von 1 bis 3 jahren

8 Jahre und älter


Die Behandlung entzündlicher Erkrankungen mit lokalisierten Läsionen sollte gleichzeitig sowohl lokal als auch oral zwei bis dreimal täglich auf leerem Magen 1 Stunde vor den Mahlzeiten ab dem ersten Tag der Erkrankung für 7-20 Tage (aus klinischen Gründen) erfolgen.

Wenn zur Behandlung von Wunden vor der Verwendung des Bakteriophagen chemische Antiseptika verwendet wurden, sollte die Wunde gründlich mit 0,9% iger steriler Natriumchloridlösung gespült werden.

Je nach Art der Infektionsquelle werden Bakteriophagen verwendet:

1. In Form von Spülung, Lotionen und Einfüllen in ein Volumen von bis zu 200 ml, abhängig von der Größe des betroffenen Bereichs. Bei einem Abszess nach Entfernung des Eiters mit einer Punktion wird das Arzneimittel in einer Menge verabreicht, die geringer ist als das Volumen des entfernten Eiters. Bei der Osteomyelitis wird nach entsprechender chirurgischer Behandlung der Bakteriophage in einer Dosis von 10–20 ml in die Wunde gegossen.

2. Mit dem Einbringen des Hohlraums (Pleura-, Gelenk- und anderer begrenzter Hohlraum) auf 100 ml verlassen Sie die Kapillardrainage, durch die der Bakteriophage für mehrere Tage injiziert wird.

3. Bei Blasenentzündung, Pyelonephritis, Urethritis wird das Medikament oral eingenommen. Wenn der Hohlraum der Harnblase oder das Nierenbecken abgelassen wird, wird der Bakteriophage 1-2 Mal pro Tag durch das Cystostom oder Nephrostom injiziert, 20-50 ml in die Blase und 5-7 ml in das Nierenbecken.

4. Bei purulent-entzündlichen gynäkologischen Erkrankungen wird das Arzneimittel in die Vagina, die Gebärmutter in einer Dosis von 5-10 ml einmal täglich, mit Kolpitis - jeweils 10 ml - zweimal täglich durch Spülung oder Manipulation injiziert. Tampons lagen um 2 Uhr.

5. Bei purulent-entzündlichen Erkrankungen des Halses, des Halses und der Nase wird das Arzneimittel in einer Dosis von 2-10 ml 1-3-mal täglich verabreicht. Bakteriophage wird zum Spülen, Waschen, Instillieren und Einbringen von angefeuchtetem Turun (1 Stunde belassen) verwendet.

6. Bei enterischen Infektionen, Darmdysbiose, wird das Medikament dreimal täglich 1 Stunde vor den Mahlzeiten eingenommen. Möglicherweise eine Kombination aus doppelter Einnahme mit einer einzigen rektalen Injektion einer einzigen Altersdosis eines Bakteriophagen in Form eines Einlaufs nach dem Stuhlgang.

Die Verwendung von Bakteriophagen bei Kindern (bis zu 6 Monate)

Bei der Sepsis, Enterokolitis von Neugeborenen, einschließlich Frühgeborenen, wird der Bakteriophage in Form von hohen Einläufen (durch das Entlüftungsrohr oder den Katheter) 2-3 mal täglich in einer Dosis von 5-10 ml verwendet. Ohne Erbrechen und Regurgitation ist es möglich, das Medikament durch den Mund zu verwenden. In diesem Fall wird es mit Muttermilch gemischt. Vielleicht eine Kombination aus rektalem (in Form von hohen Einläufen) und oralem (durch den Mund) Gebrauch des Medikaments. Die Behandlungsdauer beträgt 5-15 Tage. Bei wiederkehrenden Krankheitsverläufen sind wiederholte Behandlungen möglich. Um Sepsis und Enterokolitis während einer intrauterinen Infektion oder das Risiko einer nosokomialen Infektion bei Neugeborenen zu vermeiden, wird der Bakteriophage 5-7 Tage lang zweimal täglich als Einlauf verwendet.

Bei der Behandlung von Omphalitis, Pyodermie, infizierten Wunden wird das Medikament zweimal täglich in Form von Anwendungen verwendet (mit Bakteriophagen angefeuchtete Gaze und auf die Nabelwunde oder auf die betroffene Haut aufgetragen).

Nebenwirkungen

Wo kann man Staphylokokken-Bakteriophagen kaufen?

BACTERIOPHAG IST EINE SICHERE ALTERNATIVE ZUR ANTIBIOTIKA.

KONTRAINDIKATIONEN SIND VERFÜGBAR. WENDEN SIE SICH VOR DER ANWENDUNG EINEN SPEZIALIST AN.

