Haupt / Prävention

Supraks solyutab Analoga billig. Günstige Supraksa Analoga - Preisvergleich und Effizienz. Ceftriaxon oder Supraks: was ist besser

Das Medikament Supraks ist ein sehr wirksames Medikament, aber gleichzeitig recht teuer. Im Falle einer Allergie gegen das Arzneimittel oder der Unfähigkeit, das Arzneimittel aus anderen Gründen (Preisverfügbarkeit, Mangel des Arzneimittels in der Apotheke) einzunehmen, ist es möglich, das Arzneimittel durch ein in pharmakologischen Eigenschaften ähnliches Analogon zu ersetzen.

Suprax

Die Freisetzungsform besteht aus Kapseln (in einer Packung mit 6 Blistern) und Granulat zur Herstellung einer Suspension (einer Flasche getönten Glases mit einem Dosierlöffel in einer Packung).

Suprax ist ein Breitspektrum-Cephalosporin-Antibiotikum, das die Zellwände krankheitsverursachender Infektionen hemmt. Es wird verschrieben bei Erkrankungen des Halses, der Ohren und der Nase (Pharyngitis, Bronchitis, Tonsillitis, Mittelohrentzündungen) sowie bei Erkrankungen des Harnsystems (einfache Infektionen, Gonokokkeninfektionen, Zystitis, Pyelonephritis).

Applikationsmethode - Kapseln: Für Erwachsene ab 12 Jahren - nehmen Sie 1 Kapsel pro Tag ein, die Dauer des Kurses wird für jeden bestimmt, es hängt alles von der Schwere der Erkrankung ab, aber im Durchschnitt nicht mehr als 10 Tage; fertige Suspension: für Kinder von 6 Monaten bis 12 Jahren - 5 Milliliter pro Tag. Die Suspension wird auf diese Weise hergestellt: 40 Milliliter Wasser in eine Durchstechflasche gießen, aufrühren, dann die gleiche Menge Wasser einfüllen und gut rühren, bis sich das Granulat vollständig auflöst. Die gelagerte Suspension wird nicht länger als 14 Tage gelagert. Während der Schwangerschaft wird die tägliche Dosis von einem Arzt verordnet.

Nebenwirkungen - Stomatitis, Urtikaria, Durchfall, Dysbakteriose, Juckreiz, Blutungen, Anämie, Atemnot, Schwindel, Kopfschmerzen, Vaginitis, Verstopfung, Bauchschmerzen.

Kontraindikationen - eine Verletzung der Nieren, Laktation, eine Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Colitis, bis zu 6 Monate, Alter.

Analoge

Die Analoga des Medikaments Supraks umfassen solche Medikamente:

Amoxiclav

Wirkstoffe - Amoxicillin.

Ein antibakterielles Medikament, das bei akuten Erkrankungen des Halses, der Ohren und der Nase (Sinusitis, Bronchitis, Lungenentzündung, Otitis) sowie bei Infektionskrankheiten der Haut und der Knochen (Pyelonephritis, Cellulitis, Tierbisse), gynäkologischen Erkrankungen und nach chirurgischen Eingriffen verschrieben wird. Sie können das Medikament während der Schwangerschaft ausschließlich unter ärztlicher Aufsicht einnehmen.

Anwendungsverfahren - Tabletten: 1 Tablette wird in 100 Milliliter Wasser gerührt oder gründlich gekaut, je nach Komplexität der Erkrankung. Alle 8 Stunden wird 1 Tablette oder 2-3 mal täglich eine Tablette verschrieben. Suspension: Die Norm wird in Bezug auf das Körpergewicht berechnet - für Kinder bis zu 9 Monaten 62 Milligramm, 2-7 Jahre - 125 Milligramm, 7-12 Jahre, 250 Milligramm dreimal täglich. Suspension zu den Mahlzeiten eingenommen, Tabletten unmittelbar vor einer Mahlzeit.

Nebenwirkungen - Übelkeit, Urtikaria, Anämie, Erbrechen, vaginale Candidiasis, Hautausschlag, Durchfall.

Gegenanzeigen - Hepatitis, Gelbsucht, Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen des Arzneimittels.

Augmentin

Die Freisetzungsform - Pulver zur Herstellung von Suspension zum Einnehmen, Tabletten.

Wirkstoffe - Amoxicillin, Clavulansäure.

Augmentin ist ein halbsynthetisches Breitbandantibiotikum. Das Medikament wird für solche Erkrankungen verschrieben: Mittelohrentzündung, Nebenhöhlenentzündung, Lungenentzündung, Blasenentzündung, Pyelonephritis, Sepsis. Auch nach Tierstichen, Cellulitis, Osteomyelitis verwendet.

Applikationsmethode - für einen Erwachsenen: 1 Tablette alle 8 Stunden, bei schweren Infektionen alle 4-6 Stunden; für Kinder: von 2 Jahren bis 35 Milligramm 2 mal täglich. Auf diese Weise wird die Suspension vorbereitet: Gekühltes gekochtes Wasser bis zum angegebenen roten Wert in eine Flasche Pulver geben und gut schütteln. Nach dem Auffüllen des Wassers auf den auf der Flasche angegebenen Schwarzwert auffüllen und erneut schütteln. Suspension und Tabletten werden zu den Mahlzeiten eingenommen. Im Kühlschrank aufbewahrt.

Nebenwirkungen - Candidiasis, allergische Vaskulitis, Erbrechen, Kopfschmerzen, Migräne, Übelkeit, Schwindel, Durchfall.

Gegenanzeigen - infektiöse Mononukleose, Schwangerschaft, Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Stillen.

Zinnat

Wirkstoffe - Cefuroxim.

Zinnat ist ein bakterizides Antibiotikum. Es wird zur Behandlung von Otitis, Bronchitis, Sinusitis, Sinusitis, Tonsillitis, Pyelonephritis, Zystitis, Furunkulose, Pyodermie, Urethritis sowie Lyme-Borreliose vorgeschrieben. Verschreibung

Anwendungsverfahren - für Erwachsene: 1 Beutel zweimal täglich oder 1 Tablette 2-mal täglich während der Mahlzeiten; Kinder (Sachets): 3-6 Monate - 60 Milligramm pro Tag, ein halbes Jahr - 2 Jahre - 120 Milligramm pro Tag, 2-18 Jahre - 125 Milligramm pro Tag. Vorbereitung der Suspension: Säckchenbeutel mit Wasser oder Saft (150 Milliliter) verdünnen, mischen. Pillen und Suspension werden zu den Mahlzeiten eingenommen.

Nebenwirkungen - Candidiasis, Eosinophilie, Hautausschlag.

Kontraindikationen - eine negative Reaktion auf die Bestandteile, Kinder unter 3 Jahren, Stillen, Schwangerschaft.

Ikzym

Form Release-Pillen, Suspension.

Wirkstoffe - Cefixim.

Antibakterieller Wirkstoff, der zur Behandlung von Erkrankungen des Halses, der Nase und des Rachens, einer akuten Entzündung des Lungensystems, der Harnwege und Darminfektionen verschrieben wird. Verschreibungspflichtiges Medikament wird freigegeben.

Applikationsmethode - für Erwachsene: 1 Tablette oder 400 Milligramm Suspension pro Tag; für Kinder (Aussetzung): von 6 Monate bis 10 Jahre - 8 Milligramm pro 1 kg Körpergewicht.

Nebenwirkungen - anaphylaktischer Schock, Anorexie, Kopfschmerzen, Candidiasis, Stomatitis, Gelbsucht, Vaginitis, Schwäche, Schmerzen, Fieber.

Gegenanzeigen - Empfindlichkeit gegen Cefixim, Urtikaria, Hautausschlag, Schwangerschaft, Porphyrie, Laktation, Asthma.

Ixim Lupin

Form Release - Kapseln, Granulate zur Herstellung von Suspensionstabletten zum Einnehmen.

Wirkstoffe - Cefixim.

Ixim Lupin ist ein antibakterielles Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum, das bei entzündlichen Erkrankungen der Nase, des Rachens und der Ohren (Otitis, Sinusitis, Tonsillitis) und einfachen Infektionen des Urogenitalsystems angewendet wird. Verschreibungspflichtiges Medikament wird freigegeben.

Applikationsmethode - für Erwachsene: 400 Milligramm des Medikaments 1 Mal pro Tag; Kinder ab 6 Monaten: 8 Milligramm der Droge pro 1 kg Gewicht. Die Einnahme von Antibiotika dauert im Durchschnitt 10 Tage.

Nebenwirkungen - Urtikaria, Pruritus, Soor, Bauchschmerzen, Vaginitis, Durchfall, Tinnitus, Kopfschmerzen, Anämie, Blutungen.

Kontraindikationen - die Reaktion auf die Bestandteile von Medikamenten, Laktation, Kinder bis zu sechs Monaten.

Klacid

Form Release - Tabletten, Granulate zur Herstellung von Suspension zum Einnehmen.

Die Wirkstoffe sind Clarithromycin.

Halbsynthetisches Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum für Infektionskrankheiten der Atemwege und des Gewebes (Tonsillitis, Pharyngitis, Bronchitis, Mittelohrentzündung, akute Pneumonie, Impetigo, Follikulitis, Furunkulose). Verschreibungspflichtiges Medikament wird freigegeben.

