Haupt / Husten

Welche expektoranten und schleimigen Verdünnungsmittel verwendet werden

Expectorant- und Schleimverdünner sind häufige Bestandteile der Behandlung von Bronchitis, Lungenentzündung und Tuberkulose. Das Reinigen der Atemwege und die Gewährleistung normaler Atmung ist ohne deren Einsatz äußerst schwierig. Solche Mittel können nicht ohne Erlaubnis verwendet werden, da sie Nebenwirkungen verursachen können.

Wann werden Verdünnungsmittel und Expektorantien verwendet und wann sind sie verboten?

In den Bronchien produziert jeder gesunde Mensch einen speziellen Schleim. Es macht den negativen Einfluss von Mikroorganismen, Staub und Allergenen, die mit der Luft vertragen werden, unmöglich. Im Normalzustand drücken die Zilien der Bronchien den Schleim mit allem "unnötigen" aus. Wenn ein entzündlicher oder pathologischer Prozess in den Atemwegen einsetzt, beginnt der Schleim seine Viskosität zu verändern. Es wird dick, es bleibt am Lungengewebe haften, die Mikroorganismen werden größer, sie beginnen sich zu vermehren, was die Situation noch komplizierter macht. Unabhängig davon können Bronchien mit der Ausscheidung nicht fertig werden. In dieser Situation helfen die Mittel, die beim Husten die Verdünnung des Auswurfs bewirken und seine rasche Ausscheidung fördern, zur Rettung.

Expectorant- und Verdünnungsmittel werden häufig empfohlen für:

  • Bronchitis (sowohl akut als auch chronisch);
  • Pneumonie viralen und bakteriellen Ursprungs;
  • COPD;
  • Bronchiektasie;
  • Tracheobronchitis;
  • Emphysem Lungengewebe;
  • Laryngitis;
  • Tuberkulose;
  • Asthma bronchiale;
  • Krankheiten, bei denen die Sputumproduktion behindert ist.

Mittel dieser Art haben bestimmte Kontraindikationen. Letztere sind direkt abhängig vom Wirkstoff und Wirkmechanismus. Zum Beispiel können Produkte auf Ambroxol-Basis nicht bei schwerwiegenden Nieren- und Lebererkrankungen auf der Basis von Acetylcystein - für Blutungen in der Lunge, Asthma - auf der Basis von Pflanzenextrakten - für hohe Säure- und Magen-Darm-Erkrankungen eingesetzt werden.

In der Tat sind alle Expectorantien und Verdünnungsmittel strengstens verboten, wenn:

  • Schwangerschaft (vor allem im ersten Trimester);
  • Überempfindlichkeit gegen eine der Komponenten des Werkzeugs;
  • in der frühen Kindheit (bis zu 1 Jahr);
  • onkologische Erkrankungen der Atemwege.

Mukolytika und ihre Wirkung

Diese Medikamente werden Mukolytika genannt, die den dicken Schleim in der Lunge verdünnen sollen. Direkt oder indirekt verhindern diese Medikamente, dass die in der Lunge gebildete Flüssigkeit anhaftet, und wirken moderat entzündungshemmend.

Alle Mukolytika können in 3 große Gruppen eingeteilt werden:

  • Arzneimittel, die die Elastizität der Flüssigkeit und die Viskosität selbst beeinflussen;
  • das Schleimvolumen reduzieren;
  • beschleunigen die Ausscheidung

Im Gegensatz zu Expektorantien verursachen Sputumverdünner keine Erhöhung des Auswurfs in der Lunge. Sie sind eigentlich nie für trockenen Husten empfohlen, was häufig bei Influenza und akuten Atemwegsinfektionen auftritt. Sie können mukolytische Medikamente einnehmen, wenn der Husten etwas nass ist.

Es gibt 4 Wirkstoffe, auf deren Basis mukolytische Zubereitungen hergestellt werden:

  1. Acetylcystein. Die Hauptvertreter sind: ACC, Fluimucil, Vicks Active, ACC Long, Expectomicd. Mittel dieser Gruppe werden meistens in Form von Tabletten oder Pulver durchgeführt. Seltener in Form von Lösungen für die Vorbereitung und Durchführung von Inhalationen sowie Injektionen. Sie leisten eine ausgezeichnete Arbeit mit der Verdünnung der Flüssigkeit und haben eine moderate antioxidative Wirkung, aufgrund derer sie mit einigen Giften kämpfen können.
  2. Bromhexin Auf dieser Basis werden folgende Arzneimittel hergestellt: Nicomedes, Bromhexin, Bronchosan. Eines der ältesten Mukolytika. Sobald Sie sich im menschlichen Körper befinden, durchläuft es eine spezifische Behandlung, durch die es zu Ambroxol wird. Letzteres bewirkt eine therapeutische Wirkung.
  3. Carbocistein. Unter den Handelsnamen verkauft: Libeksin Muko, Bronhobos, Flyuditek. In ihren direkten Indikationen und Kontraindikationen sind diese Pillen Acetylcystein sehr ähnlich. Geeignet für den Einsatz bei Keuchhusten, Sinusitis, Otitis.
  4. Ambroxol. Es ist der Hauptbestandteil solcher Medikamente wie: Lasolvan, Flavamed, Ambrobene, Ambroxol, Ambrohexal. Heute gilt die wirksamste Substanz gegen Husten. Es ist ein kombiniertes Werkzeug, weil es gleichzeitig verdünnt und expektorierend wirkt. Ambroxol kann das Anhaften von Schleim verhindern und die Wirkung vieler Antibiotika verbessern. In Anbetracht dessen wird es häufig bei Lungenentzündung empfohlen.

Expectorant-Arzneimittel und ihre Verwendung

Expectorant-Medikamente Die Hauptaufgabe ist der Entzug des Auswurfs aus der Lunge. In der Regel empfehlen die Ärzte vor der Anwendung oder parallel zu ihnen Mukolytika, um das Sputum in den Bronchien zu verflüssigen, sowie Inhalationen und Expektorantmassagen.

Vorbereitungen dieser Gruppe gemäß dem Mechanismus ihrer Wirkung können in zwei Hauptgruppen unterteilt werden:

  • Reflexaktionen - beeinflussen die Schleimhaut des Magens und aktivieren das Erbrechenzentrum des Gehirns, wodurch die Schleimproduktion erheblich beschleunigt wird, so dass die Lunge gezwungen wird, daran zu reflektieren;
  • direkte Aktion - kann die Bronchien selbst beeinflussen.

Die Mittel beider Gruppen werden oral eingenommen und beginnen nach einer erfolgreichen Verdauung durch das Verdauungssystem zu wirken. Reflexmedikationen werden in der Regel auf Basis von Pflanzenextrakten durchgeführt. Direkte Maßnahmen können sowohl eine natürliche als auch eine chemische Zusammensetzung haben.

Viele dieser Arten von Medikamenten haben gleichzeitig expektorierende, verdünnende, antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen. Die prominentesten Vertreter von Expektoranten mit Reflexwirkung sind:

  • Arzneimittel auf der Basis von Althea (Alteyka-Sirup, Mukaltin) - besonders häufig bei Bronchitis, Emphysem; nicht für Kinder unter 3 Jahren empfohlen, zusätzlich bei ulzerativen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts;
  • Thermopsispräparate (Thermopsol, Codelac Broncho) - unterscheiden sich in der hellen mukolytischen und expektorierenden Wirkung;
  • Mittel auf der Basis von Wegerich-Extrakt (z. B. Stoptussin-Sirup, Herbion Coldrex broncho) - können für verschiedene Hustenarten verwendet werden, einschließlich trocken; zeichnet sich durch ihre milde Wirkung und Sicherheit aus;
  • aus Thymian (Thymian) (Bronhikum S, Tussamag, Pectusin) - kann für Kinder ab 6 Monaten verwendet werden.


Die Zusammensetzung der Arzneimittel mit direkter Wirkung umfasst oft Komponenten wie ätherische Öle, Ammoniumchlorid, Kaliumjodide. Das Hauptarzneimittel in dieser Gruppe kann Amtersol genannt werden.

Auswurfmittel und Ausdünnung pflanzlicher Heilmittel

Einige pflanzliche Heilmittel und Kräuterextrakte helfen, den Schleim effektiv zu verdünnen und ihn aus dem Atmungssystem des Menschen zu entfernen:

  1. Althea-Wurzeln Verkauft in roher und zerkleinerter Form. Um die in den Anweisungen angegebene Menge zu verwenden, müssen Sie kochendes Wasser einfüllen und nach dem Abkühlen mit Wodka verdünnen und Zeit zum Infusieren geben. Nehmen Sie die Infusion erst nach dem Essen ein, da sie die Schleimhäute schädigen kann.
  2. Bananenblatt In der getrockneten Version wird in Säcken verkauft. Die Pflanze enthält viele Wirkstoffe, darunter Phytonzide, Sorbit, Saponine, Vitamine, Chlorophyll, Ölsäure. Aufgrund dieser reichhaltigen Zusammensetzung verdünnt das Kräuterhilfsmittel den Auswurf, entfernt ihn effektiv, wirkt wundheilend, entzündungshemmend und schwach abführend. Gebraut wie schwarzer Tee.
  3. Expectorant Gebühr. In der Apothekenversion enthalten Extrakte und Blätter: Mutter und Stiefmutter, Elecampane, Süßholz, Wildrosen und einige andere. Die eingestellte Menge an gehackten Kräutern sollte mindestens 17-18 Minuten gekocht werden. Nehmen Sie nach einem herzhaften Snack.
  4. Truhensammlung. Um den Husten solcher Optionen zu bekämpfen, können mindestens 4 aufgerufen werden:
  • Option Nummer 1 - Oregano und Mutter- und Stiefmutterpartikel;
  • Option Nummer 2 - Lakritze, Wegerich, Blätter Mutter und Stiefmutter;
  • Option Nummer 3 - Anis-Extrakte, Kiefernknospen, Salbei-Extrakte;
  • Option Nummer 4 - Elemente der Kamille, Süßholz, Calendula-Kraut, Veilchenblüten, wilder Rosmarin,

Darüber hinaus können Sie - Gras Wild Rosmarin verwenden. Führt einen Reflexeffekt auf die Bronchien und das zentrale Nervensystem durch. Kann Mikroben in den oberen Lappen der Orgel reduzieren. Es kann zum Spülen des Halses und des Mundes sowie zur oralen Verabreichung verwendet werden.

