Haupt / Prävention

Wirksame Vorbereitungen für Kinder mit Erkältungen, ARVI und Grippe

Fürsorgliche Eltern versuchen immer, ein Erste-Hilfe-Set für Zuhause oder eine Reise mit Grippe, akuten Atemwegsinfektionen und Erkältungen für ein Kind auszustatten. In der Tat überrascht die Krankheit manchmal - am Wochenende, aber nachts außer Haus. Und ich möchte die dringendsten Medikamente zur Hand haben, die dem Baby nicht schaden und seinen Zustand vor der Ankunft des Arztes lindern. In diesem Artikel werden wir untersuchen, welche Mittel in der Erste-Hilfe-Ausrüstung enthalten sein sollten und in welchen Fällen sie gegeben werden sollten.

Grippe, Erkältung und ARVI - was ist üblich?

Erkältungen bei den Menschen sind nichts anderes als eine Vielzahl von Viruserkrankungen. SARS und Grippe sind auch Virusinfektionen. Der Unterschied zwischen ihnen ist, dass sie von verschiedenen Erregerviren verursacht werden. Es kann sich dabei nicht nur um Influenzavirus handeln, sondern auch um eine adenovirale Infektion, Rhinovirus, respiratorische Synzytialinfektion, Parainfluenzavirus. Insgesamt gibt es mehr als 300 Viren, die Ihr Kind „besuchen“ können. Es ist nicht möglich zu bestimmen, welcher Virus zu Hause zu unangenehmen Symptomen führte.

Verschiedene Krankheitsviren haben viel gemeinsam mit Symptomen. In der Regel ist die Krankheit bei einem Kind immer extrem akut. Es beginnt mit einem Anstieg der hohen Temperatur, dem Auftreten von respiratorischen katarrhalischen Symptomen - trockener und unproduktiver Husten, laufender Nase und manchmal Rhinorrhoe (Nasenfluss), Kopfschmerzen, Muskelschmerzen, Schüttelfrost.

Je nach Art des Virus „wütet“ das Virus im Körper des Kindes 3-5 bis 7 Tage lang, und dann übernimmt die Immunität durch die Entwicklung spezifischer Antikörper gegen den Erreger die Krankheit.

Überraschenderweise lebt das Virus im Körper eines Kindes mit oder ohne Drogen genau so lange, wie er leben kann. Immunität auf jeden Fall damit umgehen. Einige Medikamente helfen dem Körper des Kindes jedoch, die Krankheit leichter zu bewältigen und die schweren Komplikationen zu verhindern, die mit allen Virusinfektionen, insbesondere Influenza, verbunden sind.

Allgemeine Behandlungsgrundsätze

Bevor Sie in die Apotheke gehen, um Medikamente auszuwählen, sollten Sie genau wissen, was und warum Sie wegen Influenza oder ARVI behandelt werden. Es gibt kein allgemeines Heilmittel gegen Viruserkrankungen. Ausnahmen bilden einige wenige antivirale Medikamente, die allein auf das Influenzavirus verheerende Auswirkungen haben.

Da das Virus nicht geheilt werden kann, werden zur symptomatischen Behandlung Medikamente gegen akute respiratorische Virusinfektionen verschrieben, um den Krankheitsverlauf in Erwartung einer vollkommen natürlichen Genesung zu erleichtern. Wenn das Kind plötzlich krank ist, sollten die Eltern die richtigen Schritte unternehmen, um sich von den ersten Minuten zu erholen. Liefern Sie die Bettruhe in einem kühlen, gut gelüfteten Raum, viel warmes Getränk und leichte Kleidung, damit das Baby nicht schwitzt.

Sie sollten den Arzt anrufen, und wenn das Kind kein Jahr alt ist, dann eine Ambulanz.

Es ist Sache des Arztes, zu entscheiden, welche Arzneimittel das Kind behandeln sollen, aber die Eltern können dem Arzt die Aufgabe vereinfachen, indem sie Medikamente gegen "Erkältung" im Hausapotheke haben. Der angerufene Spezialist wird sicherlich die Bemühungen zu schätzen wissen und ein Behandlungsschema aus dem bereits vorhandenen vorschreiben. Darüber hinaus können viele Medikamente in der vormedizinischen Phase nützlich sein.

Zwei Hauptgefahren liegen in Virusinfektionen - hohes Fieber und Dehydrierung. Hitze über 38,5 Grad für Kinder unter 3 Jahren und über 40 Grad für ältere Kinder kann zur Entwicklung von fieberhaften Anfällen bei Kindern, Hyperthermie, der Entwicklung von Nierenversagen sowie Herzproblemen und Schädigungen der Blutgefäße führen.

Eine Vergiftung im Körper der Kinder verursacht das Eindringen des Virus in die Blutbahn. Es kann sich auf verschiedene Weise manifestieren. Am häufigsten - starke Schmerzen in Muskeln und Gelenken, oft auch Erbrechen und Durchfall vor dem Hintergrund hoher Temperaturen. Und darin liegt die zweite Gefahr - die Austrocknung. Je jünger das Kind ist, desto schneller verliert es seine flüssigen Reserven, und die Rechnung kann zur Uhr gehen.

Vorbeugung gegen Dehydratation und Überhitzung wird die Hauptbehandlung gegen Influenza, akute respiratorische Virusinfektionen und alle Arten von Virusinfektionen, die Menschen als "Erkältungen" bezeichnen, geleitet.

Vorbereitungen für symptomatische Behandlung und Erste Hilfe.

Abhängig von diesen oder anderen Symptomen, ihrem Schweregrad, sollten alle Arzneimittel in mehrere große Gruppen eingeteilt werden. So können Eltern leichter navigieren, was und wann ein Kind es braucht.

Auf temperatur

Die Temperatur einer Viruserkrankung ist für das Kind notwendig, damit die Immunität schneller Antikörper gegen das Virus erzeugen kann. Wenn das Thermometer jedoch auf 39 Grad gestiegen ist und bei Kindern unter 3 Jahren 38 Grad beträgt, sollten Sie Antipyretika einnehmen. Diese Gruppe von Erkältungs- und Grippemedikamenten sollte immer zur Hand sein. Meistens steigt die Temperatur bei Kindern nachts, und in der Apotheke wird der Dienst nicht für alle und nicht immer gelten.

Bei der Vielzahl der Antipyretika sollten Sie sich auf Medikamente konzentrieren, die Paracetamol enthalten. Diese Substanz gilt als die sicherste und effektivste für Kinder. Ab dem 16. Lebensjahr können Sie auch Medikamente auf der Basis von Acetylsalicylsäure (z. B. eine der Formen von Aspirin) einnehmen.

Allerdings ist Acetylsalicylsäure für Kinder absolut kontraindiziert. Es kann zum Tod eines Kindes aufgrund schwerer Leberschäden (Reye- oder Ray-Syndrom) führen.

In einer Apotheke für ein Kind bis 16 Jahre sollten Sie also Medikamente auf Paracetamol-Basis kaufen. Für ein Kind von 2-3 Jahren ein Heilmittel in Sirup - Panadol, Nurofen.

Neugeborenen und Kindern bis zu einem Jahr können rektale Suppositorien (Zäpfchen) verabreicht werden - „Paracetamol“, „Cefecon D“. Kindern von 7 bis 8 Jahren können "Paracetamol" -Tabletten angeboten werden. Ein wirksames Heilmittel gegen Erkältungen und Grippe ist Ibuprofen. Dieses Medikament gehört zur Gruppe der nichtsteroidalen Entzündungshemmer. Es ist nur ein Penny-Medikament, also kaufen Sie es und bewahren Sie es für alle Fälle im Medizinschrank auf.

Das Medikament in der Altersdosierung (in der Gebrauchsanweisung angegeben) kann dem Kind verabreicht werden, wenn die Temperatur durch Paracetamol-Medikamente nicht leicht gesenkt wird.

