Haupt / Angina

Hustenmittel gegen Drogen

Hustenblocker sind Medikamente, die Husten unterdrücken, indem sie direkt auf die für diesen Reflex verantwortlichen Zentren und Rezeptoren des Gehirns wirken. Medikamente mit einer solchen Orientierung beseitigen nicht die Hauptursache der Krankheit: Ihre Aufgabe ist es, den schmerzhaften unproduktiven Husten ohne Auswurf zu unterdrücken.

Allgemeine Informationen zum Husten

Husten ist einer der Reflexe des Körpers, der als Schutzreaktion des Körpers auf Fremdkörper im Atemweg oder auf die Ansammlung von Schleim wirkt.

Das Hustenzentrum des Gehirns steuert den Prozess dieses Reflexes. Er erhält Informationen von Führern, die sich in verschiedenen Bereichen befinden: in der Nähe von Ohren und Nase, Stimmbändern, in der Nähe des Perikards, in den Bereichen des Kehlkopfes und der Pleura sowie in der Zone der Trennung großer Bronchien und Trachea.

Als Referenz. Die beschriebenen Sphären vereinigen sich mit dem Vagusnerv: Er empfängt Impulse von den angegebenen Rezeptoren und leitet sie an einen speziellen Bereich des Gehirns weiter, der als Hustenzentrum bezeichnet wird.

Der Ort der Lokalisierung einer solchen Abteilung ist die Medulla.

Diese Abteilung übermittelt die notwendigen Daten und sendet Impulse an die Nervenfasern, die die Bauchmuskeln, das Zwerchfell und den Brustkorb steuern. Wenn sie sich zusammenziehen, gibt es eine Reflexreaktion - Husten.

Zur Unterdrückung der Reaktion werden häufig Hustenmittel verschrieben, die das Hustenzentrum hemmen.

Merkmale und Namen der Mittel der Antitussivität

Antitussiva wirken entweder direkt auf das Hustenzentrum oder auf die Rezeptoren und helfen so, ihre Empfindlichkeit zu reduzieren. Solche Tabletten oder Sirupe wirken sich nicht auf die Ursache der Erkrankung aus. Sie dienen dazu, die Symptome zu lindern. Dies gilt insbesondere beim unproduktiven Husten.

Hustenmittel werden bei trockenem Husten, der durch folgende Krankheiten verursacht wird, verschrieben:

Es gibt folgende Arzneimittel des angegebenen Typs:

  • Antitussive zentrale Aktion. Die Pillen hemmen die zentralen Glieder des Hustenreflexes, die sich in der Medulla oblongata befinden. Mittel, die Husten unterdrücken und eine zentrale Wirkung haben, werden wiederum in Opioide und Nichtopioide unterteilt.
  • Medikamente mit peripherer Wirkung. Die Wirkstoffe wirken auf die Nervenenden und -rezeptoren, die sich im Tracheobronchialbaum befinden;
  • Antitussiva (oder Kombinationspräparate) wirken komplex. Diese Tabletten wirken entzündungshemmend, bronchodilatatorisch und expektorierend.

Antitussive Tabletten zur Reflexunterdrückung haben folgende Wirkungen:

  • Verdünnung des Auswurfs beim Husten ohne ihren Ausfluss;
  • Aktivierung des Flimmerepithels;
  • antivirale Wirkung;
  • Stimulation der Bronchialmuskelkontraktion.

Drogenliste

Die Kategorie der Antitussiva umfasst Folgendes:

  1. Glauvent. Dies ist ein zentral wirkendes Blocking-Medikament. Das Medikament macht den schmerzhaften trockenen Husten produktiv und trägt dazu bei, dass es in der Zukunft beseitigt wird. Glauvent wird bei Bronchitis sowie bei Asthma bronchiale verschrieben.
  2. Codein. Das Medikament gehört auch zur Gruppe der zentral wirkenden Medikamente. Neben der Unterdrückung von Angriffen wirkt Codeine beruhigend und schmerzstillend. Das Gerät hemmt den Hustenreflex auf 6 Stunden.
  3. Libeksin (ein Mittel der peripheren Wirkung). Dieses Medikament hat keinen Einfluss auf die Funktion des Zentralnervensystems. Libexin wirkt lokalanästhetisch sowie bronchodilatatorisch.
  4. Bronholitin Dieser Sirup ist ein wirksames kombiniertes Antitussivum. Es hemmt das Hustenzentrum, wirkt entzündungshemmend, fördert die Ausdehnung der Bronchien. Bronholitin wird bei Asthma, Keuchhusten, Lungenentzündung, Bronchitis verschrieben.
  5. Codelac Fito. Die Droge hat eine Pflanze. In seiner Komposition - Süßholzwurzel, Thymian. Codelac Phyto wird für trockenes Husten verschrieben, der durch Erkrankungen der Atmungsorgane verursacht wird. Das Medikament verschreibt, falls erforderlich, Kindern im Alter von 2 Jahren.
  6. Dextromethorphan. Das Medikament blockiert den Hustenreflex. Nachteile sind Nebenwirkungen in Form von Übelkeit, Schwindel, Schläfrigkeit.
  7. Tusuprex. Das Medikament hat nicht nur eine antitussive Wirkung, sondern auch eine mukolytische Wirkung. Es ist für Lungenkrankheiten verschrieben. Tusupreks nicht für Bronchitis, Asthma bronchiale vorgeschrieben.
  8. Tussin Plus. Das Medikament reduziert die Schwere der Anfälle von trockenem Husten, erhöht die Freisetzung von flüssigen Komponenten des Bronchialschleims. Das Medikament ist kontraindiziert bei komplexen ausgedehnten Läsionen des zentralen Nervensystems, dem Vorhandensein von produktivem Husten.
  9. Sinekod Das in den Dosierungsformen von Sirup, Tropfen oder Tabletten erzeugte Medikament hat eine ausgeprägte Wirkung auf das Hustenzentrum, erweitert die Bronchien und erleichtert die Atmung. Kinder erhalten das Medikament Sinekod in Form von Tropfen oder Sirup.

Beachten Sie! Antitussiva können Nebenwirkungen wie Sucht nach Drogen, Schläfrigkeit, Blutdrucksenkung und Übelkeit verursachen.

Verbote und Vorsichtsmaßnahmen

Die Aufnahme von Erregern, die das Hustenzentrum oder Nervenenden blockieren, die Impulse an sie senden, ist kontraindiziert in:

  • schwere Erkrankungen der Atmungsorgane;
  • Intoleranz des Körpers der aktiven Elemente der Droge;
  • Schwangerschaftszeiten und Stillen;
  • Asthma

Für Kinder

Kindern werden nur Arzneimittel verschrieben, die für ihre Gesundheit so sicher wie möglich sind. Dazu gehören folgende:

  • Bromhexin, das hilft, den angesammelten Auswurf zu verdünnen;
  • Linkus, das eine auf Pflanzen basierende und charakterisierte mukolytische, antitussive und krampflösende Wirkung aufweist;
  • Lasolvan hat eine starke entzündungshemmende Wirkung und stärkt das Immunsystem;
  • Mukodin, das die Produktion eines Geheimnisses erhöht.

Fazit

Die oben beschriebenen Medikamente werden gegen einen Husten ohne Auswurf verabreicht. Diese Arzneimittel tragen zum Übergang in eine produktive Form bei, die die Entfernung von Schleimflüssigkeit aus den Atemwegen beschleunigt.

Antitussiva müssen erst nach der Bestellung eines Spezialisten eingenommen werden.

Hustenmittel gegen Husten

Mit dem Auftreten dieses schmerzhaften Symptoms müssen Sie sich zuerst Gedanken über die Ursache machen und erst dann wirksame Medikamente. Wenn ein starker trockener Husten unsachgemäß behandelt wird, bewegt sich der Auswurf nicht weg und sammelt sich in der Lunge. In einem stagnierenden Geheimnis vervielfacht sich die Infektion und es besteht die Gefahr einer Bronchitis oder Lungenentzündung.

Einstufung und Wirkmechanismus von Antitussiva

Es gibt keine universelle Pille für Husten. Die Taktik der Behandlung hängt von der Natur dieses schwächenden Symptoms ab. Husten kann von zwei Arten sein: nass, produktiv und trocken, unproduktiv. Was ist der Unterschied zwischen diesen Sorten? Im ersten Fall verschwindet der Auswurf, im zweiten nicht, daher ist es wichtig, einen trockenen Husten so schnell wie möglich in einen nassen Husten zu überführen.

Medikamente, die den Hustenreflex unterdrücken, verschiedene Wirkmechanismen auf den Körper. Es wird akzeptiert, sie in solche Gruppen und Untergruppen zu unterteilen:

  • zentral wirkende Hustenmittel - narkotisch und nicht narkotisch;
  • periphere Drogen;
  • kombinierte Antitussiva;
  • Mukolytika und Auswurfmittel.

Zentrale Aktion

Diese Medikamente sollen die Anfälle nur schmerzhaften trockenen Husten unterdrücken, wenn der Patient keinen Auswurf hat. Sie sind in Betäubungsmittel und Nicht-Betäubungsmittel unterteilt:

  1. Betäubungsmittel:
  • Codein (Terpinkod, Codelac, trockener Hustensirup Codelac Neo, Caffetin, Codepront usw.);
  • Demorfan (stärker als Codein);
  • Vicodin (Hydrocodon);
  • Schenan (Morphin).
  1. Nicht narkotisch:
  • Glauvent (Glaucin);
  • Tusupreks (Oxaladin, Paxeladin);
  • Sedotussin (Pentoxiverin);
  • Sinekod (Butamirate).

Periphere Aktion

Der therapeutische Mechanismus der Hustenmittel bei trockenem Husten dieser Gruppe ist die Wirkung auf die Nervenrezeptoren der Trachea und der Bronchien:

  • Libexin (Prenoxdiazin);
  • Levopront (Levodropropizin);
  • Helicidin

Antitussive kombinierte Aktion

Multikomponentenmedikamente, die nicht nur den Hustenreflex blockieren, sondern gleichzeitig den Auswurf verflüssigen und seinen Abfluss beschleunigen, sind sehr gefragt. In der Zusammensetzung der kombinierten Medikamente, die bei trockenem Husten verwendet werden, gehören häufig Inhaltsstoffe mit antipyretischen, Antihistaminika, entzündungshemmenden und antibakteriellen Wirkungen. Dies sind Medikamente:

  • Bronholitin (Glaucin mit Ephedrin und Basilikumöl);
  • Stoptussin (Butamirat plus Gvayfenezin);
  • Tussin plus (Guaifenesin und Dextromethorphan);
  • Hexapneumin (Biclotymol in Kombination mit Folcodin, Chlorphenamin und Guaifenesin);
  • Prothiazin-Aussteller (Promethazin mit Guaifenezin und Ipecacuanus-Extrakt);
  • Lorain (Phenylephrin plus Chlorphenamin und Paracetamol).