Merkmale der Verwendung von Verdünner- und Expectorant-Medikamenten

Verdünner und Mukolytika können heutzutage eine Vielzahl von pharmazeutischen Formen aufweisen, insbesondere werden sie in Tabletten, Kapseln, Injektionslösungen, pflanzlichen Bulk-Kits für Infusionen, Dekokte, Tees, Sirup usw. verkauft.

Wichtige Regeln, die beim Beginn einer Behandlung mit Hustenbonbons niemals ignoriert werden sollten, sind:

  • Verwendung als Flüssigkeitsvolumen (z. B. warme Tees, Fruchtgetränke, gekochtes oder Mineralwasser) - sie tragen zu einer schnelleren Verdünnung des Schleims bei;
  • kategoriale Ablehnung von Antitussiva - wenn sie kombiniert werden, kann man mit sehr schwerwiegenden Folgen rechnen, darunter Lungenentzündung, Nekrose des Lungengewebes und sogar dem Tod.

Eine Behandlung mit Mukolytika und Expektorantien ist nicht wirksam, wenn sie keine optimalen Bedingungen für den Patienten bieten. Stellen Sie sicher, dass der Raum gelüftet wird, und sorgen Sie für feuchte Luft.

Wenn innerhalb von 2 Tagen nach Beginn der Anwendung der vom Arzt verordneten Mittel keine Besserung eintritt, besteht ein dringendes Bedürfnis darin, die Tests erneut durchzuführen und die Arzneimittel oder ihre Dosierung zu ersetzen. Es ist erwähnenswert, dass alle schleimlösenden Medikamente und Mukolytika gleichermaßen sicher sind und manchmal Nebenwirkungen verursachen. Zu den häufigsten gehören:

  • Magenbeschwerden;
  • Durchfall;
  • Migräne;
  • Hautausschläge;
  • Senkung des Blutdrucks;
  • erhöhte Säure;
  • pulmonale Blutung;
  • Schwindel

Die meisten Medikamente dieser Gruppen (insbesondere in Form von Tabletten) können eine Überdosis verursachen. Nachdem Sie eine der negativen Reaktionen bemerkt haben, müssen Sie unbedingt einen Spezialisten konsultieren und das ausgewählte Medikament absetzen.

Mit gut ausgewählten Medikamenten und vorgeschriebenen Anweisungen für ihre Anwendung beobachtet der Patient keine negativen Reaktionen, die die Fahrzeugkontrolle oder wichtige technische Prozesse beeinträchtigen könnten.

Obwohl einige Expektorantien auf Alkoholbasis hergestellt werden, ist ihre Kombination mit alkoholischen Getränken nicht wünschenswert, da die toxischen Wirkungen auf Leber und Nieren verstärkt werden.

In Anbetracht des Vorstehenden ist es nicht erforderlich, den Rat eines Arztes bezüglich der Verwendung von Mukolytika oder Expectorant aufzugeben, wenn Husten auftritt. Eine Vielzahl von Arzneiformen und Wirkstoffen ermöglichen es dem Spezialisten, die bequemste und effektivste Option zu wählen.

Verwendung von Expektorantien und anderen Mitteln zur Entfernung von Auswurf bei Erwachsenen mit infektiösen und nichtinfektiösen Atemwegserkrankungen

In der Kälte- und Grippesaison sind Husten und Auswurf das häufigste Problem. Auf dem modernen Markt gibt es eine große Auswahl an Medikamenten für die Behandlung jeglicher Art.

Eine detaillierte Beschreibung der Hustenarten und Behandlungsmethoden finden Sie in diesem Artikel.

Wann brauchen Sie Auswanderer?

Der Hauptpunkt für eine wirksame Behandlung ist die Diagnose und Bestimmung der Art der Krankheit.

Husten ist von zwei Arten:

  • trocken charakterisiert die Symptome unproduktiver Krankheiten (ARVI, Grippe);
  • feucht bezieht sich auf produktive Erkrankungen (akute Bronchitis, Lungenentzündung).

Trocken entsteht in der Lunge und wird von einem viskosen Auswurf und seinem geringen Ausfluss begleitet. Bei der Behandlung mit Medikamenten gegen Auswurf im Hals.

Nass zeigt die Entwicklung einer Entzündung und ihren Übergang in die Luftröhre und tiefer in die Bronchien. Verwenden Sie in diesem Fall die Mittel zum Verdünnen und Entfernen des Auswurfs.

Auswurfmittel für Auswurf sind erforderlich, wenn eine Entzündung auftritt, unabhängig von Art und Art der Erkrankung. Einfache Maßnahmen und die Einhaltung der Empfehlungen des Arztes helfen, Komplikationen zu vermeiden.

Bronchialsekretionsmedikamente

Sputumverdünnungsmittel werden entsprechend den Symptomen und der Definition der Krankheit verschrieben.

Mukolytika werden für den Trockentyp verschrieben. Sie tragen zur Verdünnung bei, verringern die Viskosität, erleichtern den Abfluss des Auswurfs und verringern die Entwicklung der Krankheit. Bei Einwirkung spezieller Enzyme normalisiert sich die Bronchialschleimhaut. Arzneimittel sind in Form von Sputum-Verdünnungstabletten (Bromhexin, Mukaltin), Lösungen und Gemischen zur Inhalation (Berodual), Pulver und Pillen zur Zubereitung von Heißgetränken (Dry Mixture, ACC) erhältlich. Es ist möglich, Medikamente ohne Rezept zu kaufen.

Bei der Behandlung des nassen Typs werden Arzneimittelkombinationen verwendet, um den Auswurf zu verflüssigen.

Bei Komplikationen werden Medikamente gegen Reflexsputum eingesetzt. Sie fördern die Husten- und Auswurfwirkung. Dies führt zu einer Beschleunigung des Schleimabzugs. Häufig verwendete Pillen für Auswurf Mukaltin, Sirupe aus Altea Root oder Lakritze.

Die besten Pillen und Sirupe zur Entfernung von Auswurf

Der moderne Apothekenmarkt ist recht umfangreich und es ist ziemlich schwierig, das beste Medikament gegen Auswurf zu wählen. In der Selbstbehandlung hat der Patient oft die Frage, welche Mittel er wählen soll.

Jemand erwirbt die Empfehlungen von Freunden und Bekannten, einige entsprechend den Beurteilungen im Internet. Spezialisten verschreiben Medikamente, nachdem sie die genaue Diagnose bestimmt haben.

Auswurfmittel zur Entfernung von Auswurf bei Erwachsenen mit trockenem Husten:

  • Codelac Broncho. Komplexe Zubereitung mit Ambroxol, Natriumglycyrrhizinat und Thermopsis-Extrakt. Erhältlich in Form von Tabletten und Sirup.
  • Herbion Es hat eine komplexe Wirkung: Es trägt zur Verdünnung und Entfernung des Auswurfs bei, verringert das Risiko weiterer Entzündungen und hat antibakterielle Eigenschaften.
  • Bronhikum wird in drei Arten von Auswurfmitteln vertrieben: Sirup, Elixier, Pastillen. Funktioniert als Bronchodilatator: Reduziert Entzündungen und erleichtert das Auswurf. Eine Besonderheit ist die Fähigkeit, in allen Stadien der Krankheit eingesetzt zu werden.

Die erste Gruppe von Mitteln für Auswurf mit nassem Husten sind Reflex. Auf pflanzlicher Basis in Form von Sirupen hergestellt. Oft verschrieben wird Süßholzwurzel, Althea, Heilbananenextrakt.

Kombinierte Wirkstoffe stimulieren die Freisetzung von Schleim und die Expansion der Bronchien, wodurch das Risiko einer weiteren Entzündung verringert wird. Ascoril und Bronholitin sind auf diesem Gebiet führend.

Weit verbreiteter Gebrauch des Medikaments ACC. Es beschleunigt die Abgabe und Ausscheidung des Auswurfs und stabilisiert die Arbeit der Atemwege. Es behält seine Eigenschaften, wenn die Krankheit beginnt, und das Auftreten von eitrigem Auswurf. Verfügbar in Form von Tabletten, Sirup und Granulat zur Lösungsherstellung. Aufgrund seiner Sicherheit wird es häufig bei der Behandlung von Kindern eingesetzt.

Medikamente sollten in strikter Übereinstimmung mit den Empfehlungen des behandelnden Arztes verwendet werden. Die Verwendung von Analphabeten kann zur Auslösung und Komplikation der Krankheit führen.

Inhalation zur leichteren Entladung

Die Behandlung verwendet häufig Inhalation, um das Auswurfmittel zu verflüssigen. Sie betreffen nur die Atmungsorgane. Die Anwendung verbessert das Wohlbefinden und beschleunigt den Heilungsprozess. Durch die Milderung der Krankheitsentwicklung wird die Krankheitsdauer positiv reduziert. Die Inhalation wirkt direkt auf die entzündeten Organe, was zu Verflüssigung und schneller Freisetzung von Schleim führt.

Inhalationen mit Vernebler wirken am stärksten. Medizinische Partikel im Dampfzustand dringen gleichmäßig in den Organen ein.

Kochsalzlösung wird in den frühen Stadien verwendet und bezieht sich auf die bekannten Medikamente in diesem Bereich.

Berodual wird bei trockenem Husten verschrieben. Mit ihm Einatmen zum Auswurf des Auswurfs machen. Es hilft, die Muskeln der Bronchien zu entspannen und verbessert die Schleimproduktion. Die Wirkung einer solchen Inhalation dauert bis zu 6 Stunden.