Vor einer Erkältung

Wenn die Erkrankung des Babys von einer laufenden Nase (aktueller Rotz) begleitet wird, ist es nicht erforderlich, in die Nase zu tropfen und zu schmieren. Rhinorrhoe - ein Schutzmechanismus, der es den Schleimhäuten der oberen Atemwege ermöglicht, das durchdrungene Virus teilweise zu beseitigen. Im Gegenteil, man sollte die Nase spülen und reichlich mit Salzlösung oder auf Meerwasser basierenden Präparaten, zum Beispiel Aquamaris, spülen.

Wenn der Rotz dicker geworden ist und die Nasenatmung sehr schwierig ist, werden die vasokonstriktorischen Medikamente - Nazivin, Nazol - den Eltern zur Hilfe kommen, und die Kinderformen dieser Medikamente - Nazivin Sensitive und Nazol Bebi - sind für Kinder geeignet. Ein Tropfen in jedes Nasenloch reicht aus, um die Nasenatmung für mehrere Stunden wiederherzustellen.

In keinem Fall ist es jedoch unmöglich, diese Tropfen zu missbrauchen, da Vasokonstriktorika zur Entwicklung einer dauerhaften Drogensucht beitragen. Mehr als 4-5 Tage in Folge können Vasokonstriktor-Nasentropfen nicht verwendet werden.

Wenn der Rotz nicht nur dick, sondern gesättigt gelb und grün ist und einen üblen Geruch aufweist, sollten Sie sofort einen Arzt rufen, da ein solcher Ausfluss aus der Nase ein Zeichen für eine bakterielle Infektion ist, die sich angeschlossen hat. Das Kind benötigt Antibiotika-Tropfen, die der Arzt verschreiben wird. Sie können in einer Apotheke auf Rezept gekauft werden.

Husten

Das Auftreten von Viruserkrankungen ist durch trockenen Husten gekennzeichnet. Die Aufgabe der Eltern besteht darin, schnell und effektiv zur Verdünnung des Auswurfs beizutragen, so dass der Husten nass und produktiv wird. Daher erhält das Kind neben reichlich warmem Trinken mukolytische Medikamente - Mukaltin, Codelac Broncho, Lasolvan. Die meisten dieser Medikamente werden in bequemen Formen für die Aufnahme hergestellt - in Form von Sirupen mit angenehm fruchtigem Geruch und Geschmack.

Sobald sich der Auswurf bildet und der Husten nass wird, sollten dem Kind absolut keine Hustenmittel verabreicht werden, die die Arbeit des Hustenzentrums im Gehirn unterdrücken. Er muss husten, damit der Auswurf nicht in den Bronchien stagniert, so dass es zu keiner Entzündung der oberen und unteren Atemwege kommt.

Von Erbrechen und Durchfall, von Intoxikationen

Wenn ein Kind an einer Viruserkrankung mit Symptomen einer Vergiftung leidet, ist es wichtig, möglichst viel Wasser mit einer Raumtemperaturflüssigkeit zu trinken. Dies hilft, eine Dehydrierung zu verhindern. Wasser allein mit Erbrechen oder Durchfall stellt zwar das Wasser-Salz-Gleichgewicht nicht wieder her. Daher sollte es in der Erste-Hilfe-Ausrüstung Mittel zur oralen Rehydrierung geben - „Smekta“, „Humana Electrolyte“, „Regidron“.

Diese Trockenmischungen sind in Beuteln verpackt, sie lassen sich gemäß den Anweisungen leicht in der erforderlichen Wassermenge auflösen und geben dem Kind reichlich diese Mischung. Wenn Sie sich nicht betrinken können, sollten Sie einen Krankenwagen rufen. Ärzte hospitalisieren das Baby und werden ihm die Mittel zur intravenösen Rehydration injizieren.

Bei Durchfall und Erbrechen helfen Enterosorbentien - Enterosgel, Enterol - dem Kind. Die Verwendung von Antiemetika und Antidiarrhoika mit direkter Wirkung ohne Empfehlung eines Arztes in der Kindheit ist verboten.

Von der Konjunktivitis

Wenn eine Erkrankung mit einer Konjunktivitis einhergeht, ist es unmöglich, einen Arzt aufzusuchen, nur weil die Entzündung der Augenschleimhaut viral, bakteriell und sogar allergisch sein kann. Der wahre Grund muss von Spezialisten festgelegt werden. Sie können Tobrex, Ciprofloxacin oder Ophthalmoferon im Erste-Hilfe-Kasten für zu Hause haben.

Antivirale Medikamente

Leider wird die Mehrheit der Medikamente, deren Anzeigen von den Eltern im Fernsehen gesehen werden, als nicht wirksam bei Grippe, Erkältungen und ARVI angesehen. Tatsache ist, dass sie keine klinisch nachgewiesene Wirksamkeit haben, außer den meisten Arzneimitteln (Viferon, Otsillokotsinum, Anaferon-Kinder, Ergoferon und andere) gehören zur Gruppe der homöopathischen Arzneimittel.

Das heißt, sie enthalten bestenfalls nur wenige Moleküle des Wirkstoffs, die offensichtlich nicht ausreichen, um das Virus zu bekämpfen. Nur wenige Grippemedikamente, Tamiflu (nicht mit Teraflu zu verwechseln), Oseltamivir, haben sich als wirksam erwiesen. Diese Mittel sollten streng nach Aussage des Arztes verwendet werden, da sie viele Nebenwirkungen haben, die möglicherweise gefährlicher als das Influenzavirus sind. Solche Anti-Influenza-Medikamente werden meistens zur Behandlung von Kindern in Infektionskrankenhäusern eingesetzt, in denen das Kind rund um die Uhr unter ärztlicher Aufsicht steht.

Ärzte verschreiben antivirale Medikamente, sogar homöopathische Mittel, nicht weil sie dem Kind helfen, sondern weil die Eltern verlangen, dass ihnen etwas verordnet wird. Und 99% der antiviralen Medikamente schaden zumindest nicht. Der Rest - machen Sie Ihre eigene Immunität. Und nach fünf Tagen der Einnahme von „Anaferon“ wird kein einziger Elternteil sagen, dass sich das Kind selbst erholt hat. Er wird eine anhaltende Illusion haben, dass Anaferon dem Baby geholfen hat, sich zu erholen.

Daher können antivirale Mittel in der Hausapotheke nicht vorhanden sein. In Anbetracht dessen, dass sie teuer sind, haben sie jedoch keinerlei Wirkung. Folk Remedies (wenn sie vernünftig und korrekt sind) und die symptomatische Behandlung der Eltern werden in der Lage sein, genau das gleiche Ergebnis zu erzielen, genauso wie die Einnahme teurer, „guter“ antiviraler Medikamente.

Günstige kalte Medizin für Kinder

Jeder ist fast jedes Jahr mit einer Erkältung konfrontiert. Besonders häufig sind Kinder im Vorschul- und Schulalter im Winter krank. Damit die Behandlung wirklich effektiv ist, müssen Sie einen Termin mit einem Arzt besprechen. In den letzten Jahren beklagen sich jedoch immer mehr Patienten, dass ihnen zu einer Zeit, in der billige Erkältungsmittel verschrieben werden können, teure Medikamente verschrieben werden. Aus dem heutigen Artikel erfahren Sie genau das. Nachfolgend erhalten Sie günstige Analoga der teuren Erkältungsmedizin. Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie sich jetzt sicher selbst behandeln können. Wenn Sie sich um etwas Sorgen machen, müssen Sie die Hilfe von Ärzten einholen. Nur dann können Sie sich der Sicherheit der Behandlung sicher sein.