Anwendungsmethode - für Erwachsene: 1 Tablette pro Tag (Klacid 500) oder 2 Tabletten pro Tag (Klacid CP); für Kinder (Suspension): 6 Monate bis 12 Jahre - 7,5 Milligramm pro 1 kg Körpergewicht 2-mal täglich. Die Behandlung dauert bis zu zwei Wochen und hängt von der Komplexität der Erkrankung ab.

Nebenwirkungen - Durchfall, Schlaflosigkeit, Erbrechen, Schwindel, Übelkeit, Bauchschmerzen, Hyperhidrose, Hautausschlag, Geschmacksstörung.

Gegenanzeigen - Kinder bis sechs Monate, Leberversagen, Gelbsucht, Tachykardie, 1 Schwangerschaftstrimester, Stillzeit.

Loprax

Form Release - Pulver für Suspension, Tabletten.

Wirkstoffe - Cefixim.

Antimikrobielle Medikamente, die bei akuter Bronchitis, Otitis, Pharyngitis, Tonsillitis, Zystitis, Urethritis, Pyelonephritis, Zervizitis verschrieben werden. Wirkt systematisch. Verschreibungspflichtiges Medikament wird freigegeben.

Applikationsmethode - für Kinder bis 12 Jahre: Die Dosis wird einmal täglich 8 Milligramm pro 1 kg Körpergewicht ab 12 Jahren - 400 Milligramm einmal täglich berechnet. Für Erwachsene (Tabletten): 1 Tablette einmal täglich. Verschreibung Bei Komplikationen werden Dosis und Behandlungsverlauf vom behandelnden Arzt verschrieben.

Nebenwirkungen - Bauchschmerzen, trockener Mund, Kopfschmerzen, Nephritis, Vaginitis, Juckreiz, Mukositis, Stomatitis, Durchfall.

Gegenanzeigen - Allergie gegen die Bestandteile des Medikaments, Schwangerschaft, Porphyrie, Stillen.

Pancef

Form Release - Tabletten, Suspension, Granulat zur Herstellung von Suspensionen.

Wirkstoffe - Cefixim.

Ein Breitspektrum-Antibiotikum zur Behandlung akuter Erkrankungen des Halses, der Ohren und der Nase (Tracheitis, Mittelohrentzündung, Bronchitis, Laryngitis, Sinusitis, Tonsillitis), Gonorrhoe, Entzündungen des Harnsystems.

Applikationsverfahren - für Erwachsene: Tabletten - 1 Tablette pro Tag, Suspension - 400 Milliliter pro Tag (Kappe von 20 Milliliter); für Kinder: Suspension - 3-9 Milliliter pro Kilogramm Gewicht, 2-3 mal täglich einnehmen.

Nebenwirkungen - Urtikaria, Hauthyperämie, Schwindel, Tinnitus, Anämie, Blutung, Übelkeit, Erbrechen, Magen-Darm-Störungen, Durchfall, Vaginitis, Candidiasis, Atemnot.

Gegenanzeigen - Alter bis zu sechs Monaten, Stillen, Allergie gegen die Bestandteile des Arzneimittels.

Sumamed

Form Release - Kapseln zum Einnehmen.

Wirkstoffe - Azithromycin.

Sumamed ist ein antibakterielles Medikament zur systemischen Anwendung, das bei Erkrankungen des Halses, der Nase und der Ohren (bakterielle Pharyngitis, Otitis, Bronchitis, Tonsillitis, Lungenentzündung), sowie bei migrierenden Erythemen, Impetigo, Genitalinfektionen (Chlamydien, Candidiasis) verschrieben wird. Es ist möglich, das Medikament während der Schwangerschaft und in extremen Fällen während der Stillzeit einzunehmen. Die Freisetzung des Arzneimittels erfolgt auf Rezept.

Anwendungsmethode - 1 Stunde vor den Mahlzeiten oder 2 Stunden nach den Mahlzeiten, 1 Kapsel einmal täglich. Bei versäumter Medikamenteneinnahme sollte die erforderliche Dosis so bald wie möglich und am nächsten genau einen Tag eingenommen werden.

Nebenwirkungen - Sehstörungen, Bauchschmerzen, Kopfschmerzen, Übelkeit, Durchfall, Hautausschlag, Erbrechen.

Gegenanzeigen - Empfindlichkeit gegen Antibiotika und Bestandteile des Arzneimittels, Kinder unter 12 Jahren.

Fixim

Formularfreigabe - Pillen.

Wirkstoffe - Cefixim.

Antibakterielles Medikament mit einem breiten Wirkungsspektrum, wird zur Abtötung von Infektionen der Atemwege (Bronchitis, Pharyngitis, Tonsillitis, Tonsillitis) und Harnwegsinfektionen (Zervizitis, Zystitis, Urethritis, Pyelonephritis) eingesetzt.

Applikationsmethode - für Erwachsene: 400 Milligramm der Droge einmal täglich; Für Kinder beträgt der Tagessatz 4 Milligramm pro Kilogramm Gewicht. Tabletten werden vor oder während des Essens verwendet.

Nebenwirkungen - Darmkrämpfe, Gelbsucht, Durchfall, Candidiasis, Stomatitis, Kopfschmerzen, Vaginitis, Pruritus, Urtikaria.

Kontraindikationen - eine Allergie gegen die Bestandteile des Medikaments und Antibiotika, Stillen, Schwangerschaft.

Flamyfix

Form Release - Kapseln.

Wirkstoffe - Cefixim.

Flamyfix ist ein halbsynthetisches antimikrobielles Medikament. Es ist für die Behandlung von Infektionskrankheiten wie Bronchitis, Lungenentzündung, Tracheitis, Otitis gedacht. Auch für die Behandlung der Harnwege und der Gynäkologie (Gonorrhoe) geeignet. Verschreibungspflichtiges Medikament wird freigegeben.

Applikationsmethode - für Erwachsene: 400 Milligramm einmal täglich oder 200 Milligramm zweimal täglich mit einer Mahlzeit; für Kinder: einmal täglich 200 Milligramm Medikamente oder zweimal täglich 100 Milligramm. Der Verlauf der Einnahme des Medikaments für mindestens zwei Wochen.

Nebenwirkungen - Anorexie, Nephritis, Übelkeit, Urtikaria, Erbrechen, Juckreiz, Kopfschmerzen, verschwommenes Sehen.

Gegenanzeigen - Empfindlichkeit gegen die Bestandteile des Arzneimittels, Nierenerkrankungen, Asthma, Kinder unter 7 Jahren, Schwangerschaft, Stillzeit.

Cefix

Form Release - Kapseln, Pulver zur Suspension.

Wirkstoffe - Cefixim.

Halbsynthetisches Antibiotikum mit einem breiten Wirkungsspektrum, das in der Medizin zur Behandlung von HNO-Erkrankungen und Atemwegen (Bronchitis, Laryngitis, Otitis, Lungenentzündung, Sinusitis, Tracheitis) und entzündlichen Entzündungen des Urogenitalsystems (Darminfektionen, Urethritis) eingesetzt wird.

Aufnahmemethode - für Erwachsene Tabletten: einmal alle 24 Stunden; für Kinderaussetzung: Die Norm wird auf 8 Milligramm pro Kilogramm Gewicht berechnet. Die Dauer des Termins wird vom Arzt verordnet und hängt vom Komplexitätsgrad der Erkrankung ab.

Nebenwirkungen - Migräne und leichte Kopfschmerzen, Dysbiose, Übelkeit, Blähungen, Durchfall, Erbrechen, Dermatitis, trockener Mund.

Gegenanzeigen - Porphyrie, Kinder unter sechs Monaten, allergisch gegen Bestandteile, Stillen, Schwangerschaft.

Ceftriaxon

Die Freigabeform - eine lose Konsistenz für die Zubereitung der Injektionslösung.

Die Wirkstoffe sind Ceftriaxon-Natrium.

Ein Antibiotikum, das ausschließlich zur intramuskulären Anwendung bestimmt ist und für Infektionskrankheiten von Nase, Hals und Ohren, Bauch, Nieren und Organen des kleinen Beckens, Knochen, Stämme und Weichteile vorgeschrieben ist. Auch während der postoperativen Phase ernannt (Magen-Darm-Chirurgie und Gynäkologie, Gallen- und Harnwege). Verschreibungspflichtiges Medikament wird freigegeben.

Applikationsmethode - für Erwachsene ab 12 Jahren: einmal alle 24 Stunden 1-2 Gramm der Lösung intramuskulär; für Kinder: ab 2 Wochen - 30 Milligramm pro 1 kg Gewicht alle 24 Stunden. Die Dauer der notwendigen Behandlung hängt von der Komplexität der Infektion ab. Das Medikament wird am besten mit Lidocain verdünnt, denn ohne es ist die Injektion sehr schmerzhaft.

Nebenwirkungen - Anämie, Übelkeit, Durchfall, Pankreatitis, Erbrechen, Hautausschlag, Urtikaria, Kopfschmerzen.

