Haupt / Laryngitis

Streptozid für Kinder:
Gebrauchsanweisung

"Streptocid" bezieht sich auf antimikrobielle Wirkstoffe aus der Gruppe der Sulfonamide. Es wird bei Erwachsenen zur Behandlung von infizierten Wunden, Akne, Tonsillitis und anderen Krankheiten eingesetzt. Aber kann man ein solches Medikament in der Kindheit verwenden?

Form und Zusammensetzung freigeben

In Apotheken finden Sie jetzt mehrere Versionen des Medikaments, die sich nur im Namen unterscheiden. Der Unterschied zwischen ihnen ist der Hersteller und die Form der Veröffentlichung. Dazu gehören Streptocid, Streptocidal Salbe und Streptocid Soluble. Alle als Wirkstoff enthalten den gleichen Stoff.

In Russland wird das Medikament in drei Formen angeboten.

  • 10% Salbe. Ein solches Werkzeug in Form einer einheitlichen weißen oder gelben dicken Masse wird in Glasgefäßen oder Aluminiumtuben hergestellt. In einer Packung befinden sich 25 oder 50 g des Arzneimittels.
  • 5% Liniment. Diese Form des Arzneimittels wird "Streptocid-löslich" genannt und ist eine dünne einheitliche Creme oder weiße Masse, die in Aluminiumröhrchen oder Glasgefäßen von 30 g verpackt ist.
  • Pulver, das für die externe Verarbeitung verwendet wird. Es wird in Portionsbeuteln verkauft, die 2 oder 5 g des Arzneimittels enthalten.

Zuvor war Streptocid durch zwei weitere Formen vertreten - Tabletten und Pulver, aus denen eine intravenöse Injektionslösung hergestellt wurde. Nun produzieren inländische Unternehmen solche Arten von Medikamenten nicht, da sie durch wirksamere Mittel ersetzt wurden - sowohl Sulfonamide als auch Antibiotika verschiedener Gruppen.

Die Verwendung von Streptotsida bei Halsschmerzen, deren Nutzen und Schaden

Billiges Streptocid wird von vielen unverdient zurückgewiesen. In der Zwischenzeit hat Streptocid aus dem Hals in einigen Fällen die richtige Wirkung und hilft Ihnen, den Schmerz schnell zu beseitigen. Wann und wie wird dieses Medikament angewendet?

Streptozid-Eigenschaften

Streptozid (Sulfonamid) wird seit über 100 Jahren in der medizinischen Praxis eingesetzt. Seine vorteilhaften Eigenschaften wurden lange vor der Entdeckung von Antibiotika untersucht.

Sulfonamide werden synthetisiert, sie beeinflussen die spezifische Substanz der Bakterien, die ihr Wachstum hemmen.

Sie sind anfällig für Streptozid-Streptokokken, Pneumokokken und Staphylokokken und sie sind die häufigsten Erreger der Angina. E. coli, Proteus, Meningokokken und einige andere Bakterien sind ebenfalls empfindlich.

Allerdings verschreiben viele Ärzte Streptocid aus dem Hals mit Vorsicht, was darauf hinweist, dass dieses Medikament seit langem verwendet wird und die Bakterien Resistenzen dagegen entwickelt haben (Resistenz).

Merkmale des Medikaments im Hals

Sulfanilamid hat antimikrobielle, entzündungshemmende, analgetische und bakterizide Wirkung. Alle diese Wirkungen sind miteinander verbunden: Durch Unterdrücken des Wachstums von Bakterien in den Schleimhäuten des Pharynx wirkt das Arzneimittel und wirkt entzündungshemmend, da es den entzündungsinfektiösen Prozess hemmt. Eine Abnahme der Entzündung verringert wiederum die Schmerzen.

Das Medikament hemmt das Wachstum von Mikroorganismen, ohne die Immunität des Patienten zu beeinträchtigen. Dies unterscheidet sich von Antibiotika, die nur ihre eigene Immunität blockieren.

Erkrankungen des Rachens treten aufgrund einer verringerten Immunität auf, so dass diese Qualität streptotsida wichtig ist.

Streptocid mit Angina (Pharyngitis) ist im Anfangsstadium am wirksamsten. Es verhindert die Entwicklung eines infektiös-entzündlichen Prozesses, sollte jedoch in Kombination mit anderen lokalen Behandlungsmethoden und unter strikter Einhaltung der Empfehlungen des Arztes angewendet werden.

Die größte Hilfe von Streptozid sollte in den ersten 12 bis 36 Stunden erwartet werden.

In Zukunft wird es weniger effektiv sein. Nehmen Sie das Medikament auf zwei Arten ein:

  • Innerhalb von 3 bis 6 mal am Tag, jedoch nicht mehr als 7 g / Tag und 2 g / Zeit;
  • Lokal nicht mehr als 3-5 Mal am Tag.

Behandlungsdauer von 5 bis 7 Tagen.

Das Medikament hat eine andere Eigenschaft bei Halsschmerzen - es heilt Wunden, es hilft bei der Bildung von Geschwüren und Lücken.

Wenn Sie nicht auf Hilfe von Streptotsida warten sollten


Streptocid ist jedoch ein Arzneimittel und hat wie jedes Arzneimittel eine Reihe von Kontraindikationen. Es wird also nicht verwendet, wenn im Hals Geschwüre vorhanden sind.

Streptocid kann nicht zur Behandlung von Angina pectoris bei Patienten mit Schilddrüsenerkrankungen und bei Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems angewendet werden.

Sehr sorgfältig verschriebenes Streptocid für den Hals von Patienten mit chronischer Nierenerkrankung (Nephritis, Nierenversagen) wird das Medikament mit ihrer Hilfe entfernt.

Bei Langzeitgebrauch ist eine Kontrolle der Leber- und Nierenarbeit notwendig, dazu spenden sie regelmäßig Blut.

Kann Streptocid für schwangere und stillende Frauen und Kinder verwendet werden?

Es wird nicht empfohlen, während der ersten beiden Schwangerschaftsdrittel mit Streptozid zu gurgeln oder es einzunehmen. Eine Behandlung mit Sulfonamiden und Stillen ist nicht indiziert.

Behandlung des Rachens bei Kindern mit Streptozid gemäß den Gebrauchsanweisungen, möglicherweise ab 5 Jahren. Der Kinderarzt sollte jedoch den Termin für das Kind vereinbaren. Er ist verpflichtet, die Dosis und die Häufigkeit der Anwendung zu berechnen, um die geeignetste Behandlungsmethode zu wählen.

In einigen Fällen ist das Medikament für Nasopharynx nützlich.

Die Wirksamkeit einer Behandlung hängt weitgehend von der korrekten Verwendung des Arzneimittels und der Einhaltung der Dosierung ab. Beachten Sie bei der Behandlung von Streptotsidom auch die vom behandelnden Arzt verordnete Dosierung und Behandlungsmethode.

Zu geringe Dosen des Arzneimittels können die Abhängigkeit von Mikroorganismen zu Sulfonamiden provozieren. Die Behandlung ist unwirksam und die Krankheit wird fortschreiten.

Streptocide wird von den Patienten gut vertragen und hat einen niedrigen Preis. Bei längerer Anwendung kann es jedoch zu unerwünschten Symptomen wie Nierenfunktionsstörungen und Leberfunktionsstörungen führen.

Bei Überdosierung möglich: Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, blaue Haut (Zyanose), Herzrhythmusstörungen.

Wenn Sie Streptotsid mit Halsschmerzen verschrieben haben, sollten Sie nach Beginn der Behandlung ein paar Regeln beachten:

  • Mit dem Medikament sollte der Patient viel trinken, damit Giftstoffe aus dem Körper entfernt werden.
  • Wenn Quinsy die Bettruhe einhalten muss.
  • Sie können die Dosis und die Häufigkeit der vom Arzt verordneten Verfahren nicht selbstständig einstellen. Wenn ein solcher Bedarf besteht, müssen Sie dies mit Ihrem Arzt besprechen.
  • Streptozid (Sulfonamid) ist Bestandteil vieler Halspräparate in Form von Brausetabletten, Sprays und Gurgeln. Passen Sie bei Verwendung mehrerer Werkzeuge die Medikamentendosis an.

Wie behandelt man Streptociden im Hals?

Dieses Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich: Tabletten, Pulver, Salben. Für die Behandlung des Halses verwenden Sie Tabletten und Pulver (Salbe zur Behandlung von Hautkrankheiten).

Vergewissern Sie sich vor der Behandlung der Streptocidangina, dass der Patient nicht allergisch auf Sulfonamide reagiert.

Wenn das Medikament zur Therapie oral verabreicht wird, werden Tabletten oder Pulver verwendet.

Um Halsschmerzen loszuwerden, müssen Sie Streptozidpillen 4-5 Mal am Tag auflösen, nachdem Sie die Pille aufgelöst haben, wird der Geschmack unangenehm sein, aber dann können Sie nichts trinken und eine halbe Stunde lang essen, Sie können Ihren Hals auch nicht ausspülen.

Tabletten können mit Honig eingenommen werden. Sobald der Hals krank ist, sollten Sie 1 Tablette (0,5 mg) zerdrücken und mit 1 TL mischen. Liebling Diese Mischung sollte am Abend vor dem Zubettgehen gegessen werden, wobei versucht wird, sie so lange wie möglich im Mund zu halten (als würde sie sich auflösen). Therapeutische Mischung kann aus 1 Teelöffel hergestellt werden. Honig und ½ TL Pulver.

Mit starken Schmerzen wird morgens und abends eine solche schmackhafte Medizin eingenommen. Diese Methode ist sehr gut für Kinder mit Angina pectoris (nicht bitter). Es kann jedoch nur angewendet werden, wenn keine Allergie gegen Honig und Sulfonamide vorliegt.

Wenn eine weiße Patina auf den Mandeln auftrat, sollte Streptozid auf den Hals aufgetragen werden. Dann halten Sie es für etwa 10 Minuten in den Mund, aber nicht weniger als 5, und spucken Sie es aus. Nach dem Eingriff bleibt ein bitterer Geschmack in Ihrem Mund, aber Sie müssen noch 15-20 Minuten Geduld haben und erst dann Ihren Mund ausspülen.

Um den Hals nach einer Salz- oder Meersalzlösung abzuspülen, Calendula und Kamille abkochen. Wenn Sie den Vorgang nach 4 Stunden wiederholen, wird eine deutliche Erleichterung erzielt. In diesem Fall müssen Sie stündlich gurgeln - eineinhalb, und Streptozidpulver nicht mehr als fünfmal täglich schmieren.

Gurgeln mit Streptocid ist bei der Bildung von Geschwüren notwendig. Verwenden Sie dazu ein Pulver, verdünnt in Wasser oder zerkleinert und in einem Glas warmem Wasser aufgelöst.

Gurgeln alle 3-4 Stunden. Essen oder trinken Sie nach dem Eingriff mindestens 20 Minuten lang nichts.

Es ist möglich, die Lakunen mit Hilfe einer Spritze zu waschen, was bequemer beim Spülen ist.

Neben der Behandlung mit Streptozid werden auch andere Methoden angewendet: Spülen mit Meersalz und Kräuterabkochen, Kompressen, Sprays, Pastillen.

Die Wirksamkeit der Behandlung mit Streptocid nimmt jedoch mit der Entwicklung der Krankheit ab und nach anderthalb Tagen ist der Einsatz von Antibiotika erforderlich, wenn keine Wirkung auftritt.

Angina ist aufgrund ihrer Konsequenzen gefährlich, sie kann einen Abszess, Phlegmone, Meningitis, Rheuma und eine Reihe anderer Krankheiten auslösen. Daher ist eine rechtzeitige Behandlung sehr wichtig.

Streptocid von was hilft

Streptocid ist ein antimikrobieller Wirkstoff mit einem breiten Wirkungsspektrum. Meistens wird es bei verschiedenen Hautverletzungen eingesetzt, was zu einer schnelleren Desinfektion und Straffung von Wunden, zur Behandlung von Angina pectoris und infektiösen Läsionen der Schleimhäute des Körpers beiträgt.

Die Komponenten des Streptozids dringen in die Bakterienzelle ein, unterbrechen deren Stoffwechselprozesse und führen zu einer Verringerung und Unterdrückung des Wachstums pathogener Mikroorganismen.

Indikationen zur Verwendung Streptotsida

Streptocide ist ein wirksames antimikrobielles bakterizides Medikament.

Streptocide ist in verschiedenen Formen erhältlich: Tabletten, Pulver und Salbe. Als Bestandteil des Medikaments ist der Hauptwirkstoff - Sulfanilamid.