Diese Hustenmittel mit trockenem Husten sind hochwirksam. Je mehr Inhaltsstoffe ein Arzneimittel enthält, desto umfangreicher ist die Liste der Kontraindikationen, Einschränkungen und Nebenwirkungen. Viel komplizierter ist die Auswahl der genauen Dosierung solcher Arzneimittel. Es ist schwieriger, die Verträglichkeit mit anderen Medikamenten festzustellen. Aus diesen Gründen ist es besser, die kombinierten Mittel von Kindern nicht zu geben.

Sorten von Mukolytika und Expektorantien gegen trockenen Husten

Was ist der Unterschied zwischen diesen Medikamenten? Expectorants mit trockenem Husten aktivieren die Produktion und Entfernung von Bronchialsputum. Sie sind vorgeschrieben, wenn sie entweder zu wenig oder zu viel produziert werden, aber die Konsistenz des Geheimnisses ist zu dick, um nach draußen zu gehen. Es ist unmöglich, solche Medikamente zusammen mit Medikamenten einzunehmen, die den Hustenreflex aufgrund des Risikos einer Lungenentzündung blockieren.

Experten empfehlen Produkte in Form von Sirupen, Sprays, Kapseln oder Brausetabletten, Mischungen, die das Auswurf von Auswurf mit nassem Husten unterstützen:

  • Thermopsis, Terpingidrat, Likorin;
  • Extrakte, Infusionen von Heilkräutern: Althea, Lakritze, deviacil und Vergoldung;
  • Gvayfenezin, Ammoniumchlorid, Natriumcitrat;
  • Backpulver, Natrium- und Kaliumjodid, Ammoniumchlorid.

Sie können entzündungshemmende Medikamente verwenden, die eine expektorierende Wirkung haben, oder die Muskeln der Bronchien entspannen:

  • Ascoril-Vollstrecker
  • Gadelix;
  • GeloMirtol;
  • Glycyram;
  • Prospan;
  • Sinupret;
  • Suprima-Broncho;
  • Evkabal, Evkabal Balsam S.

Mukolytika erhöhen nicht die Menge des Auswurfs, sondern vermindern die dicke Konsistenz des Geheimnisses, dann ist es einfacher, sie aus den Atemwegen zu entfernen. Die Notwendigkeit für sie erscheint, sobald der trockene Husten nass wird. Wirksame Medikamente:

  • Mukaltin;
  • Lasolvan (Ambroxol);
  • ACC (Acetylcystein);
  • Bromhexin;
  • Fluimucil;
  • Fluditec;
  • Pertussin

Wie kann trockener Husten bei Erwachsenen behandelt werden?

Trockene Husten-Tabletten, die Codein enthalten, wie Codelac, sind sehr effektiv. Zwar werden diese Medikamente nur auf Rezept verschrieben, aber vor allem - sie können Drogenabhängigkeit verursachen. Antitussivum gegen trockenen Husten Libeksin, Glaucin, Paxeladin, Tusupreks sind nicht so wirksam, aber viel sicherer. Die kombinierten Arzneimittel, insbesondere Bronholitin, Stoptussin, sind beliebt. Ihr Empfang sollte jedoch sofort aufhören, sobald der Husten nass wird.

Wie soll trockener Husten bei Kindern behandelt werden?

Besonders schwer, seine Kinder zu tragen. Häufige, langanhaltende Anfälle, die nachts verstärkt werden, können jedes Kind foltern. Kranke Kinder verlieren den Schlaf, weigern sich zu essen. Schuld an banaler Erkältung, Virusinfektion. Die Temperatur steigt an, der Hals fängt an zu schmerzen, er strömt aus der Nase und diese Symptome enden mit einem trockenen Husten. Um es loszuwerden, gibt es wirksame, sichere und preiswerte Medikamente.

Der berühmte Arzt E.O. Komarovsky warnt: In extremen Fällen sollte auf antitussive Medikamente zurückgegriffen werden. Zunächst müssen Sie dem Körper des Kindes helfen, damit es selbst aktiv die Krankheit bekämpft. Der Kinderarzt empfiehlt dazu:

  • Waschen Sie die Nase des Babys öfter mit Kochsalzlösung.
  • geben Sie warmes alkalisches Mineralwasser ohne Gas zu trinken, und noch besser - Milch mit Honig (mit ihrer Portabilität);
  • machen Sie eineinhalb Stunden lang warme Kompressen aus Kartoffelpüree mit Senf und Wodka auf dem Rücken;
  • brauen brustarzneimittel kräuter.

Wenn nach 5-6 Tagen ein Husten, der den Hals reizt, nicht verschwindet, können Sie eines der für Kinder sichereren Medikamente auswählen:

Was kann ein schwangerer Husten?

Während der Zeit, in der ein Kind mitgetragen wird, lohnt es sich, die Hallen, Strepsils und Karmolis-Bonbons zu probieren, aber sie helfen nicht jedem. Bei trockenem Husten im ersten Schwangerschaftsdrittel werden hauptsächlich Kräuterpräparate verwendet:

Im zweiten und dritten Trimester werden zusätzlich zu diesen Erkältungsmitteln die folgenden Medikamente gegen trockenen Husten empfohlen:

  • Bronchiprest, Stodal (es besteht die Gefahr von allergischen Reaktionen);
  • Bronhikum, Gadelix (die Wirkung auf den Fötus wurde nicht gründlich untersucht);
  • Coldrex Knight (nur bei Temperaturen über 38 Grad);
  • Bromhexin, Libexin, Stoptussin (vorausgesetzt, es besteht ein dringender Bedarf).

Bewertungen der Behandlungsergebnisse

Svetlana, 23: Ein Heilmittel gegen trockenen Husten ist während der Schwangerschaft sehr schwer zu finden. Ich wurde von einem Arzt angewiesen, Haushaltsgeräte zu benutzen. Deutlich geholfen, den Zustand der alkalischen Inhalation zu lindern. Es stellte sich jedoch heraus, dass Infusionen vieler Kräuter, insbesondere Huflattich, Johanniskraut, Beinwell oder Echinacea, schwangere Frauen nicht können.

Nadezhda, 27 Jahre: Ein hervorragendes Medikament für längere Angriffe - Faringospray. Schnell handelnd, kam fast sofort Erleichterung. Wenn der Husten sehr trocken ist, trinken meine Kinder gerne den wunderbaren Prospan-Sirup mit Orangengeschmack. Dieses natürliche Kräuterhilfsmittel macht die Haut weicher und fördert die Freisetzung von Auswurf.

Polina, 31 Jahre: Einfaches warmes Wasser half mir, einen konstanten paroxysmalen Husten bei Säuglingen zu heilen. Als der Sohn älter wurde, liebte er es, medizinische Süßigkeiten aufzulösen. Wie ich verstanden habe, sind neben den antitussiven Medikamenten die psychologische Einstellung und das Beispiel der Mutter wichtig. Als wir einen Vernebler kauften, gelang es mir, die Behandlung in ein Spiel zu verwandeln, und mein Sohn hatte keine Angst mehr.

Hustenmittel bei Erwachsenen - Wahl und Verwendung

Ashel - eine komplexe Reflexreaktion des Körpers, die auf die Normalisierung der Atemwege abzielt. In einigen Fällen ist der Husten nicht produktiv (nicht begleitet von Auswurf von Auswurf), trägt nicht zur Bereitstellung von Schutzwirkungen bei, beeinträchtigt jedoch die Lebensqualität des Patienten erheblich und stört den Schlaf und die Ruhe. Antitussiva reduzieren die Intensität und Häufigkeit von Husten.

Die Auswahl des Medikaments erfolgt individuell nach einer Untersuchung des Patienten vor Ort und einer umfassenden Untersuchung. Die Hauptziele im Verlauf der Antitussivitätsbehandlung sind:

  • Husten reduzieren.
  • Normalisieren Sie das allgemeine Wohlbefinden des Patienten.
  • Stellen Sie die Arbeitsfähigkeit wieder her.

Eine Selbstbehandlung wird nicht empfohlen, da sie möglicherweise nicht die gewünschte therapeutische Wirkung hat und das klinische Bild der Erkrankung verschlimmert.

Klassifizierung von Antitussiva

Antitussiva, die das Atmungszentrum drücken, werden mit folgenden Mitteln klassifiziert:

  • Zentrale Aktion, die zur Unterdrückung der zentralen Teile des Hustenreflexes beiträgt und in der Medulla oblongata lokalisiert ist. Diese Drogengruppe ist wiederum unterteilt in:
  • Opioid (Narkotikum) Analgetika auf der Basis von Codeinphosphat und Morphinhydrochlorid, Codein, Ethylmorphinhydrochlorid.
  • Nichtopioide (nicht narkotische) Zubereitungen auf der Basis von Glaucin, Tusuprex. Der Arzt kann die Verwendung von Sinekod, Glauvent, Tusupreksa, Sedotussina, Pakseladina empfehlen.
  • Peripherie: Libexin, Helicidin.
  • Kombinierte Wirkung mit komplexer Wirkung: Sie tragen zur bronchodilatatorischen, expektorierenden, entzündungshemmenden Wirkung bei und reduzieren den Hustenreflex. Der Arzt kann die Anwendung von Tussin plus, Bronholitina, Stoptussina, Lorain empfehlen.

Es können auch lokale Wirkstoffe in Form von Lutschtabletten zur Resorption eingesetzt werden (beispielsweise Falimint), die zur Hemmung des Hustenreflexes durch Anästhesie der Schleimhäute beitragen. Infolgedessen werden die irritierenden Wirkungen von Faktoren infektiösen, nicht infektiösen, physischen und chemischen Ursprungs reduziert.

Zentral wirkende Drogen

Trockene Hustenpräparate für Erwachsene in der Kategorie narkotischer Analgetika können Euphorie und Drogenabhängigkeit verursachen.

Die Freigabe solcher Arzneimittel erfolgt erst nach Vorlage der Verschreibung durch den behandelnden Arzt.

Codein verwenden

Der bekannteste Vertreter der Gruppe der narkotischen Analgetika ist Codein, das neben dem Antitussivum auch zu trockenen Atemwegen beiträgt und eine betäubende, beruhigende Wirkung entfaltet.

Ein solches Medikament kann beim Husten mit Schmerzen verwendet werden. Der Wirkstoff blockiert den Hustenreflex für 5-6 Stunden.

Das Medikament wird selten verschrieben, kurze Gänge, weil es in der Lage ist, das Atmungszentrum zu hemmen, das Atemzugvolumen zu reduzieren und Abhängigkeit verursacht.

Glaucin

Glaucin ist ein pflanzliches Arzneimittel, das die Aktivität von Nervenzellen im Hustenzentrum selektiv hemmt. Im Gegensatz zu Codeine verursacht es keine Abhängigkeit, Sucht, verursacht keine Depression des Atmungszentrums.