Gegenanzeigen - Stillen, Allergie gegen das Medikament, Schwangerschaft, Nieren- und Lebererkrankungen, Gelbsucht.

das Medikament zu verwenden

Zusammensetzung und Freigabeform

Kapseln 1 Kapseln.
Cefixim 200 mg; 400 mg
Hilfsstoffe: kolloidales Siliciumdioxid; Magnesiumstearat; Carboxymethylcellulose; Azorubin
die Zusammensetzung der Kapselhülle: Titandioxid; Farbstoffe - DC-Gelb 10, FDC-Gelb 6, Indigokarmin, FDC-Blau; Gelatine

Granulat zur Suspension zur oralen Verabreichung 5 ml
Cefixim 100 mg
Hilfsstoffe: Natriumbenzoat; Saccharose; gelbes Harz; Erdbeer-Aroma

Halbsynthetisches Cephalosporin-Antibiotikum III Generation zur oralen Verabreichung.

Antibakterielles breites Spektrum, bakterizid.

Hemmt die Synthese der Zellmembran des Erregers. Cefixim ist resistent gegen Beta-Lactamase, die von den meisten grampositiven und gramnegativen Bakterien produziert wird.

In vitro ist Cefixim gegen grampositive Bakterien wirksam: Streptococcus agalactiae; Gramnegative Bakterien: Haemophilus parainfluenzae, Proteus vulgaris, Klebsiella pneumoniae, Klebsiella oxytoca, Pasteurella multocida, Providencia spp., Salmonella spp., Shigella spp., Citrobacter amalonaticus, Citrobacter diversurisus-chirosla sust.

In vitro und in der klinischen Praxis wirkt Cefixim gegen grampositive Bakterien: Streptococcus pneumoniae, Streptococcus pyogenes; Gramnegative Bakterien: Haemophilus influenzae, Moraxella (Branhamella) catarrhalis, E. coli, Proteus mirabilis, Neisseria gonorrhoeae.

Pseudomonas spp., Enterococcus (Streptococcus) Serogruppe D, Listeria monocytogenes, die meisten Staphylococcus spp. (einschließlich Methicillin-resistenter Stämme), Enterobacter spp., Bacteroides fragilis, Clostridium spp.

Infektions- und Entzündungskrankheiten, die durch auf das Medikament empfindliche Mikroorganismen verursacht werden:

  • Pharyngitis, Tonsillitis, Sinusitis;
  • akute und chronische Bronchitis;
  • Mittelohrentzündung;
  • unkomplizierte Harnwegsinfektionen;
  • unkomplizierte Gonorrhoe.
  • Überempfindlichkeit gegen Cephalosporine und Penicilline.
  • fortgeschrittenes Alter;
  • chronisches Nierenversagen;
  • pseudomembranöse Kolitis (in der Geschichte);
  • Das Alter der Kinder (bis zu 6 Monate).

Anwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit

Eine Anwendung während der Schwangerschaft ist nur möglich, wenn der beabsichtigte Nutzen für die Mutter das potenzielle Risiko für den Fötus überwiegt.

Falls erforderlich, sollte während der Stillzeit das Stillen aufhören.

Allergische Reaktionen: Urtikaria, Hautrötung, Pruritus, Eosinophilie, Fieber.

Auf der Seite des Verdauungssystems: trockener Mund, Anorexie, Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Flatulenz, Bauchschmerzen, Dysbakteriose, Leberfunktionsstörungen (erhöhte Aktivität von Lebertransaminasen, alkalische Phosphatase, Hyperbilirubinämie, Gelbsucht), gastrointestinale Candidiasis; selten - Stomatitis, Glossitis, pseudomembranöse Enterokolitis.

Von den blutbildenden Organen: Leukopenie, Neutropenie, Thrombozytopenie, hämolytische Anämie.

Seitens des Harnsystems: interstitielle Nephritis.

Des Nervensystems: Schwindel, Kopfschmerzen.

Die tubulären Sekretionsblocker (Allopurinol, Diuretika usw.) verzögern die Eliminierung von Cefixim durch die Nieren, was zu einer Erhöhung der Toxizität führen kann.

Reduziert den Prothrombinindex und verstärkt die Wirkung indirekter Antikoagulanzien.

Dosierung und Verabreichung

Innen Bei Erwachsenen und Kindern über 12 Jahren mit einem Gewicht von mehr als 50 kg beträgt die durchschnittliche Tagesdosis 400 mg (1 Mal pro Tag oder 200 mg 2 Mal pro Tag). Die durchschnittliche Behandlungsdauer beträgt 7–10 Tage.

Bei unkomplizierter Gonorrhoe - 400 mg 1 Mal pro Tag.

Kinder unter 12 Jahren sollten als Suspension in einer Dosis von 8 mg / kg einmalig oder in zwei getrennten Dosen (4 mg / kg alle 12 Stunden) verabreicht werden. Bei Kindern im Alter von 6 Monaten bis 1 Jahr beträgt die tägliche Dosis der Suspension 2,5–4 ml, im Alter von 2–4 Jahren 5 ml, im Alter von 5–11 Jahren 6–10 ml. Bei Krankheiten, die durch Streptococcus pyogenes verursacht werden, beträgt die Behandlungsdauer mindestens 10 Tage.

Bei eingeschränkter Nierenfunktion wird die Dosis in Abhängigkeit vom Indikator für die Kreatinin-Clearance im Serum festgelegt: Bei einem Kreatinin-Cl von 21–60 ml / min oder bei Patienten mit Hämodialyse sollte die tägliche Dosis um 25% reduziert werden. Bei Cl-Kreatinin von weniger als oder gleich 20 ml / min oder bei Patienten unter Peritonealdialyse sollte die tägliche Dosis um das Zweifache reduziert werden.

Vorbereitung der Aufschlämmung: Drehen Sie die Flasche um und schütteln Sie das Pulver. 40 ml gekochtes, auf Raumtemperatur abgekühltes Wasser in 2 Stufen zugeben und nach jeder Zugabe schütteln, um eine homogene Suspension zu bilden. Danach muss die Suspension 5 Minuten absetzen, um eine vollständige Auflösung des Pulvers zu gewährleisten. Vor dem Gebrauch sollte die fertige Suspension geschüttelt werden.

Symptome: erhöhtes Risiko für Nebenwirkungen.

Behandlung: Magenspülung; symptomatische und unterstützende Therapie, die gegebenenfalls die Verwendung von Antihistaminika, GCS, Pressoraminen, Sauerstofftherapie, Transfusionen von Infusionslösungen, mechanische Beatmung einschließt. Es wird nicht in signifikanten Mengen durch Hämo- oder Peritonealdialyse angezeigt.

Patienten mit allergischen Reaktionen auf Penicilline in der Anamnese können eine erhöhte Empfindlichkeit gegenüber Cephalosporin-Antibiotika haben.

Bei langfristiger Anwendung des Arzneimittels kann es zu einer Störung der normalen Darmflora kommen, was zu einem Anstieg von Clostridium difficile führen kann und schwere Durchfälle und pseudomembranöse Kolitis verursacht.

Während der Behandlung sind eine positive direkte Coombs-Reaktion und eine falsch positive Harnreaktion auf Glukose möglich.

Bei einer Temperatur von 15–25 ° C

Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Nach dem auf der Verpackung angegebenen Verfallsdatum nicht mehr verwenden.

Suprax gehört mit seinen Gegenstücken zur Gruppe der antibakteriellen Medikamente. Dieses Medikament ist ein Antibiotikum Cephalosporin, das ein breites Wirkungsspektrum hat. Das Medikament hat sich gut bewährt, aber leider kann nicht jeder seine Vorteile einschätzen. Es gibt Patienten, die aus dem einen oder anderen Grund nach Ersatzstoffen für Medikamente suchen müssen.

Wann werden Suprax und seine Analoga benötigt?

Eine Therapie mit starken Antibiotika ist erforderlich, wenn Bakterien zur Krankheitsursache werden. In allen anderen Fällen verschlimmern antibakterielle Wirkstoffe nur den Allgemeinzustand des Körpers, sie geben jedoch keine Unterstützung.

Suprax hemmt die Synthese von Zellmembranen von Krankheitserregern. Der Hauptwirkstoff in der Zubereitung ist Cefixim. Letzteres ist gegen Beta-Lactamase-Aktivität resistent.

Antibiotika-Supraks und ihre Analoga werden in der Regel für solche Diagnosen vorgeschrieben:

  • Bronchitis (sowohl akut als auch chronisch);
  • Sinusitis;
  • Angina;
  • Otitis;
  • Gonorrhoe (aber nicht bei Komplikationen);
  • infektiöse Läsionen der Harnwege;
  • Entzündung des Mittelohrs;
  • Pharyngitis;
  • Tonsillitis

Wann werden Analoga von Supraks Solutab benötigt?

Selbst ein breites Wirkungsspektrum macht das Medikament nicht universell. Es gibt Krankheitserreger, die gegen Cefixim resistent sind. Dazu gehören:

  • Pseudomonaden;
  • Clostridien;
  • Enterokokkengruppe D.

Nur Analoga und Substitute der Droge Supraks helfen, sie loszuwerden.

Die Behandlung mit Medikamenten muss nicht fortgesetzt werden, wenn Nebenwirkungen wie

  • Tinnitus;
  • Kopfschmerzen;
  • Urtikaria;
  • Verstopfung oder Durchfall;
  • Allergie;
  • Anämie;
  • Kurzatmigkeit;
  • Magenschmerzen;
  • Schwindel;
  • Erythem;
  • Krämpfe;
  • Stomatitis;
  • Glossitis;
  • Vaginitis;
  • Dysbakteriose;
  • Blutungen;
  • Flatulenz;
  • Enterokolitis;
  • Übelkeit;
  • Erbrechen.