Inhalation mit Ambrobene lösen das Geheimnis auf und erleichtern den Ablauf seiner Entlassung. Haben die Eigenschaft, die Erholung zu beschleunigen.

Die Inhalationsmethode wird auch verwendet, um einen nassen Husten zu behandeln.

Eine wirksame Behandlungsmethode ist eine Kombination von Medikamenten zur Verdünnung des Auswurfs beim Husten: Kochsalzlösung mit Lasolvan oder Bronchosen.

Beim Husten wird die Verwendung von pflanzlichen Zutaten empfohlen. Tragen Sie die ätherischen Öle von Eukalyptus, Thymian und Huflattich auf. Sie rufen Hustenreflexe hervor und tragen zur Verdünnung und Freisetzung von Schleim bei.

Es ist zu beachten, dass die Inhalation eine Reihe von Kontraindikationen hat. Bei erhöhten Temperaturen sollten eitrige Ausscheidungen und Lungenentzündungen durch Einatmen vermieden werden.

Volkswege mit nassem Husten

Volksheilmittel gegen Auswurf beseitigen Entzündungen aktiv, beschleunigen den Heilungsprozess. Einen nassen Husten mit ausschließlich pflanzlicher Wirkung zu heilen ist unmöglich. Sie können dies in der Apotheke kaufen. Süßholzwurzel und Lakritzlikör-Tinktur eignen sich für den internen Gebrauch.

Eine Mischung aus Birkenknospen und Lindenblüten verbessert das Husten.

Der Haupteffekt des Einatmens von Kräutern ist die Ausdehnung der Atemwege. Dies trägt zur Verdünnung des Schleims bei und beschleunigt den Prozess seiner Entfernung. Bei Inhalation Eukalyptus, Schnur, Wildrosmarin verwenden.

Heiße Milch mit Soda beschleunigt den Auswurfprozess. Es wird empfohlen, ein Glas pro Tag zu sich zu nehmen.

Großer Erfolg als Mittel zum Entfernen von Auswurf, genießen Sie Kompressen aus Kartoffeln. Frisch gestampfte Kartoffeln für eine Stunde sollten auf die Brust und den Rücken aufgetragen werden. Hitze verdünnt aktiv den Schleim und verbessert den Austrittsprozess.

Wie wird der Auswurf richtig los?

Für die richtige Behandlung und vollständige Genesung, wenn die ersten Symptome des Auswurfs auftreten, ist ein fachkundiger Rat erforderlich. Die Befolgung der Anweisungen und die Einnahme der notwendigen Medikamente beschleunigen den Prozess der Sputumverflüssigung und den Entzug aus dem Hals und den Bronchien. Sie können den Heilungsprozess durch Inhalationen und effektive Folk-Behandlungsmethoden näher bringen.

Nützliches Video

Erfahren Sie, wie Sie ein gesundes und natürliches Arzneimittel herstellen, das Husten heilen und Schleim aus der Lunge entfernen kann:

Auswanderer für Kinder und Erwachsene: wie sie arbeiten, Unterschiede, Namen

Die meisten Atemwegserkrankungen wie Bronchitis, Pneumonie, Tracheitis erfordern eine komplexe Behandlung, einschließlich einer antibakteriellen oder antiviralen Therapie, Antipyretika und Antihistaminika, Immunstimulanzien und Immunomodulatoren. Die pathogenetische Behandlung zielt auf die Verringerung der Anzeichen einer Entzündung, Bronchodilatation, Wiederherstellung der Durchgängigkeit der Atemwege und Verflüssigung und Eliminierung des Auswurfs. Zu diesem Zweck werden den Patienten Expektorantien verschrieben. Dies ist eine Gruppe von Medikamenten, die die Entfernung von Bronchialsekreten aus den Atemwegen ermöglichen.

Bei gesunden Menschen wird ständig Schleimsekret produziert, das das Epithel der Atemwege befeuchtet und reinigt. Wenn Infektionen und Entzündungen der Atemwege die Aktivität der Flimmerzellen der Epithelzellen verringern, steigt die Sputumproduktion. Es wird viskos und lässt sich nur schwer trennen. Die Bewältigung dieses Problems und die Beseitigung des produktiven Hustens werden Medikamenten helfen, die zur Verdünnung und zum Auswurf von Auswurf beitragen. Sie stellen die Arbeit des Ziliarepithels wieder her und beschleunigen das Fortschreiten der Tracheobronchialsekretion.

Die Vorbereitungen dieser Gruppe sind in zwei große Untergruppen unterteilt:

  • Geheime Motoragenten, die den Auswurf direkt stimulieren.
  • Mukolytika oder Sekretolytika, die den Auswurf verdünnen.

Expectorant-Medikamente sind zur Behandlung von produktivem Husten mit viskosem und dickem Ausfluss gedacht, der bei der Niederlage von Bronchien, Bronchiolen, Lungen, Trachea sowie bei Bronchialasthma, Atelektase, COPD und anderen Erkrankungen auftritt.

Mukolytika und Expectorant sind Nebenwirkstoffe, die das Leben des Patienten erleichtern, die Ursache von Husten jedoch nicht beseitigen. Sie sollten nur in Kombination mit einer etiotropen antimikrobiellen Therapie angewendet werden.

Mukolytika verdünnen das dicke Geheimnis der Bronchien, wirken mild entzündungshemmend und verhindern die Anhaftung von Auswurf an den Wänden der Atemwege.

Wirkmechanismus

Husten - ein Reflex, der den Körper vor Fremdsubstanzen schützt, indem er sie aus dem Atmungssystem entfernt. Dies ist das wichtigste Symptom bronchopulmonaler Erkrankungen. Der Hustenreflex tritt auf, wenn die Rezeptoren die Schleimhäute der Bronchien und der Luftröhre reizen, die entzündet sind und anschwellen. Es produziert kräftig dicken Schleim, der nicht nach draußen geht, aber weiterhin Hustenrezeptoren stimuliert.

Der Husten ist nass und trocken. Im ersten Fall müssen Mittel eingesetzt werden, die die Ausscheidung von Auswurf verbessern, die Hustenwirkstoffe jedoch nicht unterdrücken - mukolytische und schleimlösende Medikamente. Sie verdünnen den Auswurf und fördern seine Bewegung vom unteren Atemtrakt zum oberen. Obwohl diese Gruppe eine große Anzahl von Arzneimitteln kombiniert, unterscheiden sie sich alle in der pharmakologischen Hauptwirkung.

  • Medikation Reflexeffekte. Sie reizen die Magenschleimhaut, Husten und Erbrechen im Gehirn. Die Arbeit der Drüsen, die ein bronchiales Geheimnis erzeugen, wird reflexiv stimuliert, die Bronchienperistaltik nimmt zu und der Auswurf verlässt den Körper. Zu dieser Untergruppe gehören Phytopräparate auf der Basis von Süßholz, Althea und Thermopsis.
  • Arzneimittel, die direkt auf den Bronchialrezeptor wirken. Ständige Stimulation der Bronchialschleimhaut führt zu erhöhter Sekretion.
  • Schleimstoffe, die den Schleim verdünnen. Zubereitungen dieser Gruppe werden in der Pathologie der Atmungsorgane verwendet, wobei sich dicker Ausfluss bildet, der die Bronchien blockiert. Sie werden Patienten mit Tracheotomie und in der postoperativen Phase verschrieben, insbesondere nach einer Anästhesie mit Intubation. Diese Gruppe umfasst Enzyme, schwefelhaltige Verbindungen und Derivate von Visicin. Diese Substanz pflanzlichen Ursprungs, die Mucopolysaccharide und Mukoproteine ​​des Auswurfs zerstört, verstärkt deren Sekretion und Aktivität der Zilien des Atmungsepithels.
  • Bronchodilatatoren - erweitern das Lumen der Bronchien und entlasten den Bronchospasmus, wodurch Flüssigkeit oder dicker Auswurf schneller entfernt werden. Sie werden zur Behandlung von spastischem Husten bei Asthma bronchiale oder allergischer Bronchitis verschrieben. Bronchodilatorische Aktivität umfasst "Salbutamol", "Eufillin", "Berodual", "Berotek".

Medikamente

Expectorant Effekt haben Heilkräuter, Kräutertees, pharmakologische Präparate und Volksheilmittel.

Nur ein Arzt sollte ein bestimmtes Hustenmittel auswählen und dabei die Form und das Stadium der Erkrankung, den Zustand des Patienten, die Art des Auswurfs und das Vorhandensein von Begleiterkrankungen berücksichtigen. Phytopräparate und Volksheilmittel sind sicher, aber oft unwirksam. Besonders hervorzuheben sind starke synthetische Drogen, die eine Reihe von Gegenanzeigen und Nebenwirkungen haben. Die meisten von ihnen haben eine symptomatische Wirkung, und einige Medikamente haben entzündungshemmende und antibakterielle Wirkungen.

Mit synthetischen Sekretolytika wird Husten, der ein Symptom einer Entzündung der Bronchien, der Lunge und der Trachea ist, beseitigt. Sie werden Früh- und Kleinkindern verschrieben, bei denen die Tensidsynthese herabgesetzt wird - eine Substanz, die Lungenbläschen stabilisiert.