Tusuprex

Tusuprex hat eine antitussive und mäßig mukolytische Wirkung, verursacht keine Sucht und keine Drogenabhängigkeit. Es ist angezeigt bei trockenem Husten, Katarrh der Atemwege, Lungenerkrankungen. Die Einnahme von Pillen ist kontraindiziert bei Lumenverengung der Bronchien, Bronchiektasie, Asthma bronchiale, Bronchitis.

Periphere Hustenmedizin

Ein antitussives Mittel gegen trockenen Husten der peripheren Wirkung wirkt sich auf die Rezeptoren und Nervenenden im Tracheobronichalbaum aus.

Libexin

Die Einnahme von Libexin trägt neben der Antitussivität zu folgenden Wirkungen bei:

  1. Lokale betäubende Wirkungen.
  2. Bronchodilatatorischer Effekt, der zur Unterdrückung von Dehnungsrezeptoren beiträgt, die am Hustenreflex beteiligt sind.
  3. Eine leichte Abnahme der Aktivität des Atmungszentrums (in diesem Fall hemmt das Medikament die Atmung nicht).

Während der komplexen Therapie der Bronchitis trägt der Wirkstoff zur entzündungshemmenden Wirkung bei. Tabletten beeinträchtigen die Funktion des zentralen Nervensystems nicht.

Die Dosierung wird basierend auf Alter und Körpergewicht des Patienten ausgewählt. Es wird empfohlen, die Einnahme von Pillen unter Bedingungen, die mit einer reichlichen Sekretion von Bronchialsekreten nach Inhalationsanästhesie einhergehen, zu vermeiden, wobei die Bestandteile des Arzneimittels nicht vertragen werden.

Bithiodine

Das Medikament beeinflusst die Schleimhäute der Atemwege und der darin befindlichen Rezeptoren sowie das Zentrum der Medulla oblongata. Die Verwendung von Tabletten kann zu Verstopfung und allergischen Reaktionen führen. Das Arzneimittel wird bis zu dreimal täglich eingenommen.

Kombinationspräparate

Antitussiva mit einer kombinierten Zusammensetzung enthalten mindestens 2 Wirkstoffe:

  • Substanz mit Hustenwirkung der zentralen oder peripheren Wirkung.
  • Antihistamin-Substanz.
  • Mukokinetic
  • Antibakterielle Komponente.
  • Bronchodilator
  • Antipyretische Substanz.
  • Krampflösend.

Bronholitin verwenden

Bronholitin ist ein Multikomponentensirup, der entzündungshemmend wirkt, die Bronchien ausdehnt und das Hustenzentrum hemmt. Das Medikament wird zur Behandlung von Bronchitis, Lungenentzündung, Keuchhusten, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung, Asthma verwendet. Prem-Sirup wird dreimal täglich durchgeführt.

Patienten mit Bluthochdruck, Herzinsuffizienz, Schlaflosigkeit, Engwinkelglaukom in einem Trimeter der Schwangerschaft sollten das Arzneimittel nicht anwenden.

Tussin Plus

Tussin Plus ist ein Zwei-Komponenten-Präparat, dessen Wirkstoffe die Hustenschwelle erhöhen, die Schwere des trockenen Hustens reduzieren und die Sekretion von flüssigen Bestandteilen des Bronchialschleims erhöhen.

Es wird empfohlen, Sirup nach den Mahlzeiten oral einzunehmen. Bei Überdosierung können Übelkeit und Erbrechen auftreten.
Es wird empfohlen, Tussin Plus nicht zu verwenden, wenn schwere organische Schädigungen des Zentralnervensystems, Magengeschwüre, nasser Husten oder eine Behandlung von Kindern unter 6 Jahren auftreten.

Kalte Vorbereitungen für Kinder

Bevor dem Kind ein Antitussivum verschrieben wird, ermitteln die Ärzte die genaue Ursache des Symptoms. Wenn Husten, verursacht durch Influenza oder Erkältungskrankheiten, die Einhaltung des Bett- und Trinkregimes erfordert, ist die Verwendung von Antitussiva vom Arzt empfohlen.

Auswahl der Medikamente unter Berücksichtigung des Alters und des Gewichts des Kindes, der Ursachen von Husten. Falls erforderlich, empfehlen Sie zusätzlich Antihistaminika, antimykotische, antivirale, antibakterielle Medikamente.

Stotussin

Stoptussin in Form von Tabletten kann bei der Behandlung von Patienten über 12 Jahren verwendet werden, bei Kindern über 6 Monate werden Tropfen für die orale Verabreichung angezeigt. Das Arzneimittel muss nach der Hauptmahlzeit angewendet werden. Die Tropfen werden in Wasser, Tee oder Saft aufgelöst.

Zwischen dem Gebrauch des Medikaments sollte das Intervall beachtet werden: nicht weniger als 6 Stunden.

Das Medikament ist gut verträglich, mögliche Nebenwirkungen werden nach Reduzierung der Dosis reduziert. Unerwünschte Nebenwirkungen können sich in Form von Appetitstörungen, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Atemnot, Schwindel entwickeln.

Das Medikament kann nicht zur Behandlung von Patienten mit Asthma bronchiale, produktivem Husten, chronischer Bronchitis, Emphysem verwendet werden.

Empfang von Sinekod

Der Arzt kann die Anwendung von Sinekod empfehlen, um zu einer schnellen Wirkung auf das Hustenzentrum beizutragen, die Bronchien zu erweitern und die Atmung zu erleichtern.

Kindern werden Sirup oder Tropfen verordnet. Das Medikament ist kontraindiziert bei Patienten unter 2 Monaten, Sirup - Kinder unter 3 Jahren.

Die Einnahme des Arzneimittels erfolgt vor einer Mahlzeit unter Berücksichtigung der Empfehlungen des Arztes bezüglich des Dosierungsschemas. Die Behandlungsdauer beträgt 7 Tage.

Wenn keine pharmakologische Wirkung vorliegt, ist eine zweite Konsultation mit einem Arzt erforderlich.

Glycodin

Glycodin ist ein Multikomponentensirup, der Hustenmittel und Mukolyse bewirkt. Das Medikament kann bei der Behandlung von Kindern ab 4 Jahren verwendet werden.

Der Wirkstoff hemmt die Erregbarkeit des Hustenzentrums, wirkt schleimlösend und krampflösend. Die Einnahme von Sirup ist bei Bronchialasthma und Fruktoseintoleranz kontraindiziert.

Glauvent

Das Medikament Glauvent beseitigt schnell Husten und erleichtert das Atmen. Unter der Wirkung der aktiven Komponente wird eine zusätzliche analgetische und krampflösende Wirkung beobachtet.

Glauvensirup ist für Kinder ab 4 Jahren indiziert: Er wird nach den Mahlzeiten eingenommen. Unter der Wirkung des Sirups wird keine Hemmung des Atmungszentrums beobachtet, die Unterdrückung der Aktivität des Verdauungstraktes. Sirup verursacht keine Drogenabhängigkeit.

Medikamente während der Schwangerschaft erlaubt

Die Auswahl von Medikamenten zur Behandlung von Frauen, die auf das Auftreten eines Kindes warten, erfordert besondere Sorgfalt. Die Selbstbehandlung ist nicht akzeptabel, da die aktiven Komponenten einer Reihe von Antitussiva die Plazenta durchdringen und die Entwicklung unerwünschter Nebenwirkungen hervorrufen können.

Schwangeren wird empfohlen, Antitussiva auf der Basis von Desmetrophane zu verwenden. Diese Komponente dringt nicht in die Plazentaschranke ein und beeinflusst nicht die Entwicklung des Fötuswachstums.

Diese Substanz ist Teil von:

  • Tussina Plus ist ein Zwei-Komponenten-Medikament, das alle 4 Stunden eingenommen wird. Kann Übelkeit, abnormalen Stuhlgang, Bauchschmerzen, Benommenheit, Kopfschmerzen und allergische Reaktionen verursachen.
  • Fervexa aus trockenem Husten. Das Medikament wird im ersten Schwangerschaftsdrittel nicht angewendet. In anderen Fällen auf Empfehlung und unter ärztlicher Aufsicht. Das Medikament muss in heißem Wasser (nicht kochendem Wasser) aufgelöst werden, nicht mehr als viermal täglich. Bei Patienten mit Asthma bronchiale kann die Verwendung des Medikaments die Entwicklung von Bronchospasmen hervorrufen.
  • Padewix
  • Akodin.

Es wird empfohlen, unabhängig von ihrem Wirkungsmechanismus keine Antitussiva zu verwenden, wenn Lungenblutungen, bronchoobstruktive Zustände sowie übermäßige Bildung einer Bronchialsekretion festgestellt werden. Kalte Präparate sollten nicht mit Mukolytika kombiniert werden.

Hustenmittel mit trockenem Husten: Liste

Hustenmittel bei trockenem Husten bei Kindern und Erwachsenen.

Husten ist eine spezifische Reaktion des menschlichen Körpers auf einen Reizstoff.

Trockener, starker Husten erfordert besondere Aufmerksamkeit und intensive Pflege.

Was und wie soll die Krankheit behandelt werden?

Welche Medikamente sind am effektivsten?

Nur der Therapeut kann diese Fragen kompetent beantworten.

Allgemeine Informationen erhalten Sie jedoch in unserem Artikel.

Trockener Husten: verursacht

Die Reaktion des Körpers kann auftreten, wenn er verschiedenen Reizen ausgesetzt ist, nämlich:

  • Tracheitis und Entzündungen in den Bronchien;
  • Tuberkulose;
  • Pleuritis;
  • Mediastinum;
  • Tumoren in der Lunge.

Klassifizierung von Antitussiva mit trockenem Husten

Sie sind nach folgenden Merkmalen unterteilt:

  1. Freigabeformen;
  2. produzierendes Unternehmen;
  3. die Zusammensetzung des Arzneimittels: natürlich oder synthetisch;
  4. Möglichkeiten, das Körpersystem zu beeinflussen.

Zubereitungen dieser Art können in verschiedenen Formen präsentiert werden:

  • gewöhnlicher Kaugummi;
  • medizinische Tees;
  • Pillen;
  • Pulver;
  • fällt;
  • Kräutergebühren;
  • Zuckerstangen;
  • Süße Sirupe.

Wenn Drogen nicht genommen werden können

In einigen Fällen sind Medikamente verboten:

  • im Falle einer Überempfindlichkeit gegen Inhaltsstoffe von Medikamenten;
  • Stillzeit;
  • ein Kind tragen;
  • Kinder bis 2 Jahre;
  • Asthma;
  • Atemstillstand.

Wie verhalten sich Drogen, wenn Symptome auftreten?