Die Hauptprobleme, die bei der Verwendung von Streptozid helfen werden:

  • Pulver und Salbe werden äußerlich zur Behandlung eitriger Wunden, infizierter Verbrennungen der ersten und zweiten Stufe, eitriger und entzündlicher Prozesse der Haut, Furunkel, Karbunkel, Akne verwendet.
  • Tabletten werden zur inneren Anwendung bei Angina pectoris und bei infektiösen Läsionen verwendet.

Die Haltbarkeit von Streptozid beträgt in der Regel nicht mehr als fünf Jahre. Streptocide ist in jeder Apotheke ohne Rezept erhältlich.

Anwendungsregeln

Streptocid-Tabletten sollten gemäß der empfohlenen Dosierung eingenommen werden:

  • Kinder (6-12 Jahre): Verwenden Sie 0,3 Gramm viermal täglich, überschreiten Sie nicht die tägliche Dosis des Arzneimittels - 1,2 Gramm.
  • Kinder (12 und Erwachsene): Verwenden Sie dreimal täglich 0,3-0,6 Gramm. Überschreiten Sie nicht die tägliche Dosis des Arzneimittels - 2,4 Gramm.

Streptocid kann innerhalb von ein bis zwei Stunden nach der Anwendung in das Blut aufgenommen werden. Bis zu 95% des Arzneimittels werden innerhalb von 16 Stunden nach der Anwendung von den Nieren ausgeschieden. Der Arzt sollte die Dauer des Streptozids anpassen, wird jedoch in der Regel nicht länger als sieben Tage verwendet.

Tabletten können zur äußerlichen Anwendung verwendet werden, sie werden zu Pulver zerkleinert. Das Ergebnis eines Streptozids ist die Einstellung des Abflusses eitriger Massen aus der Wunde sowie die Bildung einer Kruste, die den betroffenen Bereich bedeckt.

Streptozid in Form eines Pulvers wird ausschließlich äußerlich verwendet, der Wirkstoff wird unter einem Verband am Wundbereich platziert.

Der Verband muss täglich gewechselt werden. Empfohlene Dosierung:

  • Kinder (3-12): Tragen Sie 0,3 Gramm pro Tag auf.
  • Erwachsene: 5 Gramm anwenden, maximale Tagesdosis - 15 Gramm.

Salbe wird ausschließlich äußerlich zur Behandlung von Wunden unter dem Verband verwendet. Verbandwechsel täglich. Bewahren Sie Streptotsid an einem trockenen und dunklen Ort ohne Kinder auf.

Nebenwirkungen und Kontraindikationen

Streptocide hat eine Reihe von Kontraindikationen, die vor der Anwendung überprüft werden müssen.

Die Verwendung von Streptocid kann folgende Nebenwirkungen verursachen:

  • Übelkeit mit Erbrechen.
  • Durchfall
  • Allergische Reaktionen (Dermatitis, Urtikaria).
  • Leukopenie / Thrombozytopenie.
  • Anämie
  • Myokarditis / Tachykardie.
  • Krämpfe
  • Hypoglykämie
  • Sehstörungen / Schlafstörungen.
  • Kopfschmerzen
  • Schwindel

Im Falle des Nachweises einer oder mehrerer Nebenwirkungen sollte das Medikament sofort abgesetzt werden. Bei einer Überdosierung von Medikamenten sollte eine Magenspülung durchgeführt und Enterosorbens eingenommen werden. In schweren Fällen kann eine Hämodialyse erforderlich sein.

Streptocide kann nicht angewendet werden, wenn Sie

  • Anämie
  • Nieren- und Lebererkrankung
  • Azotämie
  • Porphyrien
  • Schwangerschaft und Stillzeit
  • Erkrankungen des Knochenmarks und des hämatopoetischen Systems

Bei einer Infektion mit Streptococcus-Gruppe A kann das Arzneimittel die Bakterien dieses Typs nicht beeinflussen.

Nützliches Video - Wie Streptocide Salbe gegen Husten und Schnupfen zu machen:

Streptocide kann mit äußerster Vorsicht und unter ärztlicher Aufsicht angewendet werden:

  • Kinder unter sechs Jahren.
  • Patienten über 65 Jahre alt.
  • Wenn nötig, längere Einnahme des Arzneimittels.
  • Bei Diabetes.
  • Bei der Verwendung von Streptotsida nicht empfohlen, sich direkter Sonneneinstrahlung auszusetzen. Wenn Sie ein Streptozid verwenden, trinken Sie viel Wasser.
  • Die Verwendung von Streptozid kann die Fähigkeit zum Führen von Fahrzeugen beeinträchtigen.

Ein wichtiger Faktor ist die genaue Einhaltung der zulässigen Dosierung des Arzneimittels, da eine Erhöhung zu Vergiftungen führt und eine Untertreibung die Therapie unwirksam macht, da Bakterien eine Immunität gegen Streptozid entwickeln können.

HNO-Erkrankungen gehören seit jeher zu den häufigsten bei Erwachsenen und Kindern. Es gibt keine Menschen, die nicht mit Halsschmerzen, Halsschmerzen oder Tonsillitis konfrontiert sind.

Viele Patienten bevorzugen häusliche Medikamente, die auf den Ersatz teurer und importierter Medikamente getestet wurden.

Streptocide Tabletten sind eine davon. Dieses Medikament ist preisgünstig, hat aber wirksame antimikrobielle, entzündungshemmende Eigenschaften. Mal sehen: Was ist der Wirkungsmechanismus der Droge?

Die Zusammensetzung der Tabletten Streptotsid

Diese Rachenpillen sind Sulfonamid-Medikamente. Sulfonamide sind weiß, pulverig, geruchlos und schwer löslich in Wasser.

Sie haben antimikrobielle und antibakterielle Wirkungen: hemmen das Wachstum von Bakterien und Chlamydien. Sulfanilamide verletzen den Stoffwechsel in der Zelle des Erregers und hemmen deren Fortpflanzung.

Arzneimittel aus dieser pharmakologischen Gruppe haben schwerwiegende Nebenwirkungen in Form von allergischen Hautausschlägen, Fieber, Atemnot, Herzproblemen und Leberschäden. Daher wird empfohlen, sie strikt gemäß den Anweisungen anzuwenden. In Russland, in der Ukraine und in der GUS ist es möglich, Sulfamittel in Apotheken zu kaufen.

Das Medikament enthält in seiner Zusammensetzung je nach Verpackung 0,3 und 0,5 Gramm Sulfanilamid. Wie Streptocid mit Halsschmerzen anwenden? In diesem Artikel erfahren Sie, wie und in welcher Dosierung das Medikament bei Kindern und Erwachsenen angewendet wird.

Streptocid mit Halsschmerzen

Streptocid für den Hals befasst sich mit Erkrankungen, die Schmerzen verursachen, wie zum Beispiel:

Streptocid mit Angina pectoris

Die Verwendung dieser Tabletten bei der Behandlung von Angina pectoris sollte nach Absprache mit dem Arzt erfolgen, der anhand der Untersuchungsmethode den Schweregrad der Erkrankung feststellt und dann die Dauer des Kurses festlegt. In der Regel beträgt die Dosierung des Arzneimittels für Erwachsene 1-2 Tabletten 5-6 mal täglich. Sie können das Arzneimittelpulver 10–15 Minuten lang auf die Tonsillen auftragen und Streptozid im Hals auftragen, indem Sie die Mundhöhle 3-4 Mal pro Woche mit einer Lösung spülen.

Anweisungen zur Verwendung von Streptocid-Tabletten

Lesen Sie vor der Behandlung die Anweisungen des Arzneimittels sorgfältig durch und konsultieren Sie einen Spezialisten bezüglich der Verwendung von Streptotsid-Tabletten. Die Anweisung besagt, dass Erwachsene 1-2 Tabletten 5-6 Mal pro Tag einnehmen.

Ist es möglich, Kinder aus dem Hals zu streptociden?

Die Sicherheit der Behandlung von HNO-Erkrankungen bei Kindern ist nicht vollständig nachgewiesen. Daher kann dieses Arzneimittel für Kinder aus dem Hals nicht theoretisch empfohlen werden. Die Gebrauchsanweisung für Streptocid-Tabletten besagt jedoch, dass einjährige Kinder von 2 bis 5 Jahren - ½ - 1/3, von 6 - 12 Jahren - 1 Tablette pro Empfang erhalten werden.

Streptozid während der Schwangerschaft: ist es möglich?

Dieses Medikament während der Schwangerschaft ist im 1. und 2. Trimester sowie in der Stillzeit streng kontraindiziert. Laborstudien haben gezeigt, dass Streptocid-Throat-Tabletten während der Schwangerschaft die Entwicklung von Herzfehlern bei einem Kind verursachen können.

Wie ist Streptocid bei Halsschmerzen einzunehmen?

Die Verwendung dieses Medikaments für den Hals sollte in der Regel in Kombination mit anderen Medikamenten erfolgen. Die Dauer der Therapie mit Tabletten beträgt 5-7 Tage, 5-6 mal am Tag. Es ist notwendig, 3-4 mal am Tag 5-7 Tage mit einer Lösung zu gurgeln.

In den frühen Stadien der HNO-Erkrankungen ist es möglich, Schmerzen schnell zu beseitigen und unangenehme Empfindungen innerhalb weniger Tage zu beseitigen.

Gegenanzeigen

Dieses Medikament ist kontraindiziert in:

  • Nierenversagen;
  • Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase-Mangel;
  • Nephrose und Nephritis;
  • Schilddrüsenerkrankung und Anämie;
  • 1 und 2 Trimester der Schwangerschaft und Stillzeit.

Bewertungen zum Einsatz von Streptocide

Streptocid aus dem Hals, dessen Reaktionen überwiegend positiv sind, kann die Vermehrung von Mikroben und Bakterien stoppen und verhindern. Viele Patienten weisen auf niedrige Kosten und Wirksamkeit bei der Behandlung von HNO-Erkrankungen hin.

Die meisten argumentieren jedoch, dass die Behandlung des Halses mit diesem Medikament nicht das angenehmste Verfahren ist, da es einen bitteren Geschmack hat. Es ist auch erwähnenswert, dass sich in seltenen Fällen Nebenwirkungen in Form von allergischen Reaktionen, Übelkeit und Tachykardie aufgrund einer erhöhten Empfindlichkeit gegenüber Sulfonamiden manifestierten.

Analoga Streptocide Tabletten

Analoga von Tabletten können in Form von Salben und Pulvern vorliegen: Streptonitol, Osarcid, Sulfanilamid. In Form von Tabletten die folgenden Analoga:

  • Argudene;
  • Bactrim;
  • Bi Septin;
  • Biseptol;
  • Groseptol;
  • Metosulfol;
  • Oriptin;
  • Sulfadimezin;
  • Sulfargin und andere.

Streptocid-Pulver für den Hals

Das Arzneimittel in Form eines löslichen Pulvers von 2 g, 5 g und 10 g zur äußerlichen Anwendung ist ein Analogon von Streptocide in Tabletten. Das Medikament gegen Halsschmerzen sollte nicht mehr als 7 Gramm pro Tag konsumiert werden.

In der Regel wird das Pulver in einem Glas warmem Wasser aufgelöst und mehrmals täglich gurgeln. Oder Sie können die Tonsillen 10-15 Minuten lang anziehen und mit einer beliebigen antiseptischen Lösung spülen.

Trotz seiner Wirksamkeit hat eine Reihe von Nebenwirkungen in Form von:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Schwindel und Kopfschmerzen;
  • allergische Reaktionen;
  • Agranulozytose.

Nützliches Video

Weitere Informationen zur Linderung von Halsschmerzen finden Sie in diesem Video:

Die Droge gehört zu den Gruppen:

Eines der wirksamsten antimikrobiellen Wirkstoffe ist Streptocide. Dieses Medikament gehört zur Gruppe der chemotherapeutischen Wirkstoffe mit bakteriostatischer Wirkung gegen Gonokokken, Streptokokken, Meningokokken, Pneumokokken, Escherichia coli und andere Bakterien. Seine pharmakologische Wirkung beruht auf der bakteriostatischen Wirkung, aus der Streptocid zur Vorbeugung und Behandlung vieler Infektionskrankheiten verschrieben wird. In seiner Wirksamkeit ist dieses Medikament modernen Antibiotika deutlich unterlegen, da viele Mikroorganismenstämme heute gegen Streptocide immun sind.

Das Medikament betrifft grampositive und gramnegative Kokken, gramnegative Stäbchen, Chlamydien, Nokardien und Protozoen. Immun gegen die Behandlung mit diesem Medikament, Pseudomonas aeruginosa, Enterokokken und Anaerobier. Alkalimittel fördern die Steigerung der Aktivität dieses Arzneimittels. Wenn es in den menschlichen Körper gelangt, wird es schnell absorbiert. Nach ungefähr 1 bis 2 Stunden wird seine maximale Konzentration im Blutplasma beobachtet.