  • "Bromhexin" ist ein wirksames mukolytisches Mittel, das Personen mit Tracheobronchitis, spastischer Bronchitis und Bronchiektasie verschrieben wird. Bromhexin ist ein synthetisches Analogon des pflanzlichen Wirkstoffs Vasicin, das verdünnt und Auswurf entfernen kann. Beim Menschen wird Bromhexin in den Blutkreislauf aufgenommen, wodurch eine Reihe von Stoffwechselreaktionen zu Ambroxol werden. Geben Sie das Medikament in Pillenform, in Sirup und Tropfen zur Inhalation ab. Die Wirkung des Arzneimittels beginnt einen Tag nach Behandlungsbeginn: Die Viskosität des Auswurfs nimmt ab, die Arbeit des Flimmerepithels nimmt zu, das Auswurfvolumen nimmt zu und seine Ausscheidung. Bromhexin gewährleistet die Stabilität der Alveolen während der Atmung aufgrund der Produktion von Lungensurfactant. Nebenwirkungen - Dyspepsie und Allergien. Derzeit gilt Bromhexin als veraltetes Medikament, Ärzte empfehlen es immer weniger.
  • Ambroxol ist ein Arzneimittel, das die Schleimhaut der Atemwege vor äußeren Einflüssen, einschließlich Infektionen, schützt. Dieses Medikament ist lebenswichtig und wird in der medizinischen Praxis häufig verwendet. Aufgrund der Wirkung des Arzneimittels wird die Beweglichkeit der Zotten des Flimmerepithels aktiviert, der mukoziliare Transport wird wiederhergestellt, wodurch ein weniger viskoser Ausfluss gebildet wird. Eine erhöhte Tensidproduktion schützt Zellen und Gewebe vor eindringenden pathogenen Mikroben. Ambroxol ist ein Metabolit von Bromhexin und hat identische Eigenschaften. Es hat eine ausgeprägte antioxidative und entzündungshemmende Wirkung. Verwenden Sie das Medikament vor- und nach dem Eingriff vorbeugend. Ambroxol wird in Tablettenform zur Behandlung von feuchtem Husten bei Erwachsenen angewendet. Kinder unter einem Jahr erhalten einen leckeren Sirup in einer Altersdosierung.
  • Acetylcystein ist der Hauptwirkstoff des Arzneimittels "ACC" und seiner Analoga. Es ist ein wirksames Mukolytikum, das den viskosen Ausfluss der Bronchien verdünnen und aus dem Körper entfernen kann. Weisen Sie "ACC" Personen zu, die an einer infektiösen Pathologie der Atemwege leiden und die Bildung von dickem Schleim begleitet: Bronchitis, Laryngitis, Tracheitis sowie Rhinitis, Otitis, Sinusitis. Acetylcystein wird zur Behandlung von Erkältungshusten verwendet und wird in die komplexe Therapie schwerer Erkrankungen wie Mukoviszidose, Lungentuberkulose und anderen eingeschlossen. Acetylcystein ist ein wichtiges Arzneimittel, das in Form von Pulver- und Brausetabletten erhältlich ist. Zu den Nebenwirkungen zählen allergische Reaktionen, Atemnot, Bronchospasmus.
  • Carbocistein ist ein Mukolytikum mit bronchosekretolytischer Wirkung. Es verdünnt, zerbricht und löst schwer schleimlösenden Schleim und verlangsamt den Entstehungsprozess. "Carbocistein", "Libexin Mucco", "Mucosol" und andere Analoga normalisieren den Zustand der Schleimhäute und tragen zu deren Regeneration bei. Diese Medikamente provozieren keinen Bronchospasmus und sind sicherer als „ACC“. Bereits am nächsten Tag nach Beginn der Behandlung wird die Freisetzung von Auswurf und Schleim aus den Atemwegen verbessert, was die Atmung erleichtert und Husten reduziert.
  • Kombinierte Expektorantien - starke Wirkstoffe, die gemäß strengen Indikationen und Empfehlungen des Arztes verwendet werden Der häufigste Vertreter dieser Gruppe ist Ascoril. Trotz der hohen Wirksamkeit und des schnellen Einsetzens der therapeutischen Wirkung haben die Arzneimittel in dieser Gruppe viele Kontraindikationen und verursachen eine Vielzahl von Nebenwirkungen. "Codelak Broncho" ist in verschiedenen Dosierungsformen erhältlich: Tabletten, Sirup, Elixier. Sirup wird hauptsächlich Kindern in der dem Alter entsprechenden Dosierung verschrieben. Es verringert die Viskosität des Auswurfs, fördert seinen Abfluss, schwächt den Hustenreflex und verringert den Entzündungsprozess in den Atemwegen.

Bromhexin und Ambroxol fördern das Eindringen von Antibiotika aus den Penicillin-, Cephalosporin-, Makrolid- und Fluorchinolongruppen in den Auswurf. In dieser Hinsicht verschleppte Arzneimittel auf der Grundlage dieser Arzneimittel zusammen mit antimikrobiellen Mitteln.

Bei chronisch-obstruktiven Entzündungen der Bronchien wirkt die kombinierte therapeutische Anwendung von Mukolytika, Bronchodilatatoren und Antispasmodika - "Salbutamol", "Euphyllinum" hat eine gute therapeutische Wirkung. Im Verlauf der Behandlung wird die Arbeit des Flimmerepithels verbessert, Entzündungen und Schwellungen der Schleimhaut werden reduziert und die Sputumproduktion wird erleichtert.

Kräutermedizin

Einige Heilkräuter wirken schleimlösend und lösen die Bronchien vom Auswurf. Offizielle Medizin erlaubt Ihnen, diese Kräuter mit nassem Husten anzuwenden. Sie können sie im Apothekennetzwerk kaufen und strikt gemäß den Anweisungen verwenden.

Zum Auswurf von Kräutern gehören:

Diese Kräuter reizen die Magenschleimhaut und die Zentren des Gehirns und aktivieren dann reflexartig die Schleimdrüsen in den Bronchien und die Kontraktionsfähigkeit der Bronchialmuskeln. Dadurch wird der Auswurf flüssig und reichlich, er bewegt sich schneller durch die Atemwege und verlässt den Körper.

Aus Heilkräutern bereiten Sie Brustladungen vor oder brauen Sie sie separat auf. Eine gute therapeutische Wirkung wird durch Abkochungen, Infusionen, Sirupe, Kräutertees und Getränke erzielt. Die meisten Menschen, die an produktivem Husten leiden, wählen natürliche Medikamente und bestätigen ihre hohe Wirksamkeit. Auf der Grundlage von Heilkräutern produzieren moderne Pharmazeutika eine große Menge Phytopräparationen.

  • Gedelix, Herbion und Prospan sind Hustensirupe auf Pflanzenbasis mit Efeu. Sie verflüssigen Schleim, lindern Muskelkrämpfe von den Bronchien, entfernen das flüssige Geheimnis. Diese Mittel können bei trockenem Husten und bei Nässe verwendet werden.
  • "Doctor Theis" - Wegerichsirup, der eine Auswurfwirkung auf alle Arten von Husten hat. Es reduziert die Anzeichen einer Entzündung, regt die Immunität an, lindert Krämpfe in den Muskeln der Bronchien, tötet Keime ab, beruhigt die Reizung des Halses. Das Medikament wird als Zusatz zur Haupttherapie eingesetzt.
  • Produkte auf Thymian-Basis verdünnen den Auswurf sanft und effektiv und fördern dessen Entfernung aus dem Körper. Dazu gehören Drogen "Bronhikum", "Bronchipret". Sie reduzieren die Schwellung der Schleimhaut und erhöhen das Lumen der Bronchien, was die Symptome des quälenden, paroxysmalen Hustens lindert. "Pertussin" - Hustensirup, der seit der Kindheit fast jedem bekannt ist. Es wirkt expektorierend, antimikrobiell und analgetisch und trägt zur schnellen Evakuierung von Bronchialschleim bei.
  • "Thermopsis-Pillen" sind traditionelle, preiswerte Hustenmedikamente, die dünn und sputum sind. "Thermopsol" - ein ähnliches Werkzeug, das sich sowohl für Erwachsene als auch für Kleinkinder eignet und für seine Sicherheit spricht. Dieses Medikament stimuliert das Atmungszentrum im Gehirn, stimuliert die Schleimproduktion in den Bronchien, hat eine schwache entzündungshemmende Wirkung, erhöht den Tonus der glatten Muskeln der Bronchien und tötet pathogene Bakterien ab.
  • Aus Althea-Wurzeln gewonnene Zubereitungen kombinieren Wirksamkeit und Wirtschaftlichkeit. Das häufigste unter ihnen ist Mukaltin. Dies ist ein medizinisches Produkt zur Behandlung von Atemwegserkrankungen als Sekretolytikum. Es stimuliert die Aktivität des Flimmerepithels, die Sekretion der Schleimdrüsen und die Peristaltik der Muskeln der Bronchien.
  • Kombinierte Phyto-Mittel - Stoptussin, Amtersol, Pectusin. Vorbereitungen dieser Gruppe beseitigen häufige Hustenanfälle und machen sie produktiv. Sie wirken analgetisch, werden vom Körper gut aufgenommen und schnell aufgenommen. Linkas erhöht die Produktivität und reduziert die Hustenintensität. Dieses Medikament hat eine Expektorant-, Bronchodilatator-, antipyretische, beruhigende und antimikrobielle Wirkung. "Linkas" bewältigt selbst den schmerzhaftesten Husten.

Volksheilmittel

Mittel der traditionellen Medizin gegen Husten, die zu Hause aktiv eingesetzt werden, sind sehr effektiv und für jeden zugänglich. Diese milde Expectorant-Therapie liefert gute Ergebnisse, vor allem - um sich mit den notwendigen Zutaten und Geduld zu versorgen. Bevor Sie mit der Selbstbehandlung fortfahren, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.

Um die Bronchien von unerwünschtem und übermäßigem Auswurf zu befreien, ist es notwendig, so viel Flüssigkeit wie möglich zu verwenden und pflanzliche und wesentliche Inhalationen herzustellen.