  1. Mukolytisch Die Wirkung des Medikaments zielt darauf ab, einen trockenen Husten in Auswurf zu verwandeln und aus dem Körper zu entfernen. Zu diesem Zweck werden häufig Kräuter und andere pharmazeutische Präparate verwendet: Ambroxol, Mukaltin, Solunat und ACC.
  2. Kombiniert Drogen beeinflussen den Körper in vielerlei Hinsicht. Sie verhindern nicht nur die Entwicklung des Entzündungsprozesses, sondern blockieren auch die Krämpfe in den Bronchien und machen das Symptom hinsichtlich der Ausscheidung von Reizstoffen produktiv. Eines der beliebtesten Produkte ist Codelac-phyto und Doctor Mom.
  3. Narkotisch. Wenn ein Reflex auftritt, wird er durch die Unterdrückung des Funktionssystems des Gehirns unterdrückt. Solche Medikamente werden nur nach ärztlicher Verordnung eingesetzt, da sie dazu führen können, dass der Körper vom Wirkstoff abhängig ist. Grundsätzlich werden sie zur Behandlung von Pertussis und Pleuritis verschrieben. Zu diesen Medikamenten gehören: Codein, Ethylformin, Dimemorfan.
  4. Nicht narkotisch. Das Blockieren des Reflexes erfolgt, ohne sich an den Wirkstoff zu gewöhnen. Solche Medikamente werden von Ärzten bei fortgeschrittener Grippe und Erkältung verschrieben. Diese Kategorie umfasst: Prenoxindizion, Glaucin, Oxadeladin und Butamirate.

Hustenmittel gegen trockenen Husten: Allgemeinmediziner

  • Dextromethorphan. Blockiert perfekt Hustenreflexe, hat aber auch Nebenwirkungen: Schwindel, Benommenheit und Übelkeit. In diesem Zusammenhang lohnt es sich, vor der Einnahme des Arzneimittels einen Spezialisten zu konsultieren. Kinder über 12 Jahre und Erwachsene nehmen Dextromethorphan 15 mg viermal täglich gemäß den Anweisungen ein.
  • Codein. Die beste Therapie, wenn die Krankheit Sie so sehr stört, dass Sie keine Möglichkeit haben, ruhig zu atmen. Dieses Medikament blockiert den ganzen Tag Husten. Beim Autofahren und Alkoholkonsum ist die Einnahme von Codeine jedoch strengstens verboten. Die Dosierung der Medikation pro Tag für einen Erwachsenen beträgt 0,2 g. Zu einem Zeitpunkt können nur 0,01 bis 0,03 g eingenommen werden.
  • Butamirat - Bronchospasmolytikum. Es wird verwendet, um ein Symptom in der postoperativen oder präoperativen Phase zu unterdrücken. Es wird zur Behandlung von Husten angewendet, der bei Stimuli auftritt. Die empfohlene Dosierung für einen Erwachsenen beträgt 1 Kapsel zweimal täglich für Kinder über 12 Jahre und 1 Tablette täglich. Die Droge wird vor dem Essen getrunken, ohne zu kauen.
  • Glauvent ist ein billiges, aber wirksames Medikament, das einen produktiven Husten verursacht und diesen vollständig heilt. Hervorragende Blockierung der Krämpfe. Verursacht keine betäubende Wirkung und Sucht. Es wird zur Behandlung von Asthma bronchiale und Bronchitis verschrieben. Dosierung: 3-mal täglich 0,5 Gramm.
  • Glauvent, Demorfan und Sinekod. Sie blockieren starke Anfälle von trockenem Husten und beeinträchtigen das Hauptzentrum. Medikamente dieser Gruppe sind wirksam, aber sie werden nur auf Rezept aus der Apotheke entlassen, so dass ein Kauf nicht immer möglich ist. Die Medikamente werden wie vom Therapeuten verschrieben eingenommen, der im Einzelnen erklärt, wie das eine oder andere Mittel zur Behandlung von trockener Bronchitis richtig angewendet wird. Es wird nicht empfohlen, Medikamente allein zu verschreiben, da sie ernst genug sind und Nebenwirkungen haben.
  • Bronholitin, Stoptussin, Tussin und Lorain sind antitussive Kombinationsmedikamente. Sie sind sowohl bei Therapeuten als auch bei Kranken beliebt. Sie werden mehrmals am Tag eingenommen. Die Therapiedauer beträgt eine Woche.
  • Levopront, Helicidin und Libexin sind Medikamente mit peripherer Wirkung. Sie sind nicht so wirksam, haben aber praktisch keine Nebenwirkungen. Daher werden sie nicht nur zur Behandlung von Erwachsenen, sondern auch von Kindern verwendet.

Daher sollte die Behandlung mit anderen Drogengruppen fortgesetzt werden:

  1. Expectorant-Medikamente: Lakritze, Thermopsis und Altey. Natürliche pflanzliche Inhaltsstoffe von Medikamenten sind harmlos. Sie werden daher unabhängig vom Alter bei trockenem Husten verschrieben, jedoch nur, wenn keine allergische Reaktion auf natürliche Inhaltsstoffe vorliegt.
  2. Entzündungshemmende Medikamente: Pulmotin, Sinupret, Ascoril, Gidelix und Eukabal.
  3. Mukolytika: Mucobene, ACC, Lasolvan, Pertusin, Bromhexin und Khakixol werden überall eingesetzt und haben sich als sehr wirksame Medikamente zur Beseitigung der Symptome erwiesen.

Damit die Therapie wirksam wird und die Krankheitssymptome in den ersten Tagen neutralisiert werden, sollte der Therapeut konsultiert werden.

Die effektivste Therapie ist die gleichzeitige Verwendung verschiedener Medikamente.

Darüber hinaus ist es von großer Bedeutung und in welcher Form die Medikamente, die bei trockenem Husten eingesetzt werden.

Für die Behandlung von Kindern ist es am besten, Arzneimittel in Form von Brausekapseln und Tabletten zu verwenden, da diese viel schneller aufgenommen werden und ihre Wirksamkeit signifikant ist.

Brausende Medikamente werden jedoch nicht empfohlen, wenn Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts vorliegen.

Acetylcystin ACC: ein wirksames Hustenmittel gegen Husten

Das Medikament wird häufig verwendet, um das erste Auftreten von "bellenden" Symptomen zu behandeln.

Der Wirkmechanismus des ACC beruht auf der Verdünnung eines ausreichend viskosen und sehr dicken Auswurfs, der zu seiner sofortigen Entfernung von den Bronchien beiträgt.

Ein solches Medikament wie ACC wird schnell in die Wände des Gastrointestinaltrakts aufgenommen.

Es geht leicht durch die Hämato-Plazentaschranke und sammelt sich im Fruchtwasser an, in Verbindung mit dem dieses Medikament für Frauen in der Position kontraindiziert ist.

Hinweise zur Terminvereinbarung ACC

Das Medikament wird in den folgenden Fällen verschrieben:

  • Tracheitis;
  • Bronchitis;
  • Sinusitis;
  • Laryngitis;
  • Bronchiektasie in jedem Stadium;
  • Otitis

Wie nehme ich den ACC?

Bei der Behandlung von trockener Bronchitis werden Medikamente wie folgt verwendet:

  1. Für Babys ab 10 Tagen und bis zu 2 Jahren 50 mg mehrmals täglich.
  2. Kinder über 2 Jahre und bis zu 5, 4 mal 400 mg.
  3. Ab 6 Jahren - 3-mal täglich bei 600 mg. Die Therapie kann einige Monate dauern.
  4. Wenn Sie 14 Jahre alt sind - mehrmals täglich bei 600 mg. Dauer der Behandlungswoche. Bei chronischer Bronchitis kann die Therapie bis zu 6 Monate dauern.

Bei trockenem Husten wird das Hustenmittel ACC nach einer Mahlzeit eingenommen.

Der Beutel oder die Kapseln werden nach Belieben in einem kleinen Glas mit Wasser oder Tee aufgelöst und oral eingenommen.

Wie behandelt man Bronchitis bei Babys?

Kalte Präparate werden in verschiedenen Formen angeboten, aber nicht alle sind für Kinder geeignet.

Hier sind einige der besten Medikamente, die bei Ärzten und Verbrauchern beliebt sind:

  • Ambrohexal und Lasolvan. Ambroxol ist das Hauptelement in diesen Präparaten und trägt zur Wiederherstellung des Immunsystems bei. Außerdem ist es ein hervorragendes entzündungshemmendes Mittel. Diese Medikamente werden zur Behandlung von Bronchitis, auch Säuglingen, verordnet.
  • Bromhexin Es verdünnt den Auswurf und entfernt ihn aus den Atmungsorganen.
  • Bronkatar Es besteht aus Carbocystein, das die Sputumsekretion fördert und die Effizienz der Zellen erhöht, die für die Bronchialsekretion verantwortlich sind.
  • Bronhikum - Kräutermedizin zur Behandlung von Kindern ab 6 Monaten.
  • Libexin. Das Medikament wird in den frühen Stadien der Krankheit verschrieben. Das Medikament unterdrückt das "Bellen", während es den Atem vor dem Hintergrund des Zentralnervensystems nicht verletzt. Bitidion hat den gleichen Effekt.
  • Phytopektol Nr. 1,2 und Brustentnahme - die Sammlung pflanzlicher Arzneimittelkomponenten. Zur Zubereitung der Heilzusammensetzung mischt der Verbraucher alle Zutaten selbständig. Die Zusammensetzung solcher Fonds umfasst normalerweise: Oregano-Wurzel, Johanniskraut, Feldkamille, Wegerich und andere nützliche Kräuter.

Welche Medikamente sind in der Zeit des Tragens eines Kindes erlaubt?

Während der Schwangerschaft ist der Körper des Mädchens den negativen Auswirkungen der umgebenden Reize ausgesetzt.

Der Körper funktioniert also nach den Bedürfnissen zweier Lebewesen.

Hier ist eine kleine Liste von Medikamenten, die eingenommen werden können, während das Baby wartet:

  • Im ersten Trimester: Equabal ist Mukaltin seit langem bekannt: einfache Althea-Wurzel und natürliche natürliche Medikamente, die ohne Angst angewendet werden können.
  • Dr. IOM, Gadeliks und Bronhikum, ihre Verwendung ist zulässig, jedoch nur nach Ernennung eines Therapeuten. Da die Wirkung von Medikamenten auf den Embryo nicht ausreichend untersucht wurde.
  • Libexin - bezieht sich auf die Gruppe der synthetischen Drogen. Wird zu einer Frau ernannt, die im 1. Trimester ein Kind erwartet, nur in besonderen Fällen. Als Ergänzung zur Therapie können Sie verschiedene Nahrungsergänzungsmittel verwenden.
  • Im zweiten und dritten Trimester der Schwangerschaft mit Bronchitis ist die Verwendung von Medikamenten, die von Ärzten für das 1. Trimester empfohlen werden, zulässig. Bei einem eher schweren Krankheitsverlauf kann anstelle von Libexin Bromhexin, Akodin oder Stoptussin verwendet werden.