Streptocid-Tabletten, von denen sie nehmen

  1. Dieses Medikament wird von Fachärzten bei akuter und chronischer Gonorrhoe empfohlen.
  2. Dieses Medikament wird für Wundinfektionen verschrieben.
  3. Streptozid hilft bei Colitis und epidemischer zerebrospinaler Meningitis.
  4. Dieses Heilmittel wird bei verschiedenen Kokkeninfektionen sowie bei Halsschmerzen und Pyelitis verschrieben.
  5. Es wird erfolgreich bei Colibazillose-Zystitis eingesetzt.

Streptocid wird auch empfohlen, im Falle von Infektionskrankheiten, die durch beta-hämolytische Streptokokken hervorgerufen werden: Einnahme von Erysipelas der Haut, Puerperalsepsis und Streptokokken-Pneumonie.

Gegenanzeigen

Wie jedes andere Medikament hat Streptozid Kontraindikationen für die Anwendung - eine Liste von Bedingungen, unter denen die Anwendung gefährliche Folgen für den menschlichen Körper haben kann. Daher lehnen Sie eine medikamentöse Behandlung unter folgenden Bedingungen ab:

  • Anämie;
  • Nieren- oder Leberversagen;
  • Porphyrie;
  • Azotämie;
  • angeborener Mangel an Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Überempfindlichkeit gegen das Medikament;
  • Das Alter der Kinder bis zu drei Jahre.

Zulassungsregeln und empfohlene Dosierung

Streptocid wird in der Regel oral bei Kokken- und Bazillenerkrankungen verabreicht. Am häufigsten liegt die Dosierung für Erwachsene zwischen 4 und 6 Mal pro Tag zwischen 0,5 und 1 Gramm pro Aufnahme. Bei dieser Dosierung sollte die Anzahl der Dosen das 7fache nicht überschreiten. Für die Behandlung von entzündeten Verbrennungen und Wundinfektionen mit einer eitrigen Komplikation verschreiben medizinische Spezialisten der Wunde eine Salbe oder ein Pulver dieses Arzneimittels. Die maximale Einzeldosis für Erwachsene beträgt 2 Gramm, und die maximale Tagesdosis beträgt 7 Gramm.

Es ist wichtig zu bedenken, dass dieses Mittel nicht ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt allein genommen werden kann, da die Möglichkeit besteht, dass Nebenwirkungen auftreten. Schwindel, Erbrechen und Kopfschmerzen sind die häufigsten Symptome einer Überdosierung dieses Arzneimittels, und Sie sollten sofort einen Arzt aufsuchen, wenn Sie sie feststellen!

Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln

Bei der Behandlung mit diesem Arzneimittel oder seinem Analogon muss beachtet werden, dass Novocain und andere Arzneimittel mit ähnlicher chemischer Struktur, die Para-Aminobenzoesäurereste in ihrer Zusammensetzung enthalten, eine Antisulfanilamid-Wirkung zeigen können.

Streptozid ist ein Sulfamittel, das zu einer Gruppe von Chemotherapeutika mit selektiver bakteriostatischer Wirkung gegen Escherichia coli, Pneumokokken, Gonokokken, Meningokokken und Streptokokken gehört. Dieses Medikament hat ein breites Wirkungsspektrum, aus dem Streptocid für eine Vielzahl von Infektionskrankheiten verschrieben wird, die durch Bakterien verursacht werden, die für dieses Medikament anfällig sind.

Günstige Pillen heilen schrecklichen Husten, Sinusitis, Halsschmerzen - ich verrate das Geheimnis!

Vor einigen Jahren wurde mir beigebracht, wie man Streptozid richtig behandelt. Ich möchte dir auch dieses Geheimnis verraten. Ich wurde sehr krank - und für nichts anderes als Streptozid gab es kein Geld.

Ein schrecklicher Halsschmerzen, ein Überfall auf die Drüsen erschien und es war Halsschmerzen oder Rachenentzündung.

Also das Rezept

Wir nehmen Streptotsid, legen es auf die Zunge, legen uns auf den Rücken.

Wir behalten Streptozid in der Zunge, aber nehmen es nicht mit der Zunge auf, lassen es sich auflösen (Speichel, ohne es zu schlucken), mit Speichel abtropfen lassen und den gesamten Hals einschließen.

Legen Sie sich etwa 15-20 Minuten hin, er spürt die Wirkung bereits nach der zweiten Pille! Und der Husten ist Husten, als ich mit dem Auswurf begann.

Wenn Sie nicht genug Geld für Drogen haben oder die Krankheit plötzlich gefunden wird, dann ist Streptozid der richtige Ausweg.

Sinusitis und Sinusitis

Dies ist eine alte Methode bei der Behandlung von Rhinitis, die meine Mutter verwendet hat.

Nimm nämlich eine Tablette Streptocide, lege sie auf einen Esslöffel, bedecke sie mit einem zweiten Löffel und zerdrücke sie.

Die Tablette lässt sich sehr leicht zu Pulver löschen, und wenn Sie sich etwas mehr Mühe geben, dann sogar Staub.

Dann können Sie jeden Kugelschreiber nehmen, dessen Körper sich dreht, den Stab ziehen und Sie erhalten ein hohles Rohr, durch das Sie das resultierende Pulver einatmen.

Stufe zwei. Wenn die Nase nicht atmet, die Tropfen vor dem Tropf fallen lassen oder Vasokonstriktor sprühen, warten Sie, bis die Atmung frei ist.

Nun die Hauptsache - lange ausatmen, den Schlauch in das Nasenloch einführen, den zweiten halten und tief durchatmen.

Streptozidpulver fliegt leicht und bequem in die Nebenhöhlen. Das gleiche sollte mit dem zweiten Nasenloch geschehen.

Das Nasenloch, das Sie bereits eingeatmet haben, drückt mit dem Finger, so dass beim Ausatmen des Pulvers das Ausatmen der freien Nasenlöcher nicht ausläuft, und atmen Sie analog ein.

Jahre später erinnerte diese vergessene Methode an ihn.

Wenn Sinus in der Regel die bakterielle Natur, die bei Staphylokokken usw. reichlich vorhanden ist, normalerweise mit Antibiotika in Injektionen oder Tabletten behandelt wird, hat dies ohnehin eine Nebenwirkung auf alle Körpersysteme.

Streptocid ist nur ein antimikrobieller Wirkstoff, der topisch zum Entzündungsfokus eingesetzt werden kann.

Dieses Verfahren ist einfach und bequem, in der Kindheit habe ich es leicht gemacht.

Hals, Halsschmerzen

Eines Tages hatte ich Halsschmerzen. Ich versuchte zu spülen, sah aber keine schnelle Wirkung. Ich fand Streptocid in einem Medikamentenschrank, an den ich mich als Kind erinnerte, als ich mit ihnen behandelt wurde. Also entschied ich mich, ihn zu heilen.

Sie nahm es gemäß den Anweisungen, die Wirkung nach der zweiten Dosis bemerkte.

Streptozid ist im Geschmack sehr unangenehm, hilft aber auch, wenn die Krankheit nicht läuft. Bald verschwand der Hals ganz, und diesmal verzichtete ich auf teure Medikamente und Antibiotika.

Diese Tabletten sind für Kinder ab drei Jahren erhältlich.

Trotzdem ist es besser, vor der Behandlung einen Arzt zu konsultieren, da das Medikament nicht nur ein breites Wirkungsspektrum, sondern auch viele Kontraindikationen aufweist.

Gegenanzeigen

Überempfindlichkeit gegen das Medikament.

Anämie, schweres Nieren- und / oder Leberversagen, angeborener Mangel an Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase, Azotämie, Porphyrie, Schwangerschaft, Stillzeit.

Es kann nicht für Neugeborene verschrieben werden, da Streptocid Bilirubin aus der Verbindung mit Plasmaproteinen verdrängt und eine nukleare Gelbsucht verursacht.

In dieser Darreichungsform ist das Medikament bei Kindern unter 3 Jahren kontraindiziert.

Besondere Warnungen

Wenn Sie das Medikament einnehmen, müssen Sie es mit alkalischem Mineralwasser oder einer Lösung von Backpulver trinken.

Bei längerer Behandlung mit Streptocide müssen regelmäßig Blutuntersuchungen durchgeführt werden, um die Nieren- und Leberfunktion zu überwachen.

Streptotsid kann bei unzureichender Dosierung oder vorzeitigem Absetzen zur Erhöhung der Resistenz von Mikroorganismen gegen Sulfanilamide beitragen.

Während der Behandlung muss die Flüssigkeitsaufnahme erhöht werden.

Drücken Sie "Gefällt mir" und erhalten Sie nur die besten Beiträge auf Facebook ↓

Husten Streptocid

Streptozid ist ein wirksames Mittel gegen Halsschmerzen. Das Medikament gehört zur Kategorie der Sulfonamide und beeinträchtigt pathogene Mikroorganismen.

Die Substanz hat antibakterielle, entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften. Um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, müssen die Gebrauchsanweisungen eindeutig befolgt werden.

Funktionsprinzip

Dieser Stoff gehört zur Kategorie der Sulfonamide. In der HNO-Praxis wird es am häufigsten bei Halsschmerzen eingesetzt. Das Prinzip des Mittels beruht auf der Unterdrückung der Produktion pathogener Bakterien und der Einstellung der Fortpflanzungsprozesse. Dies beschleunigt den Tod pathogener Mikroorganismen.

Das Medikament hat eine komplexe Wirkung auf die Oberfläche der Mundhöhle. Sie erhalten eine antimikrobielle und antibakterielle Wirkung. Die Substanz bewältigt erfolgreich entzündliche Prozesse.

Durch Streptotsida meningococci werden Pneumokokken perfekt eliminiert. Umgang mit der Substanz mit E. coli, Streptokokken und anderen pathogenen Mikroorganismen.

Im Falle der Verwendung von Mitteln aus dem Rachen sollte bedacht werden, dass es im Anfangsstadium der Entzündung der Mandeln am wirksamsten ist. Die Verwendung von Streptozid bei Halsschmerzen kann lokal durch Behandlung der Mandeln oder durch Resorption in der Mundhöhle erfolgen. Die Substanz wird auch oft oral in Form von Pulver oder Tabletten eingenommen.

Die Hauptvorteile des Medikaments sind niedrige Kosten und eine ausgezeichnete Leistung. Darüber hinaus wird das Medikament von den Patienten gut vertragen.

Formen der Freigabe

Das Medikament kann in Apotheken in verschiedenen Freisetzungsformen gefunden werden:

Die Tablettenform des Arzneimittels umfasst Sulfanilamid. Zusätzliche Komponenten umfassen Talkum, Stärke und Stearinsäure. Die Salbe wird auf der Basis von Vaseline hergestellt. Es kann eine Konzentration von 5 und 10% haben und wird in Röhrchen mit 15 und 50 g verkauft.

Die Suspension einer Substanz unterscheidet sich in der Konzentration um 5%. Es enthält den Wirkstoff, destilliertes Wasser und einen Emulgator. Die Substanz löst sich leicht in Wasser, da sie nicht nur im Inneren verwendet werden kann. Suspension wird oft bei intravenöser und intramuskulärer Infusion verwendet. Es gibt auch einen subkutanen Injektionsmechanismus.

Anwendungsregeln

Die Verwendung von Streptozid zur Behandlung von Halserkrankungen sollte von einem Arzt verordnet werden. Dies ist auf das Risiko ausgeprägter toxischer Wirkungen auf Leberzellen zurückzuführen. Außerdem muss der Spezialist die Dosierung und die Anzahl der Anwendungen pro Tag korrekt berechnen. Der Arzt wählt auch die Dauer der Behandlung.

Das Medikament kann je nach Stadium der Pathologie auf verschiedene Arten verwendet werden:

  1. Im Anfangsstadium der Entwicklung der Krankheit ist es am besten, eine Tablettenform des Arzneimittels zu verwenden. Die Substanz sollte zerkleinert und mit einem kleinen Löffel flüssigen Honigs gemischt werden. Die resultierende Zusammensetzung wird nachts eingenommen. Wörtlich nach dem ersten Gebrauch wird sich der Zustand des Patienten deutlich verbessern.
  2. In der Phase des Fortschreitens der Krankheit, die mit der Ausbreitung der Infektion einhergeht, wird Streptozidpulver verwendet. Diese Substanz wird auf die entzündeten Stellen aufgetragen, ohne sie innen zu verwenden. Spülen Sie nach 10 Minuten den Hals mit einem Desinfektionsmittel. Wenn Sie solche Manipulationen alle 2 Stunden durchführen, können Sie das Ergebnis schon am nächsten Tag erhalten.