Antivirenmedikamente: die ersten verschrieben

Wenn eine Person krank ist, wird die Infektion durch einen Virus verursacht. Das passiert meistens. Daher verschreiben Ärzte bei den ersten Symptomen der Krankheit Antivirusmedikamente. Arzneimittel wie Arbidol, Amiksin, Tamiflu, Kagocel und andere sind sehr beliebt und sehr gefragt. Sie sind aber alle recht teuer (etwa 400-1000 Rubel). Ist es sinnvoll, zu viel zu bezahlen, oder können Sie billiges Geld finden?

Bei Erkältungen, die durch eine Virusinfektion verursacht werden, kann Rimantadin verwendet werden. Medikamente kosten durchschnittlich 50 Rubel. Seine Wirksamkeit ist jedoch nicht geringer als die der oben genannten Arzneimittel. Das Medikament "Rimantadine" wirkt ausschließlich auf vorhandene Viren ein. Daher gilt dies zum Zweck der Vorbeugung nicht. Kindern unter 7 Jahren ist es verboten, das Medikament zu verwenden. Sie können Virostatika durch kostengünstiges Cycloferon ersetzen. Tabletten von 10 Stück kosten 150-200 Rubel. Es ist nicht so günstig wie für Rimantadin, aber auch nicht sehr teuer. Das Medikament "Cycloferon" kann bei Kindern ab 4 Jahren verwendet werden. Darüber hinaus hat das Medikament eine immunmodulatorische Wirkung, es kann für prophylaktische Zwecke verwendet werden.

Tropfen und Spray "Grippferon" sind bei Ärzten beliebt. Dieses Medikament kann bei Neugeborenen und Schwangeren angewendet werden und wird überall verschrieben. Nasalmedizin kostet etwa 200 Rubel. Sie können das Medikament durch das übliche "Interferon" ersetzen, nachdem Sie nur 100 Rubel eingepackt haben.

Drogen gegen eine Erkältung

Wenn eine Person erkältet ist, erscheint oft eine laufende Nase, begleitet von einer verstopften Nase. Um dieses unangenehme Symptom zu beseitigen, verschreiben Ärzte Medikamente wie Nazivin, Sanorin. Solche Medikamente kosten etwa 200 Rubel. Sie können sie durch Naphthyzin, Galazolin, ersetzen, was Sie nicht mehr als 50 Rubel kosten wird. Sie können sie nicht länger als 3-5 Tage sowie teure Gegenstücke verwenden.

Als Antiseptikum können Ärzte die Lösung "Miramistin" verschreiben. Sie können es in einer Apotheke für 200-350 Rubel kaufen. Analog zu diesem Medikament wird Chlorhexidin sein, das nicht mehr als 50 Rubel kostet. Das teure Antiseptikum der Nase auf der Basis von Silberionen ist Sialor (250-300 Rubel). Ohne Angst kann es durch Protargola-Lösung für 60-80 Rubel ersetzt werden.

Tropfen "Pinosol" (200 Rubel), ersetzen Sie das Medikament "Pinovit" (100 Rubel). Diese Arzneimittel werden auf der Basis von Pflanzenextrakten und Ölen hergestellt. Die Zusammensetzung ist absolut identisch, nur der Hersteller unterscheidet sich.

Spülende Nase

Kochsalzlösungen werden häufig zur Behandlung viraler und bakterieller Infektionen mit Rhinitis verschrieben. Dazu gehören Aquamaris, Aqualor, Humer, Dolphin und so weiter. Sie kosten relativ teuer (etwa 100-300 Rubel). Kann man stattdessen günstige Produkte abholen (bei Erkältungen mit Erkältung)?

Ersetzen Sie diese Verbindungen kann der Wirkstoff "Rizosin" sein. Es kostet etwa 80 Rubel pro Flasche. Wenn Sie noch mehr sparen wollen, dann bevorzugen Sie Natriumchloridlösung. Dieses Medikament kostet 50 Rubel für eine große Flasche mit 200 Millilitern. Beachten Sie, dass die Kochsalzlösung zum Waschen der Nase von Ihnen vollständig zubereitet werden kann. In diesem Fall ist es fast kostenlos. Fügen Sie in einem gekochten Wasser bei Raumtemperatur einen Löffel Salz und Soda hinzu, mischen Sie es gründlich und verwenden Sie es für die Gesundheit!

Billiges kaltes Antibiotikum

Manchmal kommt es vor, dass eine Virusinfektion eine bakterielle Form annimmt. Dies ist oft das Ergebnis einer unsachgemäßen Behandlung, einer verringerten Immunität, wenn sich eine Person an den Füßen erkältet. In einer solchen Situation ist die Verwendung von bakteriziden und bakteriostatischen Arzneimitteln angezeigt. Ein billiges Antibiotikum (zur Erkältung) sollte nicht unabhängig voneinander ausgewählt werden, da das bevorzugte Medikament einfach unwirksam sein kann. Konsultieren Sie deshalb Ihren Arzt und besprechen Sie das Problem mit ihm. Achten Sie darauf, welche Medikamente durch preiswerte Analoga ersetzt werden können:

Sumamed (500 Rubel) bis Azitrus (50 Rubel), Flemoksin (300 Rubel) bis Amoxicillin (40 Rubel), Supraks (800 Rubel) bis Cefatoksim (50 reiben.) und so weiter.

Hustenmedizin

Bei Bronchitis und Lungenentzündung verschreiben Ärzte immer mukolytische oder bronchodilatatorische Zusammensetzungen. In der Pädiatrie werden häufig Werkzeuge wie "Lasolvan" und "Ambrobene" eingesetzt. Die Medikamente können oral eingenommen oder durch Inhalation verwendet werden. Sie kosten etwa 250-300 Rubel pro Flasche. Die Zusammensetzung des Arzneimittels enthält den Wirkstoff Ambroxol. Auf der Grundlage derselben Komponente wird das gleichnamige Medikament Ambroxol zu einem Preis von nicht mehr als 50 Rubel hergestellt.

Was ist billige kalte Medizin für Kinder? Mukaltin ist auch eine wirksame und kostengünstige Hustenhilfe. Diese Tabletten kosten durchschnittlich 10 Rubel für 10 Stück. Gleichzeitig helfen Pillen nicht schlechter als Sirupe. Sie können das Medikament an Kinder geben. Auf Wunsch kann "Mukaltin" durch "Althea" -Sirup ersetzt werden, der Sie nicht mehr als 40 Rubel kosten wird.

Billige prophylaktische Erkältungsmedizin

Oft werden Menschen, die oft krank werden, prophylaktische Medikamente verschrieben. Es ist ziemlich schwierig, ein billiges Werkzeug zu finden. Bei Erkältungen und Grippe verschreiben Ärzte Medikamente wie Ergoferon und Anaferon. Sie kosten durchschnittlich 300-400 Rubel. Gebraucht teurer "Izoprinozin" (600 Rubel). Homöopathische Präparate werden verschrieben, beispielsweise Otsillococcinum (900 Rubel). Die Bronhomunal und Immunal Medikamente sind sehr beliebt.

Ersetzen Sie die beschriebenen Medikamente können günstige Mittel gegen Erkältungen sein. Um die Verwendung von Tabletten "Echinacea" oder "Echinacea-P" zu verhindern. Sie sind das absolute strukturelle Analogon des Arzneimittels "Immunal". Der Preisunterschied beträgt fast 900 Rubel. "Ekhinatseya-P" kostet 90 Rubel für 100 Tabletten und "Immunal" 200 Rubel für 20 Pillen. Wenn Sie das beschriebene Mittel nicht erhalten haben, können Sie Echinacea-Tinktur oder getrocknete Briketts sicher zum Tee brauen kaufen. Der Effekt wird identisch sein.