Du solltest wissen!

Die Behandlung einer Infektions- oder Erkältungskrankheit ist nur mit Hilfe spezieller Präparate gegen trockenen Husten möglich, die vom behandelnden Arzt verschrieben werden.

Aber nur zusätzliche Verfahren können das Erholungsstadium näher bringen, da das Geheimnis einer schnellen und qualitativ hochwertigen Genesung eine komplexe Therapie ist.

Aber denken Sie daran, bevor Sie mit der Behandlung von Bronchitis beginnen, müssen Sie die Ursache herausfinden und die richtigen Medikamente finden. Nur in diesem Fall erzielen Sie die gewünschte Wirkung!

Medikamente unterdrücken Husten bei Erwachsenen

Home »Husten» Medikamente gegen Husten bei Erwachsenen

Hustenmedizin für Erwachsene

Grippe und Erkältung gehen immer mit einem pathologischen Zustand der Atemwege, einer Ansammlung von Auswurf in den Lungen und Bronchien einher. Bei der Auswahl eines Hustenmedikaments für Erwachsene ist es wichtig, auf die Art des Symptoms zu achten - ob nass oder trocken, das Auftreten allergischer Reaktionen auf die Bestandteile des Arzneimittels und die Schwere der Nebenwirkungen.

Wie wählt man ein wirksames und starkes Hustenmittel für Erwachsene aus?

Um ein wirksames Medikament zu kaufen, müssen Sie sich zunächst mit deren Einstufung vertraut machen. Es gibt zwei Arten von Medikamenten:

  1. Expektorant. Entwickelt für die Behandlung von nassem Husten mit der Trennung von dickem, zähem Schleim.
  2. Antitussiv Mit trockenem, quälendem Husten, Reizung des Pharynx und der Stimmbänder.

Jede der vorgestellten Gruppen wird in verschiedenen Formen hergestellt - Sirupe, Tabletten, lösliche Kapseln, Pulver. Darüber hinaus können sich die Zubereitungen in ihrer Zusammensetzung unterscheiden, sie basieren auf künstlichen chemischen Verbindungen und natürlichen Bestandteilen. Achten Sie auch auf Fito-Rohstoffe in Form von Brustladungen.

Unterdrückung von Husten in der Erwachsenenmedizin

Betrachten Sie zunächst die wirksamen Hustenmittel, die zur Behandlung von trockenem Husten bestimmt sind:

  • Omnitus;
  • Falimint;
  • Panatus und Panatus Forte;
  • Butamirate;
  • Alex Plus;
  • Glycodin;
  • Broncholin-Salvia;
  • Codelac Broncho und Codelac Fito;
  • Bronhikum;
  • Kofanol;
  • Neocodion;
  • Bronholitin;
  • Bronchocin;
  • Noscapin;
  • Insty;
  • Bronhitusen Vramed;
  • Kodipront;
  • Thedein;
  • Bronchoton;
  • Oxaladin;
  • Terpinkod;
  • Hexapneumin;
  • Codelmict;
  • Paracodamol;
  • Grippostad Gute Nacht;
  • Tusuprex;
  • Terkodin;
  • Tussin Plus;
  • Codterpin;
  • Libexin;
  • Sinekod;
  • Prenoxdiazin;
  • Levopront;
  • Pentoxiverin;
  • Stoptussin;
  • Levodropropizin;
  • Pakseladin;
  • Vervex trockener Husten;
  • Sudotussin;
  • pharmazeutische Hustenpillen.

Um sehr starke Anfälle zu unterdrücken, müssen Sie manchmal Drogen mit narkotischer Wirkung verwenden, die das Haupthustenzentrum beeinflussen und unangenehme Symptome unterdrücken:

  • Hydrocodon;
  • Morphinchlorid;
  • Codein;
  • Ethylmorphinhydrochlorid;
  • Demorfan

Das beste Auswurfmittel gegen Erwachsene

Die beschriebene Art von Medikamenten soll den Schleim verflüssigen, die Intensität seiner Sekretion verringern und Polymerbindungen zwischen den Molekülen des Bronchialsputums zerstören.

Gute Medikamente gegen nassen Husten bei Erwachsenen:

  • Bronchipret;
  • Acestin;
  • Mucomix;
  • Broncho San;
  • Halixol;
  • Exomuk 200;
  • ACC;
  • Mukobene;
  • Fluimucil;
  • Gadelix;
  • Bromhexin;
  • Mukoneks;
  • Bronhikum;
  • Ambroxol;
  • Bronchophyten;
  • Solvin;
  • Mukaltin;
  • Herbion;
  • Dr. Theiss Sirup;
  • Bronkatar;
  • Ambrobene;
  • Dr. IOM Sirup;
  • Codelac Broncho;
  • Thorax-Elixier;
  • Coldact Broncho;
  • Flavamed;
  • Flecoxin;
  • Verbindung;
  • Bronchobos;
  • Fluditec;
  • Lasolvan;
  • Bronchoxol;
  • Libexin Muko;
  • Fluifort;
  • Phlegamin;
  • Carbocystein;
  • Mukodin;
  • Gelomitrol;
  • Pektusin;
  • Suprima Broncho;
  • Travisil;
  • Bronchus;
  • Mucosol;
  • Myrtol;
  • Coldrex Broncho;
  • Mukopront;
  • Rinicold Broncho;
  • Evkabal;
  • Eucathol;
  • Süßholzwurzelsirup;
  • Wegerichsirup und Huflattich mit feuchtem Husten;
  • Theraflu-Bro;
  • Tussamag;
  • Travisil;
  • Flavamed;
  • trockene Hustenmischung für Erwachsene.

Sie sollten auch auf natürliche Arzneimittel achten:

  • Brustsammlung (Nr. 1, Nr. 2, Nr. 3 und Nr. 4);
  • Phytopektol Nr. 1, Nr. 2;
  • Thymiankraut-Extrakt;
  • Auswanderungsgebühr;
  • Eukalyptusöl Prutovidnogo.

Die meisten der aufgeführten Medikamente sind kombiniert und wirken stark entzündungshemmend.

Liste der preiswerten, aber wirksamen Hustenmittel

Husten ist ein Symptom einer Erkältung, die viele Probleme verursacht. Die meisten Menschen mit kaltem Wetter leiden unter Husten, Arbeiten, Ruhen, Schlafen und Essen werden normalerweise schwieriger. Das Unbehagen wird nicht nur an die Kranken, sondern an alle um ihn herum geliefert. Bei der Auswahl eines Hustenmittels müssen Sie sich nicht selbst behandeln. Sie sollten einen Arzt aufsuchen, um Hilfe zu erhalten und das Medikament zu verschreiben. Wenn Sie sich jedoch entscheiden, das Mittel selbst zu wählen, denken Sie daran, dass das Medikament zuerst gekauft werden sollte, je nach Art des Hustens: trocken oder nass. Hier ist eine Liste nicht nur der effektivsten Mittel, sondern auch erschwinglich. Hustenmedikamente sind kostengünstig und wirksam.

Was kann Baby 6 Monate Husten, in diesem Artikel angegeben.

Wie Sie Husten und Schnupfen ohne Fieber bei schwangeren Frauen behandeln, ist im Artikel angegeben.

Wie trockener paroxysmaler Husten behandelt werden kann, ist in diesem Artikel hier angegeben: http://prolor.ru/g/bolezni-g/kashel/suxoj-pristupoobraznyj.html

In diesem Artikel wird angegeben, wie Husten bei Säuglingen ohne Fieber geheilt werden kann.

Von trockenem

Wenn kein Auswurf stattfindet, wird der Husten als trocken bezeichnet. Für seine medikamentöse Behandlung:

  1. Falimint Seine Eigenschaften ähneln Menthol. Es verursacht ein Gefühl von Kühle und Frische im Mund. Es trocknet die Schleimhäute nicht aus, die Wirkung und das Aufhören des Reflexhustens werden nach der ersten Anwendung bemerkt. Es wird in Form eines Dragees zum Saugen produziert, kann einem Kind verabreicht werden, geeignet für Kinder ab 5 Jahren, hat keine Kontraindikationen, abgesehen von geringfügigen allergischen Reaktionen. Preis: 150 Rubel.
  2. Libexin. Es hat eine dreifache Wirkung: Es verringert die Empfindlichkeit der Nervenenden, entspannt die Bronchien und reduziert die Reaktion auf Reizungen. Es wird zur Behandlung von starkem trockenem Husten angewendet. Die Wirkung wird innerhalb von vier Stunden nach der Einnahme beobachtet. Erhältlich in Form von Tabletten und Sirup, nicht kontraindiziert bei Kindern, gibt es Nebenwirkungen (Schwindel, Allergien, Müdigkeit). Preis: 300 Rubel.
  3. Codelac. Antitussives Heilmittel pflanzlichen Ursprungs. In verschiedenen Formen erhältlich: Tabletten, Sirupe, Elixiere. Es hat eine kombinierte Wirkung, reduziert Angstzustände, erhöht die Viskosität des Auswurfs bei nassem Husten und verursacht keine Atemdepression. Es wird nicht empfohlen, langfristig zu verwenden - das Medikament macht süchtig. Kinder ab 6 Jahren ernannt. Preis: 140 Rubel.
  4. Herbion mit Wegerich. Sirup hat eine antitussive und antibakterielle Wirkung. Erhöht die Menge des Auswurfs, verringert seine Viskosität. Durch Vitamin C wird die Immunität verbessert. Das Medikament bildet einen Schutzfilm auf der Schleimhaut, reduziert die Reizung, verringert die Entzündung. Geeignet für Kinder ab 2 Jahren. Es gibt fast keine Kontraindikationen. Preis: 250 Rubel.
  5. Halixol. Eines der wirksamsten Medikamente, die Wirkung tritt eine halbe Stunde nach dem Auftragen auf, verdünnt den Auswurf, verringert seine Viskosität, beruhigt die Schleimhaut. Erhältlich in Form eines Sirups, hat eine Reihe von Kontraindikationen. Während der Schwangerschaft und bei Magen-Darm-Erkrankungen verboten. Kinder ab 5 Jahren ernannt. Der Preis des Medikaments: 100 Rubel.
  6. Lasolvan. Es wird verschrieben bei akuter Pneumonie, chronischer Sinusitis und akuter Bronchitis. Die Wirkung wird eine halbe Stunde nach der Einnahme beobachtet, die Wirkung hält bis zu 10 Stunden an. Husten wird gelindert, Auswurf wird verdünnt, die Atemwegsreizungen werden reduziert. In Form von Tabletten, Sirup und Inhalationslösung erhältlich. Geeignet für Kinder über 6 Jahre. Preis: 150 Rubel.
  7. Ambrohexal. Das Werkzeug wird bei chronischen und akuten Erkrankungen der Bronchien, Asthma, Rhinitis, Sinusitis, Laryngitis eingesetzt. Zur Behandlung von Komplikationen nach einer Operation sowie zur Stimulierung des Fötus während der Schwangerschaft. Verfügt über ausgeprägte und am Markt etablierte Immobilien. Preis: 70 Rubel.
  8. Omnitus Erhältlich in Form von Tabletten und Sirup. Reduziert den Entzündungsprozess, bekämpft Infektionen, lindert trockenen Husten und wirkt sich positiv auf den Allgemeinzustand des Körpers aus. Es hat eine Reihe von Nebenwirkungen, einschließlich Schläfrigkeit, Schwindel, Erbrechen, Stuhlgang gestört. Kontraindiziert bei schwangeren Frauen und Kindern bis 6 Jahre. Der Preis des Medikaments: 90 Rubel.
  9. Stoptussin. Es ist ein kombiniertes Mittel, wirkt antitussiv und mukolytisch. Es wird zur Behandlung von trockenem und unproduktivem Husten verwendet, der in der Tschechischen Republik produziert wird. Erhältlich in Form von Tabletten, Tropfen und Gemüsesirup. Preis: 150 Rubel.
  10. Lorain Das Gerät eignet sich zur Bekämpfung von trockenem Husten, es gibt verschiedene Formen: Pulver, Kapseln, Tabletten, Suspension und Lösung. Beseitigt die Symptome von akuten Atemwegsinfektionen und Erkältungen, hat fiebersenkende Eigenschaften und ist für Kinder ab 6 Jahren geeignet. Zu den Nebenwirkungen gehören erhöhter Blutdruck, Schwindel und leichte Reizbarkeit. Preis: 200 Rubel.