Außerdem sollte Supraks während der Schwangerschaft und während der Stillzeit durch ein ähnliches Medikament ersetzt werden. Ein Antibiotikum wirkt nicht bei Patienten mit individueller Intoleranz gegenüber den aktiven Bestandteilen seiner Zusammensetzung.

Der Hauptersatz für Supraksa

In Supraksa-Analogon sollte Cefixim auch der Hauptwirkstoff sein. Meistens werden solche Medikamente als Alternative bevorzugt:

  1. Ixim Lupin ist ein in Indien hergestelltes Antibiotikum. Dieses analoge Supraksa stellte Tabletten her. Er hat auch ein breites Aktionsspektrum.
  2. Erschwingliche, aber nicht weniger wirksame Mittel - Cefix.
  3. Ein weiteres gutes antibakterielles Medikament der neuen Generation ist Cemixidor. Es wird in China produziert und hemmt wie Suprax im Körper die Synthese der Zellmembran von Bakterien.
  4. Die in Mazedonien hergestellten Pantsef-Tabletten gelten als nahezu das Äquivalent des Arzneimittels.

Billigere Analoga von Supraksa Solyutab können in anderen Antibiotika-Gruppen gesucht werden:

  1. Klacid -. Sein Hauptwirkstoff ist Clarithromycin. Der Hauptvorteil von Pillen - sie wirken schnell. Sie haben jedoch mehr Kontraindikationen und Nebenwirkungen.
  2. Manchmal wird Suprax durch Penicillin Amoxiclav ersetzt. Das Medikament ist billiger und schwächer. Daher ist es bei milderen Krankheitsformen hauptsächlich an ihn gerichtet.
  3. Sumamed ist ein Vertreter von Azaliden bzw. die Zusammensetzung des Antibiotikums unterscheidet sich radikal. Sumamed wird mit den eingeführten Formen von Beschwerden angesprochen. Ein breites Spektrum an Arzneimittelwirkungen kann viele Infektionen blockieren. Die Therapie mit diesem Azalid dauert nicht länger als drei Tage.
  4. Supraks können in einigen Fällen auch durch Ceftriaxon ersetzt werden. Aber das Medikament verursacht wahrscheinlich Nebenwirkungen.

In jedem Land der Welt ist die Krankheit ein sehr teures „Vergnügen“, und unsere ist keine Ausnahme. Nicht nur das erkrankt ist, eine Person kann nicht arbeiten und verliert zwangsläufig einen Teil ihres Gehalts, sie muss auch für einen Arztbesuch bezahlen (sehr oft), sich teuren Untersuchungen unterziehen (fast immer) und sehr billige Medikamente kaufen. In unserem Land werden Pharmazeutika immer teurer und werden nicht immer von jedem gekauft. Sie müssen oft nach günstigeren Gegenstücken suchen.

Cephalosporine

Cephalosporine sind eine Gruppe eines breiten Wirkungsspektrums, das verwendet wird, wenn der Körper von Penicillinresistenten Bakterien betroffen ist, historisch gesehen der erste antibakterielle Wirkstoff aus Schimmelpilzen. Cephalosporin wurde erstmals 1948 vom italienischen Giuseppe Brotzu aus Pilzen der Gattung Cephalosporium gewonnen. Ihr Hauptunterschied zu Penicillin war ihre hohe Resistenz gegen Beta-Lactamasen - Enzyme, die von Bakterien ausgeschieden werden. Das neue war strukturell dem Penicillin ähnlich. Später erschienen fortgeschrittenere halbsynthetische Cephalosporine auf Basis von Aminocephalosporansäure. Sie haben eine bakterizide Wirkung, d.h. Sie zerstören zuerst die Bakterien, indem sie ihre Zellmembran durchdringen und sie dann aus dem Körper entfernen. Häufig eingesetzt bei der Behandlung von Staphylokokkeninfektionen, die durch Penicillin-resistente Stämme verursacht werden, sowie gegen enterobaktische Erkrankungen, insbesondere solche, die durch Klebsiella verursacht werden. Die Einteilung nach Struktur und Wirkungsspektrum unterscheidet bereits 5 Generationen von Cephalosporinen.

Was ist Supraks und in welchen Fällen wird es verwendet?

Suprax ist ein synthetisches Cephalosporin der dritten Generation, das von der deutschen Firma Gedeon Richter hergestellt wird. Der Wirkstoff wird Cefixim genannt. Es hemmt die Zellmembran von Mikroorganismen, verursacht deren Tod und ist gegen Beta-Lactamase resistent. Es wird zur Behandlung bakterieller Infektionen verwendet, die durch für das Medikament anfällige Bakterien verursacht werden, nämlich:

  • Bronchitis;
  • Halsschmerzen;
  • Mittelohrentzündung;
  • Sinusitis;
  • Harnwegsinfektion;
  • unkomplizierte Gonorrhoe.

Pseudomonaden, Serogruppe D Enterokokken, Staphylococcus aureus, Clostridien und einige andere Mikroorganismen sind gegen die Auswirkungen von Supraksa resistent. Bei der Infektion sollten andere antibakterielle Wirkstoffe verwendet werden.

Wie jedes Antibiotikum kann Supraks Nebenwirkungen verursachen wie:

  • allergische Reaktion;
  • Durchfall oder Verstopfung;
  • Kopfschmerzen und Schwindel;
  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Tinnitus;
  • Bauchschmerzen;
  • Kurzatmigkeit;
  • Anämie;
  • Verletzung der Blutbildung.

Das Medikament wird nicht zur Behandlung von Säuglingen während des Stillens verwendet, Überempfindlichkeit gegen Cephalosporine. Vorsicht ist geboten bei älteren Patienten sowie bei Patienten mit Niereninsuffizienz oder Colitis.

Die Kosten für das Medikament Supraks in Kapseln liegen in verschiedenen Apotheken von 500 bis 600 Rubel, in Granulat - 400-500 Rubel. Bei einem so hohen Preis suchen viele Leute nach günstigeren Gegenstücken von Supraks.

Analoge Supraksa und Preise

Generisches (analoges) Supraksa sollte ein Cephalosporin der dritten Generation sein und Cefixim als Hauptwirkstoff enthalten. Kann man ein Medikament in Apotheken finden? Einfach! Sie müssen nur den Apotheker fragen oder eine Anfrage an die Internetsuchmaschine stellen. Zum Beispiel hat das italienische Medikament Ceforal Solutab eine Beschreibung, die mit Suprax identisch ist. Nur ist es nicht billiger und manchmal teurer als eine deutsche Droge.

Einige Benutzer empfehlen den Kauf von Cefalexin, das sieben Mal billiger ist als Supraks. Vielleicht ist dies ein wirksames Medikament, es ist möglich, dass es vielen Menschen geholfen hat, aber nachdem es seine Anweisungen gelesen hat, kann es leicht sichergestellt werden, dass es sich um Cephalosporin der ersten Generation handelt und der Wirkstoff Cephalexin ist. Daher kann es nicht als Suprax-Analogon angesehen werden.

Erfüllen Sie zusätzlich zu Ceforal Solyutab die Anforderungen an Generika von Supraks vollständig:

  • Iksim Lupin (Indien, etwa 400 Rubel);
  • Pancef (Mazedonien, 200-350 Rubel);
  • Cemidixor (China, 200-300 Rubel);
  • Cefix (Jordanien, 200-300 Rubel)

Stellen Sie vor der Verwendung des billigen Analogons von Solutab sicher, dass der Hauptwirkstoff Cefixim ist und dass die Menge in der Packung nicht geringer ist als in der Packung des Originalarzneimittels. Wenn Sie mehr Pakete kaufen müssen, ist der Gesamtpreis möglicherweise nicht niedriger und manchmal höher. Vergessen Sie nicht, Ihren Arzt zu Verabreichungsmethoden und Dosierungen zu konsultieren.

Gefällt es dir Laykni und sparen Sie auf Ihrer Seite!

Mehr zu diesem Thema

Infektionen von HNO-Organen erfordern normalerweise die Verwendung von Medikamenten. Suprax gilt als einer der stärksten antibakteriellen Wirkstoffe, steht jedoch aufgrund seiner hohen Kosten nicht allen Verbrauchern zur Verfügung. In diesem Fall suchen Patienten nach billigeren Analoga des Antibiotikums Supraks. Vor dem Kauf sollten Sie Ihren Arzt konsultieren und sich mit der Anmerkung zu dem Medikament vertraut machen.

Beschreibung des Arzneimittels

Suprax ist ein Arzneimittel aus der Gruppe der Cephalosporine mit vielfältigen therapeutischen Wirkungen. Es wird in verschiedenen Dosierungsformen hergestellt - Pulver zur Herstellung von Suspensionen, Tabletten sowie Kapseln.

Die Hauptsubstanz - Cefixim - zerstört die Zellen von grampositiven und gramnegativen Bakterien und verursacht deren Tod.

Das Antibiotikum zeigte starke Wirkung gegen pathogene Mikroflora, die Atemwegserkrankungen verursachte:

  • Streptokokken;
  • Klebsiella;
  • Salmonellen;
  • Shigella;
  • hämophile Infektion;
  • Protea;
  • Pasteurellose.