Symptomatische Behandlung

Patienten verwenden häufig Erkältungen wie Fervex, Theraflu, Coldrex als Pulver. Es gibt eine Portion solcher Medikamente im Durchschnitt 20-60 Rubel. Die Zusammensetzung enthält Antipyretika und Vitamin C. Sie können diese magischen Taschen sicher durch billige Medikamente ersetzen. Bei der Erkältung helfen Sie dem üblichen "Paracetamol". In den meisten Fällen ist er der Bestandteil teurer Medikamente. 10 Tabletten Antipyretika kosten etwa 8-12 Rubel. Vitamin C kann auch in einer Apotheke zu einem vernünftigen Preis (20 Rubel pro 100 Tabletten) erworben werden.

Bei einer Temperatur verschreiben Ärzte auch "Nurofen". Dieses Medikament wird oft für kleine Kinder verwendet. Aber auch erwachsene Patienten akzeptieren dies nicht selten. Sie können teure Pillen (200 Rubel) durch ein günstiges Ibuprofen ersetzen, das durchschnittlich 50 Rubel pro 100 Kapseln kostet.

Ob teuer durch billige ersetzen: Bewertungen

Ist es wirklich möglich, eine gute billige Erkältungsmedizin zu finden? Oder ist es besser, kein Risiko einzugehen und teure Medikamente zu sich zu nehmen, die jedem bekannt sind? Was denken Ärzte darüber?

Ärzte berichten, dass einige billige Medikamente manchmal besser sind als teure. In letzter Zeit ist es leider zunehmend möglich, von falschen Drogen zu hören. In diesem Fall fällt die Wahl der Böswilligen auf teure Drogen. Schließlich ist es für 1000 Rubel rentabler, Medikamente zu fälschen, als 20 Rubel. In dieser Hinsicht versuchen die Ärzte in letzter Zeit, preiswerte Generika zu verschreiben. Nach wie vor kooperieren die Ärzte mit pharmakologischen Firmen und fördern ihre Vorbereitungen. Daher ist diese Frage bis heute umstritten.

Nach den Bewertungen der Verbraucher kann man sagen, dass billige kalte Medizin nicht schlechter ist als teure Medikamente. Das Klischee über das, was teuer ist, bedeutet gut, bröckelt allmählich. Es ist möglich, dass in naher Zukunft alle Konsumenten lang bewährte und kostengünstige Arzneimittel einnehmen und neue Arzneimittel zu exorbitanten Preisen aufgeben.

Zusammenfassen

Aus dem Artikel haben Sie erfahren, welche Erkältungsmedikamente besonders häufig verschrieben werden und wie sie ersetzt werden können. Es wird nicht empfohlen, ein Analogon des Arzneimittels selbst zu wählen. Trotzdem beachten viele Patienten diese Regel nicht. Es ist zu beachten, dass bei der Auswahl eines generischen, teuren Arzneimittels dessen Zusammensetzung, Dosierung und Einschränkungen zu beachten sind. Viele billige Medikamente werden nicht gründlich getestet, daher haben sie mehr Kontraindikationen. Sparen Sie auf Gesundheit, ohne sich selbst zu schaden, alles Gute!

Ein Wechsel des Wetters geht oft mit einem Ausbruch akuter Erkältungen, Grippe, einher.

Unwohlsein, Husten, Halsschmerzen, laufende Nase, Fieber, die in die Apotheke führen und die Auswahl aller Arten von kalten Pillen treffen.

Welche Erkältungspillen sollten Sie wählen, um akute Infektionen der Atemwege und Grippe zu behandeln, um schnell mit der Infektion fertig zu werden?

Alle kalten Arzneimittel werden herkömmlicherweise in zwei Gruppen unterteilt:

Mittel gegen Erkältungssymptome - symptomatische Medikamente; Medikamente, die auf das Virus wirken und das Immunsystem stärken - antivirale, immunmodulatorische Wirkstoffe.

Symptomatische Behandlung von Erkältungen

Die häufigsten Symptome einer Erkältung sind Kopfschmerzen, laufende Nase, Fieber, Husten und Halsschmerzen. Die Wahl der Pillen bei Erkältungen hängt vom Hauptsymptom einer akuten Atemwegserkrankung (ARI) ab.

Wenn das ausgeprägteste Symptom von ARI hohes Fieber ist, sind fiebersenkende Pillen erforderlich.

Bei starken Muskel- oder Kopfschmerzen helfen Schmerzpillen, Vasokonstriktorien und Antihistaminika vor Kälte zu retten.

Lesen Sie auch über andere Arzneimittel gegen Rhinitis im Artikel Kuren bei Rhinitis.

Schmerzmittel

Solpadein hilft bei Kopfschmerzen, wirkt schnell durch Codein, Paracetamol, Koffein, dessen Bestandteil.

Panadein zeichnet sich durch eine ähnliche Zusammensetzung und Wirkung aus. Panadein-Tabletten enthalten Codein, Paracetamol, helfen schnell bei Kopfschmerzen und senken die Temperatur.

Analgin hilft bei Schmerzen, bei fiebrigen Beschwerden. Diese kalten Pillen werden nicht für Kinder verschrieben. Amidopyrin wird bei Kopfschmerzen eingesetzt, senkt die Temperatur und wirkt entzündungshemmend.

Antihistaminika

Antihistaminika reduzieren Schwellungen, lindern Juckreiz, laufende Nase.

Bei Erkältungen verschrieben Tabletten Pheniramin, Promethazin, Chlorphenamin.

Antipyretika

Ein bekanntes Antipyretikum ist Aspirin (Acetylsalicylsäure). Das Medikament ist Kindern erlaubt, hat aber eine Reihe von Nebenwirkungen, die unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden.

Aspirin - Oops - Brausetabletten enthalten Aspirin und Vitamin C. Die Tablette wird in Wasser gelöst. Kinder werden nach 4 Jahren verordnet.

Alka-Seltzer Brausetabletten enthalten neben Soda und Aspirin Soda und Zitronensäure. Das Medikament darf Kindern nach 3 Jahren zugeführt werden.

Vasoconstrictor

Die Wiederherstellung der freien Atmung, die Verringerung der Sekrete wird durch die Verwendung von vasokonstriktorischen Mitteln - Phenylephrin, Nazivina, Otrivina - erreicht.

Bei Rhinitis helfen Aerosol Sinuforte, Sprays: Pinosol und Xymelin. Gute Hilfe Tropfen in der Nase Vibrocil und Pinosol.

Ausführlich über Sprays gegen eine Rhinitis lesen Sie im Artikel die besten Sprays von einer Rhinitis.

Reduzieren Sie Rhinitis Salbe Dr. Mom, Evamenol, Pinosol.

Kombination kalte Pillen

Die meisten Medikamente der symptomatischen Behandlung haben eine kombinierte Wirkung, indem sie mehrere Symptome gleichzeitig beseitigen. Diese Werkzeuge umfassen Paracetamol, Nurofen.

Nurofen-Tabletten wirken entzündungshemmend, lindern Schmerzen und senken die Temperatur bei Erkältung.

Zu den Symptomen gehören Theraflu, Codrex, Ferwex.

Am wenigsten Kontraindikationen Ferveksa. Das Medikament ist in Pulver und Pastillen erhältlich.

Entzündungshemmende Tabletten helfen bei Erkältungen:

Panadol enthält Paracetamol. Es wird nicht empfohlen, es zusammen mit anderen Arzneimitteln einzunehmen, die diese Verbindung enthalten. Panadol wird in Sirupform hergestellt, angenehm im Geschmack, für Kinder Tabletten, Kerzen für Erwachsene.

Efferalgan enthält auch Paracetamol, wirkt effektiv gegen Erkältungssymptome, senkt Fieber und verbessert das Wohlbefinden.

Vielleicht haben Sie nach etwas gesucht, um Husten zu behandeln, ausführlich im Artikel Hustenmedizin.

Chinesische Pillen

Zu den kombinierten Zubereitungen mit symptomatischer Wirkung gehören Granulate der chinesischen Zubereitung „Ganmaolin Cayley“ 999. Jede Tablette der chinesischen Erkältungsmedizin enthält Paracetamol, Koffein und Pflanzenextrakte.