Staphylokokken-Bakteriophagen: Bewertungen. "Staphylokokken-Bakteriophage": Gebrauchsanweisungen, Preise, Analoga

Das Wort wird von zwei gebildet: Bakterium (Mikrobe, Mikroorganismus) und Phagos (Esser). Bakteriophagen sind also Mikrobenesser. Phagozyten sind auch im menschlichen Körper vorhanden und sind Teil der menschlichen Immunität. Der Phage erkennt das gewünschte Bakterium und wirkt zerstörerisch an seiner Wand, wobei er sich oft in ihr ansiedelt. In diesem Artikel werden wir Bakteriophagen und Bewertungen dazu betrachten.

"Staphylococcus Bakteriophage" - was ist das?

Dies ist ein Virus (Verschlinger), das Krankheitserreger von Staphylokokkeninfektionen erstickt, wie zum Beispiel:

  • Staphylococcus auratilis (Staphylococcus aureus);
  • Staphylococcus pneumoniae (Erreger der Pneumonie);
  • Staphylococcus epidermiale (verursacht Infektionen der Haut und des Weichgewebes) usw.

Gebrauchsanweisung "Staphylokokken-Bakteriophage"

Bewertungen "Staphylococcus Bakteriophage" sammelt nur Positives. Betrachten Sie die Anweisungen dazu ausführlicher.

Dosierungsform - Lösung für den externen und internen Gebrauch.

Produktform: 100, 50 und 20 ml in Glasfläschchen, verpackt in einem Karton mit 1, 4, 10 Stück.

Zutaten: gefiltertes Lysat pathogener Staphylokokkenstämme, Konservierungsmittel Chinon.

Beschreibung: farblose transparente oder leicht gefärbte Flüssigkeit ohne Bodensatz. Es ist ein immunobiologisches Präparat.

Dies wird durch zahlreiche Bewertungen bestätigt. "Staphylokokken-Bakteriophagen" hat folgende Auswirkungen auf Mikroben und den menschlichen Körper. In der Lösung enthaltene Phagozyten haben die Eigenschaft, Bakterien zu differenzieren und Mikroorganismen auszuwählen, die für Bakteriophagen empfindlich sind, ihre Zerstörung verursachen und sich vermehren, wodurch neue Zellen entstehen, die sich selbst ähnlich sind. Phagozyten haben keine zerstörerischen Wirkungen auf menschliche Zellen, sie schädigen sie nicht.

Anwendungsbereiche

Für die Zubereitung "Staphylokokken-Bakteriophage" weisen die Gebrauchsanweisungen darauf hin, dass es bei Erkrankungen angewendet wird, die durch eine Staphylokokken-Infektion verursacht werden:

  1. Augenheilkunde: Konjunktivitis, Blepharitis.
  2. Otolaryngologie: Otitis (Entzündung des Außen-, Mittel- oder Innenohrs), Tonsillitis (Entzündung der Mandeln), Laryngitis (Larynxentzündung), Pharyngitis (Halsentzündung), Rhinitis (Entzündung der Schleimhaut der Nasenhöhle).
  3. Pulmonologie: Atemwegserkrankungen (Tracheitis, Bronchitis, Lungenentzündung).
  4. Gynäkologie: Vaginitis, Gebärmutterhalsentzündung, Uterusschleimhaut.
  5. Urologie: Pyelonephritis, Blasenentzündung, Urethritis.
  6. Chirurgie: Behandlung von infizierten Wunden, Abszessen, entzündlichen Prozessen in den Gelenken (Arthritis, Bursitis), Pflege von Stomata, bakteriellen Infektionen der Haut und Weichteile (Furunculosis, Carbunculosis, Mastitis, Hydradenitis, Proktitis, Paraproktitis).
  7. Verbrennungsoperation: Behandlung schlecht heilender infizierter Verbrennungen.
  8. Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts: Gastritis, Enterokolitis, Colitis, Cholezystitis, Dysbakteriose (Prävention und Behandlung).

Verwenden Sie dieses Medikament auch zur Behandlung von entzündlichen Prozessen im Körper von Neugeborenen, generalisierte Staphylokokkeninfektionen (Sepsis), um nosokomiale Infektionen zu verhindern, akute Atemwegsinfektionen und Virusinfektionen, die durch Staphylokokken verursacht werden (zur Steigerung der lokalen Immunität).

Es ist wichtig zu wissen, dass ein Staphylokokken-Bakteriophage nur die Erreger von Staphylokokken-Infektionen tötet.