Aufgrund seines breiten Wirkspektrums hat das Antibiotikum seine Anwendung bei der Behandlung vieler Atemwegserkrankungen gefunden:

  • Entzündung der Mandeln;
  • Tonsillitis; Tonsillitis;
  • Rachenentzündungen;
  • verschiedene Arten von Sinusitis - Sinusitis, Frontitis usw.;
  • Entzündung des Mittelohrs;
  • Bronchitis in jedem Stadium;
  • unkomplizierte Infektionen des Urogenitaltrakts;
  • Gonorrhoe

Die erforderliche Dosierungsform und Dosierung des Arzneimittels wird von einem Spezialisten unter Berücksichtigung des Alters und der individuellen Merkmale des Patienten ausgewählt:

  • Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren mit einem Gewicht von mehr als 50 kg werden einmal täglich 400 mg der Substanz verordnet. Kursdauer - 7-10 Tage.
  • Kindern unter 12 Jahren wird eine Suspendierung verordnet. Die Dosis wird anhand des Gewichts festgelegt: 8 mg / kg einmal täglich oder 4 mg zweimal täglich.

Von den Gegenanzeigen zum Antibiotikum kann festgestellt werden:

  • das Alter der Kinder ist jünger als ein halbes Jahr - für die Suspendierung weniger als 12 Jahre - für Kapseln;
  • Empfindlichkeit gegen Cephalosporin-Antibiotika und Penicilline;
  • schwere Nierenerkrankung;
  • Kolitis;
  • Lebererkrankung, vor allem bei älteren Menschen.

Während der Schwangerschaft sollte der Bedarf an Medikamenten mit Ihrem Arzt abgesprochen werden.

Während der Stillzeit muss das Baby künstlich ernährt werden.

Von den Nebenwirkungen werden häufig beobachtet:

  • allergische Hautausschläge;
  • Thrombose;
  • Schmerz im Kopf;
  • Erkrankungen des Verdauungstraktes, Erbrechen, Durchfall;
  • anaphylaktischer Schock;
  • Blähungen
  • Candidiasis;
  • Verletzung der Darmflora;
  • Krampfsyndrom;
  • Vaginitis

Dieses Medikament hat eine umfangreiche Liste von Nebenwirkungen, daher muss der Patient den Arzt über alle Veränderungen im Körper während des Therapiezeitraums informieren.

Die Kosten für das Medikament Supraks Solutab 400 mg № 7 liegen zwischen 828 p. 6 Kapseln mit 400 mg können für 718 p. Erworben werden. Eine Flasche Granulat 30 ml kostet 605 p.

Aufgrund der relativ hohen Kosten für Patienten wird häufig nach billigen Analoga von Supraks gefragt. Sie sollten sich jedoch nicht selbst einen Vertreter aussuchen: Hier kann nur ein qualifizierter Spezialist helfen, der unter Berücksichtigung der einzelnen Merkmale die beste Option empfiehlt.

Analoge zur aktuellen Komponente

Der Wirkstoff Cefixim ist in den folgenden Antibiotika enthalten.

Ixim Lupine

Ein halbsynthetisches Cephalosporin-Antibiotikum aus Indien wird in Pulverform zur Herstellung von Suspensionen in 25-mg-Durchstechflaschen verkauft. Zur Beseitigung von Infektionen und Entzündungen der Atemwege - Sinusitis, Mittelohrentzündung, Pharyngitis, Tonsillitis, Infektionskrankheiten und entzündlichen Erkrankungen des Harnsystems.

Kosten - 496 p.

Pancef

Das Medikament des makedonischen Pharmaunternehmens wird in Apotheken in Tabletten von 400 mg (in einer Packung mit 10 Stück) sowie in Pulverform, aus denen die Suspension hergestellt wird, angeboten.

Tabletten sind für die Behandlung von Erwachsenen und Kindern ab 6 Monaten bestimmt. Das Medikament hat eine antimikrobielle Wirkung, zerstört die Zellmembranen des Erregers und hat ähnliche Indikationen und Dosierungen wie sein Gegenstück. Suprax wirkt sich jedoch weniger negativ auf den Körper aus: Bei der Einnahme von Pantsef müssen Probiotika verwendet werden, um die Darmflora wiederherzustellen, Dysbiose und Candidiasis zu verhindern.

Die Kosten von 10 Tabletten - 451 p., Six - 381 p.

Der Preis der Suspension beträgt 100 ml - 425 p., 60 ml - 314 p.

Cemidexor

Das Medikament des chinesischen Herstellers wurde in Form von 100 mg Filmtabletten in einer Packung mit 24 Stück präsentiert.

Es hat ähnliche Hinweise und Einschränkungen wie Supraks. Es ist ziemlich schwierig, das Medikament in russischen Apotheken zu treffen.

Preis reicht von 350 Rubel.

Ceforal Solutab

Dieses Medikament, das gegen viele grampositive und gramnegative Mikroorganismen wirkt, kann einen würdigen Ersatz für das Medikament darstellen. Ceforal ist in Tablettenform (400 mg) erhältlich. Die Packung enthält 1, 5, 7 oder 10 Stück.

Das Antibiotikum kann unabhängig von der Mahlzeit in Wasser gelöst und getrunken werden. Das Dosierungsschema wird unter Berücksichtigung des Alters und des Körpergewichts des Patienten festgelegt. Wird nicht von Kindern unter sechs Monaten verwendet. Die Therapiedauer sollte nicht mehr als 10 Tage betragen. Bei längerer Anwendung kann Dysbakteriose auftreten.

Der Preis für eine Tablette beträgt ungefähr 170 Rubel, Ceforal in Pack Nr. 7 kann für 623 Rubel erworben werden.

Supraks Analogon kann, auch mit dem gleichen Wirkstoff, nur vom behandelnden Arzt ersetzt werden.

Analoga in Tabletten, Kapseln, Pulvern

Zur Bekämpfung von Infektionen der HNO-Organe werden häufig Medikamente aus der Gruppe der Penicilline, Makrolide und Cephalosporine verschrieben, die nicht nur die Entwicklung der pathogenen Mikroflora wirksam unterdrücken, sondern auch geringe Kosten verursachen.

Welches Medikament besser ist, können wir nicht mit Sicherheit sagen. Es hängt alles von dem Krankheitsbild der Pathologie, den Symptomen, der Art des Krankheitsverlaufs sowie den Merkmalen des Patienten ab.

Amoxicillin

Die Medizin vom russischen Hersteller. Die Zusammensetzung enthält die gleichnamige Komponente Amoxicillin. Es wird bei infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der Atmungsorgane, im Verdauungstrakt, im Harntrakt sowie bei eitrigen Hautkrankheiten eingesetzt.

Gegenanzeigen - Alter der Kinder unter zwei Jahren, Mononukleose, Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff.

Nebenwirkungen nach der Verabreichung können Erkrankungen des Magen-Darm-Systems, Dysbakteriose und allergische Hautausschläge sein.

Tablettierte Form 500 mg Nummer 20 kann für 73 Rubel, Kapseln Nummer 20 - für 88 Rubel erworben werden.

Amosin

Das auf Amoxicillin basierende Medikament wird zur Behandlung von Infektionen der Atmungsorgane, des Magens, des Darms, der Haut und der Harnorgane verwendet.

Kontraindikationen umfassen Mononukleose, Asthma bronchiale, Leber- und Nierenerkrankungen, Diathese, Zeiten der Geburt und des Stillens.

Amosin kann negative Reaktionen auslösen: Übelkeit, Durchfall, Erbrechen, Schlafstörungen, psychische Störungen, Anaphylaxie, Verschlechterung der Leber, Kopfschmerzen und andere Symptome.

Um ein Analogon in Tablettenform 500 mg Nummer 20 zu erhalten, können Sie 119 Rubel erhalten.

Amoxiclav

Dieses in Slowenien hergestellte Antibiotikum gehört zur Penicillin-Gruppe und kann ein hervorragendes Analogon von Suprax für Kinder mit leichter Infektion sein. Die Hauptkomponenten sind Amoxicillin und Clavulansäure.

Es wird bei akuten Erkrankungen der oberen und unteren Atmungsorgane, der Haut, der Knochen und des Urogenitalsystems angewendet. Die Pillen sind nicht für Kinder unter 12 Jahren mit einem Gewicht von weniger als 40 kg vorgeschrieben. Aussetzung ist erlaubt, Neugeborene zu erhalten. Die Dosierung wird abhängig von dem Gewicht der Kranken und dem Schweregrad der Erkrankung eingestellt. Die Nutzungsvielfalt - dreimal täglich.

In Form von Tabletten Nummer 14 (422 S.), Granulat zur Herstellung einer Suspension von 100 ml (282 S.), sowie des Pulvers, aus dem eine intravenöse Lösung hergestellt wird, implementiert. Kaufen Sie 5 Ampullen für 853 p.

Was in einer Apotheke, Supraks oder Amoxiclav, zu bekommen ist, muss vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung des Infektionsverlaufs entschieden werden.

Augmentin

Dieses Medikament, das zu Penicillinen gehört, wird in Form von Tabletten und Pulver zur Suspension verkauft. Wirkstoffe - Amoxicillin und Clavulansäure.

Der Unterschied zu seinem Gegenstück ist, dass Augmentin ab den ersten Lebenstagen eines Kindes verwendet werden kann.

Blasenpulver kann für 457 p. Erworben werden. In Pillenform 0,5 / 0,125 Nr. 14 wird das Medikament zu einem Preis von 666 p. Verkauft.