Um die Wirksamkeit von Streptotsida zu verbessern, müssen Sie zusätzlichen Empfehlungen folgen:

  • Verwenden Sie eine große Menge warmer Flüssigkeit - dies hilft, den Körper schnell von Giftstoffen zu reinigen.
  • bleib an der Bettruhe;
  • Verwenden Sie beliebte Rezepte - Hausmittel erhöhen die Wirksamkeit des Medikaments;
  • richtig essen.

Besondere Aufmerksamkeit sollte dem letzten Absatz gewidmet werden. Mit der Entwicklung der Tonsillitis wird die Aufnahme fester Lebensmittel gestört, daher muss auf flüssige und warme Lebensmittel umgestellt werden. Es wird empfohlen, würzige Saucen aus dem Menü zu entfernen. Dadurch werden Reizungen der Schleimhäute vermieden. Sie sollten auch die Verwendung von Gewürzen minimieren.

Um die Prognose der Pathologie zu verbessern, wird empfohlen, frische Säfte aus Zitrusfrüchten in die Ernährung einzubeziehen. Durch die Anwesenheit von Vitamin C kann eine starke Wirkung auf den Körper des Patienten erzielt werden. Dies wird den Heilungsprozess erheblich beschleunigen.

Dosierungen für Erwachsene und Kinder

Um Halsentzündungen zu bewältigen, kann Streptozid oral eingenommen, auf die betroffenen Stellen aufgetragen oder zum Spülen verwendet werden. Es hängt alles von dem Stadium der Pathologie und den Charakteristiken ihres Verlaufs ab.

Pulverauftrag

Dieses Werkzeug kann auf die Mandeln angewendet werden. Dazu wird das Pulver über die betroffenen Bereiche verteilt und 10-15 Minuten stehen gelassen. Dann können Sie mit jedem Antiseptikum Gurgeln. Zu diesem Zweck ist Kamille Dekokt, Miramistin, Furatsilina-Lösung perfekt. Dieses Verfahren sollte während der Woche durchgeführt werden.

Es ist erwähnenswert, dass Streptocid einen bitteren Geschmack hat. Denn für die Behandlung von Kindern kann es nicht genutzt werden. Wenn keine allergischen Reaktionen auftreten, können 0,1 g Pulver mit einem kleinen Löffel Honig kombiniert und für einige Minuten in den Mund genommen werden. Dieses Verfahren kann für Kinder höchstens 2-3 Mal am Tag durchgeführt werden.

Die Pulverform des Arzneimittels kann auch zum Spülen verwendet werden. Lösliches Streptocid wird mit gekochtem Wasser gemischt. Verwenden Sie dazu 2 g Pulver pro 100 ml Flüssigkeit bei einer angenehmen Temperatur. Das resultierende Werkzeug sollte 3-4 Mal täglich gespült werden. Diese Behandlung dauert 5-7 Tage.

Außerdem kann die Substanz im Inneren konsumiert werden. Es sollte 5-6 mal am Tag getrunken werden. In diesem Fall wird die Dosierung in Abhängigkeit von der Alterskategorie ausgewählt:

  • Kinder unter 1 Jahr sollten jeweils 50–100 mg Substanz einnehmen, die tägliche Dosis beträgt 600–700 mg.
  • in 2-5 Jahren - ernennen 200-300 mg für 1 Empfang, die tägliche Gesamtdosis beträgt bis zu 2000 mg;
  • in 6-12 Jahren - 300-500 mg wird bei einmaliger Anwendung angegeben, es können bis zu 3000 mg pro Tag eingenommen werden;
  • erwachsene Patienten - bei einmaliger Entlassung aus 500 mg kann das Tagesvolumen 7000 mg erreichen.

Pille verwenden

In Tablettenform wird Streptocid in der gleichen Dosierung wie das Pulver verwendet. In diesem Fall kann das Werkzeug zur Behandlung der betroffenen Mandeln zerkleinert und pulverförmig aufgebracht werden.

Tabletten werden auch häufig als Lutschtabletten zum Saugen verwendet. Das Produkt muss im Mund aufbewahrt werden, bis es vollständig aufgelöst ist. Die Dauer einer solchen Therapie sollte 5-7 Tage betragen.

Es ist erwähnenswert, dass Streptocid in vielen Sprays enthalten ist - insbesondere im Ingalipt. Daher kann die Substanz in dieser bequemen Form verwendet werden.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Streptocid kann sich toxisch auf die Leber auswirken. Dies ist sehr wichtig bei Verletzung der Ausscheidung des Arzneimittels durch die Nieren. Daher wird das Arzneimittel bei Nierenversagen oder anderen Problemen bei der Arbeit dieses Organs mit großer Sorgfalt verordnet.

In einer solchen Situation ist es nur unter strenger ärztlicher Aufsicht zulässig. Der Fachmann überwacht notwendigerweise die Leistung von Urin und Blut.

Das Medikament darf in solchen Fällen nicht verwendet werden:

  • die Anwesenheit allergischer Reaktionen auf Sulfonamide;
  • Pathologie des Herz-Kreislaufsystems;
  • Schwangerschaft - 1-2 Trimester;
  • Schilddrüsenpathologie;
  • Stillzeit;
  • akute Entzündung der Nieren oder der Leber;
  • Geschwür-nekrotische Form der Tonsillitis.

Das Medikament verursacht selten Nebenwirkungen. Manchmal kann Streptocid Allergien, Kopfschmerzen oder Schwindel verursachen. Es verursacht auch blaue Haut, Übelkeit, Erbrechen, Taubheit der Arme und Beine. Manchmal wird die Herzfrequenz erhöht.

Überdosis

Bei Überschreitung der empfohlenen Dosis besteht die Gefahr negativer Folgen. Dazu gehören folgende:

Solche Manifestationen sind die Grundlage für das Waschen des Magens. Außerdem muss eine Person Enterosorbens erhalten - ein Polysorb, Smecta, Enterodez wird gut funktionieren.

Bei der internen Verwendung der Mittel müssen Sie die Dosierung und den Zeitpunkt der Therapie genau einhalten. Kurzzeittherapie mit kleinen Dosen kann die Sulfanilamidresistenz schädlicher Mikroorganismen verursachen.

Vorsichtsmaßnahmen

Um mit diesem Werkzeug zu therapieren, wird der Körper nicht geschädigt. Sie müssen folgende Regeln beachten:

  1. Bei längerer Anwendung von Streptotsida muss der Zustand der Nieren und der Leber überwacht werden. Sie sollten auch Blutuntersuchungen systematisch bestehen.
  2. Verschreiben Sie Menschen mit Nierenkrankheiten mit großer Sorgfalt eine Substanz.
  3. Während der Behandlung müssen Sie viel Flüssigkeit zu sich nehmen.
  4. Sie sollten die Dosierung nicht reduzieren oder den Therapieverlauf unterbrechen, da dies zur Resistenz von Bakterien gegen Sulfonamide führt.
  5. Verwenden Sie kein Streptotsid bei ulzerativer Tonsillitis.
  6. Diese Substanz ist in vielen Rachensprays enthalten. Wenn Sie zu Allergien neigen, müssen Sie die Zusammensetzung solcher Arzneimittel sorgfältig studieren.

Analoga von Streptocide

Bei Intoleranz sollte Streptotsida wirksame Analoga wählen. Was ist besser zu verwenden, wird der Arzt sagen. Zu den wirksamsten Medikamenten gehören folgende:

Wenn Sie sich für Levomekol oder Streptotsid entscheiden, ist es sinnvoll, diese Substanzen zu vergleichen. Das erste Mittel ist nur für den Außenbereich geeignet. Daher wird es bei Halsschmerzen nicht verwendet.

Streptocide ist ein wirksames Arzneimittel, das bei der Behandlung von Tonsillitis und anderen Halserkrankungen hilft. Um gute Ergebnisse zu erzielen, ist es sehr wichtig, die medizinischen Empfehlungen strikt zu befolgen und Kontraindikationen für die Verwendung des Arzneimittels zu berücksichtigen.

Sorten, Namen, Zusammensetzung und Freisetzungsformen

Derzeit ist Streptocid unter den folgenden Handelsnamen erhältlich:

  • Streptozid;
  • Lösliches Streptocid;
  • Streptocidsalbe.

Streng nach dem Buchstaben der Regeln müssen wir davon ausgehen, dass die oben genannten Mittel mit unterschiedlichen Namen Streptozidvarianten sind. Die oben genannten verschiedenen Namen gehören jedoch zu demselben Medikament - Streptotsidu. Verschiedene Bezeichnungen für ein Arzneimittel sind darauf zurückzuführen, dass einige Pharmafabriken Arzneimittel unter historisch etablierten Namen herstellen. Tatsächlich enthalten alle Streptocide, unabhängig vom Namen, den gleichen Wirkstoff und werden in denselben Dosierungsformen hergestellt, so dass zwischen ihnen außer den Namen kein Unterschied besteht. Angesichts dieser Sachlage werden wir im zukünftigen Text des Artikels den gleichen Namen "Streptocide" für alle Arzneimittel verwenden, die unter verschiedenen historisch entwickelten Namen hergestellt werden.

Streptocide ist derzeit in Russland in den folgenden Dosierungsformen erhältlich:

  • Salbe 10% zur äußerlichen und lokalen Anwendung;
  • Liniment 5% für den externen und lokalen Gebrauch;
  • Pulver zur äußerlichen Anwendung.

Unter dem Namen "Streptocid" wird Pulver und Salbe hergestellt, unter dem Namen "Streptocidal Salbe" bzw. Salbe und unter dem Namen "Streptocid Solly".

In Form von Tabletten in Russland und Weißrussland ist derzeit Streptocid nicht verfügbar, obwohl diese Dosierungsform in der Vergangenheit existierte.

In Anbetracht der Tatsache, dass Streptocid-Formen zur oralen Verabreichung veraltet sind und in der Ukraine hauptsächlich durch Trägheit hervorgerufen werden, berücksichtigen wir verschiedene Aspekte der Verwendung von Salben, Liniment und Pulver für die äußerliche Anwendung. Wir werden verschiedene Aspekte der Verwendung von Streptocide-Tabletten nicht anführen, da dies unangemessen ist. Schließlich sind Streptocide-Tabletten zu veraltet, da sie in sehr hohen Dosen eingenommen werden müssen, um die gewünschte therapeutische Wirkung zu erzielen, die ein hohes Risiko für Nebenwirkungen verursacht. Gegenwärtig werden andere Arzneimittel der Sulfonamidgruppe hergestellt, die im Vergleich zu Streptocid viel wirksamer sind und weniger Nebenwirkungen haben (beispielsweise Biseptol, Sulfamethoxazol, Sulfadimethoxin usw.).

Pulver zur äußerlichen Anwendung enthält nur den Wirkstoff selbst - Sulfanilamid - und enthält im Gegensatz zu Salbe und Liniment keine Hilfskomponenten. Die Salbe enthält Sulfanilamid in einer Menge von 10 g pro 100 g des Endprodukts und Liniment - 5 g pro 100 g des Endprodukts. Dementsprechend hat Streptocidsalbe eine Konzentration von 10% und Liniment - 5%. Streptocidsalbe als Hilfskomponente enthält medizinisches Vaseline und Liniment - Glycerin, gereinigtes Wasser und Emulgator (Lanette SX, Neowax SX).

Streptocidpulver ist in heißversiegelten Beuteln zu je 2 g oder 5 g erhältlich und ist eine weiße Pulvermasse. Salbe 10% ist in Aluminiumtuben oder dunklen Glasdosen mit einem Volumen von 25 g oder 50 g erhältlich und hat eine einheitliche, dichte Masse von weißer oder hellgelber Farbe. Liniment 5% wird in Aluminiumtuben oder dunklen Glasdosen mit einem Volumen von 30 g hergestellt und ist eine einheitliche, dünne Masse aus Weiß oder Weiß mit cremefarbenem Farbton.

Rezept für Streptocid

Das Rezept für Streptocidsalbe lautet wie folgt:
Rp.: Streptocidi 10% unguentum
Wunden Sie Wunden 3 - 4 Mal täglich.

In dem Rezept nach der Abkürzung "Rp." Folgt der Name des Arzneimittels in lateinischer Sprache "Streptocidi", gefolgt von seiner Dosierungsform und Konzentration (auch in lateinischer Sprache): "10% unguentum". Die zweite Zeile nach der Abkürzung "S" gibt an, wie das ausgetragene Mittel angewendet werden soll. Die zweite Zeile des Rezeptes ist für den Patienten.

Das Rezept für Liniment Streptocide lautet wie folgt:
Rp.: Streptocidi 5% Linimentum
Wunden Sie Wunden 3 - 4 Mal täglich.

In der ersten Zeile sind der Name des Arzneimittels (Streptocidi), seine Darreichungsform (Linimentum) und seine Konzentration (5%) in Latein angegeben. Die zweite Zeile zeigt dem Patienten, wie er das vom Arzt verordnete Arzneimittel anwenden soll.