Verwendungsmethoden und Dosierung erforderlich

Für die Zubereitung "Staphylokokken-Bakteriophage" weisen Gebrauchsanweisungen darauf hin, dass sie abhängig von der Lokalisation des Entzündungsprozesses verwendet werden. Stellen Sie vor der Verwendung sicher, dass sich keine Sedimente und Fremdkörper in der Durchstechflasche mit einer Lösung befinden, und schütteln Sie den Behälter gründlich.

  • In der Ophthalmologie wird der Bakteriophage in Form der Instillation von 1-2 Tropfen Lösung in den Bindehautsack eingesetzt.
  • In der Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde werden 2-3 Tropfen in das Ohr gegeben, um die Nasopharynxschleimhaut zu spülen, und Gurgeln wird mit einer Lösung des Präparats verwendet.
  • In der Pulmonologie kann das Arzneimittel in Form von Inhalationen unter Verwendung eines Kompressorinhalators sowie zur oralen Verabreichung des Arzneimittels verwendet werden (eine detailliertere Beschreibung folgt unten).
  • In der Gynäkologie wird eine Lösung in der Größenordnung von 100 bis 200 ml in die Vaginalhöhle injiziert.
  • In der Urologie - die Einführung des Arzneimittels in die Blase durch einen Katheter, das Waschen der Harnröhre, im Falle einer Pyelonephritis wird das Arzneimittel nur von innen genommen.
  • Bei Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts wird die Lösung oral und in Form von Einläufen eingenommen.
  • In der Chirurgie wird Staphylokokken-Bakteriophage verwendet, um Wunden und infizierte Hohlräume zu waschen (nach Entfernen des eitrigen Inhalts wird eine Lösungsmenge eingespritzt, ein etwas geringeres Volumen der Substanz wird aus der Wunde entfernt), Drainage von Operationswunden mit Tampons, die mit einer Lösung von Staphylokokken-Bakteriophagen befeuchtet sind.

Mit dem Wirkstoff "Staphylococcen-Bakteriophage" werden im Folgenden Analoge beschrieben.

Sie müssen wissen, dass, wenn Antiseptika zum Spülen des infizierten Bereichs verwendet wurden, diese Bereiche vor der Verwendung des Bakteriophagen mit 0,9% iger steriler Natriumchloridlösung gewaschen werden müssen. Bei eitrigen Läsionen der Haut und ihrer Schichten verwenden sie das Abrunden des gewünschten Bereichs mit einer sterilen Lösung, Lotionen und Anwendungen. So wird der Staphylococcus-Bakteriophage für Staphylococcus aureus verwendet.

Im Falle einer generalisierten Infektion wird das Medikament intern als Teil einer komplexen Therapie verwendet. Um ARD und ARVI zu verhindern, wird die Schleimhäute der Nase und des Mundes mehrmals täglich und in Kontakt mit einer großen Anzahl von Menschen gespült.

Für die effektivste Behandlung, zusammen mit der äußerlichen Anwendung, sollten Staphylokokken-Bakteriophagen verwendet werden.

Wie zu nehmen Darüber weiter.

Die genaue Dosierung des Arzneimittels hängt vom Alter des Patienten, dem Ort und der Verabreichungsmethode des Arzneimittels und der Schwere des pathologischen Prozesses ab. Kann für Kinder ab den ersten Stunden des Lebens verwendet werden. Die Dauer der Behandlung hängt auch vom Grad der Vernachlässigung der Erkrankung ab und variiert von 1 Woche bis 1 Monat. Bei Rückfällen kann das Medikament das ganze Jahr über wiederholt verwendet werden.

Es wird darauf hingewiesen, dass dieser Artikel informativ und einleitend ist. Für die korrekte und wirksame Behandlung sollte die Ernennung und Einhaltung der genauen Dosierung und Zweckmäßigkeit der Verwendung des Arzneimittels die Hilfe eines Arztes in Anspruch nehmen. Dies bestätigt die Anweisung des Medikaments "Staphylokokken-Bakteriophage".

Für Kinder muss diese Voraussetzung zuerst erfüllt werden.

Gegenanzeigen

Kontraindikationen für die Verwendung des beschriebenen Arzneimittels können nur eine individuelle Unverträglichkeit der Bestandteile des Arzneimittels sein. Es gibt keine anderen Gegenanzeigen.

Es wurden keine schädlichen Wirkungen gefunden.

Überdosierung: Bisher liegen keine Informationen zur Überdosierung vor.

Lagerbedingungen und Besonderheiten: an einem dunklen Ort bei einer Temperatur von +2 0 ° C bis +8 0 ° C. Es ist notwendig, die Regeln für die Arbeit mit lebenden Organismen enthaltenden Medikamenten zu kennen, und zwar: Um die Sterilität der Hände zu erhalten, Flaschendeckel (nur mit sauberen Händen öffnen), Deckel aufsetzen nur am äußeren Teil; Verwenden Sie eine Spritze mit einer sterilen Nadel, um den Deckel der Flasche zu durchstechen, um den notwendigen Teil des Arzneimittels zu entnehmen. Lassen Sie keine Partikel in die Durchstechflasche gelangen.