Die Zusammensetzung der chinesischen Mittel umfasst eine Serie, Minzöl, Eukodienwurzel, indische Chrysantheme.

Das Gerät wirkt fiebersenkend, schmerzstillend, reduziert Stauungen und hilft bei Halsschmerzen.

Symptomatische Behandlung kann nicht auf das Virus wirken, das Erkältung, Grippe verursacht. Unterdrückt die Wirkung des Virus hilft antiviralen Medikamenten, die Pillen bei Erkältungen zu nehmen, hängt auch vom Alter des Patienten ab.

Antivirale Medikamente

Virusinfektionen verursachen Krankheiten und reduzieren gleichzeitig die eigene Abwehr. Die Stärkung des Immunsystems ist nützlich, um zu härten, Sport zu treiben, eine gute Ernährung.

Es gibt wirksame Medikamente, die den Zustand des Körpers positiv beeinflussen.

Um die richtigen Pillen für eine Erkältung zu wählen, müssen Sie einen Arzt aufsuchen oder zumindest die Anweisungen sorgfältig lesen.

Immunpräparate werden auch zur Vorbeugung gegen akute Infektionen der Atemwege und Grippe eingesetzt. Immuntabletten werden zur Stärkung des Immunsystems und zur Behandlung von Erkältungen, die durch das Virus verursacht werden, eingenommen. Immunkinder sind nach 4 Jahren erlaubt.

Interferon

Das Werkzeug wird zur Prophylaxe, zur Behandlung von Grippe, Erkältungen eingesetzt.

Auf der Basis von Interferon produzieren mehrere Medikamente: Arbidol, Cycloferon, Amiksin, Groprinozin.

Die Mittel stimulieren die eigene Immunität einer Person.

Rimantadine

Tabletten werden als antivirales Mittel gegen Erkältungen, Grippe und zur Vorbeugung von Influenza bei Erwachsenen verwendet.

Tamiflu

Tamiflu, ein Antivirusmittel, ist eine starke Pille gegen Erkältung.

Das Medikament ist für Kinder ab 12 Jahren zugelassen, Erwachsene, mit Vorsicht kann ein Arzt während der Schwangerschaft verordnen.

Die Anwendung von Tamiflu verkürzt die Dauer der Erkrankung, verringert die Wahrscheinlichkeit und den Schweregrad von Komplikationen durch Influenza und akute Infektionen der Atemwege.

Arbidol

Antivirusmittel Arbidol ist leicht toxisch. Tabletten des Arzneimittels können zur Prophylaxe verwendet werden, wenn sie mit einer Grippe oder Erkältung in Kontakt kommen.

Arbidol-Tabletten verhindern ein Herpes-Rezidiv mit einer allgemeinen Abnahme der Immunität. Das Medikament wird effektiv in der komplexen Therapie gegen Influenza, Lungenentzündung und Bronchitis eingesetzt.

Amiksin

Amixin-Tabletten wirken immunmodulatorisch und wirken gegen Influenza und Viren, die akute Atemwegserkrankungen verursachen. Das Medikament ist in der Schwangerschaft sowie für Kinder unter 7 Jahren kontraindiziert.

Das Medikament wird nach dem Schema in der Dosierung nach dem Alter eingenommen. Kindern, die das Alter von 7 Jahren erreicht haben, werden jeweils 3 Tabletten Amixin für Grippe und Erkältung verschrieben: 1, 2, 4 Tage nach Behandlungsbeginn.

Bei schweren Erkältungsfällen reicht eine Behandlung aus, um 4 Tabletten einzunehmen, die 1, 2, 4, 6 Tage nach Behandlungsbeginn eingenommen werden.

Es wird empfohlen, das Behandlungsschema strikt einzuhalten, vielleicht gerade wegen der Nichteinhaltung von drei Amixin-Tabletten gegen Erkältungskrankheiten, wie z. B. widersprüchliche Bewertungen in den Foren.

Oxoliner Salbe

Hervorragende Prophylaxe - Oxolinsalbe.

Diese preiswerte Erkältungsmedizin wirkt nicht schlechter als teure Pillen in hellen Packungen.

Oxoliner Salbe behandelt eine laufende Nase viralen Ursprungs, hilft bei Herpes.

Informieren Sie sich über andere Anti-Rhinitis-Salben in unserem Artikel Salbe für Rhinitis.

Acyclovir

Bei Erkältungen an den Lippen helfen Pillen und Salbe des Antivirusmedikaments Acyclovir.

Ausführlich über Erkältung der Lippen und Behandlungsmethoden in unserem Artikel Erkältungen an den Lippen.

Kalte Pillen während der Schwangerschaft

Es wird nicht empfohlen, während der Schwangerschaft Medikamente einzunehmen, die das Immunsystem stimulieren.

Besonders streng muss diese Regel im ersten Schwangerschaftsdrittel umgesetzt werden.

Alle antiviralen Erkältungspillen während der Schwangerschaft sollten von einem Arzt verschrieben werden, je nach Angemessenheit, erwarteter Wirkung und möglichem Risiko für den Fötus.

Paracetamol wird als Schmerzmittel eingenommen. Diese Pillen sind für Schwangere nicht gefährlich, helfen bei Erkältungen und senken die Temperatur.

Nehmen Sie während der Schwangerschaft keine Tabletten ein, die Aspirin, Ibuprofen oder Codein enthalten. Antivirale Medikamente können nicht ohne ärztliche Aufsicht eingenommen werden.

Anstelle von Vasokonstriktor beschränken sich Nasentropfen auf das Waschen der Nase mit Meersalz, Aquamaris, Pinosol.

Welche Erkältungsmedikamente während der Schwangerschaft eingenommen werden können, lesen Sie im Artikel Behandlung von Erkältungen mit Medikamenten während der Schwangerschaft.

Sie können auch an einem Artikel über Herpes in der Schwangerschaft und den Behandlungsmethoden interessiert sein, im Detail in dem Artikel Erkältung und Herpes in der Schwangerschaft.

Kalte Pillen für Kinder

Effektive kalte Pillen für Kinder sind:

Kinder Anaferon; Antivirales Medikament Arbidol.

Arbidol stärkt das Immunsystem und wird zur Behandlung und Vorbeugung von Virusinfektionen eingesetzt. Das Medikament ist Kindern ab zwei Jahren erlaubt.

Anaferon erlaubte Neugeborene ab einem Monat. Resorptionspillen helfen bei einer viralen Infektion der Atemwege, der Vorbeugung gegen Grippe und Erkältungen.

Kindern werden Sirup und Tabletten gegen Erkältung bei einer Erkältung verschrieben, und ihre Namen sind Algirem, Arbidol, Rimantadin. Wenn allergische Rhinitis Claritin, Erius, Diazolin verschrieben.

Günstige kalte Pillen

Der Preisunterschied für teure Medikamente und ihre Analoga ist erheblich. In der Ukraine unterscheidet sich die Behandlung von Erkältungen mit teuren Pillen und Ersatzstoffen mehrmals.

Erkältungen müssen nicht mit teuren neueren Medikamenten behandelt werden. Nebenwirkungen von vielen Medikamenten werden erst nach einer bestimmten Zeit nach dem Beginn ihrer Verwendung festgestellt.

Die bekanntesten billigen kalten Pillen sind Acetylsalicylsäure, Paracetamol, Analgin, Echinacea-Tinktur, Ibuprofen, Galazolin, Ambroxol.

Septefril - ein Arzneimittel mit antiseptischen Eigenschaften, das Staphylokokken, Enterobakterien, Viren und hefeartige Pilze unterdrückt, wirkt auf antibiotikaresistente Bakterienstämme.

Das Medikament wird in Form von Pastillen hergestellt, ein Tag kann bis zu 6 Tabletten einnehmen, Kinder bis 15 Jahre - bis zu 4 Tabletten. Die Behandlung dauert 3-4 Tage.