  • Entfernen Sie den Kern vom schwarzen Rettich, gießen Sie Honig ein und bestehen Sie einige Stunden. Der resultierende Sirup wird mehrmals täglich eingenommen. Sie können Radieschen reiben, den Saft auspressen und mit Honig mischen.
  • Verbessert die Abgabe von Sputum Volksheilmittel, bestehend aus warmer Milch, Honig, Schnaps, Backpulver.
  • Butter und Honig werden zu gleichen Teilen gemischt, fügen Aloe-Saft hinzu und nehmen Sie zweimal täglich mit einem Teelöffel.
  • Eine Portion Haferflocken, gemischt mit Milch und Honig, wird in warmen Schlucken bis zu 6-mal täglich getrunken.
  • Preiselbeerensaft wird mit Honig gemischt und mehrmals täglich ein Esslöffel eingenommen.
  • Kalina ist das beste Hustenmittel, das seit Urzeiten für medizinische Zwecke verwendet wird. Die Früchte von Viburnum kochen, Honig hinzufügen und das Mittel einnehmen, bis der Husten ganz verschwindet.
  • Gehackte Zwiebel mit Zucker bestreuen und über Nacht ziehen lassen. Morgens den Zwiebelsirup einschenken und Husten behandeln.
  • Kiefernknospen werden in Milch gekocht und nehmen die entstehende Brühe tagsüber in mehreren Schlucken auf. Nadelmilch entfernt Schleim und normalisiert die Körpertemperatur.
  • Vor dem Schlafengehen wird ein in Pflanzenöl getauchtes Tuch auf die Brust aufgebracht, oben mit Cellophan bedeckt und über Nacht stehen gelassen.
  • Ätherisches Öl aus Tanne, Eukalyptus, Thymian, Zeder und Lavendel hilft beim Husten. Ein paar Tropfen eines der Öle werden in das kochende Wasser gegeben und die heilenden Dämpfe werden eingeatmet.
  • Wenn das Kind keine Temperatur und keine Hautschädigung hat, können Sie zur Behandlung von Husten eine Kompresse auf die Brust legen. Schmieren Sie dazu die Haut mit Pflanzenöl, das in mehreren Schichten Gaze mit Essig, Honig, Wodka oder Öl befeuchtet und auf die Brust aufgetragen wird, um den Herzbereich zu vermeiden. Polyethylen wird darauf gelegt und mit einer warmen Decke bedeckt. Kompresse die ganze Nacht über anziehen und morgens abnehmen, die Haut wird gerieben und mit Babycreme eingerieben. Compress ist eine hervorragende Ergänzung zu Medikamenten oder deren vollständigem Ersatz. In einigen Fällen wirkt Pillen schneller und effizienter, verursacht keine Nebenwirkungen.

11 beste Auswurfmittel

Alle Arzneimittel, die Expektorantien oder Exponierungsmittel sind, dienen einem einzigen Zweck: Sputum aus den kleinen Bronchien und Bronchien mittleren Kalibers effektiv entfernen.

Der angesammelte Auswurf muss entfernt werden, da er ständig das empfindliche Ende oder die Rezeptoren des Hustenreflexbogens reizt. Als Folge beginnt der Patient zu husten, es kommt zu einem Krampf der Bronchien. Schleim ist ein sehr guter Nährboden für die Vermehrung von Viren, aber auch von pathogenen Bakterien und Pilzen. Schließlich führen trophische Erkrankungen der Schleimhaut des Bronchialbaums, die durch übermäßige Ansammlung von Auswurf verursacht werden, zu chronischen Entzündungen, die eine Person über viele Jahre begleiten können.

In einigen Fällen wird das Auswurfmaterial nur schlecht ausgeworfen, es kommt zu einer Stagnation und einer sekundären Infektion mit der Bakterienflora, was zu einer chronischen Lungeninfektion beiträgt. Medikamente, die helfen, Auswurf auszuscheiden und physiologische Mechanismen zu stimulieren, werden als Arzneimittel bezeichnet, die den Auswurf anregen.

In anderen Fällen funktionieren die physiologischen Mechanismen des Auswurfs von Auswurf gut, aber sie sind so dick, dass sie nicht von alleine husten. Daher brauchen wir in dieser Situation andere Mittel, die nicht auf die Mechanismen zur Entfernung von Auswurf wirken, sondern auf deren physikalischen und chemischen Eigenschaften. Sie tragen zur Verdünnung, zum Abschmelzen des Auswurfs bei und werden daher als Mukolytika bezeichnet. In einigen Fällen können Sie einen anderen Namen finden - sekretolitiki.

Schließlich gibt es eine dritte Gruppe von Medikamenten, die gegen Husten helfen. Ihr Vorgehen ist jedoch genau das Gegenteil: Sie tragen in keiner Weise dazu bei, den Auswurf des Auswurfs zu stimulieren oder dessen Verdünnung oder Auswurf zu fördern. Sie kämpfen einfach mit Husten, wie mit einem schmerzhaften Symptom, das die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt. Denn nicht jeder Husten braucht eine gute Drainage und Auswurf.

Es gibt solche Zustände, die zum Beispiel mit einer übermäßigen Reizung der Hustenrezeptoren verbunden sind (nachdem sie sich in einer rauchigen Atmosphäre befunden haben). In diesem Fall brauchen wir Medikamente, die das Gehirn hemmen oder husten, oder auf Rezeptoren einwirken, die sich in den Bronchien befinden und deren Empfindlichkeit verringern. Als ein Symptom beginnt ein Husten zu stören oder deutlich weniger oder verschwindet ganz. Vertreter dieser drei Gruppen werden in die aktuelle Einstufung von Hustenmedikamenten einbezogen.

Top Expectorant Bewertungen

Medikamente, die den Auswurf anregen

Diese Medikamente betreffen hauptsächlich das Ziliarepilz oder Flimmerepithel, das mit der inneren Schleimhaut der Bronchien bedeckt ist. Sie regen bestimmte Bewegungen der Bronchiolen an, dh kleine Bronchien, die der Darmperistaltik ähneln. Die Aufgabe der peristaltischen Wellen der Bronchien besteht darin, den Auswurf von der Tiefe in die Peripherie zu bewegen. Diese Expectorant-Medikamente stimulieren auch die Sekretion der Bronchialdrüsen und reduzieren die Sputum-Dichte geringfügig, obwohl dies nicht ihre Hauptfunktion ist. Es gibt viele pflanzliche Heilmittel unter diesen Medikamenten, und sie wirken trotz der Existenz anderer synthetischer Drogen effektiv.

Pertussin

Öffnet ein Rating von wirksamen und erschwinglichen Expectorant Pertussin. Es ist ein komplexes Arzneimittel, das aus Thymian-Extrakt (Thymian) besteht, das mit Kaliumbromid versetzt ist. Tatsächlich gehört Pertussin direkt zu zwei Gruppen: zu Stimulanzien und zu Mukolytika. Kaliumbromid ist eine Verbindung, die sehr gut Sputum verdünnen kann.

Das Gerät ist in Form von Sirup erhältlich und wird bei Erwachsenen verwendet, 15 ml in einer Einzeldosis oder einem Esslöffel, und Kindern wird in einer geringeren Dosis signifikant verschrieben - aus einem halben Teelöffel dreimal täglich. Vom Kinderarzt individuell verschrieben. Pertussin wird zusammen mit anderen Medikamenten dieser Gruppe zur Behandlung akuter entzündlicher Erkrankungen des Bronchopulmonalsystems - Tracheitis, Bronchitis, Laryngitis - zur Behandlung von Lungenentzündung verwendet. Pertussin produziert das Medikament in einer bedeutenden Anzahl inländischer Pharmaunternehmen. Pertussin ist ein sehr billiges und beliebtes Auswurfmittel. Eine Flasche mit 100 ml Sirup kann für 12 Rubel erworben werden.

Stärken und Schwächen

Zu den Nachteilen von Pertussin gehört die langsame Auswurfwirkung: Sie ist für eine Behandlung mit einer Mindestdauer von 10 Tagen indiziert. Wenn ein Patient Bromide nicht verträgt, kann es zu Sodbrennen oder allergischen Reaktionen kommen, und im Falle einer Überdosierung kann Übelkeit auftreten. Pertussin ist nicht jedermanns Sache. Da Pertussin eine geringe Menge Ethylalkohol enthält, sollte es nicht Personen mit schweren Leberschäden, Alkoholismus, Epilepsie und Kindern unter drei Jahren verschrieben werden. Es kann nicht an Diabetiker verschrieben werden, da der Hauptbestandteil der Hilfsstoffe Zuckersirup ist. Der offensichtliche Vorteil von Pertussin ist der niedrigste Preis aller möglichen Vorbereitungen für den Auswurf in der Bewertung, weshalb es den ersten "nationalen" Platz einnimmt.

Mukaltin

Mukaltin ist ein tablettierter Trockenextrakt aus Althea, der sich auf pflanzliche Heilmittel bezieht. Jede Tablette enthält 50 mg Trockenextrakt. Mukaltin ist bei Pneumonie, bei akuter und chronischer Bronchitis, bei obstruktiven Lungenerkrankungen und bei Bronchiektasen indiziert. Das Wirkprinzip von Mukaltin ist für diese Gruppe klassisch und erklärt sich aus einer Aktivitätssteigerung des Flimmerepithels der Bronchien, einer Erhöhung ihrer Beweglichkeit und einer Erhöhung der Bronchialsekretion, die zu einer effektiven Auswurfwirkung führt. Mukaltin wird nach einem einfachen Schema angewendet: 1 oder 2 Tabletten dreimal täglich müssen Sie das Medikament vor den Mahlzeiten einnehmen. Bei der Verschreibung von Mukaltin an Kinder ist es möglich, die Tablette in einer kleinen Menge Wasser vorzulösen. Das Medikament kann Kindern ab 12 Jahren vorgeschrieben werden. Mukaltin produziert mehrere inländische Unternehmen, zum Beispiel Medisorb, Pharmstandard. Die Verpackung in 30 Tabletten kostet den Patienten nur 41 Rubel.

Stärken und Schwächen

Die Vorteile des Expektorans Mukaltin umfassen eine gute Verträglichkeit und das Fehlen von Symptomen einer Überdosierung, Zugänglichkeit und niedrige Kosten, die Möglichkeit, Mukaltin zusammen mit anderen Mitteln zur Behandlung von Erkrankungen der Bronchien zu kombinieren, dies ist während der Schwangerschaft und Stillzeit erlaubt. In seltenen Fällen tritt das Auftreten allergischer Reaktionen und das Auftreten von Symptomen der Dyspepsie auf: Bauchschmerzen, leichte Übelkeit. Die Nachteile von Mukaltin sollten auf einen unzureichend hohen Wirkungsbeginn zurückzuführen sein: Die Aktivierung der physiologischen Mechanismen dauert mehrere Tage. Aber fast alle Medikamente, die nur auf die "Physiologie" wirken, leiden im Gegensatz zu Mukolytika unter diesem Nachteil, bei denen der Auswurf, wenn er verwendet wird, innerhalb weniger Stunden verdünnt wird.