Welche Gründe für einen nächtlichen Husten bei einem Erwachsenen sein können, ist im Artikel angegeben.

Von nass

Husten mit Auswurf wird als nass oder produktiv bezeichnet. Für seine Behandlung mit Medikamenten mit expectoranter Wirkung:

  1. ACC. Es verdünnt den Auswurf, fördert die Hustenproduktivität, Erleichterung tritt in den ersten Tagen der Verabreichung ein. Es hat entzündungshemmende und antioxidative Eigenschaften. Kann nicht mit Paracetamol und anderen Hustenmitteln kombiniert werden. Nicht für schwangere und stillende Mütter empfohlen. Preis: 130 Rubel.
  2. Dr. Mom. Mittel pflanzlichen Ursprungs bekämpft Erkrankungen der oberen und unteren Atemwege, beseitigt Erkältungen, Erkältungen und Bronchitis. Erhältlich in Form von Pastillen, Pastillen, Sirupen, Tabletten, Salben, Rollstiften. Geeignet für Kinder ab 2 Jahren. Kosten in Apotheken: 140 Rubel.
  3. Bronholitin Es ist sehr beliebt als Werkzeug, das Vertrauen verdient hat. Unterdrückt das Hustenzentrum, drückt die Atmung nicht, behandelt akute Atemwegserkrankungen, entfernt den Auswurf, lindert die Schleimhaut von Schwellungen. Wirksam in der Kindheit. Es hat nur wenige Nebenwirkungen: Allergien, erhöhter Druck, erhöhte Herzfrequenz. Preis: 55 Rubel.
  4. Bromhexin Das Werkzeug wird bei akuten und chronischen Bronchialerkrankungen mit erhöhtem Viskositätssputum verwendet. Das Medikament ist gut verträglich, mit 6 Jahren ernannt, kombiniert mit Antibiotika und trägt dazu bei, dass es in die Bronchialsekretion eindringt. Bei der Behandlung müssen Sie mehr Flüssigkeit verwenden, kein Auto fahren und gefährliche Arbeiten ausführen. Preis: 30 Rubel.
  5. Ambroxol. Bulgarisches Medikament für expektorierende entzündungshemmende Wirkungen. Es wird zur Vorbeugung gegen Infektionen der Atemwege verwendet und ist in Form eines Sirups erhältlich, der einen angenehmen Geruchs- und Himbeergeschmack aufweist. Es hilft kurzfristig gegen Husten, Tracheitis, Lungenentzündung, Keuchhusten und Bronchitis. Preis: 25 Rubel
  6. Mukaltin Mittel natürlichen Ursprungs kämpft mit nassem Husten, lindert viskosen Auswurf, der die normale Atmung stört. Die Wirkung der Pilleneinnahme wird einige Tage nach Kursbeginn beobachtet. Gegenanzeigen: Magen-Darm-Erkrankungen, Allergien, Diabetes. Nicht süchtig, Kinder können ab 12 Jahren genommen werden. Kosten: 15 Rubel.
  7. Ambrobene. Auswaschender und verdünnender chemischer Wirkstoff erleichtert den Abfluss von Auswurf aus den Bronchien und neutralisiert beschädigte Moleküle. Die Wirkung ist innerhalb einer halben Stunde nach der Einnahme zu sehen und dauert etwa 10 Stunden. Erhältlich in Form von Kapseln, Sirupen, Tabletten, Inhalationslösungen und Injektionslösungen. Kinder ab 2 Jahren ernannt. Paketpreis: 105 Rubel.
  8. Fluditec. Es wird bei akuten Erkrankungen der unteren und oberen Atemwege mit viskosem Auswurf angewendet. Es ist schlecht mit anderen Medikamenten kombiniert und schwächt deren Wirkung. Bekämpft Infektionen, ohne deren Form und Lokalisierung herauszufinden. Erhältlich für Erwachsene und Kinder in Form von Sirup sowie in Form von Granulat zur Suspension. Preis: 250 Rubel.
  9. Herbion mit Primel Das Medikament wird aus Pflanzenmaterialien hergestellt. Sirup wird nicht nur bei nassem, sondern auch bei senilem Husten verschrieben, wenn die Lungen nicht ausreichend mit Blut versorgt werden. Verbessert die Nebennieren, ist diaphoretisch, schleimlösend, harntreibend, straffend. Erleichtert die Atmung, reduziert die Entzündung der Schleimhaut. Kinder ab 2 Jahren ernannt. Preis: 200 Rubel.
  10. Gedelix Hat sich als Mittel zur Bekämpfung des produktiven Hustens bei Kindern etabliert. Es hat krampflösende Eigenschaften, entfernt Schleim aus den Bronchien und lindert Entzündungen der Atemwege. Form Release: Sirup mit Extrakt aus Minze, Eukalyptus, Menthol. Nebenwirkungen treten normalerweise nicht auf, enthalten keine Zucker und Alkohol. Preis: 150 Rubel.
  11. Pertussin Eines der kostengünstigsten, aber sehr wirksamen Mittel gegen nassen Husten. Es hat expectorant Eigenschaften, verdünnt Auswurf, fördert seine Entfernung. Bei der Zusammensetzung der Wirkstoffsubstanzen chemischen und pflanzlichen Ursprungs einschließlich Thymian Kinder werden ab 3 Jahren ernannt und müssen an der Rezeption mit Wasser verdünnt werden. Preis: 15 Rubel

In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie während der Schwangerschaft husten.

Wie ein asthmatischer Husten aussieht, wird in diesem Artikel angegeben.

Was zu tun ist, wenn ein Kind Keuchen und Husten hat, ist im Artikel hier angegeben: http://prolor.ru/g/bolezni-g/kashel/svistyashhij-kashel-u-rebenka.html

Unter den wirksamsten Medikamenten gegen Trocken- und Nasshusten auf dem russischen Markt finden Sie billige Werkzeuge. Vor der Anwendung sollten Sie sich an Experten wenden, da Husten nur ein Symptom für andere Krankheiten ist. Sie müssen in erster Linie mit der Ursache des Hustens kämpfen. Denken Sie daran, dass eine rechtzeitige Diagnose das Leben einer Person retten kann.

Antitussive, schleimlösende Medikamente gegen trockenen Husten


Husten ist eine schützende Reflexreaktion des Körpers, die pathologisch veränderte Bronchialsekrete aus den Atemwegen entfernt. Manchmal tritt es auf, wenn Fremdstoffe in der Trachea oder den Bronchien gefunden werden.

Husten ist keine Krankheit, sondern ein Symptom und sollte daher als Manifestation der zugrunde liegenden Erkrankung behandelt werden. Die Wahl der Medikamente, die den Husten beeinflussen, hängt von den individuellen Merkmalen der Person, der Art und den klinischen Manifestationen der Erkrankung ab.

Die Effektivität der Grundbehandlung einer von Husten begleiteten Krankheit wird durch den rationellen Einsatz von Antitussiva, Mukolytika und Expectorant-Medikamenten signifikant erhöht. Wir werden die Ursachen von trockenem Husten und die zur Erweichung verwendeten Medikamente betrachten und in einen produktiven, nassen Zustand umsetzen.

Welche Medizin für trockenen Husten ist besser

Die Wahl des Arzneimittels hängt in erster Linie von der Art des Hustens ab und muss mit dem Arzt abgestimmt werden:

  • Trockener Husten schmerzhaft, schmerzhaft, unproduktiv, häufig, was zu einer Störung des Appetits und des Schlafes führt, die Wahl - Antitussiva oder Kombinationsmedikamente.
  • Produktiver Husten, aber mit schwer zu trennendem dickem, dickflüssigem Auswurf, die Wahl sind Mukolytika.
  • Der Husten ist produktiv, mit Auswurf, und er ist nicht dickflüssig und nicht dick - eine Auswahl an Auswurfmitteln gegen Husten.
  • Mukolytische Mittel sollten nicht gleichzeitig mit Antitussiva angewendet werden.

Trockener Husten - verursacht:

Am häufigsten tritt ein trockener Husten bei Erkältung, Grippe, akuter Bronchitis, Lungenentzündung sowie beim Einatmen verschiedener Substanzen auf, die die Schleimhaut reizen. Bei einem schweren Anfall von trockenem Husten wird das Einatmen von einem Pfeifgeräusch zwischen Hustenstörungen begleitet. Dies ist auf die Verengung des Lumens der Bronchien, des Kehlkopfes oder der Luftröhre zurückzuführen und führt zu Atemnot. Bevor der trockene Husten einsetzt, können Sie Schmerzen mit einem tiefen Atemzug verspüren.