Das Rezept für Streptocide-Pulver lautet wie folgt:
Rp.: Streptocidi pulvis 5 g
S. Puderwunden 3 - 4 Mal am Tag.

In der ersten Zeile gibt der Arzt in lateinischer Sprache den Namen und die Darreichungsform des Arzneimittels (Streptocidi pulvis - Streptocid-Pulver) an, und in der zweiten Zeile - ein kurzes Rezept für den Patienten, wie das Arzneimittel angewendet werden soll.

Therapeutische Wirkung

Streptozid wirkt antimikrobiell und zerstört pathogene Mikroorganismen, die infektiöse und entzündliche Erkrankungen verschiedener Organe verursachen. Das Medikament stoppt das Wachstum und die Reproduktion pathogener Mikroben, da es die Bildung von Purinen und Pyrimidinen hemmt, die für die Synthese von DNA und RNA erforderlich sind. Und ohne DNA- und RNA-Synthese verlieren Mikroorganismen ihre Vermehrungsfähigkeit und sterben, nachdem sie ihre Zeit gelebt haben.

Streptozid wirkt sich nachteilig auf grampositive und gramnegative Kokken (sphärische Bakterien) aus, wie Streptokokken, Staphylokokken, Pneumokokken, Meningokokken, Gonokokken, Enterokokken usw. Darüber hinaus ist Streptocid schädlich bei folgenden Mikroorganismen:

  • Escherichia coli;
  • Shigella spp.
  • Vibrio Cholerae;
  • Clostridium perfringens;
  • Bacillus Anthracis;
  • Corynebacterium diphtheriae;
  • Yersinia pestis;
  • Chlamydia spp.
  • Actinomyces israelii;
  • Toxoplasma gondii.

Dementsprechend können alle Streptocide-Dosierungsformen verwendet werden, um infektiöse und entzündliche Erkrankungen der Haut oder der Schleimhäute von Mund und Nase zu behandeln, die durch einen der oben aufgelisteten Mikroben verursacht werden.

Da das Arzneimittel eine antimikrobielle Wirkung hat, hat es indirekt auch eine entzündungshemmende Wirkung, da Mikroben absterben und einen infektiösen Entzündungsprozess hervorrufen.

Neben der entzündungshemmenden und antimikrobiellen Wirkung fördert Streptocid eine schnellere Wundheilung der Haut.

Indikationen zur Verwendung

Die Indikationen für die Verwendung in verschiedenen Dosierungsformen von Streptocid sind die gleichen, daher geben wir sie in einer Liste an.

Streptocid-Pulver, Streptocid-Salbe und Streptocid (lösliches) Liniment sind daher als Bestandteil einer komplexen Therapie zur Behandlung der folgenden Erkrankungen angezeigt:

  • Tonsillitis;
  • Infizierte Hautwunden (eitrige Wunden);
  • Verbrennungen I-II Grad;
  • Geschwüre auf der Haut verschiedener Herkunft (einschließlich Trophy);
  • Erysipelas;
  • Hautrisse;
  • Purulent-entzündliche Hauterkrankungen wie Follikulitis, Furunkel, Karbunkel, Akne vulgaris, Impetigo, Pyodermie usw.

Gebrauchsanweisung

Streptocide Pulver - Gebrauchsanweisung

Streptocidpulver kann äußerlich auf die beschädigte Hautoberfläche aufgetragen oder in tiefe Wunden injiziert werden. Streptocid wird auch in einer Mischung mit Sulfathiazol, Benzylpenicillin und Ephedrin verwendet, um bei akuter Rhinitis in die Nase zu ziehen.

Pulver wird auf die geschädigte Oberfläche der Haut aufgetragen, das heißt, zuerst wird ein wenig Pulver auf die Gaze gegossen, woraufhin die Gaze der Wunde mit Gaze "gepudert" wird. Sie können das Pulver auch direkt aus dem Beutel auf die Wundfläche gießen. Sie sollten jedoch versuchen, das Pulver gleichmäßig auf der Wundoberfläche zu verteilen. Nachdem Sie das Pulver auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen haben, können Sie es mit einem Mulltuch abdecken, ankleiden oder unbedeckt lassen. Für eine einmalige Anwendung auf der Wunde nehmen Sie je nach Größe des Schadens 2 - 5 g Pulver ein.

Das Pulver kann 3 bis 4-mal täglich auf die Wundoberfläche aufgetragen werden. In diesem Fall wird die Vielzahl der Pulverapplikation durch den Verlauf des infektiös-entzündlichen Prozesses bestimmt. Wenn zum Beispiel eine Wunde mit reichlichem Ausfluss weint, wird ihre Oberfläche häufig bis zu viermal pro Tag pulverisiert. Wenn die Wunde trocken ist, kann sie nur 1-2 mal täglich mit Streptocide-Pulver behandelt werden. In einer solchen Situation wird empfohlen, Streptocide-Pulver 1 Mal pro Tag aufzutragen, wenn die Wunde danach mit einem Verband geschlossen wird, und 2 Mal pro Tag, wenn die Wunde offen bleibt.

Wenn die Wunde tief ist, wird Streptocidpulver direkt in die Wunde geblasen. Zur gleichen Zeit für eine Injektion nehmen Sie je nach Größe der Wunde 5 - 15 g Pulver. Nach der Injektion des Pulvers wird die Wunde normalerweise mit einem Verband verschlossen. Das Pulver wird 1 bis 4 mal am Tag injiziert, abhängig von der Intensität der Abgabe aus der Wunde, wobei die Regel gilt: Je feuchter die Wunde ist, desto öfter muss Pulver hineingeblasen werden.

Pulver wird auf die Wunden aufgetragen, bis sie zu heilen beginnen oder bis die Abgabe von Eiter oder Entzündungsflüssigkeit von der Wundoberfläche aufhört.

Bei akuter Erkältung wird Streptocidpulver mit Sulfathiazol, Benzylpenicillin und Ephedrin gemischt und während der Inhalation von der Nase eingezogen. Eine solche Pulvermischung kann mehrere Tage (5-7) zur Behandlung von Rhinitis verwendet werden. In diesem Fall wird die Mischung mehrmals am Tag mit der Nase eingesaugt. Dieser Vorgang wird ausgeführt, wenn wieder reichlich aus der Nase austritt.

Streptocidsalbe und Streptocid löslich (Liniment) - Gebrauchsanweisung

Salbe und Liniment werden mit einer dünnen Schicht direkt auf die Wundoberfläche oder auf eine Mullbinde aufgetragen, die direkt auf die beschädigte oder entzündete Hautoberfläche aufgetragen wird. Wenn Salben oder Liniment auf die Schleimhäute aufgetragen werden müssen (z. B. zur Behandlung von Angina pectoris), werden sie mit einer dünnen Schicht direkt auf die entzündete oder beschädigte Stelle aufgetragen.

Die mit Salbe oder Liniment behandelte Wunde wird mit einer Mullbinde bedeckt, die alle 1-2 Tage gewechselt wird. Salbe oder Liniment wird angewendet, bis eine Wunde oder entzündliche Flüssigkeit aus der Wunde nicht mehr freigesetzt wird und sie zu heilen beginnt.

Salbe oder Liniment wird 2 bis 3-mal täglich in regelmäßigen Abständen auf die Schleimhäute aufgetragen, bis die Wunde heilt oder der Schweregrad des Entzündungsprozesses abnimmt.

Bei ausgedehnten Wundflächen ist zu berücksichtigen, dass die maximale Tagesdosis der Präparate zur Behandlung von Verletzungen 6 g Sulfanilamid (für Erwachsene) beträgt. Diese Menge an Sulfanilamid (6 g) entspricht 120 g Liniment oder 60 g Streptotsid-Salbe. Die maximale Tagesdosis von Streptocide zur äußerlichen und lokalen Anwendung für Kinder von 5 bis 12 Jahren beträgt 3 g Sulfanilamid (dies entspricht 60 g Liniment oder 30 g Salbe), für Kinder von 1 bis 5 Jahren - 1,8 g Sulfanilamid (dies entspricht 36 g Liniment) oder 18 g Salbe) und für Kinder unter 1 Jahr - 0,6 g Sulfanilamid (was 12 g Liniment oder 6 g Salbe entspricht). Diese tägliche Dosiseinschränkung bedeutet, dass innerhalb von 24 Stunden für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre nicht mehr als 120 g Liniment oder 60 g Salbe, für Kinder nicht mehr als 60 g Liniment oder 30 g Salbe 5 - 12 Jahre alt, nicht mehr als 36 g Liniment oder 18 g Salbe für Kinder von 1 bis 5 Jahren und nicht mehr als 12 g Liniment oder 6 g Salbe für Kinder unter einem Jahr. Die Begrenzung der Tagesdosis für die Behandlung ausgedehnter Wundoberflächen beruht auf der Tatsache, dass der Wirkstoff aus geschädigter Haut und Schleimhäuten leicht in den Blutkreislauf aufgenommen wird und eine systemische Wirkung haben und die Entwicklung schwerwiegender systemischer Nebenwirkungen hervorrufen kann.

Im Durchschnitt dauert die Anwendung einer Salbe oder Salbe von Streptocid 10-14 Tage. Falls erforderlich, können Sie die Verwendung des Arzneimittels auf Empfehlung eines Arztes verlängern. Ohne die Empfehlung des Arztes sollte Liniment oder Salbe nicht länger als zwei Wochen hintereinander angewendet werden.

Besondere Anweisungen

Gleichzeitig mit Streptocidpulver, Salbe oder Liniment können andere antimikrobielle Zubereitungen in Form von Tabletten, Kapseln usw. oral verwendet werden, um die Wirksamkeit der Therapie zu erhöhen.

Mit der Entwicklung von allergischen Reaktionen sollte die Anwendung von Streptocide sofort eingestellt werden.

Während der gesamten Verwendungsdauer einer Salbe, eines Pulvers oder Streptocid-Liniments müssen große Mengen alkalischer Flüssigkeiten (z. B. alkalische Mineralwässer wie Borjomi, Essentuki 4, Slavyanovskaya usw.) getrunken werden.

Bei versehentlicher Einnahme von Salbe, Liniment oder Pulver (z. B. bei versehentlichem Verschlucken) sollten Sie den Magen so schnell wie möglich ausspülen und dann tagsüber reichlich alkalische Flüssigkeiten trinken (z. B. Borjomi, Yessentuki 4 Mineralwasser, Smirnovskaya, Nabeglavi, Luschanskaya und).d.)

Bei längerem Gebrauch einer Salbe, eines Puders oder Lintens von Streptocide ist es notwendig, regelmäßig ein vollständiges Blutbild zu machen und den Zustand der Leber und der Nieren zu überwachen.

Überdosis

Eine Überdosierung mit Salbe, Liniment oder Streptocid-Pulver ist möglich, wenn die Arzneimittel in großen Mengen oder über längere Zeit zur Behandlung großer Wundflächen verwendet werden. In solchen Fällen wird das Sulfanilamid in hohen Dosen in den systemischen Kreislauf aufgenommen, wodurch sich eine Überdosis entwickeln kann.

Eine Überdosierung äußert sich durch folgende Symptome:

  • Kopfschmerzen;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Dyspepsie-Phänomene (Sodbrennen, Aufstoßen, Blähungen usw.);
  • Kristallurie (Salzkristalle im Urin);
  • Darmkolik;
  • Schwindel;
  • Schläfrigkeit;
  • Depression;
  • Ohnmacht
  • Verwirrung;
  • Verschwommenes Sehen;
  • Fieber;
  • Hämaturie (Blut im Urin);
  • Leukopenie (Abnahme der Gesamtzahl der Leukozyten im Blut);
  • Agranulozytose (Verschwinden von Neutrophilen, Basophilen und Eosinophilen aus dem Blut);
  • Thrombozytopenie (Abnahme der Gesamtzahl der Blutplättchen im Blut) - wird nur bei längerer Überdosierung beobachtet;
  • Megaloblastische Anämie - nur bei längerer Überdosierung beobachtet;
  • Gelbsucht wird nur bei längerer Überdosierung beobachtet.

Für die Behandlung einer Überdosierung ist es erforderlich, die Anwendung von Streptocide einzustellen und mehrere Tage lang viel alkalisches Wasser zu trinken (z. B. Borjomi, Yessentuki 4, Smirnovskaya, Nabeglavi, Luzhanska usw.). Alkalisches Mineralwasser sollte so lange getrunken werden, bis alle Symptome einer Überdosierung vorüber sind.