Süßholz-Sirup

Süßholzwurzel ist ein wirksames und beliebtes Auswurfmittel pflanzlichen Ursprungs. Das in Lakritze enthaltene Glycyrrhizin verbessert die Sekretion der Drüsen der oberen Atemwege, was die Freisetzung des Auswurfs erleichtert. Süßholz wird in verschiedenen Darreichungsformen hergestellt, sowohl in Form eines Sirups als auch in Form von Pastillen.

Wenn es sich um Sirup handelt, müssen Sie Kontraindikationen berücksichtigen, die auf das Vorhandensein von 10 g Ethylalkohol und Zuckersirup zurückzuführen sind. Daher ist es nicht wünschenswert, Lakritzsirup Kindern, schwangeren Frauen, Menschen, die an chronischem Alkoholismus leiden, die Folge einer traumatischen Hirnverletzung und Epilepsie sind, sowie Diabetikern zu verabreichen. Kautabletten haben keine derartigen Beschränkungen.

Expectorant Sirup bei Erwachsenen auftragen, sollte ein Teelöffel dreimal täglich in einem Glas Wasser verdünnt werden und bei Tabletten - ein oder zwei Tabletten dreimal täglich - bis zur vollständigen Resorption. Und in diesem und in einem anderen Fall, wenn der Schleim schlecht geht, ist reichlich warmes Getränk notwendig. Dieser Rat ist übrigens für alle gut, ausnahmslos Medikamente, die die Abtrennung von Auswurf fördern, und alkalisches Mineralwasser ist besonders gut.

Die Indikationen für die Verwendung verschiedener Lakritzformen sind genau die gleichen - dies sind entzündliche Erkrankungen der Bronchien, ein Husten, bei dem Schwierigkeiten beim Auswurf von Auswurf auftreten. Es produziert Lakritzsirup Tula pharmazeutische Fabrik und Pastillen - Vneshtorgfarma. Im Fall von Tabletten kann eine Packung mit 50 Stück für 130 Rubel erworben werden.

Stärken und Schwächen

Süßholz trägt gut zum Auswurf von Auswurf bei, es kann in Kombinationstherapie mit anderen Medikamenten verwendet werden und hat keine Wechselwirkungen. Manchmal können Patienten Nebenwirkungen, Anzeichen einer individuellen Unverträglichkeit - Durchfall und allergische Reaktionen - haben. Wenn Sie zu lange Lakritze nehmen, hilft dies, die Kaliumkonzentration im Blut zu senken. Dies kann zu einem Anstieg des Blutdrucks, zu Veränderungen des Elektrolytaustauschs im Körper und zur Entwicklung von peripheren Ödemen führen. Daher muss Süßholz in kurzen Kursen oder unter ärztlicher Aufsicht verwendet werden.

Sirup beim Husten von Universal Pharma

Diese Droge oder Droge kann die Einzigartigkeit in der Bewertung für ihren einfachen und effektiven Namen beanspruchen, der einen klaren kommerziellen Nutzen hat. Es reicht aus, wenn der Patient in die Apotheke kommt und sagt, er brauche einen "Hustensirup", und die fertige Flasche erscheint auf der Theke. In der Tat ist Hustensirup eine Kombination der oben beschriebenen Komponenten. Dieser Sirup enthält: Eibisch, Süßholz, Echinacea und Vitamin C.

Neben der Wirkung auf die physiologischen Mechanismen der Auswaschung des Auswurfs kann dieser Sirup für chronische Infektionen des bronchopulmonalen Systems verordnet werden und wirkt tonisch. Dieser Sirup wird dreimal täglich aufgetragen, 2-3 Teelöffel in warmem Wasser während der Mahlzeiten aufgelöst. Dieser Sirup wird von der inländischen Firma Universal Pharma hergestellt, und 100 ml Sirup kosten nur 75 Rubel.

Stärken und Schwächen

Im Gegensatz zu den vorherigen Formen in Form des oben beschriebenen Expectorant-Sirups enthält dieser Sirup keinen Ethylalkohol, sondern nur Zucker und Kaliumsorbat. Daher bleibt nur Diabetes mellitus eine Einschränkung für die Verwendung in diesem Sirup, er ist jedoch für Kinder indiziert und kann bei alkoholabhängigen Personen, bei Epilepsie und bei Hirnverletzungen angewendet werden. Die Wirksamkeit dieses Sirups ist höher als bei der Verwendung von Mukaltin und Süßholz, da es sich um ein komplexes Arzneimittel handelt.

Die besten Mukolytika für den Auswurf

Mukolytische Medikamente wirken nicht auf die physiologischen Mechanismen des bronchopulmonalen Systems und nicht auf die Sekretion, sondern nur auf den Auswurf. Der Hauptmechanismus ihrer Wirkung ist die Aktivierung von Enzymen, die eine Sputumhydrolyse erzeugen, oder die Spaltung von Schleimmolekülen (Mucinen) in beweglichere Fragmente. Trotz der Zusammensetzung von Mukolytika muss jedoch beachtet werden, dass es neben diesen Medikamenten für den Auswurf erforderlich ist, ein großzügiges und warmes Getränk, mindestens eineinhalb Liter pro Tag, zu verschreiben, wenn es um die Behandlung eines Erwachsenen geht. Wenn es an Flüssigkeit mangelt, ist es sehr schwierig, sie zu entfernen, unabhängig davon, wie gut das Medikament die Struktur des Auswurfs beeinflusst hat.

Ambroxol (Ambrobene, Ambrohexal, Ambrosal, Bronkhovern, Lasolvan, Medox)

Diese Anzahl verschiedener Synonyme und Handelsnamen zeigt die große Beliebtheit aller Fonds, die Ambroxol enthalten. Wir halten Ambrobene für eines der beliebtesten und hochwertigsten Medikamente, das von der deutschen Firma Merkle produziert wird. Ambroxol ist ein klassisches Mukolytikum - Benzylamin. Im Gegensatz zu Medikamenten der ersten Gruppe beginnt es nicht nach einigen Tagen, sondern nach 30 Minuten zu wirken. Ambroxol wirkt nicht nur auf den Auswurf, sondern auch auf die Drüsen und das Epithel. Diese Substanz hilft dabei, ein Tensid oder ein spezielles fettähnliches Gleitmittel zu bilden, das die Innenseite der kleinsten Atmungsorgane - Acini - bedeckt und deren Zusammenkleben verhindert.

Das Expektorans Ambrobene ist indiziert für alle Erkrankungen des bronchopulmonalen Systems, sowohl akut als auch chronisch, bei denen Sputum schlecht gebildet und ausgeschieden wird. In diesem Artikel werden wir uns nicht mit den Dosierungsschemas beschäftigen, da Ambrobene nicht nur in Tabletten und Sirup hergestellt wird, nicht nur in Kapseln mit längerer Wirkung, sondern auch in einer Lösung zur intravenösen Verabreichung und sogar in Form einer Lösung zur Ultraschallinhalation. In jedem dieser Fälle kann es ein spezielles Dosierungsschema geben, das von einem Arzt verordnet wird. Ambrobene Tabletten können für 100 Rubel erworben werden., Eine Flasche Sirup mit einem Volumen von 100 ml - für 100 Rubel, und ungefähr in derselben Preisklasse werden längere Kapseln und eine Lösung für die intravenöse Verabreichung Kosten verursachen.

Stärken und Schwächen

Da dieses Medikament künstlich synthetisiert wird, kann dies der Fall sein, und häufig treten einige Nebenwirkungen auf. Es ist Übelkeit, verschiedene Geschmacksstörungen und gelegentlich trockener Mund und Rachen. Alle Ambroxol-Präparate, einschließlich Ambrobene, sind im ersten Schwangerschaftstrimenon zu späteren Zeitpunkten kontraindiziert - nur auf Rezept und nach Beurteilung des Risikos. Ambroxol sollte bei Patienten mit schwerer Leber- und Nierenfunktionsstörung nicht verschrieben werden. Ambroxol ist für Kinder indiziert, unter zwei Jahren muss es jedoch nur unter Aufsicht eines Spezialisten behandelt werden. Ein großer Vorteil von Ambrobene ist eine sehr schnelle Wirkung und Zugänglichkeit bei verschiedenen Verwaltungsformen.

Fluimucil (Acylcystein, ACC)

Dieses Expectorant, das in Form einer Lösung zur oralen Verabreichung und Inhalation sowie in Granulaten und Brausetabletten erhältlich ist, enthält Acetylcystein. Seine Wirkung beruht auf der Fähigkeit von Sulfhydrylgruppen oder Schwefelverbindungen mit Wasserstoff, die Moleküle von Mucopolysacchariden, aus denen der Auswurf besteht, aufzubrechen. Infolgedessen werden die Moleküle kürzer, was die Viskosität des Auswurfs verringert, seine Fließfähigkeit und die Fähigkeit, den Bronchialbaum zu verlassen, erhöht.

Dieses Medikament wird in jeglicher Form gut aus dem Magen-Darm-Trakt resorbiert und funktioniert gleichermaßen bei innerer Anwendung und Inhalation. Fluimutsil hat ein breites Indikationsspektrum und wird neben herkömmlichen entzündlichen bronchopulmonalen Erkrankungen erfolgreich bei Emphysemen und Mukoviszidose sowie bei Lungenatelektasen eingesetzt, wenn der Bronchussegment durch Verstopfen des Bronchus mit festem Auswurf verstopft wird.