Ursachen des trockenen Hustens:

Lesen Sie auch zum Thema:

  • Trockener Husten ohne Fieber bei Erwachsenen - Ursachen
  • Bellender Husten bei einer Kinderbehandlung
  • Brustsammlung für Hustenanweisung
  • Behandlung von trockenem Husten bei Kindern und Erwachsenen
  • Warum trockener Husten nicht durchgeht, führt zu trockenem Husten
  • Herbion gegen trockener und nasser Hustenanweisung
  • Sinekod - Gebrauchsanweisung
  • Ursachen für trockenen Husten ohne Temperatur
  • Inhalation bei Bronchitis und Laryngitis
  • Allergische Husten - Symptome
  • Antibiotika bei Bronchitis
  • Laryngitis bei einer Kinderbehandlung
  • Viruserkrankungen, Infektionskrankheiten - ARVI, Influenza, Parainfluenza, Lungenentzündung, Bronchitis usw.
  • Allergien - allergische Rhinitis, Allergien gegen Staub, Chemikalien können das erste Anzeichen von Asthma sein.
  • Bronchospasmus - Krampf in Bronchien
  • Medikamente, die hohen Blutdruck senken - Enalaprilmaleat, Caproptil, Lisinopril.
  • Reflexantwort auf Rauch, kalte Luft, starker Geruch

Starker trockener Husten - wie behandeln?

Was ist besser gegen trockenen Husten? Die Verwendung von Antitussiva wird nur dann als angemessen angesehen, wenn der Husten stark, häufig, trocken (anstrengend) und nur vom Arzt verschrieben ist.

Wenn der Husten trocken und nicht produktiv ist, muss er zuerst in einen nassen überführt werden, und dann sollten mukolytische oder schleimlösende Medikamente verwendet werden. Neben einem unproduktiven Husten sind die kombinierten Mittel wirksam und bieten sowohl Husten als auch Auswurfeffekte:

Synecode

Sinekod - Gebrauchsanweisung

Darreichungsform: Tablettenform für Kinder in Sirup und in Tropfen zur oralen Verabreichung.
Pharmakologische Wirkung: Sinekod - ein Antitussivum, wirkt sich direkt auf das Hustenzentrum aus. Es hat expektorierende Eigenschaften, hat eine mäßige entzündungshemmende, bronchodilatorische Wirkung und verbessert die Spirometrie. Dargestellt in akutem trockenem Husten verschiedener Herkunft.
Gegenanzeigen: Nicht bei schwangeren und stillenden Frauen anwenden. Kinder unter 2 Monaten sind kontraindiziert, Kinder unter 3 Jahren können keinen Sirup verwenden. Für Kinder unter 12 Jahren sind nur Tropfen und Tabletten kontraindiziert.
Nebenwirkungen: Übelkeit, Schwindel, Durchfall, allergische Reaktionen.
Preis: Sirup 220 Rubel, fällt 320 Rubel. Analoger Omnitus Sirup 150 Rubel Tisch. 190 rub.

Herbion

Herbion - Wegerichsirup

Dosierungsform: Sirup
Pharmakologische Wirkung: Herbion ist ein Kombinationsarzneimittel pflanzlichen Ursprungs, das antitussiv, expektorierend, antimikrobiell und entzündungshemmend wirkt. Extrakte aus Malvenblüten und Lanceolate-Kräuterextrakten. Das Medikament erweicht und lindert trockenen Husten.
Gegenanzeigen: Überempfindlichkeit gegen pflanzliche Zubereitungen, Fruktoseintoleranz. Seien Sie vorsichtig bei der Einnahme von Diabetes.
Nebenwirkungen: Allergische Reaktionen.
Preis: Der Durchschnittspreis für Apotheken 220 Rubel.

Codelac Fito

Dosierungsform: Elixier, Sirup
Pharmakologische Eigenschaften: Codelac Fito-Antitussivum. Enthält Codein und Extrakte aus Thermopsis, Thymian und Süßholz. Es hat eine Auswurfwirkung.
Gegenanzeigen: Asthma, kann nicht für Kinder bis 2 Jahre, schwangere und stillende Frauen mit Atemstillstand und Überempfindlichkeit gegen die Pflanzenkomponenten des Arzneimittels verwendet werden.
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen, Übelkeit, Erbrechen, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, Verstopfung. Bei längerem Gebrauch entwickelt sich die Abhängigkeit des Medikaments von Codein.
Preis: 130-140 Rubel.

Stotussin

Dosierungsform: Tabletten, Tropfen zur internen Verabreichung
Pharmakologische Wirkung: Stoptussin - kombinierte antitussive und sekretolytische Wirkung. Butamirata-Citrat, das ein Lokalanästhetikum, einen Bronchodilatator und eine Hustenmittelwirkung hat, ist ein Teil von Guaifenezin, und die Viskosität des Auswurfs wird durch Guaifenezin verringert, wodurch dessen Ausfluss verbessert wird. Wirksam bei trockenem Husten bei Kindern und Erwachsenen.
Kontraindikationen: Kinder unter 1 Jahr und während der Schwangerschaft im 1. Trimester können nicht angewendet werden.
Nebenwirkungen: Allergische Reaktionen, selten - Erbrechen, Durchfall, Schwindel, Kopfschmerzen.
Preis: fällt 70-80 Rubel., Tablets 130-140 Rubel.

Bronhikum

Dosierungsform: Sirup, Elixier, Lutschtabletten
Pharmakologische Wirkung: Kombinierte Droge mit entzündungshemmender, expektorierender, bronchodilatatorischer Wirkung. Die Zusammensetzung des Sirups und der Tabletten enthält einen Extrakt aus Thymiankraut und das Elixier extrahiert auch Primelwurzel. Bronhikum ist universell, es ist ein wirksames Expektorans für trockenen Husten und Nässe. Im Stadium der Erkrankung hilft Bronhikum, wenn trockener Husten bei starken Anfällen hilft, trockenen Husten in einen nassen zu verwandeln. Dann erleichtert es bereits bei nassem Husten den Auswurf des Auswurfs und erleichtert dessen Entfernung aus der Lunge.
Kontraindikationen: Sirup ist bei Kindern bis zu 6 Monaten kontraindiziert. Kinder unter 6 Jahren sollten keine Lutschtabletten, Patienten mit signifikant eingeschränkter Leber- und Nierenfunktion, mit individueller Intoleranz während der Schwangerschaft und Stillzeit einnehmen.
Nebenwirkungen: Reizung der Magenschleimhaut, allergische Reaktionen.
Preis: 270 Rubel

Bronholitin

Dosierungsform: Sirup
Pharmakologische Wirkung: Bronholitin - ein kombiniertes Präparat aus antitussiven, bronchodilatatorischen und bronchoseptischen Wirkungen. Die Zusammensetzung enthält Glaucinhydrobromid, das eine Hemmwirkung auf das Hustenzentrum und eine milde entzündungshemmende, analgetische Wirkung hat. Basilikumöl hat leichte beruhigende, antimikrobielle und krampflösende Eigenschaften. Ephedrin regt die Atmung an, dehnt die Bronchien aus, wirkt vasokonstriktorisch und beseitigt so die Schwellung der Bronchialschleimhaut.
Gegenanzeigen: Herzinsuffizienz, Kinder unter 3 Jahren, schwangere und stillende Frauen werden nicht empfohlen.
Nebenwirkungen: Tachykardie, Tremor, Schlaflosigkeit, Benommenheit, verschwommenes Sehen, Übelkeit, Erbrechen, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, Hautausschlag, verstärktes Schwitzen.

Libexin

Dosierungsform: Tabletten
Pharmakologische Wirkung: Libeksin - ein Antitussivum der peripheren Wirkung. Es hat eine lokalanästhetische, bronchodilatorische Wirkung, die antitussive Wirkung ist in etwa vergleichbar mit Codein. Im Gegensatz zu Codein verursacht Libexin keine Abhängigkeit und wirkt sich nicht auf das zentrale Nervensystem aus. Bei chronischer Bronchitis wirkt entzündungshemmend.
Kontraindikationen: Krankheiten, bei denen reichlich Bronchialsekret freigesetzt wird, die Anwendung bei Kindern mit Vorsicht, während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen.
Nebenwirkungen: trockener Mund, vorübergehende Taubheit der Mundschleimhaut, leichte Sedierung, Hautausschlag.
Preis: 260-280 Rubel.

Linkus

Wenn der Husten nicht so trocken ist, können Sie dieses Kräuterpräparat verwenden.
Darreichungsform: Brauner Sirup, besteht aus Extrakten von 10 Heilpflanzen - Althea-Blüten, Onosma, Hyssop, Veilchen, Alpinii, Früchten von langem Pfeffer, Süßholzwurzel, Adhatody-Blättern usw.
Pharmakologische Wirkung: Linkas ist ein Kombinationspräparat pflanzlichen Ursprungs, das die Intensität des Hustens reduziert, die Produktivität erhöht, mukolytisch, schleimlösend und entzündungshemmend wirkt.
Kontraindikationen: Es wird nicht empfohlen, Kinder bis zu 6 Monaten mit Überempfindlichkeit gegen pflanzliche Heilmittel zu verwenden. Vorsicht ist bei Diabetes geboten.
Nebenwirkungen: allergische Reaktionen.
Preis: 130-140 Rubel.

Verschreiben und bestimmen Sie die Dauer der Aufnahme der aufgeführten arzneimittelwirksamen Arzneimittel bei trockenem Husten, falls der behandelnde Arzt dies tut. Es gibt Fälle, in denen Medikamente nicht bei einem schmerzhaften, lähmenden, unproduktiven Husten helfen, und einfache Methoden der traditionellen Medizin, wie Senfpflaster, Bänke, Dampfinhalationen, Wärmesalben und Cremes, bewirken eine erhebliche Linderung und machen einen trockenen Husten schnell zu einem nassen Husten.

Behandlung von nassem Husten bei einem Erwachsenen: Was und wie ist ein nasser Husten zu behandeln?

Ein starker nasser Husten ist ein Schutzmechanismus, der als Folge von Läsionen der Bronchialschleimhaut, der Trachea und des Larynx auftritt. Die Hauptaufgabe dieses Reflexes - die Wiederaufnahme der Atemwege.

Ein nasser Husten wird von Auswurf begleitet. In der Medizin wird es "produktiv" genannt.

Es ist erwähnenswert, dass ein nasser Husten bei einem Erwachsenen keine Krankheit ist, sondern eine seiner Manifestationen. Um dieses Symptom zu heilen, ist es wichtig, die Ursachen seines Auftretens zu verstehen, wodurch der Erreger der Krankheit beseitigt wird.

Faktoren

Bei Erwachsenen kann das Sputum-Husten-Syndrom aus folgenden Gründen auftreten:

  1. Asthma bronchiale;
  2. nach SARS, Erkältung, Parainfluenza und Grippe;
  3. Lungenneoplasmen;
  4. Entzündung der Atemwege;
  5. chronische Infektion (Syphilis, Tuberkulose).

Es ist erwähnenswert, dass, wenn ein starker nasser Husten infolge einer Erkältung aufgetreten ist, dieser jedoch nicht für 14 Tage aufhört, dringend medizinische Hilfe erforderlich ist.

Chronische Erkrankungen können im "Schlafmodus" lange Zeit im Körper vorhanden sein und manifestieren sich nur bei günstigen Bedingungen.

Daher kann ein starker nasser Husten darauf hinweisen, dass die Zeit der Verschlimmerung gekommen ist.