Vor einer Erkältung

Teure Vasokonstriktor-Tropfen Nazivin und Otrivin können billigere ersetzen: Rinazolin und Farmazolin und Marimer, Humer werden anstelle von Aquamaris-Spray verwendet.

Husten

Lasolvan kann es durch die billigen Analoga Abrol und Ambroxal ersetzen.

Das Analogon des Medikaments ACC, das den Auswurf verdünnt, Acetal bricht nicht weniger effektiv und fördert die Entfernung des Auswurfs, erweicht den Husten.

Das antibakterielle Medikament Summamed hat ein billiges Analogon Azithromycin.

Jeder kennt den Penny und die wirksamen Hustenpillen Mukaltin. In unserem Artikel Mukaltin - ein universelles Hustenmittel - können Sie sich ausführlich kennenlernen.

Erfahren Sie mehr über Hustenpillen auf unserer Website - Artikel über trockenen Husten bei Erwachsenen, trockener Husten ohne Temperatur ist nützlich.

Mit Halsschmerzen

Das Präparat Strepsils kann durch Neo-Angina, Angi Sept, Rinza Lorcept ersetzt werden.

Ein ähnlicher Effekt auf resorbierbare Tabletten von Septifril und der Preis dieses wirksamen Mittels gegen Erkältung ist viel geringer.

Anstelle von Spray Givalex können Sie Ingalipt, Orasept verwenden.

Antivirale Medikamente

Anstelle von Arbidol werden Arbivir und Immunost verwendet. Viferon wird durch Laferobion ersetzt, und Echinacea-ratiopharm wird durch Echinacea-Lubnypharm ersetzt.

Der Preis teurer kalter Pillen kann um ein Vielfaches höher sein als die Kosten für ein billiges Gegenstück. Somit sind die Kosten für Arbidol-Tabletten bei gleicher Wirkung von Rimantadin wesentlich höher als der Preis des Arzneimittels.

Amiksin kann durch Lavomax ersetzt werden, anstelle von Verveksa - verwenden Sie Paracetamol-Tabletten.

Liste der umfassenden kalten Produkte

Bei Erkältungen werden meistens mit komplexen Medikamenten behandelt. Dazu gehören Tabletten und Pulver aus der Liste:

Antigrippin - ein auf Paracetamol basierendes Medikament, lindert Schmerzen und senkt die Temperatur. Immunal ist ein antivirales, immunmodulatorisches Medikament. Coldrex - verbessert das Wohlbefinden, indem Erkältungssymptome wirksam unterdrückt werden. Theraflu - beseitigt die Symptome einer Erkältung, Grippe. Viferon - antivirale, immunmodulatorische Wirkungen. Fervex ist ein Kombinationspräparat zur symptomatischen Behandlung. Arbidol ist ein antivirales Medikament. Grippferon ist ein antivirales Medikament. Anvimax - beseitigt Erkältungssymptome. Oscillococcinum ist ein homöopathisches Arzneimittel. Kagocel ist eine antivirale Wirkung. Anaferon ist ein homöopathisches Arzneimittel. Ingavirin ist ein antiviraler Wirkstoff. Amiksin - antivirales Medikament.

Bei der Behandlung einer Erkältung muss bedacht werden, dass ein langfristiger unkontrollierter Einsatz von Medikamenten Sucht, Nebenwirkungen und Komplikationen mit unterschiedlichem Schweregrad verursachen kann.

Jede medikamentöse Behandlung sollte unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

Die Erkältung ist ein Problem, vor dem Kinder und Erwachsene besonders im Winter stehen. Zu diesem Zeitpunkt sind die Abwehrkräfte des Körpers erheblich reduziert, und Viren führen zu einer Rache. In Russland werden jeden Tag etwa 30 Milliarden Rubel pro Jahr für Grippemedikamente ausgegeben. Welche Art von Erkältungsmedizin ist wirksamer? Was ist der Preis für bestimmte Drogen?

Grippe heilt

Antibiotika sollten nicht bei Viruserkrankungen eingesetzt werden - sie haben oft einfach nicht die gewünschte Wirkung, zerstören aber gleichzeitig die Darmflora und führen zu Dysbiose. Daher wird die Verwendung von Antibiotika nur auf Rezept empfohlen. Meistens kaufen sie Medikamente, die Fieber lindern und eine schmerzlindernde Wirkung haben, eine laufende Nase beseitigen und Husten entfernen.

Aber natürlich handelt es sich um antivirale Medikamente - dies ist die Grundlage der Behandlung von Influenza. Sie unterdrücken die Vermehrung des Virus. In seiner Zusammensetzung können synthetische oder natürliche Komponenten enthalten. Diese Medikamente sind jedoch angesichts der großen Anzahl von Krankheitserregern extrem klein. Die Verwendung von Virenschutzmitteln trägt dazu bei:

Verringerung des Risikos einer Verschlimmerung chronischer Erkrankungen - Asthma bronchiale, chronische Bronchitis usw.; Verringerung der Dauer der akuten Erkältungsphase; Linderung der Symptome; Verringerung des Komplikationsrisikos nach der akuten Erkältungsphase.

Antivirale Medikamente können auch zur Prophylaxe eingenommen werden, wenn im Haus bereits eine Erkältung herrscht und Sie Angst haben, krank zu werden. Also, welche Medikamente für eine Erkältung?

Die beste kalte Medizin

Anaferon zur Vorbeugung von Grippe und Erkältungen

Die besten Medikamente gegen Entzündungen:

Anaferon (200 Rubel). Arbidol (250 Rubel). Theraflu (300 Rubel). Amiksin (950 Rubel). Antigrippin (200 Rubel). Viferon (400 Rubel). Coldrex (200 Rubel). Animax (300 rub). Fervex (300 Rub). Relenza in Form von Pulver zur Inhalation (1000 Rubel). Amizon (200 Rubel).

Antivirale Medikamente können eine entzündungshemmende und immunmodulatorische Wirkung auf den Körper haben und die Symptome der Krankheit reduzieren. Im Gegensatz zu Antibiotika wirken sie sanfter und sanfter, sodass sie auch bei Kindern angewendet werden können. Arbidol und Anaferon sind zum Beispiel eines der beliebtesten Mittel von Kindern und Erwachsenen.

Vorbereitungen für die schnelle Behandlung von Husten. Es gibt mehrere Gruppen von Medikamenten, die Husten schnell und effektiv heilen können - Hauptsache, sie richtig zu wählen.

Mukolytika werden verwendet, um Husten mit dickem Auswurf zu behandeln - sie erleichtern den Abfluss. Dazu gehören Ambrobene, Bronchoval, Lasolvan, Bromhexidin, Ascoril. Expectorants werden zur Stimulierung der Bronchialdrüsen verwendet, was zur Verdünnung des Auswurfs führt. Medikamente zur Behandlung von nassem Husten, nicht begleitet von dickem Auswurf. Heilpflanzen gegen Erkältungen sind oft in ihrer Zusammensetzung enthalten - Lakritzsirup, Mucoltin, Gadelix, Bronhofit. Anti-Hustenmittel, die direkt auf Hustenrezeptoren wirken. Da die Hauptaufgabe des Hustens jedoch eine Schutzmaßnahme ist, ist ihre Unterdrückung nur bei einem anstrengenden Husten zulässig. In keinem Fall sollten solche Arzneimittel bei nassem Husten angewendet werden. Diese Gruppe umfasst Stoptussin, Libexin, Glauvent. zum Inhalt ↑

Was bedeutet eine laufende Nase zu behandeln

Eine laufende Nase geht oft mit einer Erkältung einher, die sich nicht so schnell beseitigen lässt. Welche Medikamente gegen Erkältungen, die durch eine Erkältung kompliziert sind?