Klacid

Das Antibiotikum Makrolid Klacid eines französischen Pharmaunternehmens enthält die Hauptkomponente Clarithromycin. Es wird angewendet, wenn ein Patient eine Intoleranz gegenüber Cephalosporin- und Penicillin-Medikamenten hat.

Das Tool hat einen schnellen Effekt und hat ein ziemlich breites Spektrum an therapeutischen Effekten als ähnliche, aber es gibt eine beeindruckendere Liste von Einschränkungen und negativen Effekten.

Obwohl beide Medikamente in der pädiatrischen Praxis eingesetzt werden, wird Klacid normalerweise für komplizierte Infektionen verschrieben.

Tablettenform wird nicht von Kindern unter 3 Jahren verwendet.

Das Produkt ist in verschiedenen Arzneiformen erhältlich: Tabletten 500 mg Nr. 14 sind zu einem Preis von 825 S., 250 mg - 680 S. erhältlich. Eine Lösung zur intravenösen Verabreichung - 629 S.. Eine Suspension von 60 ml wird zu einem Preis von 374 S. verkauft.

Sumamed

Eines der beliebtesten und hochwirksamen Arzneimittel auf Azithromycin-Basis gehört zum Antibiotikum Azalide. Produziert von Kroatien. Das Medikament hat eine bakteriostatische und antimikrobielle Wirkung, hemmt erfolgreich die Synthese von Proteinen pathogener Bakterien. Hohe Geldmengen wirken bakterizid.

Aufgrund seiner hohen Aktivität gegen gramnegative, anaerobe, grampositive und intrazelluläre Bakterien wird das Medikament häufig in der HNO-Praxis verwendet, einschließlich zur Behandlung von Pharyngitis, Sinusitis, Otitis, Tonsillitis sowie unteren HNO-Organen - Bronchitis, Lungenentzündung und anderen Krankheiten.

Andere Indikationen sind Infektionen der Haut und Muskeln, Erythem und Pathologie der Harnwege.

Es ist verboten, Sumamed 500 mg bei Kindern unter 12 Jahren mit einem Gewicht von weniger als 45 kg einzunehmen. 125 mg Tabletten sind bei Kindern bis zu 3 Jahren sowie während der Stillzeit kontraindiziert. Vorsicht ist während der Schwangerschaft vorgeschrieben. Das Pulver zur Herstellung von Suspensionen wird in der Neugeborenenperiode mit äußerster Vorsicht verwendet, da die Wirkung der Substanz auf den Körper des Säuglings nicht ausreichend bekannt ist.

Neben Supraks kann das Arzneimittel im Alter von Kindern ab 6 Monaten angewendet werden.

Welche Medikamente Sie wählen sollen - Supraks oder Sumamed, hängt vom Krankheitsbild ab. Bei einer aggressiven Infektion wäre es die beste Lösung, Sumamed einzunehmen.

Der Preis hängt von der Dosierungsform ab: 1000 mg Tablette Nr. 3 wird zu einem Preis von 1095 R verkauft, 500 mg Nr. 3 ist 488 R., Eine Kapsel von 250 mg Nr. 6 ist 483 R., Eine Suspension von 15 ml ist 358 R.

Ceftriaxon

Dieses Antibiotikum sowie seine analogen Supraks gehören zu den Cephalosporinen der 3. Generation, unterscheiden sich jedoch in der Dosierungsform und sind hauptsächlich für intramuskuläre und intravenöse Injektionen vorgesehen.

Ceftriaxon hat einen ziemlich breiten therapeutischen Wirkungsbereich und wird für schwere Infektionen verschiedener Lokalisation verschrieben. Der Unterschied ist, dass dieses Antibiotikum bei Kindern älter als 2 Wochen angewendet werden kann. Der Hauptnachteil des Medikaments ist eine ziemlich signifikante Liste von Nebenwirkungen.

Das Medikament wird zu einem Durchschnittspreis von 377 Rubel verkauft. für 20 Ampullen

Die folgenden Analoga können das Antibiotikum auch ersetzen:

  • Zinnat - Cephalosporin 2 Generationen, die Preisspanne für 10 Tabletten von 250 mg reicht von 405 Rubel;
  • Cephalexin - Cephalosporin der ersten Generation. Kapseln von 500 mg von 16 Stück kosten 88 Rubel, Granulat - 70 Rubel;
  • Erythromycin ist ein Makrolid-Medikament. Der Preis von 20 Tabletten von 250 mg - 88 Rubel.;
  • Flemoksin Solutab - Penicillin-Antibiotikum 1 g Nummer 20 kann für 478 Rubel, 500 mg Nummer 20 - für 355 Rubel erworben werden.

Trotz der eindrucksvollen Liste von würdigen Kollegen ist der Austausch eines Arzneimittels durch ein anderes nur nach Rücksprache mit Ihrem Arzt erforderlich. Nur so lassen sich schwerwiegende Folgen vermeiden.

Was ist besser: Supraks oder Ceftriaxon?

Viele Patienten mit verschiedenen Infektionskrankheiten denken: Was ist besser Supraks oder Ceftriaxon? Diese Frage wird besonders häufig von Eltern gestellt, die mit der Behandlung des Entzündungsprozesses bei einem Kind konfrontiert sind. Es ist erwähnenswert, dass beide Medikamente ein breites Wirkungsspektrum haben, sind Analoga.

Beschreibung und Freigabeformular

Suprax ist ein Antibiotikum der 3. Generation sowie Ceftriaxon. Das Medikament trägt zur Zerstörung der meisten grampositiven und gramnegativen Mikroorganismen bei. Die Behandlung einer akuten Entzündung schließt notwendigerweise eine Antibiotika-Therapie ein.

Die wichtigsten Indikationen für die Anwendung von Supraksa und Ceftriaxon:

  • Infektionen des Urogenitalsystems;
  • Pneumonie;
  • Mittelohrentzündung;
  • sexuell übertragbare Krankheiten.

Ceftriaxon ist nur in Form eines Pulvers zur Herstellung intramuskulärer und intravenöser Injektionen erhältlich, daher wird die Verschreibung des Mittels für die Behandlung von Kleinkindern nicht empfohlen. Mit einem langwierigen Verlauf des Entzündungsprozesses wird das Medikament jedoch in der Pädiatrie verwendet. Suprax ist in Form von Tabletten, Kapseln sowie Suspensionen für kleine Kinder erhältlich.

Manchmal wird Suprax nach Ceftriaxon verschrieben, um eine stärkere bakterizide Wirkung zu erzielen. Die Behandlung des Kindes sollte jedoch unter strenger Aufmerksamkeit des Kinderarztes durchgeführt werden.

Dosierung

Für die Behandlung von erwachsenen Patienten kann Ceftriaxon bis zu 2 g pro Tag verabreicht werden. Für Kinder unter 12 Jahren wird die Dosierung je nach Körpergewicht vorgeschrieben.

Suprax Solutab für erwachsene Patienten wird in einer Dosierung von nicht mehr als 400 mg pro Tag angewendet. Für Kinder wird die Dosis von 3 bis 9 mg pro 1 kg Gewicht berechnet.

Solche Medikamente haben die gleiche Wirkung auf den Körper. Injektionen sind jedoch viel schneller als Tabletten und Suspension. Das Instrument zur Herstellung der Suspension ist am Produkt angebracht. Im akuten Entzündungsprozess bevorzugen Ärzte jedoch Ceftriaxon.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit wird keine Antibiotika-Therapie empfohlen. Ein Arzt kann nur dann eine Behandlung verschreiben, wenn ein großes Risiko für das Leben der Mutter besteht.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Bei Patienten mit einer allergischen Reaktion auf Penicillin-Medikamente ist die Einnahme von Ceftriaxon zusammen mit Suprax strengstens verboten. Und bedeutet auch, die Patienten im fortgeschrittenen Alter bei schweren Erkrankungen der Leber und der Nieren sorgfältig zu ernennen.

Nebenwirkungen infolge der Einnahme antibakterieller Medikamente:

  • Fieberkrämpfe;
  • Hautausschläge;
  • Übelkeit;
  • hohes Fieber;
  • Verletzungen des Verdauungstraktes;
  • Pathologien des hämatopoetischen Systems;
  • allgemeine Schwäche;
  • Kopfschmerzen

Vergessen Sie nicht, dass Suprax gleichzeitig mit Ceftriaxone nur von einem erfahrenen Spezialisten getrunken werden kann. Bei Überdosierung oder unzureichender Dosierung können schwerwiegende Komplikationen und Nebenwirkungen auftreten, die insbesondere für Kinder gefährlich sind.

Besondere Anweisungen und Kosten

Der Einsatz von Antibiotika wirkt sich nachteilig auf die Darmflora aus, wodurch sich eine Dysbakteriose entwickelt. Wenn daher Ceftriaxon-Injektionen mit Suprax verordnet werden, müssen gleichzeitig verschiedene Probiotika eingenommen werden, die dazu beitragen, die gesunde Mikroflora gut wiederherzustellen.

Ceftriaxon zeichnet sich durch seinen günstigen Preis aus, der normalerweise bei 45 Rubel liegt. Bei Supraks beginnen Kosten ab 600 Rubel, abhängig von der Form der Veröffentlichung.