Diagnose

Durch die Umfrage können Sie die Ursachen für unproduktiven Husten herausfinden. Die Diagnose umfasst folgende Aktivitäten:

  • Röntgen oder Fluorographie;
  • Untersuchung des Patienten mit dem Hören auf die Brust;
  • Schlagzeug wird manchmal gemacht;
  • allgemeines Urin- und Blutbild.

Darüber hinaus benötigen Sie möglicherweise zusätzliche Diagnosefunktionen - einen Abstrich aus dem Kehlkopf, die Bakteriensputumkultur usw.

Die Behandlung von nassem Husten erfolgt erst nach Bildung eines Krankheitsbildes und einer Beschreibung der Erkrankung.

Drogentherapie

Wenn ein nasser Husten bei einem Erwachsenen keine Hustenmittel verwenden kann, unterdrückt er den Schutzreflex der Atemwege. Zur gleichen Zeit sammelt sich das ausgeschüttete Sputum in der Lunge an, wodurch günstige Bedingungen für den Entzündungsprozess und das Fortschreiten der Infektion geschaffen werden.

Um nassen Husten mit viraler oder bakterieller Natur zu beseitigen, verwenden Sie Medikamente, Auswurfmittel und Ausdünnung des Auswurfs. So kann ein nasser Husten geheilt werden, wenn Sie Sirupe einnehmen.

Es ist jedoch am besten, solche Medikamente nach ärztlicher Konsultation zu kaufen, wenn die Ursache dieses unangenehmen Symptoms festgestellt wird.

Es ist wünschenswert, dass die Zusammensetzung des Medikaments Substanzen sind, die den Auswurf dünner machen und Immunprozesse stimulieren:

  1. Polysaccharide;
  2. Glykoside;
  3. Saponine;
  4. Tannine;
  5. organische Säuren und so weiter.

Darüber hinaus verdienen Pillen und andere Medikamente gegen nassen Husten, die auf pflanzlichen Substanzen (Senega, Thymian, Wegerich, Primula) basieren, besondere Aufmerksamkeit. Viele positive Bewertungen haben Drogen wie Bromhexin, Pectoral, Gerbion, Prospan.

Solche Produkte sind für die Behandlung aller Arten von Husten bestimmt. Daher sollten Sie beim Kauf klarstellen, dass Sie einen Sirup benötigen, der bei der Heilung eines feuchten Hustens hilft.

Außerdem kann ein nasser Husten durch Absaugen von Expectorant und mukolytischen (verdünnten und entfernbaren Sputum) -Tabletten geheilt werden. Mukolytisches Hustenmittel mit Auswurf ist:

  • Flumicil (Lösung zur Inhalation und Injektion);
  • ACC (Tabletten);
  • Mucosol (Tabletten);
  • Mukobene (Tabletten);
  • Ambrolan (Tabletten);
  • Ambrobene (Sirup);
  • Lasolvan (Sirup).

Expektoranten sind:

  1. Natriumbicarbonat (Pulver, Lösung);
  2. Amtersol (Sirup);
  3. Stoptussin (Sirup, Tabletten);
  4. Mukaltin (Tabletten);
  5. Dr. IOM (Sirup, Salbe);
  6. Bronhikum (Sirup);
  7. Travisil (Tabletten).

Darüber hinaus können homöopathische Salben für Erwachsene mit nassem Husten verwendet werden. Dieses Werkzeug dringt schnell durch die Haut in den Körper ein. Dies ist die beste Medizin zur Erwärmung der Atemwege.

Auch zu Hause können Sie beim Husten verschiedene Inhalationen durchführen. Die Inhalation von therapeutischem Dampf trägt somit zur Freisetzung und anschließenden Verdünnung des Auswurfs und zur Stimulierung des Auswurfs bei.

Um nassen Husten zu Hause loszuwerden, können Sie eine Mischung aus Kochsalzlösung und Mineralwasser herstellen. Um die Wirkung zu verstärken, sollten Sie auch 2-3 Tropfen Nadelöl-Aromaöl hinzufügen.

Heute kann ein nasser Husten mit einem Vernebler schnell zu Hause geheilt werden. Dieses Gerät ist das beste Werkzeug für die Inhalationsbehandlung. Sie können den Dampfstrom in die Atemwege leiten. Die Dauer des Eingriffs kann unbegrenzt sein, dh der Patient muss es nach eigenem Ermessen regulieren.

  • Kompressor. Diese Geräte sind universell und ermöglichen die Verwendung verschiedener Medikamente.
  • Dampf Sie können nur Aromaöle verwenden.
  • Ultraschall Bewerben Sie sich, wenn Sie Bronchitis heilen müssen. Salzlösungen und Kräuterlösungen können verwendet werden.

Wie nasse Husten Volksheilmittel behandeln

Die Behandlung von nassem Husten zu Hause kann sehr effektiv sein, wenn Sie Kräuter und andere nützliche Hilfsmittel verwenden. Um einen nassen Husten bei einem Erwachsenen zu heilen, können Sie Leinsamen infundieren.

Zu diesem Zweck 2 TL. Leinsamen goss 250 ml Wasser und kochte 10 Minuten. Die resultierende Brühe wird den ganzen Tag warm mit Honig getrunken.

Außerdem können Antitussiva durch die folgenden Volksheilmittel ersetzt werden, die zu Hause zubereitet werden: 1 EL. l 250 ml kochendes Wasser werden über trockenen Salbei gegossen und 25 Minuten stehen gelassen.

Die resultierende Infusion wird filtriert und mit Milch gemischt. Das Arzneimittel wird mindestens viermal täglich warm eingenommen.

Außerdem kann ein kräftiger und nasser Husten mit regelmäßigem Knoblauch und Zwiebeln beseitigt werden. Zu diesem Zweck müssen Sie das Gemüse halbieren und dann die Heilungsdämpfe einatmen.

Bei produktivem Husten ist es außerdem das beste Mittel, das auf der Basis von Heilkräutern hergestellt wird. Daher sollte ein Glas Limettenfarbe mit 0,5 Tassen Birkenknospen gemischt werden. Dann sollte alles 250 ml Wasser gegossen werden und 5 Minuten kochen lassen.

Das Medikament wird filtriert und abgekühlt. Es sollte während des Tages für 4 Dosen getrunken werden. Fügen Sie vor dem Gebrauch etwas Honig und 0,5 TL zum Produkt hinzu. Aloesaft

Selbst zu Hause können Sie ein Mittel gegen nassen Husten und Temperatur auf der Basis von schwarzem Rettich zubereiten. Dazu muss die Wurzel gereinigt, gehackt, auf einen Teller gelegt und Honig eingegossen werden. Nach einiger Zeit sticht der Saft aus dem Rettich hervor, den Sie um 1 TL trinken müssen. zu einer Zeit

Darüber hinaus ist gewöhnlicher Ingwertee ein wirksames natürliches Mittel, das die immunstimulierenden Zubereitungen ersetzt, und kann leicht zu Hause zubereitet werden. In einem Glas Wasser müssen Sie also nicht mehr als 1 TL hinzufügen. geriebene Wurzel

Ein weiteres wirksames Mittel zur Heilung eines nassen Hustens ist Milch mit Knoblauch. Dazu gießen fünf Knoblauchzehen 250 ml gekochte Milch und bestehen auf 25 Minuten. Sie trinken die Medizin 2-3 mal am Tag warm, und Sie können in diesem Artikel mehr über die Behandlung erfahren.

Medikamente gegen Hustenmittel

Systematischer und intensiver Husten kann die Entwicklung von Emphysemen, Bluthochdruck im Lungenkreislauf auslösen und einen Anstieg des intrathorakalen Drucks verursachen. Arzneimittel, die den Hustenreflex unterdrücken, helfen, den häufigen Husten loszuwerden.

Die beliebtesten Medikamente gegen Husten

Die beliebtesten nicht narkotischen Medikamente gegen Husten sind die folgenden Arten von Medikamenten:

Jeder von ihnen hat seine eigenen Eigenschaften, die bei der Behandlung von obsessivem und intensivem Husten berücksichtigt werden müssen.

Glaucin

Glaucin ist ein Wirkstoff aus der Alkaloidgruppe. Bei seiner Aufnahme schwächt sich der Muskelkrampf der Bronchien, das Nervensystem beruhigt sich. Glaucin wird normalerweise bei akuter Bronchitis, Pharyngitis und Keuchhusten verschrieben. Das Arzneimittel wird sowohl in Form von Tabletten und Dragees als auch in Form von Sirup hergestellt.

Libexin

Libexin ist ein synthetischer Husten. Seine Auswirkungen treten sowohl peripher als auch zentral auf. Bei der Einnahme von Libexin wird die Hustenreflexaktivität unterdrückt, Krämpfe in den Bronchien werden beseitigt und pulmonale Stressrezeptoren blockiert. Die Anti-Husten-Wirkung von Libexin kann mit der von Codein verglichen werden, mit dem Unterschied, dass erstere nicht süchtig macht und die Atemwege nicht beeinflusst. Die Wirkung dieses Medikaments hält 3-4 Stunden an. Libexin-Tabletten werden nicht gekaut.

Oxaladin (Tusupreks)

Dieses Mittel gegen Husten ist in Tabletten, Kapseln (nur für Erwachsene) und auch in Form von Sirup erhältlich. Das Medikament senkt die Empfindlichkeit des Hustenzentrums gegenüber den Impulsen, die von den Hustenrezeptoren abgegeben werden, wodurch die Angriffe blockiert werden. Das Medikament ist wirksam bei trockenem Reflexkrampf, akuter Bronchitis, Tracheitis.

Falimint

Falimint ist in Form von Resorptionspillen erhältlich, es hat ausgeprägte Antitussiva- und Anelge-Eigenschaften.

Zusätzlich zu den oben genannten Medikamenten gibt es Medikamente, die Hustenattacken mit narkotischer Wirkung blockieren (Codein, Codeport, Demorfan usw.).

Bei welchem ​​Husten ist die Einnahme von Medikamenten angebracht?

Medikamente, die unwillkürliche Bewegungen des Zwerchfells blockieren, sollten nur in Abwesenheit eines Auswurfs eingenommen werden. Wenn die Anfälle von reichlich Schleim begleitet werden, sind diese Arzneimittel streng kontraindiziert, da sie das Sputum in den Lungen und Bronchien verzögern und zu einem Rückfall der Erkrankung führen können.

Kontraindikationen für die Verwendung von Medikamenten, die Husten blockieren

Arzneimittel gegen Hustenanfälle sind bei ausgeprägter Auswurfsekretion, individueller Intoleranz, asthmatischem Syndrom und Atemstillstand kontraindiziert. Die Verwendung dieser Medikamente für schwangere und stillende Frauen wird ebenfalls nicht empfohlen. In jedem Fall muss vor der Verwendung des Medikaments ein Facharzt konsultiert werden.