Die Behandlung von Rhinitis ist wünschenswert, um Tropfen durchzuführen. Besser, wenn sie auf Öl basieren. Sie sind gut, weil sie die Nasenschleimhaut nicht austrocknen und hauptsächlich Heilpflanzen enthalten. Vasodilatatoren haben eine ausgezeichnete Wirkung, die praktisch alle Heilmittel gegen Erkältung sind.

Sanorin - fällt von einer Erkältung

Kurz wirkende Medikamente (Sanorin, Naphthyzinum, Tizin) haben eine schnelle Wirkung, die nach 6 Stunden endet. Mittelwirkende Medikamente sind 10 Stunden wirksam (Renostop, Otryvin, Xylen usw.), sollten jedoch nicht länger als eine Woche dauern. Die Behandlung mit lang wirkenden Tropfen kann nicht länger als zwei Tage durchgeführt werden, wobei sie zweimal täglich eingegraben werden. Zu diesen Drogen gehören Nazivin und Nazol.

Behandlung von Rhinitis (Rhinitis).

Aqua Maris (Tropfen) basierend auf Meersalzlösung. Es ist eines der besten Mittel zur Behandlung von Rhinitis, wie zahlreiche Bewertungen belegen. Für Kinder unter dem Jahr verboten. Aqualor hat eine ähnliche Zusammensetzung und eine ähnliche Wirkung. Tetrahydrozolinchlorid-basiertes Tefin erhielt bei sachgemäßer Anwendung ebenfalls die günstigsten Bewertungen. Nasenspray in Form von Tropfen Euphorbium auf Heilpflanzenbasis erwies sich ebenfalls als ausgezeichnet. zum Inhalt ↑

Halsbehandlung (Halsschmerzen)

Angina (oder Tonsillitis) ist eine der häufigsten Manifestationen einer Erkältung. In diesem Abschnitt betrachten wir die besten Medikamente, die sich als wirksame und schnelle Helfer im Kampf gegen sie erwiesen haben.

Bioparox - ein Antibiotikum in Form eines Sprays für den lokalen Gebrauch. Lyugol ist ein altes, bewährtes Medikament auf Jodbasis, das äußerst positive Rückmeldungen von Kunden erhält. Grammidin hat einen antimikrobiellen Wirkstoff. Stopangin 2A ist ein Antibiotikum in Kombination mit einem Anästhetikum. Geksoral wirkt gegen Pilze und Keime. Strepsils (in Form von Süßigkeiten zum Saugen). Lysozym auf der Basis von Lysozym ist ein natürlicher Wirkstoff mit antibakteriellen und immunmodulierenden Eigenschaften. zum Inhalt ↑

Preiswerte kalte Medizin

Preiswerte kalte Medizin

Viele teure Medikamente, die für ihre Wirksamkeit bei der Bekämpfung infektiöser Erreger bekannt sind, haben billigere, aber nicht weniger wirksame (und manchmal sogar bessere) Gegenstücke, die mindestens genauso schnell heilen können. Betrachte sie.

Günstige Gegenstücke gegen Erkältungen.

Nitroxolin (5-Nok) ist ein Antibiotikum mit antimikrobieller Wirkung. Paracetamol (Coldrex, Panadol), antipyretisches, entzündungshemmendes und schmerzstillendes Mittel. Ambroxol (Ambrobene, Lasolvan), Mukaltin - Arzneimittel gegen Husten. Nastok Echinacea (Immunal), Interferon (Grippferon) haben eine immunmodulatorische Wirkung. Ibuprofen (Ketorol) ist ein Antipyretikum und Analgetikum. Galazolin (Xymelin) - behandelt Rhinitis. Amoxiclav (Augmentin) - ein kombiniertes antibakterielles Medikament.

Wenn der Arzt Ihnen bestimmte Medikamente gegen Grippe oder Erkältungen verschrieben hat, ist es natürlich besser zu klären, ob Sie diese durch billigere Gegenstücke ersetzen können. Leider sind Billigmedikamente in unserem Land genauso effektiv, aber nicht gefragt, da pharmakologische Unternehmen durch den Verkauf ihrer Generika zu einem hohen Preis mehr Vorteile erzielen.

Wie Erkältungen bei Kindern schnell geheilt werden können

Tritt bei einem Kind eine Erkältung auf, muss die Behandlung mit äußerster Vorsicht erfolgen, da viele Arzneimittel, die Erwachsene sicher anwenden können, für Kinder kontraindiziert sind.

Hier ist eine Liste der zugelassenen Medikamente für Kinder, die eine solche unangenehme Krankheit wie Erkältung oder Grippe schnell bewältigen können.

Wenn die Temperatur hoch ist, werden folgende angezeigt:

Panadol für Kinder (Kerzen oder Suspension); Cefecon (Kerzen); Calpol; Efferalgan.

Wenn Bakterien Erkältungen auslösen, helfen diese Medikamente auf Paracetamol-Basis zwar nicht, da sie im Gegensatz zu Nurofen (der Wirkstoff Ibuprofen) keine entzündungshemmende Wirkung haben. Nurofen senkt die Temperatur besser als Panadol, hat aber mehr Nebenwirkungen.

Die folgenden Mittel werden gegen Husten gezeigt:

Tussin; Coldrex-Broncho (mit trockenem Husten dargestellt); Lasolvan trägt zur Verflüssigung von viskosem Auswurf bei; Sinekod unterdrückt den trockenen Husten jeglicher Ätiologie.

Es ist zu beachten, dass Präparate gegen trockenen Husten nicht mit Sputum im Hals verwendet werden können.

Bei Erkältung wird empfohlen, Kinder mit folgenden Mitteln zu behandeln:

Aqua Maris; Delphin; Salin; Nazol Baby; Nazol Kids; Vibrocil

Angina ist in der Lage, Miramistin, Lugol und Yodinol zu heilen (Babys müssen nicht verwendet werden, da sie die Schleimhaut trocknen).

Ohrenschmerzen bei Kindern können Otipaks heilen.

Empfehlungen

Es ist möglich, Erkältungen zu Hause schnell und effektiv zu heilen, ohne einen Arzt zu konsultieren. Sie sind sich jedoch einig, dass der Besuch eines Spezialisten eine notwendige Maßnahme ist, um mögliche Komplikationen zu vermeiden. Und sie können auch bei Verwendung von Nasentropfen auftreten, wenn der Patient die Anweisungen nicht kennt. Daher kann die Behandlung einer einfachen Erkältung am besten unter ärztlicher Aufsicht erfolgen.

In diesem Artikel haben wir wirksame Erkältungsmedikamente zur Behandlung von Kindern und Erwachsenen sowie deren günstigere, aber nicht weniger wirksame Gegenstücke untersucht.

Sichere und wirksame Grippe- und Erkältungsmedizin für Kinder

Die Liste der modernen Präparate für Kinder gegen Grippe und Erkältung ist recht umfangreich. Wie wählt man die beste Kindermedizin gegen Grippe und Erkältung in der vorgestellten Sorte aus? Vor allem sollte das Medikament für die Gesundheit des Babys sicher sein.

Der Arzt wird Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen, abhängig von den Symptomen der Erkrankung und dem Zustand des Kindes. Die Behandlung muss jedoch vor der Ankunft des Arztes eingeleitet werden, um den Zustand des Kindes zu mindern und die negativen Auswirkungen von Viren auf den Körper des Kindes zu verringern.

Grundregeln für den Beginn einer Babybehandlung

Die Hauptaufgabe eines Erwachsenen im Anfangsstadium der Erkrankung besteht darin, das Kind mit Bettruhe zu versorgen. Wenn das Baby zappelig ist, versuchen Sie, seine körperliche Aktivität einzuschränken, bieten Sie ihm ein ruhiges Spiel oder lesen Sie ein Lieblingsbuch.

Die zweite Regel ist, eine ausreichend große Menge an Flüssigkeit in Form von warmen, aber nicht heißen Kompotten, Fruchtgetränken, Tee, Abkochungen mit Himbeeren, Hagebutten, Kamille zu sich zu nehmen. Es gibt viele Kräuter-Erkältungen für Kinder. Das Alter und die Dosierung des Kindes sind immer auf der Packung angegeben.