Wenn wir über Brausetabletten sprechen, ist das Dosierungsschema für Erwachsene sehr günstig. Eine 600-mg-Tablette wird in einem halben Glas Wasser aufgelöst und nur einmal pro Tag getrunken. Für die Verwendung anderer Formulare müssen Sie Ihren Arzt konsultieren, insbesondere während der ersten Inhalationstermin. Fluimucil wird von Zambon, einem italienischen Pharmaunternehmen, hergestellt und der Preis für dieses Medikament ist niedrig. Die teuerste Form sind Brausetabletten, und eine Packung in 20 Stück kostet 370 Rubel. Es muss jedoch beachtet werden, dass eine Tablette für einen Tag Einnahme ausreicht, was bedeutet, dass dieses Paket 3 Wochen hält.

Stärken und Schwächen

Der Vorteil von Fluimucil und des unbestreitbaren, der die Mängel mehr als ausgleicht, ist die starke verdünnende Wirkung. Nicht jedes Auswurfmittel kann den dichten Schleimpfropfen ausstoßen, der den segmentalen Hauptbronchus verschließt und Lungenatelektasen verursacht, d. H. Seine Atempause. Dies bedeutet jedoch Nebenwirkungen: manchmal Sodbrennen, manchmal Hautausschlag. Von den Kontraindikationen sollten akute Magengeschwüre, für Granulate - das Alter von Kindern bis zu 2 Jahren, und für Brausetabletten, sogar bis zu 18 Jahre - die Laktations- und Schwangerschaftsperiode sowie Erkrankungen der Leber und der Nieren angesehen werden.

Bromhexin (Bronchotil, Paxirazol, Solvin, Flegamin)

Expektorans Bromhexin bezieht sich auf Mukolytika und gleichzeitig auf die Stimulanzien der glatten Muskeln der Bronchien. Wie Ambroxol stimuliert es die Synthese des Tensids, was die Alveolarventilation erleichtert, und ist für alle chronischen Erkrankungen des bronchopulmonalen Systems mit entzündlicher Komponente indiziert. Es kann auch bei Brustverletzungen, in der präoperativen Phase und nach Thoraxoperationen in der komplexen Therapie eingesetzt werden. Am häufigsten sind Tabletten mit Bromhexinhydrochlorid in Dosierungen von 4 und 8 mg erhältlich. Es wird in unkomplizierten Fällen angewendet, ein bis zwei Tabletten dreimal täglich, je nach Alter kann die Dosierung variieren, so dass es von einem Arzt verordnet wird. Neben Tabletten gibt es eine Lösung, Sirup zum Inhalieren und andere Formen zur bequemen Verwendung.

Bromhexin produziert als beliebtes Ambroxol viele verschiedene Unternehmen. Dies sind Berlin-Chemie, Grindeks, Nikomed und Akrikhin und andere Unternehmen. Die billigsten Tablets können zum Preis von 9 Rubel erworben werden. pro Packung mit 50 Tabletten, und natürlich wird es ein inländisches Pharmaunternehmen Ozone sein. Zum Vergleich: Die gleiche Dosis von 8 mg, jedoch nur in einer Packung, nicht 50, sondern 25 Tabletten, die von der deutschen Firma Berlin-Chemie hergestellt werden, kostet 95 Rubel.

Stärken und Schwächen

Bromhexin ist ein praktisches und wirksames Medikament, das in verschiedenen Dosierungen und Formen erhältlich ist, kostengünstig ist und so schnell wie Acylcystein oder Fluimucil wirkt. Dieses Medikament hat jedoch Kontraindikationen, und neben der individuellen Unverträglichkeit muss auch die Verschlimmerung von Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür, das Stillen und das erste Schwangerschaftstrimenon berücksichtigt werden. Dieses Expektorans wird nicht zur Anwendung bei Kindern unter drei Jahren empfohlen.

Libexin Muko (Carbocystein)

Der Wirkstoff des Medikaments Libeksin Muko ist Carbocystein. Carbocystein ist Acylcystein ähnlich, jedoch leicht modifiziert. Es betrifft die Glykoproteine ​​der Bronchialsekrete und des Schleims, ist aber auch in der Lage, ein spezielles Enzym namens Sialic Transferase zu aktivieren. Infolgedessen beginnen die speziellen Zellen der Bronchialschleimhaut sie zu sekretieren, und dies führt zu einem stabilen Gleichgewicht des Säure-Base-Zustands des Schleims, nämlich zur Normalisierung des Verhältnisses von sauren und neutralen Bestandteilen. Dadurch wird der Schleim fließender und trägt sogar zum Schutz und zur Verbesserung der regenerativen Eigenschaften der Bronchialmembran bei.

Carbocistein ist in der Lage, die Sekretion von spezifischen Antikörpern oder sekretorischen Immunglobulinen der Klasse A in das Bronchiumlumen zu verbessern. Das Medikament ist für alle Krankheiten indiziert, bei denen Sputum sehr viskos wird und schwer zu trennen ist. Das Medikament wird auch vor der Bronchoskopie prophylaktisch verschrieben, um das Verfahren zu erleichtern.

Dieses Expektorant ist in Form eines Sirups erhältlich, und erwachsene Patienten müssen dreimal täglich 15 ml einnehmen, und Kinder benötigen eine niedrigere Dosierung, wie von einem Arzt verordnet. Dieses Medikament wird von der französischen Firma Sanofi hergestellt. Eine Flasche mit 125 ml ist ab einem Preis von 400 Rubel erhältlich.

Stärken und Schwächen

Einer der unbestreitbaren Vorteile von Liebeksin Muku ist nicht nur die Fähigkeit, sie bei Erkrankungen des bronchopulmonalen Systems zu behandeln, sondern auch zur Anwendung der Schleimsekretion bei Erkrankungen der HNO-Organe, z. B. bei chronischer Rhinitis und Sinusitis. Libeksin Muko hat einige Kontraindikationen, darunter nicht nur Ulkuskrankheit, wie andere Mukolytika, sondern auch Glomerulonephritis und Blasenentzündung. Es ist auch bei schwangeren Frauen und Kindern unter zwei Jahren kontraindiziert, und es ist eine besondere Kontrolle über die Verwendung dieses Medikaments bei Diabetikern erforderlich, da der Sirup Zucker enthält.

Antitussiva

Die Aufgabe von Hustenmedikamenten ist es, Husten als Prozess zu unterdrücken, und diese Medikamente sollten nur dann verwendet werden, wenn der Arzt sicher ist, dass das Entfernen des Auswurfs den Patienten nicht gut tut und die Unterdrückung von Hustenzentren im Gehirn oder die Verringerung der Aktivität peripherer Rezeptoren den Patienten nicht schädigt. Im Falle eines Diagnosefehlers kann sich der Zustand des Patienten erheblich verschlechtern.

Mit einem schmerzhaften und trockenen Husten, einem der Symptome einer akuten respiratorischen Virusinfektion, kann ein unerfahrener Arzt sofort Hustenmittel verschreiben, das heißt, Husten bekämpfen, anstatt den Auswurf von Auswurf zu stimulieren. Der Patient wird das schmerzhafte Gefühl nicht mehr erleben, aber in den Bronchien wird der pathologische Prozess der Umwandlung der viralen Bronchitis in Bakterien fortgesetzt, eitriger Auswurf bildet sich und sammelt sich. Als Folge kann Fieber steigen, es treten Anzeichen von Vergiftung, Atemnot, Schmerzen in der Seite und Lungenentzündung auf. Daher gibt es bestimmte und spezifische Hinweise für die Ernennung von Antitussiva. Es ist viel sicherer, sich auf der anderen Seite zu irren und aus Versehen Sputum zuzuweisen, als unnötig Husten zu unterdrücken.

Natürlich wird der Hustenreflex des Arzneimittels mit dem sogenannten narkogenen Potenzial, basierend auf Codeinphosphat - 3-Methylmorphin, einem der Opiumalkaloide, am stärksten gehemmt. Dies sind solche Mittel wie Dianin und Estotsin. Wir werden uns jedoch nicht mit Medikamenten beschäftigen, für die eine verschreibungspflichtige Form der Berichterstattung erforderlich ist, sondern auf Hustenmedikamente, die ohne Rezept gekauft werden können.

Bevor Sie jedoch mit der Auflistung beginnen, müssen Sie dem Leser klarmachen, der das in der Praxis erworbene Wissen anwendet, nämlich dass Sie selbst ohne ärztliches Rezept und insbesondere zum ersten Mal und ohne Erlaubnis diese Medikamente Ihnen auf keinen Fall verschreiben. Es gibt viele Chancen, dass mehr Schaden als Gutes entsteht.

Sinekod (Butamirat)

Vor allem der Name der Droge ist interessant. Fast alle Namen von Medikamenten, die über ihre Zusammensetzung sprechen, geben Auskunft darüber, was in der Medizin enthalten ist. Die Droge Sinekod erklärt sofort, was nicht drin ist. Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet Sinus codeinum "Codeinfrei" und enthält kein Codein. Im Namen der Droge heißt es also, dass sie keine Betäubungsmittel enthält. Es gibt aber auch andere Analoga mit den Namen Codelac, Omnitus.

Butamirat gehört zu den antitussiven Medikamenten mit zentraler Wirkung und kommt in Form von Sirup mit Vanillearoma für Erwachsene und in Tropfen für Kinder. Butamirat enthält keine Drogen, wirkt aber direkt auf das Hustenzentrum. Auf dem Weg fördert es die Ausdehnung der Bronchien, erleichtert die Atmung und erhöht die Sauerstoffsättigung im Blut. Das Medikament soll Husten reduzieren, wenn es schädlich sein kann. Dies ist die postoperative Periode bei Thoraxoperationen (Thoraxoperationen), um eine Nahtabweichung in der Lunge und Bronchialkulturen rechtzeitig zu verhindern, um minimalinvasive Eingriffe zu ermöglichen, beispielsweise während der Bronchoskopie. Eine der Indikationen für die Einnahme von Sinekod und seinen Analoga sowie anderer Hustenmittel ist der Keuchhusten. Bei dieser Krankheit sind Hustenanfälle so schmerzhaft und lang, dass Kinder blau werden und das Bewusstsein verlieren können.