Wenn die Lösung klar ist und kein Sediment enthält, kann sie während der gesamten Haltbarkeit verwendet werden.

So werden Staphylokokken-Bakteriophagen einschließlich Staphylococcus aureus verwendet.

Auswirkungen auf die Fahrtüchtigkeit

Derzeit liegen keine Daten zu den schädigenden Auswirkungen von Bakteriophagen auf die Fähigkeit eines Menschen zum Führen von Fahrzeugen sowie zu automatisierten Mechanismen vor.

Apotheken ohne Rezept.

Vorteile und Merkmale von Bakteriophagen

Bewertungen "Staphylococcus Bakteriophage" sammelt nur gut, weil:

  • Bakteriophagen verursachen praktisch keine allergischen Reaktionen, was ihre Verwendung erlaubt, wenn es nicht möglich ist, antibakterielle Arzneimittel zu verwenden.
  • Im Gegensatz zu Antibiotika verursachen Bakteriophagen bei Mikroorganismen keine Resistenz;
  • zerstören Sie nicht die Mikroflora des menschlichen Körpers;
  • keine teratogene Wirkung haben, d. h. sie können zur Behandlung von schwangeren Frauen (wie von einem Spezialisten verschrieben) verwendet werden;
  • lokale Immunität bilden;
  • kann gleichzeitig mit anderen Medikamenten einschließlich Antibiotika verwendet werden.

Dies bestätigt die Zubereitungsvorschrift "Staphylokokken-Bakteriophage". Für Kinder ist es auch absolut sicher.

Auftragen der Lösung mit einem Inhalator

Staphylokokken-Bakteriophagenlösung kann in einem Kompressorinhalator verwendet werden. Diese Methode kann bei Pharyngitis, Tracheitis, Bronchitis, Lungenentzündung, die durch Staphylokokken verursacht wird, angewendet werden.

Wie sind Inhalationen "Staphylococcus-Bakteriophagen"?

Einige Regeln sollten beachtet werden:

  • Die Lösung sollte bei Raumtemperatur sein (hohe Temperatur inaktiviert den Wirkstoff);
  • müssen im Verhältnis 1: 1 mit steriler Natriumchloridlösung von 0,9% verdünnt werden;
  • Die Reinheit der Maske und der Kammer des Inhalators muss aufrechterhalten werden, um ein Vermischen des Bakteriophagen mit anderen Substanzen zu vermeiden, die eine Inaktivierung des Arzneimittels verursachen können.

"Staphylokokken-Bakteriophage": Analoga

Es gibt Bakteriophagen für andere ebenso gefährliche Krankheitserreger wie Streptokokken, Salmonellosen, Pseudomonas aeruginosa usw., aber sie beeinflussen Staphylococcus aureus nicht.

Staphylokokken-Bakteriophagen sind in der Zusammensetzung des kombinierten Arzneimittels "Sexttag" zusammen mit mehreren anderen Bakteriophagen enthalten. Es gibt mehrere Kombinationsmedikamente wie "Piobacteriophage".

Für das Medikament "Staphylococcus bacteriophage" wird der Preis nachfolgend angegeben.

Andere Formen von Staphylokokken-Bakteriophagen

  • Pektintabletten, die sich zur Vorbeugung von akuten Infektionen der Atemwege und Viren bei Morbidität eignen.
  • Zäpfchen (Vorteil ist die Benutzerfreundlichkeit: Sie sind viel einfacher zu verwenden als Einläufe und Duschen).
  • Salbe zur äußerlichen Anwendung. In einigen Fällen ist es auch bequemer und einfacher, den beschädigten Bereich aufzutragen und darauf zu fixieren.

Der Preis dieses Medikaments

Also, für das Medikament "Staphylokokken-Bakteriophage" variiert der Preis je nach Region: von 756 Rubel. bis zu 1016 Rubel. pro 100 ml von 665 Rubel. bis zu 957 Rubel. für 4 Flaschen à 20 ml.

In Tomsk zum Beispiel kostet 100 ml 756 Rubel und in St. Petersburg - 1016 Rubel, in Moskau - 804 Rubel, in Tscheljabinsk - 786 Rubel.

So können Bakteriophagen zu Recht als sicher und wirksam bei der Bekämpfung pathogener Bakterien bezeichnet werden, was gegenüber anderen Arzneimitteln, die auf die Bekämpfung pathogener Mikroorganismen abzielen, mehrere Vorteile bietet.