Regel drei - um sicherzustellen, dass frische Luft in den Patientenzimmer strömt.

Regel 4 - Fangen Sie nicht an, unabhängig voneinander antivirale Medikamente und Antibiotika einzunehmen. Um herauszufinden, welche Art von Krankheit bei einem Baby vorliegt: Eine der Arten von Virusinfektionen oder Grippe kann nur ein Arzt sein. Die Dosierung und die Art des Arzneimittels, das Kindern bei Erkältungen verschrieben wird, hängen vom Alter des Kindes, dem Stadium der Erkrankung und dem Risiko möglicher Komplikationen ab.

Regel Nummer fünf - Vor der Ankunft des Kinderarztes können Sie die Behandlung mit Medikamenten der Symptomatikgruppe beginnen. Sie werden den Zustand des Patienten und die Gesamtbelastung des Körpers erheblich lindern und die schmerzhaften Symptome für eine Weile beseitigen.

Regel sechs - Lesen Sie die Anweisungen des Herstellers sorgfältig durch. Moderne Medikamente sind in verschiedenen Variationen erhältlich, und es ist wichtig, die korrekte Dosierung des Medikaments für Ihr Baby zu verstehen.

Alle Erkältungsmittel für Kinder können in 4 Gruppen eingeteilt werden:

  • Symptomatische Mittel, um die Gesundheit des Patienten zu verbessern, lindern sie die ersten akuten Symptome der Krankheit: Kopfschmerzen, Schmerz, Schüttelfrost, Schwellungen der Schleimhäute und des Rachens.
  • Antivirale Medikamente helfen dem Körper, Viren zu bekämpfen, sie werden im Anfangsstadium der Krankheit eingenommen.
  • Antibakterielle Medikamente werden nur nach Aussage eines Arztes mit bakteriellen Infektionen oder einem hohen Risiko möglicher Komplikationen eingenommen.
  • Immunstimulierungsmittel, die das Immunsystem aktivieren sollen, werden als Erkältungsprophylaxe bei längerem Krankheitsverlauf und häufigen Rückfällen verschrieben.

Symptomatische Mittel

Symptomatische Mittel für Erkältungskrankheiten und Grippe bei Kindern umfassen fiebersenkende und schmerzstillende Mittel wie:

  • Paracetamol;
  • Panadol (Paracetamol);
  • Efferalgan (Paracetamol);
  • Ibuprofen;
  • Viburcol (homöopathische Kräutermedizin);
  • Nurofen (Ibuprofen);
  • Ibufen (Ibuprofen).

Es ist nicht notwendig, Kindern Aspirin oder Acetylsalicylsäure zu verabreichen, dieses Medikament ist nicht sicher und kann bei Kindern ein Raynaud-Syndrom verursachen, das einen Krampf von kleinen Gefäßen entwickelt.

Nehmen Sie Antipyretika besser bei Temperaturen über 38,5 Grad. Aber wenn das Baby ungezogen ist, sich weigert zu essen und zu trinken, warten Sie nicht, bis die Temperatur über die festgelegte Grenze steigt. Es ist notwendig, der Situation gemäß zu handeln. Die Hauptsache ist, die auf der Verpackung des Herstellers angegebene Dosierung nicht zu überschreiten.

Fast alle dieser Medikamente sind in drei Arten erhältlich:

  • Suspendierung;
  • Kerzen
  • lösliche Brausetabletten.

Was ist die beste Form der Wirkstofffreisetzung?

Jede Form des Medikaments wird wirksam sein. Die Wahl hängt vom Alter des Kindes und seinen Vorlieben ab. Für Kinder ist es angenehmer, bei Erkältungen und Grippe Kerzen zu verwenden: Sie beseitigen die schädlichen Wirkungen auf den Magen, lassen sich leicht einführen und wirken schnell. Ältere Kinder können bei Erkältungen und Grippe einen süßen Sirup für Kinder anbieten oder ein kohlensäurehaltiges Getränk.

Tabletten für Kinder vor Kälte für den Empfang von weniger bequem, mit Ausnahme von sublingualen und resorbierbaren Optionen. Solche Kinderzubereitungen haben in der Regel einen angenehmen Geschmack.

Für Kinder gibt es eine Reihe von Kombinationsmedikamenten gegen Erkältungen und Grippe. Diese Medikamente enthalten mehrere Wirkstoffe in ihrer Zusammensetzung, daher beeinflussen sie den Körper des Kindes auf komplexe Weise. Diese komplexen symptomatischen Mittel umfassen:

Die Hauptwirkstoffe der obigen Zubereitungen sind:

  1. Paracetamol - antipyretische und analgetische Wirkung.
  2. Ascorbinsäure (Vitamin C) - erhöht die Widerstandskraft des Körpers gegen Virusinfektionen.
  3. Pheniramin-Maleat ist ein Antihistaminikum gegen Allergien, lindert Schwellungen, reduziert Stauungen und trocknet die Nasenschleimhaut, erleichtert die Atmung.

Das Coldrex-Medikament für Kinder enthält als Komponente Phenylephrin, das gegen Ödem und Vasokonstriktor wirkt. Diese Komponente lindert Schwellungen, reduziert exsudative Manifestationen und erleichtert das Atmen.

Komplexe Werkzeuge sind in Form von Pulvern und kalten Pillen für schäumende Kinder erhältlich.

Antibakterielle Medikamente

Antibiotika werden streng nach ärztlicher Verordnung eingenommen. Die Liste dieser Medikamente ist sehr umfangreich. Antibiotika haben einen bestimmten engen Fokus und betreffen eine bestimmte Gruppe schädlicher Bakterien sowie ein breites Wirkungsspektrum. Hinter den vielfältigen Markenzeichen von Antibiotika stehen Werkzeuge zur Verfügung, die auf folgenden Elementen basieren:

  • Penicilline
  • Cephalosporine
  • Karbapenemov
  • Monobactam
  • Aminoglykoside
  • Makrolide und andere.

Die Erkältung ist kein Grund, antibakterielle Medikamente einzunehmen. Krankheiten, die eine Antibiotika-Behandlung erfordern:

  • Otitis und eitrige Sinusitis;
  • Tonsillitis und Tonsillitis;
  • Pneumonie;
  • Verschlimmerung chronischer Krankheiten.

Die Liste der Markennamen von Medikamenten, in der Regel in Form von Sirupen für Kinder bei Erkältungen, die Babys unter einem Jahr verschrieben werden können:

  • Flemoxin, Amoxiclav, Augmentin;
  • Zinnat, Zinatsef;
  • Azithromycin, Sumamed und andere.

Welche Droge das Kind ernennen soll, entscheidet nur der Arzt.

Antivirale Medikamente

Kalte Virostatika für Kinder erfordern einen vorsichtigen Gebrauch. Die Sucht nach dieser Gruppe von Medikamenten kommt sogar noch schneller als mit antibakteriellen Mitteln (Antibiotika).

Es ist sinnvoll, die Prävention gegen Viren gezielt anzugreifen, wenn Sie sicher sind, dass das Kinderteam, das Ihr Kind besucht, virale Infektionen und Grippe ausbricht.

Die moderne Medizin bietet viele antivirale Medikamente für Kinder gegen Grippe und Erkältung. Konventionell können wir zwei große Gruppen unterscheiden:

  • Arzneimittel gegen Influenza, die bestimmte Arten von Influenza und Viren betreffen.
  • Mittel eines breiten Aktionsspektrums.

Antivirale Medikamente sollten von einem Arzt verordnet werden. Die folgende Tabelle enthält Informationen zu den zulässigen antiviralen Präparaten für Kinder gegen Erkältung und Grippe. Alle Informationen dienen nur zu Informationszwecken.