Das Medikament wird bei Erwachsenen drei- oder viermal täglich 15 ml verwendet, für die Dosierung gibt es eine Messkappe. Je nach Alter werden Drops für Kinder verordnet. Die Mindestdosis von viermal täglich 10 Tropfen ist für Kinder von 2 Monaten bis zu einem Jahr angegeben, und für Kinder, die das 5. Lebensjahr vollendet haben, wird das Medikament in Form von Sirup 5-mal 3-mal täglich verordnet. Die genaue Dosierung kann von einem pädiatrischen Pneumologen erhalten werden. Die Schweizer Firma Novartis stellt das Medikament Sinekod her. Eine Flasche mit 100 ml Sirup kann zu einem Preis von 175 Rubel erworben werden. Tropfen in eine kleine Flasche mit 20 ml kosten 300 Rubel.

Stärken und Schwächen

Der Vorteil von Sinekod ist das Fehlen von Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, die Möglichkeit, es ab dem zweiten Lebensmonat zu nehmen, und eine dauerhafte Wirkung. Ein großer Vorteil ist das Fehlen von Sucht und die Bildung von Abhängigkeiten, da das Medikament keine Betäubungsmittel enthält. Die negative Seite sollte eine seltene, aber immer noch die Entwicklung von Nebenwirkungen in Form von Schläfrigkeit, Übelkeit und Hautausschlag beinhalten. Sinekod wird nicht für die Zulassung im ersten Schwangerschaftsdrittel sowie während der Stillzeit empfohlen. Dieses Medikament wurde jedoch als wirksam und zuverlässig in die Bewertung einbezogen, was die Ziele voll erfüllt.

Libexin (Prenoxdiazin)

Hier, in der Rangliste der Hustenmittel, sehen wir uns erneut mit einem eindeutigen Medikamentennamen konfrontiert, und dies ist ein ganz besonderer Fall. Wie wir uns erinnern, hatten wir im vorigen Abschnitt über Mukolytika gegen Auswurf ein Mittel namens Libeksin Muko oder Carbocystein, eines der besten Mittel, um den Auswurf zu verdünnen. Das gleiche Medikament wird einfach Libexin genannt und enthält kein Carbocystein, sondern die spezielle Substanz Prenoxdiazin, und seine Funktion ist völlig entgegengesetzt: auf periphere Bronchialrezeptoren wirken und Husten unterdrücken. Die Patienten sollten besonders darauf achten, dass sie keine Zubereitung mit einem sehr ähnlichen Namen erhalten, wodurch Husten reduziert wird, anstatt den Auswurf zu stimulieren. Warum so ein ähnlicher Name für das Produkt gewählt wurde, der leicht mit dem anderen Arzneimittel verwechselt werden kann, ist völlig unklar, zumal Arzneimittel völlig unterschiedliche Wirkstoffe enthalten.

Prenoxdiazinhydrochlorid ist in Tablettenform in einer Menge von 100 mg pro Tablette erhältlich. Diese Substanz hat die Aufgabe, den Hustenreflex an der Peripherie zu blockieren. Es lindert die Bronchialschleimhaut etwas, was zu einer Verringerung der Reizbarkeit des Hustenrezeptors führt. Dieses Werkzeug ist ziemlich stark und der antitussive Effekt entspricht dem der Verwendung von Codein. Im Gegensatz zu Codein verursacht Libexin jedoch keine Sucht und Sucht.

Indikationen für die Anwendung sind alle Zustände, die mit dem Auftreten eines leeren und unproduktiven Hustens einhergehen. Dies kann Husten eines kranken Ursprungs sein, zum Beispiel bei Patienten mit Herzinsuffizienz in der Nacht, wenn der Mangel an myokardialer Kontraktionsfähigkeit den Lungenkreislauf mit Blut überfordert. Die Indikationen für Libexin sind ein postoperativer Zustand bei Thoraxoperationen und minimalinvasiven Eingriffen.

Libexin wird dreimal täglich mit einer Tablette verabreicht. In schweren Fällen wird die Dosis verdoppelt. Kindern kann das Medikament auch verordnet werden, allerdings nur abhängig vom Körpergewicht. Das ungarische Unternehmen Hinoin produziert das Medikament Libeksin, und eine Packung mit 20 Tabletten kostet 350 Rubel.

Stärken und Schwächen

Libexin wurde wie Sinekod in die Bewertung einbezogen, erstens wegen seiner Sicherheit gegenüber Betäubungsmitteln gegen Husten und zweitens wegen seiner guten und dauerhaften Wirkung. Was die negativen Seiten betrifft, sollten Sie die Dosierung nicht überschreiten, da es sonst zu Nebenwirkungen wie trockenem Mund, Hautausschlag und leichter Sedierung kommen kann. Das Gerät sollte bei Kindern mit Vorsicht angewendet werden, und es ist bei Personen mit Laktoseintoleranz kontraindiziert, die Teil der Tablette als Hilfsfüller ist.

Phalymin (Acetylaminonitropropoxybenzol)

Falimint Tablette enthält 25 mg des Wirkstoffs, der schwer zu nennen ist. Wenn wir ein wenig von einem ernsthaften Thema absehen, nimmt dieser Wirkstoff durch die Komplexität der Aussprache den ersten Platz in der Bewertung ein.

Falimint hat eine lokalanästhetische Wirkung, bei der die Schleimhaut der Bronchien zu betäuben beginnt und unempfindlich gegen irritierende Wirkungen wird. Darüber hinaus ist Falimint ein Antiseptikum, und da es in absorbierbaren Pillen erhältlich ist, verursacht es ein Gefühl von Minzekühle im Mund, erfrischt und sehr wichtig ist, dass es die Schleimhäute nicht trocknet, aber kein Taubheitsgefühl im Mund.

Es wird Falimint gezeigt, mit Ausnahme von Erkrankungen des bronchopulmonalen Systems, begleitet von unproduktivem Husten, auch bei verschiedenen entzündlichen Läsionen der Mundhöhle. Dies sind Stomatitis und Gingivitis, der Zustand nach dem Eingriff von Zahnärzten, Halsschmerzen, Pharyngitis und Laryngitis. Falimint wird vor der Vorbereitung verschiedener instrumenteller Studien in der HNO-Praxis gezeigt, um die Möglichkeit einer Sekundärinfektion und das Auftreten von Komplikationen zu reduzieren. Tabletten lösen sich 3 bis 5 mal täglich im Mund auf, jedoch nicht mehr als 10 Tabletten. Der Hersteller empfiehlt keine langfristige Anwendung von Falimint. Um die antiseptische Wirkung über lange Zeit zu maximieren, kann man nach Resorption kein Wasser trinken und keine Nahrung zu sich nehmen. Es produziert das Medikament Falimint JSC "Berlin - Pharma".

Stärken und Schwächen

Der Vorteil von Faliming ist, dass es neben der milden Hustenwirkung weit verbreitet in der HNO-Praxis und in der Zahnmedizin zur Behandlung einer großen Anzahl von Krankheiten eingesetzt wird, die extrem häufig sind. Der Hauptnachteil des Faliming ist die Tatsache, dass es seit 2017 leider aus dem Verkauf verschwunden ist. Hersteller erklären dies vage, manchmal sprechen sie über die erneute Registrierung des Arzneimittels, beschweren sich manchmal über die Probleme bei der Arbeit und es ist unklar, ob Falimint erneut verkauft wird. Es gibt keine offiziellen Aussagen, dass Falimint eine Gesundheitsgefährdung darstellen kann. Es besteht die Hoffnung, dass dieses Tool im Einzelhandelsnetzwerk möglicherweise unter einem anderen Namen wieder erscheint.

Fazit

In diesem Artikel wurden die Bewertungen der beliebtesten und wirksamsten Medikamente zur Stimulierung der Sputumseparation, zur Verdünnung oder zur Untersuchung von Prüfern sowie Hustenreflexe, die den Hustenreflex unterdrücken, sowohl an der Peripherie als auch auf der Ebene der Hustenzentren des Gehirns untersucht. Natürlich wurden nicht alle Vorbereitungen berücksichtigt. Hinter den Kulissen Multikomponenten-Werkzeuge, die hauptsächlich auf der Basis pflanzlicher Rohstoffe wie Bronhikum, Doctor Mom usw. hergestellt werden. Tatsache ist, dass der Zweck dieser kurzen Überprüfung darin bestand, die wichtigsten Drogen zu präsentieren, ohne die dies nicht möglich ist. Zusätzliche Kräuterhilfsmittel, die übersehen werden, erzeugen keinen Effekt, der mit den oben genannten Mitteln in der Stärke verglichen werden kann, sie können jedoch zusammen als Bestandteil einer komplexen Therapie verwendet werden.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass die Antitussiva nicht mit Expectorant-Medikamenten kombiniert werden können, da dies zu einer übermäßigen Sputumproduktion führt. Unter der Bedingung, dass der Hustenreflex gehemmt wird, sammeln sich alle an, stagnieren und werden infiziert. Bei der Behandlung von Krankheiten, deren Hauptsymptom Husten und Auswurf des Auswurfs sind, ist es außerdem unmöglich, alte Antihistaminika, wie Diphenhydramin, Pipolfen (Diprazin), zu verschreiben. Ihre Nebenwirkung ist es, Auswurf zu verdicken. Natürlich brauchen Sie viel Alkohol, vorzugsweise alkalisch, und die Ablehnung von harntreibenden und abführenden Medikamenten, die dem Körper Flüssigkeit entziehen und die Qualität von Expektorantien beeinträchtigen. Falls dem Patienten Diuretika im Rahmen einer Langzeittherapie angezeigt werden, beispielsweise bei der Behandlung von Herzinsuffizienz, muss dieses Problem mit dem behandelnden Arzt gelöst werden.


Achtung! Diese Bewertung ist subjektiv, stellt keine Werbung dar und dient nicht als Anhaltspunkt für den Kauf. Vor dem Kauf sollten Sie einen Spezialisten konsultieren.