Einfluss auf die Fähigkeit, Mechanismen zu bedienen

Salbe, Liniment und Streptocid-Pulver beeinträchtigen nicht die Fähigkeit einer Person, Mechanismen zu kontrollieren. Bei Verwendung einer großen Menge des Arzneimittels oder bei langfristiger Verwendung des Arzneimittels ist jedoch eine Absorption von Sulfanilamid in den systemischen Kreislauf möglich, wodurch sich Schwindel als Nebeneffekt entwickeln kann. Wenn eine Person gegen die Verwendung von Salbe, Liniment oder Streptocid-Pulver keine Anzeichen einer Störung des Zentralnervensystems spürt, kann sie daher an jeder Aktivität teilnehmen, einschließlich derjenigen, die eine hohe Reaktionsgeschwindigkeit und Konzentration erfordern. Wenn vor dem Hintergrund der Anwendung von Streptocide Symptome einer Störung des Zentralnervensystems auftreten, sollten Sie alle Aktivitäten aufgeben, die mit der Notwendigkeit einer hohen Rate psychomotorischer Reaktionen zusammenhängen.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Salbe, Liniment und Pulver Streptocide, wenn es zur Behandlung ausgedehnter Wundoberflächen verwendet wird oder bei längerer Anwendung, wenn eine Absorption von Sulfanilamid in den systemischen Kreislauf möglich ist, kann die toxischen Nebenwirkungen auf das Blutsystem von anderen Arzneimitteln, die Hämatotoxizität aufweisen, verstärken.

Wenn Sie außerdem Novocaine und Streptocid nacheinander anwenden, verringert dies die Wirksamkeit des letzteren. Gegebenenfalls sollte die gleichzeitige Anwendung von Novocain und Streptocid für eine Zeitspanne von mindestens einer halben Stunde zwischen ihrer Verwendung aufbewahrt werden. Bei anderen topischen Mitteln interagieren Salbe, Liniment und Streptocid-Pulver nicht mit signifikanten Wirkungen.

Vor dem Hintergrund der Verwendung von Salbe, Liniment oder Streptocid-Pulver wird empfohlen, die folgenden Medikamente nicht zu verwenden:

  • Digitoxin;
  • Isoprenalin;
  • Koffein;
  • Phenylephrin;
  • Phenobarbital;
  • Adrenalin;
  • Salzsäure

Streptozid für Kinder

Streptocidpulver, Salbe und Liniment können zur Behandlung von Infektions- und Entzündungskrankheiten der Haut und der Schleimhäute von Mund und Nase bei Kindern jeden Alters verwendet werden.

Die sicherste Anwendung bei Kindern ist Streptocide Liniment. Und Salbe und Puder sind im Vergleich zu Liniment gefährlicher, da sie eine größere Menge des Wirkstoffs enthalten. Liniment kann für Kinder ab drei Monaten ohne Angst und Salbe und Pulver ab drei Jahren verwendet werden. Bei Kindern von der Geburt bis zu drei Monaten kann Liniment auch verwendet werden, jedoch mit Vorsicht, in minimalen Dosierungen und nur unter Aufsicht eines Arztes. Dementsprechend können Salbe und Pulver auch zur Behandlung von Infektions- und Entzündungskrankheiten der Haut und der Schleimhäute von Mund und Nase bei Kindern unter 3 Jahren verwendet werden, jedoch mit Vorsicht und unter Aufsicht eines Arztes.

Bei Kindern ist es erforderlich, die maximal zulässige Dosierung und den Zeitpunkt der Anwendung strikt einzuhalten, um eine Überdosierung zu vermeiden.

Es ist unerwünscht, Streptocid-Salbe, -Leiniment und -Pulver zur Behandlung von großen Oberflächen bei Kindern zu verwenden, so dass der Wirkstoff nicht in den Blutkreislauf absorbiert wird und keine systemischen Nebenwirkungen verursacht.

Mit dem Auftreten systemischer Nebenwirkungen ist es erforderlich, die Anwendung von Streptocide bei Kindern einzustellen.

Salbe, Puder und Liniment bei Kindern werden ebenso wie bei Erwachsenen verwendet.

Chatterbox Streptocid von Aalen und Pusteln

Sprechen Sie mit Streptotsidom, um sich vorzubereiten. Es wird zur Behandlung von Akne und Akne sowie pustulöser Hautläsionen verwendet. Neben Streptocide gehören auch Saltylsäure, Borsäure und Schwefel zum Gespräch. Effizienz bedeutet aufgrund der Eigenschaften seiner Bestandteile. Somit ist Schwefel ein Antiseptikum, Borsäure ist ein Desinfektionsmittel, Streptocid ist ein antimikrobieller Wirkstoff und Salicylsäure unterdrückt den Entzündungsprozess, reduziert die Talgproduktion und fördert die Wundheilung. Dementsprechend zerstört der Sprecher mit diesen Komponenten die Mikroben, die Akne, Mitesser und Pusteln auf der Haut verursachen, und trägt zur schnellen Heilung der Haut bei.

Zur Herstellung von Talkern werden 50 ml einer 2% igen Salicylsäurelösung, 50 ml Borsäure, 7 g Streptocidpulver und 7 g ausgefällter Schwefel gemischt. Alle Komponenten werden gründlich gemischt und die fertige Komposition in einem dunklen Glasglas aufbewahrt.

Sprechen Sie die betroffene Haut einmal täglich abends auf, bevor Sie zu Bett gehen, nachdem Sie die Haut gereinigt haben. 5 Minuten nach dem Auftragen des Talkers können Sie das Gesicht mit einer Feuchtigkeitscreme einölen.

Talk with Streptocide kann sowohl zur Behandlung als auch zur Vorbeugung von Akne, Akne und Pustelausschlägen auf der Haut verwendet werden. Sie können den Talker jedoch nicht längere Zeit ohne Unterbrechung verwenden. Es wird empfohlen, eine Portion des hergestellten Sprechers zu verwenden und dann einen Monat Pause einzulegen. Danach können Sie wieder eine Therapie mit unabhängig hergestellten Mitteln durchführen.

Streptozid und Levomycetin

Streptocid und Levomycetin in Kombination werden zur Vorbereitung eines Sprechers für die Behandlung von Akne, Pickeln und pustulösen Hautläsionen verwendet. Das Rezept für solche Sprecher ist unten im Abschnitt "Streptocid + Salicylsäure + Levomycetin" angegeben.

Streptozid und Salicylsäure

Streptocid und Salicylsäure als Gemisch werden zur Behandlung und Vorbeugung von Akne, Akne und pustulösen Läsionen der Haut verwendet. Streptozid zerstört pathogene Mikroben, die einen infektiös-entzündlichen Prozess auf der Haut verursachen, und Salicylsäure reduziert die Talgproduktion und fördert die Wundheilung. Dementsprechend ist eine Mischung aus Streptocid mit Salicylsäure eine wirksame Behandlung von Akne und Akne.

Zur Herstellung der Zusammensetzung werden 5 g Streptocide-Pulver zu 50 ml 2% iger Salicylsäure gegeben, gründlich gemischt und zur Lagerung in einen dunklen Glasbehälter gegeben. Diese Zusammensetzung sollte abends vor dem Zubettgehen einmal täglich auf die vorgereinigte Haut aufgetragen werden.

Streptozidlösung in Salicylsäure sollte in Kursen von bis zu einem Monat angewendet werden. Nach Abschluss der Therapie müssen Sie eine Pause machen (mindestens einen Monat), nach der Sie die Lösung erneut verwenden können.

Streptozid + Salicylsäure + Levomycetin

Talk, das Chloramphenicol, Streptocid und Salicylsäure enthält, wird auch zur Behandlung von Akne, Akne und pustulösen Hautveränderungen verwendet. Ein solcher Talker ähnelt durch seine Wirksamkeit und sein Wirkungsspektrum einem Talker mit Streptocid, Salicylsäure, Borsäure und Schwefel. Der Talker Streptocid + Levomitsetin + Salicylsäure enthält jedoch ein Antibiotikum. Daher sollte die Verwendung der Haut in kurzen Abständen von nicht mehr als 2 bis 3 Wochen und einer Pause von mindestens 1 Monat erfolgen. Darüber hinaus sollten Talker mit Chloramphenicol nicht zur Vorbeugung von Akne und Akne verwendet werden.

Um den Talker vorzubereiten, müssen Sie 30 ml Salicylsäure, 2 g Streptocide-Pulver und 4 pulverisierte Levomycetin-Tabletten mischen. Die fertige Komposition wird in ein Glas mit dunklem Glas gestellt und nicht länger als 1 - 2 Monate gelagert.

Sprechen Sie die betroffene Haut einmal täglich abends vor dem Zubettgehen auf, nachdem Sie zuvor die Haut gereinigt haben.

Behandlung verschiedener Streptocid-Erkrankungen

Erwägen Sie die Verwendung von Streptocide zur Behandlung einer Reihe von Volkskrankheiten.

Streptocid aus dem Hals (für Angina pectoris)

Gegenwärtig wird Streptocid-Pulver zur Behandlung von Schmerzen und entzündlichen Prozessen im Hals (z. B. Pharyngitis, Geschwüre usw.) und Halsschmerzen eingesetzt. In der Vergangenheit wurden Streptocid-Tabletten zur oralen Verabreichung auch zur Behandlung von Angina pectoris eingesetzt, derzeit werden sie jedoch nicht verwendet, da es wirksamere und sicherere Mittel gibt, unter anderem aus der Gruppe der Sulfanilamid-Arzneistoffe wie Biseptol, Sulfadimethoxin usw.

Streptocidpulver zur Behandlung von Halsschmerzen kann auf drei Arten verwendet werden - sie pulverisieren es mit Mandeln, lösen es im Mund auf oder spülen den Hals. Zum Pudern nehmen sie eine kleine Menge Pulver und tragen es auf die Mandeln auf (dies ist zweckmäßig, dies mit einem Wattestäbchen zu tun). Danach sollten Sie nicht versuchen, Speichel zu schlucken, 10 Minuten nicht zu essen oder zu trinken, sodass das Arzneimittel auf den Schleimhäuten bleibt. Nach 10 Minuten spuckt das Pulver aus und spült den Hals mit einer beliebigen Desinfektionslösung, z. B. Chlorhexidin, Furacilin usw. Diese Behandlung des Halses (Pulver Streptotsida-Pulver + Gurgeln mit einer Desinfektionslösung) wird alle 2 Stunden durchgeführt.

Zur Resorption im Mund können Sie reines Streptocid-Pulver oder mit Honig gemischt verwenden. Reines Pulver wird in einen Teelöffel (ungefähr 1/4 - 1/2 Löffel) gegossen, dann abgeleckt und im Mund gehalten, bis er vollständig aufgelöst ist. Leider bringt die Resorption von reinem Streptocid-Pulver Unbehagen mit sich, da der Wirkstoff bitter ist. Um den unangenehmen bitteren Geschmack zu beseitigen, wird Streptocidpulver häufig mit Honig vermischt. Die resultierende Mischung löst sich so lange wie möglich im Mund auf. Nach vollständiger Resorption von reinem Pulver oder mit Honig vermischt, ist es notwendig, 20 bis 30 Minuten lang auf Nahrung und Getränke zu verzichten, um das Arzneimittel länger auf den Schleimhäuten zu halten. Für die Behandlung von Halsschmerzen ist es notwendig, die Mischung aus Honig mit Streptocid oder reinem Pulver 2 bis 3 Mal am Tag aufzulösen.

Darüber hinaus können Sie Streptocide-Pulver in warmem Wasser auflösen und mit der resultierenden Lösung gurgeln. Nehmen Sie zur Zubereitung der Spüllösung 2 g Pulver pro Tasse warmes Wasser ein. Spülen alle 2 Stunden.
Mehr über Angina

Akne Streptocid

Jede Streptocid-Dosierungsform (Salbe, Pulver oder Liniment) kann zur Behandlung von Akne und Akne mit einer ausgezeichneten therapeutischen Wirkung verwendet werden. Die Wirksamkeit von Streptocide beruht auf der Tatsache, dass das Gerät pathogene Mikroben zerstört, die eine Entzündung in den Poren verursachen, die mit einer übermäßigen Menge an Talg verstopft ist. Dementsprechend führt die Verwendung von Streptocid zu einer starken Abnahme der Schwere der Entzündung, zur Linderung von Schwellungen und zur Entfernung von Rötungen auf der Haut.

Es wird empfohlen, Salbe oder Liniment von Streptocide zur Behandlung von Akne und Akne ein- bis zweimal täglich als Creme auf die Haut aufzutragen, nachdem die Haut gereinigt wurde. Salbe oder Liniment bleibt über Nacht oder mehrere Stunden auf der Haut, wenn das Arzneimittel tagsüber angewendet wird. Wenn Akne oder Mitesser etwas, dann können diese Mittel punktgenau auf den Ausschlag angewendet werden.