Einige Patienten ersetzen Medikamente durch Analoga wie Cefotaxim und Cefixim. Es wird jedoch nicht empfohlen, andere Arzneimittel aus dieser Gruppe allein ohne Rezept zu verwenden.

Es ist nicht möglich, Supraksa und Ceftriaxon miteinander zu vergleichen und die besten Medikamente zu finden. Sie haben einen ähnlichen Wirkmechanismus und können sowohl die pathologischen Prozesse der bakteriellen Ätiologie wirksam bewältigen.

Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabetaste

Liste billiger Ceftriaxonanaloga verschiedener Freisetzungsformen und Vergleich ihrer Wirksamkeit

C eftriaxon ist ein modernes, klinisch nachgewiesenes antibakterielles Medikament, das zur Gruppe der Cephalosporine der dritten Generation gehört und von den meisten Krankenhäusern erworben wird.

Cephalosporin-Antibiotika zeichnen sich durch geringe Toxizität und wirksame Pharmakokinetik sowie gute Verträglichkeit mit anderen antibakteriellen Wirkstoffen aus.

Im Falle einer Unverträglichkeit des Wirkstoffs muss jedoch Ceftriaxon durch ein Analogon ersetzt werden, das hinsichtlich seiner Wirksamkeit nicht unterlegen und wenn möglich billiger ist.

Mit Blick auf die Zukunft stellen wir fest, dass es eine solche Möglichkeit gibt, und die Liste billiger und sehr ähnlicher Antibiotika ist nicht nur durch die Form von Injektionen beschränkt. Darüber hinaus sind sie in manchen Fällen wirksamer als das Originalarzneimittel. Aber zuerst die ersten Dinge.

Pharmakologische Wirkung und Indikationen

Der Wirkungsmechanismus von Ceftriaxon ist die Inaktivierung von Enzymen, die an der Entwicklung der Hauptmembran der pathogenen Mikroorganismen (Mureinpeptidoglycan) beteiligt sind, was zum Absterben der Mikrobenzelle führt.

Das Medikament ist wirksam bei bakteriellen Infektionen, die durch aerobe und anaerobe grampositive und gramnegative Mikroorganismen ausgelöst werden.

Die Gebrauchsanweisung besagt, dass Ceftriaxon bei der Behandlung der folgenden Infektionen verordnet wird:

  • HNO-Organe, einschließlich akuter und chronischer Bronchitis, Lungenentzündung, Lungenabszess, Tonsillitis, Mittelohrentzündung;
  • Haut und Weichgewebe: Streptodermie, Erysipel;
  • Organe des Urogenitalsystems: Pyelitis, akute und chronische Pyelonephritis, Zystitis-Exazerbationen, Prostatitis, Epididymitis;
  • Geschlechtskrankheiten: unkomplizierte Gonorrhoe, Syphilis;
  • Bauchorgane: Peritonitis, Erkrankungen der Leber und der Gallenwege;
  • Knochen- und Gelenkapparat: Osteomyelitis;
  • zur Vorbeugung von eitrig-septischen Komplikationen in der postoperativen Phase.

Darüber hinaus wird Ceftriaxon wirksam bei der Behandlung von Sepsis, bakterieller Meningitis, Endokarditis, Borreliose, Typhus und Salmonellose eingesetzt.

Verwendungsmethoden und Dosierung

Aufgrund der geringen Resistenz von β-Lactam-Antibiotika gegen die Wirkung von Magensaft wird Ceftriaxon nur für intravenöse und intramuskuläre Injektionen verwendet.

Hierfür sind nur frisch zubereitete Lösungen geeignet.

Zur intramuskulären Verabreichung wird Ceftriaxon in sterilem Wasser zur Injektion gelöst:

  • 0,5 g des Arzneimittels - 2,0 ml Lösungsmittel;
  • 1,0 g - 3,5 ml Wasser.

Um eine solche Lösung einzuführen, sollte sich im oberen äußeren Quadranten des Gesäßes nicht mehr als 1 g des Wirkstoffs befinden.

Falls erforderlich, sind die intravenösen Injektionsverdünnungsanteile

  • 0,5 g Ceftriaxon und 5 ml Wasser zur Injektion;
  • 1,0 g jeweils in 10,0 ml.

Ceftriaxon sollte so langsam wie möglich, mindestens 5 Minuten, verabreicht werden.

Zur Infusion werden 2,0 g Antibiotikum in 40,0 ml Infusionslösung (Tropfer) vorverdünnt, die keine Calciumionen enthalten sollte (verboten bei Ringer- und Hartmann-Lösung).

Für diese Zwecke eignet sich eine 5- oder 10% ige Glucose- und 0,9% ige Lösung.

Die erforderliche Verabreichungsdosis wird auf der Grundlage von 50 mg pro 1 kg Gewicht berechnet. Ein Tropfpräparat wird mindestens eine halbe Stunde lang verabreicht.

Die empfohlenen Dosen richten sich nach Alter und Gewicht des Patienten:

  • Neugeborene: einmal täglich 20 bis 50 mg / kg Körpergewicht;
  • Erwachsene: 1-2 g zweimal täglich;
  • unkomplizierte Gonorrhoe bei Erwachsenen: Alle 24 Stunden werden 0,25 g des Arzneimittels verabreicht.
  • Prävention von Komplikationen in der postoperativen Phase: 1,0 g Ceftriaxon 2 Stunden vor der Operation durch Infusion.

Die Gesamtdauer der Therapie wird durch die Art der Infektion und den Schweregrad der Erkrankung bestimmt. Nach dem Verschwinden der Manifestationen der Krankheit und der Normalisierung der Körpertemperatur wird die Behandlung für 3 Tage fortgesetzt.

Eine beeinträchtigte Nierenfunktion im Hintergrund einer normalen Leberfunktion erfordert keine Verringerung der Dosis des Arzneimittels.

Gegenanzeigen und Nebenwirkungen

Ceftriaxon wird im Allgemeinen gut vertragen. Laut Bewertungen klagen Patienten am häufigsten über:

  • das Auftreten von Übelkeit und Erbrechen, Durchfall;
  • Als Ergebnis der Tests kann ein vorübergehender Anstieg der Lebertransaminasen und der Hypoprothrombinämie festgestellt werden.
  • cholestatischer Ikterus;
  • Manifestationen der Hepatitis;
  • allergische Anzeichen wie Hautausschlag, Juckreiz, Angioödem;
  • Candidiasis;
  • Schmerzen an der Injektionsstelle und das Auftreten einer Infiltration;
  • Anzeichen einer Venenentzündung, die sich bei intravenöser Verabreichung von Ceftriaxon entwickeln.

Das Medikament ist kontraindiziert bei Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff und andere Cephalosporin-Antibiotika, Penicilline.

Es ist strengstens untersagt, Ceftriaxon im 1. Schwangerschaftstrimester und während der Stillzeit zu verwenden.

Die Liste der Analoga von Ceftriaxon-Tabletten

Das Originalarzneimittel (in Russland hergestellt) wird in Ampullen von 500 mg, 1 und 2 g hergestellt und kostet 20, 25 bzw. 27 Rubel. Generic - Es gibt keinen exakten strukturellen Ersatz für Ceftriaxon in Tablettenform.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Wirkstoff durch Magensaft und Enzyme zerstört wird. Sie können jedoch Medikamente mit einem ähnlichen Wirkmechanismus wählen.

Ceftriaxon-Analoga in Tabletten werden hauptsächlich durch Penicillin-Antibiotika dargestellt:

  • aus Monopräparationen: Amoxicillin, tab. 500 mg Nummer 20 - 70 Rubel;
  • kombiniertes Amoxiclav (Amoxicillin + Clavulansäure), tab. 875 mg + 125 mg (14 - 400 Rubel);
  • Azaliden (Sumamed, tab. 500 mg №3 - 485 Rubel);
  • Cephalosporine der dritten Generation (Supraks, Kapseln. 400 mg №6 - 760 Rubel).

Ein solcher Ersatz ist jedoch nur auf Anweisung des behandelnden Arztes möglich.

Der Spezialist kann in der Lage sein, den Schweregrad des Infektionsprozesses zu bestimmen und die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen unter Berücksichtigung der chronischen Pathologien, die in der Anamnese des Patienten angegeben sind, vorherzusagen.

Es ist auch notwendig, die Empfindlichkeit des identifizierten Erregers auf die Wirkungen der antibakteriellen Substanz einzustellen.

Analoga in Fläschchen zur Injektion

Wenn Ceftriaxon von Patienten schlecht vertragen wird, ist es immer möglich, ein Substitutionsmittel zu erhalten. Als Analoga werden in der Regel Cephalosporine der dritten Generation mit einem anderen Wirkstoff ausgewählt.

Dies ist darauf zurückzuführen, dass Arzneimittel dieser Serie ausschließlich für den schweren Verlauf des Infektionsprozesses verschrieben werden, wenn andere Antibiotika unwirksam sind.

Die Liste der Ceftriaxon-Analoga in Injektionen lautet wie folgt:

  • Cefotaxim, fl. 1,0 g - von 27 Rubel;
  • fortum (ceftazidim), fl. 1,0 g - 400 Rubel;
  • Opern (Cefaperazon), fl. 1,0 g - 250 Rubel;
  • kefotex, fl. 1,0 g - 450 Rub.

Ähnliche Zubereitungen in Form von Suspensionen

Antibakterielle Arzneimittel in Form von Suspensionen sind für die pädiatrische Praxis bestimmt. Daher sollten sie ausschließlich von einem Kinderarzt verschrieben werden.