Ein Puder unmittelbar nach dem Waschen pudert einfach die Haut. Dazu wird die Haut nach dem Waschen trocknen gelassen, damit sie nicht nass, sondern leicht feucht wird. Anschließend wird Streptocide-Pulver an den Fingerspitzen gesammelt und mit Klopfbewegungen sanft um die Problemzone der Haut verteilt. Pulver Streptocidpulver wird abends vor dem Zubettgehen 1-mal pro Tag hergestellt. Das aufgetragene Pulver wird über Nacht stehen gelassen und morgens abgewaschen.

Streptocide beseitigt rasch Rötungen, reduziert Schwellungen und stoppt den Entzündungsprozess. Aufgrund dieses Effekts werden Akne und Mitesser auf der Haut für kurze Zeit aufgelöst und es tritt kein neuer Hautausschlag auf.

Das Medikament wird in Kursen von 2 bis 4 Wochen angewendet, danach wird ein Monat Pause eingelegt und die Behandlung gegebenenfalls wiederholt. Streptocid kann auch sporadisch angewendet werden, wenn der Hautausschlag meistens geheilt ist, gelegentlich jedoch einzelne Akne oder Akne. In solchen Fällen wird Salbe, Puder oder Liniment über mehrere Tage angewendet, um den aufgetretenen Hautausschlag schnell zu beseitigen.

Darüber hinaus kann Streptocid zur Behandlung von Akne und Mitessern nicht in reiner Form, sondern in Form von Talkern auf der Basis von Salicylsäure verwendet werden. Das Rezept für die Vorbereitung und die Anwendungsregeln für solche Sprecher sind in den entsprechenden Abschnitten angegeben. Die Wirksamkeit von Chatterbox und Streptocide in reiner Form zur Behandlung von Akne und Akne ist jedoch in etwa gleich.
Mehr über Akne

Wunden Streptozid

Verschiedene Hautwunden können mit Streptocid-Pulver, Liniment oder Salbe behandelt werden, um ihre Heilung zu beschleunigen und den infektiösen Entzündungsprozess zu erleichtern.

Das Pulver wird direkt auf die Wunde oder in die Wunde gegossen, wenn es tief ist, und dann mit einer Mullbinde oder einem Verband bedeckt. Salbe oder Liniment können entweder direkt auf die Wunde aufgetragen werden oder Gaze anlegen und mit einer Wundfläche abdecken. Nach dem Auftragen eines Pulvers, einer Salbe oder eines Liniments auf die Wunde wird empfohlen, die Wundoberfläche mit einer Mullbinde abzudecken. Pulver, Salbe oder Liniment werden 10 bis 14 Tage lang 1 bis 4 Mal täglich auf die Wunde aufgetragen.

Vor dem Auftragen des Pulvers, des Liniments oder der Salbe sollte Streptocid mit Wasserstoffperoxid oder einem anderen Desinfektionsmittel (z. B. einer Lösung von Kaliumpermanganat, Furatsilina usw.) gewaschen werden.
Mehr über Wunden

Nebenwirkungen

Streptocid ist gut verträglich und verursacht selten Nebenwirkungen.

Salben, Liniment und Pulver verursachen meistens als Nebenwirkung allergische Reaktionen auf der Haut (Urtikaria usw.) oder Dermatitis (Hautausschlag, Juckreiz, brennende Haut). Bei längerer Anwendung einer Salbe, eines Liniments oder Pulvers in großen Dosen oder zur Behandlung ausgedehnter Wundoberflächen kann der Wirkstoff Streptocid jedoch mit der Entwicklung systemischer Nebenwirkungen in den Blutkreislauf aufgenommen werden, z.

  • Kopfschmerzen;
  • Schwindel;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen;
  • Dyspeptische Symptome (Aufstoßen, Sodbrennen, Durchfall, Verstopfung usw.);
  • Zyanose (Blanchieren oder "Bläuen" der Haut);
  • Kristallurie (Salzkristalle im Urin);
  • Eingeschränkte Nierenfunktion;
  • Thyrotoxikose (erhöhte Spiegel der Schilddrüsenhormone im Blut);
  • Leukopenie (Abnahme der Gesamtzahl der Leukozyten im Blut unter der Norm);
  • Agranulozytose (völliges Fehlen von Neutrophilen im Blut, Eosins und Basophilen);
  • Thrombozytopenie (der Blutplättchenpegel liegt unter dem Normalwert);
  • Hypoprothrombinämie (Prothrombinspiegel im Blut liegt unter dem Normalwert).

Mit der Entwicklung von Nebenwirkungen von Streptocide müssen Sie das Medikament abbrechen und einen Arzt aufsuchen.

Gegenanzeigen

Streptocidpulver, Salbe und Liniment sind kontraindiziert für die Anwendung, wenn eine Person die folgenden Bedingungen oder Krankheiten hat:

  • Individuelle Überempfindlichkeit oder allergische Reaktionen auf Komponenten des Arzneimittels oder auf andere Arzneimittel der Sulfonamidgruppe;
  • Anämie;
  • Chronische Herzinsuffizienz;
  • Hämatopoese-Störungen;
  • Thyrotoxikose;
  • Nierenversagen;
  • Leberversagen;
  • Nephrose;
  • Jade;
  • Porphyrie;
  • Azotämie - erhöhte Gehalte an stickstoffhaltigen Verbindungen (Harnstoff, Kreatinin usw.) im Blut;
  • Mangel des Enzyms Glucose-6-phosphat-Dehydrogenase;
  • Schwangerschaft und Stillzeit.

Analoge

Auf dem inländischen Pharmamarkt hat Streptocide nur therapeutische Wirkungen, dh Arzneimittel, die andere Wirkstoffe enthalten, aber ihre therapeutischen Wirkungen ähneln Streptocide. Es gibt keine Analoga für den Wirkstoff (Arzneimittel, die denselben Wirkstoff enthalten) in Streptocide.

Analoga von Streptocide für die therapeutische Wirkung sind also die folgenden Medikamente:

  • Arguedin-Creme zur äußerlichen Anwendung;
  • Argosulfan topische Creme;
  • Dermazin-Creme zur äußerlichen Anwendung;
  • Turmanidse-Salbe zur äußerlichen und lokalen Anwendung;
  • Mafenida-Acetat-Salbe zur topischen Anwendung;
  • Sulfadimezin-Tabletten zur oralen Verabreichung;
  • Sulfargin-Salbe zur äußerlichen Anwendung;
  • Ebermin Salbe zur äußerlichen Anwendung;
  • Etazol-Tabletten, Injektion, Granulat zur Herstellung einer Suspension zur oralen Verabreichung.

Bewertungen

Fast alle Bewertungen von Streptocide (und Pulver, Salbe und Liniment) sind aufgrund der hohen Wirksamkeit des Arzneimittels, einer breiten Palette von Anwendungen und niedrigen Kosten positiv. So zeigen die Reviews, dass Streptocidpulver eine ausgezeichnete Behandlung von Angina pectoris ist, da die Resorption des Arzneimittels 2 bis 3 Mal täglich oder das Abstauben der Mandeln zum vollständigen Verschwinden von Schmerzen, Entzündungen und anderen Beschwerden innerhalb von 2 bis 3 Tagen führt. Auch Streptocid-Pulver heilt Stomatitis schnell und effektiv, wenn es mit einem Wattestäbchen auf Wunden aufgetragen oder mit einer Mundlösung gespült wird.

Es zeigt auch, dass Streptocide-Pulver eine Vielzahl von Wunden auf der Hautoberfläche perfekt heilt und desinfiziert (z. B. Abschürfungen, Schnitte, nicht heilende Nabelwunden, Schwielen, chirurgische Einschnitte nach der Warzenentfernung, Muttermale usw.). Wenn die Wunden innerhalb eines kurzen Zeitraums nach ihrem Auftreten behandelt werden, bildet sich sehr schnell eine Kruste auf ihnen, und die Heilung verläuft ohne Komplikationen, Eiter, Einweichen und ohne Narbenbildung. Wenn die Wunden eitern, nass werden und lange Zeit nicht ausheilen, führt das Pulverisieren mit Streptocid-Pulver zu einem schnellen Abbruch des Entzündungsprozesses, der Bildung einer Kruste und der anschließenden Heilung.

Auch in den Übersichtsarbeiten zeigte sich, dass Streptocide-Pulver ein hervorragendes, hochwirksames Mittel zur Behandlung von Akne und Akne ist.

Die Salbe und das Liniment von Streptocide in den Übersichten zeigen, dass es ein hervorragendes Mittel zur Behandlung verschiedener Wundoberflächen auf der Haut ist, was zur schnellen Bildung einer Kruste und zur Heilung führt.

Streptozid (Pulver, Salbe, Liniment) - Preis

Die Kosten verschiedener Dosierungsformen von Streptocide in Apotheken in russischen Städten variieren derzeit innerhalb der folgenden Grenzen:

  • Pulver 2 g, 1 Beutel - 15 - 60 Rubel;
  • Pulver 5 g, 1 Beutel - 30 - 72 Rubel;
  • Salbe 10%, Tube oder Dose von 25 g - 50 - 80 Rubel;
  • Liniment 5%, Tube oder Dose von 30 g - 71 - 98 Rubel.

Streptozidpulver, Salicylsäure und Chloramphenicol aus Akne im Gesicht (beliebtes Rezept) - Video

Wenn das Medikament verschrieben wird

Hilft perfekt bei Halsschmerzen. Dies sind jedoch nicht alle positiven Eigenschaften der Droge. Dieses Medikament wird für solche Probleme verschrieben wie:

  1. Verbrennungen
  2. Eitrige Wunden
  3. Verschiedene Darminfektionen.
  4. Stomatitis bei Kindern und oralen Geschwüren.
  5. Alle Arten von bakteriellen Formen der Tonsillitis.
  6. Halsschmerzen, die durch pathogene Mikroorganismen verursacht werden.

Bewerbungsmethoden

In der medizinischen Praxis wird Streptocid bei Halsschmerzen eingesetzt, die auftreten, wenn die Mandeln entzündet sind. Dieses Medikament ist am wirksamsten in den frühen Stadien von Halsschmerzen. Streptocide kann auf verschiedene Weise verwendet werden. In der Regel wird das Medikament entweder im Mund aufgenommen oder mit entzündeten Mandeln pulverisiert.

Oft wird das Medikament zur oralen Verabreichung verordnet. In diesem Fall werden nicht nur Tabletten, sondern auch Pulver verwendet. Der Hauptvorteil des Medikaments liegt in den relativ niedrigen Kosten und der guten Verträglichkeit der Patienten.

Wie viel zu nehmen

Streptocid mit Halsschmerzen, deren Bewertungen positiv sind, wird von Experten einzeln zugewiesen. Sie bestimmen auch die Dosierung nach eingehender Untersuchung und genauer Diagnose. Außerdem muss der Arzt die Dauer einer solchen Therapie angeben. Vor der Verschreibung von Streptocid sollte ein Spezialist einen Test auf die Empfindlichkeit der Mikroflora, die die Hauptursache der Erkrankung ist, auf ein Medikament durchführen.

In der Regel wird Streptocid bei Halsschmerzen 0,5-1 Gramm bei Erwachsenen verordnet. Die Anzahl der Empfänge pro Tag beträgt 5 bis 6 Mal. Eine einzige Maximaldosis des Arzneimittels für einen Erwachsenen sollte zwei Gramm nicht überschreiten und die tägliche Dosis - 7 Gramm. Für die topische Anwendung verwenden Sie normalerweise 10% Salbe oder 5% Liniment.

Natürlich können Sie Streptotsid bei Halsschmerzen bei einem Kind verwenden. In diesem Fall hängt die Dosierung des Arzneimittels vom Alter des Patienten ab. Daher können Kinder mit Streptocid mit Halsschmerzen nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt unabhängig gegeben werden. Schließlich hat das Medikament Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Bei unsachgemäßer Dosierung kann sich der Zustand des Kindes nur verschlechtern.

Wer sollte das Medikament nicht nehmen?

Streptocid mit Halsschmerzen sollte nicht von denen genommen werden, die

  1. Verschiedene Nierenerkrankungen.
  2. Leberfunktionsstörung
  3. Abweichungen im Herz-Kreislauf-System.

Nebenwirkungen

Streptozid ist ein entzündungshemmendes Medikament. Die Droge bewältigt unangenehme Gefühle im Hals perfekt. Wie jedes Arzneimittel hat Streptocid Nebenwirkungen, einschließlich:

Wenn ein unangenehmes Symptom auftritt, muss diese Therapie abgelehnt und der Arzt informiert werden. In diesem Fall sollte er eine alternative Behandlung anbieten.

Wie ist Streptocid mit Angina zu nehmen?

Bei Halsschmerzen kann dieses Medikament nur in den frühen Stadien der Erkrankung eingesetzt werden. Nehmen Sie dazu eine Medikamentenpille und reiben Sie diese sanft ein. Das resultierende Pulver kann mit Honig gemischt werden. Die fertige Komposition sollte mehrmals täglich gegen Halsschmerzen eingenommen werden. Es ist ratsam, das Medikament abends vor dem Schlafengehen und morgens zu verwenden. Nach einem Tag wird sich der Zustand des Patienten deutlich verbessern. Dies wird durch Patientenbewertungen angezeigt.