Die empfohlene Dosierung hängt vom Alter und Körpergewicht des kranken Kindes ab. Die Möglichkeit, Ceftriaxon durch ein identisches Analogon zu ersetzen, muss vom behandelnden Arzt bestätigt werden. Natürlich ist diese Form der Freisetzung für die jüngere Patientengruppe bequemer.

Sie sollte den Arzt unverzüglich über die Überempfindlichkeit gegen bestimmte Medikamente, Leber- und Nierenerkrankungen bei einem Kind warnen.

Meistens wird Ceftriaxon durch die Suspension Ixim Lupine (440 Rubel), Cedex (875 Rubel), Pancef (480 Rubel) ersetzt.

Nebenwirkungen wie Übelkeit, Erbrechen, Bauchschmerzen, Durchfall, Migräne und Schwindel treten häufig während der Verabreichung solcher Arzneimittel auf. Sie vergehen jedoch fast unmittelbar nach der Einnahme des Antibiotikums.

Natürlich sind die Kosten für Ceftriaxon-Analoga in Form einer Suspension viel höher, aber sie arbeiten effizienter und sorgfältiger.

Originalersatz für Kinder

Ceftriaxon ist ein einzigartiges Medikament, das sogar zur Behandlung von Neugeborenen verwendet werden kann. In diesem Fall werden importierten Analoga der Vorzug gegeben, da sie die Entstehung von Nebenwirkungen viel seltener auslösen. Rothefin und Hazaran werden aus dieser Gruppe empfohlen.

Vor der ersten Injektion des Arzneimittels wird notwendigerweise ein Hauttest auf Überempfindlichkeit gegen Ceftriaxon und Lidocain (Lösungsmittel) durchgeführt. Erst nach Erhalt eines negativen Ergebnisses erfolgt die Einführung eines Antibiotikums. Andernfalls ist eine potenziell tödliche Wirkung auf den Herzrhythmus des Kindes möglich.

Wählen Sie ein Analogon für Ceftriaxon in Ampullen ausschließlich auf Empfehlung des behandelnden Arztes. Wenn die Krankheit mild oder mäßig ist, ist es akzeptabel, das parenterale Antibiotikum mit einer ähnlichen Wirkung wie eine Suspension zu ersetzen.

Rocephin oder Ceftriaxon - was ist besser?

Rotsefin - ein strukturelles Analogon mit der gleichen Zusammensetzung wie Ceftriaxon - wird von einem Schweizer Unternehmen hergestellt. Die Freisetzungsform ist ausschließlich Pulver zur Herstellung einer Lösung zur intramuskulären, intravenösen Verabreichung.

Im Gegensatz zu Ceftriaxon russischer Hersteller wird Lidocain 2% in der Packung Rocephin angewendet, die zur Verdünnung des Arzneimittels verwendet wird.

  • Die Packung enthält ein Lösungsmittel, das für Ceftriaxon separat erworben werden muss. Dies sind zusätzliche Kosten.
  • hoher Reinigungsgrad des Wirkstoffs;
  • Nebenwirkungen sind äußerst selten, obwohl die Liste viel größer ist als bei Ceftriaxon (die europäischen Hersteller geben alle möglichen Nebenwirkungen an, die bei der Verwendung des Arzneimittels auftreten können).

Unter den Mängeln können wir den hohen Preis hervorheben: Eine 500-mg-Analogflasche kostet zwischen 450 und 600 Rubel.

Rocephin sowie Ceftriaxon dürfen im 1. Trimester und in der Stillzeit keine Schwangeren erhalten. Leberindikationen für Medikamente sind die gleichen, daher sind sie bei Bedarf austauschbar.

Cefotaxim oder Ceftriaxon

Cefotaxim ist ein kostengünstiges Analogon der Ceftriaxon-Injektionen (27 Rubel für 1 Ampulle). Sein Hauptbestandteil ist der gleichnamige Stoff. Das Medikament gehört zur Gruppe der halbsynthetischen Cephalosporine der 3. Generation. Wie Ceftriaxon wird es ausschließlich parenteral verwendet.

Beide Medikamente sind wirksam gegen Mikroorganismen, die Resistenzen gegen Penicilline entwickelt haben. Sie werden auch bei Überempfindlichkeit gegen Penicillin-Antibiotika angewendet.

  • Cefotaxim beeinflusst die Absorbierbarkeit von Vitamin K, den Abfluss von Galle, nicht und verursacht im Gegensatz zu Ceftriaxon keine Pseudocholelithiasis;
  • Cefotaxim kann ab den ersten Lebenstagen verwendet werden, da es nicht zur Verdrängung von Bilirubin aus seiner Verbindung mit Albumin beiträgt.
  • eine kleinere Liste von Nebenwirkungen und Kontraindikationen vor einem breiten Hintergrund.
  • In saurer Umgebung instabil, daher kann Cefotaxim nur in Injektionsform verwendet werden.
  • provoziert die Entwicklung von Candidiasis;
  • im Gegensatz zur ursprünglichen Droge unwirksam gegen den Hämophilus bacillus und die Pneumokokken.

Was ist besser - Cefazolin oder Ceftriaxon?

Cefazolin ist ein Cephalosporin der 1. Generation und wird ausschließlich zur parenteralen Verabreichung verwendet. Die Kosten für das russische Substitutionsmittel liegen zwischen 28 und 35 Rubel pro Flasche und 1,0 g.

Das Antibiotikum ist stark, hat aber im Gegensatz zu Ceftriaxon ein engeres Wirkungsspektrum und eine geringe Aktivität gegen gramnegative Mikroorganismen.

Es ist instabil gegen die Auswirkungen von Enterokokken, Meningokokken, Listerien, Pneumokokken. Gleichzeitig ist Cefazolin bei der Behandlung von Infektionen, die durch Staphylokokken und Streptokokken hervorgerufen werden, viel wirksamer als Ceftriaxon.

  • eine kleinere Liste von Nebenwirkungen und Kontraindikationen;
  • billiger als die ursprüngliche Droge;
  • Möglichkeit der Verwendung während der Stillzeit.
  • bereits ein Handlungsspektrum;
  • die Notwendigkeit einer häufigeren Verabreichung des Arzneimittels und die Auswahl hoher Dosen.

Suprax oder Ceftriaxon

Suprax hat eine ähnliche Wirkung wie Ceftriaxon, enthält jedoch Cefixim. Gehört auch zu der 3. Generation von Cephalosporin-Antibiotika.

Erhältlich in verschiedenen Formen: Kapseln, Tabletten, Granulate zur Herstellung von Suspensionen. Aus diesem Grund können Sie die Bequemlichkeit der Aufnahme und die effektivste Dosis kombinieren.

  • Auswahl der Freigabeformen;
  • eine kleinere Liste von Nebenwirkungen und Kontraindikationen.
  • hohe Kosten (aber Sie können billigere Analoga Supraksa wählen);
  • engeres Handlungsspektrum;
  • kann in der pädiatrischen Praxis erst ab 6 Monaten angewendet werden (Ceftriaxon - ab 2 Wochen);

Sumamed oder Ceftriaxon

Sumamed ist ein Azalid-Antibiotikum, das Azithromycin enthält.

Das Medikament ist in verschiedenen Formen erhältlich: Caps. auf 250 mg, tab. 500 mg Lyophilisat zur Herstellung einer Infusionslösung, die je nach Schwere des Infektionsprozesses ausgewählt wird.

Ceftriaxon hat ein breiteres Wirkungsspektrum als Sumamed. Daher ist es das Analogon, das für die primären Manifestationen der Pathologie vorgeschrieben werden kann, und mit seiner geringen Wirksamkeit wird die Verwendung von Ceftriaxon gezeigt.

Amoxicillin oder Ceftriaxon

Amoxicillin ist ein antibakterielles Medikament der Penicillin-Serie. Daher ist es ratsam, Ceftriaxon nur durch einen leichten Infektionsverlauf zu ersetzen.

Sein Vorteil ist die Möglichkeit, eine geeignete Verabreichungsform (Tabletten, Kapseln oder Pulver zur Suspension) zu wählen.

Das Medikament hat auch weniger Nebenwirkungen und Kontraindikationen im Vergleich zu Ceftriaxon.

Das Original bietet jedoch ein breiteres Wirkungsspektrum und eine hohe Effizienz.

Hazaran oder Ceftriaxon

Hazaran ist ein kompletter struktureller Ersatz für Ceftriaxon, da es die gleiche Zusammensetzung hat. Das Medikament wird in Serbien hergestellt und kostet etwa 2.000 Rubel pro Flasche mit 1,0 g. Azaran wird in Pulverform zur Herstellung einer Lösung für die parenterale Verabreichung hergestellt.

  • höherer Reinigungsgrad im Vergleich zu inländischem Ceftriaxon;
  • Nebenwirkungen sind viel seltener;
  • von den Kranken gut vertragen.

Nachteil: höhere Kosten für das Medikament.

Ceftriaxon-Analoga werden ausschließlich vom behandelnden Arzt unter Berücksichtigung der Schwere des Krankheitsverlaufs ausgewählt. Unabhängige Maßnahmen in dieser Richtung können für den Patienten tödlich sein. Dies gilt für alle intramuskulären Injektionen mit Lidocain.