Es ist erwähnenswert, dass einige Aerosole eine Komponente wie Streptozid enthalten. Bei Halsschmerzen sind solche Mittel am effektivsten. Bevor Sie diese Medikamente verwenden, sollten Sie jedoch einen Spezialisten konsultieren.

Ist es möglich, Streptotsid zu ersetzen?

Für die Behandlung von Angina pectoris reicht natürlich eine Dosis des Medikaments nicht aus. Um die Krankheit zu überwinden, müssen Sie einige Regeln beachten:

  1. Bettruhe
  2. Richtige Ernährung. Während der Therapie sollten Sie nicht zu heißes oder festes Essen essen. Dies wird nur den Zustand des Patienten verschlimmern.
  3. Viel Wasser trinken. Dies wird den Körper von Giftstoffen befreien.

Bei Bedarf können Sie die Volksheilmittel Streptotsid ersetzen. Mit Halsschmerzen können Sie mit einer Lösung von Salz und Jod sowie mit einer Infusion von Propolis gurgeln.

Wenn der Patient eine eitrige Tonsillitis hat, kann das Medikament durch Saft ersetzt werden. Für die Zubereitung benötigen Sie eine Zitrone und eine Pampelmuse. Aus diesen Früchten muss Saft hergestellt werden. Das Getränk sollte morgens mehrere Tage getrunken werden. Diese Zusammensetzung enthält viel Vitamin C. Denken Sie jedoch daran, dass die Selbstbehandlung von Halsschmerzen möglicherweise nicht wirksam ist und sich der Zustand des Patienten nur noch verschlechtert.

Pharmakologische Wirkung

Das Medikament ist gegen eine Vielzahl pathogener Mikroflora wirksam:

  • Streptococcus und Staphylococcus aureus;
  • Toxoplasma und Shigella;
  • Masern-Erreger;
  • Clostridium;
  • Escherichia wenn.

Die Anwendung von zerdrückten Tabletten auf die beschädigte Oberfläche beschleunigt die Wundheilung und trägt zur Epithelisierung der Erosion bei.

Streptocid ist aufgrund der Eigenschaft von Sulfonamiden aktiv, die in seiner Zusammensetzung enthalten sind, um Verbindungen mit para-Aminobenzoesäure zu bilden, die für die Vitalaktivität von Bakterien notwendig sind.

Die Verbindungen der Sulfonamide durchdringen das Bakterienplasma und blockieren das Enzymsystem. Dadurch wird der Stoffwechsel der Erreger gestört, sie wachsen nicht mehr und vermehren sich.

Sulfanilamid wird sehr schnell aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert und erreicht nach einigen Stunden eine maximale Konzentration im Körper.

Anwendungsgebiet

Das Medikament wird bei folgenden Erkrankungen eingesetzt:

  • Angina und Tonsillitis;
  • Entzündete äußere Wunden und Verbrennungen;
  • Blutgeschwüre und Karbunkel;
  • Akne und jegliche Entzündung der Haut;
  • Stomatitis;
  • Eitrige Wunden

Streptocide Tabletten: Gebrauchsanweisung

Jede Krankheit hat ihre eigenen Nuancen, die in den Anweisungen in jeder Packung detailliert beschrieben werden.

Im Allgemeinen können die folgenden allgemeinen Punkte beachtet werden:

  • Bei der Behandlung von Streptotsidom brauchen Sie viel alkalisches Getränk;
  • Wenn eine Überempfindlichkeitsreaktion auftritt, muss die Therapie sofort abgebrochen werden.
  • Bei Langzeitbehandlung ist eine ständige Überwachung der Blut-, Leber- und Nierenfunktion erforderlich.
  • Es wird empfohlen, das Arzneimittel bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion mit Vorsicht anzuwenden.

Wie viele Gramm einer Streptocid-Tablette? 1 Tablette enthält den Wirkstoff Sulfonamid 0,3 g oder 0,5 g. Die Dosierung des Antibiotikums variiert mit dem Alter.

Wie ist das Medikament einzunehmen?

  • Erwachsene werden 5-6 mal täglich von 500 mg des Arzneimittels bis zu 1 g verordnet;
  • Kinder bis zu einem Jahr - von 50 mg bis 100 mg;
  • Kinder von 2 bis 5 Jahren - 200-300 mg pro Tag;
  • Kinder 6-12 Jahre alt - in einer Menge von 300 mg -500 mg pro Tag.

Bei einigen Erkrankungen ist es zulässig, einen Wirkstoff in der maximalen Dosierung zu verschreiben, die für Erwachsene 7 g pro Tag zur Einnahme und 2 g für eine Einzeldosis beträgt.

Verwendung im Freien

Äußerlich wird Streptocid zur Behandlung von Wunden an Haut und Schleimhäuten verwendet. Die betroffenen Stellen werden mit zerdrückten Tabletten oder Pulver in einer Menge von 5-15 g pulverisiert, der Ort der Therapie wird mit einer Serviette abgedeckt und mit einem Fixierverband fixiert. Die Ligation wird einmal am Tag durchgeführt, aber wenn eine große Menge getrennt wird, dann zwei.

Das Spülen mit Streptotsidom hilft, die Symptome von Angina pectoris und Stomatitis zu beseitigen.

Die Tablette wird in warmem Wasser aufgelöst und 5-6 mal täglich mit einer Lösung gespült. Mit der Spritze können Sie die betroffenen Oberflächen direkt mit dem Pulver behandeln und fünf Minuten lang halten, ohne zu schlucken. Dann spuckt die Substanz aus. Dieser Vorgang kann alle 2 Stunden wiederholt werden.

Interne Verwendung

Inside Streptocid wird bei schweren Formen der Ruhr und bei Enteritis angewendet. Beim Quinsy hilft eine Mischung aus Pulver mit über Nacht aufgenommenem Honig. Bei Kokken- oder Beckenerkrankungen wird bei Erwachsenen alle 4-6 Stunden eine Dosis von 0,5 g bis 1 g angewendet, jedoch nicht mehr als 7 g pro Tag.

Bei der Berechnung der Behandlungsdauer ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, da das Arzneimittel die Leber negativ beeinflussen kann.

Streptocid mit Angina pectoris

Die Dosierung und das Anwendungsverfahren für Streptotsida mit Angina pectoris hängen von der Schwere der Erkrankung ab. Bei Tonsillitis und Tonsillitis beträgt die Dosierung für Erwachsene 5-6 mal täglich bis zu zwei Tabletten. Bei Schmerzen im Hals können Sie es 3-4 Mal täglich mit Streptozid spülen oder das Pulver 15 Minuten lang auf die Mandeln sprühen. In den frühen Stadien von Halskrankheiten hilft das Medikament, Schmerzen und Beschwerden in wenigen Tagen schnell zu beseitigen.

Anwendung der Salbe

Streptocidsalbe wird zur Behandlung entzündlicher Prozesse auf der Haut verwendet.

Im Mund mit Stomatitis und Mandeln mit Mandelentzündung und Salbe wird wegen der Anwesenheit von toxischen Hilfskomponenten in der Zusammensetzung nicht angewendet.

Salbe wird am besten bei folgenden Erkrankungen eingesetzt:

  • Pflege postoperativer Nähte;
  • Furunkulose;
  • Eitrige Wunden;
  • Mehrere Karbunkel;
  • Massive Hautverbrennungen.

Bei Akne kann diese Form des Arzneimittels in Form einer Salbe und in Form von Masken aus Pulver verwendet werden. Salben oder Masken werden empfohlen, zweimal täglich morgens und abends auf die gereinigte Haut aufzutragen. Die Behandlung - bis die Symptome verschwinden.

Nebenwirkungen

Im Falle einer Streptozid-Überdosierung können Nebenwirkungen auftreten, bei denen die Behandlung unterbrochen werden muss, eine Magenspülung mit einer 2% igen Sodalösung vorgenommen werden muss, Chelatoren genommen werden und reichlich getrunken wird.

Die folgenden Anzeichen können als Nebenwirkungen betrachtet werden:

  • Kopfschmerzen und Schwindel
  • Erbrechen und Übelkeit;
  • Darmkolik;
  • Schläfrigkeit, Bewusstseinsstörung, Ohnmacht;
  • Fieber;
  • Verschwommenes Sehen;
  • Anämie und Gelbsucht

Bei äußerer Anwendung können allergische Reaktionen auftreten, da Sulfonamide als starke Allergene gelten.

Allergien können sich als Entzündung der Haut, rote Flecken, Nesselsucht, Hautausschläge, Juckreiz manifestieren. In den schwersten Fällen können anaphylaktischer Schock, Ersticken und Angioödem auftreten.

Wenn allergische Reaktionen auftreten:

  1. Der Therapieverlauf ist beendet.
  2. Antihistaminika werden verwendet.
  3. Glukokortikosteroide werden verschrieben.

Gegenanzeigen

Sie können streptotsid nicht verwenden mit:

  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten;
  • Nieren- und Leberversagen;
  • Akute Nieren- oder Lebererkrankung;
  • Enzymmangel;
  • Porphyrien

Können schwangere Frauen Streptocid verwenden? Während der Schwangerschaft kann Streptocid im ersten und dritten Trimester nicht zur Behandlung eingesetzt werden, da der Wirkstoff toxische Wirkungen auf den Fötus haben kann.

Während des Stillens ist Streptocid auch kontraindiziert, da es in die Milch und damit in den Körper des Kindes eindringt. Das Medikament wird für Kinder unter einem Jahr aufgrund des Ikterusrisikos nicht empfohlen.

Besondere Anweisungen

Ein vorzeitiger Abbruch des Therapieverlaufs mit Streptozid kann zur Entwicklung von gegen Sulfonamide resistenten Stämmen von Mikroorganismen beitragen, daher muss die begonnene Behandlung für 5-7 Tage fortgesetzt werden.

Das Medikament kann die Verkehrstüchtigkeit beeinträchtigen, so dass Sie während der gesamten Behandlungsdauer nicht fahren müssen oder die erforderlichen Vorsichtsmaßnahmen treffen müssen.

Analoge

Gemäß den Wirkstoffanaloga von Streptocid sind:

Streptocide ist in Tablettenform in Form von Pulver und Salben erhältlich. Als Analogon zur Streptocid-Salbe können Sie Sunoref-Salbe verwenden, die Streptotsid, Sulfadimezin, Eukalyptusöl, Kampfer, Norsulfazol usw. enthält. Sunoref wird zur Behandlung von Rhinitis topisch verwendet.

Fazit

Streptozid zur Behandlung von Halsschmerzen wird bei Tonsillitis und eitriger und lakunärer Tonsillitis eingesetzt. Es verlangsamt die Teilung der Mikroorganismen und den Fortgang der Krankheit.

Vor der Behandlung mit Streptocid ist die Konsultation eines Spezialisten erforderlich, da das Medikament eine Reihe schwerwiegender Kontraindikationen und Nebenwirkungen aufweist. Es ist zu beachten, dass Sulfonamide seit mehreren Jahrzehnten bei der Behandlung von eitrigen Erkrankungen eingesetzt werden, so dass einige Bakterien Resistenzen gegen Arzneimittel dieses Typs entwickelt haben.

Wenn innerhalb von 2-3 Tagen keine merkliche positive Wirkung bei der Behandlung von Streptotsidom auftritt, muss es durch ein anderes Medikament ersetzt werden.

Bewertungen

Behandelte Halsschmerzen mit Streptociden. Zuerst spülte ich meinen Hals mit einer schwachen Lösung von Furatsilina, dann teilte ich den Puder in vier Teile und verteilte ihn dreimal täglich mit einem Finger über Hals und Zunge. Reiben Sie nach dem Auftragen des Pulvers die Zungenwurzel gegen den Gaumen, damit sich das Streptocid verteilt. Der Schmerz verschwand am zweiten Tag.

Ich behandle Streptozid immer im Hals, obwohl viele Leute denken, es sei ein veraltetes Medikament. Ich stecke die Pille in den Mund und löse sie schnell auf - natürlich nicht besonders angenehm, weil das Mittel bitter ist, aber nach 3-4 Tagen ist mein Hals so gut wie neu. Ehemann behandelt Mais mit Streptocidpulver.

Ich habe zufällig gelernt, dass Streptocid von Demodikose hilft. Nachts rieb ich einen Puder mit Pulver in die Problemzonen ein, vorgedämpft. Sie können das Pulver in Alkoholtinkturen, z. B. Calendula, hinzufügen. Entzündungen vergehen schnell, die Haut wird glatt und rein.